Maximaler Detailgrad? Die komplette LEGO 71031 Marvel Minifiguren Serie im Review!

71031 Marvel Minifiguren Serie Titelbild

Anfang September ist die neue LEGO 71031 Marvel Minifiguren Serie in den Verkauf gestartet und wir werfen heute einen genauen Blick auf die vielen kleinen Details der 12 Figuren! Neben unseren Fotos und Infos haben wir auch Verbesserungsideen, wie ihr zum Beispiel den Alligator in einen wahren Loki verwandeln könnt!

Die Minifiguren basieren alle auf den vier Disney+ Marvel Serien, sodass die Review erwartungsgemäß Spoiler zu den Serien WandaVision, The Falcon and the Winter Solider und Loki enthält. Auch wird erwähnt in welchen What If…? Folgen die entsprechenden Charaktere eine Rolle spielen. Deswegen hier eine kleine Spoilerwarnung!

Infos zur LEGO 71031 Marvel Minifiguren Serie

Der Verkauf der Marvel Minifiguren Serie startete am 1. September. Die Serie enthält wie alle LEGO Minifiguren Serien in diesem Jahr 12 verschiedene Charaktere, die diesmal alle aus den Marvel Disney+ Serien stammen. Obwohl es bereits zwei Minifiguren Serien zu den DC Super Heroes gab, ist dies die erste Sammelserie mit Figuren aus dem Marvel Universum. Der Preis liegt weiterhin bei 3,99 Euro pro Blindbag,

Feel Guide

Damit ihr im Laden die LEGO Marvel Minifiguren eurer Wahl ertasten könnt, haben wir euch einen praktischen Feel Guide zusammengestellt. Der zeigt übersichtlich an welchen Teilen ihr welche Figuren erkennen könnt. Hier kommt ihr zum LEGO 71031 Marvel Minifiguren Feel Guide und zum Download der PDF zum ausdrucken.

LEGO Sammelfiguren Guide Rgb 02

Meine Boxverteilung

Um auch ohne das Ertasten im Laden eine komplette Minifiguren Serie zu bekommen, bleibt die einfachste Möglichkeit eine originalverpackte Box zu kaufen. Jeder Karton soll eine gleichmäßige Verteilung aufweisen und jede der 12 Figuren in gleicher Menge enthalten sein. Das ist vor allem dann wichtig, wenn man die Box kauft, um die kompletten Serien unter Freunden aufzuteilen. In den StoneWars Kommentaren hatten wir bereits gelesen, dass einige unser Leser in ihren Boxen keine ausgewogene Verteilung vorgefunden haben, sondern manche Figuren zu selten und andere zu oft vertreten waren.

71031 Marvel Minifiguren Serie 46

Ich habe mir für dieses Review eine 36er Box gekauft und scheinbar mehr Glück gehabt als andere, denn ich habe exakt drei komplette Marvel Minifiguren Serien bekommen, wie ich dank unseres Feel Guides schnell ertasten konnte.

Die Figuren sind in zwei Reihen mit 18 Tüten aufgeteilt und die genaue Aufteilung der Figuren sah bei meiner Box wie folgt aus:

Rechte Reihe von vorne nach hinten: Captain Carter, T’Challa, Hunter Spidey, Zombie Cap, Hunter Spidey, Zombie Cap, Hunter Spidey, Zombie Cap, Scarlet Witch, Vision, Scarlet Witch, Vision, Scarlet Witch, Sylvie, Loki, Vision, Sylvie, Loki

Linke Reihe von vorne nach hinten: T’Challa, T’Challa, Captain Carter, Captain Cater, Monica, Gamora, Monica, Gamora, Gamora, Monica, Captain America, Bucky, Captain America, Bucky, Captain America, Bucky, Sylvie, Loki

Aufgefallen ist mir bei dem originalverschlossenen Karton, dass er ein kleines Fenster hat, wodurch theoretisch auch eine der Tüten gezwängt werden kann.

71031 Marvel Minifiguren Serie 44

Verpackung

Die LEGO 71031 Marvel Minifiguren Serie ist wie die Minifiguren Serien zuvor in Plastiktüten verpackt. Nach dem Auspacken mehrerer Figuren merkt man schnell wie viel Müll sich dabei ansammelt, sodass man verstehen kann, wenn LEGO in Zukunft hier Änderungen zur Nachhaltigkeit veranlassen wird.

71031 Marvel Minifiguren Serie 47

Hoffentlich bleiben die Figuren aber weiterhin ertastbar, da ich persönlich das Blinbagsystem gut finde, bei dem man mit etwas Aufwand und Geschick trotzdem herausfinden kann was man kauft.

71031 Marvel Minifiguren Serie 48

Die 12 Minifiguren im Detail

Alle Figuren kommen natürlich mit dem beigelegten Zettel, der auf einer Seite die 12 verschiedenen Marvel Minifiguren zeigt, die man sammeln kann und auf der anderen Seite Anleitungen für ausgewählte Figuren.

71031 Marvel Minifiguren Serie 67

71031 Marvel Minifiguren Serie 68

Außerdem ist in jeder Tüte wieder eine 3×4 Basisplatte in Schwarz enthalten und zusätzlich ein transparentes Action-Element, das in eine 1×2 Jumper Platte gesteckt wird. Mittels des Action-Elements lassen sich die Superhelden und -schurken besser in der Bewegung präsentieren.

Scarlet Witch stammt aus der Serie WandaVision und zeigt Wanda in ihrem finalen Kostüm. Der mit feinen Linien bedruckte Oberkörper und die zweifarbigen Arme für ihre Handschuhe sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert. Die schwarzen Beine und auch die Füße sind frontal bedruckt.

71031 Marvel Minifiguren Serie 3

Wanda hat ein Wendekopf mit zwei Gesichtsausdrücken, die aber beide lächeln. Eine ernst dreinschauende Variante wäre passender zur Serie gewesen. Die neue Kopfbedeckung kombiniert die dunkelrote Krone von Scarlet Witch und ihre langen Haare in einem Teil. Die Zacken der Krone sind aber nur aufgedruckt, sodass sie nicht so hervorstehen, wie bei der Vorlage.

Zuvor gab es nur drei weitere Sets mit Scarlet Witch als Minifigur und diesmal wurden ihre Kräfte erstmals akkurat mit roten Energieeffekten dargestellt. Wanda trägt einen dunkelroten Mantel, der nur ein Loch hat und damit auch gut unter die Frisur passt, jedoch vorne am Hals Falten wirft.

Vision stammt ebenfalls aus der WandaVision Serie und als primäre Farben wurde Hellgrau und Weiß ausgesucht. Das unterscheidet ihn von seinem sehr hellen Vorbild, jedoch wirkt die Minifigur dadurch deutlich interessanter als komplett in Weiß.

71031 Marvel Minifiguren Serie 4

Die Figur wurde von allen Seiten detailliert mit den dünnen Linien seines Anzugs bedruckt, sogar an den Armen und den Seiten der Beine. Auch die Rückseite des Kopfes ist bedruckt. Da Vision aber keine Kopfbedeckung trägt, war hier kein Wendegesicht möglich. Vision trägt die gleiche Mantelform wie Scarlet Witch nur in weiß, wodurch aber das Cape nicht eng am Körper anliegt, sondern nach hinten absteht.

In der Hand trägt Vision einen S.W.O.R.D. Laptop, der geschickt die neue Buch-Form verwendet. Die weißen Tasten und Interfaces, die auf die 1×2 Fliese in Trans Light Blue und den „Buchdeckel“ gedruckt wurden, geben ihm ein futuristisches Design. Die Fliese kann ich mir auch gut in Space-MOCs vorstellen.

71031 Marvel Minifiguren Serie 52

Monica Rambeau ist der dritte Charakter aus WandaVision und gehört zu den einfachsten Minifiguren der Marvel Minifiguren Serie. Der S.W.O.R.D. Torso ist schön bedruckt, auch auf den Armen, bloß die Beine zeigen keine Bedruckungen. Dafür wurde die voluminöse Frisur von  Monica mit einem neuen Element gewürdigt und ihr Kopf zeigt zwei unterschiedliche Gesichtsausdrücke.

71031 Marvel Minifiguren Serie 41

Außerdem kommt Monica mit einem roten Spielzeughelikopter, so wie die S.W.O.R.D. Drohne im Hex dargestellt wird. Das Mini-Modell besteht aus fünf Teilen, von denen das Heck in Rot neu und übrigens bei LEGO Steine & Teile unter der Nummer 6350752 bestellbar ist.

