LEGO 75936 Jurassic Park D2C Set: Das ist bisher bekannt

Screenshot aus dem Jurassic Park Film: T-Rex mit fallendem Banner

Update: Mittlerweile ist das LEGO 75936 Jurassic Park: T. Rex Rampage Set vorgestellt worden und kann auch im LEGO Online Shop bestellt werden!


Schon lange haben wir das Erscheinen eines Jurassic Park D2C Sets in unserer LEGO Neuheiten 2019 Liste angekündigt. In diesem Beitrag wollen wir einen genaueren Blick auf die aktuellen Gerüchte und ersten Infos rund um das LEGO 75936 Jurassic Park Set werfen.

Bisher war eigentlich nur (gerüchteweise) bekannt, dass aus dem Jurassic Park bzw Jurassic World Universum ein großes D2C (Direkt to Consumer) Set in diesem Jahr erscheinen soll, dass wohl die Setnummer 75936 tragen könnte. Die einzigen diskutierten Infos waren die Anzahl der Teile und der Preis: 3.120 Teile soll es angeblich für 249,99 Euro geben. Ob diese Infos korrekt sind, können wir zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht sagen. Der Preis von gerade mal 8,0 Cent wäre für ein lizenziertes Set wirklich sehr günstig. Andere Jurassic World Sets liegen hier in der UVP eher zwischen 12,0 und 16,0 Cent pro Stein. Es wäre also nicht unwahrscheinlich, dass der Preis eher bei 349,99 Euro (11,2 Cent pro Stein) liegt.

Was allerdings jetzt seit kurzem bekannt ist, sind einige der enthaltenen Minifiguren. In den letzten Tagen sind die ersten Bilder von Figuren aufgetaucht, die wir euch hier aber nicht zeigen wollen, da es sich dabei um Diebesgut handeln dürfte. Bestätigt sind aber mit diesen Bildern die folgenden Charaktere, die alle aus dem ersten Jurassic Park Film von 1993 stammen:

  • John Hammond (Richard Attenborough)
  • Ian Malcom (Jeff Goldblum)
  • Dennis Nedry (Wayne Knight)
  • Ray Arnold (Samuel L. Jackson)

LEGO Jurassic Park D2C Set Charaktere

Ian Malcom wird dabei nass und mit offenem Hemd gezeigt, Dennis Nedry mit einem vom Dilophosaurus bespuckten Gesicht. Dabei handelt es sich meiner Erinnerung nach um zwei unterschiedliche Szenen aus dem ersten Film. Da auch noch John Hammond und Ray Arnold als Minifiguren existieren und (abgesehen von den vier bereits angekündigten Jurassic World Sets) keine kleineren Jurassic Park Sets mehr im Sommer kommen werden, ergibt sich daraus eigentlich nur ein möglicher Schluss: Das große D2C Set vereint alle Handlungen und Minifiguren an einem Ort. Und der einzige Ort, der hier in Frage kommen dürfte, ist das Besucherzentrum des Jurassic Park.

Figuren die bisher noch nicht aufgetaucht sind, aber eigentlich enthalten sein müssten, sind Dr. Alan Grant und Dr. Ellie Sattle und Tim sowie Lex Murphy. Möglich wären außerdem Dr. Henry Wu und Donald Gennaro, sowie Mr. D.N.A. 😉

Zum Visitor Center des Jurassic Park gab es übrigens bereits im Jahr 2015 einen LEGO Ideas Entwurf, der 2.623 Teile umfasste und 10.000 Unterstützer finden konnte. Dieser wurde 2016 im Review Prozess von LEGO allerdings abgelehnt. Wollen wir hoffen, dass sich das Desaster mit dem Ghostbusters Haus hier nicht wiederholt.

LEGO Ideas Entwurf: Jurassic Park Besucherzentrum
Abgelehnter LEGO Ideas Entwurf von 2015: Jurassic Park Besucherzentrum

Der Vollständigkeit halber will ich hier erwähnen, dass auch schon mal im Juli 2018 über ein mögliches Besucherzentrum des Jurassic Park spekuliert wurde. Da es im Prinzip kein anderes Gebäude oder ausreichend großes Fahrzeug im ersten Teil von Jurassic Park gibt, dass aus über 3.000 Teilen bestehen könnte, fallen mir ehrlich gesagt auch einfach keine Alternativen ein. Aber vielleicht ist das auch nur Wunschdenken 😉

Zu guter Letzt versuchen wir noch eine offene Fragen zu klären: Wann wird das Jurassic Park D2C Set auf den Markt kommen? Da wir die Leaks der Figuren jetzt Mitte April sehen, ist ein Release des Sets im Juni oder eher Juli 2019 wohl am wahrscheinlichsten.

Fassen wir also nochmal zusammen, was wir bisher vermuten:

  • Setnummer: 75936
  • Anzahl Teile: 3.120
  • Wahrscheinlichste Szene: Jurassic Park Besucherzentrum
  • Release: Juni oder Juli 2019
  • Minifiguren: John Hammond, Ian Malcom, Dennis Nedry, Ray Arnold und weitere
  • Preis: Wahrscheinlich mehr als 300,- Euro

Was würdet ihr über eine Jurassic Park Besucherzentrum als großes D2C Set denken? Oder habt ihr andere Ideen, um was es sich handeln könnte? Ich freue mich wie immer auf eine Diskussion in den Kommentaren und eure Teilnahme an unserer kleinen Umfrage:

Was würdest du von einem Jurassic Park Besucherzentrum als D2C Set halten?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Wenn ihr euch ein anderes Jurassic Park D2C Set wünscht, dann ergänzt eure Wünsche bitte in den Kommentaren 🙂

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 868 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

12 Kommentare

    • Ja, das stimmt natürlich! Ich habe den Fehler korrigiert. Das kommt wahrscheinlich daher, dass ich zuletzt wieder so viel über Star Wars geschrieben habe und die fangen immer mit 752xx an 😉

  1. Ich hoffe nur, dass ein neuer Dino (am liebsten ein großer z.B. Stegosaurus, Brachiosaurus, oder, oder, oder….) dabei ist. Ansonsten warte ich erst einmal ab, bei dem Preis.

  2. Ein D2C Set aus dem ersten Teil fände ich warscheinlich zu geil um Nein zu sagen!? Vor allem bei ca.250€. Denke aber es wird eher 350€ kosten. Dann müßte ich eher überlegen. Mit der Szene geb ich Dir recht. Das Besuchercenter scheint am logischsten!? Ich könnte mir aber eine „verwüstete Version“ vorstellen?

  3. Ich würde mir persönlich neben dem grandiosen Besucherzentrum noch ein Set wünschen dass nur einen der Besucherwagen, das große Tor mit etwas Vegetation und einen T-Rex beinhält. Das würde sich bestimmt toll zusammen im Regal machen

  4. Ich halte das Besucherzentrum für zu wenig ikonisch- bzw. bekannt. Selbst wenn es in den Filmen auftaucht- sieht man es meistens nur von innen. Sprich einzelne Räume. Daher turnt mich der Gedanke nicht an. Ich halte ein Set ala Hogwarts Castle für am wahrscheinlichsten. Also sprich Mikroscale. Meine Begründung: Es wäre mit der Teileanzahl möglich, eine Miniversion des kompletten Parks zu bauen- inkl- des ikonischen Einfahrtstores, n paar Bäume, Brontosaurus, T-Rex, Stegosaurus, Dino Eier, Wasser, etc. LEGO hat gerade einige Design Teams auf dem Micro Trip- siehe Hogwarts Castle, Winkelgasse, Avengers Tower, und nicht zuletzt, die morgen erscheinenden Dinos im Lego House. Die Minifiguren (auf Platte) könnte es als weiteren sammel-Anreiz für Afols ebenfalls dazugeben- wäre auch nicht unüblich. Wenn es ein D2C Set ist- was vermutlich eher an AFOLS gerichtet ist, (denn was sollten sonst die classic Charaktere da drin) macht auch ein so riesiges „Playset“ keinen Sinn. Denke es kommt was cooles, Display fähiges auf uns zu. Für große Kinder.

    • Das sind interessante Gedanken, kann ich auch zum großen Teil nachvollziehen. Was für mich nicht passt, ist die Minifiguren-Auswahl: Gesetzt den Fall, man bekommen (wie bei Hogwarts) 4 Figuren: Warum dann gerade die vier bisher bekannten? Das scheint mir wenig sinnvoll…

  5. Ich tippe auch auf das Besucherzentrum. Immerhin gibt es das Skelett im Eingangsbereich, dann die Küchenscene mit den Raptoren und die Vorführung mit Mr. DNA. Würde mich über so ein Set sehr freuen. Das große Tor ist obligatorisch.

    • Die Küchenszene hatten wir ja schon im Set 75932. Wäre natürlich eine Möglichkeit, dass dieses in das neue Set integriert werden kann. Irgendwie glaube ich das aber nicht…

  6. Mal wieder ein Fall von: „shut up and take my money!“. Bei der Auswahl der geleakten Figuren ist mir fast schon egal, was es für ein Set wird.
    Ein reines Playset wäre jetzt nicht so der Hit, außer es schaut auch im Regal gut aus.
    Eine Microscale-Version eines größeren Teil des Parks hätte schon auch etwas, aber da wären dann keine Fahrzeuge in Minifiguren-Maßstab dabei, und ich glaub viele wünschen sich die Jeeps oder Explorer schon lange.
    Bin auf jeden Fall sehr gespannt und hoffe, dass das Set bald vorgestellt wird.

  7. Am liebsten wäre mir die Ausbruchsszene des T-Rex. Hierzu gibt es ja schon einige Dioramen außerhalb von LEGO. An den Anfang könnte man auch das bekannte Tor stellen, Explorer und ggf. Jeep wären ebenfalls möglich. Den Jeep gerne in Zusammenhang mit einem Dilophosaurus und Dennis Nedry.

    Wenn das Set wirklich 350 Euro kosten sollte, kann man allerdings schon jetzt sagen, dass das Hogwarts-Schloss (auch mit seinen 50 Euro Mehrkosten) die Latte verdammt hoch gelegt hat. Das Besucherzentrum könnte mMn dagegen nicht anstinken. Eine sehr spannende Angelegenheit!

    Aber im Endeffekt würde ich eh alles kaufen. Und zwar sofort. Bei Jurassic Park setzt mein Verstand definitiv aus.

  8. Bei amazon.uk ist das Set übrigens schon mit einem Release zum 01.07.2019 gelistet. Außer der Artikelnummer, der Zuordnung zum Thema Jurassic Park bzw. World und dem Gewicht ist dort aber nichts zu erkennen.

    Würde ja dafür sprechen, dass das Set nicht nur ausschließlich D2C angeboten würde.

    Kann man Angaben dieser Art vertrauen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*