StoneWars.de LEGO Podcast Folge 75,5: Ryks Lieblingsfolge

LEGO Podcast

In dieser Woche geht es mal nur um euch und Ryk. Oder fast nur um Ryk. Denn Ryk hat den Podcast gekapert und ganz alleine eine eigene Folge aufgenommen, während er Lukas mit nur einem Playmobil Set in den Keller gesperrt hat. Aber Ryk nimmt Bezug auf viele eurer zahlreichen Kommentare und berichtet euch von seinen Lieblingen in diesem Jahr und was sich in seiner LEGO Sammelei im Laufe der Zeit immer wieder verändert. Viel Spaß!

Da das in den letzten Wochen so gut geklappt hat, würden wir uns weiterhin sehr über neue Reviews bei iTunes zum Vorlesen in der nächsten Folge freuen!

Das sind die Themen des Podcasts:

  • Ryk Lieblinge

Die Timecodes von Folge 75,5:

00:00:00 Intro
00:00:42 Begrüßung
00:01:41 Timecode-Erntedank

00:03:09 KOMMENTARE
00:03:12 Bennet: Die kürzesten Dark Ages, seit es Schokolade gibt und: Ryk swoosht
00:05:59 Hannes: Zweite Identität und Telegram-Chat
00:08:21 Tim S.: Gutenachtgeschichte
00:11:27 Nawara Ven: Kommentar über Kommentare
00:20:00 AFOLB-Andy: Kommentar über Kommentar über Kommentare
00:21:16 Jinzol: Super-Mario-Erratatata
00:22:35 Jochi Sid: Das, dessen Artikel nicht genannt werden darf
00:28:18 CassDK: Einen Schlager kann man nicht reparieren
00:29:11 LordBrick: StoneWaran-BrickHead, -Telegram – und Ryk jokert
00:31:13 Thomas 5zu6: Tipps & Tricks zum Fabrikeinkauf
00:32:51 dominofan0803: Domino Express

00:34:55 SOLO-THERAPIESTUNDE: Ryks Lieblinge
01:09:48 Fazit

01:10:18 REZENSION
01:12:42 Abmoderation
01:13:40 Outro

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Über Ryk Thiem 186 Artikel
👨‍💻 Schreibt & lacht für StoneWars. 😻 Liebt Katzen. 🏗 Baut mit LEGO. 🍿 Mag Filme & Serien. 🥨 Kocht & isst gern. 🌍 Besucht meine Website für mehr.

67 Kommentare

  1. „Ein Herz kann man nicht reparieren…„: Udo Lindenberg, 1991, Schlager? Tja…ist ja ein weites und auch oft sehr spannendes Feld, siehe zum Beispiel die Story von Marianne Rosenberg.

  2. Rykjarik 🤣 richtig cooler Name! Ich bin schon auf die Ergebnisse des Baues gespannt, in meiner Stadt steht auch ein Landspeeder (müsste der aus 2017 sein) als Gymik ist er ganz nett aber leider ziemlich breit so das er ein Teil der Nebenspur versperrt wenn man ihn auf eine klassische Straßenplatte stellt.

  3. Zu den neuen Sets:
    Von DOTs habe ich nur den Bilderrahmen Polybag, ich muss sagen das es überraschend viel Spaß gemacht sich ein Muster auszudenken und zu bauen. Aber es hat mich sehr gestört das behauptet wird das DOTS angeblich für Jungs und Mädchen sein soll, die Anleitung pink ist und die einzige „Jungsfarbe“ gelb ist und dann auch noch in ungerader Anzahl so das man kein Muster bauen kann 🙈

    Auf meiner Wanted List des aktuellen Kataloges stehen
    Minifiguren Serie 20
    Straßenkehrmaschine
    Stadthaus mit Zoohandlung und Café
    Spielzeugladen im Stadthaus

  4. Ryk, ich verstehe es irgendwie nicht – warum sollte ich im Urlaub keinen Podcast hören?! Ich werde da jeden Tag euren Podcast hören und timecoden, freue mich schon auf euren täglichen Sommerpodcast à 3 Stunden vom 1.8. bis 13.9., vielen Dank und bis bald! 😜

  5. Hallöle Ryk, schön das du deine Lieblingsfolge aufnehmem konntest. Und auch gut das Lukas diese Woche zurück tritt. Vielleicht finalisiert er ja in der gewonnen Zeit den Minifig-Artikel (hust, hust 😉 ). Das Minifig-UCS Set neben Slave 1 und Falke heißt übrigens Imperial Shuttle.
    Ich denke in eine Stadt, also in Rykjarik kann man eigentlich fast alle Lego-Themen unter bringen. Auch Sets aus nicht mehr im Fokus stehenden Sammelgebieten. Du könntest z.B. ein Filmstudio bauen wo gerade eine Szene von Harry Potter und / oder Star Wars gedreht wird. Z.B. mit Kameramann, Stuntman für Darth Vader und vergessenen Kaffeebecher auf dem Thron vom Imperator :-).

  6. Hallo Ryk,
    zum Thema Lieblinge: das wechselt bei mir auch ständig. Momentan ist Star Wars wieder sehr aktuell, da mein Sohn mich mal wieder darauf gebracht hat.
    Bei mir haben die neuen Filme von Star Wars vor ein paar Jahren die Sammelleidenschaft entfacht.
    Nicht, dass ich die Filme jetzt besonders gut finde, sie sind maximal Schulnote 2-3, aber im Zuge dessen habe ich natürlich die alten Filme noch mal geschaut, die geradezu großartig sind.
    Dazu kam noch, dass ich meinen 5 jährigen Jungen auch für Star Wars begeistert habe. Er findet das Thema einfach cool.
    Ganz wichtig bei den Sets ist uns beiden, dass die Sets Minifigure Scale haben und gut bespielbar sind.
    Meistens wird auch aus allen Episonden alles zusammengewürfelt, da mein Sohn diese ja nicht kennt. Darauf habe ich mich mitlerweile eingelassen.
    Was für ihn auch klar ersichtlich ist, wer gut und wer böse ist.
    Ist also der klassische Kampf Gut geggen Böse, vielleicht auch analog zu Polizei und Diebe was ja in dem ALter auch gerne gespielt wird.
    Keine Ahnung ob das pädagogisch gut ist wenn ein 5jähriger mit Papa einen Fantasiekrieg nachspielt, aber uns beiden macht es großen Spaß.
    Außerdem gibt es ja auf Disney+ die Serie die Abenteuer der Freemaker. Dadurch hat mein Sohn nochmal mehr Interesse für Star Wars entwickelt. Ist übrigens ein klare Anschauempfehung von mir, ist auch für Erwachsene Star Wars Fans sehr witzig.

  7. Nun, das war eine sehr unübliche Folge.
    Ich picke mal ein paar Sachen raus:
    Minifigscale ist so ne Art Büchse der Pandora, weil man es einfach nicht mit normalem Modellbau vergleichen kann. Einfach weil der Minifigscale ein unrealistischer ist. Minifigscale ist schlicht und ergreifend in den meisten Fällen viel zu klein – sieht man immer gut an Häusern, während er an Großfahrzeugen und gerne mal zu groß ist.

    Ich verstehe vollkommen, dass bei Dir Ryk der SW Hype abgeebbt ist – ist bei mir genauso. Finde ich aber gut, will ja nicht bis zum Lebensende in der SW Ecke sitzen und alles andere ignorieren.

    Bzgl Legojahr muss ich gestehen, dass es für mich ein eher schwaches ist. Bis auf die Piratebay treffen die AFOL Großsets nicht meinen Geschmack. Züge sind nicht meins, sowas wie der Sian ist mir einfach zu teuer, Haunted House schockt mich auch nicht etc – aber das ist meine Schuld nicht die von Lego. Wobei ich schon die Häufung der superteuren Modelle nicht gut finde – denn wer soll das alles kaufen? Die Vorstellung der 340 EUR Sesamstraße lässt mich noch immer sprachlos zurück. Es ist einfach eine unglaubliche Häufung im Toppreis Bereich.

    • Ja, ich bin da ganz bei dir und wünsch mir kleine Sets. Deswegen Folge ich gerade eher Ryks Pfade und habe mir die Straßenkehrmaschine geholt und zu letzt hat mir das modulare Zuckerhaus gemeinsam mit den Unikitty-Friends viel Freude bereitet. Und die Feuerwehr mit dem süßen Muffinbecher reizt mich auch sehr. Aber ich mag auch den verspielten, bunten Quatsch. Bei Ideas und den Sets extra für „Erwachsene“ siehts echt leider sehr dünne aus mit etwas günstigeren Sets. Schade!

          • My dear Sherlock,

            ja das City-Donut-Set hat es mir auch angetan. Das meinst du, oder? Aber in dem Fall meine ich die Feuerwehr-Einsatzleitung 60231. Vor ein paar Folgen hatte Ryk darauf hingewiesen, dass dort eine exklusive Tasse, bedruckt mit einem brennenden Marshmallow drin ist. Ich liebe solche kleinen Details!

          • dr. watson, nein ich meine schon die 60231 wie du. als ryk damals davon sprach, habe ich gesucht und gefunden. und ich meine es war ein brennender donut… moment grad ich schaue mal… … … oh nein!

            white cup with marshmallow…

            entschuldige, da habe ich mich vertan. gn,ds.

      • Danke Pinx Punx – fühle mich gleich nicht mehr so alleine.
        Hoffen wir mal, dass „für Erwachsene“ künftig nicht heißt, dass es zwangsläufig im Toppreis Bereich angesiedelt ist.
        Leider scheint die Tendenz aber stark dort hin zu zeigen.

        • Ja, das befürchte ich auch. Das hat man ja schon bei den Helmen gesehen, wo gefühlt nochmal ein ordentlicher 18+ Aufschlag draufgekommen ist.

          • Zudem: Mir gefällt das 18+-Verpackungs-Design nicht so. Das filtert mit dem ganzen Schwarz für mich so ein bisschen den bunten LEGO-Fun raus.

  8. Hallo Ryk!

    Wird es wieder eine Gute Nacht Geschichte? Mal sehen.

    Sehr schöner Podcast.

    Wie ich gesehen habe, hat meine bessere Hälfte auch geschrieben. Ich kann Dir nur gratulieren. Du bist der erste der es geschafft hat, dass meine Frau einmal im Netz einen Kommentar schreibt.

    Wir haben Tränen gelacht. Du hast meinen letzten Erguss so passend vorgelesen, es hat einfach alles gepasst. Obwohl?! Die Musik aus dem Intro hätte ich noch gerne als Untermalung gehabt. 😉

    Am liebsten hätte ich Dich angerufen und wir hätten locker 2 Stunden nur gelacht zusammen.

    Komme ich einmal zu dem gelöschten Teil meiner Nachricht, worum ich euch gebeten habe.
    RYK! So etwas darfst Du doch nicht sagen!!!

    Ich wäre also eigentlich bei einer neuen Folge: Szene einer Ehe!

    Dies möchte ich aber lieber euch und den anderen Lesern ersparen. Mein Knie tut immer noch weh 😉

