Achtung, Fremdhersteller: Mega Construx GGJ67 Castle Grayskull für 169,99 Euro (Update: Ausverkauft!)

Mega Construx MOTU Castle Greyskull
Hinweis: Dieses LEGO Angebot ist älter als einen Monat und daher wahrscheinlich nicht mehr verfügbar. Du findest bei uns aber auch immer die aktuellsten LEGO Angebote und Schnäppchen um ordentlich sparen zu können. Wenn du immer benachrichtigt werden willst, wenn es tolle neue Angebot gibt, dann abonniere am besten jetzt unseren StoneWars Telegram Newsletter für dein Smartphone oder den StoneWars E-Mail Newsletter.

Update (10:36 Uhr): Mittlerweile ist das Set zu dem Preis bei Amazon ausverkauft. Glückwunsch an alle, die bestellen konnten! Gerne könnt ihr weiter in den Kommentaren über das Thema diskutieren.


Bei dem folgenden Angebot werfen wir heute nochmal einen unsere seltenen Blicke über den Tellerrand zu anderen Klemmbaustein-Herstellern. Grund dafür ist der wirklich gute Preis für einen Bausatz, der bei vielen 80er-Jahre-Kindern auf der Wunschliste stehen dürfte: Bei Amazon bekommt ihr heute das Mega Construx GGJ67 Castle Grayskull (Masters of the Universe) für 169,99 Euro, also mit 39% Rabatt.

Mega Construx (früher Mega Bloks) ist international gesehen einer der größten Konkurrenzen für LEGO auf dem Klemmbaustein-Markt und hat mit Master of the Universe, Pokemon, Game of Thrones und einigen weitere Franchises ein paar beliebte Lizenzen an Bord. Gerade wegen der Sets rund um die Master of the Universe schaut der eine oder andere LEGO Fan schon mal neidisch in Richtung Mega Construx.

Das Castle Greyskull kostet in der UVP eigentlich 279,99 Euro, besteht aus 3508 Teilen und beinhaltet 6 Mikro-Actionfiguren, die sich optisch sehr von der klassischen LEGO Minifigur unterscheiden.

Im Preisvergleich werden beim nächsten Händler aktuell mindestens 234,99 Euro fällig – das Angebot von Amazon ist also wirklich ziemlich gut. Der Preis pro Stein liegt hier im Angebot mit 4,8 Cent übrigens in einem sehr günstigen Bereich, wenn auch nicht wirklich weit weg von den Preisen von guten Angeboten bei LEGO.

Wir wissen, dass dieses Angebot wahrscheinlich nicht unbedingt jeden unserer Leser brennend interessieren wird, da wir in der Regel hier nur über Angebote von LEGO Sets berichten. Dennoch wollten wir diesen „Blick über den Tellerrand“ an dieser Stelle gerne wagen, weil Master of the Universe auch hierzulande noch extrem viele Fans hat.

Gerade bei diesem etwas anderen Angebot wären wir auf euer Feedback in den Kommentaren gespannt! Ist Mega Construx (im Speziellen mit Master of the Universe) ein Thema für euch? Und falls jemand das Set schon besitzt: Wie findet ihr die Steine qualitativ im Vergleich zu LEGO? Diskutiert gerne (friedlich 😉) in den Kommentaren!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1271 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

111 Kommentare

  1. Ich habe es auch direkt bestellt. Normalerweise interessieren mich Fremdhersteller so überhaupt nicht allerdings bin ich total begeistert von Masters of the Universe
    Als Kind der 80er supergut für mich.

    Vielen lieben Dank für die Info

  2. Habe es eben nach der Telegram Meldung bereits bestellt. Danke euch!

    Finde es super, dass Ihr auch darüber berichtet habt. Das Set war mir immer zu teuer aber nun wurde es fällig. Nostalgie ist was feines 🙂

  3. Ich darf korrigieren.
    Die Castle Grayskull hat 3508 Teile.
    Es ist ein grossartiges Set. Sie steht bei mir zuhause und sieht richtig gut aus. Die Farbabweichungen sind hier mal richtig egal.
    Kann ich jedem MotU Fan empfehlen.

  4. Wie ich finde ein schöner Fanservice.
    Jedoch gefällt mir diese Seite so gut, weil es eben nur um Lego geht und es kein Gefuddel von anderen Herstellern gibt. Jedoch mag das jeder anders sehen. 🙂

    • Ja, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern! Du brauchst also keine Sorge haben, dass wir hier zukünftig regelmäßig über andere Firmen berichten. Aber gerade bei Greyskull wussten wir eben, wie viele Leute dieses Set gerne haben wollten. Und da dachten wir, wir probieren es mal aus und schauen, wie das Angebot ankommt 🙂

    • Über Lego kann man aber mittlerweile nicht mehr berichte, ohne dass man an die anderen Hersteller denkt – die sind mittlerweile so präsent, dass sie von Interesse sind.

      Es ist klar, dass es HIER um LEGO geht, aber wenn es Themen geht, die LEGO berühren, dann will ich auch hier davon hören (Bluebrixx – wie stehts mit dem „Konflikt“, Geklaute MOCs (aus IDEAs z.b.)

      Lego ist nicht länger „isoliert“in der Welt…

      #Make Lego Great Again!