Dank der vielen Kleinteile bekommt man bei dieser Figur die meisten Extrateile: Eine Käseecke, eine 3L Stange und eine Stange mit Clip. Den Heli hätte man auch etwas detaillierter bauen können, aber dazu am Ende dieser Review mehr.

Der Winter Soldier zeigt Bucky Barnes in seinem Outfit aus The Falcon and the Winter Soldier mit dunkelblauer Jacke und schwarzer Hose. Besonders genau wurde hier Buckys Metallarm mit feinen goldenen Linien bedruckt. Hinter den Haaren versteckt sich auf dem Hinterkopf ein grimmiges, alternatives Gesicht.

71031 Marvel Minifiguren Serie 12

Bucky trägt das Schild von Captain America in seiner Hand, das in dieser Minifiguren Serie inflationär – teilweise aber mit anderen Bedruckungen – benutzt wird. In der anderen Hand hält er ein Messer, das wie gewohnt im Doppelpack kommt und erst vom Spritzgussrahmen gelöst werden muss.

Insgesamt ist der Winter Soldier gut umgesetzt, aber bietet wenig Überraschungen.

Captain America hat seinen Auftritt ebenfalls in The Falcon and the Winter Soldier und im Kostüm steckt hier Sam Wilson. In Sachen Detailgrad ist diese Figur ein wahrgewordener Traum! Alles, was bei einer LEGO Figur bedruckt werden kann, wurde hier ausgeschöpft. Besondern gut machen sich die silbernen Dekorationen, wie zum Beispiel an den Handgelenken und dem Stern auf der Brust. Auch der Kopf ist beidseitig bedruckt, aber ohne Wendegesicht, da die schwarzen Haare – ein neues Element – den Hinterkopf nicht vollständig verdecken.

71031 Marvel Minifiguren Serie 29

Anhand der großen Flügel von Sam kann man diese Minifgur sehr einfach ertasten. Die Schwingen, die man bei der Figur am Hals befestigt, sind ein neues Teil und ebenfalls von vorne und hinten bedruckt. An den Enden kann man die dreieckigen Flaggen einclippen, sodass die Figur eine beachtliche Spannweite von 12 Noppen hat. Auf der Rückseite ist eine einzelne Noppe an der man Redwing, die Drohne von Sam befestigen kann. Diese besteht aus einer hellgrauen 2×2 Dreiecksfliese mit Bedruckung. Als Accessoire kommt die Captain America Figur mit dem ikonischen, runden Schild.

Captain America Fluegel

Der Detailgrad der Figur setzt neue Maßstäbe mit ihren aufwendigen Bedruckungen und den neuen Flügeln. Mein einziges Manko ist, dass ich das neue Kostüm von Captain America aus dem Staffelfinale persönlich nicht so gelungen finde, das als Vorbild für diese Figur genutzt wurde.

Loki der Gott der Täuschung aus der gleichnamigen Marvel Serie trägt das Outfit, das er als Agent der TVA bereitgestellt bekommt. Der Trench Coat in Dark Tan ist von vorne schlicht gehalten und auf dem Rücken prankt der „Variant“ Schriftzug. Die langen schwarzen Haare passen gut zu Loki und sitzen auf dem Wendekopf mit grimmigem oder grinsendem Ausdruck. In der Hand hält Loki eine weiße Tasse mit TVA Aufdruck, der goldig glänzt.

71031 Marvel Minifiguren Serie 34

Außerdem ist Frog Thor dabei, ein Easteregg aus der Serie, das nur eine Sekunde lang zu sehen ist. Der limegrüne Frosch mit Helm, Rüstung, Mantel und Hammer hat einen comichaften Look und wirkt bei dieser Figur ein bisschen deplatziert. Warum eine so unwichtige Figur mit so viel liebe zum Detail umgesetzt wurde, bleibt mir ein Rätsel. Vielleicht sollte der Frosch Thor ursprünglich mal eine größere Rolle spielen oder das LEGO Design Team hat von Disney die Instruktionen zur Umsetzung bekommen. Ich hätte mich mehr über eine Anspielung an einen der anderen Lokis gefreut.

Sylvie stammt auch aus der Loki Serie und gehört zu den einfacheren Figuren dieser Minifiguren Serie. Sie hat schlichte schwarze Beine aber einen Torso in Pearl Dark Gray, der mit einer schönen Rüstung bedruckt ist. An den Armen fällt nur beim genauen Blick auf, dass sie halb Schwarz und halb Pearl Dark Gray sind, plus die goldene Bedruckung. Sylvies Kopfbedeckung kombiniert ihre schulterlangen Haare mit dem Loki-Diadem, wo ein Horn abgebrochen ist. Zwei verschieden Plastikfarben werden für das Element verwendet, was ich mir auch bei Scarlet Witch gewünscht hätte. Der Kopf zeigt zwei nur leicht variierende, grinsende Gesichter.

71031 Marvel Minifiguren Serie 38

Für Sylvies Klinge wurde die Machete in Bright Green umgefärbt. Zwar schimmert ihr Dolch grünlich in der Serie aber nicht so intensiv. Außerdem passt auch die Form nicht perfekt und wirkt deswegen etwas plump.

Highlight der Figur bildet auf jeden Fall das neue Teil des grünen Alligators. Die Augen sind aufgedruckt, wobei sich sie Frage stellt warum sie blau sind. Alligator Loki in der Serie hat gelbe Augen und auch sonst haben alle Krokodile bei LEGO gelbe Augen.

71031 Marvel Minifiguren Serie 54

Der offensichtlichste Unterschied zur Serie ist aber natürlich, dass der Alligator keinen gehörnten Helm trägt. Persönlich finde ich das sogar gut, da man dadurch den Baby Alligator besser auch in anderen Situationen nutzen kann. Aber ich habe am Ende dieser Review auch einen Vorschlag, wie man das Krokodil zu einem wahren Loki umbaut.

Captain Carter ist die erste von fünf Figuren aus dem What If…? Universum und spielt dort in Folge 1 eine Rolle. Sie trägt ein neues Haarteil in Dark Brown, was die Frisur sehr gut trifft und auch die unterschiedlichen Gesichtsausdrücke passen gut. Oberkörper, Arme und die Beine sind aufwändig bedruckt und zeigen stolz den Union Jack auf der Brust. Vor allem die braunen Stiefel mit ihren feinen Details kommen bei dieser Figur sehr gut zur Geltung.

71031 Marvel Minifiguren Serie 20

Peggy Carter hat einen runden Schild dabei, welcher dunkelblau ist und mittig den Union Jack zeigt. In der anderen Hand hält sie den Tesserakt, der aus zwei 1×1 Platten in Trans Light Blue mit Satain-Effekt gebaut wird. Eine 1×1 Platte ist außerdem als Ersatzteil dabei. Von der Größe her passt diese Umsetzung besser als der Minecraft-Kopf der bei LEGO 76201 Captain Carter und der Hydra-Stampfer als Tesserakt verwendet wird.

T’Challa Star-Lord stammt aus der zweiten Folge What If…? und trägt eine Lila Jacke. Sein Kopf ziert nur ein Gesicht, wahrscheinlich weil sein Bart nicht ganz hinter den schwarzen Haaren versteckt gewesen wäre.

71031 Marvel Minifiguren Serie 16

Um T’Challa mit und ohne Helm zu zeigen ist neben der Frisur auch extra nochmal der Helm mit integrierter Frisur dabei. Als Bewaffnung ist der Star-Lord mit zwei futuristischen Blastern in Flat Silver ausgestattet.

Seine Beine sind besonders aufwendig bedruckt und zeigen an den Fußgelenken die Düsen, dank denen er fliegen kann. Die Hose könnte man somit vielleicht auch nutzen um die Figur von Peter Quill Star-Lord zu modifizieren.

71031 Marvel Minifiguren Serie 61

Zombie Captain America taucht in der fünften Episode von What If…? auf und ist die Minifigur mit den wenigsten Utensilien. Einziges Accessoire ist sein Captain America Schild, das viele Abnutzungen und Kerben zeigt. Dafür sind aber alle Körperteile des Zombies detailliert bedruckt und die Beine bestehen aus verschiedenen Plastikfarben. Als Farbe für die Zombiehaut wurde Light Aqua gewählt, was an einigen Stellen durch die zerschlissene Montur zu sehen ist und gut mit dem Dunkleblau und Dunkelrot harmoniert.

71031 Marvel Minifiguren Serie 7

Der Zombie-Look aus der Serie ist sehr gut getroffen und wird durch die asymetrische Verwendung von Arm- und Beinfarben verstärkt. Zombie Cap hat kein alternatives Gesicht, dafür ist der Hinterkopf mit weiteren Details bedruckt.

Der dunkelblaue Helm der Figur hat ein kleines Loch, was mich sofort dazu inspiriert hat, dem bösen Zombie Captain America ein paar lustige Accessiores auf die Kopfbedeckung zu setzten. (Die sind nicht im Set enthalten.)

Zombie Hunter Spidey kommt ebenfalls in der fünften Folge von What If…? vor und zeigt die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft mit dem Mantel von Doctor Strange. Im Gegensatz zum kommenden LEGO Set 76185 Spider-Man in der Sanctum Werkstatt, wo der Cloak of Levitation aus einem Plasik-Teil besteht, wird er für diese Figur aus zwei Stoffteilen umgesetzt.

71031 Marvel Minifiguren Serie 30

Peter Parkers Kopf hat ein Wendegesicht und außerdem liegt ein Kopf mit Spider-Man Maske bei, den man austauschen kann. Dieser Spider-Man gehört zu den detailliertesten Versionen, mit bedruckten Armen und aufwendig produzierten Beinen und stellt die Minifiguren aus den meisten Sets in den Schatten. Leicht zu ertasten ist Zombie Hunter Spidey auch dank des weißen Spinnenfadens mit dem er sich durch New York schwingen kann.

Gamora mit der Klinge von Thanos ist auch ein Charakter aus What If…? den wir aber zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht getroffen haben. Gamora trägt eine goldene Rüstung, die auf Oberkörper und Beine gedruckt ist. Besonders liebevoll sind die Arme mit gold glänzenden Schulterplatten gestaltet.

71031 Marvel Minifiguren Serie 24

Der mit feinen silbernen Linien versehene Kopf zeigt zwei unterschiedliche Gesichtsausdrücke und die Haare sind mit Strähnen in zwei Pink-Tönen dekoriert, wodurch die Figur noch mehr Detailgrad erlangt. Die Klinge von Thanos in ihrer Hand ist relativ einfach gebaut mit einem goldenen Lichtschwertgriff in der Mitte und zwei spitzen Hörnern als Klingen.

Gruppenbild

Alle 12 Figuren aus der LEGO 71031 Marvel Minifiguren Serie ergeben einen bunten Haufen verschiedener Charaktere:

71031 Marvel Minifiguren Serie 69

Ersatzteile

Ein paar Ersatzteile bekommt man mit den Marvel Sammelfiguren auch. Action-Elemente sind manchmal zwei dabei, aber nicht immer.

71031 Marvel Minifiguren Serie 62

Ich hatte sogar Glück und habe bei meinem Zombie Hunter Spidey einen extra Mantelkragen bekommen, der sich in der Tüte versteckt hatte.

71031 Marvel Minifiguren Serie 63

Verbesserungsideen

Während ich die neuen LEGO 71031 Marvel Minifiguren ausgepackt und das Review dazu geschrieben habe, sind mir bei machen Figuren kleine Details aufgefallen, zu denen ich spontan Verbesserungsideen hatte.

Vor allem zum Alligator Loki, denn dem fehlt – um als Loki durchzugehen – sein Helm mit Hörnern. Der war aber schnell gebaut und besteht aus einem Fernglas (30162) und zwei Bananen (33085) in Gold.

71031 Marvel Minifiguren Serie 55

71031 Marvel Minifiguren Serie 56

Meine zweite Idee betrifft den Helikopter, der bei Monica Rambeau dabei ist. Die Käseecke als Cockpit finde ich etwas plump und wo ich schon dabei war, habe ich ihm auch kleine Kufen verpasst:

71031 Marvel Minifiguren Serie 59

71031 Marvel Minifiguren Serie 60

Fazit zu den Marvel Minifiguren

Das Auspacken der LEGO 71031 Marvel Minifiguren hat mir großen Spaß gemacht! Viel zu Bauen gibt es nicht, aber die kleinen Details an den Figuren sind in Echt nochmal überzeugender als auf den Bildern. Viele der Minifiguren holen das beste aus den Möglichkeiten der Gestaltung heraus mit feinen Bedruckungen und mehreren Plastikfarben innerhalb eines Teils.

Besonders aufgefallen ist mir da die Verwendung von silbern und gold schimmernder Farbe, die zum Beispiel bei Buckys Arm, Gamoras Rüstung oder am Anzug und den Flügeln von Captain America zum Einsatz kommen. Details vermisst man eigentlich nur bei den Beinen von Sylvie und Monica Rambeau.

71031 Marvel Minifiguren Serie Titelbild

Die Auswahl der Figuren ist gut und stellt einen Querschnitt aus den Marvel Disney+ Serien dar. Natürlich gibt es immer Charaktere aus einer der Serien, die man gerne noch gehabt hätte. Spontan fallen mir da zum Beispiel Agatha, Zemo, Mobius und eventuell weitere Lokis ein. Während ich mit den What If…? Figuren bei der ursprünglichen Vorstellung nicht viel anfangen konnte, gibt die Serie jetzt Stück-für-Stück mehr Kontext und damit auch Berechtigung für die Figuren. Ich wundere mich bloß über Captain Carter, die ja schon im LEGO Marvel Set 76201 vorkommt und hier erneut. Jedoch ist die hier enthaltene Version deutlich detaillierter und akkurater!

Als Fan von neuen Teilen freue ich mich naturgemäß über die neuen Frisuren und im besonderen den Alligator, den man auch gut außerhalb des Marvel Universums nutzen kann. Meine Lieblingsfigur ist trotzdem Captain America, da mich der Detailgrad der Umsetzung aus den Socken gehauen hat. Hoffentlich macht LEGO weiter so detaillierte Minifigur Sammelserien, denn an die Detailverliebtheit könnte ich mich gewöhnen!

Was sagt ihr zu den LEGO Marvel Minifiguren? Welcher der 12 Charaktere ist euer Favorit und von welcher Figur hättet ihr euch mehr erhofft? Schreibt es gerne in die Kommantare!

Über Jonas Kramm 221 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

38 Kommentare

  1. Schönes Review. Diesmal aber habe ich mit dem Figurenkauf schon abgeschlossen. Bei Looney Tunes habe ich mir unvernünftigerweise eine Kiste gekauft und nun muss ich sie irgendwie verwerten😉. Von dieser Serie habe mir nur einen Tom Hiddleston gekauft, der vor dem Daily Bugle Autogramme geben wird. Alle anderen benötige ich nicht.

  2. Ich hätte zumindest Wanda und sylvie ein grimmigeres Gesicht verpasst. Die Verbesserungen für das Krokodil und den Helikopter find ich auch super. 😁

  3. Super Review! Auch ich hatte meine helle Freude beim Zusammenbau der Figuren. Sie sind wirklich wahnsinnig detailiert und in real noch deutlich schöner anzugucken als auf irgend welchen Bildern. Appropos Bilder: Wieder einmal sehr tolle und stimmige Fotos die du da gemacht hast. Gab ja bereits das eine oder andere Review (im Netz) zu den Figuren, aber die wirkten nur schnell und lieblos gemacht… Die hier sind wirklich gut!

    Danke für ein weiteres, tolles Review. Ich hatte Spaß beim Lesen und konnte das Aufbauen noch einmal Reveaue passieren lassen. Weiter so!

  4. Sehr schönes Review mit klasse Verbesserungsvorschlägen. Die Idee mit den Bananen klaue ich mir eventuell 😉

    Ich finde die Figuren auf jeden Fall richtig schön. Hab schon alle hier stehen und Loki mit Frosch-Thor sogar ausversehen zwei mal 😀 1-2 Zombie Caps wollte ich mir auch noch holen, vom Rest reicht mir je eine Figur 🙂

  5. im Store Berlin kann man ohne Selbst tasten zu müssen gezielt die gewünschten Kaufen da ertastet einer ausm Team und dann werden die Bags in gekennzeichnete Store Tüten hinter der Kasse hingepackt

  6. Ich habe bereits 5 der Figuren und werde mir sicher noch weitere holen. Im Lego Store vor Ort kann man zum Glück ohne Tasten direkt aussuchen. Meine Lieblingsfigur ist auf jeden Fall Peggy Carter

  7. Hallo. Ich habe eine kurze Frage. Ich hoffe einer von euch kann mir weiterhelfen.

    Die lego Piraten der Barracuda‑Bucht ist ja ein sehr erfolgreiches Legoset. Die Gegner der Piraten waren ja früher die Imperials (wenn der Name richtig ist). Gibt es in den Minifiguren Serien eine entsprechende Figur der Imperials? Ich habe mich da auf Bricklink durchgeklickt. Ich habe aber keine gefunden.

    Aus Sicht von Lego wäre es aber doch eigentlich sehr gut gewesen, wenn passend zur Piraten der Barracuda‑Bucht, die ja so erfolgreich ist, auch dann so eine Figur in der minifigur Serien anzubieten. Das hätte doch super gepasst.

    Also. Habe ich was übersehen? Oder gab es tatsächlich keine Figur?

    • Ja, die Gegner waren zumeist die Blau- oder Rotröcke. Eine entsprechende Figur gab es meines Wissens nicht – am nächsten kam ihnen der Revolutionssoldat aus Serie 10, den ich mir deshalb auch gekauft habe. Es gibt auf den verschiedenen Verkaufsplattformen aber halbwegs bezahlbar Rot- und Blauröcke der vergangenen Piratenwellen, teils auch als „Battle Pack“.

      P.S.: Die Sammelserien sind ja weniger eine Ergänzung zu den bestehenden Sets und Linien, vor allem bei den nicht-lizensierten Serien sieht man das ganz gut. Wir hatten im „Barracuda“-Jahr einfach Glück, dass es nach langer Zeit mal wieder eine Piratin in Serie 20 gab.
      Aber ja, ich vermisse auch ein Gegenset bzw. moderne Antagonisten für die Barracuda-Piraten …

  8. Super Review!
    Ich habe tatsächlich schon alle Figuren bis auf Bucky, den ich aber auch noch erfühlen werde. Ich kann mich nur anschließen und finde die Serie einfach grandios

    • Lustig, bei mir ist es eine der Serien, die ich NICHT komplett kaufen werde. Mich interessiert nur Captain Carter und Captain Sam Wilson.
      Ich bin allerdings hocherfreut, dass es TLC endlich geschafft hat, weiß auf dunklen Untergrund zu drucken. War überfällig!!!

  9. Danke für den netten Artikel.
    Den Kopf mit Gesicht und mit Haarteil im Zombie Spidey Set kann man auch als Ant-Mans Kopf aus der What if-Folge begreifen, insbesondere auf ein oder zwei Actionelemente gesteckt in der Luft schwebend und mit Dr.Stranges Mantel dran. 😉 Er passt wegen der Breite der Haare nur leider nicht unter eine Käseglocke.

    • Du bist nicht allein😂😂😂…ich hatte sogar einen Screenshot vom Feelguide dabei…hab dann die Figur bei Ebay gekauft, ist einfach kein Store in der Nähe.

    • Bei mir hat das für 8 Figuren ganz gut geklappt – nur Loki musste mir natürlich wieder einen Streich spielen und is nun doppelt. Bis auf Spidey fehlen jetzt noch die schwierigeren, aber bei den Preisen auf ebay kannst du echt 50% daneben liegen und die werden später ja nicht wertloser…

  10. Vielen Dank für den sehr guten Review. Diese Figurenserie hat mir beim Zusammenbau aufgrund der angesprochenen Details viel Freude bereitet. Und es gibt noch viel mehr Charaktere aus den Filmen und den neuen Serien, die in nachfolgenden Sammelserien umgesetzt werden könnten *hoff*

  11. Das Review hat viel Spaß beim Lesen gemacht. Somit überlege ich mir vielleicht diese zuzulegen 😉 An sehr schön bedruckte Minifiguren kann ich mich auch erfreuen 🙂

  12. Tolles Review👍
    Die Drucke sind wirklich beeindruckend.
    Ich verfolge die Seriebei Disney+ auch gespannt und finde die Figurenauswahl gut. Habe bis zu Looney Tunes keine Minifiguren gesammelt, bei der aktuellen Qualität wird man aber schwach. Hatte mir auch direkt einen schönen Showcase bei minifiguresDisplay bestellt, da warte ich aber bis jetzt noch drauf.

    Falls ich doch noch zuschlagen, bestell ich gleich zwei goldene 🍌 mit.😀

  13. So ein Zufall, heute habe ich mir die minifiguren gekauft, super Review, habe den Helikopter schon verbessert, Ich glaube, dass es Cool wäre, wenn du Review machst, in denen du Lego Sets nimmst und sie mit wenigen Teilen verbesserst, wo man selbst dann auch verbessern kann.

  14. Sehr interessantes Reviews – vielen Dank dafür 😀

    Als ‚Nicht-Kenner‘ des Marvel-Universums kann ich zu den Figuren nichts sagen – aber die beiliegenden Tiere finde ich sehr putzig 😉

    Ich hoffe – aus pekuniären Gründen – dass es sobald keine HdR-Serie oder ähnliches gibt… Dann käme ich wahrscheinlich auch in die ‚Verlegenheit‘ ein ganzes Box-Set kaufen zu müssen 😉

  15. Ich bin auch total begeistert von den Figuren einfach nur weil sie so schön gestaltet sind. Ich hattee fast überhaupt keine Ahnung wer das alles sein soll, jetzt nach dem Artikel weiß ich ein bisschen was. Danke für die Erklärungen. Aber die Marvel Welt ist mir bis auf den Endgame Film komplett fremd.
    Besonders cool finde ich Wanda, Vision, Captain Carter und den Spidey.

  16. Ein sehr unterhaltsames Review, danke! : )

    Ich habe leider nur noch sehr wenige Sammelfiguren im Vergleich zu den ersten Serien. Seit der Preiserhöhung kaufe ich sie nur mit Rabatt (mehr aus Prinzip, denn aus Sparsamkeit) und der Methode hat Corona so ziemlich den Rest gegeben, weil man im Vergleich ja viel weniger in Läden war/ist um solche Angebote überhaupt zu entdecken. ^^“

    Die Serie scheint aber sehr gelungen, auch wenn ich die dazugehörigen Serien kaum oder nicht kenne. Aber vieles sieht sehr liebevoll gestaltet aus. Großes Lob an Lego! : )

  17. Ich war auch sehr beruhigt als ich in meiner 36er Box 3 komplette Serien drin hatte. Hab durch euren Feel Guide zwar viele Figs erfühlt, aber dennoch hab ich vorsichtshalber Tüten geöffnet ( die mit dem Cap Schild). Je öfter ich mir die Figuren ansehe, desto mehr gefallen sie mir. Gerade die What If Figuren Capt. Carter, Spider-Man, Zombie Cap und T’Challa finde ich wirklich klasse.

  18. Vom maximalen Detailgrad würde ich schon seit der Harry Potter CMF Serie 2 sprechen. Die Figuren sind wirklich unglaublich und auch danach waren die Serie 20, die Looney Tunes und jetzt eben die Marvel Reihe extrem stark, vor allem was die Wertigkeit angeht(dual moulded Arme/Beine, seitlich bedruckte Arme/Beine, bedruckte Füße, viele neue und aufwendige Moulds und tolles Zubehör). Das gilt natürlich auch für die Vidiyo Figuren (auch die aus den Sets), nur waren hier die dämlichen Pappkartons und die fehlende Lizenz kontraproduktiv.

    Mittlerweile sind die Sammelfiguren ihren happigen Preis wirklich wert, verglichen mit den Minifigs aus den ersten Serien sind sie wirklich echt klasse.

  19. Ich bin auch sehr begeistert von dieser Serie, habe mir Zombie Captain America und Loki geholt. Die anderen Figuren interessieren mich nicht so sehr, sind aber trotzdem sehr beeindruckend detailliert.
    Vielen Dank Jonas für das aufwändige Review. Ich hoffe es gibt demnächst mal wieder ein YouTube Video mit dir und Lukas

  20. kenne keine der serien, mag aber minifiguren als solche und hier sind auch recht hübsche dabei. hab bislang vier blind bei lego gekauft und waren zum glück alle unterschiedlich 🙂
    wg. krokodils blauen augen -> haben nicht alle babies blaue augen? 😉

    schönes review auf jeden fall. und der feel guide ist super!

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.