Weiter geht’s in der Traumwelt: LEGO DREAMZzz 71456 Mrs. Castillos Schildkrötenbus im Review

Du bist in der Traumwelt unterwegs und suchst nach den besten Utensilien und Zutaten zum Traumformen? Dann bist du hier genau richtig! Mrs. Castillos Schildkrötenbus wandert durch die Traumwelt und hält neben allerlei Traumformzubehör auch ihre wertvollen, wenn auch nicht immer leicht verständlichen, Ratschläge bereit. Was das neue LEGO DREAMZzz Set 71456 Mrs. Castillos Schildkrötenbus außerdem noch alles bietet, erkunden wir in dieser Review. Viel Spaß beim Lesen!

Allgemeine Informationen

Mit dem Release der ersten Welle von LEGO DREAMZzz Sets erschien am 1. August 2023 auch Mrs. Castillos Schildkrötenbus, der die Setnummer 71456 trägt. Der Imbisswagen auf Beinen besteht aus 434 Teilen und kostet 47,99 Euro (UVP). Insgesamt liegen dem Set 5 Minifiguren bei: Zoey, Mrs. Castillo, Mateo, Z-Blob und ein Albgnom.

Die wichtigsten Infos zusammengefasst:

  • Setnummer: 71456
  • Deutscher Name: Mrs. Castillos Schildkrötenbus
  • Englischer Name: Mrs. Castillo’s Turtle Van
  • Teile: 434
  • Preis (UVP): 47,99 Euro
  • Minifiguren: 5
  • Altersempfehlung: 7+

Verpackung

Die Boxarts der LEGO DREAMZzz Sets sind generell sehr interessant gestaltet und auch auf der Verpackung von Mrs. Castillos Schildkrötenbus gibt es einiges zu entdecken. Auf einer grünen Trauminsel im Vordergrund sehen wir den Schildkrötenbus, neben dem Mateo, Z-Blob und Mrs. Castillo laufen. Etwas dahinter befindet sich eine weitere Trauminsel, deren grüne Wiese allerdings schon von den Albgnomen eingenommen wird und sich teilweise lila färbt. Zoey stellt sich dem ebenfalls enthaltenen Albgnom jedoch bereits entgegen. Am Horizont schwebt eine weitere Trauminsel, von der aufgrund der kleinen Größe nicht viele Details zu sehen sind. Lediglich ein großer Totenkopf vor einem Wasserfall sowie eine große rote Schatzkiste sind aus der Ferne deutlich zu erkennen.

Die Rückseite der Verpackung gibt einen Überblick über die verschiedenen Aufbaumöglichkeiten dieses Sets. Links oben ist das Grundmodell, ein recht normaler Van, abgebildet, der in der Traumwelt zu einem laufenden oder einem fliegenden Schildkrötenbus umgebaut werden kann.

Auf der Seite ist Mrs. Castillo mit ihrer kleinen Schildkröte, Señor Tortuga, abgebildet. Besonders die Gestaltung dieser Seitenlaschen gefällt mir an den Verpackung der LEGO DREAMZzz Sets extrem gut, wie auch bereits bei der Box des Sets 71454 Mateo und Roboter Z-Blob. Die obere Seite der Box zeigt die enthaltenen Minifiguren samt ihren (englischen) Namen.

Konzeptzeichnungen

In unserem Auftaktartikel zu LEGO DREAMZzz zeigten wir bereits einige Konzeptzeichnungen, die Matt Betteker im Vorfeld der Entwicklung der zugehörigen Sets angefertigt hatte. Auch für Mrs. Castillos Schildkrötenbus gab es zu Beginn viele, teils deutlich martialischere, Ideen, die sich deutlich von der finalen Version des Vans unterschieden. Einige seiner Zeichnungen veröffentlichte Betteker ebenfalls auf ArtStation, wodurch wir einen kleinen Einblick in den Designprozess erhalten.

LEGO DREAMZzz Turtle Van Concept Art – Matt Betteker

Im Verlauf der Entwicklung wandelte sich das Konzept jedoch in Richtung des finalen Sets, was rückblickend natürlich wenig überrascht.

LEGO DREAMZzz Turtle Van Concept Art – Matt Betteker

Doch auch abseits des Schildkrötenbusses selbst halten die Konzeptzeichnungen noch ein weiteres Detail für uns bereit. Auch die kleine Trauminsel am Horizont des Kartonbildes findet sich in den Archiven von Matt Betteker in einer deutlich größeren und detaillierteren Variante.

