LEGO Star Wars 75308 R2-D2: Ein erster Leak von LEGO höchstpersönlich!

LEGO Star Wars 75308 R2 D2 Leak

Update (25. März): Soeben hat LEGO ganz offiziell den LEGO Star Wars 75306 Imperialer Suchdroide vorgestellt und dabei (vermutlich unabsichtlich) ein erstes (halbes) Bild des kommenden LEGO Star Wars 75308 R2-D2 geleakt! Das Set taucht in den letzten Sekunden des Produktvideos zum Suchdroiden im LEGO Online Shop auf und zumindest die obere Hälfte des kommenden Sets ist dort zu sehen:

LEGO Star Wars 75308 R2 D2 Kopf

Das Bild zeigt deutlich, dass es sich bei dem Set wie von uns erwartet um eine optisch überarbeitete Neuauflage des LEGO 10225 UCS R2-D2 von 2012 handelt.

Neben dem ersten Bild haben wir weitere Informationen zum kommenden Set für euch, die durchaus auch spannend sein dürften: Das Set soll unseren Informationen nach aus 2314 Teilen bestehen und wie angekündigt zu einem Preis von 199,99 Euro erscheinen. Das Release ist für den Mai 2021 rechtzeitig zum May the 4th Event geplant.

Allerdings gibt es noch ein weitere Information, die wir hier einfach mal zur Diskussion in den Raum stellen wollen: Beim LEGO Star Wars 75308 R2-D2 wird es sich scheinbar entgegen unserer ersten Erwartungen nicht um ein Set der Ultimate Collector Series handeln! Stattdessen wird es zwar ein exklusives D2C Set sein, dass natürlich auch als Teil der 18+ Reihe vermarktet wird, aber der Hinweis auf die Ultimate Collector Series soll fehlen. Bitte betrachtet diese Info aber noch bis auf Weiteres als Gerücht!


LEGO Star Wars 75308 Ucs R2 D2 Astromech May The Fourth Titelbild

Originalbeitrag (13. Januar): Nachdem wir gestern unsere Übersicht über die drei erwarteten UCS Sets 2021 veröffentlicht haben, hat heute Yak Face den ersten Punkt auf unserer Liste als weitere vertrauenswürdige Quelle bestätigt! Zum kommenden May the 4th Event erwartet uns der LEGO Star Wars 75308 R2-D2 samt einer kleinen Gratisbeilage.

Wir fassen euch hier alle bisher bekannten Informationen zum nächsten Set der Ultimate Collector Series und der kleinen Gratisbeilage zusammen.

LEGO Star Wars 75308 UCS R2-D2

Mit dieser Info können wir den ersten Punkt auf unserer Liste der erwarteten UCS Sets abhaken und uns auf eine Neuauflage des LEGO 10225 UCS R2-D2 von 2012 freuen. Das Set, das damals zu einer UVP von 179,99 Euro erschien und 2127 Teile beinhaltete wird nun in wenigen Monaten in einer überarbeiteten Fassung veröffentlicht werden. Wir vermuten hier eine kleinteiligere, detailliertere Version des ikonischen Astromech-Droiden und gehen stark von einem Preis von 199,99 Euro aus.

LEGO 10225 R2 D2
Der LEGO Star Wars 10225 UCS R2-D2 von 2012

Weitere Details zur Größe und der Anzahl der Teile gibt es bisher leider nicht. Der LEGO 75308 R2-D2 dürfte voraussichtlich aber ab dem 1. Mai 2021 in den Verkauf im LEGO Online Shop gehen, zumindest war das bei den exklusiven Sets zum May the 4th Event in den vergangenen Jahren der Fall. Bestätigt ist dieser Termin aber noch nicht.

Außerdem ist immer noch nicht bestätigt, ob das Set wirklich den Schriftzug der Ultimate Collector Series tragen wird. Wir erinnern uns an die LEGO Star Wars 75244 Tantive IV, die im Jahr 2019 als exklusives Set zum May the 4th Event weder ein Teil der Master Builder Series, noch der Ultimate Collector Series war.

LEGO Star Wars 40451 Tatooine Homestead

Passend zum UCS Set erscheint übrigens auch ein kleines Gift with Purchase Set, zu dem wir bisher die Setnummer und den Namen kennen: Das LEGO Star Wars 40451 Tatooine Homestead. Dabei könnte es sich entweder um das Haus von Lukes Tante und Onkel als kleines Modell im Minifiguren-Maßstab oder vermutlich eher um ein weiteres Microscale-Diorama handeln, das diesmal eben Tatooine zeigt.

Die Gratisbeilage wird vermutlich nicht wirklich an den Kauf des R2-D2 Sets gebunden sein, sondern allen LEGO Star Wars Einkäufen ab einem gewissen Einkaufswert beigelegt werden. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Tagen (oder Stunden) auch weitere Informationen rund um kommende LEGO Star Wars Sets erscheinen werden und dass in naher Zukunft auch die nächsten beiden UCS Sets (wir tippen da weiterhin ganz stark auf das Gunship und einen gigantischen AT-AT 😉) bestätigt werden. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Was denkt ihr über einen LEGO Star Wars 75308 R2-D2? Freut ihr euch auf das Set und die Gratisbeilage? Wir sind auf eure Kommentare zum kommenden (vermutlichen) UCS Set gespannt!

Avatar
Über Lukas Kurth 1566 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

78 Kommentare

    • So geht es mir auch 🙂 wobei mich noch die Größe des neuen R2 interessiert. Wenn man den preislich mit (nicht UCS) Yoda oder The Child vergleicht wird der ja entweder massiger oder größer. :O

      • Er wird ziemlich sicher nahezu ähnlich groß wie der alte R2! Der Kopf ist (soweit man rs sieht) schon mal gleich groß.
        Im Prinzip reicht mir auch einer (naja, eigentlich nicht 😀 ), aber wenn der Torso rund(lich) wird, wäre das mega. Und der „Kragen“ im Leak sieht auch so aus, als wär er rund(lich).

  1. Hoffentlich nicht UCS 🙈
    Mein innerer Monk hält das nicht aus, wenn alle Droiden/Figuren nicht als UCS erscheinen, R2D2 dann aber doch 😂

    Ansonsten wird das GWP bestimmt ein Tatooine Diorama. Da würde ich mich sehr drüber freuen, die vorherigen waren auch alle klasse und es ist immer schön, wenn eine Reihe auch fortgeführt wird.

    Ob ich dann direkt am May the 4th den R2 kaufe, weiß ich noch nicht.

    Wahrscheinlich nehme ich erstmal den voraussichtlich noch erscheinenden exklusiven Helm und den Imperial Probe Droid. Je nachdem, wo die Grenze für das GwP liegt.

    Der R2-D2 kommt aber in den freien Handel? (zu Galeria/Smyths etc., also nicht nur LEGO-exklusiv?)

  2. Ein Traum! Gerade für Leute wie mich die 2012 soweit von Lego weg waren wie das Star Wars Universum von der Milchstraße 😅. Im Ernst, auch wenn es manchmal kritisiert wird find ich es sehr nett dass Lego manche Sets nochmal „neu“ auf den Markt bringt. Somit hat man einen einigermaßen fairen Preis und muss sich für die Sammlung kein überteuertes Reseller-Set von damals kaufen 👍🏼

    • Das stimmt zum einen auf jeden Fall. Aber auf der anderen Seite haben auch die, die sich durch eine „Collectors Series“ zum sammeln genötigt fühlen dann eben zwei Varianten. Ist ein zweischneidiges Schwert mit Remakes und man muss dann hoffen, dass da ein signifikanter Unterschied besteht, der eine Neuauflage auch gestalterisch oder bautechnisch sinnvoll macht. Ich denke das könnte hier schon passieren, gerade wenn ich mir die „Brick-Kugel“ von dem alten anschaue. Aber andererseits sieht der alte auch nicht so krass nach 2000 aus wie der alte Yoda etwa und könnte vielleicht auch heute noch ganz gut mithalten.

      • Ja, für Leute die schon das alte Modell haben oder die UCS-Serie akribisch sammeln ist es beinahe unfair. Ich denke hier obligt jedem selbst die Entscheidung, ob er sich ein Remake dazustellen möchte oder nicht. Und wie du schon geschrieben hast, ist das dann auch wieder eine Geschmaksfrage. Trotz allem finde ich es gut, dass somit ein wenig den teils wirklich überteuerten alten Sets entgegengesteurt wird. Der idelle Sammelwert der hier mit eingepreist übersteigt hier manchmal eine gewisse Vernunftsgrenze, auch wenn mir klar ist dass es im Ermessen des Einzelnen liegt und ich es nicht für den aufgerufenen Preis kaufen muss. Persönlich finde ich es aber oft übertrieben und begrüße es daher dass Lego dem indirekt etwas entgegensteuert.

        • Ich bin 2012 über den UCS R2-D2 zurück zu LEGO gekommen und habe mir seit dem alle Raumschiffe (alles mit „großer Plakette“) aus der UCS Serie zugelegt, dazu die SW Brickheadz, die SW Helme und auch alle Droiden/Yoda. Ich hatte frühestens nach 10 Jahren (also erst 2020) mit dem ersten Remake gerechnet und überlege seit der Ankündigung hier, was das für meine „Sammlung“ bedeutet… sollte R2 mit „kleiner Plakette“ erscheinen würde ich ihn zu den anderen Droiden stellen, mit „großer (UCS) Plakette“ würde ich ihn wohl auslassen, denn zwei R2-D2 im UCS Regal brauche ich nicht. Über die Neuauflagen von Snowspeeder, Y-Wing und Sternzerstörer habe ich mich gefreut, da ich so auf die teuren alten Sets verzichten konnte, deshalb kann ich mich jetzt auch nicht beschweren, wenn das erste „meiner“ UCS Sets neu aufgelegt wird, denn die Freude der jüngeren Fans, welche jetzt die Möglichkeit bekommen sich einen R2-D2 ins Regal zu stellen, überwiegt dem „Gemecker“ der Alten, dass sie evtl. mal ein Set auslassen müssen, am Ende zeigt es mir nur, dass ich alt werde… ^^

      • Naja, es wird ja nicht wirklich jemand gezwungen oder gar genötigt alles zu kaufen und zu sammeln. Unterm Strich wird es immer nur sehr wenige geben, die überhaupt alles sammeln können. Warum also nicht die Masse und Neukunden ansprechen? Ich sehe da gar kein Problem. Eher ein Vorteil, den die, die keinen R2-D2 bisher hatten, können sich nun einen kaufen und sich dran erfreuen und das ist doch, um was es letztlich geht.

    • Auf rebrickable gibt es eine Anleitung für einen R2D2 den man aus den lieber 9800 bauen kann.

      Der hat dann alle Motoren drin und lässt sich über die Buwizz App fern Steuern.

      Hab den selbst zu Hause stehen.

  3. Ich behaupte auch mal das der R2-D2 kein UCS Set wird.
    2019 kam der Sternzerstörer Imperium-I-Klasse 75252 auf den Markt das Mai Set war hier die Tentavie IV die auch kein UCS Set war.
    Wenn Lego das weiterhin mach dann wird der R2-D2 kein UCS Set aber der AT-AT.

    Ja ich weiß das 2017 der Millenium Falken und der Snowspeeder beides UCS Sets waren aber LEGO hat die UCS-Serie (Mitte 2018) auch erst ein wenig neu ausgerichtet und die MSB eingeführt.

  4. Obwohl ich den alten R2-D2 bereits habe, freue ich mich über eine Neuerscheinung.
    Bin schon gespannt, wie sehr sich der neue vom alten unterscheidet. Day-1-Kauf wird es wohl eher nicht, da werde ich erstmal den SW Mindesteinkaufswert für das May the 4th GWP abwarten.
    Ich bin nur froh, dass ich das Star Wars 75309 Republic Gunship für 350 $/(€) nicht brauche, da es für diesen Preis ja wohl größer als Minifigscale werden wird.

  5. Warum glaubt man denn der Quelle im Bezug auf das Set, aber nicht, dass es ein UCS für $200 wird?
    Da ich den ersten R2 leider nicht habe, fällt er aber so oder so in mein Beuteschema. Mit UCS Siegel umso besser.

  6. Hmm, ich hab schon den alten R2 – da müsste der neue schon noch gleichzeitig staubsaugen können, damit ich ihn mir kaufe.

    Bin aber zumindest gespannt, ob sie die (in meinen Augen) Designfehler des letzten anders lösen – ich meine damit die Klapptüren an der Front, die sich kaum vernünftig öffne lassen.

  7. Freut mich beides sehr!
    Bei Erzwo hat man ja eine Vorstellung, wie er aussehen wird ;), deswegen bin ich auf das GWP gespannter.
    Vielleicht wird ja die Droiden-Kauf-Szene umgesetzt, mit einem angedeuteten Sandcrawler und einzelnen Studs für die Droiden und Charaktere. Quasi ein Gift with Purchase als Gift with Purchase. #gwpception

    • In Microscale kann man da bestimmt den kompletten Sandcrawler unterbringen.
      Diese Szene oder die Flucht des Falken aus der Landebucht lassen sich wahrscheinlich auch am besten in Microscale darstellen. Mos Eisley komplett wäre wahrscheinlich zu groß und die anderen Szenen auf Tatooine wirken in diesem Maßstab nicht. Der Name des Sets deutet aber in Richtung Feuchtfarm.

      • Binary Sunset kam mir noch in den Sinn. Aber die Szene funktioniert in dem Maßstab (und … ohne Sonnenuntergang) wahrlich nicht 😀

        Der makabre Teil von mir denkt gerade aber an die Rückkehr von Luke an den „Tatort“ Homestead 😉

  8. Danke für die Info!

    UCS Sets interessieren mich nicht.
    Aber das GWP hört sich gut an. Schade nur, dass es wohl kaum im Minifigurenmaßstab daherkommt.

  9. Danke dass ihr mir den Feierabend versüßt!! 😀

    Macht ruhig so weiter- ich werd noch von mir selbst gezwungen zusätzlich zu arbeiten… alter und ich hab mich ers so gefreut dass bei der ersten Welle kaum was dabei ist… die zweite Welle macht alles mehr als nur wieder gut 😀

    Kann man nicht so ne Steine flatrate bei lego buchen? 😀

  10. Habe mir damals den R2 noch bei Toys R‘ Us mit 30 Prozent Rabatt gekauft. Brauch den neuen also nicht. Wenigstens an dem kann ich sparen.

  11. Da ich den alten R2 nicht habe, ist dieser hier für mich ein must have.
    Dabei hatte ich gehofft 2021 würde günstiger werden als 2020. 🙈

  12. Also für mich ist die Homestead eindeutig die Behausung von Lukes Familie auf Tatooine. Von daher wird es wohl der markante Kuppelbaueingang mit vielleicht ein paar Evaporatoren dazu. Da es bisher auch immer Fahrzeuge dazu gab, parkt bestimmt der Landspeeder davor. Als weitere Deko käme noch ein Sandcrawler, Kraytdrachenskelett oder Bantha infrage. Wäre sonst ein bisschen wenig. Eventuell kommt ja auch irgendwann mal eine Minifig-Variante davon.

  13. R2 D2 für 200€ reizt mich wirklich gar nicht, 200€ finde ich für dieses Modell auch irgendwie zu viel, egal wie viele Teile drin sind. 70 bis 80€ hätte ich besser gefunden. Auch das GWP interessiert mich wahrscheinlich nicht, hätte mir eigentlich mal wieder eine Figur gewünscht

    • Na, ich weiß nicht, ob der nicht trotzdem unter Hardcore-Leuten noch gut gehen würde, gerade weil es der erste und damit der „Klassiker“ ist. Die alten Sternenzerstörer oder Falken sind doch auch nicht sooo abgestürzt, oder? Wen es nicht schert, oder wer nicht im Thema ist und einfach irgendeinen R2D2 haben will, der hätte wohl auch keine 400€ für’n OVP auf ebay verballert, auch wenn es keinen neuen gäbe.

      • Hmm,keine Ahnung!? Aber ich nehm mal das Beispiel AT-ST,also den hätte ich schon gerne! Aber da würde ich lieber für einen „neuen“ 200 Öcken ausgeben als 300 für den „Originalen“.

  14. Warum schreibt ihr (aus Versehen). Wir alle kennen solche Mechanismen von Leaks und Gerüchten. Zu 97% sind das alles geplante und übliche Marketinginstrumente. Ihr als Medienprofis solltet doch wissen, das sowas quasi nie ein Versehen ist …

    • Ich könnte mir in diesem Fall tatsächlich vorstellen, dass das ein Versehen ist. Diese Videos werden ja von irgendwelchen unbeteiligten Marketingfirmen erstellt und dort passiert sowas tatsächlich als Fehler. In jeder Kommunikation, die wir mit LEGO haben, ist man da sehr eindeutig: Man will, dass keine Leaks und Infos vorher rumschwirren, weil man den gesamten „Buzz“ auf einen Schlag haben will, wenn das Set vorgestellt wird.

      Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass es hier diesmal vielleicht auch Absicht war. Aber von Absicht gehe ich eher im Hintergrund eines Designer-Videos aus, nicht in 3 Frames vor dem Abspann in einem Video im Shop, das kaum jemand schaut.

    • Ich kann mir bei der Größe auch wirklich nicht vorstellen, dass der versehentlich ins Bild gerutscht ist. Das ist wohl mehr Teaser als Leak.

  15. Mir gefällt der alte (vom Kopf) besser. Bei den Helmen macht Lego alles im Stud Look und beim R2 versuchen sie es zu glätten. Das verstehe wer will.

  16. Hmmm….

    Wie groß ist der kleine denn? Steht er auf einer Box oder was auch immer? Auf dem Bild und dem Winkel der Aufnahme geht er ja gefühlt bis fast unter den Tisch. Wenn er auf dem Boden stehen sollte, dann ist er verdammt hoch aber die Breite würde dann momentan nicht zur Höhe passen, nach dem Bild. Die vermutliche Anzahl der Steine würde auch irgendwie nicht passen. Ist es ein MOC?

    Ich bin auf die offiziellen Angaben gespannt.

    Die Erwartungen steigen aber.

    Gruß

    • Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass das das offizielle Set und kein MOC ist! Und auch die Anzahl der Teile dürfte stimmen. Das Set wird vermutlich ziemlich exakt genau so groß sein wie der Vorgänger…

      • Ich Zweifel eure Angaben auch nicht an. Für meinen Gehirn geben gerade die Verhältnisse zum Tisch einfach keinen Sinn. Ich gebe aber zu, mein Gehirn ist diese Woche einfach nur matsche und sollte sich eigentlich schnellst möglich ins WE begeben.

        • Für mich ist das einfach irgendein Sideboard – vom Foto her. Die gibts in allen möglichen Höhen. „Tisch“ wäre so ziemlich das letzte was mir zu diesem Möbelstück einfallen würde…

        • Hierbei handelt es sich um einen Teaser zum neuen Couchtisch. Anhand des Couchtisch‘ über dem R2-D2 lässt sich also langsam abschätzen, wie groß das UCS Gunship wird.

  17. Auf den ersten Blick hättei ch mir etwas mehr Rundungen gewünscht, was Kopf und Körper angeht.
    Mal schauen, wie er bei der offiziellen Vorstellung auf mich wirkt 🙂

  18. Ich finde, hier kann man sehr schön erkennen, warum bei den Helmen so viel mit offenen Noppen gearbeitet wird. Die Noppen erzeugen eine Rundung und lassen das ganze nicht so eckig wirken.
    Der neue R2 hat die exakten Maße wie der alte R2, nur die Curved Slopes sind neu, die die Noppen verdecken. Ich finde jetzt, dass der neue eckiger und damit „schlechter“ aussieht als der alte R2. Wären die Noppen offen, sähe der Kopf runder aus.

    Insgesamt bin ich aber sehr positiv überrascht, dass wir quasi eine geupdatete Neuauflage bekommen. So kann man die Dinge, die nicht gefallen, einfach und schnell nach Vorbild des alten R2 nachbauen. Ich werde die Curved Slopes wahrscheinlich beim Bau auch einfach weglassen, um den runderen Look des alten R2 wiederherzustellen.

    • Gut formuliert! So geht es mir jedenfalls auch. durch die Noppen verschliert die Rundung etwas mehr, wohingegen die Slopes einen ganz klaren scheibchenweisen Aufbau erkennen lassen.

  19. Ich bin übrigens auch von Anfang an davon ausgegangen, dass der R2 kein UCS wird. Einfach, weil er perfekt in die „Like-UCS“ Reihe der Skulpturen wie Yoda etc passt.
    Dass der Leak nun ausgerechnet im Video über den Probe Droid erscheint, spricht für mich nur noch weiter dafür, dass auch beim R2 „nur“ eine kleine Plakette dabei sein wird und er als Nachfolger des Probe Droid erscheint.

    • Neeeeeeeiiiin… das triggert den Monk in mir. Dann muss ich wohl doch noch etwas Geld zur Seite legen… 😉

      Einen zweiten UCS R2 hätte ich, trotz dem inneren Verlangen Reihen/Sammlungen zu komplettieren, auslassen können, da ich bereits den Alten habe. Das wäre für mich ein möglicher „Exit“ aus dem selbst auferlegten „UCS-Kaufzwang“. Aber einen „like-UCS“ R2 habe ich natürlich noch nicht, zudem stehen die „like-UCS“ Modelle in einem anderen Bereich der Wohnung als die UCS Modelle… welche diabolische Methoden von LEGO. ^^

      #ichundmeinzwang

  20. Ein Like-UCS macht aber keinen Sinn! Denn die anderen kleinen Sets lagen alle preislich beisammen. Und jetzt einen R2 in diese Serie pressen und dafür 200,-? Auch wenn der Teilepreis ok erscheint, macht das alles eher den Anschein nach UCS…
    Mal abwarten und nen Schluck blaue Milch trinken 🙂

  21. Kann es sein, dass das Video schon entfernt wurde?

    Erster Eindruck: Meh. Hatte irgendwie was anderes erwartet, vielleicht auch noch klarere Rundungen.
    Im direkten Vergleich mit dem alten Modell fand ich den neuen Kopf dann aber schon noch nen tacken stimmiger. Ich bin aufs Gesamtbild gespannt.

    Mir aber wumpe, was da für ein Papperl draufklebt, ob nun UCS oder nicht.

    • Da man den Körper nicht wirklich sehen kann, beschränke ich mich in meiner ersten Bewertung auf den Kopf. Der gefällt mir beim alten besser. Trotz des Einsatzes von abgerundeten Teilen wirken die Stufen größer als beim alten und damit leider auf mich auch eckiger. Trotz der vielen Studs und Kanten finde ich den Kopf des altenR2D2 stimmiger.

      • Vielleicht fehlt da noch eine Art Brücke für dich, die die „Stufen“ verbindet?

        Ich kann echt noch gar nicht sagen, welcher Kopf mir besser gefällt, schwanke da hin und her.
        Aber es ist auch erst ein (unvorteilhaftes) Bild des Kopfes, von daher lasse ich mir auch noch Zeit mit meiner Meinung.

  22. Ich bin mit meinem alten R2-D2 mehr als zufrieden. Der hat auch einen noppigen aber dennoch halbkugelförmigen Kopf und ein paar exklusive braune Schläuche an den Füßen.
    Vom Leak Bild sieht mir der neue Kopf ungelungen aus.

    • Ich denke mal, dass wir die Schläuche wieder sehen werden, den Mechanismus des Fußes (evtl. angeändert) auch und der Körper wird ziemlich sicher rund werden.
      Schau die den „Kragen“ unter dem Kopf an… Der ist genau so, wie das untere Ende des Kopfes, nahezu rund und wird sich 100%ig so auch nach unten fortsetzen. Und dann ist es ein Must-Have! Dann isses mir auch Hupe, ob es UCS, MBS, Like-UCS, Buildable Statue oder aus der Botanical Collection ist!!! Dann wird es ein as-soon-as-released Kauf werden 😀

  23. Ich hasse LEGO! Ja ernsthaft! Diese Firma tut meinem Geldbeutel absolut nicht gut!
    Viel zu viele schöne und gelungene Sets!
    Ich hasse sie! ♥️

  24. Der Kopf des alte R2 schaut wesentlich besser aus als der auf dem Leak-Bild. Hoffentlich ist das nicht der finale Kopf… grausam…

  25. Da finde ich die noppig geformte Rundung des Kugelkopfes im alten Set deutlich ansprechender als dieses „Brotscheiben“-Design des neuen Sets. Das sieht ja furchtbar aus…

    • Oh Mann, gerade mal den Kopf gesehen und so einen Beitrag? Wenn später die Tonne des Torsos zum Vorschein kommt, dreht sicb die Meinung wieder, oder?!
      So ein Fähnchen im Wind!!!

      • Thomas bezieht sich in seiner Kritik doch nur auf den Kopf und wenn man diesen Thread hier durchliest wird diese Meinung von einigen geteilt, unter anderem auch von mir. Was soll so ein aggressiver Unterton? Selbst wenn sich die Meinung ändern sollte, nachdem man den ganzen Körper gesehen hat, wo wäre das Problem?

      • eXse, bitte schalte mal einen Gang runter. Thomas+ hat seine Meinung ganz nüchtern geäußert – Du musst sie ja nicht teilen, aber bitte wenigstens hinnehmen, ohne gleich persönlich zu werden. Danke.

  26. Auxh wenn es toll wird, es ist und bleibt ein Remake und haut die alten Fans nicht aus den Socken. Der Probe Droid ist zwar kleiner, aber dafür neu.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.