Diese neun LEGO Ideas Entwürfe sind für die erste Review Stage 2019 qualifiziert

LEGO Ideas 1. Review Stage 2019

Für die erste Review Phase im Jahr 2019 haben sich insgesamt 9 LEGO Ideas Entwürfe qualifiziert. Wie auf dem LEGO Ideas Blog heute vorgestellt wurde, können sich die Juroren nun bis zum Herbst dieses Jahres für einen, mehrere oder gar keinen dieser Entwürfe entscheiden.

Diesmal stehen neun sehr unterschiedliche Entwürfe zur Auswahl. Mit der „Addams Family“, „Sesame Street“ und „The Office“ haben es drei TV-Formate geschafft näher unter die Lupe genommen zu werden. Das National Museum in Rio de Janero und Machu Piccu sind an die Architecture-Reihe angelehnt, während mit der Space-X erneut das Weltraumthema aufgegriffen wird.

Einige der Entwürfe (wie die großartige Pirate Bay) haben wir euch in den letzten Monaten schon einzeln vorgestellt, aber sie sollen hier der Übersicht halber nochmal aufgelistet werden. Nicht dabei ist übrigens der immer noch großartige Entwurf einer LEGO Gravity Fall Mystery Shack, der wohl erst in der nächsten Review Phase die 10.000 Unterstützer knacken wird.

Die Entwürfe der ersten Review Phase 2019

Museu Nacional – Rio de Janeiro

LEGO Ideas Nationalmuseum Rio de Janeiro

Das Museu Nacional – Rio de Janeiro vom Fan-Designer MaxakalisaurusTopai zeigt das Nationalmuseum in Rio de Janeiro, dass bei einem verheerenden Brand im September 2018 vollständig zerstört wurde. Das Modell hat in einer unglaublichen Geschwindigkeit von nur 3 Monaten die 10.000 Unterstützer geknackt und wird nun von LEGO begutachtet.

Anatomini

LEGO Ideas Anatomini

Eine zu groß geratene LEGO Minifigur, die sich mit verrückt dreinblickenden Augen und einem Lächeln im Gesicht die Haut vom Körper reißt und das Skelett kommt zum Vorschein. Darf ich vorstellen: Anatomini vom Designer Stephanix 😉

The Office – NBC

LEGO Ideas The Office

Eine der meiner meinung nach lustigsten Comedyserien aus dem amerikanischen Fernsehen konnte ebenfalls die 10.000 Unterstützer knacken: The Office – NBC vom Fan-Designer theoffice_lego muss sich nun gegen die 8 anderen Sets behaupten und zeigen, ob LEGO ein weiteres mal ein Produkt aus dem TV-Bereich umsetzen wird.

The Pirate Bay

LEGO Ideas The Pirate Bay

Mit besonderen Interesse wird der deutsche LEGO Fan den Vorschlag „The Pirate Bay“ verfolgen. Seit längerer Zeit wünschen werden immer wieder Stimmen laut, dass das Piratenthema erneut in die LEGO Produktpalette einziehen soll. Das Set hat in nur 25 Tagen die notwendige Unterstützung erhalten. Das Set bekam also wirklich extrem schnell großen Zuspruch von AFOLs und wird nun wohl zeigen, wie LEGO zu einer erneuten Umsetzung eines Sets aus dem Bereich Piraten steht. Unsere Daumen sind gedrückt.

Kakapo

LEGO Ideas Kakapo

Ein Set, das mich bis heute etwas ratlos zurücklässt ist der Kakapo von FlancrestEnterprises. Der Hintergedanke ist aber natürlich ein guter und wichtiger: Eine extrem vom Aussterben bedrohte Vogelart (nur noch 147 Exemplare wurden Anfang 2019 gezählt) soll als LEGO Set verwirklicht werden.

SpaceX BFR / Starship & Super Heavy

LEGO Ideas Space X

Ein Set, dem ich ehrlich gesagt keinerlei Chancen zusprechen würde ist die SpaceX BFR / Starship & Super Heavy im Maßstab 1:110 von AlbinolanWhatsuptoday & Matthew Nolan. Da schon in der letzten Phase sämtliche guten Entwürfe aus dem Bereich Space von LEGO abgelehnt wurden und im Jahr 2019 einige eigene Sets in dem Bereich auf den Markt kommen werden, glaube ich hier nicht an eine Umsetzung. Dennoch: Ein tolles Modell.

Addams Family Mansion Modular

LEGO Ideas The Addams Family

Spannend wird es bei der Addams Family Mansion als Modular Building von afol777. Auch wenn es sich hier um einen tollen Entwuf handelt: LEGO hat das Set im Jahr 2016 schon einmal abgelehnt, weil es mit rund 7.200 Teilen schlichtweg zu groß war. Nun gibt es einen neuen Anlauf mit rund 3.000 Teilen… Wir werden sehen.

123 Sesame Street

LEGO Ideas Sesamstraße

Kurz vor knapp noch in die Review Phase geschafft hat es der Entwurf der 123 Sesame Street von bulldoozer21. Ob der Nostalgie-Faktor von AFOLs gegenüber dem Set ausreichend ist, um es erfolgreich zu produzieren und zu vermarkten, bleibt abzuwarten. Schön umgesetzt ist das Set allemal.

Machu Picchu

LEGO Ideas Machu Picchu

Der Entwurf Machu Picchu von DDBDR wirkt wie ein Architecture Set und hat einen großen regionalen Bezug zu Peru. Auch wenn der Machu Picchu sicherlich eine der größten Touristenattraktionen in Südamerika ist, halte ich eine Umsetzung (zumindest im Rahmen der LEGO Ideas Serie) für eher unwahrscheinlich.

Fakten zu den Sets in der Übersicht

Vielen Dank an Oliver, der uns eine tolle Tabelle mit der Übersicht über alle Fakten zu den Sets erstellt hat. Mit dabei ist auch der Zeitraum, den die Sets bis zu den 10.000 Unterstützern gebraucht haben:

NameTeileMinifigurenDauer
The Pirate Bay<25009 + Tiere25 Tage
Space-X2020nein79 Tage
National Museum?nein64 Tage
Kakapo473nein277 Tage
Addams Family29758433 Tage
The Office216114409 Tage
Sesame Street294514 + Tiere575 Tage
Anatomini21281 + Skelett577 Tage
Machu Piccu511nein681 Tage

Fazit und Einschätzung

Mit 9 Sets ist die erste LEGO Ideas Review Stage sicherlich keine kleine Runde und es dürfte schwer werden, sich hier zu behaupten. Allerdings ist außer der Pirate Bay für mich kein Set dabei, dass ich unbedingt haben müsste. Das Set zu „The Office“ gefällt mir als Idee zwar gut, ist aber schlichtweg zu groß und zu ausladend für mein Empfinden. Falls es erscheinen sollte, dann wohl nur in einer stark eingedampften Version.

Ich will im folgenden mal kurz auflisten, wie wahrscheinlich ich das Erscheinen dieser Sets bewerte. Das ist allerdings nur meine ganz persönliche und sicherlich subjektive Einschätzung, weshalb ich mich über eure Meinung und eine Diskussion in den Kommentaren freuen würde. Die Einschätzungen sind unterteilt in „unwahrscheinlich“, „möglich“ und „wahrscheinlich“.

  • Museu Nacional Rio de Janeiro: Unwahrscheinlich
  • Anatomini: Unwahrscheinlich
  • The Office: Möglich
  • The Pirate Bay: Wahrscheinlich
  • Kakapo: Möglich
  • SpaceX BFR / Starship & Super Heavy: Unwahrscheinlich
  • Addams Family Mansion Modular: Möglich
  • 123 Sesame Street: Möglich
  • Machu Picchu: Unwahrscheinlich

LEGO Ideas erste Review Stage 2019

Was denkt ihr? Welchem Set rechnet ihr Chancen aus und welches würdet ihr euch wünschen? Ich freue mich auf eine spannende Diskussion!

Über Lukas Kurth 747 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

27 Kommentare

  1. Das „Anatomini“ hat aber (zumindest laut der Bebilderung) eine Minifigur dabei, sowie ein Skelett. Nur der guten Ordnung halber. 😉

  2. SESAMSTRASSE wäre SUPER!!! Und zum diesjährigem USA Jubiläum auch sehr passend. Und wenn man diese Lizenz schon mal hätte könnte man das Set doch auch noch mit einer Sammelfiguren-Aktion begleiten denn es gibt dort soooooo viele Figuren. Aber Ernie & Bert brauchen auf jeden Fall einen neuen modellierten Kopf….und ein paar andere auch (o; Für Bibo hätte man doch schon die chickenwings als Arme und ein Paar extra lange Beine. Klar, der Kakapo, die Pirate Bay und das SPACEX Set würden mir auch sehr gefallen. (o;

  3. Ich bin grundsätzlich eher bemüht immer etwas Positives in jedem Build zu sehen, aber ich finde Anatomini ehrlich hässlich. Es ist zwar witzig, aber ich kann mir beileibe nicht vorstellen, dass über 10.000 Leute sich dieses Set in die Hütte stellen möchten.

    • @Ryk:
      Idee:Der Anatomini wird von der kassenärztlichen Vereiniugng gesponsert. Jede Praxis auf dem Lande kriegt so ein Set. 😀

      Mein Favorit ist die Piratenbucht.

  4. Die Pirate Bay wäre das einzige, was mich interessieren würde.
    Da LEGO ja offenbar annimmt, dass Modelle, die sich erwachsene Sammler in die Vitrine stellen, mit der für Kinder konzipierten City Space Serie konkurrieren, scheidet mein eigentlicher Favorit, die Space X Rakete, mal wieder aus. 🤷🏼‍♂️

  5. Piraten ist super. Sehr gelungen. Wundervolle Details.
    Und 10.000 Stimmen in weniger als einem Monat! Mehr Wink mit dem Zaunpfahl geht wohl nicht, oder?
    Wenn Sie dann statt eines Schweins noch eine Ziege reinsetzen (gerne auch 2), wäre es perfekt.
    WIR BRAUCHEN ZIEGEN!!! Und gerne auch Esel.

    • Ich würde den Vogel auch nehmen. Halte das aber auf Grund dessen das es schonmal was ähnliches bei ideas gab leider für extrem unwahrscheinlich.

  6. Pirate Bay und Sesame Street wären direkt gekauft, beim Adams Family Haus erkenne ich die Vorlage ehrlich gesagt nicht so richtig wieder um es haben zu müssen (auch wenn es trotzdem nett aussieht).
    Der Rest juckt mich mal so gar nicht. Sehen zwar zum Teil noch sehr nett aus, aber sind auch nicht wirklich interessant (Und Space reicht jetzt auch mal)

  7. Pirate Bay und Sesame Street würde ich beide kaufen denke ich, der Rest interessiert mich nicht.
    Adams Family sieht diesem einen Gruselhaus was es mal gab zu ähnlich irgendwie…

  8. Ich würde mich über das Modular mit der Addams Family freuen. Das passt gut in meine Reihe. Noch mehr freue ich mich aber auf das Treehouse …

  9. Ich denke auch das die Piratenbucht und der Papagei die besten Chancen haben, wobei ich selbst lieber die Piratenbucht hätte aber vom Gefühl her eher glaube, ds Lego sich für den günstigeren Papagei entscheiden wird, vieleicht denk ich auch nur so um nicht all zu enttäuscht zu sein, wenn die Piratenbucht abgelehnt wird.

    Das Adams Family Haus wäre natürlich auch ein „Shut up and take my Money“ und ein MUSS, sollte es kommen und würde gerade zu den kommenden „Grusel“-Set Serie gut passen aber das wäre wieder so eine Lizenproblematik.

    Das Anatomi-Dingsi ist witzig für Ausstellungen, aber nichts was sich groß verkaufen würde, für Kinder zu ….absonderlich, für Afols zu nieschig.

  10. Die Piratenbucht ragt hier natürlich raus. Aber ich glaube zum Thema Piraten ist mittlerweile alles gesagt. Ich finde das Set auch toll, aber würde ich es mir kaufen? Ich weiß es nicht. Aber immerhin würde ich überlegen – Bei den anderen Entwürfen nicht

  11. Die Pirate Bay und Sesam Street wären für mich ein Pflichtkauf und ich könnte im Falle einer Veröffentlichung nur hoffen, dass die liebenswerten Details nicht darunter leiden. Beim Steamboat Willie hat Lego es geschafft ein für mich uninteressantes Set zum Pflichtkauf-Set zu verwandeln während das Flintstones Set durch Legos nachträgliche Bearbeitung für mich vollends den Reiz verloren hat, wenn man erst wusste, wie schön und detailverliebt es hätte sein können.

    Beim Kakapo und Machu Picchu Set würde ich mir persönlich zumindest einen Kauf überlegen, mit klarer Tendenz zum Kakapo.

    Und auch wenn mich das Museu Nacional Rio de Janeiro Set so gar nicht anmacht und ich mir irgendwie auch nicht den Hype erklären kann: Mich würde interessieren warum du es als „unwahrscheinlich“ gestuft hast. Die unglaubliche kurze Zeit, in der dieses Set die 10.000 geknackt hat könnte Lego ja zum Nachdenken bringen, ob nicht eine enorme Nachfrage besteht, welche das Set finanziell sehr erfolgreich werden lassen könnte.

    Und weil ich gerade schon beim Träumen bin: Ebenso wären eines Tages Sesamstraßen Brickheadz irgendwie richtig cool.

    • Kurze Erklärung zum Hype um das Museum in Rio:
      Das Nationalmuseum hat viele relavante Kulturschätze aus Brasilien verwahrt und ist das nationale Gedächnis gewesen. Am 02. September 2018 wurde es bei einem Brand vollständig vernichtet. Viele Fans aus Lateinamerika haben für das Set gestimmt.
      Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Brand_im_brasilianischen_Nationalmuseum

      Wenn ich mir die Reaktionen nach dem Brand von Notre Dame ansehe, gibt es eine Blick auf die Gemütslage der Menschen in Brasilien – und Notre Dame steht ja noch.

      Ich vermute zwei Gründe könnten dennoch gegen das Set sprechen:
      1. Das Set soll eigentlich in der Architecture-Reihe eingruppiert werden.
      2. Das Set hat einen sehr starken Bezug zu Lateinamerika. Ob es in den Hauptabsatzmärkten in Europa oder Nordamerika gekauft wird, ist fraglich.

      Auf der anderen Seite wäre es für Lego eine sehr gute Gelegenheit durch die Realisierung viele Sympathien in Lateinamerika zu gewinnen und das Set als Kick-Off für die Eroberung des Spielwarenmarktes in der Region anzusehen. Es gibt immerhin ca. 200 Millionen Einwohner in Brasilien und ca. 625 Mio. in Lateinamerika.

      Lassen wir uns überraschen.

  12. Auf die Piraten hätte ich Lust. Wenn es Lego aber mal um die neue „Idee“ geht, wird’s vielleicht sogar doch das Anatomini. Das macht mich leider gar nicht an – was soll ich denn damit?

  13. Ich kann Ryk nur zustimmen, der Anatomini-Dingens ist irgendwie grauslig und lässt mich schaudern.
    Der Kakapo ist süß.
    Addams Family war und ist überhaupt nicht meins.
    The Office hat für mich kein besonders ikonisches Produktionsdesign (im Gegensatz z.B. zu Big-Bang-Theory, wo das Apartment eben dieses eine fest verankerte Bild ergibt), also hm….
    Piratenbucht ist mir zu dunkelbraun, von Lego gibt’s ja dann auch keine Beleuchtung dazu, und dann..?
    Und die Sesamstraße? Nein, bitte nicht! Bitte, bitte keine Figuren, die bereits Puppen sind, in eine andere Art von „Puppen“ umwandeln… Ernie und Bert (um nur die zwei zu nennen) mit Beinen? Never ever. Egal, in welche andere Art von Spielzeug man sie umwandelt, der Charme und die Magie des Originals werden und würden um Lichtjahre verfehlt werden.
    Der Rest…äh, waren denn noch andere Sets? Space ist für Minifiguren, die Space-Sachen erleben, Machu Picchu und Museum berühren mich gar nicht, nicht mal negativ.

  14. Beim Machu Picchu sollte sich LEGO mit dem Designer vertraglich einigen und das Dingens als offiziellen Teil der Architecture verkaufen. Beim Museu Nacional ist es wahrscheinlich so, dass hier viele Brasilianer kaufen würden. So als wenn Lego jetzt ein Notre Dame rausbringt, welches aktuell in Frankreich durch die Decke gehen würde.

  15. Muss sagen von den Sets reizt mich kein Einziges. Wenn ich für eins stimmen müsste, dann wären das noch Anatomini und Pirate Bay weil ich hier mehr Kreativleistung dahinter sehe. Die anderen Sets sind eben etwas Bekanntes aus Lego nachgebaut (soll jetzt nicht abwertend klingen, ich habe immer noch immensen Respekt vor der Leistung). Da würde ich mir eher wünschen die Leute stellen ihre Anleitungen auf Rebrickable zur Verfügung.

  16. The Pirate Bay hat nur 25 Tage gebraucht um 10.000 Unterstützer zu sammeln, das so großartig das ich denke das es zu 90% als Set kommen wird und hoffe das Lego dadurch mal bemerkt wie viel Interesse die Leute an Piraten Sets haben.

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*