LEGO Dreamzzz: Mehr Infos zu Konzept, Ausstrahlung der Serie und kommenden Büchern

In wenigen Tagen startet mit Dreamzzz – Abenteuer der Traumwelten eine neue LEGO TV-Serie, welche die im August erscheinende Themenwelt gleichen Namens begleiten wird. Wir möchten dies zum Anlass nehmen, noch einmal einen Blick auf die Hintergründe, die Sendetermine sowie einige begleitende Bücher zu werfen, die bei Ameet erscheinen werden.

Inzwischen hat es bei LEGO schon beinahe Tradition, (neue) Spiel-Themenwelten medial durch Apps oder Serien bei der Zielgruppe zu etablieren. Entgegen dem sonst häufig gewählten Vorgehen, die Folgen gleichzeitig mit oder gar nach dem Verkaufsstart der Sets auszustrahlen, läuft die Serie zu LEGO Dreamzz diesmal mit deutlichem Vorlauf an und ermöglicht es uns so, uns vorab mit den Charakteren und Geschichten vertraut zu machen. Wir haben in diesem Artikel die wichtigsten Infos zum Serienstart zusammengefasst und gehen auch auf einige Aussagen der kreativen Köpfe hinter Dreamzzz ein, die diese in einem Interview tätigten. Zuletzt zeigen wir euch noch die ersten Bilder vierer Bücher, die im weiteren Jahresverlauf im Ameet-Verlag zu LEGO Dreamzzz erscheinen und teilweise – analog zu den Titeln für andere Reihen wie z.B. Harry Potter oder City – Minifiguren enthalten werden. Wenn ihr noch einmal einen Blick auf die eigentlichen Sets werfen wollt, empfehlen wir euch unseren Vorstellungsartikel zur LEGO Dreamzzz Reihe.

Infos zum Dreamzzz-Serienstart

Die Animationsserie zu LEGO Dreamzzz startet am 15. Mai, also am kommenden Montag, mit zunächst 10 Folgen in ihre erste Staffel. Die Episoden werden im TV bei Super RTL, aber auch bei Amazon Prime, Netflix sowie auf dem LEGO YouTube Kanal zu sehen sein. Bei Super RTL läuft an jedem Werktag eine neue Folge (genaue Termine siehe nachfolgende Tabelle), bei den Streaming-Anbietern wird voraussichtlich die ganze (Teil-)Staffel zeitgleich freigeschaltet. LEGO gibt die Länge pro Episode mit 22 Minuten an, Amazon mit 24 Minuten.

Sendetermine

FolgeNameTagDatumZeitYouTube
1 Das ErwachenMo 15.05.2023 12:25 UhrFolge 1
2 Die TraumwächterDi 16.05.2023 12:25 UhrFolge 2
3 Die Jagd nach den TräumernMi 17.05.2023 12:25 UhrFolge 3
4 Die TraumschmiedeDo 18.05.2023 12:25 UhrFolge 4
5 Die TraumspitzeFr 19.05.2023 12:25 UhrFolge 5
6 Die AnomalieMo 22.05.2023 12:25 UhrFolge 6
7 Der Cheat-CodeDi 23.05.2023 12:25 UhrFolge 7
8 Das große GanzeMi 24.05.2023 12:25 UhrFolge 8
9 Der WettkampfDo 25.05.2023 12:25 UhrFolge 9
10 Die FluchtFr 26.05.2023 12:25 UhrFolge 10
11TraumblockadeMo 21.08.202312:55 UhrFolge 11
12Der Affe und die BanditinDi 22.08.202312:55 UhrFolge 12
13Die PrivatdetektivinMi 23.08.202312:55 UhrFolge 13
14Die Klänge des NebelsDo 24.08.202312:55 UhrFolge 14
15Zuckersüße TräumeFr 25.08.202312:55 UhrFolge 15
16Würdige TräumendeMo 28.08.202312:55 UhrFolge 16
17Nocturnias LichtDi 29.08.202312:55 UhrFolge 17
18NachtjagdMi 30.08.202312:55 UhrFolge 18
19EntzweitDo 31.08.202312:55 UhrFolge 19
20Das Tor zum AlbtraumFr 01.09.202312:55 UhrFolge 20

Wie LEGO in einer offiziellen Pressemitteilung ankündigte, werden pünktlich zum Verkaufsstart der Sets im August weitere zehn Folgen der Serie erscheinen. Zusammen mit den ersten zehn, die bereits jetzt in Mai ausgestrahlt werden, bilden diese die erste Staffel der Serie. Für 2024 ist bereits eine zweite Staffel geplant.

Hintergründe und Ideen hinter Dreamzzz

Wie der Name der Reihe schon unschwer erkennen lässt, dreht sich bei LEGO Dreamzzz alles ums Träumen, oder genauer: um die kreative Kraft, die in den Träumen steckt. Den Inhalt der Serie fasst etwa Amazon wie folgt zusammen:

Um schlafenden Kindern zu helfen, die vom bösen Albtraumkönig terrorisiert werden, der entschlossen ist, die Traumwelt zu erobern und in die Wachwelt einzudringen, schließt sich eine Gruppe Kinder einer geheimen Organisation an, in der sie lernen, wie sie ihre Vorstellungskraft nutzen können, um in die Traumwelt zu reisen und fantastische Kreationen zu schaffen.

Im Interview mit Jay’s Brick Blog gingen Creative Lead Cerim Manovi und Head of Entertainment Keith Malone von LEGO etwas näher darauf ein, wie man zu diesem Konzept gelangte und was man damit ausdrücken möchte. So sei der initiale Ansatz vor allem gewesen, eine “Kindergeschichte” zu erzählen. Nachdem man verschiedenste Ideen gesammelt und anschließend Kinder dazu befragt habe, welche davon sie spannend fänden und worüber sie gerne reden würden, habe sich schnell herauskristallisiert, dass das Thema “Träume” die Kinder sehr stark bewegte:

Es wurde ziemlich schnell klar, dass diese ganze Idee der Träume und das, was sie sich gegenseitig über ihre Träume erzählten, sehr mächtig war, was uns auf den Gedanken brachte, dass dies unser nächstes großes IP (Intellectual Property) sein könnte.

Wir sprachen dann mit Experten, wir sprachen mit Traumpsychologen und wiederum mit haufenweise Kindern, und Cerim und sein Team begannen, sich an die Dinge, die uns erzählt wurden, heranzutasten.

(Keith Malone im Interview, übersetzt durch StoneWars)

Man habe anschließend unter anderem mit einem Traumpsychologen zusammengearbeitet, dessen Fachgebiet es sei, Kindern im Umgang mit ihren Albträumen zu helfen, indem er ihnen beibringe, sich der Traumsituation bewusst zu werden und so letztlich die Kontrolle darüber zu erlangen. Hieraus sei dann im Wesentlichen die Story rund um LEGO Dreamzzz entstanden.

Dieser Aspekt wird also vermutlich in der Serie eine große Rolle spielen. Doch auch in den zugehörigen Sets hat LEGO sich offenbar – je nach Modell mehr oder weniger stark – darum bemüht, den Kindern eine “Einflussmöglichkeit” zu lassen bzw. deren eigene Kreativität anzuregen. Betrachtet man die Box-Rückseiten sowie eine Doppelseite aus der Anleitung des Sets LEGO 71469 Albtraum-Haischiff, die schon auf einem der offiziellen Bilder zu sehen war, so scheint man bei den meisten Sets zunächst ein Basismodell zu bauen, das dann mit den restlichen Teilen unterschiedlich gestaltet werden kann. In den Anleitungen ist dies wie eine Fortsetzungsgeschichte aufgebaut, bei der man an manchen Stellen Entscheidungen treffen und dann ggf. auf einer anderen Seite weiterlesen muss.

LEGO Dreamzzz 71469 Anleitung

Cerim Manovi bestätigte dies im Interview und stellte in Aussicht, dass diese Bauentscheidungen in den Anleitungen in eine (vereinfachte) Geschichte eingebunden seien:

Wir peppten unsere Bauanleitung auf und führten eine vereinfachte Geschichte ein, die wir erzählen können. Zum Beispiel schläft der Träumer ein, geht in die Traumwelt und etwas Schlimmes wie ein Albtraum passiert, und unser Träumer muss dann eine Lösung bauen, um seine Freunde davon zu befreien.

(Cerim Manovi im Interview, übersetzt durch StoneWars)

Dafür komme etwa ein Anteil von 20% der Steine zum Einsatz. Er nenne diesen Prozess, dessen Ziel es sei, Kindern die Werkzeuge und das kreative Selbstvertrauen zu vermitteln, etwas Eigenes zu bauen, gerne “geführte Kreativität”.

Zu guter Letzt enthüllten die Designer noch ein weiteres Story-Häppchen, welches ein auffälliges Gestaltungsmerkmal der Sets erklärt: In den Dreamzzz-Produkten ist eine Sanduhr allgegenwärtig. Sie kommt als Torso-Print, auf bedruckten Fliesen und manchmal sogar als eigenes Formteil vor. Was aber hat es damit auf sich?

Offenbar handelt es sich bei der Sanduhr um ein magisches Artefakt, das die Träumer in der Traumwelt erhalten und das sich wie eine Art Energiebalken in Videospielen verhält. Jede kreative Veränderung der Traumwelt, also alles, was man dort erschafft, lässt ein wenig Sand in der Uhr nach unten rieseln – ist diese einmal leer, muss man die Traumwelt verlassen und wacht auf. Dies dürfte vor allem in der Serie häufig als Spannungselement eingesetzt werden.

Crossover und weitere digitale Inhalte?

Als die ersten konkreten Informationen zu LEGO Dreamzzz und dessen Konzept durchsickerten, assoziierten wir und auch viele Fans die Idee sofort mit der LEGO Time Criusers Themenwelt von 1996, in der die Protagonisten allerdings nicht in ihren Träumen, sondern mithilfe von Zeitmaschinen die verschiedensten Epochen und damit auch diverse LEGO Themenwelten wie Castle, Aquazone oder die Piraten besuchten. Und es liegt bei einem Thema wie LEGO Dreamzzz auch wirklich nahe, in den Sets oder zumindest in der Serie Verknüpfungen mit anderen Reihen herzustellen, was ja im Zuge der ersten Teaser sogar schon mit LEGO NINJAGO passiert ist.

