LEGO Chinese New Year Sets 2020: Beide Sets sind jetzt bestellbar!

LEGO Chinese Seasonal 2020

Update (10. Januar, 08:55 Uhr): Heute Nacht sollte der Verkauf der beiden LEGO Chinese New Year Sets im LEGO Online Shop starten. Aufgrund von technischen Problemen war das Tempelmarkt Set (80105) zunächst nicht bestellbar, aber jetzt lassen sich beide Sets problemlos in den Warenkorb legen:

Wir weisen an dieser Stelle nochmal darauf hin, dass ab dem 13. Januar das LEGO 40355 Jahr der Ratte Set ab 80,- Euro Bestellwert im Warenkorb landet. Ob ihr jetzt bestellt oder lieber ein paar Tage abwartet, müsst ihr selber entscheiden.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)


Im Jahr 2020 erwarten uns auch in Europa zwei neue LEGO Chinese New Year Sets: Lion Dance und Chinese New Year Temple Fair wurden heute vorgestellt. Die beiden Sets werden in Asien bereits Ende 2019 verfügbar sein und landen dann ein paar Tage später in unseren Regalen. 

Beide Sets erscheinen hierzulande ab dem 10. Januar 2020 und werden wie andere D2C Sets exklusiv bei LEGO verkauft werden. Wir stellen euch unten die beiden Sets vor und haben alle Details für euch.

LEGO 80104 Löwentanz

LEGO 80104 Löwentanz

LEGO Chinese New Year 80104 Lion Dance

Das Löwentanz-Set gibt eine beliebte Szene des Frühlingsfestes anschaulich wieder und soll schöne Erinnerungen an das traditionelle Festival erwecken. Das Set enthält 5 kleine Löwenfiguren und eine Schlagzeugbühne mit Trommelfunktion. Ein dazugehöriges Tempeltor ist verziert mit traditionellen Mustern. Das Set enthält außerdem 8 Minifiguren, darunter Löwentänzer und einen Mann im Rattenkostüm zum Jahr der Ratte.

Zusätzliche Zubehörelemente wie eine rote Rolle mit den besten Wünschen, die rote Kugel, der Kohl, der Kalligraphiepinsel und ein Raketenfeuerwerk sind ebenfalls enthalten. Das Set enthält 882 Teile wird zum Preis von 69,99 Euro erhältlich sein.

Hier könnt ihr euch auch eine kurze Einführung des Sets im Video ansehen:

LEGO 80105 Temple Fair

LEGO 80105 Neujahrsfest

LEGO Chinese New Year 80105 Temple Fair

Das Chinese New Year Temple Fair-Set fängt ein beliebtes Ereignis ein, das oft in Städten in ganz China zu Beginn des neuen Mondjahres zu sehen ist. Das Set enthält Stände mit einer Auswahl authentischer Gegenstände, die man auf einem Temple Fair finden würde. Von Grillgeschirr bis zu Süßigkeiten, Spielzeug, Vasen und Teigfiguren ist alles nachgebildet. Das Set enthält 14 Minifiguren. Die Familie vom letztjährigen Chinese New Year’s Eve Dinner-Set setzt in diesem Set die Geschichte ihrer Frühlingsfestfeiern fort. Dieses umfangreiche Set beinhaltet 1664 Teile und kostet ziemlich günstige 99,99 Euro.

Auch zum traditionellen Tempelmarkt gibt es ein kurzes Einführungsvideo:

Ein ganz besonderes Produktdesign

LEGO Produktdesigner Markus Rollbühler hat laut der Pressemeldung von LEGO die Sets so authentisch wie möglich gestaltet und sich von Kindern Szenen der Feierlichkeiten vorspielen lassen. So sagt er:

„Wir haben bei der Gestaltung der Sets unglaublich gründlich nachgeforscht. Für die Chinese New Year Temple Fair haben wir uns die Art der Dinge, die die Verkäufer an den Marktständen verkaufen, und die verschiedenen angebotenen Waren genau angesehen.“

„Beide Sets enthalten erstaunliche Minifiguren und Details, um das Rollenspiel zu fördern. Das Lion Dance-Set bietet viele interessante Spielfunktionen. Sie können zum Beispiel die Löwen ganz posieren und den Mund öffnen und schließen, um die spektakulären Tänze nachzubilden, die wir alle kennen und lieben.“

Wer sich einige weitere Informationen wünscht, kann sich noch das Designer-Video zu den beiden Sets ansehen:

Die beiden neuen LEGO® Chinese Traditional Festival-Modelle werden ab dem 26. Dezember 2019 in China und im asiatisch-pazifischen Raum und ab dem 10. Januar 2020 in der übrigen Welt zu entdecken sein.

Die drei dieses Jahr veröffentlichten LEGO Seasonal Sets mit Fokus auf die chinesische Kultur und Feiertage kamen nicht nur in China gut an. Weltweit haben viele LEGO Fans versucht die Sets in die Finger zu bekommen und der Zorn über die regionale Exklusivität der beiden ersten Sets (LEGO 80101 Chinesisches New Years Eve Dinner und 80102 Drachentanz) führte bei LEGO letztendlich zu einem Umdenken und einer Änderung der Regeln: Normale Sets sollten zukünftig nicht mehr (dauerhaft) exklusiv in bestimmten Weltregionen erscheinen.

Die beiden neuen Sets gefallen mir nach dem ersten Eindruck sehr gut, allerdings bedauere ich nach der Rückkehr der Familie aus dem LEGO 80101 Chinese New Years Eve Dinner ganz besonders, dass dieses Set noch nicht in Europa erhältlich war.

Freut ihr euch auf die kommenden LEGO Chinese Seasonal Sets im neuen Jahr, oder interessiert euch die Linie nicht? Besitzt ihr schon welche von den Sets des letzten Jahres? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 986 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

63 Kommentare

  1. Krass viel Figuren dabei!
    Und schön sind die Sets auch noch. Zu halbwegs vernünftigen Preisen!
    Und sie werden in Europa käuflich zu erwerben sein!
    Was ist da los?

    Fantastisch!
    Jedem, der den Stil mag wird seine Freude haben – und die, die auf tolle Minifiguren stehen.
    Gerne weiter so, LEGO!

  2. Die passen super zu meine anderen Sets!
    Ich find das Löwentanz-Set am besten, insbesondere die Minifiguren finde ich wieder super. Den Rattenmann kann ich auch dann zu meinem Drachentanz-Set stellen damit ich immer uptodate bin 🙂
    Ich bin echt am überlegen ob ich neben meine SW Figuren noch eine Abteilung mit den chinesischen Minifiguren eröffnen soll. 🙂 🙂

    Es gäbe für mich noch einige andere Sets von regionalen Festivitäten,die aus religiösen Gründen (Día de los Muertos) oder „anderen“ (Kanamara Matsuri) leider ausscheiden.
    Aber ein Set „Oktoberfest“ mit 134 betrunkenen Engländern als Minifiguren wäre echt etwas für IDEAS. 😉

  3. Seht tolle Sets! Der erste Distrikt meiner Stadt wird ein Ninjago/Chinatown, da passen die neuen Sets super um es mit Leben zu füllen.
    Ich gehe hier sogar fremd, denn auf dem großen Berg über Stadt wird der Yellow Crane Tower von Xingbao thronen….der passt einfach zu gut.

  4. Uh ich bin schon verliebt! Das ist auch super für Ninjago City MOCs. Ich fahr total auf den Style der Sets ab. Toll! Ich hoffe, die bringen dann die beiden fehlenden Sets auch noch irgendwann mal auf den europäischen Markt.

    Das wird ein schönes Gewusel!

  5. Mich hat Lego als potentiellen Käufer leider verloren da mir das new years eve dinner, der Drachentanz und das Drachenbootrennen in meiner Sammlung fehlen würden, sehr schade da ich die Sets wirklich herzallerliebst finde…

    • Zum Drachenbootrennen hat Sebastian schon etwas geschrieben.

      Die ersten beiden (80101, 80102) gibt es von Wiederverkäufern auf Amazon und eBay, allerdings zu gesalzenen Preisen.

      Zwischen den ersten beiden und dem Drachenbootrennen hat Lego angekündigt, daß es solche Sets in Zukunft weltweit geben wird.

  6. Beide sehen richtig gut aus mit dem richtigen GWP wird’s gekauft. Aber den Imbiss bei 80105 rechts werde ich anderst bestücken müssen der Kinder wegen. Das sind Robben bei uns im Zoo und am Imbiss daher schwierig.

  7. Den Drachentanz habe ich bereits, dann muss ich auch den Löwentanz kaufen – als Nachfolgemodell. Die anderen Sets lasse ich aber gerne ziehen.

    Mal schauen, was sie denn im nächsten Jahr tanzen lassen.

  8. Die Neujahrsbäumchen sind klasse!!
    Ansonsten natürlich ganz schöne Sets, bestimmt prima zum Erweitern der ein oder anderen Stadt, besonders wegen der vielen Minifiguren.
    Etwas schade, dass der Tempel nur aus der vorderen Fassade besteht…

    Persönlich ist es aber sowieso nichts für mich, allein vom Themengebiet her.
    Ich freue mich stattdessen schon auf die nächste Star Wars-Welle😅😁

  9. Ich finde die Sets sehr schön und die Preise scheinen auch in Ordnung zu sein. Ich werde die Sets auf alle Fälle mal im Auge behalten. Vielleicht schaffen sie es ja zu mir nach Hause.

  10. Uuiuui. Meins 😃 Vielleicht kommen die beiden Sets zusammen mit der Brickheadz Glückskatze pünktlich zum Chinesischen Neujahr. Finde die beiden sehr liebevoll und detailreich gestaltet, wie auch schon das Drachenbootrennen.

  11. Zwar überhaupt nicht mein Gebiet, aber irgendwie sind das tolle Sets.
    Wenn ich nicht sooooo viel anderes noch auf dem Zettel hätte, würde ich vielleicht beim Löwentanz schwach werden.

  12. Also mir gefällt das Temple Fair Set besser. Das Tempeltor macht irgendwie mehr her, die Stände schauen toll aus und es wirkt so, als wäre da bissl was los (und die sind nicht ganz so einseitig zu bauen wie die 5 Löwen) und die (Neujahrs)Bäumchen sind ja mal richtig knuffig. Ich glaub das muss ich haben, schaut richtig hübsch aus…
    Ich hoffe nur, das wenigstens ein paar der Steinchen bedruckt sind, sonst wird das hantieren mit den Aufklebern wohl etwas aufwendig/nervig.
    Mir stellt sich noch die Frage, wie lange diese Sets ungefähr verfügbar sein werden? Die erste Reihe war ja nicht offiziell bei uns erhältlich, aber weiß vielleicht irgendjemand wie lange diese in China verkauft wurden? Ich könnte mir vorstellen, dass es die als Saisonartikel nicht allzu lange geben wird und dann muss man sich wieder beeilen und die Wunschliste und Geld neu sortieren usw. 😉

  13. Die Sets sehen fantastisch aus. Freue mich sehr und auch noch passend zum Drachenboot- Rennen. Kann man sicherlich gut in Ninjago City und Ninjago Hafen integrieren. Sozusagen China Town.☺️

  14. Frage: warum kauft ihr solche Sets …
    – wegen der Teile zum selber was bauen?
    – zum Einbau in eine eigene Stadt?
    – zum Aufbauen, hinstellen und schön aussehen lassen und irgendwann wieder abbrechen?

    da ich (abseits von technic) nicht MOCe, und auch keine Großstadt im Keller habe, falle ich in die dritte Kategorie … und da nervt mich zunehmend, dass auch große Sets die aus vielen Sub-Gebäuden bestehen, keine gemeinsame Grundplatte mehr haben … das sieht aus der Box noch gut aus, im Endeffekt liegen dann aber die minifigs irgendwo, weil sie gar keinen Halt mehr haben, und um das alles schön aufzustellen braucht man recht viel Platz und irgend einen passenden Untergrund, und Transport ist auch nicht …
    konzeptionell hat beim Entwurf natürlich niemand mehr daran gedacht das auf einer Grundplatte sinnvoll unterzubringen, d.h. eine Anpassung darauf ist auch nicht immer sinnvoll möglich.

    Das ist auch nicht nur ein AFOL-Problem, sondern meinen Kindern geht’s bei City genauso … ich mag mich erinnern die minifigs „nach dem spielen“ wieder sinnvoll auf der Bauplatte platziert zu haben … jetzt liegen sie irgendwo rum, das betrifft dann auch die vielen kleinen „mini-zusatz-dinge die einem Set Vielfalt mitgeben sollen, aber einfach nicht integriert sind sondern nur dazugestellt.

    Habe jetzt mal einige Grundplatten von einem Alternativanbieter gekauft im zu sehen ob wir das so in Bahnen lenken können … lego werde ich mit dem Kauf von zusätzlichen Platten sicher nicht auch noch unterstützen.

    • kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, das problem zieht sich ja eigentlich durch fast alle serien. hätte lego seinerseits noch eine solide und dauerhafte plattenauswahl im standardsortiment, könnte man ja mit viel gutem willen noch ein auge zudrücken. aber nein, dass eine grundplatte in weiss 2020 schon fast als highlight gefeiert wird bei den basics, sagt ja eigentlich genug. 😉
      ich habe mich längst von lego grundplatten verabschiedet und das geht ganz allein auf deren kappe.

    • Saisonales Sets wie diese oder das Weihnachtsdorf stellen wir auf und bauen es später wieder ab.
      Die Minifiguren positioniert alle meine Tochter, einfach auf dem Regal, das funktioniert eigentlich einwandfrei auch ohne Legoplatte.
      Was nicht heißen soll, dass mich eine enthaltene Grundplatte nicht freuen würde 😉

      Modular buildings und city sets kommen in unsere Legostadt, ich überlege ev. auch die China Sets dort als Chinatown einzubauen.

  15. Das Tempel Set ist wirklich geil! Vielleicht beginne ich dadurch doch noch meinen Ninjago MOC !?
    Kann das sein,das die Teile bedruckt sind? So richtige Stickerkanten sind nicht zu erkennen? Oder gut fotografiert!?

  16. Kommt wohl alles in die Ninjago Abenteuerstadt…da Lego Exklusiv werde ich entweder auf doppelte VIP Punkte warten oder mal den Sack Punkte einlösen, den ich nun schon habe. Da ich noch Unmengen zu bauen habe, ist Zeit um auf ein gutes Angebot zu warten.

  17. Falls es noch nicht aufgefallen ist:
    LEGO-Seite ab 0 Uhr mal wieder nicht zu erreichen – und nach 15 min schon ausverkauft bzw. „Vorübergehend nicht auf Lager“…

    • Im österreichischen Legoshop war das Löwentanzset auch um 00:30 noch zu haben, das andere China set war da aber auch schon weg 🙂 Bei mir hat der schop auch noch ein wenig zumgezickt, ging aber dann doch 🙂

  18. Wenn es „exklusiv“ heißt, heißt das doch aber nicht, dass es dauerhaft exklusiv bleiben muss, oder?
    D.h. es besteht doch auch eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass es später in den ganz normalen Fachhandel kommt. Oder verstehe ich da was falsch?

  19. Nachtrag, die Bestellung vom Löwentanz hat mit ein paar mal refresehen funktioniert, aber das Gift with Purchase ab 35 UEro wurde nicht angezeigt… hab jetzt mal dem Kundendienst geschrieben 🙂

  20. Hab die beiden Sets jetzt gebaut und kann nur sagen: mega. Die Farbkombinationen sind wunderbar passend und warm. Beide Sets bauen in Details aufeinander auf und haben so viele kleine liebevolle Details. An alles wird gedacht, Musik, essen, etc. Allerdings ist es schon eine Menge, was sich da auf und um der 48×48 Platte tummelt. Die beiden Tore laden dazu ein, sie gegenüber zu stellen und es als kleineren Platz zu sehen. Zwei fantastische Sets, die sehr viel Spaß machen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*