LEGO: Verwaltungsrat demnächst ohne Kjeld Kirk Kristiansen

Kjeld Kirk Kristiansen

Andere Menschen wären mit 71 Jahren wahrscheinlich schon längst in Rente. Kjeld Kirk Kristiansen, der Enkel des LEGO Gründers Ole Kirk Kristiansen, dagegen verlässt nur den Verwaltungsrat, ist aber durchaus noch in anderen Bereichen der LEGO Group tätig. Auf der nächsten Jahreshauptversammlung der LEGO Group im April wird der Rücktritt vollzogen.

Trotz des Rücktritts bleibt LEGO nach wie vor unter der Führung der Familie.

Kristiansen wird Vorsitzender des Verwaltungsrats von Kirkbi und stellvertretender Vorsitzender der LEGO Stiftung bleiben. Die Hauptaktionärsgesellschaft Kirkbi gab bekannt, dass es sich um einen Generationswechsel innerhalb der Familie handele. Sein Sohn Thomas hat die Position des stellvertretenden Vorsitzenden im Verwaltungsrat schon 2016 übernommen. „Seit mehreren Jahren haben wir sorgfältig vorbereitet, wie wir uns wünschen, den aktiven Familienbesitz über die Generationen hinweg aufrechtzuerhalten“, erklärte Kjeld Kirk Kristiansen. „Jetzt ist die richtige Zeit für den nächsten Schritt gekommen.“

Kirkbi A/S ist eine dänische Aktiengesellschaft mit Sitz in Billund, die als Holding für die Beteiligungen und als Vehikel für die Finanzinvestments des Spielwarenherstellers dient. Kirkbi besitzt die Markenrechte von LEGO. 75% der LEGO A/S gehört Kirkbi, der Rest gehört der LEGO Stiftung. Außerdem hält Kirkbi A/S 29,9% an Merlin Entertainment, die unter anderem für die Freizeitparks LEGOLAND verantwortlich sind. Darüber hinaus hat Kirkbi noch weitere Beteiligungen wie zum Beispiel an einem Windpark, verschiedenen Dienstleistern, einer Drogeriemarktkette und verschiedenen Immobilien.

Ich persönlich finde es sehr schön, dass es sich bei LEGO um ein familiengeführtes Unternehmen handelt. Trotzdem finde ich es irgendwie schade, dass so ein bekanntes Gesicht wie Kjeld Kirk Kristiansen wahrscheinlich nicht mehr auf manchen LEGO Ausstellungen wie beispielsweise in Skærbæk persönlich zu sehen sein wird. Schon durch den Bau des LEGO House war er in meiner Wahrnehmung sehr präsent. Ich hoffe, sein Sohn wird diese Aufgaben als Repräsentant der LEGO Familie ebenfalls übernehmen.

Verbindet ihr das Unternehmen LEGO auch so stark mit Kjeld Kirk Kristiansen? Findet ihr es gut, dass ein Generationswechsel angestrebt wird? Verbindet ihr bestimmte Hoffnungen für weitere Entwicklungen mit diesem Rücktritt oder macht ihr euch eher Sorgen? Oder seht ihr LEGO mittlerweile nicht mehr so sehr als Familienunternehmen?

Über Ryk Thiem 90 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*