LEGO DREAMZzz Trauminsel Concept Art - Matt Betteker
LEGO DREAMZzz Trauminsel Concept Art – Matt Betteker

Mrs. Castillos Van

Der Aufbau des Schildkrötenbusses startet, wie bei LEGO DREAMZzz Sets üblich, mit einem fantastischen Artwork der Traumwelt, auf dem Mateo und Izzie auf einem Felsen stehen und aus der Ferne auf zahlreiche Trauminseln blicken.

Auch der Aufbau des Sets wird von zahlreichen Zeichnungen begleitet, die stets zum aktuellen Stand des Baus passen. Zu Beginn der Bauabschnitte werden die verschiedenen enthaltenen Charaktere eingeführt, die im Verlauf der Anleitung mithilfe ihrer Traumformtalente den Schildkrötenbus entstehen lassen.

Dem Set liegt außerdem ein Stickerbogen bei, der neben den Details für das gebaute Modell noch weitere kleine Zusatzaufkleber enthält, die von Kindern nach Belieben auch außerhalb des LEGO Modells eingesetzt werden können.

Aus meiner Sicht sind nicht alle enthaltenen Aufkleber zwingend zur Aufbesserung der Optik des Busses notwendig, sodass ich beispielsweise auf Sticker #8, der das Paneel auf der rechten Seite des Fahrzeugs zieren soll, getrost verzichten konnte. Das Muster eines Schildkrötenpanzers, die Markise, die beiden Dreamcraft-Tafeln und das Ladenschild werten die Optik des Modells meiner Meinung nach hingegen deutlich auf. Im folgenden Slider könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen.

Der fertige Bus ist acht Noppen (plus Überhang der Kotflügel) breit und wirkt damit aufgrund des Verhältnisses zur Fahrzeuglänge sehr knuffig. Das Fenster in der Mitte lässt sich öffnen, um Kundinnen und Kunden aller Art zu bedienen.

Die Gesamtoptik des Wagens weckt starke Assoziationen zu den klassischen “Bullys”, was vor allem an der Frontpartie und am Heck deutlich wird. Mit einfachen Bautechniken werden Rücklichter und eine Stoßstange gebaut, die insgesamt dennoch ansprechend aussehen.

Zur Freude vieler Fans der klassischen LEGO Autos wurden bei Mrs. Castillos Schildkrötenbus die aufklappbaren 1×3 Türen verbaut.

Im Fahrzeug selbst können Fahrerin und Beifahrerin ganz regulär Platz nehmen. Auch die für Mrs. Castillo neu verwendete Form passt hier gut neben eine sitzende Minifigur. Um einen besseren Einblick in das Führerhaus zu geben, habe ich die Seitenwand des Vans auf dem zweiten Bild abgenommen.

Auch hinter den Passagieren bietet der kleine Bus einiges an Raum. Zum einen kann hier natürlich Mrs. Castillo platziert werden, während sie wahlweise Burritos oder Traumgegenstände durch das Fenster verkauft. Zum anderen finden sich hier auch einige Gegenstände wie ein Pilz, ein Kristall und eine Phiole, die in der Traumwelt zum Verkauf stehen.

Umbaumöglichkeiten

Wie alle LEGO DREAMZzz Sets besitzt auch Mrs. Castillos Schildkrötenbus zwei verschiedene Bauoptionen. Diese verwandeln den gewöhnlichen Van entweder in eine laufende Schildkröte, der eine Karotte vor der Nase baumelt, oder aber der Schildkrötenbus wird zu einem Flugobjekt mit Raketenantrieb, wenn man die Karotte gegen eine Chili tauscht.

Laufende Schildkröte

Die laufende Schildkröte stellt die erste der beiden Baumöglichkeiten in der Anleitung dar und ist als “A-Modell” des Sets auch auf der Verpackung und dem Anleitungscover abgebildet.

Für das Traumwelt-Upgrade werden die Räder des Busses mit Schildkrötenbeinen erweitert. Der gebaute Schildkrötenkopf kann mithilfe eines Kugelgelenks in der Aufnahme an der vorderen Stoßstange befestigt werden. Auch eine kleine Auslage mit Traumwaffen wird an der Seite angebracht, um dem Namen “Tortuga’s Dreamcraft Shop” gerecht zu werden. Neben einem kleinen Speer und zwei Schwertern kann hier auch ein Fisch erworben werden, mit dem die Traumjäger den Albgnomen auf die “Verleihnix-Art” zu Leibe rücken können.

Auf dem Dach befindet sich außerdem eine Art “Mini-Urlaubsparadies” mit einer Palme, einer Schatztruhe und dem Katzenkaktus in einem Waschzuber. An der zuvor freigebliebenen Achsaufnahme an der rechten Seite des Busses wird darüber hinaus noch eine Art Auspuff befestigt.

