LEGO Star Wars The Skywalker Saga: Release im Oktober 2020?

LEGO Star Wars The Skywalker Saga Cover

Update (8. Mai, 6:22 Uhr): Wir haben versprochen euch in Bezug auf das Erscheinungsdatum des LEGO Star Wars: The Skywalker Saga Videospiels auf dem Laufenden zu halten. Und es scheint so, als würde das von Fans sehnlich erwartete Spiel am 20. Oktober 2020 auf den Markt kommen.

„Es scheint so“? Ja, denn es ist leider nicht klar, ob die Ankündigung des Termins ein Fehler war. Die Aussage entstammt dem Weekly Star Wars Update Show im offiziellen Star Wars Youtube Kanal. Dort wurde das Release Date (auf das seit vielen Monaten hingefiebert wird) einfach in einem Nebensatz fallen gelassen:

Soon you can play through all 9 Star Wars Films which will be featured in the upcoming LEGO Star Wars: The Skywalker Saga, releasing on October 20th. Play out your favorite moments brick by brick.

Mittlerweile ist das Video schon nach wenigen Stunden wieder vom Star Wars Kanal gelöscht worden. Die Frage ist, warum das passiert ist. War die Bekanntgabe des Datums ein Fehler, weil Disney, TT Games, LEGO oder andere Beteiligte das Release erst zu einem späteren Zeitpunk ankündigen wollten? Oder war vielleicht das eigentliche Datum falsch und deshalb wurde das Video entfernt? Wir können diese Frage zum aktuellen Zeitpunkt nicht eindeutig beantworten, halten ein Release am 20. Oktober 2020 allerdings für realistisch.

Bei Amazon ist das Releasedatum immer noch mit dem Platzhalter 31. Dezember 2020 versehen und das Spiel lässt sich dort bereits vorbestellen. Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden, was die weiteren Infos zum Spiel angeht.


Im Rahmen der Feierlichkeiten rund um den Star Wars Day hat TT Games in Zusammenarbeit mit LEGO und Disney das Cover des kommenden LEGO Star Wars: The Skywalker Saga Videospiels veröffentlicht und weitere Details zu spielbaren Charakteren veröffentlicht.

Insgesamt sollen beinahe 500 Charaktere im Rahmen des Spiels vorkommen, von denen sich viele auch selber spielen lassen. Unter den spielbaren Charakteren sind neben den ganzen offensichtlichen Helden auch unbekanntere Publikumslieblinge dabei. Unter anderem niemand geringerer als Yaddle. Aber auch Admiral Ackbar und Zorri Bliss sollen sich beispielsweise spielen lassen.

Hier könnt ihr euch das komplette Cover ansehen:

LEGO Star Wars The Skywalker Saga Game Cover

Das Cover beinhaltet wie immer auch einige neue Dinge, die bisher so in LEGO Form noch nicht existieren. Das bedeutet ausdrücklich nicht, dass die irgendwann so erscheinen werden. Die digitalen und physischen Inhalte haben sich bei LEGO schon immer unterschieden, aber dennoch ist es spannend einen Blick darauf zu werfen. Manchmal erscheinen Spiele ja auch als Special-Edition mit besonderen beiliegenden Minifiguren. Und da bietet das Cover schon einige Möglichkeiten:

Neben vier neuen bzw. aktualisierten Minifiguren sind auch zwei Sets zu sehen, die es noch nicht gibt: Das J-Typ 327 Nubian Königliches Raumschiff ist bisher noch gar nicht von LEGO erschienen und auch der Todesstern kam in der dort sichtbaren Version nie auf den Markt.

Außerdem wurden gestern noch einige Charakterposter veröffentlicht, die ebenfalls noch einige der spielbaren Charaktere zeigen sollen:

In einem Interview auf starwars.com hat sich die Redaktion mit Jonathan Smith von TT Games und Craig Derrick von Lucasfilm Games unterhalten und dabei einige weitere Details zum Spiel zu Tage gefördert. Unter anderem soll der Angriff der Orbaks auf dem Sternzerstörer in Episode IX ein besonderes Highlight des Spiels sein, aber auch der Kampf von Luke Skywalker und Kylo Ren in Episode VIII soll sehr gelungen sein. Craig Derrick bestätigt außerdem, dass das Spiel Voice Acting beinhalten soll – wir können uns also auf hoffentlich tolle Sprecher und Dialoge freuen.

Was es allerdings immer noch nicht gibt, ist ein konkreter Termin für eine Veröffentlichung. Hier ist immer noch von „später dieses Jahr“ die Rede.

Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es ein konkretes Releasedatum gibt und sobald wir ggf. sogar Infos über besondere Versionen des Spiels mit exklusiven Minifiguren für euch haben. Freut ihr euch auf das Spiel? Und würdet ihr euch bestimmte Details auf dem Cover in physischer Form von LEGO wünschen? Gerne darf in den Kommentaren über LEGO Star Wars: The Skywalker Saga diskutiert werden!

Über Lukas Kurth 1155 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

22 Kommentare

  1. Ich bin sehr spät in die LEGO Videospiele eingestiegen (erst mit LEGO City Undercover auf der Wii U) aber die Games die ich spielte fand ich toll auch wenn die Herausforderung doch recht mau ist, weil es eben für kleinere Kinder konzipiert ist. Einen Game Over Screen zu sehen ist ja so gut wie unmöglich. Zuletzt habe ich das LEGO Videospiel zu Episode VII gespielt, was ich auch verdammt gut fand. Freue ich dementsprechend auf ein Game das die komplette Saga abdeckt.

    • Es ist definitiv unmöglich, einen Game-Over Screen zu sehen, da es einen solchen in den Spielen nicht gibt. Die Charaktere respawnen unbegrenzt sofort. Wie Matthias sagt, ist die Herausforderung, alles zu sammeln und zu entdecken

    • LEGO City Undercover, Star Wars – Das Erwachen der Macht und The Batman 2 Videogame hab ich auf 100 % geprügelt. Schwer ist das auch nicht – nur langwierig wegen der ganzen Sammellei.

  2. Also Yaddle wäre doch eine nette Beigabe, wenn sie schon vorkommt. Aber ich denke nicht, dass LEGO hier extra einen neuen Mold für den Kopf herstellt, dadurch hat sich die Idee wahrscheinlich erledigt.
    Ein Rebel Friend und ein besonderer GNK-Droide könnten auch cool sein. Waren ja sehr beliebt im alten Spiel 🙂

    • Basierend auf den alten Spielen ist das ein Action-Adventure mit Jump and Run.
      Ich würde grob sagen das es sich ähnlich spielt wie Uncharted oder Tomb Raider allerdings ohne Kletterpassagen.
      Bei dem alten Teil gab es auch Level bei denen man mit einem T-47 Lufgleiter AT-AT bekämpft hat, aber der Großteil war Jump and Run und gelegentlich auf was ballern.
      Die alten Spiele gibt es mittlerweile relativ günstig über zu erwerben.

  3. Kommt eh erst Weihnachten unter den Baum, die Kids werden sich freuen. Ich hoffe auf genauso langen Spielspaß wie beim letzten Star Wars Game oder Harry Potter. Das Ninjago Spiel war doch arg kurz.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*