LEGO Steine und Teile Service mit neuem Design und international geöffnet

LEGO Steine und Teile Service im neuen Design

In den deutschsprachigen Ländern haben wir ja schon lange wieder Zugriff auf den LEGO Steine und Teile Service. Nun hat der Service aber auch international wieder geöffnet und ist in einem neuen Design verfügbar.

Bei der Änderung des Designs orientiert LEGO sich an dem Design des LEGO Online Shop, der ja im vergangenen Jahr schon eine kleinere Aktualisierung erfahren hat. An der Funktion des Service hat sich wenig geändert: Noch immer müsst ihr zunächst eure Region auswählen, bevor ihr bestellen könnt. Allerdings ist dafür die sich ständig wiederholende Altersabfrage weggefallen – hier scheint sich der LEGO Online Shop euer Alter zu merken, nachdem ihr es einmalig eingestellt habt.

Der Rest des Services bleibt so bestehen wie vorher – mit allen Stärken und Schwächen. Hier darf LEGO gerne nochmal Hand anlegen und einige Änderungen vornehmen oder gerne auch die Beschränkungen bei der Anzahl der bestellbaren Teile aufheben. Wer sich mit dem Steine und Teile Service bisher nicht auskennt, sollte sich Jonas‘ Anleitung zu LEGO Steine und Teile zu Gemüte führen. Für den Juni haben wir euch auch ein paar interessante neue Teile herausgesucht, die sich bestellen lassen.

In den folgenden Ländern ist Steine und Teile jetzt wieder geöffnet, nachdem der Service bisher nur in Deutschland, Australien, Kanada, Neuseeland und den USA geöffnet war:

  • Österreich
  • Schweiz
  • Belgium
  • Czech Republic
  • Denmark
  • Finland
  • France
  • Hungary
  • Ireland
  • Italy
  • Luxembourg
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  • Portugal
  • Spain
  • Sweden

Wie findet ihr das neue Design? Hat sich in euren Augen etwas zum Negativen oder zum Positiven entwickelt? Oder nutzt ihr den Service ohnehin gar nicht, weil ihr Einzelsteine grundsätzlich über Bricklink oder Pick A Brick bestellt? Lasst uns gerne eure Eindrücke in den Kommentaren da!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1379 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

24 Kommentare

  1. Immer noch keine Filter 🙁
    Da gibt man eine Setnummer mit 3000 Teilen ein, und wenn man Pech hat, findet man das gesuchte Teil in der Sortierung ganz unten. Da darf man vorher 250 Mal !!! (ohne Mist, die Zahl entspricht 3000 / 12 neu geladene Teile) auf „Mehr anzeigen“ klicken…

    • OK, meine Rechnung ist falsch, schließlich sind je von einem Teil oft dutzende drin. Aber auf 30 Mal klicken kommt man dann bestimmt…

  2. Danke für die Info. Ich habe schon eine Liste 🙂
    Die Frage ist nur, was bestelle ich dazu – die Pirate Bay, den Fuchsbau oder das Haunted House?
    Habt ihr eventuell Infos darüber, welches der drei am ehesten in den freien Handel kommen,und rabattiert werden wird?

  3. Wenn man weiß in welchem Set das gesuchte Teil vorkommt, kann man die Bauanleitung öffnen und in der Teileliste nach der Nummer sehen. Gerade bei großen Sets geht das schneller.
    Oft verwende ich aber auch Google und Bricklink.

    • Bei der nächsten Überarbeitung von Steine und Teile bitte eine Merklistenfunktion einfügen, das würde wahrscheinlich vielen Bestellern enorm helfen 🙂

  4. Passt nicht ganz zum Thema, aber vllt. weiss einer Rat. Ich habe bei Stormythos eine MOC Brickheadz Anleitung gekauft, finde die angegebenen Teilenummern nicht bei Teile und Steine, gibt es da ein Trick ?

        • Anleitungen, die mit Stud.io gemacht sind (wahrscheinlich bei Stormythos der Fall) geben in der Teileliste die Design ID und dann die Bricklink Farb-ID aus. Das heißt in deinem Beispiel das Teil 3710 in der Farbe 5, was Rot entspricht. In dieser Liste stehen links die Farb-IDs: https://www.bricklink.com/catalogColors.asp?utm_content=subnav

          Wenn du bei S&T nach der Design ID suchst, dann findest du den Stein auch. Musst ihn dann bloß noch in der gewünschten Farbe auswählen.

          Falls du den Stein so bei Lego nicht findest empfehle ich dir meine oben im Artikel verlinkte Anleitung zu Steine & Teile anzuschauen, da hab ich genau erklärt, wie man die Nummern herausfindet.

          • Danke für die ganzen Antworten. Ich probiere es die Tage mal aus. Euch allen ein schönes Wochenende 🙂

        • soll vielleicht 5 x 3710 sein? denn 3710 ist die 1×4 Plate, wenn du mal was nicht findest schau bei bricklink nach, manchmal gibt es für ein Teil verschiedene Nummern, die auch mit unterschiedlichen Preisen bei SuT gelistet sind. Beispiel Bar 4L in LBG findest du nicht unter der normalen 30374 sondern unter 21462.

          • Nein, es ist definitiv die Farbnummer, siehe Kommentar von Jonas oben (Markus schrieb ja auch von dem roten 4er, und 5 ist der Farbcode „Red“).

  5. Funktioniert bei euch Steine und Teile einwandfrei?
    Ich kann einen existierenden Warenkorb nicht erweitern, ohne daß sich das System aufhängt.

    • Ist bei mir auch seit ein paar Tagen so, beim Klicken auf eine vollständige Bestellung kommt man zum 404-Fehler, die bestellten Steine werden aber immerhin unterhalb dieses fehlerhaften Links angezeigt.

      • ist bei mir etwas anderes.
        Leerer SuT Warenkorb, ich füge Teile dazu, Bestellung bestätigen, es wird korrekt im Gesamtwarenkorb angezeigt.
        Versuch mit Edit zusätzliche Teile hinzuzufügen. SuT wir korrekt angezeigt ich kann Teile ergänzen. Die erneute Bestätigung führt zum Aufhängen (dauerkreisende gelb Linie)

  6. hmm,

    gerade wenn ich 50+ verschiedene steine bestelle ist das alte design besser weil mir mehr steine gleichzeitig angezeigt werden. das neue design ist irgendwie ipad optimiert und frist viel zeit zum durchblättern.

    wieso lego noch keine bricklink schnittstelle hat nachdem sie bl erworben haben verstehe ich nicht.

    bl file hochladen steine angezeigt bekommen die nicht verfügbar sind und gut ist.

  7. Gawd, ich fand die Monkie-Kid-Sets so geil, dass ich mich entschieden habe, sie zu sammeln. Bei meinen Technic-Sets habe ich nie auch nur einen einzigen Sticker verklebt – aus gutem Grund, ich trau den Dingern einfach nicht und mag auch den „generischen Look“ von Technic ohne Sticker viel mehr.
    Monkie Kid macht ja ohne Sticker mal so überhaupt keinen Sinn und nun wollte ich gucken, ob man die Sticker einfach mal nachbestellen kann, um ein, zwei Sheets auf Vorrat zu haben, z.B. wegen Raucherhaushalt. Wäre doch das Einfachste von der Welt, oder? Schwuppdiwupp Druckerauftrag erteilt und ab geht die Post! Aber nein: ausgerechnet bei den Stickern heißt es, wenn die sich ablösen, soll man sich da und da melden und „wir sehen einmal nach, ob wir noch einen Ersatz für Sie haben.“ Omgomgomfgomgomg….

  8. So einen Steine und Teile Shop hätte man so nie Live gehen lassen dürfen! Der ist total verbugt und hat auch falsche Return-URL’s hinterlegt.
    Das hätte ich als Kunde (Lego) so niemals vom Admin-Betriebsteam abgenommen.

    Bei mir löscht sich die zwischengespeicherte Liste sobald ich über „Edit“ im Warenkorb weitere Teile hinzufügen will. Das ist so ziemlich das Schlimmste was man einem zahlungswilligen Kunden antun kann. …alle anderen Fehler sind nichtmal die Schreibzeit werd.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*