LEGOLAND Deutschland: Weltrekord mit der größten LEGO Stadt aufgestellt

LEGOland Weltrekord

Update (12. September 2022, 17:06 Uhr): Am vergangen Samstag, dem 10. September 2022, endete der Weltrekordversuch im LEGOLAND Deutschland. Ziel war es gemeinsam unter Leitung der AFOL-Community mit den Besuchern des Freizeitparks innerhalb von zwei Wochen die größte LEGO Stadt der Welt zu erreichten. Alle Informationen dazu könnt ihr dem Originalbeitrag weiter unten entnehmen. Statt den mindestens 500 geforderten Häusern sind sogar 1.566 Gebäude in der Zeit vom 27. August bis zum 10. September 2022 errichtet worden. Bereits nach kurzer Zeit musste die zunächst auf 100 Quadratmeter begrenzte Fläche erweitert werden.

LEGOland Weltrekord Stadt 1566

Insgesamt wurden laut Aussagen der offiziellen Pressemitteilung über 1,8 Millionen Steine verbaut. Rund 2.800 Gäste haben an dem Erfolg mitgearbeitet. Rund 1.000 Straßenelemente mussten gebaut werden, um die Wohnviertel miteinander zu verbinden. Insgesamt haben acht AFOL Vereine das LEGOLAND bei dem Rekordversuch unterstützt. Auch wenn der Weltrekord nicht der Erste unter Schirmherrschaft des LEGOLAND in Günzburg war, freute sich Geschäftsführerin Manuela Stone besonders, dass auch im Jahr des 20. Jubiläums des Parks in Deutschland ein beeindruckender Weltrekord aufgestellt werden konnte.


Originalbeitrag vom 25. August 2022: Innerhalb von zwei Wochen möchte das LEGOLAND Deutschland im bayerischen Günzburg die größte LEGO Stadt der Welt erschaffen. Mindestens 500 Häuser sollen für den Weltrekord-Versuch mit Unterstützung der Gäste und der AFOL-Community in der Zeit vom 27. August bis zum 10. September 2022 auf einer Aktionsfläche im Miniland errichtet werden.

Das Miniland beinhaltet normalerweise als eine der Hauptattraktionen vom LEGOLAND originalgetreu gebaute Städte und Landschaften Europas im Maßstab 1:20. Regionale Bauwerke wie der Berliner Reichstag, die Frankfurter Skyline, die Münchener Allianz Arena oder auch internationale Umsetzungen der Niederlande, Schweiz oder Italien sind echte Publikumsmagnete.

Doch nun sollen auf einer extra eingerichteten Aktionsfläche im Miniland auf 100 Quadratmetern die größte LEGO Stadt der Welt aus Tausenden Steinen im Minifigur-Maßstab entstehen. Gebaut sollen mindestens 500 Häuser innerhalb von 14 Tagen von Mitgliedern der AFOL Community und Besuchern des Freizeitparks. Das LEGOLAND Deutschland bietet so jedem Gast die Möglichkeit an einem Weltrekord teilzuhaben.

LEGOLAND Deutschland Miniland

Sonst dürfen ausschließlich die offiziellen Modellbauer im LEGOLAND die Landschaften und Gebäude errichten. Doch bei diesem Weltrekord-Versuch sind die Besucher des Freizeitparks im Zeitraum vom 27. August bis zum 10. September 2022 eingeladen, sich kreativ auszuleben und ihr eigenes Gebäude beizusteuern. Dabei gibt es nur wenige Regeln zu beachten und der eigenen Kreativität sind beim Bau des eigenen Traumhauses nur wenige Grenzen gesetzt.

LEGOland Weltrekord Bauaktion

Die wichtigsten Regeln, vorgegeben vom Rekord-Institut für Deutschland:

  • Jedes Haus muss auf einer 32 x 32 Noppen Basisplatte gebaut werden.
  • Die Häuser müssen dem Maßstab für Minifiguren entsprechen.
  • Das Haus muss mindestens einer handelsüblichen Minifigur Platz bieten.
  • Die Stadt muss einer realen Stadt ähneln, daher müssen ein Einkaufszentrum, eine Tankstelle, eine Schule, ein Supermarkt und weitere typische öffentliche Einrichtungen und städtische Gebäude vorhanden sein.
  • Die Stadt muss aus handelsüblichen Steinen unter freiem Himmel aufgebaut werden.
  • Hilfsmittel wie Kleber oder Kabelbinder sind untersagt.
  • Für den Weltrekord müssen mindestens 500 Häuser in das Gesamtkunstwerk eingesetzt werden.

LEGOland Weltrekord Afol

Die Planung und Durchführung übernehmen als vom LEGOLAND ernannte Bürgermeister Martin Schild und Timo Will aus der AFOL-Community. Insgesamt haben sich über 100 Adult Fans Of LEGO (AFOL) aus Vereinen aus Deutschland und Österreich zusammengetan und arbeiten bereits an der Umsetzung. Timo Will vom Verein „Stein Hanse e.V.“ sagte:

„Wir haben uns die Stadtplanung vorher ganz genau überlegt: Rathaus, Feuerwehr, Polizeistation und vieles mehr sind natürlich ein Muss für jede Stadt. Zudem musste ein sinnvolles Straßennetz her. Also viele Stunden der Planung auf Papier – umso gespannter sind wir jetzt, wenn unsere Pläne in die Tat umgesetzt werden und wir unserer Stadt beim Wachsen zuschauen können. Wir freuen uns dabei auf jeden einzelnen Parkbesucher, der den LEGOLAND Weltrekord-Versuch unterstützt!“

LEGOland Weltrekord Aufbau

Die Wohnhäuser und angeschlossenen Gärten, die der größten LEGO Stadt der Welt ihr Gesicht geben sollen, werden dann die Gäste vom LEGOLAND erschaffen dürfen. Das LEGOLAND stellt dafür jedem Baumeister eine Basisplatte und die notwendigen LEGO Steine zur Verfügung. Auch Inspiration soll für die kleinen und großen Baumeister:innen geboten werden. Laura Kuchenbecker wird als Rekordrichterin des Rekord-Instituts für Deutschland am Finaltag überprüfen, ob die gesamten 500 Häuser vorgabegetreu erstellt wurden. Martin Schild vom Verein „Lauter Steine e.V.“ freut sich bereits auf diesen Moment:

„Erst wenn bei der Auszählung am Finaltag die 500 Häuser oder mehr erreicht werden, lässt die Aufregung nach und unsere Community und die LEGOLAND Besucher können sehr stolz auf sich sein. Es passiert schließlich nicht jeden Tag, dass man Teil eines Weltrekords ist!“

Gerade Inhaber einer Jahreskarte und Besucher, die mehrere Tage im LEGOLAND verweilen, dürften sich über die Möglichkeit freuen, im Rahmen eines Weltrekord-Versuchs der Leidenschaft für das Bauen mit LEGO nachzukommen. Tagesbesucher könnte es dagegen schwer fallen, sich zwischen allen Attraktionen und dem Bau eines modularen Gebäudes für die Bauaktion zu entscheiden. Wer sich für das Eine entscheidet, dem bleibt weniger Zeit für anderes. Dennoch ist es vermutlich eine einmalige Möglichkeit für viele LEGO Fans, aus einem hoffentlich gigantischen Steine-Vorrat schöpfen und sich austoben zu können. Ich persönlich wäre wirklich gerne dabei und finde die Aktion absolut spannend. Dabei geht es mir allerdings eher um das Bauen als den potentiellen Weltrekord, den ich eher als schönen, aber für mich nicht notwendigen Zusatzreiz empfinde.

Was denkt ihr über den Weltrekord-Versuch im LEGOLAND Deutschland? Reizt euch die Idee an einem Weltrekord zu partizipieren? Oder wäre das kreative Erlebnis bei der Bauaktion teilzunehmen für euch wichtiger? Plant ihr im Aktionszeitraum einen Besuch im LEGOLAND und werdet versuchen daran teilzunehmen? Wir sind wie immer gespannt auf eure Meinung!

Über Ryk Thiem 221 Artikel
👨‍💻 Schreibt & lacht für StoneWars. Liebt Katzen und BrickHeadz. Mag Filme & Serien.
guest
70 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare