LEGO Jurassic World 2021: September-Neuheiten offiziell vorgestellt

LEGO Jurassic World 2021 Neuheiten Titel

Auch wenn die Sets erst im September erscheinen, hat LEGO heute schon überraschend die neuen Sets der Jurassic World-Reihe im LEGO Onlineshop gelistet und somit offiziell vorgestellt.

Insgesamt werden 4 neue Sets am 1. September im LEGO Onlineshop und den Brand Stores erscheinen, die dann aber auch alle sofort in den freien Verkauf im Einzelhandel gehen.

Alle Sets enthalten natürlich wieder einen oder meherere Dinosaurier, wobei diesmal aber keine neuen Formen zum Einsatz kommen. Dafür ist die farbliche Gestaltung aller Dinos neu. Die Altersempfehlung der Sets liegt zwischen 4 und 8 Jahren, entsprechend einfach sind sie auch konstruiert.

Interessant ist vor allem das Set LEGO 76940 T. Rex-Skelett in der Fossilienausstellung, da hier das namensgebende Skelett zwar aus Steinen aufgebaut ist, aber dennoch als Kopf ein T. Rex-Formteil mit Schädelaufdruck verwendet. Die LEGO 76942 Flucht des Baryonyx könnte sich (ggf. mit Handelsrabatten) für all jene lohnen, die sowohl Spaß an Schiffen als auch an Dinosauriern haben.

Nachfolgend stellen wir euch die neuen Sets der LEGO Jurassic World Reihe mit allen offiziellen Bildern sowie jeweils einer Zusammenfassung der wichtigsten Fakten vor.

LEGO Jurassic World Neuheiten im September

LEGO 76939 Flucht des Stygimoloch (4+)

LEGO Jurassic World 76939 Flucht Des Stygimoloch 2 LEGO Jurassic World 76939 Flucht Des Stygimoloch 1

Hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76939
  • Name: Flucht des Stygimoloch
  • Altersempfehlung: 4+
  • Preis (UVP): 39,99 Euro
  • Anzahl Teile: 129
  • Dinos: Stygimoloch, Baby-Ankylosaurus
  • Minifiguren: 3
  • Releasedatum LEGO: 1. September 2021
  • Releasedatum Einzelhandel: 1. September 2021

LEGO 76940 T. Rex-Skelett in der Fossilienausstellung

LEGO Jurassic World 76940 T. Rex Skelett In Der Fossilienausstellung 2 LEGO Jurassic World 76940 T. Rex Skelett In Der Fossilienausstellung 1

Hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76940
  • Name: T. Rex-Skelett in der Fossilienausstellung
  • Altersempfehlung: 7+
  • Preis (UVP): 29,99 Euro
  • Anzahl Teile: 198
  • Dinos: T. Rex-Skelett, Baby-Triceratops
  • Minifiguren: 2
  • Releasedatum LEGO: 1. September 2021
  • Releasedatum Einzelhandel: 1. September 2021

LEGO 76941 Verfolgung des Carnotaurus

LEGO Jurassic World 76941 Verfolgung Des Carnotaurus 2 LEGO Jurassic World 76941 Verfolgung Des Carnotaurus 1

Hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76941
  • Name: Verfolgung des Carnotaurus
  • Altersempfehlung: 7+
  • Preis (UVP): 49,99 Euro
  • Anzahl Teile: 240
  • Dinos: Carnotaurus
  • Minifiguren: 3
  • Releasedatum LEGO: 1. September 2021
  • Releasedatum Einzelhandel: 1. September 2021

LEGO 76942 Flucht des Baryonyx
LEGO Jurassic World 76942 Flucht Des Baryonyx 2 LEGO Jurassic World 76942 Flucht Des Baryonyx 1

Hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76942
  • Name: Flucht des Baryonyx
  • Altersempfehlung: 8+
  • Preis (UVP): 79,99 Euro
  • Anzahl Teile: 308
  • Dinos: Baryonyx, Dino-Baby
  • Minifiguren: 4
  • Releasedatum LEGO: 1. September 2021
  • Releasedatum Einzelhandel: 1. September 2021

LEGO Jurassic World 2021: Tabellarische Übersicht

Wir wissen aktuell noch nicht, ob in diesem Jahr noch weitere LEGO Jurassic World-Sets erscheinen werden oder ob es bei den vier oben vorgestellten Sets bleibt. So oder so  findet ihr hier noch einmal eine tabellarische Übersicht aller Jurassic World Sets des Jahres 2021, die wir laufend aktuell halten.

BildSetnummerTitelUVPReleaseShop
LEGO 76939 Flucht des Stygimoloch76939Flucht des Stygimoloch39,99 €2021, 09 LEGO
LEGO 76940 T. Rex-Skelett in der Fossilienausstellung76940T. Rex-Skelett in der Fossilienausstellung29,99 €2021, 09 LEGO
LEGO 76941 Verfolgung des Carnotaurus76941Verfolgung des Carnotaurus49,99 €2021, 09 LEGO
LEGO 76942 Flucht des Baryonyx76942Flucht des Baryonyx79,99 €2021, 09 LEGO

Wie gefallen euch die neuen LEGO Jurassic World Sets? Interessieren euch die neuen Farbvarianten der Dinos, oder fändet ihr nur neue Formen spannend? Was haltet ihr von der Idee mit dem Skelett? Schreibt uns gerne in die Kommentare!

Über Jens Herwig 128 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.

55 Kommentare

  1. „Würdet ihr euch solche Sets mit Entenhausen-Bezug auch außerhalb der 4+ Reihe wünschen, um sie selbst zu sammeln?“

    Ich sehe den Entenhausen-Bezug gar nicht, die Anspielungen in den Sets müssen sehr subtil sein 🙂

    • Haha 😀 Copy & Paste – sorry, ich passe das an. Ich meine natürlich: Enten sind ja Vögel, und die waren mal Dinosaurier… äh… hüstel.

      • Sieht so aus, als sei die Lego Sammlung nun komplett. Von den neuen Sets passt aus keiner Themenwelt mehr etwas zu den bisherigen Sammelmodellen.

        Die neuen Sets wirken zum Großteil wie 4+ oder Duplo. Da kauft man sich doch lieber Playmobil. Schade, dass Lego seine Vorteile so preis- und aufgibt. Die vergangenen 10 Jahre waren ei Spiel und Sammeltraum. Zum Glück haben wir und da kräftig eingedeckt.

  2. Schade, ich merke, das ich mich leider von Lego, gerade emotional, weg bewege. Immerhin nicht in Richtung „Plagiatshausen“, so tief sinke ich eher nicht. Die Sets sind ja nett, aber in meinen Augen wahnsinnig teuer. Unserem Nachwuchs sind Dinos wichtig. Im Prinzip sind für mich die Erscheinungen mehr oder weniger 08/15. Hubschrauber, Truck, Boot. Alles schon mehrfach vorhanden. Aber immerhin mit Dino, was uns leider dann doch nicht Anreiz genug ist. Meiner Meinung nach wäre das alles auch ohne Lizenz nicht signifikant preiswerter, daher will ich nicht in das „Lizenz-Horn“ stosswen.

    • Geht mir genauso, mittlerweile pick ich mir nur die Rosienen mit 30% Rabatt raus. Durch Legos Ideen losigkeit und 08/15 sets und der immer extremeren Preispolitik bin ich schon vor 2 Jahren zu den Alternativen Hersteller gewechselt. Zum Thema Dinos gibt es da auch Haufen weiße coole sets, auch für Kinder.

  3. Das Formteil für den Kopf bei der 76940 sieht gruselig aus. Das gibt mir irgendwie Duplo-Vibes. Aber bin auch nicht Zielgruppe 🙂

  4. Finde die sets dieser reihe immer sehr schön gestaltet etc. Nur für mich persönlich bei den Gegenwert den man hier bekommt muss ich leider passen – da gibts andere themenreihen 😉

  5. Das T-Rex Skelett finde ich putzig, werde ich mir überlegen wenns mal ein gutes Angebot gibt. Die andern Sets sind auch Klasse, aber halt nicht wirklich was für mich. Das sind super Spielsets, ich kenne da einige Eltern von Jungs im Dinoalter die bald schlaflose Nächte haben werden….

  6. Oh Mann, schon wieder Owen Grady und Claire in den Sets? Die tauchen in keiner der Camp Cretaceous Folgen auf. Und immer die gleichen Dinos in leicht anderen Farben ist auch schon langweilig. Wo bleiben die Stegosaurier, Sauropoden und alle anderen Reptilien die längst fällig wären und in den Filmen/Serien so oft auftauchen?

  7. Das große Boot hat gefühlt mehr mit Playmobil zu tun, als mit Lego. Wenige, dafür sehr große Teile und dadurch kaum Möglichkeiten irgendwas anderes damit zu bauen, als das was Lego dir aufzeigt. Nur der Preis ist halt wirklich Lego.

    • Das schwimmfähige Schiffsformteil gab es bereits früher unter anderem beim 7207 CITY Feuerwehrschiff in Rot und beim 4645 CITY Frachthafen in Grün.

  8. Ich freue mich über die neuen Farbvarinten der Dinos, auch wenn sie bei mir vermutlich nicht Einzug halten werden, bin da mittlerweile voll und durchgeplant (olivefarben sind bei mir schon die Dilophosaurier, da bin ich ganz froh, dass der alte Stygimoloch optisch heraussticht).

    Der Trend zu zu großen 4+ Sets geht halt auch hier weiter, obwohl es nur 1 ist. Ich habe mir tatsächlich die letzten kleineren 4+ JW Sets geholt 10756 & 10757. Zusammen auch 40€ für ähnliche Teile Anzahl, aber 2 mittlere Dinos (der Ankylosaurus zählt bei mir nicht wirklich, den nutze ich als Luftballon auf dem Jahrmarkt) 4 Minifiguren und vor allem eben nicht alles auf einen Schlag – das wäre mMn bei der Zielgruppe wichtiger.

    Die anderen Sets brillieren mal wieder durch Owen Grady, nicht nur hat jeder 2. Citycharackter mittlerweile seine Hose, ich habe selbst schon Han Solo Varianten mit dem Oberteil kreiert, da ich einfach nicht mehr weiß wohin noch damit.

    76940 und 76942 laufen für mich eher unter Jurassic Park, ähnlich dem 75932 damals (auch in Jurassic World Box, aber Szenen aus Jurassic Park). Aber ich weiß auch noch nichts über einen kommenden Film. Tan-farbene Dinoskelette hatten sich bei dem IDEAS Set seinerzeits ja viele gewünscht.

  9. Den Skelett – T-Rex finde ich super und mit den üblichen Rabatten ein Pflichtkauf.

    Selbst die Verfolgung des Cantosaurus mag ich. Sonst finde ich immer die Fahrzeuge in der Themenwelt wenig attraktiv und sind nur blödes „Geraffel“ das man mit zahlen muss, aber dieser 3 achsige Truck , mit Platz für 3 Figuren im Innenbereich und großer Ladefläche finde ich echt kultig und kann so gerne auch in meiner City rumkurven oder als Pick-up bei der Tuning Garage stehen ^^

    Das Schiff ist jetzt nicht so meins, aber dennoch finde ich auch hier das Gesamtpaket stimmig – man bekomt einen großen Saurier und einen großen Schwimmkörper als Schiff….lustigerweise – wenn Lego die Schiff brickbuild macht, dann wird gemeckert das die nicht schwimmen – schwimmen sie aber, dann wird gemeckert das es zu sehr nach Playmobil aussieht – hier jedoch kann man gerne hoffen das die Jurasic Park Zeichen Sticker sind, denn dann könnte man den Rumpf super zum mocen von anderen Schiffen nutzen und es gibt sicher genug Städtebauer mit Hafen, die sich über jedes neues Schiff freuen.

    • Das habe ich glatt übersehen. Ein Fahrzeug auf 6-breiter Basis, welches 2 Minifiguren nebeneinander setzt. Und es hat sogar öffnende Türen. Der Truck könnte echt das Highlight werden.

      • Selten das ich sagen würde „Gib mir den Truck, behalte den Saurier“ XD

        Wäre es ein normaler T-Rex – wäre es ein Set für das ich mit nackten Füßen zu meinen Händler rennen würde und das sind einige Kilometer aber ein Cantosaurier ist halt nur der buckliche Halbbruder den die Familie Rex schamvoll nur mit einer Papiertüte über den Kopf vor die Tür zum spielen lassen XD

    • Ich finde den Truck etwas komisch proportioniert, mit diesem überbreiten Reifen. Es ist auf jeden Fall mal was anderes als die üblichen Pickups, aber wirkt irgendwie merkwürdig. Ich kann noch nicht so recht einordnen, ob ich den schön finde oder doch eher nur „exzentrisch“.

      • Der Pick-Up sieht wirklich etwas komisch aus, hat aber ein reales Vorbild – z.B. gibt es von der Mercedes G-Klasse eine 6×6-Pick-Up-Version.

  10. Ich wünschte mir eher mehr Sets aus dem „ursprünglichen“ Film und nicht wieder das Xte Set mit den immer selben Figuren.
    Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Zu den Preisen sage ich mal lieber gar nichts…bin ja eher jemand der sich darüber nicht aufregt aber jetzt brodelt es grad heftig in mir. 😉

    Schönen Abend euch allen! 🙂

    • Das kann man aber so nicht rechnen, da ist ein riesen Schiffsteil und ein großer Dino dabei. Schon etwas teuer, aber noch realistisch. 2017 gabs zuletzt das gleiche Schiffsteil in weiß bei der Küstenwache mit mehr Teilen, aber für 100 Euro ohne Dino.

      • Hat denn irgend jemand eine grobe Vorstellung davon, was solch ein Formteil oder Dinoasaurier in der Herstellung wirklich kostet? Auf mich wirkt das Argument, dass man bei der Jurassic-Serie ständig hört: „Ja, ist etwas teuer, aber die Dinos!“ nicht wirklich schlüssig. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Dinosaurier viel mehr als 1 € in der Herstellung kostet. Aber auf keinen Fall erklärt dies doch Preissteigerungen jenseits vonn 100% im Vergleich zu Sets, die ohne Formteile auskommen. Da hat das Marketing doch eher ganze Arbeit geleistet und uns wird durch die konsequente Preisgestaltung eingetrichtert, dass dies schon alles gerechtfertigt sei.
        Aber wie gesagt, ohne konkrete Zahlen sind das doch wieder alles nur Mutmaßungen.

        • Na ich finde die 80 Euro schon realistisch. Nehmen wir als Referenz die
          7207 Fire Boat von 2010:
          – gleiches Schiffsteil
          – hat 50 Euro gekostet
          – hatte auch nur 306 Teile
          – kein Dino
          – keine Lizenz
          – 11 Jahre Inflation
          Da kommt man schon hin!

        • Die Dino-Teile sind ja schon deutlich komplexer als Standardteile. Man hat sehr oft verschiedene (kunststoff-)Farben in einem Teil, teilweise werden auch andere Materialien (z.B. Gummi für den Schwanz) mit integriert. Hinzu kommen die Drucke auf „unschöne“ Oberflächen, da man für die ganzen gewölbten Teile erstmal individuelle Halterungen für den Druckprozess braucht.
          Eine extrem teure Form bei LEGO war z.B. der Würfel aus den LEGO Spielen, der aus normalem LEGO ABS und Gummi in einem Teil bestand und dessen Form alleine deutlich über 100.000€ gekostet haben soll.
          Zur Form kommen dann ja noch die Kosten der Maschinenstunden der eigentlichen Spritzgussmaschine plus diverses anderes Zeug. Ein großer Preistreiber ist dann sicherlich auch die Logistik dahinter und je besonderer das Teil, desto teurer ist das auf ein einzelnes Teil gerechnet.

          Lange Rede, kurzer Sinn: Egal ob die Spritzgussform sehr teuer ist oder nicht, ist das nur einer von vielen Faktoren aus denen die Herstellungskosten letztendlich bestehen.

          • OK, ich sehe ein, meine 1 € waren vielleicht etwas zu niedrig angesetzt. 😉
            Aber nehmen wir das Set mit dem Boot und setzen für die 300 Teile die üblichen 7-10 Cent pro Teil an, macht sagen wir 25 Euro. Bleiben also für das Schiff-Formteil, den Dino, die vier Minifiguren und das Schlauchboot 55 € Rest. Wenn man überlegt, was man für dieses Geld sonst so alles bekommt…
            Kurzum: es spielen sicher verschiedenste Faktoren bei den Kosten eine Rolle und ich sehe auch, dass die Produktion einen gewissen Mehraufwand bedeutet, aber dieser Aufschlag ist schon happig.

            @Thomas
            Dein Vergleich mit dem Set aus 2010 zeigt ja nur, dass sich an der Preispolitik nichts geändert hat, sagt aber nichts über die grundsätzliche Frage der Produktionskosten aus.

          • Wie viele Dinoteile werden mit einer Spritzgussform hergestellt bis sie ausgetauscht werden muss? Wie viele Sets werden für den Produktzyklus hergestellt? Wie verteilen sich die Kosten unter diesen Fragestellungen? Normal müsste es doch so sein, je mehr produziert wird, umso billiger kommt es.
            Dazu werden Formen doch einfach auch nur recyclet und meist nur die Farben/ „Bemalung“ geändert. Würde mich mal interessieren, wie sich da die Preisgestaltung bei gleichen Formen über die Jahre entwickelt haben.

        • Die eigentliche Frage, die sich hier stellt ist: Braucht alles eine Lizenz und muss bei so einem Schiff ein Dino dabei sein? Dann könnte man ein Schiff auch für 50 oder heute 60 Euro kaufen. Und den Dino separat kaufen, wie von anderen Herstellern ohne das ganze Beiwerk, dann hier für vlt. 15-20 Euro. Lego macht eben gerne große Sets, wo sich viel tummelt, was man vlt. gar nicht braucht.

          • 1.Kosten – Hier wird immer nur die Materialkosten berechnet und das mit einer Kalkulation die viel Faktoren nicht berücksichtigt …zu den komplexen Formen und Maschinenstunden kommen noch Designstunden hinzu und vorallem auch LAGERKOSTEN – dank dem Designer des Daily Bugle wissen wir, das jedes einzelne Glied und Bauteil einer Figur einzeln gelagert wird und vorallem so ein großer Schiffsrumpf verbraucht viel Platz im Lager, also wesentlich mehr als ein minifugrenkopf oder so.

            2. Lizenz – nö im Grunde braucht es keine Lizenz, Playmobil hat gerade erst eine „Dino Rider“ Serie rausgebracht – Dinos hatten sie schon länger, nun haben sie Dinos mit Kanonen und Sitze und Aufbauten auf den Rücken auf denen Menschen reiten …und in dieser Form gab es in den 90igern mal eine Zeichentrickserie aber diese hat mit den PM Sets nichts zu tun – ergo , Kopie ohne Lizenz …..ABER wir müssen sehen, das es gerade die Lizenzen waren, die Lego damals vor dem Absturz bewahren, konkret die SW Lizenz und Jurasic Park/world ist nunmal auch eine Hausnummer die bei groß und klein bekannt ist und somit einfach zieht – PM hat den Lizenzboom auch gespürt, als sie anfingen mit Ghostbuster, Back to the Future, Drachenreiten leicht gemacht , Heidi …etc. es wird meineserachtes sehr unterschätzt was so eine Lizenz wirklich ausmachen kann, statt „No-Name“ zu bleiben – und CITY zeigt, das Produkte ohne Lizenz bei Lego auch nicht zwangsweise gleich günstiger sein müssen 😉

    • Das 4+ ist auch der Hammer. Da ist ja gar nichts drinnen. 129 Teile nicht mal große sehe ich. Ich dachte mir ok vielleicht 15 Euro bis ich die UVP von 40Euro gesehen habe.

  11. Ich hatte mich echt auf die neuen Dino Sets gefreut, aber es ist leider etwas ernüchternd. Die Dinos selbst sind ja echt gut, aber
    was mir bei allen Sets fehlt, ist das Drumherum. Bei der 76941 z.B. Dino, Jeep, Hubschrauber, fertig. Bei früheren Sets gab es mal noch ein paar Pflanzen, Käfige aus denen sie ausbrechen konnten etc. Es wirkt alles etwas lieb- und detaillos. Schade, zumal bei den aufgerufenen Preisen.

  12. Sets sind schon nett, aber leider ist kein einziger neuer Dino dabei. Dem Baronyx haben sie neue Hände verpasst, sonst scheint alles gleich. Hätte mal nen Brachiosaurus erwartet oder andere Dinos die wir noch nicht hatten. Aber das Schiff ist ein Must-Buy, habe alle LEGO Feuerwehr- und Polizeischiffe, die es je gab und auch fast jedes Rumpfteil, z.B. auch das olivegrüne von Chima. Jetzt das große Schiffsteil in Schwarz, das ist schon sehr gut. Auch der Dino gefällt farblich.

  13. Der Skelet Rex erinnert mich an den Film „Nachts im Museum“. (o;
    Ich habe auch sehr auf neue Saurier gehofft aber ich kann auch LEGO verstehen, dass diese großen teuren Formen öfter genutzt werden müssen. Ich habe von jedem Dino mindestens einen aber ich brauche nun nicht noch jede Farbe. Das Schiff finde ich interessant und man kann auch gut etwas anderes daraus bauen.
    Diese Sets werden bestimmt die jüngsten Dino Fans begeistern und sind für alle, die in dieses LEGO Thema einsteigen möchten, ein toller Start.

    • Ich finde auch, wenn es die Formteile eh gibt, dann sollte man sie lieber so vielseitig nutzen wie geht. Lieber noch ein paar mehr Farben (wenn überhaupt) oder Flügel ran für Castle/Ninjago, als jedes Jahr eine neue Form, das hilft der Teileinfaltion auch nicht. Die Minifiguren haben am Ende auch alle dieselbe Grundform und es ist ja eben kein Playmobil, wo man alles exakt nachbilden muss. Wenn man tausend verschieden geformte Tiere braucht, ist dann LEGO vielleicht auch der falsche Ansprechpartner.

    • Ich hätte es fabulös gefunden und eine große Chance, wenn sie bei dem Schiff mal einen WASSERSAURIER gebracht hätten – dann wären wir zwar nicht bei 80€ sondern bei 100 – 120€ gelandet, wegen neuem Tier und so ein Wassersaurier müsste auch recht groß sein aber ……hrrrr~^^

      • Das stimmt, ich hatte früher mal einen Wassersaurier von LEGO in einer Plastikbox. Seitdem habe ich nie wieder einen von LEGO gesehen. Es gibt so viel Potenzial auf diesem Gebiet.

  14. Den T-Rex-Schädel finde ich eigentlich gar nicht so schlecht – aber die Hände, äh, Klauen…? Die sehen wirklich etwas karg gebaut aus.

  15. Ziemlich enttäuschend, da viel selbst Jangbricks nicht viel positives zu ein.

    Wenig Neues, Farbgestaltung der Saurier fragwürdig und Preise total absurd.

    Das 4+ Set noch das beste IMO …

  16. Habe mir in aller Ruhe mehrmals die Setbilder angeschaut. Losgelöst von den Preisen betrachtet, finde ich die Sets aus AfoL-Perspektive „nur ok“. Es ist viel lieblos Gestaltetes dabei. Mir fehlen Details, und auch mehr und teils schönere Sidebuilds wären wünschenswert. Als Spielsets (aber weniger als Bausets) gehen sie im Gesamten dennoch in Ordnung.
    Dass die Sets recht gut laufen werden, steht wohl außer Frage – allein wegen den Dinos. War bei mir als Knirps damals ja auch nicht anders. Dinos sind ob mit oder ohne Lizenz ein Klassiker bei vielen Kinderherzen (und Erwachsene will ich da nicht ausschließen 😉 )

    Der 6×6 Geländewagen gefällt mir irgendwie. Sieht aber schon recht martialisch und militärisch aus. Fehlt noch eine Bewaffnung hinten auf der Ladefläche. Der Hubschrauber hingegen hätte schöner ausfallen können. Immerhin sieht er nicht so minimalistisch wie der beim Forschungsschiff aus dem letzten Jahr aus.

    Das schwimmfähige Schiff finde ich ganz nett, auch wenn da die Aufbauten recht sparsam gehalten sind. Dafür finde ich den Baryonyx mit der neuen Farbgebung nicht mehr ganz so gefährlich und bedrohlich ausschauend. Da finde ich den vorigen in Graublau cooler.

    Das T-Rex-Skelett gefällt mir von der Farbgebung ganz gut. So hätten die IDEAS Skelette gern ausschauen können (also abgesehen vom Kopfformteil in diesem JW-Set. Das ist ok; kann mich nur nicht ganz anfreunden mit Brickbuildteilen kombiniert mit Formteilen, ähnlich dem Fluffy in der neuen HP-Serie) 😉

    Die 4+ Sets im Allgemeinen finde ich persönlich sehr schade und frage mich zunehmend, ob es diese denn überhaupt braucht als Zwischenglied zu Duplo und „System“. Immerhin finde ich die Anleitung bei diesem Set hier ganz nett gestaltet. Und der Dickschädeldino gefällt mir 👌

    • Ach… manchmal wäre eine Edit-Funktion ganz nice. Möchte noch ergänzen, dass ich den Torso der Dame beim Set mit dem 6×6 Militruck toll finde. LEGO könnte den auch gern für die yellow figs bringen. Und sowieso gibt es sehr viele tolle Torsi bei den nichtgelben Figuren. Hätte absolut nichts dagegen und mehr Abwechslung für die klassichen Figuren brächte noch viel mehr Freude 😉

  17. Falls es bisher noch keinem aufgefallen ist, die Besonderheit dieser Sets sind die Mini-Figuren. Diese bassieren auf der Netflix Serie Camp Kreidezeit / Camp Cretacious. Wenn man alle will muss man mindestens 3 der Sets kaufen.

  18. Naja,

    die Sets wirken sehr wie ein Lückfüller, bis wir im nächsten Jahr hoffentlich die volle Ladung bekommen.

    Die Figuren beziehen sich alles ( außer Owen und Claire, die ich nicht zum hundertsten mal brauche!!!!!) auf die Serie Camp Cretacious.
    Allerdings finde ich es echt mies, wie viel man ausgeben muss ( einschließlich des 4+ Sets!) um alle Kids der Serie zu erhalten.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.