Auch hierauf wurden die LEGO Mitarbeiter im Interview angesprochen und beantworteten die Frage, ob es Crossover geben werde, mit einem klaren “Ja”! Wir dürfen also mit Querverweisen auf andere LEGO Themenwelten rechnen – wie umfangreich diese freilich ausfallen werden und ob sie ausschließlich in den begleitenden medialen Inhalten oder auch in den Sets zu finden sein werden, bleibt abzuwarten.

Apropos medial: Im Interview wurde angedeutet, dass zwar zunächst nur mit der Serie als produktbegleitendem Material begonnen werde, weitere “digitale Erfahrungen” wie Apps oder Videospiele aber durchaus möglich seien.

Bücher im Ameet-Verlag

Fest steht hingegen bereits jetzt, dass diverse “analoge Erfahrungen” das LEGO Dreamzzz Franchise begleiten werden. Der Ameet-Verlag, der schon länger Rätsel- und Spielbücher zu diversen Themenwelten anbietet, wird auch zu LEGO Dreamzzz mindestens vier Bücher mit den Titeln “Dream Chasers”, “Dream Chasers and the Riddle-Spokens”, “Dream Crafters” sowie “The Dream World” im Jahr 2023 veröffentlichen. Drei dieser Titel erscheinen mit Minifiguren, bei denen allerdings keine exklusiven Teile zu erkennen sind.

Auch eine eigene Themenseite auf der Ameet-Homepage wurde für LEGO Dreamzzz bereits eingerichtet, auf der im Laufe der Zeit bestimmt weitere Informationen zu den Büchern auftauchen werden. Aktuell ist aber vor allem interessant, dass auch hier wieder eine Zusammenfassung der Story zu finden ist, die sogar etwas weiter ins Detail geht als andere Quellen (Übersetzung durch StoneWars):

Oberflächlich betrachtet scheinen Mateo, Izzie, Cooper, Logan und Zoey ganz normale Kinder zu sein – sie leben in einer großen Stadt und gehen auf eine normale Schule. In einer schicksalhaften Nacht werden ihnen die Augen für ein Geheimnis geöffnet, das seit Tausenden von Jahren gehütet wird, als sie entdecken, dass die Traumwelt ein echter Ort ist…

Der Albtraumkönig ist aus seinem Gefängnis im GRIM REALM entkommen, einer dunklen Ecke der Traumwelt, in der die kollektiven Ängste und Reuegefühle der Träume der Menschen beheimatet sind, und nun terrorisiert er schlafende Kinder und saugt ihre Fantasie aus, um seine Albtraumarmee zu versorgen. Er schreckt vor nichts zurück, um erst die Traumwelt und dann die wache Welt zu erobern.

Es stellt sich heraus, dass ihr scheinbar langweiliger Naturwissenschaftslehrer in Wirklichkeit ein Traumjäger ist, ein Agent des Night Bureau, einer Geheimorganisation, die die wache Welt seit Jahrhunderten vor der wahren Natur der Traumwelt schützt. Aber Mr. Oswald ist der letzte Traumjäger in Brooklyn, und weltweit gibt es weniger Traumjäger denn je! Er braucht ihre Hilfe … er braucht Mateo und seine Freunde, um Traumjäger zu werden und die Macht des Traumhandwerks zu erlernen.

Dream Crafting ist die Fähigkeit, all deine Inspiration und Kreativität zu bündeln, um Objekte, Werkzeuge, Fahrzeuge, Gefährten … alles, was du dir in der Traumwelt vorstellen kannst, zu manifestieren. Mit der Hilfe von Mr. Oswald und einer bunten Schar von Nebenfiguren tauchen Mateo, Izzie und ihre Freunde in diese aufregende neue Welt ein und nehmen es mit dem Albtraumkönig und seinen finsteren Mächten auf.

Gewisse Ninjago-Vibes sind bei dieser Story-Beschreibung kaum zu leugnen, aber in Verbindung mit den nahezu grenzenlosen Verrücktheiten, die das Traumwelt-Setting bietet, hat LEGO Dreamzzz möglicherweise trotzdem (oder gerade deswegen?) das Potential, ein neuer Hit zu werden – wenn die Serie überzeugt und LEGO es schafft, die Zielgruppe damit zu erreichen. Wir sind jedenfalls sehr gespannt, was in Sachen Dreamzzz noch auf uns zukommt und halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Aber was denkt ihr über die Idee hinter Dreamzzz, wie sie sich aus den Aussagen der Designer und den nach und nach auftauchenden Story-Häppchen ergibt? Reizt euch das Thema auch als Erwachsene und werdet ihr bei der Serie mal ein Auge riskieren? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus. 

Über Jens Herwig 537 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.
guest
32 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare