LEGO 71025 Minifiguren Serie 19 Unboxing, Box-Verteilung und Review

LEOG 71025 Minifiguren Serie 19 Review

Am Wochenende hatte ich das Glück an eine komplette Box der neuen LEGO 71025 Minifiguren Serie 19 zu kommen. Um die Verteilung der Minifiguren in der Box zu bestimmen habe ich ein kleines Unboxing gemacht und möchte euch das hier zusammen mit meiner Review der Serie und der Verteilung der Minifiguren in der Box vorstellen.

Ab dem 01. September bekommt ihr die Figuren im LEGO Online Shop und in den Brand Stores. Wer möchte, kann die Figuren aktuell in der kompletten Box mit 15% Rabatt bei JB Spielwaren vorbestellen. Dazu nutzt ihr den Gutscheincode StoneWars im Bestellvorgang.

Unboxing: An diesen Stellen sind die Figuren in der Box

Oft (leider nicht immer) ist es so, dass die Figuren an den exakt gleichen Stellen in die 60er Boxen gepackt werden. Falls ihr also nach bestimmten Figuren sucht und an einen frischen Karton kommt, könnt ihr euch an dieser Auflistung orientieren. Aufgelistet wird für alle drei Reihen von hinten nach vorne.

LEGO 71025 Minifiguren Box

Außerdem habe ich alle Figuren entsprechend gekennzeichnet, die doppelt verpackt wurden, also mit einer zusätzlichen kleinen Plastiktüte im Inneren geliefert werden.

Links:

  1. Gamer
  2. Mumie
  3. Programmiererin
  4. Ritter
  5. Programmiererin
  6. Ritter
  7. Abenteurer
  8. Pizza-Typ
  9. Abenteurer
  10. Pizza-Typ
  11. Mumie
  12. Gamer
  13. Kopfgeldjäger
  14. Hundesitterin
  15. Fuchs-Frau
  16. Affenkönig
    (doppelt verpackt)
  17. Dusch-Kerl
    (doppelt verpackt)
  18. Mountainbikerin
    (doppelt verpackt)
  19. Feuerwehrfrau
  20. Hippie-Oma

Mitte:

  1. Kopfgeldjäger
  2. Programmiererin
  3. Ritter
  4. Programmiererin
  5. Ritter
  6. Regenbogen-Bär
  7. Rugby-Spieler
  8. Regenbogen-Bär
  9. Rugby-Spieler
  10. Kopfgeldjäger
  11. Mumie
  12. Gamer
  13. Kopfgeldjäger
  14. Hundesitterin
  15. Fuchs-Frau
  16. Affenkönig
    (doppelt verpackt)
  17. Dusch-Kerl
    (doppelt verpackt)
  18. Mountainbikerin
    (doppelt verpackt)
  19. Feuerwehrfrau
  20. Hippie-Oma

Rechts:

  1. Gamer
  2. Mumie
  3. Abenteurer
  4. Pizza-Typ
  5. Abenteurer
  6. Pizza-Typ
  7. Regenbogen-Bär
  8. Rugby-Spieler
  9. Regenbogen-Bär
  10. Rugby-Spieler
  11. Mumie
  12. Gamer
  13. Kopfgeldjäger
  14. Hundesitterin
  15. Fuchs-Frau
  16. Affenkönig
    (doppelt verpackt)
  17. Dusch-Kerl
    (doppelt verpackt)
  18. Mountainbikerin
    (doppelt verpackt)
  19. Feuerwehrfrau
  20. Hippie-Oma

Damit können wir auch die Anzahl der Figuren pro Box bestätigen, über die wir vor ein paar Tagen schon berichtet haben.

Review der Minifiguren

Da es immer noch einige offene Fragen im Hinblick auf die Figuren gibt, haben wir mal alle Figuren mit mehreren Fotos abgelichtet und kurz vorgestellt. Die Reviews sind jeweils nur sehr kurz und knapp, also erwartet bitte keine Romane zu jeder Figur 😉

Gamer

Der Gamer heißt mit offiziellem Namen Videospiel-Champion und wird mit Videospiel und Controller geliefert. Er hat ein einen grimmigen und einen verschmitzt grinsenden Gesichtsausdruck. Eine insgesamt gelungene Figur mit nettem Outfit und seitlich bedruckten Armen.

LEGO 71025 Minifigur: Gamer

Dusch-Kerl

Beim Dusch-Kerl, der mit Ente und Bürste geliefert wird, war es recht lange ein „Mysterium“, was sich wohl unter dem Handtuch befindet. Jetzt wissen wir es: Es sind Blubberblasen. Der Dusch-Kerl wird mit zwei Gesichter geliefert: Ein lachendes und ein verschämt grinsendes. Ich mag die Figur, finde die Blubberblasen aber irgendwie zu albern unter dem Handtuch.

LEGO 71025 Minifigur: Bade-Typ

Fledermaus-Ritter

Der Ritter mit dem Fledermaus-Schild heißt offiziell „furchtloser Ritter“ und wird mit Schwert und Schild geliefert. Während die Verzierungen auf der Rüstung beim offiziellen Bild eher rötlich waren, sind sie bei der fertigen Figur eher braun oder bronzefarben. Ein alternatives Gesicht gibt es nicht. Dafür befindet sich unter der Rüstung ein cooles Kettenhemd. Eine tolle Figur, die mich an die guten alten Fledermaus-Ritter aus den 90er Jahren erinnert. Es liegen übrigens ein weiteres Schwert und eine blaue Flamme für den Helm extra bei.

LEGO 71025 Minifigur: Ritter

Affenkönig

Der Affenkönig wird mit Stab und Umhang geliefert und hat außerdem zwei Gesichter: Das eine schaut grimmig, während das andere grinst. Für mich ist der Affenkönig eines der absoluten Highlights dieser Serie und zeigt, wie viel Potential die Figuren noch haben in den kommenden Jahren.

LEGO 71025 Minifigur: Affenkönig

Programmiererin

Eine meiner liebsten Minifiguren der Serie ist die Programmiererin mit dem Binärcode-T-Shirt, der übrigens „LEGO“ bedeutet. Neben der Figur kommt ein kleiner Roboter-Hund und ein Laptop zur Figur dazu. Die Figur hat zwei Gesichter, eines davon mit einem schmalen und eins mit einem breiten Lächeln. Immer gute Laune bei der Dame…

LEGO 71025 Minifigur: Programmiererin

Mumie

Die Mumie arbeitet viel mit goldenen Akzenten und wird mit einem goldenen Skorpion geliefert. Auch der Druck im Gesicht ist golden, was ihn leider etwas verwaschen erscheinen lässt. Die Rückseite des Gesichtes zeigt die Mumie mit Grusel-Gesicht. Die Arme sind seitlich bedruckt. Insgesamt eine tolle Figur, auch wenn der Druck bei genauem Hinschauen nicht so wirklich gut gelungen ist.

LEGO 71025 Minifigur: Mumie

Dschungelforscher

Auch wenn LEGO ihn offiziell nicht so nennt, der Dschungelforscherer erinnert schon sehr stark an den guten alten Johnny Thunder aus den 90er Jahren. Er kommt mit einer neuen Chameleon Figur und einer Lupe. Ein alternatives Gesicht gibt es aufgrund des Hutes als Kopfbedeckung nicht, aber dafür einen Rucksack. Vor allem für Retro-Fans eine tolle Figur.

LEGO 71025 Minifigur: Abenteurer

Feuerwehrfrau

Wahrscheinlich aufgrund eines Übersetzungsfehlers heißt diese Minifigur bei LEGO offiziell „Feuerwehrmann“ im deutschen LEGO Online Shop. Die Feuerwehrfrau wird mit bedrucktem Megaphon geliefert und verfügt über ein alternatives Gesicht. Da ich mit Feuerwehr-Figuren wenig am Hut habe, ist die Figur für mich persönlich eher weniger spannend, aber schlecht ist sie definitiv nicht.

LEGO 71025 Minifigur: Feuerwehrfrau

Hundesitterin

Die Hundesitterin hat eine ziemlich umfängliche Ausstattung: Neben einer Schaufel wird die Dame direkt mit zwei Hunden und einem Hundehaufen (plus einen als Ersatzteil) geliefert. Da sie diesen scheinbar nur ungern mit der Schaufel entfernt, zeigt ihr alternatives Gesicht eine ziemlich angewiderte Miene. Für jedes City-Layout eine wunderbare Figur.

LEGO 71025 Minifigur: Hundesitterin

Mann im Pizzakostüm

Jeder mag Pizza. Diese Minifigur so sehr, dass sie direkt ein Pizzakostüm trägt und eine Werbetafel für Pizza in der Hand hält. Die karierte Hose ist auch seitlich bedruckt, dafür gibt es leider keinen alternativen Gesichtsausdruck, den ich mir gewünscht hätte. Ansonsten eine gelungene Minifigur.

LEGO 71025 Minifigur: Pizza-Typ

Galaktischer Kopfgeldjäger

Eine der am heißesten erwarteten Figuren ist wohl der galaktische Kopfgeldjäger. Lange wurde gerätselt, was sich unter der Maske befindet. Wie ihr unten sehen könnt gibt es einen zweiseitig bedruckten Kopf, bei dem allerdings nur eine Seite ein nicht menschliches Gesicht zeigt. Geliefert wird die Figur mit einem „Wanted Built or Broken“ Auftrag. Spannend ist bei dieser Minifigur die große Abweichung zwischen der fertigen Figur und dem offiziellen (gerenderten) Bild. Während das Rendering eine schwarze Maske, schwarzen Torso und rote Akzente auf der Rüstung zeigt, ist die fertige Figur mit vielen silbernen Akzenten versehen und hat eher blasse bräunliche statt rote Aktzente. Trotz Abweichung: Tolle Figur!

LEGO 71025 Minifigur: Kopfgeldjäger

Gärtnerin

Die Gärtnerin (die für mich immer eine Hippie-Oma bleiben wird) kommt mit einem neuen Flamingo-Mold (den wir hoffentlich noch in einigen Sets sehen werden) und einer grünen Pflanze, die ich leider im Foto unten vergessen habe. Die mit Blumenmuster bedruckte Dame kommt ohne alternatives Gesicht aus. Der Flamingo ist für mich das Highlight, aber auch die Gärtnerin macht eine gute Figur.

LEGO 71025 Minifigur: Hippie-Oma

Rugby-Spieler

Der Rugby-Spieler wird (wie könnte es anders sein) mit einem Rugbyball geliefert. Es gibt zwei Gesichter, eines davon mit blauem Auge und fehlenden Zähnen und eines vor der Lädierung. Da ich mit Rugby wenig am Hut habe, lässt mich die Figur eher kalt, aber wird sicherlich viele Fans finden.

LEGO 71025 Minifigur: Rugby-Spieler

Frau im Fuchskostüm

Die Dame im Fuchskostüm wird mit einem Huhn und einem Sack geliefert. Dazu kommen zwei verschiedene mehr oder weniger diebisch grinsende Gesichtsausdrücke. Den Torso finde ich eher langweilig gestaltet, dafür runden der Schwanz und die Ausstattung die Figur ganz gut ab.

LEGO 71025 Minifigur: Fuchsfrau

Regenbogen-Bär

Den äußerst bunt gestalteten Bär hat LEGO schlichtweg „Mann im Pandabärenkostüm“ getauft. Als ich zuletzt geschaut habe, waren Pandabären noch etwas monochromer, aber sei es drum… Die Figur hat einen kleinen Regenbogen und ein kleines Herz im Lieferumfang. Außerdem gibt es unnötigerweise noch ein alternatives Gesicht, denn letztlich sind bei beiden Gesichtern nur die Augen sichtbar. Ich will ehrlich sein: Ich weiß nicht so recht, was ich von dem Bär halte. Auf jeden Fall ist es eine sehr exotische Figur.

LEGO 71025 Minifigur: Regenbogen-Bär

Mountainbikerin

Die Mountainbikerin wird mit einem breit bereiften Mountainbike geliefert und hat neben dem selbstbewussten Grinsen noch ein alternatives Gesicht mit „cooler“ Fahrrad-Sonnenbrille im Gepäck. Am linken Arm ist sie außerdem mit einem Pflaster bedruckt. Die Figur ist eine tolle Ergänzung für jede Stadt, lässt mich aber wiederum eher kalt.

LEGO 71025 Minifigur: Mountainbikerin

Fazit zur LEGO 71025 Minifiguren Serie 19

Schon als die Serie vorgestellt wurde, habe ich meine Begeisterung geäußert. Ich finde, dass die 19. Serie einige wirkliche Highlights bietet. Für mich sind vor allem der Affenkönig und die Programmiererin eine gute Sache. Der Pizza-Typ, der Kopfgeldjäger und der Ritter gefallen mir auch gut. Richtige Enttäuschungen gibt es bei der Auswahl der Minifiguren keine.

Manche Figuren sind leider nicht so bedruckt, wie sie im Rendering gezeigt wurden. Ob der Fehler hier nun im Druck oder beim Rendering liegt, kann wohl nur LEGO selbst beantworten. Insgesamt meine ich bei einigen Minifiguren gewisse Ausreißer bei der Druckqualität zu erkennen. Ich habe aber nicht genügend Minifiguren Serien der letzten Jahre in meinem Besitz, um hier wirklich gut Vergleiche herstellen zu können. Ehrlich gesagt sind mir die Fehler allerdings eher nur auf meinen Fotos und weniger auf den Figuren an sich aufgefallen, weshalb ich sie verschmerzen kann.

