LEGO 71024 Disney Minifiguren Serie 2 vorgestellt und Verteilung bekannt!

Endlich haben wir eine offizielle Vorstellung der LEGO 71024 The Disney 2 Minifiguren Serie. Soeben hat LEGO auf den sozialen Medien Bilder mit insgesamt 18 bekannten Disney Figuren gepostet. Außerdem kennen wir Verteilung der Figuren in den Boxen.

Die gesamte LEGO 71024 Disney 2 Minifiguren Serie wird ab dem 1. Mai zu einem Preis von 3,99 Euro je Blindbag erhältlich sein. Neben Dagobert und seinen Großneffen oder Figuren aus Aladin finden sich überraschend auch die neuen in Schwarzweiß gehaltenen Figuren zu Mickey und Minnie Mouse aus dem LEGO 21317 Steambaot Willie Set bei der LEGO 71024 The Disney 2 Minifiguren Serie.

Bilder und Auflistung der Minifiguren

Zunächst könnt ihr euch hier die offiziellen Bilder der kommenden Minifiguren ansehen:

LEGO 71024 Minifigures The Disney Series 2

LEGO 71024 Minifigures The Disney Series 2

Es sind also diese Figuren dabei:

  • Elsa (Frozen)
  • Anna (Frozen)
  • Jasmin (Alladin)
  • Dschafar (Alladin)
  • Dagobert Duck (Entenhausen)
  • Tick (Entenhausen)
  • Trick (Entenhausen)
  • Track (Entenhausen)
  • Frozone (The Incredibles)
  • Edna (The Incredibles)
  • Hercules (Hercules)
  • Hades (Hercules)
  • Jack Skellington (Nightmare before Christmas)
  • Sally (Nightmare before Christmas)
  • Chip (Chip & Chap)
  • Chap (Chip & Chap)
  • Mickey Mouse (Steamboat Willie)
  • Minnie Mouse (Steamboat Willie)

Nachfolgend möchten wir euch gerne die gesamte LEGO 71024 Kollektion aller 18 Figuren der insgesamt acht Disney-Themen einmal im Detail zeigen. Wir haben alle Figuren nach besten Wissen und Gewissen auch beschriftet. Wenn euch ein Fehler auffällt, teilt uns das gerne in den Kommentaren mit.

Ich persönlich bin sehr überrascht über die Zusammenstellung, finde die Serie aber doch spannender als ich persönlich erwartet hätte.

Verteilung der Figuren in den Boxen

Mittlerweile haben unsere Kollegen von BricksFanz.com laut eigener Aussage bereits die LEGO 71024 Disney 2 Minifiguren Serie direkt von LEGO selbst erhalten und verraten uns, wie die Pakete bestückt sein werden. Erfahrungsgemäß ist die Bestückung auch immer bei allen Boxen gleich. Aufgrund der Gesamtmenge von 18 Minifiguren pro Serie ist klar, dass wir nicht wieder dasselbe Glück wie bei der LEGO Movie 2 Minifiguren Serie bei der üblichen Packungsgröße von 60 Figuren pro Box haben werden.

Laut BricksFanz.com wird wieder für die zweite Disney-Serie dieselbe Umverpackung wie bei der Serie von The LEGO Movie 2 verwendet. Brickset hat auch bereits eine Box erhalten und bestätigt die Verteilung. Die Taschen sind länger und aus einem dünneren Material bestehen als davor. Neben der Bauanleitung sind erneut manche Figuren teilweise ein weiteres Mal in einer durchsichtigen Kunststofftüte verpackt.

Die Aufteilung in einer Box der LEGO 71024 Disney Minifiguren Serie ist wie folgt:

Jeweils 4x pro Box enthalten:

  • Vintage Mickey
  • Vintage Minnie
  • Dagobert Duck
  • Chip (Ahörnchen)
  • Chap / Dale (Behörnchen)
  • Elsa
  • Anna
  • Hades
  • Frozone

Jeweils 3x pro Box enthalten:

  • Jafar
  • Jasmine
  • Hercules
  • Sally
  • Jack Skellington
  • Edna Mode

Jeweils 2x pro Box enthalten:

  • Tick
  • Trick
  • Track

Ich fürchte, hierbei ist wieder ein wenig Unmut bei den Sammlern vorprogrammiert. Ich würde aber darauf spekulieren, dass die Entscheidung um eine gewisse Limitierung diesmal nicht ganz allein bei LEGO lag. Disney hat zumindest meines Wissens nach den Ruf bei Lizenzprodukten relativ weit in so ziemlich alle Bereiche einzugreifen. Also sowohl beim Design übers Marketing bis hin zur Preisgestaltung. Allerdings kann ich das leider nicht bestätigen und berufe mich da lediglich auf Gerüchte. Zumindest ist es diesmal nicht wieder so eine nervige Verteilung wie bei der Harry Potter Minifiguren Serie. Ich bin sehr gespannt wie die Verteilung bei der nächsten Serie aussehen wird, die LEGO wieder allein bestimmt. Wir werden es bei der Minifiguren Serie 19 sicher erleben.

Seid ihr auch so überrascht von den Ankündigung und freut ihr euch schon auf die LEGO 71024 The Disney 2 Minifiguren Serie? Oder seid ihr eher enttäuscht von den vorgestellten Figuren und der Verteilung in den Boxen! Schreibt eure Meinungen gerne in die Kommentare!

Über Ryk Thiem 92 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

38 Kommentare

  1. Wie groß der Aufschrei wohl gewesen wäre, wenn diese Ankündigung mit den Schwarzweiß-Mäusen erst nach Verkaufsstart von Steamboat Willie erfolgt wäre…?

    Nun ja, jedenfalls ganz nette Figuren, einen kompletten Satz werd ich mir da sicher holen.

  2. Onkel Dagobert und Tick, Trick und Track, ich glaube ich bekomme Schnapp Atmung 😃
    Aber was sollen Mickey und Miney vom Steamboat Willie auch noch in dieser Serie, die gibt es doch dann schon. Da hätte ich lieber Goffy und Pluto gehabt, aber vielleicht in Serie 3 😉

  3. Ob dann als Gratis Polybag beim Steamboat Set die Ziege mit dabei ist?
    Geleakte Bilder dazu gab es ja einige und sie ist jetzt weder im Set noch in der neuen Disney Serie 2 dabei.
    Die wäre definitiv ein Firstday Kaufgrund.

  4. Uuh ich hol mir Hercules und Hardes auserdem den Typ mit dem Kobrastab … wegen dem coolen Kobrastab.

    Wer ist denn die braunhaarige Dame zwischen Mickey und der Frozen?

  5. Rundum gelungen! Da freue ich mich drauf.

    Übrigens mal ein Thema/Set/Serie bei der bestimmt kaum gemeckert wird…und der Preis gilt mittlerweile wohl auch bei den meisten als akzeptiert.

    Das finde ich wichtig zu erwähnen, da ja immer nur gemeckert wird, dass gemeckert wird. Es wird aber auch oft nicht gemeckert. Und wenn erst mal die neuen HarryPotter-Sets vorgestellt werden….das wird ein Fest!

      • Oh ja, wirtschaftlich gesehen ist das Disney-Thema absolut großartig. Ich denke ohnehin nicht, dass es zu Overwatch eine Minifiguren-Serie geben wird. Aber den Gedanken finde ich toll in meiner Vorstellung. Aber es ist halt wirklich eine Nische, bei der ich froh bin über die Sets, die es überhaupt aktuell gibt. 😀

        • Man müsste auch dem thematischen Fokus größer setzen – beispielsweise eine Minifiguren-Serie nur mit Videospiel-Figuren (inkl. 2-3 Overwatch-Figuren) oder (auch sehr spannend) eine Serie mit Film-Figuren. Hier dürfte es zwar Lizenz-mässig schwer sein, jedoch hat Lego auch viele Figuren-Lizenzen durch die Lego – Spiele (allen voran Dimensions) eh schon.

  6. Als Neuling stößt mir bei diesem Geschäftsmodell etwas auf, dass man die Katze im Sack bekommt. Kann ich davon ausgehen, dass manche Figuren dann auch noch seltener sind als andere, wie z.B. bei Sammelkartenspielen ebenfalls und man künstliche Verknappung generiert? Was ist dann die zuverlässigste Variante die Figuren für einen vernünftigen Preis zu erwerben, die man gerne haben will? Ebay? Bricklink?

    Und gewöhnt man sich als Lego Fan (offenbar ist ja fast nur Zuspruch hier zu lesen) dann irgendwann daran oder behält man trotzdem ein unangenehmes Grummeln im Bauch, wenn man auf der Lego Seite wirklich 22x die Katze im Sack kauft, obwohl man eigentlich nur 4 spezifische Figuren bekommen will, die für 4€ die Figur sowieso schon vergleichsweise teuer sind?

    • Es gibt unterschiedliche Methoden. Früher waren mal immer 4 Sets aller Figuren in einem Display-Karton. Später dann 3 komplette Sets. Da hatte man sehr gut die Möglichkeit sich mit anderen zusammenzutun und einen Karton komplett zu kaufen und die Sets gerecht aufzuteilen.

      Später gab es dann unterschiedliche Zusammenstellungen, die teilweise sehr ungerecht verteilt waren. Bei der Harry Potter Serie war beispielsweise eine Figur so verknappt, dass sie nur einmal in einem kompletten Karton enthalten war. Das war wirklich frustrierend für die Sammler, aber gut für die Händler auf dem Zweitmarkt. Die Preise für diese Figur sind dann natürlich entsprechend gestiegen.

      Bei der Serie zu The LEGO Movie 2 war dann wieder in jeder Display Box dreimal ein komplettes Set zu zwanzig Figuren enthalten. Sie waren sogar jeweils in einer Reihe einsortiert.

      Wie das jetzt mit der Disney 2 Serie der 18 Figuren zusammengestellt wird, bleibt abzuwarten.

  7. Ich hätte ja erwartet, oder gehofft, sie werden Steamboad Mickey und Minni nur jeweile zweimal oder von mir aus auch nur einmal in die Box, das hätte das Steamboat nicht extrem in seinem „Wert“ hinabgestuft, wenn die beiden Sammelfiguren zumindest nicht so leicht zu haben wären, aber Tick Trick und Track ist schon bitter -.-

  8. Ich kauf mir Hercules, Hades und Jafar auf bricklink oder ebay 4€ ist ernsthaft zuviel für nen Blindbag, wenn ich nicht alle will. Für 2€ würd ich Blindbags kaufen, da ich Blindbags eigentlich liebe.

  9. Was ist die sinnvollste Strategie hier vorzugehen, wenn man einen guten Anteil der Figuren gerne bekommen würde aber kein Vermögen ausgeben oder auf ungeliebten Figuren rumsitzen will? Sich mit einem oder zwei anderen zusammentun und eine komplette Box kaufen oder lieber auf Bricklink gezielt kaufen?

    Zudem frage ich mich, ob Lego mit der Disney Lizenz nach Steamboat Willie vielleicht auch noch vorhaben könnte, Sets aus Entenhausen einzuführen. Ein Geldspeicher wäre natürlich ein Highlight und dann würde man Tick, Trick & Track auch so früher oder später bekommen. Und sei es erst in 1-2 Jahren.

    • Die beste Strategie ist meiner Erfahrung nach einfach etwas Zeit und Geduld zu haben und sich durch die Tüten zu tasten.
      Anhand der Zubehörteile kann man recht schnell ertasten welche Figur da im Beutel ist.
      Bei Harry Potter hab ich so ganz gezielt alle Figuren ertasten können, inklusive zwei Mad-Eyes/Barty Croutch Jr. Bzw. Grindelwalds/seiner Verkleidung (keine Ahnung mehr wie er hieß). Ich musste lediglich drei Figuren über Bricklink bestellen, da diese tatsächlich in allen Boxen die ich durchgefühlt habe vergriffen waren. (Zum Glück alles häufigere)

      Das spart definitiv Geld. Die Preise die bei Bricklink/eBay usw. für die selteneren Figuren abgerufen werden sind zum Teil unverschämt.

  10. Nicht schon wieder…
    Aber alles andere hätte mich auch gewundert. Also eine gleichmäßige Verteilung.
    Ich finde das einfach nur nervig.
    Warum Lego, warum???

  11. Für mich kein Problem. Am Erscheinungstag in ein Geschäft gehen und ca. 20 Minuten tasten, so kann jeder die Figuren haben, die er haben will (Außer es stehen zwei LFreunde zur Ladenöffnung am Display, aber auch dann wird man sich einigen können).

    • Ich bezweile dass man Tick Trick und Track so einfach ertasten kann…ok einer, hat das Buch.

      Dennoch, ich finde das eine furchtbare Strategie von Lego/Disney…das gehört als Kunde eigentlich abgestraft.
      Es ist auch nicht mit „ein wenig Unmut“ zu rechtfertigen, dass sind einfach perfide Geschäftspraktiken, nichts anderes.

  12. Also ich habe jetzt für mich und nen Kumpel nen ganzes Display geordert, so bekommt jeder ne ganze Serie und die restlichen Figuren sind auch schon vorgemerkt für Friends&Family. Im Prinzip verstehe ich, dass die Leute mässig begeistert von der Verteilung sind – aber es ist und bleibt ne Sammelserie, damit werden wir wohl leben müssen. Ich finde aber natürlich auch, dass 3 ganze Serien besser gewesen wären, aber naja es ist wie es ist. Was mir aber Hoffnung gibt, sind die Entenhausenfiguren. Hoffentlich erscheinen in Zukunft dazu Sets. By the way Ryk: Toller Artikel, as always 👍🏻

    • Letztendlich muss man wohl oder übel einfach akzeptieren, dass LEGO ein Unternehmen ist. Und Unternehmen müssen nun mal Gewinne erwirtschaften. Und zugleich die Spannung zu erhöhen und Seltenheitswerte zu kreieren, sind durchaus legitime und sinnvolle Maßnahmen. Das muss selbst ich einräumen.
      Vielen lieben Dank für das Lob. 🙂

      • nja ich würde mehr Blindbags blind kaufen, wenn es 2,50€ kosten würde. Wenn es mehr Menschen so geht wie mir, dürfte der Preis ein Hemmnis für den Verkauf sein. Und für 2,50€ könnte man die Frechheiten der Verteilung auch deutlich entspannter ertragen.

  13. Im Endeffekt ist die Tick, Trick und Track Thematik von Lego für den „Normalo“-Kunden sehr gut gelöst. Wenn alle drei dreifach in einer Box drinnen wären, wären das 9-mal die quasi gleiche Figur in unterschiedlichen Farben in einer 60er Box. Und ich glaube ehrlich gesagt, dass oft nur Sammler wirklich alle drei Figuren haben wollen, Kinder aber oft nicht die komplette Serie sammeln werden. Und wenn man nicht alles bekommt, möchte man vermutlich (vor allem als Elternteil, der dafür Geld ausgibt und die Faszination der Figuren gar nicht versteht) möglichst viel Gegenwert erhalten. Und das drückt sich durch unterschiedliche Figuren aus.
    Ich finde hier gibt es schlimmeres.

    • Ein wirklich sehr interessantes Argument. Ich selbst habe in dem Fall auch nur aus der Perspektive des sammelnden AFOL drauf geachtet. Aber deinem Standpunkt kann ich voll zustimmen. Natürlich gibt es auch Kinder, die gern alles zusammen hätten, aber der Unmut wird voraussichtlich schneller verfliegen. 😉

      • Ach LEGO ist für Kinder 😮
        Aber im Ernst, wenn jeder die Verteilung der Figuren in einer Box ändern könnte, hätten wir ein schönes Chaos zusammen.
        Ich hoffe natürlich trotzdem auf Tick, Trick und Track…

  14. Ich finde es per se jetzt nicht unverschämt. Das sind Methoden die bei Sammelkartenspielen und Kinderspielzeug Gang und Gebe sind und für manche sogar einen gewissen Reiz darstellen. Allerdings geht es ebenso schon deutlich in Richtung Glücksspiel weswegen man es auch nicht gerade gut finden muss.

    Es bleibt nichts weiter als mit seinem Geldbeutel die Entscheidung zu treffen, ob man solche Praktiken unterstützen will.

  15. Hey,der Bericht ist super. Nur gehört Jack Skellington zu Nightmare before Christmas und hat nicht Freddy Krüger aus Nightmare in Elm StreetDance ersetzt.

    Freundliche Grüße

  16. Na zu mindestens sind es wenigstens wieder 2 komplette Sets im Display. Hätte eher gedacht das A und B Hörnchen die seltenen sind, aber umso Besser. Die finde ich ganz cool 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*