LEGO Orient Express (21344): Motorisierung, Fehldrucke und Designer-Interview

LEGO 21344 Orient Express Motorisieren

Morgen startet der LEGO Ideas Orient Express (21344) in den Verkauf im LEGO Onlineshop und unter Zugfans wurde das Set schon seit dem ersten Leak und auch nach der offiziellen Vorstellung des Orient Express intensiv diskutiert. Thema war hier unter anderem immer wieder die Möglichkeit einer Motorisierung. Hier gibt es nun zahlreiche Ansätze, die eine Motorisierung des LEGO Orient Express ermöglichen, die wir gerne an euch weiterreichen wollen. Aber auch die Fehldrucke auf dem Zug und auf dem Stickerbogen wollen wir kurz vor dem Verkaufsstart nochmal aufarbeiten.

Wir wollen in diesem Beitrag also nochmal all die Themen kurz aufarbeiten, die eventuell eure Entscheidung zum Kauf des Sets beeinflussen könnten, bevor das Set heute Nacht ab 1:00 Uhr zusammen mit den beiden neuen Gratisbeigaben im Einkaufswagen landen kann.

Hier könnt ihr das Set kaufen*:

(AT | CH | NL | US | IT | UK | FR | DK | BE | CA | ES | SE | FI | NO)

Motorisierung des LEGO Orient Express

Das Thema der Motorisierung im LEGO Orient Express hat in diversen Foren und Kommentarspalten einige Wellen geschlagen. LEGO selbst gab nach der Vorstellung des Sets nämlich an, dass man von einer Motorisierung des Zuges Abstand genommen hätte, weil er dafür einfach zu schwer sei. Deswegen sei der Zug auch nicht dafür ausgelegt, mit einfachen Mitteln motorisiert zu werden.

Aber es handelt sich bei dem Set ja glücklicherweise um LEGO, also sind Modifikationen keine große Herausforderung. Und mittlerweile zeigt sich: LEGO scheitert hier vermutlich vorwiegend an den eigenen Qualitätsansprüchen oder internen Vorgaben an eine Motorisierung, denn zahlreiche Fans haben bereits Möglichkeiten zur Motorisierung ausgelotet. Hier möchten wir euch vorrangig das Video von RacingBrick ans Herz legen, der als offiziell anerkanntes LEGO Fanmedium das Set schon einer umfangreichen Review unterziehen konnte. Ebenfalls unbedingt einen Blick wert sind die Beiträge im Eurobricks Forum, auf die sich RacingBrick auch teilweise bezieht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RacingBrick schaut sich verschiedene Lösungen zur Motorisierung an und landet mit wenigen Modifikationen bei einer Möglichkeit, den großen LEGO Powered Up Motor (88013) in die Lokomotive einzubauen und den kleinen LEGO Zug Hub (88009) in dem Tender zu verstecken. Konkrete Anleitungen dazu wird es vermutlich wenige Tage nach dem morgigen Verkaufsstart zur Genüge im Netz geben.

Im Eurobricks-Thread sowie im RacingBrick Video wird übrigens auch gezeigt, dass der Orient Express beispielsweise von der LEGO 10277 Krokodil-Lokomotive oder auch der Lok auf dem LEGO City 60336 Güterzug gezogen werden kann.

Fehldrucke bei den Städtenamen und im Stickerbogen

Man muss leider sagen, dass Fehler in bedruckten Teilen und Stickern bei LEGO seit Jahren relativ konstant vorkommen. Auch der LEGO Orient Express bildet hier bedauerlicherweise keine Ausnahme und bringt kleinere Probleme mit sich, die aber teilweise unkompliziert über den LEGO Kundenservice gelöst werden können.

LEGO Orient Express Stickerboegen Vergleich
Die beiden Stickerbögen aus dem Orient Express im Vergleich (Screenshot aus dem Video von RacingBrick)

Zunächst mal zum Stickerbogen: In den ersten hergestellten Boxen des Sets befinden sich falsch bedruckte Stickerbögen. Hier wurden zahlreiche Sticker, die eigentlich mit einem gold-glänzenden Rand bedruckt sein sollen, stattdessen nur in gelb gedruckt. LEGO ist sich dieses Fehlers allerdings bewusst und stellt über den LEGO Kundenservice den korrekten Stickerbogen zur Verfügung. Wenn ihr das Set kauft, könnt ihr also mit einem Anruf oder einer Mail an kostenfreie Ersatz-Aufkleber kommen.

LEGO 21344 Orientexpress Fehldruck Munchen Bucaresti

Problematischer sind für einige Fans hingegen die falsch gedruckten Städtenamen auf den Seiten des Zuges. Denn statt “München” steht auf dem LEGO Zug nur “Munchen” und statt “Bucuresti” schreibt LEGO “Bucaresti”. Auf dem Vorbild des LEGO Orient Express, finden sich hier jeweils die korrekten Schreibweisen, wie unser Slider zeigt:

Zu den Städtenamen hat LEGO sich bisher nicht geäußert, sodass ihr hier nicht davon ausgehen solltet, Ersatz für die kleinen Fehler in den Städtenamen zu bekommen.

LEGO Orient Express Designer-Video

Mittlerweile hat LEGO zum Orient Express auch ein Designer-Video veröffentlicht, das einige interessante Details zum Zug bereithält. Im Video stellt LEGO neben den verantwortlichen Designern und dem Fan-Designer auch den Zug-Historiker und Orient Express-Experten Arthur Mettetal vor und geht dabei auf die Geschichte des Orient Express ein.

Natürlich werden im Video nochmal das Interieur des Zuges sowie die Minifiguren vorgestellt. Außerdem geht das Designer-Video auf die Änderungen ein, die vom LEGO Ideas Entwurf hin zum fertigen Modell gemacht wurden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir hoffen, wir konnten euch noch ein paar Infos zum LEGO Orient Express mitgeben, bevor das Set heute Nacht um voraussichtlich 1:00 Uhr in den Verkauf startet. Außerdem freuen wir uns auf eure Kommentare, ob beispielsweise die Möglichkeit der Motorisierung für euch ausschlaggebend dafür ist, ob ihr das Set (irgendwann mal) kaufen wollt. Falls ihr vorhabt, den Orient Express zu bestellen, freuen wir uns sehr über eure Unterstützung, wenn ihr dafür einen unserer Links zum LEGO Onlineshop nutzt – vielen Dank! 🙂

Hier könnt ihr das Set kaufen*:

(AT | CH | NL | US | IT | UK | FR | DK | BE | CA | ES | SE | FI | NO)

Wie gefällt euch der LEGO Orient Express? Was denkt ihr über die Ansätze zur Motorisierung des Zuges und die Fehldrucke? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus, bleibt dabei aber bitte höflich und haltet euch an unsere Netiquette.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als „enthält Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Lukas Kurth 2173 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 33 Jahre alt und Gründer von StoneWars.de
guest
62 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare