LEGO Star Wars Magazin #42 (Dezember 2018) im Review

LEGO Star Wars Magazin Ausgabe 42 Dezember 2018 Review

Die Ausgabe #42 des LEGO Star Wars Magazin ist jetzt seit einigen Tagen am Kiosk verfügbar. Ich wollte die Gelegenheit nach dem ganzen Angebots-Stress in den letzten Tagen mal nutzen und euch das Magazin in einer kleinen Review vorstellen.

Als Extra liegt der 42. Ausgabe des Magazins eine Mini-Version des Klassischen Star Destroyers bei. Das Set wird in wenigen Minuten aus 35 Steinen zusammengebaut und ist für den Maßstab eigentlich ganz gut gelungen. Ich selber hab die kleinen Versionen mittlerweile lieb gewonnen und stelle sie neben dem Playscale oder den UCS Sets ab.

LEGO Star Wars Magazin Ausgabe 42 Dezember 2018 Review LEGO Star Wars Magazin Ausgabe 42 Dezember 2018 Review LEGO Star Wars Magazin Ausgabe 42 Dezember 2018 Review

Außerdem ist im Magazin noch die Limited Edition Karte von „Zielstrebiger Kylo Ren“ (LE15) enthalten. Diese Karte ist nur in dem Magazin enthalten und natürlich Teil der LEGO Star Wars Trading Card Collection.

LEGO Star Wars Magazin Ausgabe 42 Dezember 2018 Review

Im Magazin selber gibt es dann wie immer einige Comics, Rätsel und ein doppelseitiges Poster in DIN A3 Größe, dass den Kessel Run Millennium Falcon auf der einen und einen „Star Wars“ Schriftzug auf der anderen Seite zeigt.

LEGO Star Wars Magazin Ausgabe 42 Dezember 2018 Review

Besonders spannend ist natürlich wieder die Vorschau auf das kommende Heft #43. Im nächsten Monat (ab dem 27. Dezember) erwartet uns das neue Heft mit einer Minifigur von Luke Skywalker mit blauem Lichtschwert. Dabei handelt es sich (wenn ich das richtig sehe) um die Tatooine Version von Luke, die in den drei Sets 75159, 75173 und 75220 enthalten ist.

Lustigerweise wird im Magazin allerdings mit einer Figur mit Druckfehler geworben, bei der die Beine schief bedruckt sind – ob wirklich die Version mit Druckfehler oder eine korrekt bedruckte Figur beiliegt, das erfahren wir dann im Dezember 😉

LEGO Star Wars Magazin Ausgabe 42 Dezember 2018 Review

 

Neben der Minifigur gibt es dann auch wieder die üblichen Poster, Comics, Rätsel und Gewinnspiele. Mit den LEGO Star Wars Sammelkarten ist im nächsten Magazin erstmal Schluss. Ob und wann es eine neue Serie der Karten geben wird, ist noch nicht bekannt.

Was haltet ihr von der Ausgabe oder den LEGO Star Wars Magazinen allgemein? Ist das für euch überhaupt ein Thema, oder lassen euch die ganzen Printerzeugnisse von LEGO total kalt? Schreibt es in die Kommentare!

Hinweis: Das LEGO Star Wars Magazin wurde mir vom Blue Ocean Verlag kostenlos für diese Review zur Verfügung gestellt. Das hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung, die lediglich meine persönliche Meinung wiederspiegelt.

Über Lukas Kurth 296 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 27 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

4 Kommentare

  1. Ich denke das ist was für Kinder, oder (nicht abwertend oder negativ gemeint)? Der Mini-Build sieht tatsächlich ganz nett aus! Ich würde mir die Hefte aber eher nicht kaufen (außer z.B. bei besonderen Minifiguren).

    • Die Zielgruppe ist hier sicherlich eher die Kinder, das stimmt. Bei den Minifiguren finde ich den Preis meistens ganz fair und auch die kleinen Sets gefallen mir meistens ganz gut als „Lückenfüller“ im Regal. Der ganze Rest (Comics, Rätsel, Poster) dürfte für alle AFOLs komplett irrelevant sein 😀

  2. Die Figur ist nicht falsch bedruckt, sie ist am gehen! Linkes Bein nach Hinten, rechtes nach vorn.
    Daher entsteht durch das „Luke“-Banner der Anschein des Felducks.
    Habe es auch mit Luke von meinem 75159 ausprobiert – sieht genau so aus.
    Die Obi Wan in einem der letzten Magazine war auch am gehen. 😉

    • Dann ist das aber schlecht gephotoshopped, weil unter dem Schriftzug sieht man ganz leicht, wo beide Beine enden. Und da sind die gleich lang bzw. gerade. Das mit dem Druckfehler war auch nicht ganz ernst gemeint, aber es sieht einfach etwas seltsam aus auf dem Bild 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*