StoneWars.de LEGO Podcast Folge 207: Das Technic-Debakel

Stonewars Podcast Folge 207

Raupenkräne MÜSSEN gewichtet sein! Wie soll man da sonst 60 Tonnen dran hängen?! In Folge 207 vom StoneWars Podcast tauschen sich zwei originale Nichtskönner über den neuen LEGO Technic Liebherr LR 13000 Raupenkran aus, besprechen die Burg Himeji, das LEGO Art Set zu “The Amazing Spider-Man” und die LEGO Inside Tour Fire Engine. Außerdem teasern wir ganz vielleicht auch schon eine kommende Aktion an und freuen uns über schöne neue LEGO Ideas Entwürfe.

Außerdem gibts Berichte von einem sehr unbequemen Campingausflug, Katzen werden abgerichtet und es gibt zur Abwechslung auch nochmal ein “Leben vor LEGO”.

Euer Feedback könnt ihr natürlich auch diese Woche wieder hier im Blog und unter der E-Mail-Adresse podcast@stonewars.de einreichen.

Um den StoneWars LEGO News Podcast in Zukunft nicht zu verpassen (und um uns damit zu unterstützen), solltet ihr euren Freunden von uns erzählen, den Podcast bei Apple Podcasts oder Spotify abonnieren, oder eben dem StoneWars Podcast Kanal auf YouTube folgen. Alternativ sind wir mittlerweile auch bei Google Podcasts zu finden, oder ihr abonniert einfach nur den klassischen Feed des Podcasts mit jeder anderen Podcast-App eurer Wahl.

Die LEGO News der Woche:

Empfehlungen:

Das sind die Timecodes für die Folge:

  • (00:00:00) Intro und Begrüßung
  • (00:00:50) Hausmitteilung: Transkript
  • (00:05:22) Alman-Arabica-Absage
  • (00:07:59) Vorab-LEGO-Geplänkel
  • (00:19:15) LEGO Inside Tour 4000040 Fire Engine
  • (00:28:46) LEGO Architecture 21060 Himeji
  • (00:35:43) LEGO 2k Goooal
  • (00:38:29) LEGO 40594 Häuser der Welt 3: Almhütte GWP
  • (00:41:01) LEGO Technic 42146 Liebherr LR 13000
  • (00:58:40) LEGO Art 31209 The Amazing Spider-Man
  • (01:06:13) New Ideas #12
  • (01:19:03) Das Leben nach LEGO

Außerdem haben wir in dieser Folge für euch wieder ein Transkript erstellt, falls ihr nochmal etwas nachlesen wollt. Da das Transkript größtenteils maschinell erstellt wurde, sind hier sicherlich wieder einige Fehler enthalten:

Transkript StoneWars Podcast Folge 207
[Lukas] Herzlich willkommen zum StoneWars.de LEGO News Podcast, Folge 207. Mein Name ist Lukas.

[Ryk] Und mein Name ist Ryk.

[Lukas] Und wir sprechen heute über unser ganz persönliches Steckenpferd, wo wir wirklich Expertise haben, nämlich LEGO-Technik. Außerdem geht’s um das erste LEGO Architecture Set des Jahres, was, glaube ich, sehr gut angekommen ist. Dann geht’s um das LEGO-Inside-Tour-Set und auch noch ein neues LEGO Art Mosaik. Viel Spaß.

[Intro]

Ja, bevor wir reinstarten, eine ganz kurze Hausmitteilung. Weil Feedback gab’s letzte Woche, man möchte sagen, eher wenig. Deswegen steigen wir heute mit Feedback von uns selbst quasi ein. Und zwar haben wir zur letzten Podcast-Folge das erste Mal ein Transkript erstellt. Da habe ich mal ein bisschen rumexperimentiert mit verschiedenen AI-Modellen, beziehungsweise mit verschiedenen Software, die allesamt auf das Whisper-AI-Modell zurückgreifen und irgendwie Transkripte damit erstellen können. Das fand ich sehr cool. Hat auch erstaunlich gut funktioniert, hab jetzt was gefunden, was für mich gut funktioniert, deswegen, denk ich mal, werd ich das jetzt zu dieser Folge auch wieder machen. Es ist halt größtenteils maschinell erstellt, und dann bin ich noch mal mit so Suchen und Ersetzen bei so sehr häufigen Fehlern rübergegangen. Zum Beispiel hat die AI Ryk natürlich immer mit R-I-C-K geschrieben. Ryk, das hab ich dann einmal komplett ersetzt, damit wenigstens nicht der Name überall falsch im Podcast steht.