  5. Wo soll ich anfangen?
    Masters of the Universe… Neben Lego DAS Spielzeug meiner Kinderheit! Ich hatte wirklich alle Figuren, Schlösser, Fahrzeuge etc und heute leider nichts mehr davon. Sehr sehr schade!!!
    Und auch gerade deshalb sind alle Mega Construx Sets aus der Masters of the Universe Reihe absolute Pflicht für mich. Obwohl ich sonst wirklich nur Lego sammle, musste ich hier einfach eine Ausnahme machen.
    Der Zusammenbau und die Anleitung sind nicht ganz so perfekt wie bei Lego, dafür ist das fertige Castle Grayskull aber ein optischer Traum, der einem Lego Set in nichts nach steht.
    Auch die Figuren sind super und optisch sehr nah an den originalen, wenn auch deutlich geschrumpft 🙂
    An dieser Stelle noch einmal danke für den Hinweis, ich habe mir das Set jetzt ein zweites Mal gekauft um es original verpackt zu lassen!

  6. Bin mir ziemlich sicher, dass das Set um die 3300 Teile hat. Habe es Anfang April für einen ähnlichen Preis bei Amazon UK gekauft, steht aber noch eingepackt rum. Karton ist aber sehr schön gemacht, kam bei mir auch in separatem Original-Pappkarton innerhalb der Transportverpackung!

  7. sehe es ähnlich wie Richard, Schuster bleib bei Deinen Leisten 😉
    Auch wenn ihr mit diesem Post jedenfalls bei mir voll ins Schwarze getroffen habt.
    Beim Aufbau des Sets wird dann natürlich der Film geguckt (ggf. auch 2x)

  8. Das ist ein wirklich tolles Set. Habe es Weihnachten gebaut und kann es nur jedem Burgen, Master of the Universe Fan empfehlen.
    Mega Construx ist aufgrund der Lizenzen und Qualität der einzige Hersteller den ich neben Lego ein wenig sammle.
    Guter Service 🙂

  9. Mega Construx ist sehr gut. Es sind auch noch ein paar Game of Thrones Sets im Angebot. Falls noch jemand einen guten Drachen sucht.

  10. Geiles Set, würde sofort bestellt!
    Finde ich gut wenn man bei anderen Herstellern bisschen links und rechts schaut. Wer immer nur sein eigenes Essen isst entwickelt sich nie weiter. Verstehe auch nicht warum so gut wie jeder den ich kenne entweder fanboy von lego oder von allen anderen ist. Warum kann man nicht einfach die Sachen cool finden die man cool findet ohne auf Marken zu achten? Aber wen wunderts im Land der adiletten, tempos, iPhones und Webers xD

  11. Habe damals nicht viel von He-man (serie) mitbekommen aber so eine Figur u ein ähnliches Gebilde aus Kunststoff mal als Kind auf dem Flohmarkt ergattert! 😉
    Da kommt auch bei mir etwas Nostalgie auf!!!

  12. 10.30 uhr: ausverkauft.

    wäre vielleicht schwach geworden, hab es immer mal wieder beäugt.
    bin zwar generell kein fan der mega-construx figuren. bei MotU passt die ästhetik aber doch ganz gut.

  13. Wie viele andere finde ich diesen Ausreißer sehr positiv. Ich hatte in den 80ern auch alles von MotU, selbst das heute nahezu unbezahlbare Eternia-Set mit der Schwebebahn zwischen den drei Türmen und auch die viel weniger beliebte Re-Boot Serie He-Man. Ob ich mir das Set jetzt hole weiß ich nicht, aber das Angebot ist schon extrem reizvoll.

  14. Habe heute früh gegen 6 den üblichen Blick auf meine Amazonwunschliste geworfen und meinen Augen nicht trauen wollen :). Natürlich gleich bestellt. Der Preis ist mMn unschlagbar und unterbietet die 186 EUR nochmal, die das Set bei der Ersteinstellung in Amazon für kurze Zeit gekostet hat.
    Das Warten auf einen günstigen Preis hat sich gelohnt :).
    Bei der Macht von Grayskull 🙂

    • Update: mir hat Amazon 2x hintereinander ein bereits geöffnetes (sowohl die originale, braune Umverpackung von Megaconstrux als auch die darin enthaltene Verpackung des Sets selbst) und nachträglich wieder versiegeltes Set bzw. Verpackung geschickt. Nachdem ich keinen dritten Versuch wagen wollte und auch nicht mein Geld zurück, habe ich, nach Überprüfung des Inhaltes auf Vollständigkeit, ein Set behalten. Wegen der Umstände hat mir Amazon auch einen Nachlass von 34 EUR gewährt.
      Hat hier jemand auch ein schon mal offenes Set bekommen?

  15. Das ist ein super Set und es macht wirklich Spaß es zu bauen und anzuschauen!

    Ich freue mich jedes mal wenn ich daran vorbeikomme 🙂

    Das Angebot scheint aber leider schon vergriffen zu sein…

    • Ich hatte kurz vor dem „Lockdown“ ca. 214€ bezahlt und bereue es nicht! Die Steinequalität empfand ich als sehr gut und die Figuren waren teilweise schon montiert. Wenn man bei den Figuren etwas selbst montieren musste, war das extrem fummelig.
      Ansonsten sind die Dächer etwas monoton beim Bauen.
      Die Figuren gefallen mir recht gut (klar keine LEGO Minifguren) aber sie haben so den schicken „Actionfiguren Look“, der mir doch sehr gefällt.
      Einzig allein das Orko und Battlecat als Figuren fehlen, stört mich dann doch. Da kommen aber vielleicht noch Sets (Gerüchte).

        • Vielen Dank für eure beiden Updates und den Link!

          Battle Cat und das Gegenstück von Skeletor scheint ja dann wohl irgendwann zu kommen 🙂
          Leider aber noch kein Orko in Sicht… der hätte doch perfekt zu Man-At-Arms gepasst!

          Den Wing Raider hatte ich mit dieser Battle for Eternia Collection aus den USA bestellt. In Deutschland waren die bei Amazon deutlich teurer, obwohl noch die Einfuhrabgaben dazu kamen.
          Den Liebhaberpreis musste ich nur auf eBay für den „Battle Bone“ bezahlen, da sollte man sich echt überlegen ob es einem das Wert ist. Der ist halt leider künstlich verknappt, da es ihn nur auf einer Comic Con(?) in den USA zu kaufen gab.

  16. Blicke über den Tellerrand finde ich generell immer gut. Klar geht es in diesem Blog vornehmlich um Lego aber in solchen Fällen sind Ausflüge in nachbarschaftliche Gefilde eine tolle Sache.

  17. Ich hatte als Kind Grizzlor. Der hatte Fell. Das war schön.
    Das Set ist toll, aber nichts für mich. Ich würde es mir schon allein deshalb nicht kaufen, weil meine Sammlung „typenrein“ bleiben soll, also Lego. Ist das albern? Vielleicht.
    Es ist kein Schaden, „über den Tellerrand“ zu schauen, aber ich brauche solche Artikel nicht. Das _nur_ um die Frage am Ende des Artikels zu beantworten und nicht als Kritik zu verstehen.
    Es ist eure Seite und die ist sehr gelungen!

  18. Für den Preis hätte ich es mir nochmal OVP in den Schrank gestellt. Leider ist der Karton von meinem ersten etwas beschädigt. Aber ich war zu spät dran, war aufm See rudern. Mift – Urlaub. Ich finde Ausflüge zu anderen Herstellern setweise oder auch herstellerweise völlig notwendig. Gern mehr davon! Viele Grüße, PayDor

  19. Ich hätte es auch als MotU-Nostalgiker persönlich nicht gekauft, aber dass es eine komplette Burg zum Aufklappen ist statt nur eine Fassade wie so oft bei Lego, finde ich schon mal sehr gut. Und popkulturelle Themen wie die Masters oder Game of Thrones vermisse ich bei Lego schmerzlich. Hoffe immer noch, dass sich da im Zuge der 18+-Offensive noch mal was tut.

  20. Sehr schön zu sehen, dass ihr als LEGO-Blog-Betreiber auch mal solche Artikel über spezielle Sets anderer Hersteller schreibt. Das Über-den-Tellerrand-Schauen sollte immer notwendig sein, da man sich nur auf diese Weise eine kritische Meinung bilden kann.
    Zudem ist das oben genannte Set wirklich beeindruckend und für Masters of the Universe Jahrgänge sicher ein Kindheitstraum. Außerdem ist Mega Construx (meines Wissens nach) ein recht positiver und (moralisch) guter Hersteller.

    Doch auch wenn ich persönlich weder ein Masters of the Universe noch ein Mega Construx Fan bin und mich das eigentliche Produkt daher kaum interessiert (höchstens aus Neugier), finde ich diesen Artikel wirklich gut, da ihr nicht wie andere LEGO-Blogs das Thema Alternativhersteller totschweigt.

    Ich selbst bin zwar durch und durch LEGO-Sammler und -Fan, weswegen ich mir nie Klemmbausteine anderer Hersteller kaufen werde (naja, ganz ganz vielleicht, wenn irgendwann mal die Star Wars Lizenz wechselt😉), aber zum Hobby LEGO gehört nunmal auch die Auseinandersetzung mit der Konkurrenz. Natürlich nicht in dem Maße, wie man sich mit LEGO an sich beschäftigt, aber der Umgang mit Alternativen sollte immer offen und erstmal vorurteilsfrei sein. Gegenseitiger Hass nützt nämlich niemandem.

    Von daher: Ich finde den Artikel gut!

    • ich verstehe das Argument nicht…warum muss man als bestehender Lego-Fan kritisch über den Tellerrand schauen? Soll mich irgendein Argument (zB eine bestimmte Lizenz die es bei Lego nicht gibt) dazu hinreißen meine ganze Sammlung aufzugeben? Denn das ist doch die Folge von etwas kritisch beäugen, oder welche Konsequenz sollte man dann ziehen?

      • @Chris
        ich sehe zwischen „über den tellerrand hinausschauen“ und „ich verbrenne meine lego sammlung im garten“ ehrlich gesagt schon noch den ein oder anderen zwischenschritt. ich weiß nicht, warum du das gefühl hast, das eine würde automatisch zum anderen führen.

        • Hi Brickbert, den sehe ich auch, aber darum gehts mir nicht. Es ging um den „kritischen“ Aspekt (nicht „über den Tellerrand schauen“ sondern „kritisch über den Tellerrand schauen“), und der macht in meinen Augen keinen Sinn, zumindest erkenne ich keinen, deshalb meine Frage.

      • Hi Chris,
        ich bin jetzt etwas spät dran und hoffe mal, du liest das hier noch.
        Dann versuche ich mal, deine Frage zu beantworten😊

        Es ging mir in meinem Kommentar mitnichten darum, dass irgendjemand seine LEGO-Sammlung aufgeben und zu anderen Herstellern wechseln soll. Das hast du leider falsch verstanden.
        Mir ging es nur darum, nochmal grundlegende menschliche Werte einer Urteilsfindung mit dem Bezug zum Thema LEGO hervorzuheben.
        In der Gesellschaft passiert es leider viel zu häufig, dass Menschen Meinungen bilden, ohne sich vorher verschiedene Standpunkte anzusehen oder sich mit den Themen auseinanderzusetzen, zu denen sie sich die Meinung bilden. Auf diese Weise entstehen Vorurteile und Hass. Das ist für niemanden gut.

        Für einen offenen und ehrlichen Diskurs ist es immer besser, argumentativ und sachlich zu arbeiten, statt Themen kategorisch abzulehnen oder totzuschweigen.

        Ein solcher Artikel bricht vielleicht den gefühlten „Kampf“ zwischen den Lagern der Alternativhersteller-Fans und der LEGO-Fans auf und bringt durch gegenseitiges Verständnis etwas Beruhigung in diese Angelegenheit, was mir nur recht ist, da ich ehrlich gesagt nicht so viel Lust darauf habe, unter jedem LEGO-Artikel unnötige und böswillige Kommentare von Alternativhersteller-Fans (bzw. vorsichtig ausgedrückt: LEGO-Hassern) zu lesen. Wenn wir die „Gegenseite“ ernst nehmen, nimmt sie (hoffentlich) auch uns ernst.

        Mit dem Wort „kritisch“ meinte ich in dem Zusammenhang übrigens nicht, dass man zu einem negativen Urteil kommen soll, sondern dass man sich einfach verschiedene Standpunkte/Meinungen/Argumente anschaut, bevor man für sich selbst eine Meinung bildet.

        Für mich heißt das also konkret: Ich bin LEGO-Fan und schaue mir trotzdem die Produkte anderer Hersteller an. Ich überlege, ob die anderen Hersteller zu meinen Moral- und Qualitätsvorstellungen passen (auch wenn ich mir vorher schon fast sicher bin, dass sie es nicht tun). Dann entscheide ich bewusst für mich, dass ich bei LEGO bleibe und keine anderen Hersteller kaufe. Dadurch festigt sich meine Meinung und wird ausgereifter sowie stabiler.
        Somit habe ich nicht mehr das Problem, auf Vorurteile oder ähnliches zur Meinungsbildung zurückgreifen zu müssen und kann selbst dem Hass in der LEGO-/Klemmbaustein-Community entgegenwirken.

        So, jetzt habe ich viel geschrieben.
        Im Endeffekt ging es mir nur darum, zu verdeutlichen, dass man sich eine argumentativ gestützte Meinung bilden sollte, bevor man urteilt.

        Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten😊

  21. Joa, von mir aus hätte es den Artikel jetzt nicht gebraucht, da ihr für mich eine LEGO Seite (oder Lego-Seite, oder Legosseite?)seid. Mit Sicherheit gibt es auch andere Schnäppchenseiten, die darüber berichten. Ich finde es halt einfacher, keine Ausnahmen zu machen, da einfach nicht klar sein kann, wann die Regel gebrochen und die Ausnahme gebracht wird.

    • ist es denn so wichtig, dass das klar ist? wenn den machern dieser seit alle jubeljahre mal danach ist, eine ausnahme zu machen, dann machen sie halt eine. tut doch keinem weh.

      • Das will ich Lukas und Co. auch gar nicht in Abrede stellen. Es kann nur für manche Leser*Innen irritierend sein, wenn die Regel gebrochen wird, und man halt nicht weiß, warum und nach welchem System (ok, es ist halt nach stnw.rs-Gusto, aber das hilft den Leser*Innen nicht). Klingt vielleicht doof, aber ich mag gerne Schubladen, ich mag Struktur und Ausnahmen verwässern diese, zumal wenn nicht klar ist, warum oder warum nicht. (…ich schieb das jetzt einfach mal auf mein Bibliothekswissenschafts-Studium)
        Vielleicht klingt das jetzt auch irgendwie zu fies, oder total offensive, das soll es aber gar nicht sein. Und nö, es tut nicht weh und ich mache da auch keine Vorwürfe, sondern wollte nur mal meine Meinung zu beitragen. So schnell werden mich L.K.+R.T. nicht los!

    • Ich verstehe, dass das einige irritiert und hatte auch damit gerechnet. Ich bin froh, dass der Großteil des Feedbacks positiv war.

      Es geht nicht darum, unseren Themenbereich hier dauerhaft aufzuweiten, sondern eher darum, dass wir eben in vielen Gesprächen in letzter Zeit gehört haben, dass das Interesse an Castle Greyskull (auch bei Leute, die sonst reine LEGO Fans sind) sehr groß ist. Als ich dann heute morgen darüber gestolpert bin, wollte ich es einfach mal ausprobieren 🙂

  22. Schade für mich da ich zu spät war, hätte ich mir definitiv gekauft. Prinzipiell finde ich es sehr gut das für wirklich ausgewählte und qualitativ hochwertige Sets anderer Hersteller hier mal was geschrieben wird. Allerdings muss ich auch schreiben dass ich mit den meisten Nicht-Lego Produkten die ich ausprobierte auf die Nase gefallen bin. Außerdem wäre es schön wenn dieser ganze Militariabereich hier vollkommen ausgeklammert wird.

    • Wir werden hier grundsätzlich nicht über Militaria berichten. Wir wissen, dass es da zwar ein großes Interesse gibt, aber als Betreiber des Blogs habe ich entschieden, dass wir das hier einfach nicht behandeln wollen. Dafür gibt es ja auch einige andere Websites und Youtube-Kanäle 🙂

      • Wie grundsätzlich ist grundsätzlich? Die Osprey ist z.B. ein reines Militärflugzeug, das keine zivilen Nutzer hat. Das ändern auch die paar „Rescue“-Aufkleber nicht, die Lego beilegt.

        • Guter Einwand 😉 Ja, da hast du sicherlich recht, auch wenn das Flugzeug ja durchaus oft in Rettungseinsätzen oder für Materialtransport genutzt wird. Sagen wir einfach mal so: Ich persönlich (!) habe ein Problem mit realistischem Kriegsgerät aus dem 1. und 2. Weltkrieg sowie aktuellen offensichtlichen Kampfgeräten, die in der heutigen Realität zum Töten von Menschen genutzt werden.

          Als LEGO Blog berichten wir über die Osprey, da sie nun mal jetzt zum neuen Sortiment von LEGO gehört und als Rettungsmaschine gebrandet ist. Was natürlich nicht heißt, dass wir das gutheißen würden. An anderer Stelle haben wir das auch schon kritisiert, weil es einfach inkonsequent von LEGO ist. Das werden wir auch weiterhin tun.

          Das heißt natürlich nicht, dass unsere Leser sich nicht auch gerne einen Leopard II ins Regal stellen können. Ich habe nur einfach keinerlei Freude daran und werde auf StoneWars nicht über solche Modelle berichten. Das können andere auch einfach besser 🙂

          • Mit der nächsten Frage mache ich mich bestimmt unbeliebt aber es ist leider etwas schwer zu widerstehen 😉
            „Persönlich hast du also nicht gegen die Cobi Vietnamkriegslinie, da sie weder aus den beiden Weltkriegen, noch aktuelle Kampfgeräte sind?“

            So Spaß beiseite, ich mag die anderen Hersteller aber für mich ist diese Seite halt auch klar auf LEGO ausgerichtet (auch wenn ich beim ersten Erspähen zuerst mit einer Seite für Kifferbedarf gerechnet hatte und mich wunderte was die über LEGO schreiben). So ein kleiner Exkurs bei diesem schicken Angebot finde ich aber vollkommen legitim und sehr nett von euch.

            LEGO und Kriegsgeräte ist aber halt leider auch ein sehr ambivalentes Thema. Waffen gab es da schon immer und dank Star Wars haben es die Nazis „indirekt“ und mit Indiana Jones auch direkt in die LEGO Welt geschafft.
            Kinder nutzen den Kram auch entsprechend und wir hatten früher auch bei den „klassischen“ Space Sets die Antennen als Laserkanonen genutzt.

          • Und wenn man sich den 42066 Air Race Jet anschaut ist man auch direkt optisch bei „Top Gun“… 😉 Die Grenzen fliessen da halt manchmal sehr. So erinnern auch einige Technic Hubschrauber sehr an vorwiegend militärische genutzte Muster, wie etwa die 42052 & 42020. Und wenn man es jetzt auf die Spitze treiben wollte, müsste man auch den Käfer boykottieren, da der ja auch aus der dunklen Zeit stammt…
            Ich denke, man kann es zu 100% keinem recht machen und findet überall etwas zu negativen und positiven Aspekten, die andere nicht sehen. Für meinen Teil kann ich nur sagen, bleibt so wie Ihr seid – mir gefällt’s.

    • Militaria ist der Sammelbegriff für militärhistorische Objekte. Ein aktuelles Modell (ob aus Spritzguss, Plastikbauteilen oder Klemmbausteinen) einer Spitfire fällt nicht unter Militaria. Soviel Zeit muss sein.

  23. Das Set ist wirklich super, vor allem, wenn man es zu diesem Preis bekommen konnte. Der Nächstbeste ist aktuell wohl ca. 220 € und auch den wäre es meiner Meinung nach Wert.

    Ab und mal über den Tellerrand zu anderen Hersteller schauen? Warum nicht!
    Es muss (und soll) hier nicht jedes Set besprochen werden. Aber ab und zu mal eine Übersicht über die verschiedenen Produktpaletten, Besonderheiten, Flaggschiff-Modelle oder auch Lizenzen könnte doch interessant sein. Oft genug liest man ja Wünsche, das Lego dies oder jenes bringen oder machen sollte. Dabei gäbe es ja vielleicht schon was bei anderen Herstellern.

  24. Auch wenn ich eigentlich ausschließlich Lego kaufe, dieser Preis ist Wahnsinn! Da musste ich zuschlagen – und Masters of the Universe ist Nostalgie pur! Vielen Dank für den Tipp!!

  25. Ich bin und bleibe Lego-Fan und -Sammler. In letzter Zeit jage ich allerdings vermehrt älteren Sets und Minifiguren hinterher.
    Und Castle Grayskull war für mich der Auslöser, auch mal was von einem anderen Klemmbausteinhersteller auszuprobieren.
    Das Set hat mir viel Bauspaß bereitet und war der Beginn einer Komplettsammlung aller MOTU-Sets und -Figuren, die Mega Construx bisher veröffentlicht hat. Die nächsten Neuerscheinungen sind auch schon vorbestellt.
    Castle Grayskull sieht in der Vitrine super aus und wird regelmäßig zum Spielen mit meinem Sohn rausgeholt. Der Spielwert ist der Optik ebenbürtig.
    MC als Hersteller überzeugt mich in vielen Dingen. Sie haben tolle Bausteine, die mir bei Lego fehlen, sie printen ausschließlich und sie haben interessante Lizenzen.
    Mittlerweile haben auch viele TMNT- und alle bisherigen GoT-Sets den Weg in meine Sammlung gefunden.
    Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. So sehr die Klemmkraft der Steine auch überzeugt, so sehr bleiben Optik (zu starker Oberflächenglanz/Kratzempfindlichkeit)und Haptik (scharfe Kanten) mMn hinter Lego zurück. Zudem bin kein Freund der vielen großen Spezial-Formteile.
    Für mich ist es letztendlich kein Ersatz für Lego sondern eine willkommene Ergänzung.

  26. Ist ein großartiges Set, hab ich mir vor ein paar Jahren auch schon mal zu dem Preis gekauft. Also das Angebot kommt immer mal wieder.

    • Ich hoffe du hattest Glück!

      Kurz vor 12 wurde der „In den Einkaufswagen“ Button angezeigt aber es landete nie etwas im Einkaufskorb. Deshalb ging ein Freund von mir bisher auch leider leer aus…

  27. Das ist nett Flo und bei mir ging alles bis zum Ende durch. Würde mich wirklich riesig freuen auch wenn jetzt der Juli erst einmal beendet ist mit Bestellungen für das Hobby.

  28. Ich sags mal so: ich finde, das ist ein netter Service für Legofreunde, die auch mal was anderes kaufen. Aber ich hoffe auf seltene solcher Serviceleistungen. Schon um der Diskussion zu entgehen, soll man, muss man hätte Lego nicht… Ihr wisst Bescheid. Ich genieße hier die Legozone. Für mich kommt dergleichen nicht in Frage, obwohl ich das Set schön finde. Unter uns: ohne Rabatt, ist das schon auch ein gepfefferter Preis und dann ist es noch nicht mal Lego. Da fühle ich mich so, als hätte ich am Strand eine Louis Vuitton Tasche gekauft und dann fragt mich jemand, ob die echt ist. Nö, nicht mein Fall, aber allen anderen viel Spaß damit.

  29. Huh, sehr grenzwertig. Ist das jetzt der Beginn einer neuen Sparte hier bei Stonewars? Oder ein Versehen? Wo fängt man an, wo hört man auf, wie oft macht man sowas?

    • Grenzwertig? Das klingt ja fast so, als ob hier etwas verbotenes passieren würde 😉
      Wäre ein gelegentlicher Beitrag in einer Rubrik „Was sonst noch klemmt“, vielleicht einmal im Monat, um mal einen Wert zu nennen, wirklich so furchtbar?
      Nicht dass ich das unbedingt brauchen würde, ich weiß, wo ich ich derartige Infos herbekomme. Aber es gibt einige AFOLs, bei denen das F für Fundamentalist stehen könnte und denen ein klein wenig Horizonterweiterung nicht schaden würde.

      • Hast du meinen Beitrag auch bis zu Ende gelesen oder nur die ersten 3 Worte? „Grenzwertig“ ist übrigens kein ablehnender Begriff…

  30. Vielen Dank für den Hinweis, sehr mutig von euch und ein wirklich toller Service 🙂 Hoffe meine Bestellung wird nicht storniert.
    Mega Construx hat ein paar tolle Lizenzen und ich bin durch GOT auf sie aufmerksam geworden. Die Burg hier sieht aber wirklich auch toll aus.

    Schönen Abend 🙂

  31. super von euch

    leider war es schon ausverkauft. 🙁
    sehr schade für ein motu fan.

    vielleicht gibts so eine aktion nochmal

    geniesst den abend

  32. Ich kaufe bis auf sehr wenige Ausnahmen nur Lego, finde es aber toll, dass Ihr auch mal auf interessante Angebote und Sets der Konkurrenz verweist. In meinen Augen macht das aber nur Sinn, wenn die Qualität der Steine annähernd rankommt und das Set deutlich besser als alle vergleichbaren Legosets sind bzw. wie hier eine große von Lego ‚vernachlässigte“ Fangemeinde bedient.
    Vielen Dank!

  33. Okay, mein Feedback:
    Glaube bei MOTU ist der Blick zu Mega Construx akzeptabel – zumal diese Firma nicht gerade als Billigalternative zu Lego bezeichnet werden kann.

    Dennoch würde ich es begrüßen, wenn es wirklich nur ganz seltene Ausflüge in Zukunft gibt. Nicht nur, weil ich auf einem Legoblog jetzt nicht gerade scharf auf Wange und Cobi bin, sondern weil ihr schon so extrem viel content habt, dass noch mehr einfach blöd wäre. Schon euer eigener Podcast rutscht inzwischen rasant aus der prominenten ersten Seite raus.

    • Dem schließe ich mich an, ihr macht einen richtig guten Job mit eurer Seite! Es wäre schade wenn ihr euch verzettelt. Lieber eine Sache richtig als mehrere halb gut.

  34. Schon komisch. Als Kind konnte ich mit Masters of the Universe überhaupt nichts anfangen. Ein paare Freunde hatten Figuren und andere Teile aber ich fand sie absolut gruselig. Der Film mit Dolph Lundgren hat dann noch eine Schippe draufgelegt.
    Heute, als Erwachsener, kann ich über den Film lachen und die Sets von Mega Construx finde ich toll (wobei ich selbst noch keins gekauft habe). Ich sah letztes Jahr die Aufbauvideos zu Castle Grayskull bei Johnny’s World und habe mich von seiner Begeisterung anstecken lassen.

  35. Finde es gut, dass ihr auch über Fremdhersteller berichtet, könnte sehr gerne mehr sein! Ich kenne viele Legoseiten aber keine die auch über Fremdhersteller berichtet, wäre eine Nisvhe! 😉

  36. Solche Artikel ab und an sehr gerne – eigentlich ist es mir schnuppe ob auf einem guten Modell in guter Steinequalität und ohne fragwürdige Copyright-Situation nun Lego, Megaconstrux, Cobi oder sonstwas steht. Da die anderen Hersteller aber halt im „unteren Segment“ entwurfstechnisch meist echte Untiefen haben, dann aber lieber nur die potentiellen Highlights, wie eben das Castle Greyskull, oder falls ihr z.B. mal die Cobi-Titanic günstig sichtet, würde es mich freuen hier davon zu lesen. Auch wenn ich der Meinung bin dass Lego das rundeste Paket am Markt hat, haben andere Hersteller halt auch ab und zu Modelle die man in Betracht ziehen kann.

    Ich bin sogar der Meinung, dass man sowas sporadisch auch mal vorstellen könnte, ohne dass diese Seite thematisch verwässert wird. Immerhin steht da in der URL nicht „Ultimativer-Lego-Fan-Blog.de“, und ich denke gerade ihr könntet solche Sets seriös vorstellen und beurteilen – sogar Leser-Puristen könnten davon etwas haben, entweder ein Blick über den Tellerrand, oder nur Bestätigung warum sie Lego sogar dann noch lieber mögen, wenn das vorgestellte Set eigentlich gut wäre. In die Blogs und Vlogs der „Alternativen“-Berichterstatter mag ich hingegen gar nicht so eintauchen, da ist so viel Trickserei, Wunschdenken und objektiver Modell-Mist mit dabei um den ich mich gar nicht kümmern will, dass ich dort auch nicht auf die paar Highlights warte die ab und zu halt erscheinen.

  37. @Lukas Kurth:
    Vielen Dank für den Hinweis. Ich finde so einen „Blick über den Tellerrad“ auch sehr gut. Zumal ich dieses Set auch schon länger im Blick habe und es mir als Kinder der 80er auch holen wollte. Leider hab ich das Angebot gestern verpaßt, aber vielleicht kommt es ja nochmal wieder.
    Auch die die Sets von GoT hab ich im Auge von MegaBlockx.

    Das du diese Militärsets nicht bewerben willst kann ich verstehen und finde ich persönlich auch gut.

    Ansonsten gerne mal wieder so einen Artikel.
    Vielen Dank.

  38. Ich war als Kind ein riesiger Fan davon und hatte jede Menge der Actionfiguren, das Castle und das ein oder andere Gefährt bzw. Reittier. Jetzt als Erwachsener reizt mich dieses Set jedoch so gar nicht.

  39. Fand den Artikel heute morgen zuerst auch irritierend, weil ihr ja sonst nur über Lego berichtet. Aber man sieht ja wie nützlich der für viele AFOLs war, von daher finde ich es sehr gut wenn auch über soetwas mal berichtet wird.
    Viele, inklusive mir, sammeln ja auch coole Sachen von anderen Herrstellern. Z.B. gefallen mir viele Sachen von Cobi gut, die Lego einfach nicht hat. Sowas ist dann auch keine Blasphemie sondern einfach mal gesunder Menschenverstand. Warum sollte ich mir beim Sammeln irgendwelche eigenen Grenzen setzen? Ich kaufe das was cool ist, mir freude macht und qualitativ in Ordnung. Meistens kommt das von Lego, aber es kann auch von Cobi oder Mega Construx kommen.

  40. Es erstaunt, dass manche hier dieser Meldung ihren Segen geben, aber bitte bitte nicht zu viel davon, weil „hier ist ja Lego-Land und ein Flederm…äh..Alternativherstellerland“. Als ob diese Leute Angst haben, eventuell durch Stonewars in Versuchung geführt, oder böswillig formuliert gar manipuliert werden könnte, mal von der verbotenen Frucht zu naschen. Dabei geht es hier ja nicht um irgendein 08/15 Set aus fremder Hand, sondern um Castle Grayskull. In Riesenausführung. Dass so ein spezielles Set zu einem sehr sehr guten Preis für die versammelte „Adult Fans….“ interessant sein könnte, weil es eben in dieser Zielgruppe auf Zuspruch trifft….nee, das wird irgendwie ausgeblendet. Nicht zuletzt zeigen die positiven Reaktionen, dass die Meldung richtig war. Deswegen wird aber Stonewars nicht zum Allerweltsklemmbausteinberichterstatter und niemand muss sich schlecht fühlen. Die Stonewars und Lego Welt dreht sich jedenfalls weiter.

    • Sorry, aber das ist doch Quatsch!
      Vergleiche es einfach mit einem Reiseführer für bspw. Berlin. Finde ich dort auch Tips für Hamburg einfach „weil es da ja auch schön ist“? Nein. Stonewars bezeichnet sich nunmal als „LEGO News Blog und berichtet tagesaktuell an 7 Tagen die Woche über die spannendsten Neuheiten aus der Welt von LEGO“. That’s it.

      Na klar kann ich LEGO Fan sein, LEGO sammeln und mir trotzdem auch Sets anderer Hersteller kaufen. Eben des Themas wegen, wie Du es ja auch sagst. Mir bspw. ist Castle Grayskull aber reichlich egal, obwohl ich vom Alter her genau Zielgruppe sein dürfte.
      Ich habe als Kind auch mit PeBe gespielt, habe mir seit den 2010ern Kleinstsets irgendwelcher Chinahersteller bei MacGeiz, Tedi und Co. gekauft, einfach weil ich die Dinger strange fand und das lange bevor ich aus meinen Dark Ages kam. Vielleicht hat manch einer gar keine Berührungsängste, oder zumindest weniger als hier unterstellt, und bezieht seine Kritik einfach nur auf die eigentliche Intention des Blogs.

      • Mir erschließt sicb einfach nicht dieser Anspruchsgedanke, den viele hier gegenüber Stonewars zu haben meinen….Wenn das Team morgen entscheidet, sie berichten neben Lego auch über Seidenmalerei, dann ist das half so und ich klicke den Artikel überhaupt erst gar nicht an. Es käme mir nie in den Sinn, unter so einem Artikel wir diesem hier auch nur ansatzweise irgendwie rumzujammern oder größzügig zu sein nach dem Motto „Hey, einmal Im Jahr geht das ja, aber sonst bitte bitte nicht, weil…“ ja…. Was eigentlich?

      • Übrigens: mich würde es dediziert nicht stören, wenn in einem Reiseführer über Berlin drin stünde
        „Falls Ihnen Berlin gefallen hat, fahrense doch mal nach Danzig. Ist auch schön da.“ Im Gegenteil. Schadet doch nicht…

          • Naja, das ganze ist eher mit einem Einsteiger-Reiseführer „Weltstädte“ vergleichbar, wo es zwar fast immer um Rio, New York, London, Tokyo … geht, dann aber auch mal eine eher unbekannte Großstadt in China vorgestellt wird, weil eigentlich auch super, aber halt nicht der übliche Städte-Kanon von „da müssen sie gewesen sein!“
            Das macht den Reiseführer nicht schlechter oder weniger relevant. Selbst dann nicht wenn er von sich selbst behauptet die beliebtesten Städte der Welt vorzustellen.

      • Zu deinem Vergleich mit den Reiseführern: finde es legitim, dass ein Hinweis auf die Elbphilamonie oder den Spreewald auch in einem Berlin Reiseführer enthalten sein darf. Beide Städte sind international gesehen nicht weit auseinander und wenn ein Amerikaner oder Chinese sich Berlin anschaut, kann dieser Hinweis auf andere Sachen in der Umgebung doch drin sein. Genau so ist das hier jetzt einzuorten.
        Ich finde, dass sollte man nicht so engstirnig sehen, und wen es nicht interessiert, der geht halt einen Artikel weiter.

  41. Naja, wenn Lukas fragt, was man davon hält, ist es wohl mehr als legitim, zu antworten. Das hat nichts mit Anspruchsdenken, rumjammern oder Großzügigkeit zu tun. Die Meinungen waren gefragt – bitte, da ist (m)eine. Keiner möchte hier den Stonewarsmachern irgendwas verbieten oder den Content vorschreiben.

    …weil, ja weil es origunär ein LEGO Blog ist. Einfach die Selbstbeschreibung an den Inhalt anpassen und alles ist gut. Hättest du in der Bibliothek nicht auch ein komisches Gefühl, zwischen Büchern zur Wassertierwelt plötzlich ein Buch zu Hängematteb zu finden? Würdest Du denken, ach das ist aber auch schön, oder würdest Du dir sagen, ups, das gehört hier wohl aber nicht her.

    • Nein, Ich hätte definitiv kein „komisches Gefühl“, wenn ein Buch in der falschen Abteilung steht.

      Wie ich mich kenne, wuerde ich das Hängemattenbuch sogar mal durchblättern, man lernt ja nie aus.

    • Eher ist da dann ein rochen-buch in die strahlenflosserfische-abteilung gerutscht.
      Ist sogar für einen riff-aquarien-kenner mal interessant, selbst wenn er am Ende dann doch lieber in seiner bunten Welt bleibt und nicht zum Knorpelfisch-Sammler wird.

  42. Mich interessieren die Themenreihe und der Hersteller gar nicht, ich fand es aber einen guten Service, dass ihr es durch Telegram und dann hier durch den Blog gejagt habt und dass einige einen Schnapper machen konnten. Ich habe dann entgegen meiner sonstigen Gewohnheit auch gar nicht auf den Artikel durchgeklickt, bis mir jetzt die vielen Kommentare aufgefallen sind und mich die Diskussion interessiert hat. Finde diese auch zu großen Teilen wieder sehr gut geführt. Insgesamt habe ich nicht das Gefühl, dass ihr hier eine neue Ausrichtung aufmacht, sondern wie so oft mit Augenmaß eine gute Einzelfallentscheidung getroffen habt, die ich auch in Sympathie zum Blog und euch als Team absolut mitgehen kann.

  43. Aktuell ist das Schloss wieder bei Amazon zu erhalten. Bei mir wird ein 22€-Aktions-Gutschein angezeigt. Ist wohl mit 163,99 ein neuer Bestpreis 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*