LEGO DOTS legt überraschenden Verkaufsstart hin: Teilweise Lieferschwierigkeiten im Handel

LEGO DOTS Logo

Es scheint so, als habe LEGO sich mit dem eigenen Erfolg beim Verkaufsstart der LEGO DOTS Produkte überrascht: Im LEGO Online Shop sind gerade beinahe alle Produkte als „Nicht mehr auf Lager“ gekennzeichnet. Außerdem hörten wir aus Händlerkreisen, dass es wohl bei einigen Händlern schon jetzt Lieferschwierigkeiten gibt.

LEGO ist laut Infos, die wir aus den entsprechenden Abteilungen von Spielzeughändlern bekommen konnten, überrascht vom schnellen Verkaufsstart und muss nun erstmal genug produzieren, um die Nachfrage zu decken. Ob hier wirklich physisch nachproduziert werden muss, oder ob es nur logistische Probleme mit den Nachlieferungen gibt, ist allerdings unklar. Klar ist jedoch: Online ist bei LEGO aktuell so gut wie alles weg.

Spannend ist allerdings die Frage, wie viele der Produkte wirklich bei der eigentlichen Zielgruppe gelandet sind und wie viele Produkte lediglich von interessierten AFOLs bestellt wurden, die entweder die Armbänder einfach mal ausprobieren wollten, oder die vielen kleinen Fliesen für die eigene Teilesammlung verwenden wollen. Ich für meinen Teil gehöre jedenfalls zur letzteren Gruppe. Ob die Nachfrage nach den DOTS Produkten dann auch dauerhaft hoch bleibt und die Produkte bei der eigentlichen Zielgruppe (also den Kindern) gut ankommen, werden erst die nächsten Monate zeigen, wenn das Produkt im Handel etabliert ist und es nicht gerade zwei gute Gratis-Aktionen im LEGO Online Shop gibt.

Wenn ihr bisher leer ausgegangen seid, empfiehlt es sich am besten im lokalen Einzelhandel bei Müller, Kaufhof und anderen Spielzeugläden zu schauen. Online sind die Sets gerade rabattiert z.B. bei JB Spielwaren gelistet, aber auch Amazon bietet die Produkte (u.A. auch das Ergänzungsset mit den 109 Fliesen) mit Rabatt und Prime-Versand an. Damit, dass die Sets zeitweise gar nicht mehr zu bekommen (oder gar dauerhaft ausverkauft) sind, ist in den nächsten Monaten allerdings nicht zu rechnen.

Habt ihr schon LEGO DOTS Produkte gekauft? Wie ist euer erster Eindruck? Und wenn ihr Kinder habt: Ist die neue Schmuck-Themenwelt von LEGO ein Thema für die? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1385 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

40 Kommentare

  1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier die eigentliche Zielgruppe der treiber war.
    Sind wir mal ehrlich: 80%? der Leute klickt bestimmt nicht täglich auf mehreren Newsblogs rum, um direkt zum Verkaufsstart zuzuschlagen. Die sehen neue Produkte erst dann, wenn sie durch die Spielwarenabteilung laufen.
    Also abwarten, ob der run auf Dots so bleibt…

    • Ja, ich bin da bei dir. Ich denke das erwachsene LEGO Fans das meiste entweder zum Test für sich selber, oder für eventuelle eigene oder befreundete/bekannte Kinder mit bestellt haben… Die Neugier ist das, was hier den Verkauf ankurbelt. Mal sehen, was in ein paar Monaten davon übrig bleibt.

      • Kann ja auch eine Lego Verkaufstrategie sein, erstmal nur sehr defensiv an die Sache ranzugehen um nicht am Ende auf 10 Millionen Armbändern sitzen zu bleiben. (was auch in meinen Augen total Sinn ergeben würde)
        Das Produkt alleine überzeugt mich eher nicht so sehr, zumal es im Bereich von Kinder DIY Schmuck ziemlich viele bekannte Mitbewerber gibt.
        Und eine Synergie zum normalen Lego ist auch eher schwierig, da ich persönlich nicht glaube, dass 1×1 Fliesen so der bevorzugte Stein in der Kinderwelt sind.

  2. Die Teile waren ja schon teilweise Samstag Nacht schon ausverkauft im LEGO Onlineshop was die Vermutung untermauert das es viele Erwachsene gekauft haben.
    Allerdings haben doch viele der AFOLs auch Kinder und eventuell haben die sich das auch für die geholt.
    Ich muß zugeben das ich drei Armbänder, zwei Ergänzungsset und eine Ananasbox gekauft habe obwohl ich keine Kinder habe, weil es mich einfach interessiert hat. Leider sind die Armbänder einzeln zu klein aber wenn ich zwei zusammenmachen geht es!
    Sparkle Joy activated

      • Gut das wir dieses aufkeimende Missverständnis von Anfang an ausgeräumt haben.
        Vor allem hätte Stefan nicht errechnet wie viele Einhornbänder und Ergänzungsset er brauchen würde um seinen UCS Sternzerstörer in ein Flower-Power-LoveandPeace Schiff zu verwandeln.
        Und bevor wieder alle Nachfragen es sind 24XEinhornbänder und 8xErgänzungsset, ich hoffe damit ist eure unersättliche Neugier gestillt und wir können aufhören unentwegt über DOTs zu sprechen!

        • Ich dreh durch, wie gut ist die Idee! Kopfkino…i want pictures! (hoffentlich liest hier Stefan Müller nicht mit, der steht ja Dots bekanntlich sehr distanziert gegenüber und würde vielleicht ausfällig werden, lese er solcherlei Fantastereien).

          • Da gebe ich dir vollkommen Recht.
            Der hat sogar was gegen Katzen! Mal ehrlich was für ein Unmensch muß man sein wenn man Katzen oder DOTs nicht liebt.
            Ich bekomme heute erst zwei Einhornsets werde aber schauen ob ich bis Ende der Woche noch welche bekomme bzw. Zeit habe aber ich werde mal die Spitze gestalten und sehen ob das wirkt!

          • Oh ja, die Bilder möchte ich auch sehen. Stelle mir so einen Flower-Power-LoveandPeace Sternzerstörer sehr cool vor.

          • Ich hab versucht mit meinen begrenzten Mitteln (Steine und Mental) etwas zu basteln.
            Zieht euch diese fantastischen 9 Bilder rein:
            https://ibb.co/qgdgF0B

          • JA! so sehen sie aus die Star Destroyer, nachdem Jar Jar Binks mit seinen Hippie-Brigaden sowohl allerletzte Ordnung, als auch diese ästhetischen Banausen von Rebellen besiegt hat. Star Destroyer zu Blumenwiesen! Danke Unbekannter für dieses visionäre MOD!

          • @Pinx Punx
            Ich würde total durchdrehen wenn irgendjemand meinen heiligen Sternzerstörer so verschandeln würde!

          • @Stifun Möllür Das ist einfach unfassbar perfekt. Pink ist die Farbe, die dem großen grauen Klotz noch gefehlt hat. Könnten fast noch ein paar mehr Fliesen sein, die die Blümchen noch mehr unterstreichen. Träumchen!!!

  3. Was Lieferschwierigkeiten bei Händlern betrifft: Meiner hatte mir am Freitag gesagt, dass Lego wegen einer EDV-Umstellung schon seit 2 Wochen gar nichts mehr geliefert hat – Speed Champions waren vorgeszogen worden (und daher schon eine Weile im Regal), von Dots natürlich noch nichts zu sehen. (Wie das bei den Großen à la Müller und Galeria aussieht, weiß ich nicht.)

    • In der Galeria wurde mir gestern gesagt, dass erst am selben Tag die Lieferung kam, und es waren nur zwei Sorten Armbänder verfügbar, kein Ergänzungsset. Aber es gab die Kästen mit der Ananas usw. recht zahlreich. Ich schaue gleich mal bei Müller.

      • Müller hatte alles und, wie unten auch erwähnt, schon leicht reduziert. Die Erweiterungssets aber acht Gänge weiter markenfremd bei „Beschäftigung“ einsortiert…

  4. Wir waren am Samstag bei „Bibi und Tina – Das Konzert“. Dort wurde fleißig die Werbetrommel für LEGO DOTS gerührt. Es gab einen Stand von Lego und die Armbänder wurden kostenlos verteilt bzw. nachdem die kostenlosen Armbänder verteilt wurden, gab es einen Hinweis, dass man sie am Stand auch kaufen könne.
    Wir haben ein kostenloses Armband bekommen und zu Hause gleich mal ausprobiert. Es sieht eigentlich schick aus und unserem Kind hat es Spaß gemacht, die Steine anzubringen. Löblich ist auch, dass zahlreiche Steine übrig bleiben, so dass man nicht gleich eine Lücke im Armband hat, sollte man mal einen Stein verlieren. Aber ansonsten sitzen die Steine auch sehr fest auf dem Armand.

  5. Aber lässt sich das wirklich schlussfolgern? Vielleicht haben sie die produzierte Ware einfach nur breit gestreut und das Kontingent für den LEGO Shop war halt entsprechend klein? Bei allen anderen Spielwarenhändlern (Müller usw.) kann man die Dots-Sets ja nach wie vor bestellen….

  6. Entweder die haben nur 5 Stück von jedem Set angeboten oder der Run auf nette kleine Ostergeschenke hat schon begonnen?! 😛
    Denn die kleinen Dots-Sets sind ideale Ostergeschenke. Somit hat LEGO sich schon den richtigen VÖ-Zeitraum ausgesucht?!

  7. Ich war gestern nachmittag im Store in Berlin – alle Sets waren ausreichend vorhanden, auch das Ergänzungsset. Die ganzen Sets wurden mir auch von einem MA wärmstens angeboten, ist aber nicht mein „Beutechema“, nur das Ergänzungsset habe ich mit genommen.

  8. Ich hatte bereits am Samstag Glück gehabt und das schwarze Armband kostenlos aber schon bestückt kostenlos von einer sehr netten Verkäuferin ausm müller bekommen.(Ich geh da regelmäßig hin und kaufe leider viel dort!)Wo ich sie auf die Dots Kollektion angesprochen hatte , glaubte sie nicht , dass ich wirklich für mich selber fragen würde! Sie fragte mich ob die Frage ernst gemeint währe!Ich war so stolz eins bekommen zu haben ,dass ich es gleich an meinen Arm dran gemacht hatte und dann vergessen hatte es wieder abzumachen! Blöd war daran war,dass ich in der Pause in Müller war und dann bei mir auf Arbeit die Kunden ganz komisch angeschaut hatten!(ich bin 35 Jahre!) Ein Mitarbeiter im Nachbar laden fragte mich ob in der Midlifecrisis stecke! Egal!

  9. Das sind wohl wirklich eher AFOLs, die sich mit den Fliesen eindecken, um irgendwelche Mosaike und Fußböden in ihren Häuslein zu gestalten. An die Nachhaltigkeit glaube ich nicht. Habe ich anderswo schon gesagt und sage ich auch gerne nochmal: Spätestens wenn alle Welt irgendwann in Millionen 1×1 Fliesen ersäuft, ist das Ding tot. Das sind LEGOs Aquabeads oder Looms – kurzer Megahype, dann plätschert’s noch ein Weilchen vor sich hin und irgendwann landet es im Ausverkauf in der Ramschecke. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, müsste man ja für jeden Releasezyklus -zig neue Fliesenformen und Bedruckungen raushauen.

    • Das kann durchaus passieren, ja.
      Um Dots am Leben zu halten, müssten sie wirklich regelmäßig neue Prints und neuartige 1×1 Steinchen auf den Markt bringen um den Apetit aufrecht zu halten, ehe alle gesättigt sind.

  10. Ich bin sehr gespannt auf meine Bestellung. Ich hab eben geordert. Kommt aber erst Mitte März. Aber zumindest konnte ich bestellen, sodass ich nun doch den Zug dazu bekomme. 😊
    Und ich denke, die Armbänder werden sich sicher nicht ewig gut verkaufen. Davon braucht man ja nu wirklich nicht beliebig viele, aber mit Stiftehaltern, kleinen Schatztruhen, Lineale, vielleicht Federtaschen, in die so eine Art Band integriert ist und Ähnlichem kann ja noch so einiges kommen. Ich glaube ein paar Lego-Alltagsgegenstände zum selber gestalten, gefallen sicher so einigen Kindern und anderen Schreibtisch-Nutzern.

  11. Letzten Endes wissen wir nicht wieviel produziert wurde. Könnte mir bei den Füchsen durchaus vorstellen das man (erstmal) mit einer künstlichen Verknappung spielt. Solche Meldungen sind natürlich für alle die das schnelle Geld wittern Gold wert.
    Ich persönlich kann mir nicht vorstellen das es wirklich einen solch großen Ansturm gibt/ gab. Vielleicht täusche ich mich auch und morgen laufen mir hunderte Jugendliche mit legobändern entgegen, habe allerdings starke Zweifel.

    Für mich ist das Thema extrem uninteressant. Aber das ist ja das schöne bei Lego, jeder findet seinen Bereich in welchem er glücklich ist 🙂

  12. Ich habe weder im Einzelhandel noch im Großhandel LEGO Dots Produkte gefunden. Es gab aber Werbehefte mit Aufklebern, Flyer und einen Aufsteller.

  13. Habe mir das schwarze Armband gekauft und bin sehr angetan. Es trägt sich so gut wie meine einfache Casio-Uhr und auch 2×2-Fliesen halten prima darauf. Die Frage, wie die 2×14 Noppen zu bestücken sind (Farben, Drucke, Slopes?) bietet viele, aber nicht zu viele Möglichkeiten, dazu sind die Teile am Handgelenk ja auch immer in Bewegung. Kurz und gut: Für mich ist das Armbandteil eine super Ergänzung zum LEGO-System, das die Möglichkeiten zum Einsatz vorhandener Steine sinnvoll erweitert.

  14. Eindruck von Galeria: Nur Flamingo und Kätzchenvariante da. Schade, Einhorn und Planeten sind meine Favoriten. Aus Trost habe ich mir meine Lieblingsminifiguren aus der 19 ertastet: Flamingo-Lady und Programmiererin. Nun bin ich wieder froh und doch zugleich etwas besorgt. Es sind die ersten Muggel in der Sammlung, nicht das ich den Fokus auf die Wizarding World verliere und in unendliche Legowelten abdrifte. Aber es braucht nun mal auch ein paar coole Nicht-Zauberer die sich am Bahnhof Kings-Cross rumdrücken.

  15. ich finds im übrigen echt mega witzig, dass – nach der anfänglichen Skepsis – ein kleiner Dots-Hype unter entstanden ist. Ich befürchte nur, wenn jetzt lauter Erwachsene mit den teilen rumrennen, wird die eigentliche Zielgruppe sich eher peinlich berührt abwenden.

  16. Wir haben heute bei einem Lego-Fachhändler in Hamburg (nicht der Store) und der hatte alle Vatianten der Armbänder und die anderen Dots-Produkte in Massen im Regal.
    Ich hadere noch, ob ich mal eins zum Testen hole. Bisher reizt es mich aber nicht sehr, dass ich gleich zuschlagen musste.

  17. Ich arbeite zufällig in einem Spielzeug Fachgeschäft. Wir haben DOTS seit Montag im Verkauf und bisher fast ausschließlich an AFOLs verkauft.

    • Ich denke, Kinder müssen erst mit der Nase darauf gestossen werden, damit sie bei all dem Spielsachen und Kinderkram in so einem Geschäft überhaupt wissen das es Dots gibt und was das überhaupt ist, aber solang Afols alles wegkaufen ist es natürlich schwer aber nur weil Afols an der Kasse stehen, heißt das im Umkehrschluss nicht, das es keine Kinder erhalten werden, denn auch Afols können durchaus Eltern sein ^^

  18. Kurze Rückmeldung zu den DOTS Armbändern. Tochter ist total begeistert. Band hält, Steinchen auch. Erstaunlich. Allerdings lässt die Druckqualität der Minifliesen (Regenbogen) zu wünschen übrig. Hat jetzt schon massive Kratzer. Aber vielleicht liegt´s ja an der Räubertochter…

  19. Ich bin jedenfalls vom Bilderrahmen wirklich angetan. Sieht super aus auf meinem Schreibtisch. Ich versuche glaube ich wirklich mal ein Armband.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*