LEGO bringt Straßen- und Wasser-Klebeband auf den Markt!

LEGO Strassen- und Wasser-Klebeband

LEGO hat eben im LEGO Online Shop zwei Neuheiten aus der LEGO xtra Linie gelistet, die wir euch gerne vorstellen wollen: Das LEGO xtra 854048 Straßen-Klebeband und das LEGO 854065 Wasser-Klebeband, die künftig eine günstige Ergänzung für das Spielerlebnis für Kinder werden sollen.

Beide Neuheiten erscheinen im Juni 2020 auf dem Markt und lassen sich für je 8,99 Euro im LEGO Online Shop bestellen. Wie die anderen xtra Sets auch, werden auch diese Klebebänder wohl nicht in den freien Handel kommen, sondern exklusiv bei LEGO bleiben.

Die Klebebänder sind jeweils 8 cm breit und auf jeder Rolle befindet sich Tape mit einer Gesamtlänge von 15 m. Pro Rolle Tape bekommt ihr hier also immerhin 1,2 m² Fläche. Im Vergleich: Für 1 m² Fläche braucht ihr sonst immerhin 16 Bauplatten mit 32 x 32 Noppen. Neben den eigentlichen Tapes liegen beiden Paketen noch passendes Zubehör bei: Das Straßen-Klebeband beinhaltet insgesamt 35 Teile, das Wasser-Klebeband besteht aus 23 Teilen.

Hier könnt ihr euch die Bilder ansehen:

Viele erwachsene LEGO Fans würden sich wohl eher eine größere Auswahl an klassischen Straßenplatten wünschen, aber die Klebebänder könnten für viele Kinder ein coole Ergänzung beim Spielen sein, wenn die teuren Straßenplatten nicht ausreichen.

Interessant dürfte noch werden, wie die Qualität und die Klebewirkung der Tapes ist. Es wäre zumindest wünschenswert, dass das Tape wenigstens einige Male neu positioniert werden kann, ohne seine Klebewirkung zu verlieren. Und außerdem bleibt zu hoffen, dass das Klebeband keine Klebereste auf dem guten Parkettboden im Wohnzimmer hinterlässt… 😉

Was haltet ihr von der Idee? Klar, für AFOLs mit einer eigenen LEGO Stadt wohl eher nichts, aber wie sieht es mit Kindern aus? Würden eure Kinder damit spielen? Wir sind auf eure Gedanken zu den LEGO xtra Klebebändern in den Kommentaren gespannt!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1379 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

23 Kommentare

  1. Hmm~ ich weiß nicht.
    Man könnte es als Sprung ins Gesicht derer sehen, die die alten Baseplates mit Meeresaufdruck, Wegen, Strassen und co oder die 3D Baseplates vermissen um die Legowelt zu erweitern – wo aber schon diese Xtra Pappplatten schon entsprechende Vorarbeit geleistet haben.
    Andere könnten es als netten „Gag“ sehen, um das Legozimmer zu dekorieren und dabei ihrer Lieblingsfirma treu bleiben können – hier würde ich aber eher wetten das sie eher als Dekortstreifen an der Wand enden, als als Klebestreifen am Boden.

    So oder so ist es ein schwieriges Ding :

    denn wozu Klebebandstrassen, wenn ich noch immer Strassenbaseplates habe UND aber auch die Pappstrassen und dazu noch die Auswahl an Gebäuden für eine Stadt immer eher mager ausfällt ?

    Struktur von Meer mag da wieder passender aussehen, gerade wenn man die Thematik bei Friends ansieht, nun wieder Piraten oder auch City, da benötigt man Wasser, aber 1. hat nicht jedes Kinderzimer Laminat oder PVC Boden, 2. ist ein verklebtes Meer statisch und jedwede umpositionierung ruiniert früher oder später das Band und macht es mülleimerreif, außer man verklebt es auf bewegliche Untergründe wie Pappplatten oder so, aber da muss man sich dann überlegen ob es nicht günstigere Alternativen gibt, z.b. Pappplatten selbst zu bemalen (was auch wesentlich kreativer für Kinder wäre) als für 9 € so ein Band zu kaufen.

    Ich persönlich bin daher sehr skeptisch und halte diese Bänder tatsächlich mal für überflüssig, aus oben genannten Gründen, gerade AUCH weil weil die Möglichkeiten der Pappplatten die es mal gab und noch immer gibt noch garnicht gänzlich ausgeschöpft wurden. Es wurden 3 verschiedene Platten hergestellt und statt das man darauf weiter aufbaut, wird nun wieder etwas gänzlich neues erfunden, statt bei einem System zu bleiben – gerade was Strassen angeht haben wir nun mit dem Band 3 unterschiedliche Maßstäbe – die Pappplatten passen nicht zu den Baseplate Strassen und die Klebebandstrassen zu keinen der anderen beiden……hach.

