6 neue LEGO Disney Frozen 2 Sets vorgestellt und verfügbar

Das zu Disneys (voraussichtlichem) Animationshit Frozen II auch neue LEGO Sets erscheinen würden, war schon seit vielen Monaten klar. Die ersten Bilder davon sind nun auch schon einige Wochen im Netz unterwegs, standen aber anscheinend unter einem strengen Embargo, dass erst gestern aufgehoben wurde. Mittlerweile sind also sechs neue LEGO Frozen II Sets vorgestellt, die sich im LEGO Online Shop und überall im Einzelhandel kaufen lassen.

Wir wollen euch die Sets hier nur ganz kurz vorstellen und der Vollständigkeit halber auf deren Verfügbarkeit hinweisen. Alle Sets gehören natürlich zur LEGO Disney Serie und sind dementsprechend wie die anderen Sets der Linie auch mit Minidolls anstelle von Minifiguren ausgestattet.

LEGO 41164 Verzaubertes Baumhaus

  • Anzahl Teile: 302
  • UVP: 49,99 Euro

LEGO 41165 Annas Kanufahrt

  • Anzahl Teile: 108
  • UVP: 19,99 Euro

LEGO 41166 Elsa und die Rentierkutsche

  • Anzahl Teile: 116
  • UVP: 29,99 Euro

LEGO 41167 Schloss Arendelle

  • Anzahl Teile: 521
  • UVP: 79,99 Euro

LEGO 41168 Elsas Schmuckkästchen

  • Anzahl Teile: 300
  • UVP: 39,99 Euro

LEGO 41169 Olaf

  • Anzahl Teile: 122
  • UVP: 14,99 Euro

Ist für euch ein Set dabei, oder interessiert euch das Thema Frozen gar nicht? Ich mochte den ersten Teil eigentlich ganz gerne und finde zumindest den gebauten Olaf eigentlich ganz niedlich und für 14,99 Euro einen ziemlich Nobrainer… Was meint ihr?

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 855 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

21 Kommentare

  1. Als Vater einer Tochter im Teenie-Alter kann ich folgendes bestätigen: Das entscheiden die Mädels ganz alleine, was gefällt, eventuell noch mit etwas Einfluß aus KiTa oder Grundschule. Vor die Wahl gestellt, hatte sie letztendlich immer ins Friends/Elves/Disney-Regal gegriffen (Jetzt packt sie noch ab und zu Boost an …) Lustig ist das „Problem“, was wir AFOLs mit den Bergen aus bright Pink, medium Azure und transparent light Blue machen, wenn die Kinder größer werden und was anderes als Mädchen-Lego machen wollen 😉

    • Medium Azure kriegst du unter – es ist viel auch in der realen Welt heutzutage türkis. transparent light blue – die meisten Steine sind gut für Wasser und Glas. Nur das Pink (und Flieder und so) wird schwierig: da hilft nur, mal irgendwas grelles in diesen Farben für einen Vergnügungspark oder so zu bauen. Was großes mit vielen Steinen. Ein Schloss z.B., mit einem Besucherrestaurant drin.
      Oder jedes deiner Gebäude hat ein Kinderzimmer, das ganz rosa sein muss, weil das Kind gerade eine pinke Phase hat.

  2. Guten Morgen, ja, unsere Enkelin ist ein Elsa Fan seit vier Jahren, unfassbar, sie ist jetzt erst sechs. Sie hat richtig viele Elsa Sets, daher wären aus der neuen Welle die kleine Schmuckdose spannend und auch Olaf, zumindest aus meiner Sicht. Wir kaufen seit diesem Jahr nichts mehr allein, sondern gehen mit der ganzen Bande zum Anlass (Geburtstag…) ins Geschäft, und dann darf gewählt werden. Sonst läuft man irgendwas und das steht dann womöglich rum. Wobei Lego bis jetzt immer gut ankam. Danke also für die Elsa Bilder…wir werden in vier Wochen sehen, ob davon etwas bei uns landet😉.

  3. Olaf stand gestern schon im Oberhausener Legostore, hab mich noch gewundert 🤔 Aber da bleib ich lieber bei den Brickheadz. Ich hoffe ja immer noch, dass Geoffrey noch mal wiederbelebt wird…

  4. Ich finde diese nordische Ausstrahlung hat etwas, die neun Birken Stämme, das herbstfarbene Laub die Berg Flüsse und dazu das schöne Box Design… Wirklich gelungen hier hat Lego in meinen Augen alles richtig gemacht.
    Wäre es mit Minifiguren und ein bißchen mehr im Harry Potter Stil bautechnisch gesehen, würde ich die ganze Welle mitnehmen! Außer die Schmuck Kiste natürlich.
    Und das, obwohl ich gar kein richtiger Fan der Filme bin, aber wie gesagt diese liebevoll wirkenden Sets zu dieser Jahreszeit… Chapeau!!!

  5. Ich freue mich auf den neuen Teil. Der erste war schon cool, obwohl ich damals noch keine Kinder hatte. Jetzt mit 2 Kleinkindern ist Elsa schon ein Thema. Freue mich auf den Kinobesuch in der Weihnachtszeit. Bei Lego kam Elsa bislang aber nicht so gut an. Der Großen gefällt dort eher Weltraum und Ninjago. Aber der Olaf ist wirklich cool. Der wird sicherlich seinen Weg zu uns ins Wohnzimmer finden.

  6. Es tut mir leid, aber meine Zwangsstörung lässt nicht locker: Ein Embargo ist ein Paket an Wirtschaftssanktionen z. B. gegen eine Staat. Ein news embargo heisst bei uns Sperrfrist. Puh jetzt gehts mir besser.

  7. Ich hatte die Gelegenheit, alle Sets schon mit meiner Tochter zu bauen (Reviews per Video habe ich auch bereits gepostet). Die Sets sind wirklich – gerade aus Kinderaugen – hervorragend gelungen, extrem hoher Spielspaß!

    Natürlich etwas zu teuer, so 10 EUR bei den großen müssten es weniger sein.
    Aber definitiv lohnenswert!

    Gruß Hendrik von JBS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*