Tour de LEGO – Wir stellen den LEGO Brand Store in Hannover vor

Tour De LEGO Hannover (7) 2

Wir sind im LEGO House gestartet und stellen euch auf der „Tour de LEGO“ alle deutschen Brand Stores vor. Nachdem wir im ersten Beitrag Hamburg erkundet haben, sind wir diesmal in Hannover zu Gast. Wir berichten euch alles Wissenswerte über den Store, die Umgebung und geben euch Anreisehinweise.

Während wir auf dem Weg in die Innenstadt von Hannover sind, haben wir noch ein wenig Zeit für ein paar Rahmendaten: Hannover wurde erstmals 1150 urkundlich erwähnt und erhielt 1241 das Stadtrecht. Ab 1636 wurde Hannover welfische Residenzstadt und zwischen 1714 und 1837 bestand sogar eine Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover. 1814 wurde Hannover zur Hauptstadt des Königreichs Hannover ernannt, dann aber 1866 von Preußen annektiert. 1946 ist Hannover zur niedersächsischen Landeshauptstadt ernannt worden und zählt heute etwa 535.000 Einwohner.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die 1638 eröffneten Herrenhäuser Gärten, die im Laufe der Zeit ständig erweitert wurden. Erst 1710 wurde der große Garten nahezu fertiggestellt und umfasst seitdem eine Fläche von 50 Hektar. Auch der Erlebnis-Zoo, der 1865 eröffnet wurde, verfügt über ein sehr ansehnliches Areal: Auf 22 Hektar könnt ihr über 2.000 Tiere und 180 Arten beobachten. Hannover ist darüber hinaus ein anerkannter Messestandort: So findet auf dem 26 Hektar großen Gelände regelmäßig die HannoverMesse, die Agritechnica und bis 2018 die CeBit statt.

Doch bevor wir weiter abschweifen, machen wir uns jetzt auf die Suche nach dem Store …

Tour De LEGO Route Hannover
Tour de LEGO, Hannover, Quelle: Google Maps

LEGO Store Hannover

Umgebung

Der LEGO Brand Store in Hannover liegt in einer Fußgängerzone, die ihren Beginn am Hauptbahnhof nimmt. Wenn ihr den Ausgang zum Ernst-August-Platz wählt, führt euch der kurze Fußweg durch die Bahnhofstraße vorbei an Galeria zum Kröpcke. Der Platz ist für seinen kunstvollen Uhrenturm und die vieles Cafés bekannt. Hier biegen wir kurz rechts ab und schwenken sofort links in die nächste Straße ein. Wir befinden uns nun in der Großen Packhofstraße und können schon das rote LEGO Logo erkennen.

In der Großen Packhofstraße nimmt der Trubel zwar ein bisschen ab, in Stoßzeiten ist hier trotzdem ordentlich Betrieb. Es erforderte etwas Geduld, bis endlich ein Foto mit möglichst wenig Passanten vor dem Store im Kasten war. In der näheren Umgebung befinden sich diverse Shopping-Gelegenheiten. Falls ihr etwas Zeit eingeplant habt, lohnt sich auch ein kleiner Abstecher zur nahen Staatsoper, die nur 5 Minuten zu Fuß entfernt ist.

Etwas südlich liegt der niedersächsische Landtag, und auch das historische Stadtmuseum könnt ihr nach einem Fußweg von etwa 5 bis 10 Minuten erreichen. Dort wird euch die Geschichte von Hannover im Detail präsentiert. Hier bahnt sich auch die Leine ihren Weg durch Hannover. Im Uferbereich seht ihr das einst umstrittene Werk „Nanas“ der Künstlerin Niki de Saint Phalle. Mittlerweile ist der Ort zu einem beliebten Fotomotiv geworden.