Die Palme verwendet vier der neu eingeführten Farnelemente, die erstmals im Set LEGO Herr der Ringe 10316 Bruchtal zum Einsatz kamen. Eine ähnliche Bautechnik wurde auch bereits im LEGO Friends Strand-Erlebnispark (41737) angewandt und ich vermute, dass wir die Farne hier nicht zum letzten Mal als Palmblätter gesehen haben.

Zusätzlich zu den regulären Ersatzteilen bleiben nach der Fertigstellung des laufenden Schildkrötenbusses noch etliche Teile übrig, die wir für die zweite Aufbauvariante benötigen werden.

Fliegende Schildkröte

Das “B-Modell” von Mrs.Castillos Schildkrötenbus stellt den Van als raketenbetriebenes Flugobjekt dar. Zudem kann auch der Katzenkaktus in dieser Variante eigenständig fliegen und eine kleine schwebende Insel liegt darüber hinaus ebenfalls bei.

Zum Fliegen animiert wird die Schildkröte statt von einer Karotte nun von einer Chilischote. Das Flugobjekt verfügt zudem über einen Triebwerksstrahl am Heck und ein Leitwerk sowie ein Periskop auf dem Dach. Der fliegende Katzenkaktus kann auf seinem Rücken weitere Mitstreiter transportieren und wird ebenfalls von einem Raketenstrahl angetrieben.

In dieser Variante bleiben deutlich weniger Elemente übrig, als es noch beim laufenden Schildkrötenbus der Fall war.

Minifiguren

Dem Set liegen insgesamt fünf Figuren bei, unter denen sich drei sehr spezielle und mit LEGO DREAMZzz neu eingeführte Formen befinden. Z-Blob und ein Albgnom basieren auf einem “Gnomkörper” und für Mrs. Castillo wurde ein spezieller Torso mit Rock und einem per “Dual-Mold”-Verfahren angebrachten Rucksack entworfen. Mateo und Zoey sind die einzigen beiden klassischen Minifiguren in diesem Set. Mateo trägt dabei sein gewohntes Outfit, mit dem er auch bereits im Set LEGO DREAMZzz 71454 Mateo und Roboter Z-Blob enthalten war. Einzig der dort verwendete Gürtel wurde nun durch einen roten Rucksack ersetzt.

Schauen wir uns die Minifiguren, die wir in den letzten beiden Reviews noch nicht kennen gelernt haben, also noch einmal im Detail an.

Z-Blob

Z-Blob kann seine Form nahezu beliebig verändern und erscheint deshalb in diesem Set in einer Form, die wir in den kurzen Reviews zu den Sets von Roboter Z-Blob und dem Albwärter bisher noch nicht gesehen haben. Diese Variante nutzt den neuen “Gnomkörper” als Basis und trägt darauf einen hellgrünen Kopf mit zwei Augen. Da Mateo Z-Blob in seinen Comics nie mit einem Mund austattete, fehlt dieses Merkmal bei allen Varianten des kleinen glibberigen Wesens.

Über seinem Kopf trägt Z-Blob eine transparentgrüne “Schleimhaube”, die ursprünglich für den Slime Singer aus der Vidiyo Bandmates Serie 2 entworfen wurde.

Zoey

Auch auf Zoey treffen wir im Rahmen unserer LEGO DREAMZzz Review-Reihe erstmals in diesem Set. Als versierte Bogenschützin ist sie in der Traumwelt stets mit einem Köcher und ihrem lilafarbenen Bogen unterwegs. Für die Minifigur von Zoey wurde ein neues Haarteil, ebenfalls in Lila, entworfen. Leider erhielt der Köcher jedoch keine neue Variante in dieser Farbe.

Zoeys Torso und ihre Beine sind bis zu den Füßen hin detailliert bedruckt. Ihr Outfit zeigt auch das Symbol der Sanduhr, das Erkennungszeichen der Traumjäger, die sich gegen den Albtraumkönig stellen.

Nimmt man den Köcher ab, kommt ein ebenso detailliert bedruckter Rücken zum Vorschein. Unter der Frisur verbirgt sich außerdem ein mit offenem Mund lachendes Wendegesicht.

Mrs. Castillo

Die wohl außergewöhnlichste Minifigur dieses Sets (wenn nicht sogar der gesamten LEGO DREAMZzz Reihe) ist Mrs. Castillo, für die eine neue und sehr interessante Form entwickelt wurde. Wie auf dem Bild mit allen enthaltenen Minifiguren zu erkennen ist, ist Mrs. Castillo etwas kleiner als die regulären Minifiguren.

Passend zum “Bully” trägt Mrs. Castillo ein “Hippie-Outfit”, bestehend aus einer Weste mit Fransen und verschiedenen Ketten. Außerdem trägt sie einen braunen Rucksack.

Der Rucksack ist zum Teil mit der Form des Körpers verschmolzen und stellt neben vier Noppen am Rücken auch die Technic-Pinaufnahme für die Arme bereit. Die Arme tauchten bisher hauptsächlich in der LEGO Super Mario Welt auf und wurden dort bei zahlreichen gebauten Figuren eingesetzt.

Die Interpretation dieser neuen Figurenform hängt wohl ein wenig vom Betrachter ab. Während mein erster Gedanke einfach nur ein bodenlanges Kleid war, entwickelte sich Mrs. Castillo im Laufe meiner eingehenden Beschäftigung mit der Themenwelt immer mehr zu einer Art “Yoda der Traumwelt”. An anderen Stellen habe ich allerdings auch schon von einer Interpretation als Geist gelesen und selbst die These, dass die Figur von Mrs. Castillo mit ihrem großen Rucksack selbst an eine Schildkröte erinnern soll, wurde in einigen Kommentaren vertreten.

Albgnom

Erstmals sehen wir in diesem Set auch einen kleinen Albgnom als Gegenspieler. Dieser basiert wie Z-Blob auf dem neuen “Gnomkörper” und trägt einen schwarzen Ritterhelm mit lilafarbener Flamme darauf. Unter dem Helm sitzt ein Kopf mit zwei Augen, der jedoch nicht mit einem Mund ausgestattet ist.

Der Körper des Albgnoms ist gänzlich unbedruckt und auch der Kopf besitzt kein Wendegesicht, sodass der Blick auf die Rückseite wenig spektakulär ist.

Fazit

Mrs. Castillos Schildkrötenbus machte bereits bei der Vorstellung der ersten Setbilder den Eindruck eines “Symbolsets” für die LEGO DREAMZzz Themenwelt auf mich, da er die Kontraste zwischen einem realen Modell und den Traumvarianten sehr stark einzufangen vermag. Während sich der Bus selbst mit wenigen Modifikationen auch in einer ganz normalen Stadtszenerie nutzen lässt, ist ein Schildkrötenbus oder gar -flugzeug so abgefahren, dass mir diese Kombination ohne das Set wohl im Leben nicht eingefallen wäre.

Mit insgesamt fünf Figuren (und dem Katzenkaktus als Bonusfigur) ist das Modell für seine Größe auch sehr belebt und bietet inklusive der Umbauvarianten viel Spielpotential. Die Gestaltung des “realen” Vans ist gut gelungen und besticht durch kleine Details wie die Türen, das Design der Stoßstangen oder die Scheibenwischer. Auch die Farbkombination aus Weiß, Sandgrün und Bright Light Orange wirkt sehr passend. Lediglich die Innenausstattung im Verkaufsbereich des Vans hätte noch ein paar wenige Details mehr vertragen können.

Wie generell bei einigen der LEGO DREAMZzz Sets bleibt jedoch das Manko, dass der Preis etwas zu hoch angesetzt ist, um noch auf einem angenehm verschmerzbaren Niveau zu liegen. Dennoch gefällt mir das Set insgesamt sehr gut und der Aufbau sowie die Minifiguren bereiten sehr viel Freude.

An diesem Set lässt sich definitiv erkennen, was LEGO mit der neuen Themenwelt LEGO DREAMZzz erreichen möchte: Das Ziel ist es, eine spannende Rahmenhandlung mit interessanten Charakteren zu erzählen und gleichzeitig zu versuchen, LEGO im Bereich der Kinderspielzeuge wieder etwas näher an seine Ursprünge heranzuführen, indem die Sets dazu anregen, die zunächst ganz normal erscheinenden Modelle wie den Van in etwas sehr Ausgefallenes und Fantasievolles umzubauen, das einer erwachsenen Person vermutlich so nie in den Sinn käme.

Wer sich dafür interessiert, wie der Schildkrötenbus in der LEGO DREAMZzz TV Serie zum Einsatz kommt, findet die entsprechende Sequenz am Anfang von Episode 4 – Die Traumschmiede.

Nun ist eure Meinung gefragt: Gefallen euch das Konzept und die Umbaumöglichkeiten des Schildkrötenbusses oder ist euch das Set zu abgefahren? Besitzt ihr dieses Set oder eines der anderen LEGO DREAMZzz Sets bereits und könnt etwas zu euren eigenen Erfahrungen mit der Themenwelt sagen? Tauscht euch gerne in den Kommentaren dazu aus.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als „enthält Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Tobias 100 Artikel
Als Star Wars Fan kaufte er sich als Kind von seinem ersten Taschengeld Luke's Landspeeder (7110) und kam während des Studiums durch das Modell der Saturn V zurück zu LEGO.
guest
19 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare