Mehr als nur lautes Gebrüll? LEGO Jurassic Park 76956 Ausbruch des T-Rex im Review

LEGO 76956 Jurassic Park Ausbruch Des Trex Review

LEGO lädt uns ein in den Jurassic Park! Wir werfen einen Blick auf das neue Diorama 76956 Ausbruch des T. Rex und fragen uns, ob es dem Filmklassiker gerecht wird. Dabei komme ich nicht daran vorbei, die Geschichte der LEGO Jurassic Park Sets zu beleuchten und das Modell mit meinen eigenen MOC-Versionen zu vergleichen. 

Bereits im April erschien ein neues Set zu Jurassic Park, das ich nun endlich aufbauen konnte. Nachdem ich mich selbst schon ausgiebig mit dieser Filmszene befasst habe, um ein eigenes Modell davon zu bauen, bin ich gespannt, wie sich das LEGO Set schlägt.

Die Geschichte von LEGO Jurassic Park

LEGO Sets zu Jurassic Park sind ziemlich selten. Ja, es gibt bis heute fast 70 Sets unter der Jurassic World Lizenz, aber nur die wenigsten davon beziehen sich auf den wahren Filmeklassiker, der 1993 von Steven Spielberg in die Kinos gebracht wurde. Fans dieses Kultfilms haben es schwer, denn obwohl seit 2015 die Dino-Sets im LEGO Sortiment fast ausschließlich durch Jurassic World abgedeckt werden, erschienen seitdem nur zwei Jurassic Park Sets – und nun kommt das dritte hinzu:

  • LEGO 75932 Jagd auf den Velociraptor von 2018
  • LEGO 75936 Jurassic Park: T. Rex‘ Verwüstung von 2019
  • LEGO 76956 Ausbruch des T. Rex von 2022

Ich gehöre selber zu den Dino-Fans, die am meisten mit dem allerersten Jurassic Park Film anfangen können, der auf dem Roman von Michael Crichton basiert. Seitdem habe ich mir alle Sets besorgt, die auf dem Klassiker basieren, was leider nicht viele sind. So sucht man sich zusätzlich die Jurassic World Sets heraus, die möglichst ertragreich sind und zum Beispiel Dinoarten wie Velociraptoren oder einen Dilophosaurus enthalten, welche auch schon Gegenspieler für Alan Grant und Dennis Nedry waren. Dementsprechend groß war meine Vorfreude, als ein neues LEGO 18+ Sets angekündigt wurde, das sich um eine der ikonischsten Jurassic Park Szenen dreht.

Allgemeine Infos zum Set

LEGO 76956 Ausbruch des T. Rex ist das dritte Set zu Jurassic Park und erschien am 17. April 2022. Als Display-Set richtet sich das Modell aus 1212 Teilen an erwachsene Fans, die vielleicht sogar den Film damals im Kino gesehen haben. 4 Minifiguren liegen bei, die wir uns gleich noch genauer anschauen. Der Kostenpunkt liegt bei 99,99 Euro und die Verfügbarkeit beschränkt sich auf den LEGO Onlineshop und einige wenige ausgewählte Fachhändler.

Aus dem großen Karton purzeln verschiedene Tüten mit Einzelteilen und auch eine dicke Bauanleitung. Das Cover des Hefts mit dem Jurassic Park Logo und den Pflanzen gefällt mir direkt und macht neugierig.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 19

Apropos Anleitung, in der wird hier nicht nur gezeigt, wie was Modell gebaut wird, sondern auch unübersehbar auf die kleinen Eastereggs hingewiesen. Ich selbst hätte die Erklärungen nicht gebraucht, da mir die Filmmomente noch präsent sind, aber so kann sie zumindest niemand verpassen.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 20

Aufbau

Der Aufbau des Sets ging ohne Probleme im Laufe der Quatschen & Bauen Folge 30 und Folge 31 vonstatten. Dabei wird man zuerst mit dem funktionstüchtigen Ford Explorer und T-Rex angefüttert, wonach man dann die Basis baut, die etwas langweiliger ist. Die Hoffnung, dass man zwei Ford Explorer für sein Geld bekommt, versinkt dann auch im Matsch, denn das auf dem Dach liegende Fahrzeug wird nur so weit wie nötig angedeutet.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 17

Ich habe mir den Aufbau auch dadurch etwas leichter gemacht, indem ich kaum Sticker aufgebracht habe. So konnte ich herausfinden, ob das Modell auch ohne Aufkleber funktioniert – tut es aber nicht ganz.

Fertiges Modell

Von der Leinwand ins LEGO Modell übertragen, zeigt das fertige Set die legendäre Szene, als der T-Rex aus seinem Gehege ausbricht und für die zusammengewürfelte Besuchergruppe der Kampf ums Überleben beginnt.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review

Links auf dem Modell steht die Hauptattraktion der Isla Nublar, der Tyrannosaurus Rex. Er hat bereits den Ford Explorer umgestoßen, in dem vorher noch die Kinder Tim und Lex Murphy saßen. Auch der Anwalt Donald Gennaro, den es noch nie als LEGO Minifigur gab, saß ursprünglich in diesem Fahrzeug, drückt sich aber wieder um eine Minifigur-Umsetzung, indem er die nächste Toilette aufsucht.

Auf der rechten Seite steht der hellgrüne Ford Explorer, in dem Alan Grant und Ian Malcolm die Tour durch den Dino Park bestreiten. Zum Beginn der Fahrt saß auch Ellie Sattler mit in diesem Gefährt, stieg aber vor dieser Szene aus, um sich um einen kranken Triceratops zu kümmern. Trotz Regen sitzt Alan nicht mehr im Auto, denn er hat eine Leuchtfackel entzündet, um den T-Rex von den Kindern wegzulocken.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 3

Die Kulisse für die spannende Szenerie bildet der kaputte Zaun, der ohne Strom kein Hindernis mehr für den T-Rex war.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 18

Abgerundet wird das Set durch einen schwarzen Rahmen und ein Film-Zitat, wie wir es auch von den 18+ Dioramen aus der LEGO Star Wars Welt kennen.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 2

Die Rückansicht ist nicht sonderlich spektakulär, sodass man das Modell ohne schlechtes Gewissen vor einer Wand parken kann.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 6

Minifiguren

Augenzeugen des T-Rex Ausbruchs sind diese vier Minifiguren, die eine Auswahl der wichtigsten Jurassic Park Charaktere zeigen. Von links nach rechts sehen wir Alan Grant, der mit finanziell gut unterlegten Argumenten überredet wurde, sich den Jurassic Park anzuschauen. Von dieser Szene an wird er sich nicht nur um sein eigenes Überleben sorgen, sondern auch das von Timi und Lex Murphy, die Enkel vom Parkbetreiber John Hammond. Vierter im Bunde ist der Mathematiker Ian Malcolm, der seinen Mitmenschen gerne mit der Chaostheorie ein Ohr abkaut.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Minifiguren Review 10

Alle Charaktere gab es bereits in Sets, bekommen aber hier neue Minifiguren. Die zeichnen sich besonders dadurch aus, dass sie nass und dreckig sind, was der Regenszene im Schlamm gerecht wird. Figuren, bei denen es unter den Haaren versteckt werden kann, haben ein Wendegesicht und die Matsch-Details gehen bei Timi und Lex so weit, dass ganze Arme vom Dreck überzogen sind.

Die vier Minifiguren passen also perfekt zur gebauten Szene, sind dafür aber nicht allgemein für den Film nutzbar. Wer die alten Versionen von Alan & Co. bereits hat, kann sich über die neuen durchnässten Varianten besonders freuen.

T-Rex

Kommen wir zum Problememacher, dem Tyrannosaurus Rex. In den Spielsets wurde der wahrscheinlich ikonischste aller Dinosaurier bisher immer aus einer Handvoll Fertigteilen zusammengesetzt. Für dieses 18+ Set wird hingegen auf eine brick-built Variante gesetzt, was ich persönlich auch gut finde. Schließlich soll LEGO ja zeigen, dass man eben nicht für alles ein spezielles Formteil braucht. Die Mission T-Rex ist meiner Meinung nach aber nur so halb gelungen. Der Fleischfresser ist zwar gut zu erkennen, aber mit einigen Körperteilen bin ich nicht ganz zufrieden.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 11

Der Kopf ist für eine gebaute Lösung wirklich gut gelungen. Die Form wird eingefangen und das mächtige Gebiss kann sogar herunterklappen. Was aus meiner Sicht aber gar nicht geht, sind die Sticker für die Augen. Ich habe immer noch die idyllische Vorstellung, dass ein LEGO Set auch ohne Aufkleber funktioniert und durch diese nur noch mehr Details bekommt. Ein blinder T-Rex ist aber kein bisschen furchteinflößend, sodass ich hier zum Aufbringen der Sticker verdonnert war.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review Slider Trex Augen 01 LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review Slider Trex Augen 02

Ein Blick von hinten enttarnt außerdem die vielen grauen Gelenke, die nur mäßig versteckt sind. Das hatte beim großen Bruder aus LEGO 75936 Jurassic Park: T. Rex‘ Verwüstung 2019 noch besser geklappt.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 12

Insgesamt ist der Mittelteil des Körpers ziemlich gerade und somit unorganisch. Hier hätten gerne ein bisschen mehr die Rundungen des Raubtiers herausgearbeitet werden können.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex

Größter Kritikpunkt meinerseits sind aber die Füße. Die haben vorne mächtige Krallen, …

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 13

… enden hinten aber mit einem klobigen Plattfuß.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 14

Die Füße sind nicht nur hässlich, sondern passen auch nicht zur Anatomie des T-Rex. Ich kann verstehen, dass die Stabilität bei dem Modell auch eine Rolle spielt, aber das Endresultat ist nicht zufriedenstellend.

Ich habe 2019 einen eigenen T-Rex gebaut, der die gleiche Farbgebung wie in LEGO 75936 Jurassic Park: T. Rex‘ Verwüstung verwendet, aber ein ganzes Stück kleiner ist. Zwar ist er immer noch ein Stück zu groß für perfekten Minifiguren-Maßstab, hat mir deswegen aber auch erlaubt, mehr Details einzubauen. So zum Beispiel die akkuratere Stellung der Beine und einen runderen Körper. Auch die Augen habe ich dank einer 4L Stange in Gelb ohne Sticker lösen können.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Vergleich

Ford Explorer

Ebenfalls nicht wegzudenken aus dem Jurassic Park sind die grün-gelben Ford Explorer, mit denen die Besucher die Dino-Safari abfahren sollen. Die Umsetzung würde zwar durch die Aufkleber, wie den Jurassic Park Schriftzug und die dunkelroten Safaristreifen, noch einmal mehr Details bekommen, aber auch ohne gefällt mir das Fahrzeug.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 9

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 8

Wie man es gewohnt ist von LEGO Autos, sieht eine stehende Minifigur daneben winzig aus. Dafür haben aber vier Charaktere im Innenraum Platz, was die Größe wiederum rechtfertigt. Hinter den Sitzbänken ist sogar Platz für die Taschenlampe und das Nachtsichtgerät, welche die Kinder benutzen.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review 10

Auch den Ford Explorer hatte ich als MOC schon mal gebaut. Dank einiger neuer Teile konnte LEGO die Form besser als ich einfangen, wobei meine Version auch ohne Aufkleber die dunkelroten Streifen darstellt.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review Slider 01 LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review Slider 02

Interessante Teile

John Hammond hat für den Jurassic Park keine Kosten und Mühen gescheut, was sich zumindest auch bei den verbauten Steinen wiedererkennen lässt. Denn hier tauchen einige Elemente zum ersten Mal in neuen Farben auf. Besonders präsent ist dabei das Dark Orange des T-Rex:

LEGO 76956 Jurassic Park Neue Teile 2

  • 2x Platte 1×2 mit Griffen (6396923) in Dark Orange
  • 2x Gelenk-Stein 1×2 (6396924) in Dark Orange
  • 2x Platte 1×1 mit Clip (6340735) in Dark Orange
  • 4x Barren (6396922) in Dark Orange

LEGO 76956 Jurassic Park Neue Teile 3

  • 8x Bogen 1×4 invertiert (6273851) in Tan für den Bauch des Fleischfressers

LEGO 76956 Jurassic Park Neue Teile

Im Ford Explorer sind mir diese drei Teile aufgefallen.

  • 1x Platte 1×1 mit Stange (6396926) in Dunkelrot ist ein praktische Kleinteil in einer neuen Farbe
  • 8x Kotflügel (6392884) in Lime wird das Fahrzeugbauen vereinfachen, da Radkästen in der Farbe bisher selten waren
  • 1x Windschutzscheibe (6287677) aus LEGO Speed Champions wird hier erstmals unbedruckt verbaut

LEGO 76956 Jurassic Park Neue Teile 5

  • 2x Pflanzenstängel (6392889) in Trans-Rot. Der Umstieg auf die andere Plastikart erlaubt es LEGO, jetzt auch kompliziertere Elemente in Transparent-Tönen herzustellen.
  • 1x Nachtsichtgerät (6401208) in Gelb
  • 1x Helm (6397677) in Grün

LEGO 76956 Jurassic Park Neue Teile 4

  • 7x Fliese 2×2 bedruckt (6324683) in Gelb lässt sich bestimmt auch außerhalb von Jurassic Park irgendwie verwenden

Viele der Teile sind übrigens schon bei LEGO Pick a Brick gelistet und dort dank dem letzten großen Pick a Brick Update neben vielen anderen interessanten Einzelsteinen bestellbar.

Fazit zum Set

Endlich gibt es wieder ein LEGO Jurassic Park Set, aber das fertige Modell lässt mich nicht ganz zufrieden zurück. Die Minifiguren sind wunderschön und eine tolle Ergänzung für meine Sammlung an Jurassic Park Charakteren. Auch der Ford Explorer ist gut umgesetzt. Wobei er schon sehr hoch ist, aber ich selbst nicht wüsste, wie man das besser machen könnte. Ein wenig enttäuscht bin ich vom T-Rex, bei dem ich verstehen kann, warum Steven Spielberg ihn extra nur im Dunkeln gefilmt hat. Neben den klobigen Füßen frage ich mich, warum nicht die Augen zumindest irgendwie mit Drucken umgesetzt wurden und dafür dann eben ein Teil weniger in Dark Orange umgefärbt wird.

Das vollständige Layout fängt die ikonische Szene aus dem Filmklassiker zwar ein, aber so ganz kommt die Bedrohlichkeit von der Leinwand nicht beim LEGO Modell an. Vielleicht hilft es wirklich, das Set eher vor einem dunkleren Hintergrund zu präsentieren.

LEGO 76956 Jurassic Park Trex Review

Meine Jurassic Park MOC-Serie

Warum hat Jonas einen eigenen T-Rex und einen Ford Explorer bei sich rumstehen? Weil ich 2019 eine umfangreiche Vignetten-Serie zu Jurassic Park gebaut habe. Damals las ich zufällig den Dinopark-Roman, als das LEGO 75936 Jurassic Park: T. Rex‘ Verwüstung erschien und viele neue Minifiguren mit sich brachte. Dementsprechend motiviert war ich, eine Reihe zu starten, bei der ich die ikonischsten und interessantesten Szenen aus dem Film nachgebaut habe. Passend zum LEGO Set zeige ich euch hier beispielhaft mein T-Rex Gehege mit Ford Explorer und den T-Rex Ausbruch. Alle weiteren Szenen findet ihr in der kompletten Serie mit allen 18 Modellen.

Wie gefällt euch das neue LEGO Jurassic Park Set? Steht es schon bei euch zu Hause? Stimmt ihr meiner Review zu oder findet ihr den T-Rex gar nicht so übel? Wünscht ihr euch, dass mehr Sets zum Filmklassiker herauskommen – und welche Szenen wären eure Wahl? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus!

Jonas Kramm
Über Jonas Kramm 398 Artikel
26 Jahre jung mit 22 Jahren LEGO Erfahrung. MOC-Bauer, Pilz-Pflanzer, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.
guest
31 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare