Fusion von Galeria Kaufhof und Karstadt: Die Online-Shops werden zusammengelegt

Galeria Kaufhof und Karstadt Fusion

Eine News, die nur am Rande etwas mit LEGO zu tun hat, aber sicherlich trotzdem für einige Leser interessant ist: Soeben erreicht uns eine Nachricht von Karstadt bzw. von Galeria Kaufhof: Ab Oktober werden beide Online-Shops unter dem neuen Namen „Galeria“ weiterbetrieben und die beiden bestehenden Online-Shops abgeschaltet.

Der Online-Shop von karstadt.de (der in der Vergangenheit eher selten für LEGO Schnäppchen zu gebrauchen war) soll demnach zum 03. September 2019 geschlossen werden und auf die neue Domain galeria.de weiterleiten. Der Online-Shop von galeria-kaufhof.de wird hingegen noch bis zum 01. Oktober parallel betrieben und dann auch abgeschaltet und auf den neuen Shop umgeleitet.

Ab dem 01. Oktober werden also alle Geschäfte auch online unter dem gemeinsamen Namen „Galeria“ betrieben. Es bleibt zu hoffen, dass es zum Start des neuen Online-Shops auch einige gute Angebote geben wird. Wir werden natürlich wie immer berichten, sollten sich gute Preise für LEGO ergeben.

Übrigens ist auch das Payback-System bei Galeria Kaufhof schon angezählt: Der Vertrag zwischen den beiden Unternehmen läuft Medienberichten zufolge noch bis Ende des Jahres. Danach wird es keine Möglichkeit mehr geben, Payback Punkte bei Galeria Kaufhof zu sammeln. Es würde mich aber nicht wundern, wenn Galeria das Payback System durch ein eigenes Punktesystem ersetzt.

Aus Sicht eines LEGO Fans beobachte ich die Änderungen im Konzern gespannt: Auch wenn die Angebote im Jahr 2019 nicht mehr ganz so gut waren wie in den Jahren zuvor, ist Galeria Kaufhof immer wieder ein Anlaufpunkt für meine Shopping-Touren gewesen, auch wenn ich selber Payback z.B. nie genutzt habe. Ich bin gespannt, wie der neue Online Shop wird und ob sich vielleicht nochmal einige tolle Möglichkeiten für LEGO Angebote ergeben werden.

Was denkt ihr über den neuen Shop und was erhofft ihr euch für Angebote? Habt ihr in letzter Zeit bei einem der beiden Shops eingekauft? Wie immer sind eure Kommentare sehr willkommen.

Über Lukas Kurth 740 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

17 Kommentare

  1. Die Zusammenlegung ist ein logischer Schritt. Nach der vollzogenen rechtlichen Fusion wird jetzt aufgräumt. Vor einige Tagen waren Artikel zu lesen, in denen drastische operative Maßnahmen verkündet worden. Von der teilweise Schließung der Logistik, über den angedrohten Lohnkürzungen (Abschluss eines Sanierungstarifvertrages) bis hin zur Überprüfung des gesamten Geschäftsmodells steht alles auf dem Prüfstand.

    Da wundert mich es überhaupt nicht, wenn der Online-Shop neu aufgesetzt wird.

    Mir tun die Mitarbeiter leid, die die jahrelangen Fehlentscheidungen ausbaden dürfen.

  2. Ich kann’s mir schon vorstellen, was es – analog zu derzeitigen Gepflogenheiten – für Einführungsangebote gibt: 20% (oder so) AUF ALLES*

    * ausgenommen Spielwaren und Waren folgender Marken: Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet (sinngemäß)

  3. Oha. Da verliert Payback dann aber deutlich an Attraktivität für mich. Bisher hab habe ich das nämlich immer gerade im Zusammenhang mit Kaufhof und Lego rege genutzt und Punkte in regelmäßigen Abständen in Kaufhof-Gutscheine und damit ausschließlich für Lego eingesetzt.

    • Ja, Payback wurde von mir einzig fürs Einkaufen bei Kaufhof genutzt. Gerade die 10% Gutscheine haben einiges ausgemacht.
      Schade, dass nun das Karstadt-System übernommen wird. Das muss sich schon lohnen, damit ich mich dort extra anmelde…

    • Sieht bei uns nicht anders aus. Gesammelt wurde immer wenn es uns gerade einfiel und eingelöst eigentlich ausschließlich für Lego bei Galeria, in Kombination mit den 10%-Gutscheinen und normalen Rabatten ließen sich so schon ordentliche Preise rausschlagen oder auch mal ganze Sets „Gratis“ mitnehmen.
      Mal sehen ob sich das Punkten ab dem nächsten Jahr überhaupt noch lohnt.

  4. Die Info wegen Payback ist in der Tat die viel spannendere Meldung. Ich habe Payback auch nur wegen Kaufhof und löse mein Guthaben auch nur dort für LEGO ein. Habe noch einiges an Guthaben, was ich demnächst mal einlösen sollte.

    Wird Galeria wirklich Payback kündigen? Die Möglichkeit sein Guthaben auch online einzulösen gibt es ja noch nicht so lange. Hatte mir kurz vorher noch einen Payback Gutschein im Laden geholt, dann aber erst gemerkt, dass ich diesen nicht online nutzen kann.

    Seit der Umstellung hatte ich nicht mehr geschaut, aber gibt es jetzt irgendwie die Möglichkeit den Gutschein online einzulösen?

    • Das mit Payback ist sogar schon länger bekannt, aber ich hatte das hier im Blog nicht aufgegriffen, da ich Payback selber nicht nutze und weil ich das auch hier den Lesern nicht empfehle… Naja, ich wollte dennoch mal darauf hinweisen, bevor sich bald alle wundern, wo karstadt.de hin verschwunden ist 😉

    • Auszahlung auf das eigene Konto sind bei Payback auch möglich.
      Den Link dazu muss man aber über Suchmaschinen suchen, auf der Payback-Seite selbst ist der sehr gut versteckt.

  5. Der Name Galeria wurde übrigens weder bei Kaufhof, noch bei Karstadt, sondern bei Horten eingeführt. Deren Konzern wurde 1995 von Kaufhof übernommen. Der Name Horten verschwand bis 2004. Die charakteristische Fassade mit den Hortenkacheln besteht noch an einigen Kaufhöfen, z.B. in Essen direkt gegenüber dem Hauptbahnhof.

  6. Das ist in letzter Zeit auch hier, in unserem alten Kaufhof, zu merken, das dort drastisch aufgeräumt wird.
    Kassen wurden wegrationiert und Lego Schnäppchen gibt es auch bereits keine mehr. Sonst wurden Lego Sets, welche schon stark ramponiert waren, drastisch reduziert, altes Expert Kaufhaus 45 Euro, Riesenrad 70 Euro oder mein letzter Schnapper das Expert Stadtleben für 130 Euro, welches man noch mit den
    Paypal 10% nochmals kombinieren konnte.
    Jetzt liegen die abgegriffelten Kartons zur UVP im Regal und blockieren den Platz für neue Sets. Auch funktionieren die 10% Paypal nicht mehr mit reduzierten Artikeln. Schade, war dort immer sehr gerne einkaufen und man konnte mit den alten Verkäufern auch ein bissel über Lego quasseln, aber ohne Paypal geht auch für mich ein weiterer Reiz dort einzukaufen, verloren.

  7. Das ist echt schade, ich habe bei passender Gelegenheit auch öfter Mal bei Kaufhof zugeschlagen. Gerade die 15%+Punkte Gutscheine waren ein echter Anreiz, insbesondere für die Lego/Kaufhof Exclusives wie die Modular Buildings. Da bin ich auch noch gespannt, wie lange dieser Deal noch läuft und ob Karstadt den verlängert. Man kennt zwar die Konditionen nicht aber ich denke diese wurden zu einer Zeit ausgehandelt als Lego auch ohne die schon fast absurden Rabatte (>=20% am ersten Verkaufstag) lief.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*