LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse: Die wichtigsten Infos vor dem Verkaufsstart

LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse

Update (31. August, 12:01 Uhr): Mittlerweile hat LEGO die neue LEGO 75978 Winkelgasse offiziell vorgestellt! Wir haben für euch alle Infos und Bilder zum heiß erwarteten Set sind in einem Beitrag zusammengetragen und die wichtigsten Fragen zum Set beantwortet! Der Verkauf des neuen Sets startet ab dem 1. September 2020, vermutlich pünktlich um Mitternacht im LEGO Online Shop.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)


Update (30. August, 19:08 Uhr): Morgen wird die neue LEGO Winkelgasse um 12:00 Uhr Mittags offiziell von LEGO hier im LEGO Online Shop vorgestellt. Dort findet ihr dann auch alle Bilder und den offiziellen Pressetext. Wir werden euch das Set natürlich auch hier im Blog vorstellen.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)

Im LEGO Online Shop wird dann auch eine virtuelle Augmented-Reality-Tour zusammen mit Oliver und James Phelps, den Schauspielern von Fred und George Weasley, zum Anschauen bereitstehen. Wie genau die Tour aussieht, werden wir auch morgen Mittag genau wissen.

Der Verkaufsstart erfolgt dann vermutlich ab dem 1. September um 00:00 Uhr, also pünktlich um Mitternacht. Eventuell startet der Verkauf auch erst in den Morgenstunden gegen 10:00 Uhr zusammen mit den LEGO Brand Stores, allerdings starteten fast alle der letzten Releases immer schon Nachts, weshalb wir auch dieses mal wieder davon ausgehen.

Zusammen mit der Winkelgasse wird es dann natürlich auch die LEGO 40412 Hagrid und Seidenschnabel BrickHeadz als Gratisbeilage geben.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation, der wahrscheinlich ziemlich hohen Nachfrage und der gleichzeitig immer noch leicht eingeschränkten Produktionskapazität bei LEGO ist davon auszugehen, dass die Winkelgasse zwischenzeitlich ausverkauft sein könnte und schon kurz nach Verkaufsstart erst mal nicht mehr verfügbar ist. Schlimmstenfalls kann dieser Zustand mehrere Wochen oder auch Monate anhalten (siehe gerade die LEGO 10277 Krokodil Lokomotive), aber wir gehen davon aus, dass es bei der Winkelgasse nicht ganz so schlimm sein wird. Und es gilt natürlich wie immer: Die Winkelgasse ist nicht limitiert und wird für mehrere Jahre im Sortiment bleiben. Es wird also noch viele Gelegenheiten geben, das Set zu kaufen, sicherlich auch mal irgendwann mit Rabatten.

Dennoch gilt: Falls ihr das Set auf jeden Fall sofort haben wollt, solltet ihr direkt bei Verkaufsstart im LEGO Online Shop zuschlagen, oder aber morgens rechtzeitig vor den LEGO Brand Stores anstehen. Wir weisen euch hier im Blog, per E-Mail-Newsletter und Telegram auf den Verkaufsstart hin, sobald es los geht!

LEGO 75978 Winkelgasse Frankreich
Die LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse in einem LEGO Store in Frankreich

Update (25. August, 10:20 Uhr): Das große, etablierte amerikanischen News-Portal Toy News International scheint von LEGO exklusiv vorab die Bilder der LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse zur Veröffentlichung bekommen zu haben. Die Bilder sind dort seit gestern Nachmittag verfügbar und wurden bisher nicht gelöscht. 

Wie es scheint, hat Toy News International den Artikel zur Winkelgasse wieder gelöscht, scheinbar wurden die Bilder dort versehentlich zu früh veröffentlicht. Wir haben die von dort eingebundenen Bilder hier auch wieder entfernt. Ab dem 31. August haben wir hier dann alle Bilder in bester Qualität.


Update (19. August,13:04 Uhr): Die ersten Bilder der LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse sind mittlerweile in den sozialen Medien geleakt worden. Da diese den Bildern nach zu urteilen in den Hinterzimmern eines LEGO Stores aufgenommen wurden, werden wir sie hier nicht veröffentlichen. Allerdings können wir euch zumindest schon mal eine Liste der Minifiguren und ein paar weitere Informationen an die Hand geben, nachdem wir vor einigen Tagen die offizielle Beschreibung für euch hatten.

Diese 14 Minifiguren sind enthalten:

  • Harry Potter
  • Ron Weasley
  • Hermine Granger
  • Hagrid
  • Fred Weasley
  • George Weasley
  • Molly Weasley
  • Ginny Weasley
  • Draco Malfoy
  • Lucius Malfoy
  • Olivanders
  • Gilderoy Lockhard
  • Florean Fortescue
  • Daily Prophet Photographer
  • (+Hedwig)

Die Bilder bestätigen auch, dass es sich bei Winkelgasse um einen modularen Straßenzug handeln wird, der insgesamt vier Gebäude umfasst, die jeweils mit zwei Läden belegt sind:

  • Olivanders Zauberstäbe und Scribbulus
  • Quality Quidditch Supplys und The Daily Prophet
  • Flourish & Blotts und Florean Fortescues Ice Cream Parlour
  • Weasley’s Wizard Wheezes & Knockturn Alley

Was allerdings fast noch interessanter ist: Die in einem kürzlich aufgetauchten Leak gezeigte Minifigur von Harry Potter mit verdreckter Kleidung und rußigem Gesicht (so wie er im zweiten Film aus dem Kamin des Flohnetzwerkes in der Nokturngasse steigt) ist in der Winkelgasse zumindest laut der Box des Sets nicht enthalten, denn dort ist ein „normal gekleideter“ Harry zu sehen. Sie ist aber wie wir wissen auch nicht in der gestern final vorgestellten LEGO 71028 Minifiguren Serie 2 enthalten. Das bedeutet entweder, dass diese Figur in der LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse enthalten ist, ohne auf dem Karton abgebildet zu sein, oder das tatsächlich noch ein weiteres, bisher unbekanntes LEGO Harry Potter Set in den nächsten Wochen erscheinen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden!


Originalbeitrag (13. August): LEGO hat über Nacht scheinbar testweise eine Produktseite für die kommende LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse online gestellt, die allerhand Informationen zum Set enthielt. Auch wenn die Seiten mittlerweile offline genommen wurden, verrät der Google Cache dennoch weiterhin alle Infos zur Anzahl der Teile, den enthaltenen Läden und liefert uns obendrein die gesamte Produktbeschreibung zum Set.

Die LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse besteht aus 5544 Teilen und ist damit überraschend groß. Mit der Teilezahl sichert sich die Winkelgasse als zweites LEGO Harry Potter Set einen Platz in der Top 10 der größten LEGO Sets. Der Preis für das Set wird wie von uns kürzlich bekannt gegeben bei 399,99 Euro liegen. Das Release für das Set findet am 1. September 2020 statt, dementsprechend dürfte auch eine offizielle Ankündigung kurz bevor stehen.

LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse Details
Ein Screenshot aus dem Google Cache der Produktseite der LEGO 75978 Winkelgasse

Die Produktbeschreibung, die ebenfalls auf der Produktseite sichtbar war, verrät uns sehr viele Details. Unter anderem wissen wir nun, welche Läden Teil der kommenden Winkelgasse sein werden:

  • Ollivanders Zauberstab Laden
  • Scribbulus‘ Schreibwaren
  • Quality Quidditch Supplies („Qualität für Quidditch“)
  • Florean Fortescues Eissalon
  • Flourish & Blotts Buchhandlung
  • Weasleys Wizard Wheezes („Weasleys zauberhafte Zauberscherze“)
  • The Daily Prophet („Der Tagesprophet“)

Das Sticker Sheet deutet darauf hin, dass neben den genannten Läden auch noch der Eingang durch den Tropfenden Kessel („Leaky Cauldron“) irgendwie ein Teil der Winkelgasse sein dürfte.

Außerdem ist spannend, dass die LEGO Harry Potter Winkelgasse zumindest laut Produktbeschreibung kein 18+ Set sein wird, sondern „wie früher“ für Fans ab 16 Jahren empfohlen wird. Damit deutet LEGO wohl an, dass das Set für erwachsene Fans wie Kinder gleichermaßen geeignet sein soll.

Die Maße der Winkelgasse sind 102 cm (Breite) x 29 cm (Höhe) x 13 cm (Tiefe). Damit dürfte klar sein, dass das Set einen einseitigen Straßenzug der Winkelgasse zeigt und die Geschäfte vermutlich hauptsächlich aus Kulissen bestehen, die hinten offen und damit bespielbar sind. Die Maße entsprechen vier halben Baseplates von jeweils 32 x 16 Noppen Größe. Die Produktbeschreibung legt außerdem nahe, dass das Modell modular ist und sich somit nicht nur ein einseitiger Straßenzug darstellen lässt, sondern eine 51 cm lange Straße auch beidseitig mit Läden ausgestattet werden kann.

Hier haben wir die komplette englische Produktbeschreibung für euch:

LEGO® Harry Potter™ Diagon Alley™ (75978) is a superb recreation of London’s most magical shopping street for fans of the Harry Potter movies aged 16 and up.

Iconic stores packed with authentic movie details

Measuring more than a meter wide, the impressive model captures the scale and ambience of the bustling magic-supplies hub. Behind magnificent facades lie intriguing interiors, fascinating features and familiar characters. Check out the wands at Ollivanders; drop in on Gilderoy Lockhart’s book-signing event at Flourish & Blotts bookseller; obtain a love potion from Weasleys Wizard Wheezes; and peruse the products and paraphernalia at Scribbulus Writing Implements, Quality Quidditch Supplies, Florean Fortescue’s Ice Cream Parlor and the Daily Prophet.

Cool collectible building toys

The extensive range of LEGO models and playsets provide fans of the Harry Potter Universe with endless imaginative fun and creative display possibilities.

  • This large LEGO Harry Potter Diagon Alley (75978) display model gives fans of the Harry Potter movies aged 16 and up a chance to recreate magical London’s most magical shopping street.
  • Includes Ollivanders Wand Shop, Scribbulus Writing Implements, Quality Quidditch Supplies, Florean Fortescue’s Ice Cream Parlor, Flourish & Blotts bookseller, Weasleys Wizard Wheezes and the Daily Prophet entrance.
  • Authentic accessories and familiar minifigures from the Harry Potter movies make it possible to create a ‘living model’ with endless possibilities to rearrange and create new narratives.
  • This challenging and rewarding construction set makes a great Christmas or birthday gift for kids, Harry Potter fans, model enthusiasts and lovers of LEGO brick building aged 16 and up.
  • Measuring over 11” (29cm) high, 40” (102cm) wide and 5” (13cm) deep, this LEGO® Harry Potter Diagon Alley set is crammed to the rooftops with authentic details.
  • No batteries required. This modular construction set provides a hands-on, fulfilling building experience. Even the famous hat-lifting entrance to Weasleys Wizard Wheezes is powered by hand.
  • If you’re thinking of buying this remarkable model as a gift for someone new to LEGO building kits, don’t worry – it comes with easy-to-follow, printed building instructions. Open the box and let the building fun begin!
  • LEGO Harry Potter sets contain favorite characters, amazing features and familiar locations from the popular movies. They make ideal gifts for anyone wanting to recreate the movie magic.
  • LEGO construction toys meet the highest industry standards to ensure every brick is consistent and compatible, connecting and pulling apart perfectly every time – no magic required!
  • All LEGO bricks and pieces are dropped, heated, crushed, twisted and analyzed to make sure each one meets the highest safety standards in the world.

Bilder haben wir zum aktuellen Zeitpunkt noch keine für euch, allerdings dürfte es nur noch eine Frage von Tagen sein, bis diese auch noch erscheinen und das Set offiziell vorgestellt wird. Außerdem fehlen uns aktuell noch bestätigte Informationen über die enthaltenen Minifiguren, auch wenn wir anhand der Läden ja schon einiges ableiten können. Im folgenden liste ich mal meine Einschätzungen auf, welche Figuren enthalten sein könnten. Die fett gedruckten Minifiguren sind schon durch Leaks bestätigt. Insgesamt dürften aber noch ein paar mehr Minifiguren enthalten sein, als ich hier aufgelistet habe: Mittlerweile kennen wir die enthaltenen Figuren:

  • Harry Potter
  • Ron Weasley
  • Hermine Granger
  • Hagrid
  • Fred Weasley
  • George Weasley
  • Molly Weasley
  • Ginny Weasley
  • Draco Malfoy
  • Lucius Malfoy
  • Olivanders
  • Gilderoy Lockhard
  • Florean Fortescue
  • Daily Prophet Photographer
  • (+Hedwig)

Was haltet ihr von den neuen Informationen zur LEGO Harry Potter 75978 Winkelgasse? Gefällt euch, was die verfrüht von LEGO ins Netz gestellte Produktbeschreibung verrät, oder hattet ihr etwas anderes gehofft? Freut ihr euch auf die Bilder? Lasst uns gerne eure Kommentare da!

Über Lukas Kurth 1351 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

267 Kommentare

  1. Es kommt, wie es kommen muss! Yess!
    Eine Winkelgasse ohne Weasleys Wizard Wheezes („Weasleys zauberhafte Zauberscherze“) wäre doof gewesen. Nun wissen wir auch, in wlechem Zeitrahmen es spielt! Hervorragend.
    Und sollte der Preis und die teileanzahl korrekt sein – dann wäre das doch ein Schnapper!

  2. Also ich freue mich schon sehr auf die Winkelgasse! Allerdings hatte ich auf vollständige, heißt geschlossene, Gebäude gehofft. Eine Art kleinere Modular Buildings. Es bleibt auf jeden Fall spannend, wie sie am Ende aussieht.

    Und dass Gringotts nicht dabei ist, ist tatsächlich eher gut. Denn so ist es sehr wahrscheinlich, dass wir die Bank als extra Set in der nächsten Welle zu Teil 7 bekommen. Eventuell sogar mit Drachen? 🙂

    • Ja, das ist schon sehr schmal und lang. ich hatte auch die Hoffnung, dass wir einen vollständigen Straßenzug bekommen mit Straße und geschlossenen Geschäften, sowie den Zugang über den tropfenden Kessel an einer der kurzen Seite. Aber das wäre wohl schwerlich umzusetzen gewesen. Schön findenich, dass wir wohl keine Einzelgebäude sondern ein Ensemble bekommen und wohl auch den Zugang über die Kneipe: Für mich immer noch eine der allerschönsten Szenen in Film und Buch: Hinein in die Wizarding-World!

  3. Spannend, wie du sagst legt die breite nahe, dass wir eine aufgereihte Ladenreihe-Kulisse bekommen, aber wohl eher keine Einzelshops, wie beim GWP. Ich hoffe sehr, dass der Gassen-Charakter rüberkommt und frage mich wie die „Strasse“ umgesetzt ist. Interessant ist auch, das borgin and burke‘s nicht aufgezählt wird…obwohl harry doch eigentlich bei Flohpuder hier landen sollte,so wie er aussieht.

    • Vielleicht hat Lego jetzt verstanden das borgin & burkes kein Teil der Winkelgasse ist, sondern zur Nocturngasse gehört.

      Ich erwarte ja irgendwie das wir noch Erweiterungen für die Set bekommen, also Gringotts, Borgin&Burkes, vielleicht Madam Malkins. Einfach bekannte und besondere die sich auch einzeln verkaufen lassen.

      • Ja, ich hatte mir so eine kleine Kreuzung in die Nocturnengasse hinein vorgestellt. Einfach aufgereiht wäre das komisch gekommen. Erweiterungen wären hier tatsächlich sehr gut anzuschließen. Es bleibt spannend!

      • Ich weiß nicht, ob sie ein 400€ Edel-Set mit kleinen Erweiterungen ausstatten würden. Die Idee ist natürlich gut, aber dann hätte man insgesamt kleiner anfangen sollen und, ähnlich zu den ganzen Hogwarts Einzeltürmen, jedes Jahr 1-2 neue Läden zu nettem Preis rausbrigen können, die man dann alle zu einer Winkelgasse zusammenbasteln kann.

        • Ich denke nicht das man Gringotts als klein bezeichnen kann.

          Wir sind mit Lego Harry Potter im Moment so zwischen Teil 5 und 6. Ich könnte mir vorstellen das für denn 6. noch ein Set zu Borgin&Burkes kommt, das ist Film ja doch präsent, und wichtig.

          Und ein Gringotts nächstes Jahr für Teil 7 kann ich mir auch gut vorstellen, vielleicht sogar als Lego Exclusive wie es auch denn Fuchsbau gibt.

          Ob das dann offizielle Erweiterungen sind keine Ahnung, größentechnisch wird es aber wahrscheinlich trotzdem passen

    • Ich fürchte ein Gassen-Charakter kann sich durch eine „eindimensionale“ Kulisse leider NICHT entwickeln. Jedenfalls nicht für mich. Aber wir warten mal 2021 ab ob noch ein zweiter Teil kommt und dann kann man sich das vielleicht selbst zusammenrücken.:)

  4. Breite und Höhe klingen sehr vielversprechend. Aber die Tiefe von 13 cm bedeutet wohl, dass man die einzelnen Geschäfte leider nicht ohne Weiteres in eine City mit Modular Buildings integrieren kann.
    Mit über 5.500 Teilen wird es aber sicher für sich gesehen eine sehr schickes und detaillierte Szenerie werden.

  5. Wird auf jeden Fall gekauft 😍 eine Frage hätte ich mal , ich lese immer das nächstes Jahr Sets für Teil 7 kommen 🧐 ist das bestätigt woher die Information?

    • Bestätigt ist das nicht, aber LEGO hat in den vergangenen 3 Jahren die Sets größtenteils in chronologischer Reihenfolge herausgebracht. Dementsprechend werden bestimmt einige Sets für Teil 7 dabei sein.

  6. Cool, cool, cool! Das sind dann 3 Gebäude mehr als erwartet (4 Stickerbogen). Hoffe diese bedruckten 2×4 Fliesen mit Pflastersteinen kommen wieder zum Einsatz. Da die Gebäude laut Produktbeschreibung modular sind sollten sie auch gegenüberliegend platziert werden können und nicht nur „einen einseitigen Straßenzug“ zeigen. Ist auch notwendig da der Daily Prophet, Flourish & Blotts, Quality Quidditch Supplies auf der linken Seite liegen:
    https://i.etsystatic.com/7153131/r/il/b54f00/1248267865/il_1140xN.1248267865_4qc9.jpg

  7. Okay, die geringe Tiefe ist etwas beängstigend, die Geschäfte werden dann wohl aussehen wie die Creator 3-in-1 Geschäfte, also offene Fassaden. Beim Daily Prophet wird in der Beschreibung sogar explizit erwähnt, dass es nur der Eingang ist. Aber man konnte auch nicht ernsthaft erwarten, dass LEGO hier 4-6 geschlossene Gebäude im Stile der Modulars bringt, wie groß und teuer hätte das Set denn dann werden müssen?
    Ein Traum wäre natürlich, wenn LEGO das Set modular sieht und wirklich in Zukunft Gringotts als großes Einzelgebäude dazu bringt und dann am besten noch ein weiteres großes Set mit der Nocturn Gasse.

    • Eine Option wären natürlich das schöne Format der auf- und zuklappbaren 3in1 Häuser von früher gewesen. Ich bin da hin und hergerissen, da in der offenen Bauweise natürlich mehr Teile für die Fassade bleiben.

    • Hinten offen zeigen die Fotos schon, allerdings etwas mehr Tiefe als die 3-in-1-Häuser. Selbige haben 12 Noppen, das hier wären rechnerisch 17 (also wohl 16er Platten und irgendwo steht was über).

      • „Hat hier jemand eine Kröte gesehen ? Ein gewisser Neville hat seine verloren. Oh hier wird gezaubert dann zeig mal!“

        Hhmmm … Hab jetzt auch voll Lust auf nen Schokofrosch. Bin dabei.

        • Probier doch Mal vom Kesselkuchen.
          Ach, geht nicht, den hat Krätze gefressen. Ich hab auch Lust auf einen Schokofrosch. Hoffentlich mit einem Zauberer, den ich ich noch nicht habe.
          Ach blöd, es ist schon wieder die Winkelgasse im Hintergrund! Ich halt’s nicht aus! Obwohl sie eh zu teuer für mich wird.

  8. Heißt das als nicht HP Fan, bleibe ich den Lego Store am 01. September lieber fern? Da ich die Warteschlangen in Köln, sowie in Oberhausen echt schlimm fand.^^

    • Hmm, kann ich mir noch nicht so recht vorstellen wie das bei der Länge und geringen Tiefe aussehen soll. Die eigentliche Straße oder ein Bürgersteig können da ja eigentlch nicht bei seln.

      Ich würde mir ja wünschen das die Set zwei mal mit Teil A + B bringen, also zwei Straßenseiten die man dann hinterher zu einer kompletten Gasse kombinieren kann. 🙂

      Die Teileanzahl find ich für mehrere Gebäude irgendwie recht wenig wenn man bedenkt das es nur 38% mehr sind wie beim Stadtleben.

  9. 13cm Tiefe dürften etwa 16 Noppen entsprechen, oder?
    Nicht sonderlich viel, in der Tat.
    Allerdings einen Meter an 16er Baseplates find ich schon in Ordnung. 29cm Höhe klingt nach ’nem Knappen IKEA-Kallax-Fach und dürfte gängige Modularhaus-Höhe sein.
    Ich freu mich drauf. Vielleicht geht mein Plan auf, die Winkelgasse in den Innenhof meiner Modularhäuser einzuarbeiten…

  10. Mega-Sets sind gerade wohl „in“. Ich hätte es aber schöner gefunden, wenn sie das als Serie einzelner Häuser gebracht hätten, so wie Hogwarts ja auch modular ist. Gerne hinten bespielbar, und dann als 12+. Da hätten dann deutlich mehr Fans was von gehabt. 400€ sind halt schon viel Geld.

  11. Modular mit einer Einstiegshöhe von 400Euro als Spielset..
    Dann noch nur bei Lego oder Premiumpartner.

    Ich glaube nicht daran, dass hier richtige Modulare Erweiterungen geben wird. Vielleicht das ein oder andere was man sich lose/locker darzustellen kann.

  12. Vorsichtiges „ja“ – beim Preis schlucke ich schon ein wenig, aber wenn ich es mal andersherum betrachte…

    7 Läden sind „bestätigt“ – 1 m Breite bedeutet 4 Baseplates (breite), da kommt man so rund auf 700-800 Teile pro Gebäude, oder 1400 pro Baseplate Breite – insgesamt ist das die Dimension eines „Halben Modulars“ (in etwa), wir sollte also halbwegs detailreich sein.

    Scheint so als ob das Set irgendwie „halbgar“ ist 😉

    Selbst wenn der Preis auf den ersten Blick hoch wirkt, so relativiert sich das wenn man pro „Teil“ rechnet – kommt man nämlich dann auf rd. 7ct pro Teil und das ist – selbst für viele kleine Teile durchaus OK.

    Sorgen mache ich mir aber wegen der „Tiefe“ 13cm sind ja unter gewissen Umständen durchaus „normal“, aber bei LEGO…. Vor allem wenn das „inklusive“ Strasse ist – andererseits wenn man dann statt 7 Gebäude nebeneinander die Gebäude gegenüber Platziert, dann käme man auf eine Grundfläche vor rd. 2 Baseplates – ich denke ich werde das so „umbauen“, dann passt das sogar in meine „Stadt“ 😉

    Ich hoffe auf einen separaten Bauabschnitt pro Gebäude, da kann ich dann das Set „strecken“ – dann wirkt es auch nicht mehr gar so teuer.

    Freue mich schon auf die offiziellen Lego Bilder und hoffe, dass es bei Release wenigstens ein vernünftiges GWP und doppelte VIPs gibt…

    HP ist derzeit wirklich die „beste“ Produktline die Lego anbietet – abgesehen von einzelnen schwächeren Sets – konstant hohe Qualität für moderaten Preis seit 3 Jahren …

      • will ich nicht abstreiten 😉 allerdings ist Ninjago primär auf echte Spielsets ausgerichtet, die den durchschnittlichen AFOL meist nicht so mitreissen – einzelne AFOL-taugliche Sets ausgenommen.

        Aber ja Ninjago ist Großteils von ähnlicher Qualität und ähnlichem Preis Leistungsverhältnis – und das seit 2011???

  13. Ich denke auch, dass Lego nicht zwei Sets dieser Preiskategorie längere Zeit nebeneinander laufen lässt. Ist das gleiche wie beim Technic Premium Auto. Der Porsche ist auch ein halbes Jahr nach dem Release des Bugatti rausgeflogen und so wird es mit Schloss Hogwarts und eben auch mit dem Bugatti dann auch laufen! Einmal noch Weihnachten mitnehmen und dann wird der Platz im Regal gebraucht!

          • Passt ja auch… Das nächstes Jahr Sets zu Film 7 kommen, ist ja schon länger klar – und genau da spielt die große Gringotts-Szene! Und das kann man dann auch im Marketing gut verbinden: Gringotts kommt normal in den Katalog und hinten in dessen Anleitung wird massiv damit geworben, wie man das mit der exklusiven Winkelgasse kombiniert…

      • Mir solls recht sein. Ich kann mir aber schwer vorstellen wie Lego immer mehr und vor allem größere Sets bei gleichbleibender Ladenfläche in seinen Stores unterbringen will. Daher gehe ich mitelfristig davon aus, dass sich die Lebensdauer der Sets eher reduzieren wird. So wie z.B. bei den Modell Releases der Autohersteller auch. Nur besonders erfolgreiche Sets wird man dann wahrscheinlich länger im Sortiment belassen. Der Porsche war zwar erst nach exakt 3 Jahren EOL, war aber Ende des Jahres 2018 eigentlich schon nicht mehr zu bekommen. Könnte beim Bugatti anders sein, weil teurer und wohl nicht ganz so beliebt. Aber Frühjahr 2021 dürfte da wohl spätestens Schluss sein.
        Beim Schloss wäre es auch schön, wenn es noch etwas läuft, den im Moment sind Rabatte wohl kaum zu erwarten, wenn es kaum mehr auf dem Markt verfügbar ist.

        • Die meisten Sets laufen Ende eines Jahres aus, das würde ich beim Bugatti auch genau so erwarten. Und beim Schloss haben wir jetzt die Info, dass es sogar noch länger laufen soll. Es könnte sich (ähnlich wie vielleicht der Todesstern) als Klassiker etablieren.

        • Du hast Recht. Die Kapazitäten bei LEGO in den Fertigungsstätten und eigentlich auch sonst überall haben sich ja nicht erhöht.
          Im Gegenteil, Covid macht ihnen ja auch mächtig zu schaffen überhaupt die Produktion bei annähernd 100% zu halten. Von daher könnte es durchaus kurzfristige Managemententschlüsse gegen das eine oder andere Set geben.
          Vielleicht auch ein Grund warum Hidden Side komplett vom Markt genommen wird. Das sind ja schon allein fast 20 Sets nicht dadurch wegfallen.

          • Bei Technik stehen ja bisher gerade einmal 6 Sets auf der EOL-Liste (davon 2x Power Functions und 3x Kleinzeugs). Denkbar wäre, dass man ob einer durch Corona und das damit verbundene zu-Hause-Sitzen drastisch erhöhten Nachfrage alle größeren Technik-Sets ein Jahr länger laufen lässt… Oder die Liste wird in letztere Sekunde nochmal wesentlich länger.

  14. Eigentlich hatte ich mich sehr auf das Set gefreut, allerdings bin ich jetzt doch etwas enttäuscht. Zuerst mal finde ich den Preis pro Steinewert absolut positiv, wie fast bei allen Harry Potter Sets der letzten Jahre. Allerdings so viele Stickerbögen bei 400 Euro finde ich doch eine ganz schöne Frechheit, da hätte ich auf einige Prints mehr gehofft. Auch das Gringotts fehlt finde ich einen großen Minuspunkt, da das Gebäude ikonisch für die gesamte Winkelgasse steht. Mir dann auch noch vorzustellen dass alle Shops nur auf einer Seite der Straße sein sollen, wodurch kein richtiges Gassenflair herrscht finde ich schon sehr bedenklich. Ich begreife nicht warum Lego nicht einfach die Winkelgasse als einzelne Läden separat verkauft. So könnte man den Straßenzug viel größer und detaillierter machen mit noch einigen Gebäuden mehr und der Nocturnengasse. So ist das Set für mich persönlich nichts halbes und nichts ganzes.

      • Ich meinte eher im Stile der Modular Buildings der Creator Reihe. Dann könnte jeder einzelne Laden noch detaillierter sein, man hätte immer mal wieder eine neuen Laden zum bauen und erweitern und am Ende die komplette Winkelgasse riesig groß zusammen. Falls Gringotts wirklich noch kommt müsste es auch anbaubar sein und nicht als einzelnes Gebäude. Meiner Meinung nach bleibt das Konzept viele Läden auf einmal in weniger detailliert auf den Markt zu bringen weder für Fans noch Lego selbst als profitorientiertes Unternehmen fehlerhaft.

        • Ich warte da erstmal auf die Bilder, aber klar, die breite von 13cm gibt schon zu denken und noch mehr der gewaltige Stickerbogen. Die Politik viel zu bedrucken scheint der 18+ Serie vorbehalten zu bleiben und hier (16+) nicht durchgezogen zu werden. Eine merkwürdige Unterscheidung die LEGO hier macht.

          Nun ja, beim großen Hogwarts wurde ja auch alles mit Stickern gelöst, nur die Hauswappen konnte man sich über den Umweg des Adventskalenders schön bedruckt ergattern. Das Schloss ist trotzdem schön, aber nach den letzten großen Sets, bei denen auf Drucke gesetzt wurde ist es eine kleine Enttäuschung. Ein wenig hoffe ich noch auf zumindest ein paar bedruckte Ladenschilder, das wäre so schön. Außerdem werde ich mir eine Gehilfin für das Aufbringen der Sticker holen müssen, das endet bei mir selten gut.

  15. Mich freut die Größe. Ich erwarte Erweiterbarkeit, sodass in ein paar Jahren noch der Rest folgen kann (Gringotts, Madam Malkin’s Robes for all Occasions, Magical Menagerie, Knockturn Alley mit Borgin & Burkes). Sollte es Puppenhaus-Charakter haben, wäre ich traurig wie beim großen Hogwarts-Schloss. Allerdings rechne ich leider auch damit.

  16. Klasse, her damit, ich freu mich schon sehr. Oben gibts Schokofrösche? Ich starte gleich mal mit Butterbier! Hogsmeath wäre doch auch mal was, so für nächstes Jahr?

  17. Als nicht-Spieler und nicht-Hardcore-HarryPotterer bin ich sicher der einzige, der Microscale cooler gefunden hätte. 😉 Aber für die Reihe und die Fans ist es natürlich in Minfig-Maßstab besser. Vielleicht wird’s ja trotzdem ein netter Teilespender, wenn auch etwas bunter als Hogwarts.

    Aber ich denke das Konzept ist vielleicht etwas halbgar. Ein Fassaden-Spielset für 400€ ist schon irgendwie ein Knaller. Die Winkelgasse hätte ja scheinbar analog zu Hogwarts das Potential, jedes Jahr 1/2/3 Einzelhäuser zu releasen, die man dann selbst zu einer Gasse zusammenbasteln kann und die, gerade für die Kinderchen und deren Eltern, nicht komplett den finaziellen Rahmen sprengen.

    • Ich denke dass so ein Set Potenzial hat, allerdings in beide Richtungen, wie bei Cloud City auch. Das Set kann Lego wie Cloud City auch richtig kaputtmachen, wenn nichts Halbes und nichts Ganzes bei rauskommt. Bei dem Preis muss eigentlich im ersten Moment schon ein ziemlicher WOW-Effekt entstehen, sonst verschimmelt es im Regal.

  18. Eigentlich bin ich ja kein Harry Potter Fan, aber da ich auf große bunte Sets mit sehr viel Abwechslung, wie z.B. Ninjagocity + Hafen stehe, bin ich jetzt doch schon sehr auf dieses gehyped. Wenn das Problem bloß nicht mit dem Platz bestehen würde, so muß wohl doch die Piratenbucht wieder gehn 🙁

  19. Keine Gringotts Bank?! Ich hoffe sehr, daß die Mutmaßungen richtig sind und es Gringotts separat als modulare Erweiterung geben wird.

    Aber ansonsten: hört sich alles schon sehr vielversprechend an! Ich bin wirklich neugierig auf die Bilder. Und bei der Größe gibt es nicht einmal am Preis etwas zu meckern (relativ gesehen, absolut ist der natürlich eine heftige Belastung für den Geldbeutel).

  20. Borgin & Burke’s fehlt leider! Auch ich habe die Hoffnung, dass Gringotts im nächsten Jahr kommen wird, doch ein Extra-Set der Nokturn-Gasse halte ich doch für ehr unwahrscheinlich. Borgin & Burke’s hat doch wesentlich mehr Filmsequenzen als beispielsweise Florean Fortescues Eissalon.

  21. Also zur Einordnung. Das Creator Lebkuchenhaus ist ebenfalls 13 cm tief und die Höhe 29 cm ist dieselbe wie beim Buchladen. Also ich finde, dass klingt ganz vielversprechend. Und beim Lebkuchenhaus ist vor dem Haus auch ein bisschen Platz sodass bei der Winkelgasse auch durchaus Platz für ein bisschen Straße sein kann.

  22. Ich muss gestehen, ich hoffe fast, dass es mir nicht gefällt.
    400€ sind echt nicht mehr in meinem Budget 🙁, zumindest heuer nicht mehr, und wer weiß was nächstes Jahr alles großartigen kommt,

  23. Zu solch einem erfreulichen Anlass möchte ich hier auch mal meinen Stonewars-Kommentar-Einstand geben: Ich hoffe wirklich, dass Gringotts vielleicht doch noch dabei ist. Die Setbeschreibung erwähnt zumindest nur die Dinge, die ohnehin schon bekannt waren, während die Figurenanzahl und -auswahl nicht genannt wird. Der geleakte Harry deutet noch auf Borgin & Burkes hin und der Eissalon war meine ich nicht auf den Stickerbögen vertreten. Ich kann mir irgendwie nur schwer vorstellen, dass das ikonischste Gebäude der Winkelgasse (Gringotts) erst ein Jahr später kommen soll. Vielleicht ist das aber auch nur Wunschdenken 😀

  24. Okay, das heißt die Gringotts Bank kommt auf jeden Fall irgendwann mal als eigenes Set (wahrscheinlich modular zur Winkelgasse) raus.
    Wenn die Designer die Modularität der einzelnen Abschnitte von Hogwarts jetzt auf Gebäude in der Winkelgasse übertragen, klingt das doch ganz gut!😊

  25. Ich frage mich was das soll
    Eine winkelgasse ohne Gringots ein nicht unwichtiges Gebäude
    Dafür mit dem Tagesprophet… Dieser kommt in den Büchern und Filmen nur als Zeitung vor. Das gäubte spielt keine Rolle und es wird nicht mal erwähnt das es sich in der winkelgasse befinden soll
    ……
    Warum also lässt man ein Essenziells Haus weg und nimmt eines rein ohne jede Relevanz?

    • Die optimistische Antwort dazu lautet: weil Gringotts noch als superdetailliertes Erweiterungsset erscheinen wird. Die pessimistische Antwort lautet: weil es LEGO egal ist.

  26. Das ist sooo spannend! Meine Kinder und ich rechnen bereits, wie wir die Winkelgasse bezahlen können. Da wir bereits die alte haben und auch das alte einzelne Gringotts-Set, werden wir die Geschäfte perfekt kombinieren können. Dann noch ein oder zwei düstere Eigenbauten, vielleicht im Stil Hidden Side und die Nockturn Gasse steht auch noch. Schade, dass der tropfende Kessel wieder nicht dabei ist aber der Weasley Shop entschädigt voll und ganz.

  27. Der Tropfende Kessel soll soweit ich weiß dabei sein, was bedeutet, dass der Weasley-Shop gar nicht entschädigen muss.😃😉Ich fände es echt cool, wenn man durch den tropfenden Kessel einen Einblick in die Muggle-Welt bekäme oder zumindest die Wand dabei ist, die die Winkelgasse und die Muggle-Welt voneinander trennt. Hier wäre eine Spielfunktion echt super, mit der man die Wand öffnen könnte.

  28. Tolles Set für Harry Potter Fans, aber mich flashed es nicht, somit warte ich lieber auf die Gärten von Ninjago und hab erstmal Geld gespart 😁

  29. Das was als Knockturn Alley bezeichnet wird ist der Durchgang zur (im Deutschen) Nokturngasse, wo sich auch Burgin und Burkes befindet und so wies aussieht, gibt es dort hinten Pins um anzubauen. Zusammen mit der Harry Figur vermute ich stark dass noch ein Burgin und Burkes bzw sogar eine ganze Nokturngasse auf uns wartet, welche man dann anbauen kann. So ein modulares System würde mir schon sehr gefallen, zusammen mit Gringotts nächstes Jahr…

  30. Ich muss mir das nochmals in einer besseren Bildqualität anschauen. Es haut mich jetzt aber im ersten Moment nicht so weg wie das grosse Hogwartsschloss (71043). Ich habe mir v.a. eine GASSE gewünscht – mit vielen Pflastersteinen. Das fällt jetzt sehr schmal aus. Klar, kann man sich auch selber bauen. Aber nach 400 Euro nochmals Geld in die Hand zu nehmen und ein Set aufzubessern – ich weiss nicht… Aber wie gesagt ich muss mir das nochmals in besserer Qualität anschauen. Es sind übrigens 3 Eulen, 1 Spinne und anscheinend noch 1 Ratte (PP) dabei.

    • Ja, ich schließe mich an: Mehr Gasse wäre fein gewesen. Auch so, dass man die Häuser sozusagen zusammenklappen könnte um ein kleines zusammenhängendes Stück zu bekommen. Angesichts der Vermutung, dass Borgin und Burke’s und Gringotts noch kommt, hätte auch ein komplett modulares Konzept gut ausgesehen, ähnlich der playscale Hogwarts.Aber ich warte auch mal auf mit klopfendem Herzen auf bessere Bilder.

    • Ich finde es ja immer wieder lustig wie unterirdisch schlecht die Qualität solcher Leak-Bilder meistens ist. Selbst die billigsten Smartphones haben heute Kameras mit 8 Megapixel und mehr, viele schaffen es auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder zu schiessen. Und dann kommt die Winkelgasse in winzigen 1080 x 810 Pixeln daher. Man könnte meinen es steckt Absicht dahinter.
      Auf einer niederländischen Seite habe ich dann noch ein Bild der Minifigurenreihe mit 3000 x 1484 Pixel entdeckt, das ist aber schon mehrfach durch den Wolf gedreht worden. Vor lauter Kompressionsartefakten kann man die Namen unter den Figuren nur noch erraten.

  31. welch unerträgliche Folter, die Namen der in der Gasse anwesenden Minifigs aufzulisten und dann … nischt, nix, nada Fotos.
    Und on top noch der Hinweis auf zu erkennende Bilder der Box 😳
    Unsagbare Folter der man hier ausgesetzt wird.
    Mal ab von dem Spannungsbogen der hier erzeugt wird – wirklich gesundheitsschädigend 😀

    Apropos Spannungsbogen – nach dem letztwöchigen DienstagsPodcast am Mittwoch (oder war es umgekehrt? egal) und der Aussicht auf Veröffentlichung der Tassenzahl in der folgenden Sendung lässt sich die zuvor bereits aufgebaute Spannung kaum mehr ertragen.
    Wann Wann Wann ?
    Oder macht ihr etwa gleich einen 31-Stunden-Live-Mitschnitt der gesamten Verpackungsaktion daraus ?

    • Da hatten sich sehr hohe Erwartungen aufgebaut, die auf den ersten Blick verfehlt werden aber mal abwarten. Fehlt mir an Details, Ecken und vor allem Winkeln. Der markante und wuselige Look in den Filmen beruht ja darauf das der Setdesigner keine geraden, nach oben gehenden Wände nutzte, sondern alles angewinkelt war. Habe mir auch noch ein paar mehr magische Flanierer erhofft, Tierchen und besondere Teile. Sehe ich alles bisher nicht, aber da ich sonst von der HP Serie echt angetan bin und da auch einfach Fan bin, wird es wohl doch ein Kauf werden. Aber evtl habe ich auch ein paar Details übersehen.

  32. @Team
    Es sind Neuigkeiten zu dem Set 75294 Duell auf Bespin veröffentlicht worden.
    Es ist in einem Katalog aufgetaucht und soll am 1. September erscheinen.

    Sorry für den Offtopic Kommentar

  33. Hach, ich brauch wirklich noch ein wenig. Also der bunte Gesamtlook gefällt mir schon, da steh ich drauf. Ein wenig trauere ich um den tropfenden Kessel, ich hatte zumindest auf ein sich öffnenedes Mäuerchen gehofft, das ist einfach ein so toller Moment im Film, wenn das magische Gässchen plötzlich mitten im Muggel-London auftaucht, aber vielleicht kommt da auch noch ein Modul? Ich hoffe auf baldige offizielle Bilder.

  34. Während mich die Frontansicht eigentlich jetzt schon überzeugt hat, finde ich die Figuren dann doch eher enttäuschend: Keine Rita Kimmkorn, zu viele Läden bekommen keinen Besitzer und zu viele Charaktere sind schon in unzähligen Sets vorgekommen. Ich hoffe nur, die Winkelgasse muss nicht zu lange ohne Gringotts auskommen…

    • Ich finde, daß das eine sehr gelungene Kombination von Schaustück (Vorderseite) und Spielmodell (Rückseite) geworden ist, ganz anders als Cloud City. Aber ich gebe Dir recht, wenn Lego keine dazu passende Gringotts-Ergänzung bringt, dann wird das keine echte Winkelgasse. Ich würde fast schon meinen, ohne konkrete Aussicht auf Gringotts weiß ich gar nicht, ob ich mir das kaufen soll…

    • Puh, ja stimmt: Aber es ist schon heftig nach der Ansicht eines 400€ Set auf ein weiteres min. 100€ Set zu hoffen. Da wäre es mit lieber gewesen sie hätten insgesamt gestückelt, das wäre irgendwie finanziell ein bisschen besser zu realisieren, so Stück für Stück.

      • Ich denke das wäre vielleicht auch für LEGO besser gewesen, weil man so vielleicht noch mehr Otto-Normal-Käufer angeleockt hätte, die sich über die Zeit hinweg am Ende doch die ganze Gasse gekauft hätten, von einem 400€ Edelteil aber vielleicht eher abgeschreckt werden.

      • Das wäre natürlich das Optimum gewesen: eine Winkelgasse Modular Serie, jedes Gebäude unter € 100, auf viele Jahre angelegt. Aber so wie es ist, ist es auch gut, wenn nur die Gringotts Bank kommt. Hört Ihr, LEGO?! Das Volk schreit nach Gringotts!! (Aber bitte bloß nicht mehr dieses Jahr.)

        • Ich glaube schon, dass LEGO uns eine neue Gringotts Zaubererbank beschert. Vielleicht ja sogar dreistöckig und mit einem Drachen! Evtl.wird es von den Verkaufszahlen der Winkelgasse abhängig gemacht. Apropos Gringotts….was hatte Harry eigentlich für Klamotten an, als er das erste mal die wilde Fahrt durch das Bankgewölbe machte?
          Glaube ich gucke das WE mal wieder die Filme😉

      • Ich vermute mal, dass sich manche Läden vielleicht einzeln nicht so gut verkaufen würden und so muss man halt alle kaufen 😀 Ich bin mir ziemlich sicher, dass Gringotts irgendwann kommen wird, aber bis (wahrscheinlich) nächsten Sommer sähe das 400 Euro Set dann immernoch unvollständig aus.

        • Nächster Sommer ist früh genug. LEGO macht mich dieses Jahr völlig fertig mit diesem Überangebot an großen, tollen und teuren Sets. Nur gut, daß unser Sommerurlaub dieses Jahr ausgefallen ist und ich so die Urlaubskasse plündern konnte.

        • Das stimmt, aber man hätte natürlich auch jewells ein must have mit einem nicht so bedeutenden Laden zu kombinieren und auf 200€ zu gehen. Aber nun gur, ist ja müßig. Besser so als dann gleich ein 700€ Set mit b und b,gringotts und leaking cauldron.we shall see…

  35. sieht schon cool aus, mich stört trotzdem das es hinten offene Fassaden sind. sieht von vorne toll aus aber passt nicht in eine stadt.
    wenn gringotts sollte es kommen auch nur ne fassade sein brauch ichs nicht.

  36. Ich merke grad wieder, wie dämpfend sich bei mir diese Besenkammerfotos auf die Vorfreude auswirken können 🙂
    Auf den ersten Blick finde ich die Straße echt schön. Dann denke ich aber, warum dafür vermutlich um die 400€ abgerufen werden sollen? Es sieht aber so aus, als ob da echt viele verspielte Ecken und tolle Bauweisen enthalten sind. Gepaart mit coolen Spielfunktionen dürfte dann der Preis schon wieder passen (aber dafür braucht es dann halt offizielle Produktbilder).
    Irgendwie vergleiche ich das Set immer wieder mot der Ninjago City, die schon auf den ersten Blick total imposant wirkt, eine Menge Bauspaß liefert und auch super im Regal aussieht. Da kam bei mir erst etwas später die Ernüchterung, da meine Kinder zum Spielen eigentlich das Set wieder zurückbauen mussten und am Ende gar kein Hochhaus mehr bespielt wurde. Ich vermute mal, dass mir der Puppenhauscharakter der Winkelgasse daher langfristig eher zusagen wird.
    Auf jeden Fall schöne Häuser mit viel Charakter. Ich freue mich

    • Jep, du bringst die Argumente pro „Puppenhaus“ super auf den Punkt. Ich bin zwar das einzige „Spielkind“ im Haus, aber auch ich arrangiere viel schneller Szenen im Innenraum, wenn es eine offene Seite gibt. Für mich sind die modularen Hogwartsteile daher perfekt. Eine Seite zum bestaunen und die andere Seite für Detailszenen im Innenraum, ganz nach Lust und Laune. Aber ich habe natürlich auch Verständnis für die Fraktion: komplettes Gebäude.

      • Die beste Lösung wäre mMn wenn es mehr Gebäude zum Aufklappen geben würde, wie es vor einigen Jahren bei den Creator 3in1 noch üblich war. Zumindest eine klappbare Wand wäre schön. Das Set wird dadurch super bespielbar, schaut auch in einer Stadt schön aus und wenn mans wirklich, wirklich dauerhaft offen haben will hat man wenigstens ein paar Steine um was umzubauen.

        • Das stimmt allerdings. Die Klappvariante wäre sicherlich ein guter Kompromiss. Hier wahrscheinlich nicht realisiert, weil dann beide Haushälften weitestgehend deckungsgleich sein müssten.
          Es ist wahrscheinlich echt nicht sp einfach, da eine vernünftige Gradwanderung von Kindern, über Fans bis hin zu Erwachsenen oder gar Sammlern zu schlagen.

    • Wahre Worte. Ich konnte bei all der Vorfreude den Teaserbildern nicht widerstehen, aber ohne bessere Auflösung lässt sich so ein Set einfach nicht fair bewerten. Mein erster Eindruck war eher verhalten bis enttäuscht.

      Auch wenn die Teilezahl ja schon quasi feststeht. Ich hatte für 400€ irgendwie mehr erwartet, denn rein optisch erinnert mich das eher von der gefühlten Teilezahl an den Assembly Square. Etwas länger, dafür nicht so sehr in die Höhe. Auch an die Farben muss ich mich glaube ich erst gewöhnen. Ich hab die diagon alley aus den Filmen eher schummrig düster in Erinnerung und die quietbunten Farben wirken auf mich eher wie ein LSD Trip

  37. Jjjjjjjaaaaaa! [skeptischer Unterton]

    Also momentan bin ich nicht 100%-ig überzeugt

    ABER – was mich momentan ziemlich begeistert- das dürfte alles auf 32*16 light blueish Grey Baseplates stehen (back of) Box Art – damit ist für mich klar: das wird „umgebaut“ – ich besorge mir zwei normale Base-plates und bau die Häuser gegenüber auf – -da ergibt sich die schmale „enge“ Gasse von selbst 😉 – unsicher bin ich, ob ich versuche die Häuser so umzubauen, dass sie ne Rückwand kriegen. Tja und Weasleys könnte Probleme bereiten bei meinem Umbau 😉

    Die Figuren…

    Dass unsere „drei“ dabei sind, darüber rege ich mich nicht auf, aber zusätzlich 4 Weasleys !!! ich meine drei davon gibt’s auch in der Sammelserie und Molly+Ginny zusätzlich im Fuchsbau. Da hätte man vielleicht mit weniger Wiederholung mehr daraus machen können – zumindest die Zwillinge hätte man in der Sammelserie weglassen können.

    Die Malfoys sind OK, die sind schon länger nicht mehr präsent gewesen 😉

    Haggers – hab ich eigentlich genug von

    Also bleiben für mich als „gute“ Figuren:

    Olivanders
    Gilderoy Lockhard
    Florean Fortescue
    Daily Prophet Photographer

    Na ja – Olivanders hab ich aus dem GPW Winkelgassenset von vor zwei Jahren, war also auch kein must have, Gilderoy Lockhart ist eine Hate Figur im Buch/Im Film genial umgesetzt) – bin nicht abgeneigt 😉

    Florean Fortescu – passt
    der Photographer – warum KEINE Rita SKeeter

    Also die Figurenauswahl ist bei mir so bei 4- wenn nicht sogar nicht genügend

    Momentan bin ich nicht sicher ob das ein day one purchase wird, eher warte ich auf Angebote bei Smyths (bzw. wer sie sonst noch so kriegt)

    Ich meine die ist nicht schlecht, aber so deer „willhaben“ Effekt bleibt noch aus – beim Fuchsbau war der sofort da…

    Mal sehen ob es ein GWP (die kleine Winkelgasse???) gibt, das mich reizt…

    • Sehe ich recht ähnlich wie du. Als Gwp hoffe ich auf borgin und burks?! Es gab ja schonmal ein Bild vom verschmutzten Harry. Ich hätte mir statt Molly und Ginny eigentlich mal andere Weasleys gewünscht(Percy, Bill, Charly.)

    • Die Idee der Gassenanordnung finde ich richtig gut. Da muss man es nur irgendwie am Besten schaffen die beiden vordersten Häuser so anzuordnen dass sie wie Eckhäuser wirken (wie im Artikelbild oben) und man nicht die blanke Fassade nur sieht

  38. Das Set ist einfach der absolute Hammer. Einzig die relativ geringe Anzahl an Minifiguren bzw. die fehlende Rita enttäuschen ein wenig. Die ist jedoch vermutlich dem günstigen Preis für knapp 5.500 Steine eines Lizenzthemas geschuldet.

  39. Also den modularen Ansatz finde ich sehr gut und die Erweiterbarkeit.

    Aber was den Preis angeht, kann ich mich nur denen anschließen, die denken es wäre schlauer das einzeln zu verkaufen. Ich kaufe einfach keine Legosets in dieser Preisklasse (nichtmal das Ghosbuster Hauptquartier, welches ich gerne gehabt hätte). Aber Potter ist für die Zwerge und da wären ein zwei zusätzliche Sets um die Hundert Euro pro Jahr schon drinnen gewesen.
    Aber Vierhundert auf einen Schlag und dann merkt man bei Kindern ja erst oft im Bespielen, ob ein Thema zündet … das ist mir zu krass.

    Das haben sie beim Schloss einfach super gemacht. Man kauft die Halle – sieht, die läuft bzw. wird bespielt und dann sind die Erweiterungen zu 90% Selbstläufer. : )

  40. Die armen no-name Eulen die nicht erwähnt werden. Warum immer nur Hedwig?
    Und wieder gibt es die graue Familieneule Errol der Weasley’s nicht. Das hätte im Fuchsbau unbedingt herein gehört. Stattdessen wieder nur Pig.

      • …eine zwinkernde Eule bei der Feuerwehr? Hast du ne Nr.? Ich kenn nur das lustige Stinktier in der 60217, welches die Löscharbeiten in seinem Wald überwacht. Oh weh, aufpassen bei solchen niedlichen Details gerate ich in Kauflaune, dabei muss ich doch noch auf Winkelgasse, Fuchsbau und Astronomieturm sparen und mir zuvor – der Figuren halber – noch schnell das EOL trimagische Turnier sichern. Ich wär so gerne Millionär…

      • hallo pinky!

        im fuchsbau 75980 ist die dunkelbraune pigwidgeon, von ron nur „pig“ gerufen, enthalten…

        und an rosch: „errol, the idiot owl“ hat es auf dauer wohl nicht überlebt, ständig gegen die scheibe zu fliegen…

      • @Pinx: In den Bildern sieht man neben Hedwig die tan Eule (wahrscheinlich die zwinkernde aus City) und eine braune Eule (die 92084pb01 wird auf Bricklink Pigwidgeon genannt). Die hat aber die Standardgröße obwohl Pig kleiner sein müsste.

        • @R0sch: Ah, jetzt habe ich sie entdeckt. Ja, das sieht aus nach der Zwinkereule aus dem von @HUFMUC erwähntem City-Set. Schön drei unterschiedliche Eulen zu haben, auch wenn uns der dauererschöpfte graue Errol fehlt. Aber wie gesagt als Pig geht die braune Kollegin nicht bei mir durch, sie zeichnet ja gerade ihre putzige Winzigkeit aus.

          • @HUFMUC: Nope, gibt 5 neue Eulen insgesamt. Die Eule von Cho Chang in der CMF Serie 1 war exklusiv in Medium Nougat. Fehlt nur noch Errol und Malfoy’s Uhu, wobei letztere könnte jetzt die braune Eule sein weil sie sowohl im Ligusterweg Set als auch Winkelgasse vorkommt aber dann macht sie im Fuchsbau wenig sind.

          • richtig rosch!
            da will ich vor pinx punx prahlen und dann so ein fehler von mir…
            zum glück habe ich dich, danke dir!
            zur strafe wollte ich den namen der eule suchen habe aber auf die schnelle nichts gefunden.
            dabei steht Cho Changs eule neben den anderen. leider habe ich die minifigur damals nur ein mal gekauft.

    • Kannst du mir sagen, auf welchem Bild an welcher Stelle du das zu erkennen glaubst? Ich war mir eigentlich fast sicher, dass er nicht im Set sein wird. Unter anderem, weil er dann auch einen alternativen Torso haben müsste.

      • nicht hinten und nicht vorne, sondern auf der oberen seite, auf den nochmal alle figuren zu sehen sind und die schönen weissen turnschuhe, nicht die bunten…, zweites bild von links, zwischen links hermine und rechts hagrid steht harry in der mitte in schwarzer kleidung aber mit schmutzigen gesicht. wo der torso ist? keine ahnung! gehört der torso gar nicht dazu? gab es den woanders? ist der torso neu und gehört der zu einer ganz anderen serie? kommt ja oft vor, dass die „diebe“ im werk, die figuren falsch zusammenstellen…

        • Ich glaube der Harry hat ein Wendegesicht, der Körper ist derselbe. Aber ich denke, wir werden bald echte Bilder von Lego bekommen, ohne die weißen Turnschuhe 😉😁

        • Yes Sherlock, ich denke da bist du wichtigen Hiweisen auf der Spur. Schließlich passt der Torso eigentlich nicht zur Szene der missglückten Flohpuder-Reise in die diagon alley. Dort ist Harry, wie im kommenden Set, dunkel gekleidet.

          • dear dr., bonjours anna!

            der „falsche torso“ kommt mir so bekannt vor. aber auch sehr markant mit dem gürtel weit über der hüfte…

            ICH HABE ES!!!!!!!!!!!!!

            das ist harry im zoo, bei der riesenschlange WIR BEKOMMEN EINEN POTTERZOO!!!

          • @HUFMUC: Kann durchaus sein, dass noch ein weiteres Set mit der geleakten Harry Potter Figur aus Teil 1 erscheint. Auf eurobricks spekuliert man über das mysteriöse 30$ set was den Code HP-4 hat. Vielleicht im GWP zum Kauf der Winkelgasse.

    • Mh Hoffi…meinst du das Bild auf der Seitenansicht der Verpackung mit den Minifiguren? Auf dem Hagrid und Harry Hermine gegenüberstehen? Das würde natürlich zum Schuljahr zwei passen als Harry verrußt mit Hagrid aus der Nocturne Alley kommt und Hermine ihm (mal wieder) die Brille repariert: https://youtu.be/W4JFIfxPYBw (3:35). Aber wie Lukas sagt, der Torso passt nicht zum leak und das Foto finde ich zu schlecht aufgelöst. Aber ein interessanter Hinweis.

      • …vom Storytelling in Bezug auf die aufgedruckten Bilder würde es insofern passen, dass Harry und Hagrid auf dem anderen Seitenbild aus der Nocturne Ally kommen. Vielleicht bekommen wir auch zwei verrußte Harrys?

  41. Harry mit rußigem Gesicht ist im Set enthalten (wohl mit doppelt bedrucktem Kopf). Ein Bild davon ist auf einer Seite der der Verpackung ersichtlich (Harry steht neben Hermine und Hagrid)
    Ersichtlich auf: Link entfernt.

    • Ich hab den Link entfernt, da wir hier in den Kommentaren keine Links zu den Leaks haben wollen.

      Den Ruß im Gesicht kann ich erkennen, aber die Figur hatte im Leak einen komplett anderen Torso. Das ist nicht wirklich häufig passiert bisher, dass LEGO mal einen zweiten Torso beigelegt hätte, um unterschiedliche Kleidungen bei den Figuren zu ermöglichen…

      • Der Torso zeigt aber den Harry aus dem Stein der Weisen (in seinen zu großen Klamotten von den Dursleys) wo er zum ersten Mal die Winkelgasse mit Hagrid betritt und da hatte er keinen Ruß auf dem Gesicht. In der Kammer des Schreckens was hier mit Gilderoy Lockhart und den ganzen anderen Figuren inszeniert wird hatte er die dunklen Klamotten und den Umhang an und das schmutzige Gesicht passt somit.

        • Du hast Recht, ich hab die beiden Filme da echt durcheinander geworfen! Der Torso wäre also passend zu Harry in der Szene, wo er erstmalig in die Winkelgasse geht. DAS wäre dann eventuell ein Kandidat zum GWP. Die Figur aus dem Leak ist dann vermutlich einfach falsch zusammengebaut worden, was nicht das erste mal passieren würde.

          Unüblich daran ist, dass GWPs meistens in Billund produziert werden, wo es eigentlich quasi nie Leaks gibt…

          Es bleibt spannend!

          • @ Lukas Du kennst das geleakte HP Bild ja auch. Kannst du denn sagen ob der Torso neu ist oder gab es diesen schon? Und was spricht dafür, dass diese Harry Potter Figur zu einem GWP gehört?

        • @ ROSch Leider kenne ich das geleakte HP Bild nicht. Gibt es denn diesen Torso mit den „großen Klamotten von den Dursleys“ schon oder ist dieser neu?
          Falls es diesen Torso schon gab, wurde der entwendete HP Kopf möglicherweise nur für das Foto auf diesen Torso gesteckt.

  42. Also für mich sehen die ersten Bilder schon mal sehr gut aus und machen die Vorfreude, auf weitere, detailreichere Bilder und das Set noch größer. Die Fassaden gefallen mir großartig. Wenn ich das richtig sehe (und das nicht nur schiefe Bilder auf der Box sind), ist Weasleys Wizard Wheezes schön schief gebaut und Quality Quidditch Supplies, mit diesem schräg nach vorn kippenden Erker/tollen Fensterfront ist doch super umgesetzt. Auch die Dächer gefallen mir sehr. Ollivanders Zauberstab Laden sieht viel besser aus als beim alten Set 10217. Ich freue mich auf diese Bautechniken. Die bespielbaren Rückseite finde ich gut (hoffe auf viele kleine Details im Innenbereich) und wer lieber eine geschlossene Rückwand haben möchte…hey das ist LEGO, da ist jeder sein eigener Baumeister. (o; Zum Preis: Ja, 400 Euro sind viel Geld aber ich denke dafür bekommt man auch eine Menge Steine, Bauspaß und letztendlich muss es jeder für sich selbst entscheiden ob es einem soviel Freude macht, dass es einem das Wert ist. Ich werde wohl auf ein gutes GWP oder wenigstens doppelte VIP Punkte warten.

          • Nach der Zuordnung der Kleidung zu Schuljahr 1 und der Vermutung, dass der verrußte Kopf einfach aufgesetzt wurde träume ich ja von einem GWP mit der magischen Mauer als Zugang zur Winkelgasse. Aber falls ein modularer tropfender Kessel geplant ist (LEGO, please!) Würde das natürlich dorthin gehören.

        • die figur:

          kurze, beige, unbedruckte, unbewegliche kinderbeine.
          torso und arme hellblau.
          torso, nicht die arme, bedruckt:
          schief höngendes, faltiges, türkises t-shirt.
          darüber offenes, mit „beige“ und schwarz karobedrucktes hemd.
          markant ist nun:
          auf dem torso ist das untere drittel, in „beige“, weiter die hose aufgedruckt. (auf dem torso!)
          in etwa da, wo der nabel ist, befindet sich der schief sitzende gürtel mit gürtelschalle.

          der kopf, ist auf dem bild, falsch zugeordnet, der gehört ,wie hier schon geschrieben wurde, dem potter in schwarzer uniforn. er müsste noch einen umhang tragen (der fehlt wohl im set). auf der verrussten gesichtsseite ist auch das linke brillenglas zerbrochen. und so wie pinx punx schon geschrieben hat, ist das die szene, in der hermine mal wieder harrys brille zauberrepariert, nachdem er aus dem kamin gepurzelt ist… passt in das set-super!

          nun anfangs dachte ich, den torso kenne ich schon. gesucht aber leider nichts gefunden. dann ist mir die filmszene eingefallen und ich habe sofort an den zoo gedacht. WIR BEKOMMEN EINEN POTTERZOO… falsch gedacht!

          denn wie nun rosch herausgefunden hat, trägt harry auch bei seinem ersten einkauf mit hagrid, ja auch noch eine andere schlapperbekleidung und nicht nur im zoo, bei der riesenschlange. und zu der einkaufsszene passen die minifigurenfarben besser. wenn du die figur, ist wohl bald „legal“ zu sehen, anschaust, erkennst die die filmszenen sofort.

          zur vermutung gwp, kann ich nur vermuten, dass uns kein set „fehlt“ (händlerliste/bestellliste). das gwp wird zwar eine setnummer tragen aber eben keine, die ein händler bestellen kann…

          hoffe, dass ich hier nichts falsches behaupte und freue mich für dich, dass du die figur noch nicht gesehen hast. du kannst dich ja noch darauf freuen. mfg…

          • ja das war gestern mein erster gedanke. ein kleines zoodiorama! (wo der kleine, dicke reinfallen kann. mit „herausfallglasscheiben, ähnlich wie z.b. im 76166 avengersturm). ich habe schon von einen neuen mould geträumt. eine grosse schlange, drei teile so wie unser krokodil. (nicht die lok sondern das tier…)

          • Boha…oder auch Boa (o; das nenne ich mal ne ausführliche Beschreibung! Ganz herzlichen Dank!!! Sorry, für die späte Antwort, musste aber erst noch fertig malochen😉 Der neue Torso lässt wohl wirklich auf ein tolles GWP schließen da von einem neuen Set ja absolut noch nichts bekannt wurde und diese Figur dafür wohl zu früh geleakt wäre. Schade eigentlich, hätte doch ein schöner Hinweis auf ein neues Burgin & Burkes sein können. Aber wenn die Figur tatsächlich zu einem GWP gehört und, wie Lukas sagt, diese nur in Dänemark hergestellt werden, wäre das wirklich schade. Denn die Mitarbeiter im Stammwerk galten dich bisher wirklich als absolut loyal was leaks betrifft.
            Es bleibt also spannend. Stimmt, da ich die Figur noch nicht gesehen habe, bleibt mir noch die Vorfreude (welche ja die schönste sein soll ;o).

          • sehr gern geschehen!
            und danke für das danke…
            habe mich bemüht und bin verwundert das das zu verstehen ist!
            es ist für mich nicht immer leicht meine gedanken und bilder schreibend zu beschreiben… reden kann ich viel besser!

            den witz mit der boa, habe ich erst nach ner stunde kapiert hahaha-super.

          • @ HUFMUC Deine Beschreibung der geleakten Figur war wirklich super und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen. Bin echt gespannt, ob und wie wir diesen Harry bekommen. Viele Grüße und ein schönes WE!

  43. Ich verstehe ja immer weniger, warum LEGO aber auch fast jedes Mal genau so lang mit einer offiziellen Bekanntgabe wartet, dass ganz sicher vorher irgendwo geleakt wird. Warum geht man nicht einfach an dem Tag öffentlich raus, wenn das Zeug auch an die Stores verschickt wird.

  44. Hmm … so langsam wirds a mal Zeit für ne offizielle Bekanntgabe…

    Also falls das Set tatsächlich am 01.09. erscheinen soll …

    Normalerweise werden so große Sets meist 2 wochen vorher angekündigt oder nicht?

    Nes, Hogwarts Schloss…

    Einzige Grund der mir vorschwebt wäre entweder ein späterer Release Mitte September 15.09. oder sogar Oktober … Grund Verschiebung Corona… 🤷‍♂️

  45. Soso
    „LEGO construction toys meet the highest industry standards to ensure every brick is consistent and compatible, connecting and pulling apart perfectly every time – no magic required!“

    Möglicherweise wäre so ein paar kleine mitgelieferte Reparo nicht schlecht.
    Ich wollte gerade unser Schiff in der Flasche abstauben und musste feststellen, dass alle (!) fünf Befestigungen für die Segel (PLATE 1X1 W. UP RIGHT HOLDER) gebrochen sind. Nicht beim Zusammenbauen, sondern im fertigen Modell, das defacto 1,5 Jahre nur rumstand und nicht bewegt wurde!

    Und online Ersatz für die kaputten Steine nachordern geht auch gerade nicht. Da bekommt man ganz am Ende nur ein „Da hat etwas nicht perfekt funktioniert. Bitte versuchen Sie es später nochmal.“ präsentiert.

    Bin genervt 🙁

    • Ah das altbekannte reddish brown Qualitätsproblem… Schreibe eine Mail an den Kundendienst und schick ihnen die Bilder zu. LEGO muss dir Ersatzteile schicken. Passiert bei so ziemlich allen Teilen mit der Zeit wenn sie permanent unter Spannung liegen (alte Technic Teile vor allem). Deswegen sind die Zahnräder jetzt auch Butter weich (siehe Osprey) 😉

      • Der Support tauscht das schon, da habe ich eher wenig Zweifel. Bei der Weihnachtswerkstatt hatte ich das auch schon und ich habe ohne weiteres Ersatz bekommen.
        Mir geht nur gerade akut dieses blumige Qualitätsgeschwafel auf den Senkel, das man bei jeder Produktankündigung lesen darf.

    • Vielleicht ist LEGO kurz vor Release aufgefallen, dass sie Gringotts und den tropfenden Kessel vergessen haben? Oder sie müssen die Zauberstäbe überholen, um die Avada Kedavra Funktion zu entfernen (Kgiegswaffe!)? Oder: ein schlauer Geschäftsmann hat sich die Marke Madame Malkins eintragen lassen, um unter dem Label Zauber*innen-Umhänge zu verkaufen (ich selbst Stand schon einmal kurz davor im schönen Porto, das originale Vorbild zu erwerben, als mich meine Begleitung mit dem völlig hanebüchenen Argument abhielt es gäbe doch wenig Anlässe einen solchen zu tragen. Überhaupt Leute: Porto, große Reiseempfehlung für Post-Covid-Zeiten, gerade für HP-Fans)? Hach weh, ich wüsste es auch gerne…und würde gerne aufhören auf diese scheußlich, verpixelten Bilder zu starren.

          • das letzte mal dort traf ich unmengen an junge Zauberschüler*innen, aus mit ganz unbekannten Häusern, überall in der Stadt. Nur rätselhaft: Statt Zauberstäbe trugen sie große, hölzerne Löffel bei sich !?

          • vor vielen, vielen jahren, machten sie sich auf den weg, ohne zu wissen was dort „gebohren“ wurde…

            von deutschland aus über italien, cote d`azur, spanien, gibraltar, tariffa, an den südwestlichsten zipfel des europäischen festlandes, dem leuchtturm von sagres in portugal. dort einen schafwollpullover und tomaten gekauft und aus versehen eine schlange überfahren. weiter nach lisboa auf den flohmarkt, alte blechdosen und email gesucht und dann, dann weiter nach porto…

            doch leider kann ich mich nur noch an die grosse eisenbrücke erinnern und von einem buch „harry potter“ und die geheimen hintergründe in portugal, wusste ich damals noch nichts. wusste ich bis gestern nichts!

            habe mit dem lego potter thema viel spass und habe mich nie einen potterhead genannt aber den zusammenhang von j.k.rowling und der stadt porto sollte man wissen. somit hier 8 fakten über porto, die ich für euch gefunden habe:
            -livraria lello
            -fonte dos leoes
            -cafe majestic
            -porto und ihre „winkelgassen“
            -universidade do porto mit der alten geschichte der kleinen „liebes“-
            holzlöffel und den grossen holzlöffeln der gegenwart „dura praxis-sed
            praxis“. und überall schüler in ihren roben, unglaublich!!!
            -escovaria de belomonte da antonio silva
            -antonio de oliveira salazar
            -j.k. hat in porto zwei jahre unterrichtet und dort gelebt.

            zum ende unsere reise ging es weiter diagonal, durch die grüne hölle, den jakobsweg (bin dann mal weg) gekreuzt, wieder in spanien durch das baskenland zurück in frankreich über biarriz dem atlantikwall entlang bis zur höhe von bordeaux. leider hatten wir für die bretagne (jean-luc bannalec krimis) keine zeit mehr. darum quer richtung lyon zurück in die heimat.

            wenn ich mich richtig erinnere waren es drei wochen und etwa 3000 km. was ich noch genau weiss, ich hatte aus portugal einen sack voller 50 escudos münzen mitgebracht. die hatten genau die grösse und das gewicht von 50 pfennig münzen und somit hatte ich „den sprit wieder drin“.

            ps: ein teil der schlangenhaut klebt seit dem, mit klarlack auf der motorhaube, in unserem keller. war von einem golf eins, rot (wie die liebe), gls 70 ps benziner, der aber leider längst verschrottet wurde…
            um die schlange tut es mir heute noch sehr leid!

  46. Danke fürs teilen, da ist man ja fast live dabei, bei diesem fabelhaftem Roadtrip…gerade in diesen Zeiten beschleicht mich beim lesen nochmal ganz besonders das Fernweh. Aber nun heißt es gerade lieber weiter aufeinander aufpassen und auf das Beste hoffen. Aber träumen bleibt ja erlaubt.

    • dream, dream, dream, la la la lala…

      das war ein sehr guter hinweis. das wusste ich nicht!
      ja und an diesen roadtrip habe ich auch schon lange nicht mehr gedacht, bitte sehr…

  47. Was glaubt ihr was die Figuren ungefähr beim Weiterverkauf bringen würden? Mich interessieren nur die Häuser, allein dafür 400 Euro finde ich aber zu teuer.

  48. Na endlich mal ein paar mehr rosa Steine und light purple Ziegelbricks! 😉 Aber gut, dass es nicht so ein großartiger Teilespender wie Hogwarts ist, war etwas zu erwarten. Ganz nett gestaltet scheint’s ja zu sein. Habe die Winkelgasse zwar dunkler in Erinnerung, aber das mag auch dem generellen Stil der späteren Filme geschuldet sein.

    Die zerlegte Präsentation bekräftigt mich aber wieder darin, es hätte sich auch ohne weiteres als Einzelgebäude für jeweils <100€ im Laufe von 2-3 Jahren verkaufen lassen. Vor allem wenn dann doch noch Gringots oder weitere einzeln kommen, dann schauen die Kids die sich nicht das 5000€ AFOL-Set als Winkelgassen-Starterkit geholt haben in die Röhre.

  49. Könnte man auch als Wild West Set verwenden. Ich bin zwar kein HP Fan, Hogwarts fand ich aber ganz schön. Dieser Filmkulisse kann ich allerdings nichts abgewinnen, ist mir zu steril. Das könnte an den fehlenden Gehwegen fehlen. Es wirkt wie eine Theaterkulisse.

  50. Ich hatte mich eigentlich so extrem auf dieses Set gefreut, leider enttäuscht es mich etwas 🙁 dieses Pinke Gebäude finde ich passt irgendwie nicht so richtig rein. Gekauft wird sie trotzdem, wenn Gringotts noch rauskommt wird sie besser aussehen. LEGO wird Gringotts mit Sicherheit im Bezug auf den 7 Teil rausbringen mit dem Drachen, da lohnt sich das warten jedenfalls 🙂

  51. Ich kann mich mit dem quietschbunten einfach nicht anfreunden. Die Winkelgasse ist für mich ein eher schummriger Ort, bei dem man unterschiedliche Farben der Häuser bestenfalls erahnt und der seine Wärme lediglich durch die nach außen scheinende Innenbeleuchtung erhielt.

    Vielleicht ist das einfach Legos Interpretation aber mir gefällt sie leider überhaupt nicht und daher werde ich bei einem derart hochpreisigen Set auch nicht zuschlagen, obwohl ich mich wirklich darauf gefreut hatte.

  52. Hm, ich glaube ich werde auf die Winkelgasse verzichten. Sie gefällt mir schon ganz gut, aber nicht so gut, dass ich die €400 dafür zusammen kratzen will, oder an anderer Stelle abzwacken möchte.
    die Figuren hätte ich allerdings gerne, v.a. die Weasley twins.

  53. Stehen die eigentlich auch im
    Film in der Reihenfolge nebeneinander oder ist das bunt zusammengewürfelt? Werde mir das mal am 01.09. live im Store anschauen und vermutlich Iwan mit etwas Rabat zuschlagen. Oder kommt das Set nicht in den Handel?

    • Die sind wild zusammengewürfelt. Sucht man bei der Google Bildersuche mal nach der Winkelgasse merkt man, dass das Gebäude mit dem riesigen Zauberer im Schaufenster, der seinen Hut zieht, eigentlich die Gasse vorne als Eckgebäude einleiten müsste.

      Ich vermute aber es wurde bewusst nach hinten gesetzt damit man durch die Verbindungsbrücke mit dem Laden davor einen abzweigenden Weg kreieren kann und es so mehr „Gassenfeeling“ hat als wenn sie nur gerade aneinander gereiht wären, wie an einer Prachtmeile.

  54. Ich bin auch nicht begeistert, ist mir auch zu bunt.
    Die Figuren sind auch nicht sehr detailliert und für 400 Euro zu wenig exklusive.

    Da ich das große Hogwarts Schloss noch nicht habe, werde ich eher das noch kaufen.

  55. Nach der ganzen Vorfreude bin ich dann doch schwer ernüchtert irgendwie…
    Wahrscheinlich kauf ich es trotzdem und hau dafür meine VIP Punkte auf den Kopf…für 400€ würde ich es sicher nicht kaufen…

  56. Was die Größe und folglich die Anzahl der Steine betrifft schwer umsetzbar, aber Gringotts hätte ich mehr sehr gewünscht. Vielleicht auch zumindest als Erweiterung, die sicher nicht kommen wird. Aber dafür hätte ich dann im Gesamtpaket auch gern mehr als 400 Euro gezahlt.

    • Ich kann mir eigentlich gut vorstellen dass Gringotts noch kommt als 100€ Set und dann sowohl einzeln als auch modular dazu stehen kann. In der original Gasse steht Gringots ja eigentlich auch eher separat und sieht auch als Einzelgebäude mit dem Drachen oben drauf derart spektakulär aus, dass es auch problemlos alleine in einer Vitrine stehen könnte.

      Lediglich die Umsetzung des Drachen stelle ich mir schwierig vor, soll es dann auch noch gut aussieht. Beim alten Set hat Lego ihn ja einfach weggelassen.

  57. Hat der große Manipulator nicht im Podcast vorhergesagt, dass dieses Set vermutlich sehr kontrovers ankommen wird?
    Mir ist das ja ohnehin zu teuer #rykrulez für ein Einzelset, welches im Prinzip aus 4 Teilsets im Kulissenstil besteht.
    Mal ganz abgesehen davon, dass ich das nirgends hinstellen kann, bzw müsste ich fast alle meiner aktuell ausgestellten Modulars verbannen.
    Und dafür spricht es mich einfach zu wenig an.

  58. Erster Eindruck: Gefällt mir gut, hat aber irgendwie nicht den Wow-Faktor, den das D2C-Hogwarts-Schloss ausgelöst hat. Die Farben finde ich in Ordnung. Darf gerne bunt sein, meinetwegen auch in Friends-Farben. Bin da durch meine Tochter inzwischen etwas abgehärtet und finde es im Grunde sehr positiv, dass LEGO es bei Harry Potter wirklich schafft, Jungen und Mädchen gleichermaßen anzusprechen.

    Der kleine Bürgersteig als Gasse ist natürlich arg schmal, da wird gemoddet werden müssen. Mal sehen, ob und welche Erweiterungen da noch kommen. Bei der Integration in die eigene Stadt könnte ich mir gut vorstellen, dass ich die Rückseite mit ein paar ebenfalls offenen Creator 3-in-1-Hausern, z.B. 31026 zustelle als Gebäudeblock.

    Und der Preis? Hmm, scheinbar erstmal viele Teile, pro halbe Baseplate ~1400 Stück plus 3-4 Minifiguren und dann 100 Euro? Könnte besser sein, könnte schlimmer sein. Der richtig gute Deal, den man bei vielen HP-Sets seit Neuauflage hatte, ist es nicht mehr.

    • Ein wichtiges Problem bei dem Preis ist eben auch, dass das Ding im Gegensatz zu vielen anderen normalen Sets wohl nur LEGO-exklusiv ist und damit den Rabatt, der mittlerweile Standard geworden ist und der die Preise üblicherweise etwas normalisiert, wohl nur unwahrscheinlich erhält (es sei denn man geht auf Gebrauchtjagd, aber selbst da kann es dauern bei so einem Edel-Set, und es ist dann „gebraucht“, was auch immer einem das bedeutet). Damit ist das Set quasi schonmal mindestens 25% „zu teuer“, was bei 400€ eine gehörige Portion des „guten Deals“ ausmacht.

      • Genauso rechne und empfinde ich auch. Wobei auch dieses Set ja irgendwann hoffentlich zu den exklusiv Partnern kommt und dann in noch weiterer Zukunft dann auch rabattiert wird, mit zumindest vll 15-20%. So habe ich es zumindest beim Falken und Hogwarts gemacht. Mittlerweile habe ich nur das Gefühl manche Sets gehen so schnell wieder EOL dass man kaum Rabatte mitnehmen konnte.

        Für ein absolut außergewöhnliches und beeindruckendes Set wie Hogwarts oder den Millenium Falken bin ich theoretisch auch willig die direktvertriebsstrategie Legos zu akzeptieren und auf die Einzelhandel typischen großen und regelmäßigen Rabatte zu verzichten. Aber abgesehen vom stattlichen Preis finde ich das Winkelgasse Set einfach nicht herausragend genug. Auch beim Fuchsbau, den ich gerade baue war die Überzeugungskraft des relativ kleinen Sets für mich persönlich zumindest bereits relativ hart an der Grenze.

  59. Das ist aber sehr pink- und lila-lastig. Wäre ein super Straßenzug für Heartlake City. Das Haben! Haben!, das bei mir nach der Ankündigung eingesetzt hat, ist jetzt etwas ernüchtert. Vor allem, da immer noch unklar ist, ob es eine Gringotts-Erweiterung geben wird. Die erste Winkelgasse wirkt auf mich nach wie vor viel attraktiver als diese Version, obwohl sie deutlich kleiner ist.

  60. Mir gefällt das ganz gut, ich find die Details sehr schön gemacht. Sehr schade finde ich, dass wir kaum Platz vor den Häusern haben. Hier hätten wir noch etwas Gehsteig/Strasse gebraucht! Zudem find ich die Figurenanzahl recht knausrig, bei dem Preis, und wenn ich bedenke, wie teuer das bei uns dann sein wird…

    Hätte es schon gerne, schlage aber erst bei Rabatten zu.

  61. Auch wenn ich es mir irgendwann kaufen werde, bin ich jetzt gerade zufrieden das es es nicht so ein super mega must have Set ist das ich am ersten Tag haben wollte. Schauen wir mal ob die Mos Eisley Cantina diesen Effekt bei mir auslöst

  62. Mir gefällt das Set schon sehr gut. 3 der Fassaden erinnern mich auch an die Geschichten von Charles Dickens und könnten also auch nicht nur für Harry Potter Fans interessant sein. Daher verstehe ich auch gut, dass einige die Module gern einzeln gehabt hätten. Das einzige das mich stört, ist dass Harry, Hermine und Ron wohl den gleichen Torso haben. Da hätte ich mir bei dem Preis doch ein wenig mehr Abwechslung gewünscht. Ich werde es mir auf jeden Fall zulegen und meine gesammelten VIP Punkte einlösen. Ob dayone-Kauf hängt davon ab ob stonewars, bis zum 01.09., noch etwas, über die freie Verfügbarkeit der BrickHeadz, herausfindet.

  63. Ich finde es total super. Viele kleine Details und Gimmicks und nicht allzuviele Spielereien, die dann Gefahr laufen, nach Technikmodellen auszusehen (ist nicht negativ gemeint, auch wenn es sich vielleicht so liest). Auch die Farben unterstützen meinen Eindruck von der Zauberwelt, wie ich ihn beim Lesen hatte: eine Welt voller Augenzwinkern und Zauberinnen und Zauberer die größtenteils sehr schrill, eigen und auf ihre verschrobene Art sehr liebenswürdig und sympathisch sind.
    Ein Kauf steht und fällt für mich aber wohl mit einer Verfügbarkeit über den Legoshop hinaus. Der Kaufanreiz zur UVP wird bei mir durch Gooddies, die mich nicht interessieren, oder aber VIP-Punkte, die mich quasi zum weiteren Einkauf im Legoshop animieren sollen nicht vergrößert.

  64. Mir scheint hier hat sich gerade das von Lukas mal im Podcast erwähnte Phänomen der sehr großen Erwartungen bestätigt. Hatte auch bestimmte Erwartungen und einige Dinge hätte ich wohl anders besser gefunden. Finde das Set aber trotzdem zauberhaft. 😉

    Mein Hauptkritikpunkt: Das mit den vielen Aufklebern hätte echt nicht sein müssen.
    Schade finde ich zudem, dass Rita Kimmkorn nicht dabei ist. Vielleicht legt LEGO hier ja noch nach. Hab‘ nur keine Ahnung, wo sie noch erscheinen könnte. 🙁
    Ansonsten gibt es einige exklusive Figuren (zumindest mehr als hier kritisiert wird): Gilderoy Lockhart (endlich), Lucius Malfoy (zweites Mal endlich), Florean Fortescue (freut mich), die beiden Weasley-Zwillinge (ohne Mütze), den Fotografen vom Tagespropheten und für mich auch Olivander (drittes Mal endlich), da ich die kleine Winkelgasse nicht habe und sie im freien Verkauf auch nicht erhältlich war (und ich keinesfalls 80 Euro auf dem Sammlermarkt bezahle!!!) – Bonus: Harrys schmutziges Gesicht und zwei neue Quidditch-Oberkörper von Ravenclaw und Hufflepuff.
    Zu bunt finde ich die Umsetzung auch nicht. In einer magischen Welt darf es ruhig bunt und etwas übertrieben sein, auch wenn es in den Filmen alles immer etwas schäbiger aussieht. Ansonsten könnte man auch alternativ ein paar graue oder beige Backsteinsteine einfügen oder man lässt das Set ein bisschen länger in der Sonne stehen oder einstauben … entschuldigt, dass war unfair. Oh je … das gibt schlechtes Karma.
    Versuche jedenfalls schon seit Erscheinen der neuen Harry-Potter-Reihe Olivanders Laden und weitere Teile der Winkelgasse mit meinem Sohn selbst zu bauen und weiß daher, dass das allein schon wegen der speziellen Fenster (bei Olivander in grün) und anderen Details eine kleine Herausforderung ist. Die Umsetzung des Ladenfensters bei Quality Quidditch Supply finde ich z. B. großartig. Und wie bin ich erleichtert, dass der Laden der Weasley-Zwillinge dabei ist, hatte schon leicht panisch einige Mocs gesichtet, weil ich ahnte das mein Sohn sich dieses Gebäude in jedem Fall für seine Winkelgasse wünscht.
    Und mal ehrlich: Glaubt hier ernsthaft jemand, dass LEGO diese neue Harry-Potter-Reihe ohne Gringotts durchzieht?

    Jedenfalls kann man hier mit ein bisschen umbauen und ein paar mehr Figuren eine richtig schöne, magische Winkelgasse bauen. Bei uns wird das ein Spaß für die ganze Familie. Und wenn wir uns das Set alle zusammen von den vier Großeltern wünschen, tun die 400 Euro auch nicht so weh. Weihnachten kann kommen. 🙂

    • Ach und … seit wann ist jetzt rosa wieder out? Habe mir gerade noch ne schnittige rosa Tasse mit der Aufschrift „Stonewars“ gekauft. … So schnell geht das. *erschüttertes Kopfschüttel*

    • Auch ich habe auf meinem Weihnachtswunschzettel dieses Set und ich darf es gleich am 1.9. kaufen😉. Ich freue mich drauf. Werde es auf 32 er Bauplatten setzten und dann geht der Ausbau los. Vielleicht kommt sogar ein zweites ins Haus, dann hätte man gleich die passenden Steine, um die Fassaden hinten zu schliessen. Da kann ich viele von den neuen Potter Minifigs dazugeben und werde richtig viel Zeit mit Bauen und basteln verbringen. Ich bin da auch nicht so heikel, was den Ablauf und die Handlung der Bücher betrifft…ich denke Gringotts wird kommen und wenn nicht, vielleicht baue ich dann selbst eines. Die Bauanleitung sollte ja vom alten Winkelgasse Set noch abrufbar sein. Ich freue mich jedenfalls sehr und ja, das Warten auf Weihnachten wird laaaaaaang😉😂

  65. Das haut mich jetzt nicht vom Hocker, vielleicht hatte ich mir einfach zu viel erwartet. Ich habe die erste Winkelgasse und da kann die neue einfach nicht mithalten. Es erinnert mich ein bisschen an den Lingusterweg. Da gibt es auch nur eine Fassade. Allerdings ist der Lingusterweg etwas billiger.

  66. Jau, bin wie erwartet auch raus. Meine Befürchtung angesichts der Gebäudeanzahl und des Preises hat sich bewahrheitet, das ist mir alles viiieeel zu mickrig und fassadenhaft, und der kulissenhafte Eindruck wird durch das Artifizielle der Gebäude noch verstärkt. Ist mir nie im Leben 400 Noppen wert, eigentlich nicht mal viel weniger. Schade, aber irgendwie auch egal. Next please!

  67. OMG. ES IST SO WUNDERSCHÖN!!! Wir waren letztes Jahr in der Harry Potter Studio-Tour.. und es ist EXAKT SO!
    DAS wird SOFORT gekauft!

    Es ist absolut PERFEKT. WUNDERSCHÖN. Diesmal hat es Lego echt geschafft. 100% Happy 😀

  68. Da kommt bei mir keine Winkelgassen Atmosphäre auf. Da hatte ich eindeutig höhere Erwartungen.
    Das Set ist IMO keine 400€ Wert, da werde ich passen …

    … macht die Anschaffung für die Mos Eisley Cantina prinzipiell einfacher, ich hoffe das wird besser umgesetzt.

  69. Deshalb werde ich mir das Set nicht am 1. Tag kaufen und nur mit über 20% Rabatt später zuschlagen:
    1. Kein exklusives GWP mit der mysteriösen Harry Potter Minifigur aus Teil 1 oder einem schönen kleinen Easter Egg/Diorama.
    2. Billig wirkende Minifiguren nur mit Torso Druck (Ausnahme Lucius der aber auch nur einen std. schwarzen Stab bekommen hat). In einer 4€ „Wundertüte“ schafft man es dual-moulded Beine, Seiten/Rückseiten Beinprints und Armprints umzusetzen aber in einem 400€ Set nicht?! Hat mich schon beim Fuchsbau geärgert wie sehr man gespart hat. Ein paar namenlose Minifiguren hätte man ruhig auch herein packen können bei 1m Straßenzug.
    3. Lockhart wurde im Film und im Buch als in einem Vergiss-mein-nicht Blau bekleideten Anzug dargestellt. LEGO hat daraus Lavendel mit Lila verstanden!?
    4. Der no-name Photograph aka „Short Man Daily Prophet“ der gerade mal 5 Sekunden auftaucht bekommt eine exklusive Minifigur, nicht aber ein sprechender Nebencharakter der auch für die Handlung wichtig ist wie z.B. Rita Skeeter, Crabbe & Goyle, Colin Creevey, Percy Weasley etc.
    5. Über 100 Sticker auf 4 riesigen Stickerbogen für den extra Spielspaß auch schön auf weißem Papier damit sie nach paar Jahren abbröseln! o.O
    6. Etwas zu bunt und puppenhausmäßig für ein 16+ Set.
    7. Wieder kein Tropfender Kessel 🙁

    So ähnlich hätte es aussehen können wenn man nicht versucht hätte die Hälfte der Winkelgasse in ein einziges Set zu packen:
    https://www.youtube.com/watch?v=Gto-pVghjoE

      • Hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. Raumtemperatur, Sonneneinstrahlung, Hautfett beim Auftragen, Trennmittelmenge auf den Neuteilen, Oberflächenrauigkeit, usw. Je länger die Sets aufgebaut im Zimmer stehen desto schneller trocknen Sticker aus. Viele Sammler tragen sie deswegen gar nicht auf oder halten aufgebaute Sets im Keller, geschützt vor UV Licht.
        Die Sticker auf weißem Hintergrund sind besonders auffällig, erst biegen sich die Ränder langsam auf, dann bröseln sie bei der kleinsten Berührung ab. Bei transparenten passiert es so gut wie nie, deswegen weinen alle AFOLs nach der 80er Stickerqualität.
        Es gibt dutzende Artikel und Forenbeiträge über das Problem:
        http://thebrickblogger.com/2014/08/lego-sticker-shock-what-to-do-about-it/

        • Kann ich nicht bestätigen. Da machen wohl die Leute beim Anbringen der Sticker etwas falsch. Zerbröselt ist bei mir noch kein einziger Sticker. Gelöst haben sich lediglich einige Sticker eines einzigen Sets und diese auch nur an den Rändern. Es handelt sich dabei um die Sticker der Weihnachtsbäckerei, im Übrigen mit transparenten Hintergrund.

    • @R0sch: Hast du nicht die gesammelten Werke des G.L. gelesen? »Tjaja – kaum einer von euch weiß noch, daß meine Lieblingsfarbe Lila ist. Das schreibe ich in Ein Jahr bei einem Yeti.“ (Gilderoy Lockhart) Aber die Bücher sind ja hier nicht maßgeblich, aber passend ist es schon ;).

  70. nur die figuren, andere wollen nur die strasse?

    mittelfristig werden die 14 figuren, 3 eulen und die 2 schaufensterpuppen (super anna!), ohne zubehör wohl auf euro 97,- kommen.

    nach bricky würde ich mich auch für den kauf der figuren anbieten.
    bei z.b. euro 80,- würde ich sofort ja sagen…

    wieder andere teilen sich die häuser/strasse auf… grob euro 80,- für eines der vier „häuser“.

    herr kurth hat ja nun erfahrung mit packen und versenden…

    • Hi HUFMUC, auf den Deal würde ich mich sogar einlassen. Ich würde ganz gerne mal die offiziellen Bilder zuerst sehen bevor ich mich final entscheide das 1st Day zu kaufen, aber falls ja, dann ich trete gerne die Brickheadz und die Figuren ab zu so einem Preis. Falls du ernst meintest, schreib mir gerne auf roosterw at gmail. Wollte an sich nicht 1st Day gerade weil ich mit den Brickheadz nix anfangen kann, aber so 🙂

    • Bin hier, sorry hatte das erst nicht verstanden, dachte es bezog sich auf die Scherze bezüglich meines Fangirl-Daseins 😉
      Ich hab’s schon beim Podcast geschrieben, ist lieb, aber ich muss bisschen auf mein Budget achten, daher verzichte ich erstmal auf die Figuren (auch wenn’s mitunter schwerfällt).

        • Hi HUFMUC, ich antworte mal dann hier als bei dem Podcast Kommentaren. Das ist mir zu öffentlich 😀 Falls du was geschickt hast, hab ich es nicht bekommen. email wäre halt roosterw at gmail und dann dem dot und dem com 😀 Kriegen wir hin! freut mich auch, so wie eigentlich alles an der Stonewars Community

  71. so langsam gefällt mir das set immer mehr!
    doch die farben ändern sich nicht, egal…
    super zum bespielen und innen sehr schön gemacht.
    die roten und grünen schaufenster sind wohl bedruckt.
    hoffe das buch von lockhard ist auch eine grosse bedruckte fliese. ähnlich wie beim
    bookshop das mobby-brick buch, das wäre schön…
    olivanders mit den neuen zauberstabetuis, zauberladen mit glitzersteinen.

    nun glaube ich ja, man kann die vier doppelhaushälften, mit je zwei pins, rücken an rücken zusammenfügen. zauberladen mit quiddich und die anderen zwei. somit hat man „nur“ zwei grundplatten im regal stehen…
    schön ist dann, dass man das spinnennetz vom quidditchhaus durch das schiefe fenster, links am zauberladenhaus, durchgang zur nokturngasse, sieht.
    nur den ballonhalter nach aussen drehen, kurz zwei treppen umbauen, schon passts…

    bei den figuren bleibe ich bezüglich der fehlende drucke etwas entäuscht. fred und george hätten die nadelstreifen auch an den beinen gebraucht. ein teil für zwei figuren. oder deren lederschuhe…

    zum auseinanderhalten der zwillinge im zauberladen, von mir ein tipp:
    denkt nur an die krawatten und sagt drei mal: „fred is red“

    auch bei lockhards hose fehlt doch was. bei dem seiner arroganz…

    freue mich trotzdem schon sehr und grüsse in die schweiz…

  72. Mich hat das Set schon vor erscheinen 5€ gekostet, weil ich eine Wette verloren habe.
    Abgesehen davon finde ich, daß es die Serie verdient gehabt hätte hier einzelne Sets zu bekommen und einen so wichtigen Ort nicht in einen faulen 400€ Kompromiß zu quetschen. Viele Eltern hätten das sicher auch begrüßt. Wie an anderer Stelle schon jemand geschrieben hat: „Kein Problem. Ich warte einfach noch ein paar Jahre auf die HP UC Edition.“

  73. Ich finde das Set einfach viel zu groß. Man hätte die Häuser einzeln als Modular-Serie veröffentlichen sollen. Dann hätten erstens auch die zuschlagen können, die mit einem Schlag nicht so eine hohe Summe aufbringen können (vor allem Kinder, für die solche Spielsets ja besonders interessant sind), zweitens hätte man nur die kaufen können, die einem wirklich gefallen und drittens, hätte Lego die Serie beliebig erweitern können.

  74. Mal ne blöde Frage bei wem, der die Winkelgasse am 01.09. um mitternacht bestellt hat ist die bestellung auch immer noch auf bestellstatus „in warehouse“ und noch kein geld abgebucht?!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*