  2. Die 8€ Pappmatten von Xtra scheinen wohl nicht gut zu laufen, da wird es mit billigem Klebeband nicht besser aussehen und auf Teppichboden eh nicht funktionieren. Wieso nicht gleich einen Teppich mit Straßenmotiv verkaufen?
    Man könnte auch kleinere bedruckte Grundplatten heraus bringen um die Modularität beizubehalten, wie es früher auch üblich war.

  3. Ich find die Idee zumindest als Gag witzig – Kinderzimmer als „Sperrzone“ bekleben und Mutti darf nicht drauftreten. Ansonsten wirkt das Xtra Zeug leider nach wie vor sehr halbherzig wie eine Kleinteile-Resterampe für Produktionsüberschüsse…

    • Passt denn die Straße exakt zu den Straßenplatten? Bzw. kann man seine Stadt aus Straßenplatten damit in das Zimmer hinein nahtlos verlängern?

  4. Juhhuu – endlich ein Set, dass nur Sticker ist und dazu auch noch ein riesiger!

    Also als kleines Kind baut man eh alles in der Umgebung ins Spiel ein, wenn es einem passt und braucht das nicht (macht nur unflexibel). Blau Decke udn fertig ist der Ozean! : D

    Und danach will man wenn dann doch eine Umgebung aus Lego für Lego. Sonst kann ich mir ja gleich ne beliebige Modelbau-Fototapete hinhängen.

    Und das Band oft zu benutzen ist doch eh ein Wunschtraum aus einer Welt ohne Staub und ähnliche Probleme. ^^

  5. Ich sehe die Klebebänder eher skeptisch. Am ehesten gefällt mir noch das Wasser. Die Klebestrasse scheint mir etwas gar zu schmal zu sein.

  6. Ich hätte ja lieber mehr (und günstigere?) Baseplates, aber 1-2 Rollen könnte ich mal kaufen, wie @Ohmbricks meinte, um das Lego-Zimmer zu dekorieren 🙂

  7. Einzeln erhältliche Straßenplatten und Grundplatten mit mehr Farbvielfalt fände ich besser.
    Für schwarze Baseplates bin ich auch schon mal „fremdgegangen“ 😲

  8. Dürfte bei den meisten Wohnungen wohl wegen dem Untergrund nicht gehen. Dann ist es quasi Einweg und produziert eine Menge Müll, teuren Müll.
    sieht nett aus, taugt aber (für uns) nichts. Ich nehme dann weiterhin lieber ordentliche Bauplatten (Lego Platten Kunststoff und Lego Papp Matten)

  9. Lol, genau das kann ich echt gut gebrauchen. Wirklich, ohne Mist. Hab nämlich in meiner Vitrine vor den Modulars nämlich nicht genug Platz für Baseplates, nichtmal die seltenen halben. Ich werde es mal mit dieser kostengünstigen Alternative probieren. Ansonsten muss ich normale Plates be fließen, die wären aber zu hoch.

  10. Passt denn die Straße exakt zu den Straßenplatten? Bzw. kann man seine Stadt aus Straßenplatten damit in das Zimmer hinein nahtlos verlängern?

  11. Eigentlich finde ich die Idee ja gar nicht so dumm. Für den (Eisenbahn)Modellbau gibt es sowas ja schon seit Jahrzehnten. Die sind aber mehr so wie Kreppband, so das man, zwar begrenzt aber immerhin, auch kurven machen kann. Das hier sieht aus als wäre es ziemlich festes Material.
    Aber egal wie ist das doch eher ungeeignet für Kinder, deren Städte sind einfach zu dynamisch, da schränkt sowas nur ein… 15 Meter Straße wären bei mir damals an einem Nachmittag durch gewesen… wäre dann ein eher teurer Spaß….

  12. Ich kann mich den meisten nur anschließen. Im Grunde eine interessante Idee. Aber die aktuellen Straßen haben einen 16cm breiten Fahrbereich ohne Noppen (also im Grunde jeweils 8cm je Fahrspur). Hier gibt es jetzt eine Spur die so breit ist wie eine einfache auf den aktuellen Straßen-Baseplates. Wir sind also zurück im Jahr 1970. Aktuelle Fahrzeuge mit einer Breite von 6 oder gar 8 Noppen fahren dann gleichzeitig auf beiden Spuren.

    Ich muss Lego hier ganz klar die Frage stellen: Was soll sowas? Wer denkt sich sowas aus?

    Ich kann wirklich nur mit dem Kopf schütteln. Das ist doch extrem unnütz.

    Lego macht ja einiges gut…keine Frage….aber anderes ist auch einfach nur extrem fragwürdig. Für sowas werden dann Ressourcen vergeudet?!

  13. Hab es Junior gezeigt. die Teile da drinnen sind ihm egal. Roller? Pah? Boot? Pah. Aber das Zimmer mit Klebeband volltapezieren. Das fasziniert ihn.
    Werde mir beide zulegen.

    • So ein Klebeband hab ich auch mal für meinen Junior bestellt. Ähnelt von dem Material her Malertape. Hat bei einem bekannten chinesischen Online Händler 0,65€ für 5m gekostet….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*