Tour De LEGO Hannover Map

LEGO Brand Store Hannover, Umgebungskarte, Quelle: Google Maps

Beschreibung

Der LEGO Brand Store in Hannover gehört zu den jüngsten Neuzugängen auf der Store-Landkarte. Er feierte am 3. Dezember 2020 Eröffnung und wurde am ersten Tag förmlich überrannt. Die Schlange erstreckte sich teilweise über rund 150 Meter und forderte meist eine gute Stunde Geduld. Normalerweise könnt ihr allerdings ohne großartige Wartezeit den Store betreten und werdet am Eingang von einer überdimensionalen Minifigur begrüßt, die sich in einer coolen Pose gegen einen 2×4 Stein lehnt. Das freche Kerlchen benötigte mehr als 150 Stunden Bauzeit und bringt 94 kg auf die Waage.

Die Ladenfläche ist klar und übersichtlich aufgebaut. Zum Zeitpunkt unseres Besuchs waren drei Aufsteller im Laden, die diverse Kleinartikel wie z. B. Schlüsselanhänger oder BrickHeadz-Sets präsentierten. In den Schaukästen, die geschickt auf Augenhöhe positioniert sind, könnt ihr die neuesten Sets im aufgebauten Zustand betrachten. Ein kleines Schmunzeln hat mir der LEGO 10282 adidas Superstar entlockt, der mit DOTS-Teilen verschönert wurde. Im großen Schaukasten waren die neuen LEGO City-Sets ausgestellt, die in diesem Jahr „Tierrettung“ als Thema haben.

Natürlich gibt es auch in Hannover einige besondere Hygiene-Regeln zu beachten: Das Angebot „Build a Minifigure“ ist nicht verfügbar. Stattdessen könnt ihr in Ruhe am Display die unterschiedlichen Minifiguren betrachten und mithilfe der Nummern ganz gezielt eure Wahl treffen. Wie sonst üblich, kostet eine einzelne Figur 2,49 Euro und ein 3er-Pack 6,99 Euro.

Pick-a-Brick Wand

Tour De LEGO Hannover (34)

Die Pick-a-Brick (PaB) Wand befindet sich direkt hinter den Kassen. Eine Selbstbedienung ist hier zurzeit nicht vorgesehen. Wenn ihr euren Steinevorrat zu Hause etwas auffüllen wollt oder für das nächste Projekt einen Vorrat braucht, solltet ihr einfach das Personal vor Ort ansprechen. Die Wand ist mit 66 verschiedenen Fächern ausgestattet, die in einer Aufstellung präsentiert werden. Anhand der Nummern benennt ihr die gewünschten Steine und euer Becher wird dann entsprechend befüllt. Das Angebot wird laufend aktualisiert, sodass ein Blick auf unsere aktuelle PaB-Überischt sinnvoll ist, damit ihr keine Überraschungen erlebt.

Wie in Deutschland üblich, wird an der PaB-Wand in Bechern abgerechnet. Der kleine Becher kostet 9,99 Euro und der große 17,99 Euro. Wenn ihr schon einen Becher zu Hause habt, lohnt es sich, ihn mitzunehmen, denn dadurch reduzieren sich die Preise auf 9,49 Euro bzw. 17,24 Euro. Im Store wird man mit Sicherheit nicht eure Packkünste beim Befüllen der PaB-Becher nachahmen können. Daher gibt es als Kompromisslösung „eine Schippe extra“.

Besonderheiten

Als wir den Store Anfang September besuchten, fiel uns sofort eine Porsche-Sonderaktion auf. Direkt in der Store-Mitte war unübersehbar ein großes beleuchtetes Porsche-Bild zu sehen, das natürlich den LEGO 10295 Porsche 911 bewerben sollte. Die Front dürfte wahrscheinlich 130 x 200 cm gemessen haben.

Der Clou: Je nachdem, aus welcher Perspektive ihr das Bild betrachtet, ist entweder die Targa-Version oder die Turbo-Variante des 911er zu sehen. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Werbung nur temporär im Store vorhanden ist. Laut telefonischer Auskunft steht der Aufsteller zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch im Store.

Basisdaten

Adresse:
Große Packhofstraße 30, 30159 Hannover

Telefon:
0511 – 40060486

Öffnungszeiten:
Mo-Sa 10 – 20 Uhr

Max. Kundenanzahl:
25 Personen (Stand: Ende September 2021)

Eröffnet am:
3. Dezember 2020

Entfernung zum öffentlichen Fernverkehr:
Hannover Hauptbahnhof, 350 Meter entfernt, ca. 4 Gehminuten

Entfernung zum öffentlichen Nahverkehr:
U-Bahnhof Kröpcke ca. 160 Meter entfernt, ca. 2 Gehminuten
S-Bahnen und Regionalexpress verkehren vom Hauptbahnhof Hannover 

Parkmöglichkeiten:
Tiefgarage Oper/Kröpcke, Opernplatz 1, 30159 Hannover
1,70 EUR/h – Entfernung: 250 m
Parkhaus Galeria Kaufhof, Ernst-August-Platz 5, 30159 Hannover
2,00 EUR/h – Entfernung: 250 m
Parkhaus Mehlstraße, Mehlstr. 2, 30159 Hannover
1,50 EUR/h – Entfernung: 300 m
Parkhaus Altstadt Schmiedestr. 13, 30159 Hannover
1,50 EUR/h – Entfernung: 350 m

Weitere Parkmöglichkeiten könnt ihr hier suchen.

Fazit

In Hannover wurden wir angenehm von der Porsche-Werbeaktion überrascht. Wir gehen zwar davon aus, dass es sich nur eine temporäre Aktion handelt und das Bild deshalb nur noch eine begrenzte Zeitspanne im Store zu sehen ist, aber genau solche kleinen Highlights machen den Store-Besuch zu einem Erlebnis. In Hannover werden die Minifiguren einzeln verkauft und nicht in vorgefertigten 3er-Blistern, was die Auswahl gefühlt erhöht. Obwohl der  Laden in einer gut besuchten Fußgängerzone liegt, kommt es nach unseren Informationen beim Einlass kaum zu Wartezeiten.

Mit diesen Eindrücken machen wir uns auf den Weg zum nächsten Store.

Wart ihr schon mal im Brand Store Hannover? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Was kann der Store besonders gut? Wie wird der Service an der PaB-Wand abgewickelt? Funktionieren telefonische Reservierungen reibungslos? Wie gefällt euch die Gestaltung? Schreibt uns eure Erlebnisse gerne in die Kommentare.

Über Oliver 207 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

30 Kommentare

  1. Nix is doofer als Hannover.
    Sagt man so als Bremer. 😉
    Wobei das nicht stimmt… gibt ja noch Hamburg.
    Wie dem auch sei: es ist schön, dass mittlerweile in etwas mehr als einer Stunde gleich 2 Stores erreichbar sind.
    In Hannover gefällt tatsächlich die gute Erreichbarkeit mit Zug oder PKW. Günstige Parkmöglichkeiten, ganz nette Geschäfte drum rum, usw.

    Hannover war auch der Store, zu dessen Eröffnung ich dann endlich den gratis Lego Shop abgreifen konnte. War zwar schon Januar, aber die Sets waren nach dem Lockdown immer noch vorhanden. Insofern hat es mir der Store sehr angetan.
    Ich freue mich schon auf eure weiteren Reiseberichte und wünsche weiterhin viel Erfolg und gute Fahrt gehabt zu haben. 😉

  2. Hallo,
    Ich war letzte Woche da und leider kann man nicht mehr einzelne minifiguren kaufen. Nur noch festgelegte 3 Figuren Kombinationen im blister.
    Das war ein bisschen enttäuschend. Ist das neuerdings in allen stores so? Dafür würde es dann eine Halloween Kombination mit 3 mariachi.

    • Hallo Andreas B,
      ich habe heute morgen mit dem Store telefoniert und mir die Handhabung extra bestätigen lassen. Anscheinend wurde es kurzfristig wieder vereinfacht, nachdem es in der letzten Woche nur 3er-Blister gab.

    • Gibt es die Mariachi aktuell noch zuverlässig? In Hamburg scheint es die bislang noch gar nicht gegeben zu haben (Verkäufer haben die Verfügbarkeit jedes Mal verneint) und da werden ausschließlich die vorgepackten 3er Blister verkauft.

  3. Vielen Dank für den Bericht. Ich mag eure neue Serie sehr, da ich bisher nur in meinem “Heimatstore” war. Beim betrachten der Fotos ist mir die Frage gekommen wozu wohl die Kreise auf den Vitrinen sind? Hat da jemand eine Idee? Sind das die stellen wo man seinen Kopf hinhalten soll?

  4. Hat sich hier ein Fehler eingeschlichen: (?)
    „In der näheren Umgebung befinden sich ihr diverse Shopping-Gelegenheiten.“
    Meint ihr vielleicht „befinden sich HIER“?

    Ansonsten vielen Dank für den Bericht. Ist „mein“ Heimatstore, deshalb hat das Lesen besonders viel Spaß gemacht 🙂

  5. Natürlich befinden sich in der näheren Umgebung diverse Shopping Gelegenheiten!
    Z.B. gleich die Querstrasse weiter ist Timm’s Klemmbausteinladen. 😉

  6. Mal wieder eine schöne Ausgabe der Lego Store-Reise. Ich persönlich war noch nie in Hannover (außer mal im Bahnhof gestanden als mein Zug nach Hamburg dort kurz hielt 😁) und werde auch kurz- bis mittelfristig nicht hinkommen.

    Das Porsche-Display dürfte ja durch die Volkswagen-Nähe von Hannover als Hauptstadt vom VW-Bundesland Niedersachsen begründet sein.

    Freu mich auf die nächste Ausgabe.

    • Das Porsche Display wird bestimmt nichts mit VW und Hannover zu tun. Dann würde das Display viel besser im neuen Standort Stuttgart gehören, da kommen die Autos ja her.
      Bei uns in Hannover müsste dann viel mehr der T2 beworben werden, Hannover ist ja VW Transporter Stadt.

  7. Wenn die Porsche Werbung das Highlight war… lautet das Fazit für mich, wenn es der nächste Laden ist oder man eh da ist, kann man mal reinschauen.

    • Da stimme ich dir zu, ich kenne zwar weder den Store in Hamburg noch den in Hannover, aber der in Hamburg scheint interessanter zu sein…

  8. Vielen Dank für einen weiteren Teil Deines Reiseberichts, Oliver 😀

    Hannover hat mir als Stadt bislang wenig gesagt (da das meiste davon wohl sowieso Carsten Maschmeyer gehört…), aber nach der Lektüre dieses Artikels fühle ich mich doch ein bisschen heimisch 😀

  9. Danke für die tolle Serie. Macht viel Spaß und nachdem ich in Hannover letztens selber war habe ich auch Lust bekommen auch die andern Stores zu besuchen. Weiter so …

  10. Nette und aufmerksame Verkäuferinnen, für die Kid’s gab es eine Kürbis-Zählaktion mit Minifig als Gewinn und meine Frau hat auch eine bekommen (in der Warteschlange vor dem Store). Nur ich (Barracuda Bay gekauft) bekam nix dazu….. Aber der Store ist nur ne Stunde entfernt und wird somit immer besucht werden, wenn ich in H bin.
    Finde Eure Berichtsreihe sehr informativ und gut…..mal sehen, welcher Store deswegen künftig noch besucht wird.

  11. Danke für die tollen Bilder, ich war 2019 in einem Lego „Store“ in Istanbul am Flughafen, das war aber eine echte Enttäuschung- ok war halt auch sehr klein 🙂

  12. Wieder ein toller Bericht. Es ist zwar ein kleinerer LEGO Store aber ich bin sehr froh, dass Niedersachsen nun auch seinen ersten Store hat.🤗 Und die freundlichen Mitarbeiter;innen machen auch hier den Storebesuch zu einem Erlebnis.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.