    Bezüglich Lokschuppen. Ich habe schon Lust es einmal der Gemeinde vorzustellen. Ich bin mir derzeit noch nicht sicher, ob es nach diesem Projekt weitere geben wird. Ideen habe ich viele, aber auch tausend andere Ideen um Lego herum. Wenn ich dieses Projekt aber einmal vorstellen sollte, wie auch immer, dann möchte ich aber es mit weiteren Projekten füllen. Jetzt nur für dieses Projekt einen Kanal wo auch immer zu eröffnen und dann einmalig etwas zu posten?! Das gefällt mir momentan noch nicht. Es sollte dann schon etwas mehr Substanz haben. Entweder richtig oder gar nicht. Hätte ich nicht eine bessere Hälfte, die ich auf keinen Fall missen möchte (falls Sie mit lesen sollte) und Mr. M. es nicht auch geben würde. Hätte ich keinen Job, hätte ich nicht die Feuerwehr, hätte ich keine Freunde, hätte ich kein Kleingewerbe und hätten wir keinen Sommer, dann hätte ich Zeit um meine ganzen Ideen umzusetzen. Also mir geht es so, wie vielen anderen auch. Ich sage nicht das ich es nicht trotzdem irgendwann mache, aber momentan habe ich noch keinen wirklichen Weg gefunden.

    Wer also eine Idee hat. Ich höre es mir sehr gerne an und bin für alles offen.

    Ich werde nun mein Knie noch etwas in den Kühlschrank halten und dann noch etwas arbeiten.

    Gruß

  9. ohlala, herr thiem heute „ryk-allein zu haus“, home allone…

    muss herr kurth da an dem knaller arbeiten der mitternacht platz oder is er nur nicht da?
    urlaub, frau oder mann, umzug, käfer abdichten, wasserpfeife rauchen oder bei herrn kramm legozimmer streichen. bitte bloss nicht schon wieder krank sein…

    hat mich heute auch gut unterhalten, danke! etwas kurz vielleicht und sooo viele nummern! obwohl ich glaube, dass bei euch es auch das bekannte telefonbuch sein könnte, wenn es die noch gibt…

    hat sich heute jedenfalls sehr kräftig und gesund angehört, freut mich, gute nacht…

  10. Ich bin immer erstmal kurz empört, wenn der Podcast nicht wie gewohnt abläuft. Aber eigentlich finde ich es schön und lebendig, dass ihr immer mal aus dem gewohnten rausgeht. Ich hatte viel Spaß Ryks-Lieblings-Folge zu lauschen.

  11. Komisch, sonst lässt Ryk keine Gelegenheit aus, Werbung für diverse Webseiten, Instagram-Accounts, Podcasts und derlei mehr zu machen, und heute, heute mit freiem Feld und ganz ohne Leine: nichts einfach gar nichts.
    Deswegen halt nochmal hier:
    steineundteile.de
    thiemplay.de
    instagram.com/thiemplay.de/

    Nichts zu danken! Bussi!

  12. Ich sammle im Grunde nur Star Wars und hauptsächlich OT aber innerhalb hat sich der Fokus immer mal wieder verschoben. Als ich vor ein paar Jahren aus meinen Dark Ages zurück gekehrt bin wollte ich nur UCS-Sets sammeln. Das es davon nur maximal zwei pro Jahr gibt und mir davon auch nicht alle gefallen, hat meinen Fokus relativ zum Anfang hin vorschoben. Aufgrund Max Artikel zum Thema Minifiguren bin ich auf den Zug mit aufgesprungen und sammele diese jetzt auch. Außerdem gefiel mir von den neueren Filmen Rogue One sehr gut und ich habe mir fast alle, damals schon vergriffenen Sets auf dem Zweitmarkt besorgt. Das führte dann zu der Überlegung ob es dann nicht nur noch Minifig-Scale sein sollte. Krennics Shuttle finde ich ein tolles Set aber mich stört das es im Grunde zu klein ist. Habe das mit nur Minifig-Scale wieder verworfen aber den U-Wing vergrößere ich vielleicht noch, da der schon sehr dicht dran ist.
    Generell denke ich das man ggf. erst mal herausfinden muss was man von Lego sammelt. Ich habe mich für Star Wars entschieden aber außerhalb des Themas bringt Lego natürlich auch fantastische Sets raus. Aufgrund von Geld und auch Platz verzichte ich darauf aber. Aber wer weiß was die Zukunft bringt, am besten du stellst die Frage an alle noch mal in einem Jahr 😊.

    • Meine Technik ist, einfach das zu sammeln, was mir gefällt – und da bin ich vollkommen frei in den Themengebieten.
      Für mich ist das eine sehr entspannte Art des Legohobbies. Alle Zwänge der Komplettierung sind mir vollkommen fremd. Muss dabei spontan an Lukas denken, der ja alle Ideas Sets sammelt – da würde mir die 340 EUR Sesamstraße echt Schmerzen bereiten….

      • Habe ich auch schon zwischendurch überlegt einfach frei von Themengebieten zu sammeln. Aber es gibt Sets (z.B. das Krokodil) wo mir der letzte Funke Begeisterung fehlt. An sich ein tolles Set aber der Bezug dazu ist nicht da. Und Sets wie das Batmobil würden mir super gefallen aber das ist dann auch wieder sehr teuer, ich kann mir von solchen hochpreisigen Sets nicht so viele im Jahr leisten und dann bleibt der Bauspaß auf der Strecke. Da hilft mir dann der Fokus auf ein Sammelgebiet. Das ist dann wieder für mich entspannter und Entspannung macht ein Hobby ja mit aus :-).

  13. Da fragt man sich doch als erstes warum Lukas sich so anstellt und Ryk nicht endlich ein Intro einbauen lässt?

    Die Frage nach Schwerpunkten…good&tough: Eigentlich war für mich am Anfang klar: Ich sammle nur Harry Potter und baue mir immer nur an Weihnachten eine wunderbare Wizarding World auf. Fertig!

    Dann wollte ich doch noch gerne was für den Sommer: Ein Jahrmarkt am Wasser, ist doch klar und damit kamen Piratenachterbahn, Hidden Side Krabbenhütte (still love it) und Kutter ins Haus. Nach großer Freude beim Aufbauen der Achterbahn stellte ich fest: Der Jahrmarkt-Hype ist schon vorbei und ich vermisse meine Harry Potter Sets trotz Sommer.

    Zumindest Gleis dreiviertel mit Bahnhof (Lieblingsset!) aufgebaut und plötzlich gerate ich einen Minifiguren-Hype und der Bahnhof füllt sich mit lustigen Muggeln aus den Minifigurenserien. Parallel entwickelt sich eine Party (zum Glück kein Corona in der LEGO-Welt) rund um den Shrimp-Imbiss und m auf dem Dach rocken Lucy und ihre Crew los, während die ISS über ihren Köpfen durch den Orbit zieht. Space? Und wo sollen die vielen kleinen Muggel wohnen und sie müssen doch auch was anderes als Shrimps essen (wirklich sonderbar ist, dass es im Shrimp-Imbiss nur Hot-Dog gibt)? Es braucht eine kleine Minimodular-City!

  14. Hallo Ryk und hallo in dem Keller eingesperrten Lukas,

    Mir hat diese Podcastfolge wieder wirklich gut gefallen (so wie auch alle anderen Folgen 😉) Ich bin zwar erst 13 Jahre alt, aber was soll’s. Das Intro hat mich wahrscheinlich so wie viele andere an einen Meditationskurs bei dem Meister Ryk erinnert 🧘‍♂️🧘‍♂️🧘‍♂️
    Und noch einen Vorschlag:
    Wir brauchen auch eine Army wie z.B. Stone Warriors 😂
    Viele Grüße und möge der Legostein mit euch sein

    • Army? Wozu? Was soll das sein? Wir haben die friedlichen StoneWarane, das reicht meiner bescheidenen Meinung nach. Und eine Armee paßt nicht in die friedliche Lego Welt – dafür gibt es Cobi….

      • Friedlich? Kommt drauf an. Komodwarane schnappen sich durchaus mal einen Hirsch zum Frühstück. Haps! Aber ich denke die Spezies „Stonewaran“ ist wahrscheinlich nicht so hart drauf. Bin leider noch keinem in der freien Wildbahn begegnet.

        • Bin mir zu Hause bin ich nicht der einzige StoneWaran, und ich kann sagen dass wir uns alle lieb haben und friedlich sind – nicht so wie unsere Vettern auf Komodo (wobei ich den Komodo-Waran auch wirklich gerne mag).

  15. „Ey. wollt ihr mich veräppeln? 75 Minuten Podcast? Dabei ist doch so viel…“
    Das waren meine ersten Gedanken zur Folge bis ich realisierte, dass Ryk den Cast alleine bestreitet und er eine ausgedehnte Community Folge macht.
    das war mal so nice.
    Das wird natürlich in der Folgewoche rächen wenn umso mehr News besprochen werden müssen (zumindest die wichtigen!).

    Du hast das echt gut gemacht und deine schöne Laune, das Intro – all das war herrlich!
    Ach ja:
    steineundteile.de
    thiemplay.de
    instagram.com/thiemplay.de/

  16. Lukas hat wohl die Wippe verlassen und Ryk’s Schreckensherrschaft hat begonnen. Die Seriösität hat das Land verlassen und der Humor behält Überhand. Spaß beiseite es war eine sehr schöne Folge aber wie ich schon sagte hier fehlt jemand der mit seiner Seriösität gegen Ryk’s Humor steuert.

    • Echt, meinst du?
      Ich finde Ryk hat sowohl Seriosität als auch Humor drauf und jetzt im Einzelpodcast hat er beide Seiten gut verkörpert. Außerdem ist es ja auch oft im normalen Podcast so, dass Ryk durch die Themen leitet und Lukas oft keinen wirklichen Plan hat😉
      Also mir war diese Folge auf jeden Fall seriös genug😊

    • Das merkt man doch sofort, den Mehrwert: bei diesem Intro taucht man völlig tiefenentspannt ein in die unendlichen Weiten des Stonewars-Universums und lässt sich…davontragen. Willst du diese Erfahrung nicht bei jedem Podcast machen: Immer und immer wieder?

        • Über ein Intro kann man diskutieren, aber es sollte meiner Meinung nach nicht zu lang sein – und bitte nicht das dieser Folge. 😉
          Antizyklisch gesehen (und wenn das rechtlich überhaupt möglich ist) würde das Star Trek Enterprise-Theme nehmen 😉 😉 😉 :
          „Der Weltraum. unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2020. Dies sind die Abenteuer des StoneWars-Teams, das mit seiner 6-Mann-Besatzung unterwegs ist, um die Lego-Welt zu erforschen, neue Serien, neue Sets. Sie dringen dabei in Dimensionen vor, die nie zuvor ein Mensch erörtert hat.“
          Was sagt Ihr dazu?

          • Intros – das sind die Dinger, die ich immer gnadenlos wegskippe – ob in Podcast oder auf YT.
            Jedenfalls kann ich persönlich nichts damit anfangen, vor allem wenn manche dann so in die Minutenregion mit aggressiven Gedudel kommen.
            Aber mir ist schon klar, dass es auch Freund davon gibt.

  17. Wie jetzt, kein Katzen-Content?!? Und das bei einer Solo-Ryk-Folge? Geht gar nicht…

    Rykjavik, schöner Name, gefällt mir gut! Ich stelle mir da jetzt eine Stadt vor, deren Straßen übersät sind mit lauter Einzelteilen von outgeparteten(?) Starwars-Sets. Und dann kommt eine Riesenkolonne aus lauter bunten Lieblings-Straßenkehrmaschinen herangebraust und putzt den ganzen grauen Dreck weg. 😉

    Als nächstes hab ich dann überlegt, wie wohl Lukas Stadt heißen könnte, wenn er sich auch mal eine bauen sollte:
    – Lukassenburg?
    – Lukaschnikow?
    – Lukasa Kumpir?
    – Kurthmandu?
    Die müsste auch gar nicht so toll detailliert und liebevoll gemacht aussehen. Einfach überall seine gesammelten Dinos hinstellen, die schon alles kaputt gemacht haben. 😀

