Bricklink: Die Finalisten des LEGO AFOL Designer Programms stehen fest

Im September 2018 hatte Bricklink eine Kooperation mit LEGO zum sechzigsten Jubiläum des LEGO Steins bekannt gegeben. Jetzt wurden 16 Finalisten vom LEGO AFOL Design Program bekannt gegeben.

Teilnehmer am AFOL Designer Program konnten seit Oktober 2018 ihre Setvorschläge mit einer Maximalgröße von 2.000 Teilen einreichen und wurden seit November einem Reviewprozess unterzogen. Ab dem 1. Februar kann man dann  für seine Favoriten abstimmen. Dies funktioniert ähnlich wie bei LEGO Forma über eine Crowdfunding-Kampagne. Im März endet das Crowdfunding und die Produktion beginnt.

Es handelt sich bei dem Projekt um eine offizielle Kooperation zwischen LEGO und Bricklink. Allerdings werden die Sets anschließend nicht von LEGO wie bei der hauseigenen Plattform Ideas vertrieben, Bricklink erhält lediglich die benötigten Teile für die jeweiligen Sets. Die Sets werden anschließend von einem Verpackungsunternehmen in Los Angeles verpackt und ab April 2019 beginnt die Auslieferung. Realisiert werden jedoch nur Sets, die eine bestimmte Mindestschwelle erreichen. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Exemplare eines Sets baken.

Bricklink hatte angekündigt bis zu 20 Finalisten nach der Reviewphase vorzustellen, letztendlich haben es nur 16 Sets geschafft. Diese möchten wir dir im folgenden kurz vorstellen. Wir haben die Siegersets alphabetisch nach ihren Namen sortiert, die Reihenfolge beinhaltet also keine Wertung unsererseits und der Bricklink-Jury.

Antique Fire Engine

  • Ersteller: BooneLangston, USA
  • Teile: 1256
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Antique Fire Engine

Bikes!

  • Ersteller: mdt.maikel, Niederlande
  • Teile: 520
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Bikes!

Clovershire Castle

  • Ersteller: NewEletia45, USA
  • Teile: 830
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Clovershire Castle

Eight Studs

  • Ersteller: kleinraum, Österreich
  • Teile: 1425
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Eight Studs

Hot Shot Carnival

  • Ersteller: BRIXONATOR, Österreich
  • Teile: 581
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Hot Shot Carnival

Imagine it! Build it!

  • Ersteller: Brickbaron, Kanada
  • Teile: 927
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Imagine it! Build it!

Isle of Peril

  • Ersteller: JakeSadovich, USA
  • Teile: 1301
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Isle of Peril

Löwenstein Castle

  • Ersteller: Raziel_Regulus, Deutschland
  • Teile: 2000
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Löwenstein Castle

Poseidonia

  • Ersteller: dbodky, Deutschland
  • Teile: 259
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Poseidonia

Science Tower

  • Ersteller: TBrick, Deutschland
  • Teile: 1193
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Science Tower

Skyline Express

  • Ersteller: jazlecraz, Australien
  • Teile: 1393
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Skyline Express

Steampunk Mini Chess

  • Ersteller: CorvusA, Spanien
  • Teile: 375
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Steampunk Mini Chess

The LEGO® Story

  • Ersteller: BrickJonas, Serbien
  • Teile: 1468
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: The LEGO® Story

Viking Ship 3D Mosaic

  • Ersteller: janyap, Philipinen
  • Teile: 245
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Viking Ship 3D Mosaic

Vintage Roadster

  • Ersteller: Galaktek, USA
  • Teile: 471
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Vintage Roadster

Wild West Saloon

  • Ersteller: Legopard, Deutschland
  • Teile: 1484
  • mehr Infos (englisch)

Bricklink AFOL Designer Program: Wild West Saloon

Ich persönlich bin sehr überrascht, dass so viele deutsche Teilnehmer unter den Siegern sind. Das spricht zumindest für ein hohes Engagement und eine hohe Qualität bei den AFOL. Dass der asiatische Raum lediglich ein Set beisteuert und es sich dabei dann auch noch um ein sehr nordisches Thema handelt, finde ich auch bemerkenswert. Mir gefallen alle Sets recht gut, wenn auch nur sechs zu meinen persönlichen Vorlieben passen. Bei vier Sets werde ich das AFOL Design Program definitiv im Auge behalten und je nach Preisen und Versandkosten durchaus auch darüber nachdenken auch das eine oder ander zu baken.

Wie sieht es bei dir aus? Gehörst du zu den AFOL, die sich nach Burgen sehnen, und kannst kaum noch abwarten bis das Crowdfunding beginnt? Oder möchtest du lieber eins der Präsentationsmodelle oder eines der Fahrzeuge? Vielleicht findest du das ganze AFOL Designer Program von Bricklink auch uninteressant? Lass uns gerne in den Kommentaren über deine Meinung sprechen.

Über Ryk Thiem 122 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

9 Kommentare

  1. Oh je, da sind einige schöne dabei. Die beiden Autos sehen klasse aus, und natürlich die Burg und der Saloon. Hoffe es wird nicht so teuer, denn eins würde ich gerne mindestens unterstützen.

  2. Einige schöne Sets sind dabei. Schauen wir mal auf die Preise.
    Auch ein Lob an den Schreiber des Artikels, sehr schön aufbereitet und vorgestellt.

  3. Tataaa..!
    Eine Burg, ein Saloon und die Schießbude für den Jahrmarkt.
    Den Science-Tower find ich ebenfalls cool.
    10.000 USD kommen schnell zusammen. Insofern gibt es gute Chancen, dass alle Sets produziert werden.

    Jetzt fehlen nur noch für uns Europäer die Asia-Spezial-Sets als Crowdfunding.
    Komm Lego, trau Dich!

  4. Ich muss sagen, dass mir von den als erstes veröffentlichten Sachen keine so richtig gefallen wollte. Doch jetzt hab ich den Saloon von Legopard (dessen Name einem ja doch ein Begriff ist) und muss sagen, dass ich interessiert bin. Nicht zuletzt, weil er gerade so zu meiner durch RDR2 hervorgerufenen Westernstimmung passt.
    Wie genau läuft denn das ganze Prozedere ab? Angenommen ich gebe jetzt 10$ zu den veranschlagten 10.000$ hinzu, sichere ich mir damit ein Vorkaufsrecht auf das Set und muss dann nur noch die UVP-10$ bezahlen?

    • @ Max
      wenn ich mich nicht irre, lief das beim ersten Crowdfundingprojekt von Lego (Lego Forma) ab wie bei einer Vorbestellung. Du hast eine normale Bestellung abgegeben, Zahlungsinstruktionen hinterlegt und bei Erreichen der geforderten Stückzahl kam der Kauf zu stande.

      @lukas
      Stimmen die USD 10.000? – Konnte den Betrag nirgens finden. Erscheint mir erfruelich niedrig. Bei unterstellten 7ct/Teil wird der Saloon schon bei ca. 70 Vorbestellungen produziert.

  5. Auf der Bricklink Seite steht „One of the great benefits of being an initial backer is free shipping on all sets! …“
    Die Frage ist ob das weltweit gilt. Ansonsten könnte das mit dem Shipping von L.A. preislich schnell unangenehm werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*