Die Tatsache, dass drei komplette Sätze in einem Karton sind finde ich sehr positiv und auch das nur drei Figuren „doppelt“ verpackt sind, ist begrüßenswert. Ich habe probeweise mal ein paar der Päckchen versucht zu „erfühlen“ und das ging erstaunlich gut. Mit den Bildern oben solltet ihr jede der Figuren eigentlich einfach ertasten können.

Wie findet ihr die LEGO 71025 Minifiguren Serie? Habt ihr die Figuren schon irgendwo im Handel erblickt, oder kauft ihr euch ohnehin (wie ich) eine ganze Box zusammen mit anderen Sammlern? Ich freue mich auf eure Kommentare und euer Feedback!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 700 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

26 Kommentare

  1. Ziemlicher Coup, dass ihr die Figuren schon vorstellen könnt! Und der Rugbyspielerkopf könnte doch die lang erwartete Sigfig-Dreitagebartvariante für Ryk sein…

  2. Danke für die Aufstellung und Präsentation der Figuren. So kann man wirklich sagen wie und was welches Modell kann und ist.
    Gerne bei jeder Serie :thumpUp:

    • Ja, das verstehe ich. Mich stört das auch, aber ich fürchte die Entscheidung wird getroffen, weil es ansonsten schwierig ist, das komplett über die Gesichtszüge zu regeln. Und da auch nicht alle Frauen lange Haare haben, kann das ja auch nicht die Lösung sein.

      Aber ich sehe das wie gesagt eigentlich ähnlich wie du. Mich stört z.B. auch, dass bei LEGO fast jeder Bartträger böse oder grimmig guckt.

    • Die Wimpern sind an Frauengesichtern auch anders.
      Wie auch schon in den Kommentaren zum Baumhaus gesagt wurde, LEGO verhält sich hier sehr konservativ (altmodisch?).

  3. Damit wäre die Frage (die ihr euch im Podcast gestellt habt) was der Duschtyp unter dem Handtuch trägt, dann auch endlich geklärt. 😉
    Auch wenn du die Blubberblasen albern findest, ich finds allerdings besser als dein Vorschlag aus dem Podcast. LOL
    😉

  4. Die Druckqualität bzw. ihre Streuung ist auffällig. Besonders die Gesichter der Programmiererin und der Mumie fallen hier negativ auf. Ich kann berichten, dass diese Streuung auch schon bei früheren Serien aufgetreten ist. Gleichsam ist das bei Sets zu beobachten, die mehrere gleich bedruckte Figuren enthalten oder wenn man sich für MOCs manche Sets mehrfach kauft. Ich finde das unschön. Lego beweist doch regelmäßig, dass es besser geht.

  5. Vielen Dank für das Review und die tollen Bilder. Die Vorfreude ist bei mir gerade nochmals gestiegen, ich finde fast alle Figuren klasse (Johnny Thunder <3 ).

    Die Blubberblasen des Dusch-Typs feiere ich übrigens besonders, gerade weil sie so schön albern sind.

    • Ich habe es schon mal erwähnt, kennt sich hier jemand mit Dr Who aus? Mir ist eine starke ähnlichkeit zu Tzim Sha aufgefallen, stehe ich damit alleine da?

  6. Der Schwanz des Affenkönigs sieht auf dem Bild mit der Rückansicht aus wie ein selbiger^^ Sorry für den infantilen Kommentar, aber der musste sein 🙈

  7. Tolle Übersicht, somit weiß ich gleich, wo ich welche Figur finde, SUPER!
    Aber manche Drucke von den Figuren gehen ja gar nicht, und das bei einem Preis von 4 Euro pro Figur.
    Das sowas durch die Qualitätsprüfung kommt ist mir schleierhaft.

  8. Hallo Lukas,
    kann es sein, dass du dem Galaktischen Kopfgeldjäger die Schulterrüstung falsch herum angezogen hast? Auf den offiziellen Bildern ist immer so schön das Backtron-Logo auf der Brust zu erkennen (definitiv mein Highlight an der Figur 😉 ), bei dir ist es verdeckt…
    Ansonsten eine schöne Übersicht, die ich gerne bei der Jagd auf die Figuren nutzen werde. Toll finde ich auch, dass es ein zweites Schwert bei dem Ritter gibt, das kann ich bestens für mein aktuelles MOC gebrauchen.

  9. Bei mir war die Sortierung in der Box leicht abweichend. Ich hatte den Dschungelforscher 5x in der Box. Dafür hatte ich den Mann im Pizzakostüm nur 3x drin.

    Die Farbabweichung bei dem Kopfgeldjäger habe ich auch so. Die Druckqualität bei den Gesichtern sieht bei mir aber sehr gut aus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*