The LEGO Group: Ein Blick auf den neuen Campus

LEGO baut bereits seit 2017 im dänischen Billund einen neuen Campus für seine Angestellten. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant, jetzt aber gibt es ein paar hübsche Drohnenaufnahmen, die LEGO veröffentlicht hat.

Lego hat die bisherigen Fortschritte des Baus auf ihrem Account bei LinkedIn geteilt und teilt gleichzeitig die Freude:

„Unser neuer LEGO Campus in Billund nimmt Gestalt an. Schauen Sie sich dieses Drohnen-Filmmaterial der Bauarbeiten an – wir freuen uns riesig über den Einzug! #legocampus #dronefootage“

Anbei noch ein paar Fakten zum neuen Hauptgebäude am Firmensitz Billund. Die Gesamtfläche des Gebäudes wird 52.000 Quadratmeter beinhalten. Der ausführende Architekt ist C.F. Møller und beratender Bauingenieur heißt Niras. LEGO selbst beschreibt das Konzept folgendermaßen:

„Die architektonische Form des Gebäudes wird optimale Tageslichtbedingungen für die gesamte Bürofläche bieten. Außerdem hat es einen äußerst geringen Energieverbrauch und ist innen und außen von Grünflächen umgeben.
Das neue Gebäude stimmt mit dem Entwicklungsplan der Stadt Billund überein.“

Das neue Bürogebäude soll ein ganz besonderes LEGO Gefühl vermitteln, das sich von gemeinsamen Arbeitsbereichen im Inneren erstreckt bis hin zum öffentlichen Park, der das Gebäude umgeben wird. Geplant sind ein LEGO People House mit großzügigen und farbenfrohen Atrium, aufgewertet von architektonischen Besonderheiten, die nach Vorbild bekannter LEGO Elemente gestaltet wurden, und Innenräume mit hellen Farben und offenen Arbeitsräumen.

Ich bin sehr gespannt, auf das fertige Resultat, auch wenn es bis auf den öffentlichen Park vermutlich nicht für uns Fans gedacht sein wird und nur selten Gäste die Möglichkeit bekommen, die zukünftigen heiligen Hallen zu betreten.

Findet ihr solche Einblicke interessant? Oder sind solche kleinen Einblicke hinter die Kulissen von LEGO für euch eher uninteressant? Wie findet ihr den Campus von LEGO bislang? Wäre das ein Arbeitsumfeld, in dem ihr euch wohlfühlen würdet?

Über Ryk Thiem 90 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

4 Kommentare

  1. Mich interessiert solch eine Meldung schon, da ich im wirklichen Leben Architekt bin und mir bereits, vor allem unter diesem Gesichtspunkt, das neue LEGO House in Billund kurz nach der Eröffnung ausführlichst angesehen habe. Das Gebäude des dänischen Architektenteams BIG um Bjarke Ingels (Jahrgang 1974) hat m. E. ein wirklich außerordentliches Gebäude entworfen und realisiert. Wenn der neue LEGO Campus nur „halb so gut“ wird, ist er immer noch spitze. Bei dem genannten Architekten C.F. Moller ist allerdings zu erwarteten, das mindestens dasselbe, herausragende Ergebnis erreicht werden wird … (Lobhudelei Ende 😉

  2. „LEGO baut bereits seit 2017…“
    „Die Fertigstellung ist für 2021 geplant…“

    Solche Baustellen kenn ich. Bin gespannt wann Lego den Campus tatsächlich nutzen kann 😀

  3. Hmm, architektonisch sicher gut durchdacht, ästhetisch naja. Sieht ein bisschen aus wie ein moderner Grundschulkomplex. Mit Turnhalle und so. Vielleicht machen sie noch was bei der Farbgestaltung oder designen die Umgebung noch nett.

  4. Hi, ich finde solche Artikel runden euren Auftritt sehr gut ab. Ihr macht echt einen spitzen Job. Natürlich ist es auch interessant etwas über den Firmensitz von Lego zu erfahren. Ich selber war vor kurzem im Lego House und muss sagen, dass Gebäude und die Art wie Lego mit seinen Besuchern dort umgeht ist einfach hervorragend. Der Aufenthalt war spitze, kann ich nur jeder Familie empfehlen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*