  18. Die Timecodes von Folge 75,5:

    00:00:00 Intro
    00:00:42 Begrüßung
    00:01:41 Timecode-Erntedank

    00:03:09 KOMMENTARE
    00:03:12 Bennet: Die kürzesten Dark Ages, seit es Schokolade gibt und: Ryk swoosht
    00:05:59 Hannes: Zweite Identität und Telegram-Chat
    00:08:21 Tim S.: Gutenachtgeschichte
    00:11:27 Nawara Ven: Kommentar über Kommentare
    00:20:00 AFOLB-Andy: Kommentar über Kommentar über Kommentare
    00:21:16 Jinzol: Super-Mario-Erratatata
    00:22:35 Jochi Sid: Das, dessen Artikel nicht genannt werden darf
    00:28:18 CassDK: Einen Schlager kann man nicht reparieren
    00:29:11 LordBrick: StoneWaran-BrickHead, -Telegram – und Ryk jokert
    00:31:13 Thomas 5zu6: Tipps & Tricks zum Fabrikeinkauf
    00:32:51 dominofan0803: Domino Express

    00:34:55 SOLO-THERAPIESTUNDE: Ryks Lieblinge
    01:09:48 Fazit

    01:10:18 REZENSION
    01:12:42 Abmoderation
    01:13:40 Outro

  19. Wieso ladet ihr den Podcast eigentlich nicht auch auf YouTube hoch? Hab gehört das – für mich etwas rätselhaft – auch über Youtube ganz gut Podcasts konsumiert werden.

  20. Hallo ☺️
    Das ist jetzt keine Werbung, aber ich wollte sagen dass es eine Webseite gibt, die viele von euch wahrscheinlich auch schon kennen werden, auf der man neben individuell bedruckten Steinen und Minifiguren auch Sticker von bekannteren Sets in bedruckter Form kaufen kann. Die Steine die einem zugeschickt werden sind originale Legosteine und der Druck sieht auch wie von Lego aus. Die Seite heißt „Steinedrucker“ und ich finde das jeder Lego Fan von ihr wissen sollte, auch obwohl wir kürzlich, durch Lego herausfinden durften, dass Sticker das I-Tüpfelchen eines jeden Sets sind 😉

  21. Nachdem ich den Podcast unzählige male gestartet habe (weil ich nie am Intro vorbei gekommen bin ohne einzuschlafen) haben mir Davids Timecodes geholfen endlich den Rest des Podcast zu hören. (o;
    Ist Kater Lukas aus dem Haus, tanzen Ryks Katzen auf dem Tisch :o)))
    Ich kann es gut nachvollziehen, dass man mit LEGO z.Zt. einfach überfordert ist. Es werden einfach zu viele (tolle) Sets herausgebracht und man muss schon abwägen oder sich wirklich auf einiges fokussieren. Sowohl das Budget als auch der Platz sind halt nicht unendlich.
    Bei dem Creator Monster Burger-Truck habe ich bei einem Topangebot auch zuschlagen müssen und ihn mir downgesized. Die Barracuda Bay als Fischrestaurant an einem Strand finde ich eine super Idee da man an diesem großartigen Set fast wirklich nicht vorbei kommt. Der 60249 Straßenkehrwagen ist für mich das kleine City Set des Jahres (neben dem 30370 Tiefseetaucher Polybag).
    Zum Minifigscale Artikel….ja, musste wirklich laut lachen. Hoffe, dass Lukas den mal durchwinkt,grins. Apropos: Viele Grüße auch an Lukas, hoffe wir hören ihn bald braun gebrannt und erholt wieder!? (o;
    War ein super unterhaltsamer Podcast zumal ganz allein und trotz der gesundheitlichen Einschränkung bei dessen Themen/ Meinungen ich mich oft selbst wieder entdeckt habe. RESPEKT & vielen Dank Ryk!

  22. 🔴🔴
    🔹️▶️Bei mir ist es tatsächlich nicht so, dass ich langsam in die verschiedensten Lego Themenwelten abtauche, sondern ich bleibe wirklich konzentriert nur bei Star Wars.
    🔹️▶️Hat aber auch was damit zu tun, dass ich eben in erster Linie Star-Wars-Fan bin und Lego für mich quasi so eine Art Merchandise-Artikel Nr. 1 ist. Ich bin auch Lego-Fan, aber meine Begeisterung für Star Wars ist dann doch noch größer. Deswegen freue ich mich über alles, was von Lego kommt und kaufe die Sets aus der Star-Wars-Reihe, die mir auch gefallen.

    🔴🔴
    🔹️▶️Das mit dem schnellen Gewinnen der Begeisterungsfähigkeit, aber auch das schnelle Verlieren dieser kann ich absolut nachvollziehen. Genau diese Szenarien habe ich mit verschiedensten Franchises und Merchandise-Herstellern erlebt.
    🔹️▶️Das einzige Franchise, für das ich einer immer wiederkehrende Begeisterung aufbringe, ist Star Wars und tatsächlich hat sich Lego mittlerweile auch als festes Hobby implementiert. Nach dem Ende meiner Dark Ages, demnach seit Juni 2019 (also schon über ein Jahr, Wow!😁) lese ich (fast) jeden Tag bei StoneWars und so lange hat sich bei mir noch kein Merchandise-Hobby halten können. Ich hoffe mal, dass es noch lange so bleibt!😊

    🔴🔴
    🔹️▶️Bezüglich der, deiner Meinung nach, fehlenden „Welt“, in die man die Lego-Sets integrieren kann: Wie wär’s denn mit einer farbenfrohen Coruscant-Untergrundebene oder einer abgewrackten Siedlung auf Tatooine?
    🔹️▶️Aber ich kann trotzdem nachvollziehen, was du meinst; beim Aufbau einer solchen Szenerie wäre es eben nicht deine, sondern eine Welt und zwar aus Star Wars.

    🔴🔴
    🔹️▶️Bei einer Sache muss ich jetzt mal ganz kurz dazwischenrufen: DOCH! Lego kann dieses Jahr noch was falsch machen: Und zwar, wenn sie im Herbst ein richtig schönes Imperial Shuttle rausbringen und das dann aber 600€ kostet. Dann bin ich richtig sauer auf Lego 😂😅

    🔴🔴
    🔹️▶️Bei mir ist es so, dass ich sehr konzentriert Lego nach meinen verschiedenen Sammelgebieten einkaufe. Da bleibe ich auch konsequent.
    🔹️▶️Ich beschränke meine Sammlungen allerdings auch sehr stark auf bestimmte Aspekte:
    ▶️Zum Beispiel sammle ich nicht einfach UCS-Sets, sondern ich sammle explizit nur UCS-Sets, die eine 8×16 große Plakette, gedruckt in neuem Blau (Sticker) und mit C LFL Kennzeichnung rechts unten in der Ecke, beinhalten. Heißt für mich, dass ich zwar UCS sammle, der Sandcrawler beispielsweise für mich aber nicht dazugehört.
    ▶️Genau so ist es mit den Brick Built Figures, wie BB-8 und Yoda etc. Dort sammle ich alle Figuren dieser Reihe, jedoch nur, wenn diese auch die kleinere Plakette enthalten. Wenn jetzt also im Herbst The Child erscheint und dort liegt keine Plakette bei, kaufe ich es (vielleicht) auch nicht. Zumindest gehört es dann nicht zu meinem Sammelgebiet. Auf diese Art versuche ich meine Sammlung „überschaubar“ und „finanziell möglich“ zu halten😁

    ⭕⭕
    So, nachdem ich diesen Kommentar schon vorbereitet hatte, dann aber verpennt habe, ihn auch auf StoneWars zu posten, ist jetzt schon Folge 76 raus. Na toll😅…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*