[Ryk] Das hast du ganz, ganz toll gemacht.

[Lukas] Siehste? Und ich dachte, also vielleicht, wenn jemand noch mal irgendwas nachlesen will oder so und sich denkt, ah, die haben doch über XY gesprochen, dann … Das ist in so einem kleinen Spoiler … Wie sagt man? So ein Spoilerbereich im Beitrag eingebunden, im Blogbeitrag, den ihr immer zu jeder Podcast-Folge habt. Da könnt ihr einfach draufklicken und dann klappt sich ein elendig langer Text aus. Und dann könnt ihr mit STRG F irgendwie das Ganze durchsuchen, wenn ihr irgendwie denkt, ah, die haben doch über XY gesprochen, dann springt man mal dahin. Aber verzeiht uns, wenn da irgendwie noch grobe Fehler drin sind, weil, wie gesagt, maschinell erstellt. Aber vielleicht hilft es dem einen oder anderen. Schaden kann es auf jeden Fall nicht. Und das führt jetzt übrigens dazu, dass wir haben ja immer die Lesezeit jetzt auch angezeigt in den Blogbeiträgen. Und jetzt ist der Blogbeitrag zum letzten Podcast der längste und da steht Lesezeit ca. 68 Minuten.

[Ryk] Also man kann ihn schneller lesen als den Podcast hören. Ist auch noch nicht schlecht.

[Lukas] Ja, aber ich glaube so ist es. Also das kommt ungefähr hin. Naja.

[Ryk] Sehr cool. Es gibt ja viele Podcasts, die das machen zur Durchsuchbarkeit und sowas. Ich habe das selber noch nie irgendwo genutzt, also ich werde mich jetzt mit dem Lob zurückhalten. Ich finde das gut, dass es das jetzt gibt, aber ich selber habe noch nie da Nutzen rausziehen können.

[Lukas] Also, in erster Linie ging’s mir darum, so ein bisschen halt zu schauen, okay, was für … was für Möglichkeiten bietet ein Podcast eigentlich aktuell? Und ich will so ein bisschen am Zahn der Zeit bleiben, um zu testen, was technisch möglich ist. Ja, gut, der nagt an mir genug. ich möchte so ein bisschen einfach ausprobieren können okay, was geht eigentlich, was kann man, was kann man technisch umsetzen und ja ob das jetzt immer Sinn ergibt, weiß ich nicht. Auch die Timecodes, die nutzen vielleicht manche Leute aber für viele wahrscheinlich auch völlig überflüssig ja und ich glaube bei dem Transkript ist es auch noch so das steht jetzt aktuell also steht nur im Blog das ist nicht es gibt auch manche Podcast-Hör-Apps und so. Ich glaub, auch Spotify bietet Transkripte an. Da haben wir’s jetzt noch nicht drin, weil dafür müsste ich das quasi timecodegenau machen. Also, wie man so Untertitel für YouTube-Videos erstellt. Und das hab ich jetzt noch nicht gemacht. Das ist jetzt einfach rein textbasiert, kann man bei uns im Blog nachlesen. Ihr kennt das ja mit dem Kurzlink, der für diese Folge lautet https://stnw.rs/folge207 oder geht auf stonewars.de/podcast, sucht euch die Folge raus und da findet ihr ab Folge 206, vielleicht mache ich es irgendwann auch mal noch ein bisschen rückwirkend, Transkripte für diesen Podcast.

[Ryk] Unter dieser beschriebenen Vorgehensweise kann man auch Kommentare schreiben wenn man das möchte oder dann könnte man auch an per Mail an podcast@stonewars.de schreiben beides wird momentan ja genutzt wie die…

[Lukas] Ja, ich hab … Ich hab das Gefühl … Ich hab das Gefühl, die Leute wollen, dass wir eine Sommerpause machen. Die lassen … Also, so langsam ist es warm, und die Leute … Es ist zu warm zum Kommentieren. Vielleicht müssen wir doch einfach in die Sommerpause mal verabschieden. Ähm, ja. Ach so, ich hab noch eine Hausmitteilung. Ähm … Und zwar … Gibt es schlechte Neuigkeiten? Gestern, wenn ihr das hört, oder vorgestern schon, ist die neue Folge Alman Arabica online gegangen. Mit den Hosts von dem Herr der Ringe Podcast. Tollkühn heißt der. Und ich fürchte, das heißt, wir sind leider beim diesjährigen Podcast-Tausch nicht beachtet worden. Ich rufe damit hier zum Boykott auf von Alman Arabica. Also die statistisch betrachtet 0,2 Hörer, die wir haben, die auch Alman Arabica hören, euch rufe ich jetzt auf, das nicht mehr zu unterstützen, weil… Ja. Gut. Wollte ich an dieser Stelle nur hinter mich bringen.

[Ryk] Ja, jetzt hör ich den auch nicht mehr.

[Lukas] Ja, ich wollte nämlich gestern, die neue Folge kam online, ich hab gedacht, oh, mal reinhören, vielleicht erzählen sie wenigstens, ah, witzig, wir haben eine Anfrage von einem LEGO-News-Podcast bekommen. Dann mach ich die Folge an und es ist genau das passiert, was ich auch befürchtet hätte, was bei uns passieren würde und was bei denen auch passieren würde, wenn wir da gewesen wären. Du machst den Podcast an, hörst andere Stimmen und denkst so, nee, überhaupt keinen Bock drauf. Das ist ja überhaupt nicht das, was ich sonst höre. Ich hab keine sieben Sekunden diesen Podcast gehört, ich hab’s sofort ausgemacht. Obwohl das total angenehme stimmen sind und die bestimmt auch eine tolle folge machen aber man ich glaube podcast ist du gewöhnt du willst ja genau das dann anmachen. Und wenn das dann nicht das ist was du erwartet hast dann ist es nicht das richtige naja.

[Ryk] Ja finde ich passt aber auch gut zu der Gesamtstimmung. Ich soll die Musik einfach die ganze Folge über im Hintergrund laufen lassen aber ich glaube das würde gut passen das schlimmste ist, dass ich wirklich zu keinem der Themen irgendwie auch nur ansatzweise Euphorie verspüre das ist so furchtbar. Und ich bin gerade ja so im unfassbaren LEGO-Hype. Ich hab gestern noch eins meiner letzten Sets, die ich mir besorgt hab, aufgebaut. Hey, LEGO ist gerade wirklich so my life. Und dann musst du über Sachen reden, die sich so medium interessieren. Aber du hältst jetzt eigentlich so viele Themen im Kopf, über die du so gerne reden willst, die LEGO-Bezug haben. Das ist echt schwierig gerade. Ganz schlimme Zeit.

[Lukas] Ja, also wollen wir einfach so ein Thema noch voranstellen, weil wir gleich dann quasi bei den Themen der Woche ja ohnehin … Ja. Also ich muss auch sagen, meine Euphorie hält sich bei den meisten Dingen da auch ein bisschen in Grenzen. Meine Expertise in Teilen noch mehr. Aber wollen wir das Leben vor LEGO oder das LEGO-Leben vor … Nee, also wie auch … Hast du ein Thema mitgebracht, Ryk, über das wir da sprechen könnten?

[Ryk] Also ich habe jetzt nicht unbedingt ein Thema mitgebracht, aber das Ding ist ja, dass ich momentan so viel mich mit LEGO beschäftige wie Eigentlich noch nie. Also wirklich ist es von morgens bis abends, es ist nur noch LEGO.

[Lukas] Was machst du denn Schönes?

[Ryk] Gestern habe ich zum Beispiel die Orchidee gebaut, mein erstes Botanical. Und ich bin danach schon so angefixt gewesen, dass ich gesagt habe, das wird nicht das letzte bleiben. Also ich habe ja schon immer mit den Sukkulenten und dem Bonsai geliebäugelt. Also die brauche ich auch noch und ich bin fast der Überzeugung, dass ich auch noch den Frühlingsblumenstrauß oder wie der heißt brauche.

[Lukas] Wildblumenstrauß. Genau. Ja den. Also den Neueren.

[Ryk] Den Neueren genau. Das zeigt mich gerade so an, ich hab gestern ein Youtube Video übrigens gesehen, wo jemand sich mit den Bricklink Dingern da, wie heißt das zweite Programm, ach ich hab vergessen den Namen.

[Lukas] Bricklink Designer Program Series 2.

[Ryk] Ah ja genau, damit hat er sich beschäftigt und der ist so im Prinzip einfach alle 190 Dinger durchgegangen und hat dann bei einigen like ich und bei manchen nicht so like ich, also liebe ich gemacht.

[Lukas] Moment, aber der hat alle wirklich gezeigt?

[Ryk] Ja, also diese Übersicht und ist dann durchgegangen, hat so, ah ja guck mal jetzt like ich, ah das finde ich super und er ist sowas von ins Schwärmen geraten über ein, ein, Space set und ein mushroom house. Richtig also ein deutsches YouTube Video oder internationales von DuckBricks. Der hat wirklich über Jonas Cram hat er relativ lange eine Lobhudelei rausgehauen und ich hab die so mitgelebt und hab mich so gefreut auch für Jonas Cram. Ich glaub DuckBricks ist auch relativ bekannt also der ist relativ groß.

[Lukas] Was geht denn bei ihm? 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 12 oder 13 Videos kann ich nicht genau sehen innerhalb der letzten 24 Stunden. Fleißiger Dude.

[Ryk] Ja, der streamt auch und ich glaube, dann gibt’s so Stream-Highlights und sowas. Also das, was ich gesehen hatte, war auch ein Stream-Highlight.

[Lukas] Ja, also der hat Reviews gemacht. Also der hat Early-Reviews von den, ähm … Ach so, jaja. Komm, wir packen den mal in die Shownotes, verlinken den mal, warum nicht auch mal Hack geben, wo Hack gebührt.

[Ryk] Ja, wir haben ja diese, äh, ähm, die Dingsbums da gehabt, ähm, mal diese … Wie die lese und schauempfehlung fremdartiger dudes.

[Lukas] Ja dann pack ich auf jeden fall das video rein wo er jonas lobt das ist immer gut. Übrigens bei dem set was ich sehe das gerade was bei ihm da in der im vorschau bild ist das habe ich auch geloved also dieses space das ist wirklich cool das war ein sehr sehr schön gerendert also das ist sehr gut.

[Ryk] Ja und mit functioning suspension hat er gesagt.

[Lukas] Ja.

[Ryk] Bei so drei Sets hat er jeweils dann nochmal die Set-Seite selber aufgemacht und nicht nur da geleikt, wo du halt in der Übersicht auch liken kannst. Und da war Jonas Cram halt auch mit dabei. Hat mich sehr gefreut. Das ist tatsächlich so in der Szene, momentan hörst du Jonas Cram und BrickCraft. richtig häufig das sind so die die deutschen momentan die in der LEGO szene wirklich am meisten lobhudelei bekommen.

[Lukas] Na krass ja das ist ja auch zurecht so also.

[Ryk] Also für alle, die das nicht wissen, Bob Brickman, der Kanal, der hat auch einen englischen Kanal, BrickCraft, der macht ja dann so Dubbing drüber, also er spricht aus dem Off, glaube ich, drüber. Und der hat, glaube ich, über 300.000 Abonnenten mittlerweile und growing, also richtig fix growing.

[Lukas] Ich finde das so geil, wenn Leute so richtig gute YouTube-Kanäle haben. Das nötigt mir immer so viel Respekt, aber wann immer ich ein Video mal mache, merke ich einfach, was das für ein krasser Aufwand ist. Und da bin ich dann … Ja irgendwie, also es ist so, ist eine andere Art von Aufwand als so ein Blog betreiben, finde ich, hat das Gefühl.

[Ryk] Ja vor allem, wenn du das auch so in einer gewissen Schlagzahl machst, also es gibt so Kanäle wie Brixi oder so, der haut jeden Tag ein Video raus. Entweder aus seiner City, die hat eine riesengroße City, oder dann ist es irgendwie ein Review, dann streamt der auch noch, glaube ich, zweimal die Woche live. Und dann ist sie jetzt gerade auf einer Convention gewesen. Ach, jetzt hab ich den Namen schon wieder vergessen. Die große in Chicago, glaub ich, war die. Die Brick World, glaub ich, hieß die. Bei den DuckbRyks auch zum Beispiel. Also alle waren da irgendwie, hab ich das Gefühl gehabt. Da sind Leute aus Australien hingeflogen. Wusste ich erst gar nicht. Also ich hab Videos geguckt von einem Kanal, der aus Australien ist, wo die dann erzählen, ah guck mal hier, ich hab meinen Mock gerade mit in meinen Koffer gepackt und fliege damit jetzt nach Amerika. Aus Australien, hoffentlich bleibt’s heile oder so. Interessant auch, dass momentan bei mir sehr, sehr viele Kanadier irgendwie sich rauskristallisieren. Also du weißt es ja oft nicht, wenn einer spricht, außer wenn er sehr viel Ey benutzt, dann kannst du sagen, ja, das ist ein Kanadier, ey. Und ansonsten sind die ja nicht so unbedingt …so lokal einzuordnen, nur von der Sprache her. Und… …da sind relativ viele Kanadier momentan im LEGO Game. Und das macht einfach wirklich viel viel viel viel viel viel Spaß. Aber zum Beispiel auch der Henry von der Klemperstein Lyrik, der hat jetzt so ein paar Sachen von der Gieler Woche gemacht. Zu LEGO und das ist eigentlich, also der hat die Gieler Woche als Background, als Backdrop genutzt für seine Sachen. Das ist einfach nett irgendwie. Da ist die Community halt auch richtig schön und unsere Stonewarane sind halt auch etwas, wo ich momentan wirklich jeden Tag mitlese, immer wieder auch mit schreibe und sowas, wo du auch jederzeit Fragen stellen kannst und das ist einfach so

[Lukas] LEGO round clock gerade bei mir ja ja ich habe ich habe auch was themenfremdes LEGO mäßiges tatsächlich ich hab heute morgen ich will eigentlich nicht so holz sachen machen aber das ist so ungewöhnlich ich habe heute morgen für über 500 euro. 80er 90er jahres sets gekauft ja die also ist für die arbeit sagen wir mal so musste musste passieren und ich weiß auch ehrlich gesagt nicht ob ich die behalte ich glaube das ist mir zu teuer und ich habe also das hat das problem wenn ich die dann habe dann werde ich natürlich sehr lieben. Und dann wird mir das schwerfallen, aber ich glaube, ich werde die nachher wieder weiterverkaufen müssen. Ja, sprechen wir nochmal drüber, wenn die Sachen dann auch im Blog gezeigt werden, glaube ich.

[Ryk] Das ist einfacher. War das aus einer Sammlungsauslösung oder wirklich nur ein ganz normaler Verkauf?

[Lukas] Ich hab zwei verschiedene eBay-Auktionen, die zum Sofortkaufen waren, weil ich brauchte was in vernünftiger Qualität. Und ja, keine Ahnung, ob das Sammlungsauflösungen waren. Es waren Privatverkäufe, sagen wir mal so. Aber das kann ja bei eBay immer alles heißen. Aber bei 90er-Jahres-Sets glaub ich zumindest auch noch, dass da jemand wirklich privat was verkauft, aber auch das …

[Ryk] Naja. Letzte Woche hatte ich ja mein Stranger Things Set fertig, das Upside Down fertiggestellt und das steht jetzt in meinem Regal so an der Stelle, wo ich es halt immer haben wollte. Ich bin noch nicht ganz zufrieden, weil ich meine die große LEGO Buildable Figur, die habe ich jetzt da hingesetzt und die hält gerade so das LEGO Haus auf dem Schoß, aber da bin ich noch nicht so ganz zufrieden. Wahrscheinlich werde ich noch für das LEGO Haus so ein Stand bauen und die große LEGO Figur hinstellen.

[Lukas] Da kommt

[Ryk] Wahrscheinlich am Wochenende bekomme ich meinen Captain Redbeard aus dem LEGO-Haus. Der kommt dann dazu. Den werde ich dann wahrscheinlich auch sehr sehr schnell bauen, weil mich diese Buildable Minifigures so reizen. Ich habe ja mein Bett in meinem Zimmer so mitten im Raum stehen im Prinzip. Ich hab jetzt in den letzten Tagen, wenn ich so im Bett gelegen hab und Musik gehört hab, ganz viel dieses Stranger Things Haus angeguckt und hab mich so darüber erfreut. Es war so schön, dass es da ist, schön, dass du das gebaut hast, schön, dass es genau da steht. Und ich hab ja auch dieses kleine Castle Byers damals mal nachgebaut. Was es zu diesem Store Opening gibt, das steht jetzt auch dabei und es ist irgendwie so ein… So ein runder, rundes Ding. Ich habe damals, ich glaube, ich bin mir nicht ganz sicher, ich glaube ich habe von Jonas Cram auch einen Will Byers mal, ich weiß nicht, geschenkt bekommen, abgekauft, ich weiß es nicht mehr. Ich glaube ich habe ihn aber von ihm, jetzt ist Will Byers quasi einmal upside down und einmal upside up. in diesem Segment zu finden. Nebenher hab ich noch eine Taschenlampe gebaut. Irgendwie voll gut.

[Lukas] Aha. Ja.

[Ryk] Ja, das dazu erst mal.

[Lukas] Wollen wir uns dann jetzt den Neuvorstellungen und Gerüchten ein bisschen widmen, nachdem wir jetzt hier quasi, wie soll man sagen, Feel-Good-Talk hatten? Und jetzt die LEGO-Themen einmal durchreiten, die hier so angefallen sind in der Woche.

[Ryk] Ja, unser guter Freund Lars Conrad vom Spielwareninvestor, der hat quasi den Reigen der vergangenen sieben Tage begonnen mit dem Inside-Tour-Set von 2023. Er hat das in Bild und Bewegtbild festgehalten. Das Set 4000040 und zwar die LEGO Fire Engine. Das ist ein kleiner Leiterwagen, Feuerwehr Truck, den es ursprünglich aus Holz gegeben hat.

[Lukas] Ganz kurz, ich muss das jetzt im Sinne von, das ist mir letztes Mal aufgefallen, als ich das Transkript erstellt hab, das ist voll schwer, wenn man das so in einzelnen Zahlen sagt, deswegen müssen wir jetzt immer die Zahlen komplett aussprechen. In diesem Fall ist das dann das LEGO-Set 4.040.000. Okay. LEGO 4.040.000 Fire Engine. Nimm das Transkript-Software.

[Ryk] Gebaut wurde das von Henrik Andersen, dem Designmaster, der bei LEGO unter anderem arbeitet, also einer von vielen Designmastern. Dieses Ursprungsset, wie war das nochmal, das ist alt.

[Lukas] Ja, also der Grund, warum das gemacht wurde, ist einfach, dass im Prinzip wurden, glaub ich, verschiedene Vorschläge, also werden jedes Jahr verschiedene Vorschläge gemacht, was kann man für das Inside-Tour-Set nehmen, und dieses Jahr hat sich halt das Feuerwehrauto durchgesetzt. Ich glaube gar nicht so sehr, weil jetzt dieses eine Feuerwehrauto so super … wichtig ist in der Firmengeschichte von LEGO, wie zum Beispiel die Ente, sondern eher, weil Feuerwehrautos … Das einzige Produkt ist, was quasi von damals bis heute dauerhaft im LEGO-Sortiment war. Es gab Holzfeuerwehrautos und es gibt heute noch jedes Jahr Feuerwehrautos. Das ist einfach eine Faszination, die nicht wegzukriegen ist bei Kids. Deswegen finde ich das auch eine interessante Wahl für das Inside-Tour-Set. Es ist gar nicht so leicht, ein Originalbild von genau diesem Feuerwehrauto zu finden, weil das steht, glaube ich, eben nicht im LEGO-Haus,

[Ryk] ich glaube dann im ohle kirchs haus ich bin mir aber nicht ganz sicher ich glaube auch dass es da steht ich habe gedacht sie haben das genau genommen weil nun jetzt da als LEGO designer arbeitet und der hat ja auch so ein historischer feuerwehrtruck für das praktisch sein bringt link designer affolge dingsbums mal gemacht,

[Lukas] Ah ja das erste.

[Ryk] Genau und ich hab gedacht, der kann das gut und deswegen setzen sie den dran. Vielleicht hat der Henrik Andersen zur Seite gestanden, was ich ja nicht glaube, aber ich hatte das so gemut was. Ich muss dir ganz ehrlich sagen, ich hab mit einem Freund mich unterhalten als die Bilder online gegangen sind bei uns und wir dieses Set im Blog vorgestellt haben. Und ich hab zu Dennis gesagt, Alter, wenn ich bei der Tour dabei gewesen wäre, wäre ich relativ enttäuscht gewesen und das Ding wäre auf Ebay gestanden, noch ehe ich im Auto gesessen hätte.

[Lukas] Das wäre nicht okay gewesen, weil da wäre es noch unter Embargo gewesen. Ja okay, aber…

[Ryk] Dann wäre ich bei der zweiten oder dritten Tour dabei gewesen und hätte das bekommen, wo das Embargo schon gefallen ist, dann hätte ich das wahrscheinlich wirklich noch während ich da gewesen wäre, hübsch vor dem LEGO-Haus fotografiert mit einem schönen Hintergrund und sowas und hätte das sofort verkauft. Weil ich wirklich nichts damit anfangen kann also ich bin ist nicht so dass ich sage boah hässliches hätte nein ist ein sehr schönes set ist aber ich persönlich kann halt damit nicht viel anfangen ich find Feuerwehr total geil aber ich finde halt das set ist einfach nichts was mich anspricht.

[Lukas] Also da gehe ich gehe ich komplett dagegen tatsächlich also hierfür habe ich noch am meisten euphorie weil ich das irgendwie diesen nachbau eines holzfeuerwehrautos aus LEGO, was im ersten moment auch gar nicht so sehr nach LEGO aussieht finde ich extrem gelungen ja ist auch die diese funktion mit dem leiter hochkurbeln und ausfahren und dann dieser, Feuerwehrschlauch der aussieht wie ein Schnürsenkel den sie da reingebaut haben das ist ziemlich cool also ich finde das ein tolles Set und ich finde es gab in der Vergangenheit auf jeden Fall schon schlechtere Insight Tour Sets.

[Ryk] Ja aber es gab auch schon definitiv bessere. Also mein absolutes absoluter Favorit ist halt der LEGO Truck. Der LEGO Showtruck, der früher tatsächlich mal durch Europa gefahren ist. Und den haben sie damals mal nachgebaut. So ein schöner gelber… Nee, oder ist es durch Amerika gefahren? Ich weiß es nicht mehr. Auf jeden Fall ist er rumgefahren und hat LEGO präsentiert, der LEGO Showtruck. Und den haben sie mal nachgebaut und der ist halt in so einem City Scale. Und das ist etwas, was mich total anspricht. Das ist aber wirklich persönliches Empfinden. Das hat gar nichts damit zu tun, dass ich sage, boah, hässliches Set oder ein Scheiß-Set oder so. Es ist ganz toll gebaut und es ist ganz, ganz schön gemacht und es ist eine tolle Idee und ich verstehe auch, diese gesamte Zusammenstellung davon, es ist halt einfach nichts für mich. Das ist halt nur eine subjektive Sache. Wenn ich da hingefahren wäre, wäre ich ein bisschen enttäuscht gewesen, wenn ich dabei gewesen wäre, aber wenn ich bei dir mit dem Truck gewesen wäre oder bei, wo es dieses, das ist glaube ich jetzt dieses Ideas aus vor drei Jahren oder vier Jahren oder vor drei oder vier

[Lukas] Also es gab das LEGO Systemhaus 2019.

[Ryk] Genau, das meine ich. Das fände ich super. Und das Ole Kirks Haus gab es auch mal.

[Lukas] Genau, das Ole Kirks Haus. Ich habe es gerade noch mal mir alle angeschaut. Also das Ole Kirks Haus ist das, was ich persönlich am coolsten finde, aber danach kommt bei mir, glaube ich, ja, also diese LEGO Truck Show verstehe ich auch, das ist schon cool, aber danach kommt bei mir die Fire Engine, also zum Beispiel den Tree of Creativity aus dem LEGO Haus. Finde ich total lame, leider, weil ja danach ja auch irgendwie ein anderes Set rausgekommen ist. Ja, feier ich trotzdem. Ja den hat LEGO halt irgendwann mal ins LEGO haus gebaut aber mit der geschichte von LEGO hat das wenig zu tun obwohl die LEGO geschichte ja auf diesem haus 3 nachgebildet ist.

[Ryk] Also wie gesagt das ist ja wirklich geschmackssache ich finde zum beispiel auch diese molding, ja ich wollte nur meinen geschmack auch mal noch, diese molding maschinen gab es ja im LEGO haus in grün und dann gibt es diese, diese verarbeitungslinie aus dem factory agv heißt das genau das finde ich auch zum beispiel total cool das ist etwas was mich persönlich abholt und ich weiß dass ich damit nicht hundertprozentig allen entspreche ich glaube viel viel mehr leute würden sich dieses set wünschen als nur diese was sind das 60 leute oder 360 leute die das bekommen können also,

[Lukas] ist ein bisschen schwierig zu sagen also es gibt pro tour also gibt sechs touren dieses jahr pro tour gibt es 60 exemplare des sets wobei eigentlich nur 35 tour teilnehmer dabei sind das heißt so 210 stück sollten ungefähr insgesamt in den nennen wir es mal free float kommen also irgendwie unter Leuten sein, die das auch weiterverkaufen können. Die anderen landen wahrscheinlich teilweise im LEGO-Archiv oder werden irgendwie an die Mitarbeiter verteilt, die diese Inside-Tour mitorganisiert haben. Weiß ich jetzt auch nicht genau. Aber ja, pro Tour auf 60 Exemplare limitiert, also insgesamt 360 Exemplare von diesem Set in diesem Jahr.

[Ryk] Ja ich finde das ist ja auch immer ein sehr sehr schöner Hype also der um diese diese Sets entsteht und es gibt ja wirklich Sets die. Deutlich mehr auch allen an Revenue bringen wenn sie mal auf den Handel im Handel erscheinen als die Tour selbst gekostet hat die ja mit zweieinhalb tausend Euro richtig zu Buche schlägt. Ähm, und natürlich ein Traum für jeden, äh, LEGO-Fan ist. Also, ich kann mir keinen vorstellen, der nicht mal dahin möchte, der in diesem Thema so tief drin ist. Ähm, ich find ja auch total witzig, dass, ähm, ja gleich zwei, ähm, Deutsche aus, aus meinem … LEGO-Community-Kosmos, äh, diesmal dabei waren. Das find ich ja richtig toll.

[Lukas] Lars und Saskia waren da, ne?

[Ryk] Äh, Silvia.

[Lukas] Ja. Silvia, oh ja, Entschuldigung. Ja. Ja, Namen sind nicht meine Stärke.

[Ryk] Das macht nix.

[Lukas] Reinhard. Aber du kennst das ja, du machst das schon lange in dem Podcast mit mir. Ja, lass uns über ein anderes Set noch sprechen, das in der letzten Woche vorgestellt wurde und das ein bisschen, also vielleicht für den ein oder anderen nicht weniger begehrlich ist, aber dafür in den freien Handel kommt und deswegen günstiger sein wird. Nämlich das äh, die Burg Himeji. Ähm, das erste LEGO-Architecture-Set aus diesem Jahr mit der Setnummer 21060, beziehungsweise für die Transcript-Software 21060.

[Ryk] Ja, die Weißreihaburg, ähm, ein, äh, UNESCO-Weltkulturerbe tatsächlich auch, äh, kommt am 1. August in den Handel für 159,99 Euro. Ähm, ja, äh … Ich muss ehrlich sagen, ich finde die Burg in echt deutlich schöner als das, was sie daraus gebaut haben, weil ich finde, diese Herrlichkeit in diesem Set nicht so rüberkommt, weil mir ein bisschen Farbe fehlt. Ich weiß nicht vielleicht ist es die Sonnenuntergangsstimmung oder ja wahrscheinlich ist es der verfehlende Himmel im Backdrop oder sonst irgendwas ich weiß es nicht ich finde also. Ich muss das von der Größe her so ein bisschen wie ich es empfinde vergleichen mit der Pyramide von Gizeh. Und da passiert drumherum viel buntes da ist so ein kleines Bächlein noch drin.

[Lukas] Kleine Bötchen. Kleines Bächlein aka der Nil. Ja was ich, also ich finde die Burg hier hat einen großen Vorteil, nämlich die ist nicht hinten offen, sondern die ist halt rundherum geschlossen, das finde ich. durchaus vorteilhaft. Und ich finde die Burg an sich obendrauf, also das Gebäude, das finde ich einfach sehr, sehr toll und filigran und klein gebaut. Das gefällt mir sehr, sehr gut. Auch insgesamt gefällt mir das Set gut. Ich bin gar nicht so ein großer LEGO-Architecture-Fan, aber, das habe ich auch, glaube ich, schon im Stream gesagt, ich muss echt anerkennen, dass LEGO-Architecture in den letzten Jahren sich ein bisschen auf so Kernprodukte besonnen hat. Es kam ja einfach nicht mehr so viel raus. Und ich fand alle davon gut. Also, ähm, das kleine Taj Mahal, die Pyramide, auch wenn sie hinten offen war, jetzt hier das hier, das sind tolle Sets. Ja. Ich, ähm, ja. Du bist an dieser Stelle auch nochmal im Podcast. Vielen Dank an Raui, der, ähm, extrem viel Arbeit in den Artikel gesteckt hat. Der hat uns mitgeholfen. Äh, Jonas hatte sich an den nochmal gewandt und gesagt, du freust dich doch so sehr auf das Set, hilf mal mit. Und das hat er gemacht. Vielen Dank dafür.

[Ryk] Ja, ja, danke. Ich bin tatsächlich auch von… Also ich finde dieses Set großartig gelungen. Mir ist es einfach nur ein bisschen zu viel Grau-Weiß-Tan. Weißt du was ich meine? So wenn das irgendwie steht, das ist so ein bisschen wie Sternzerstörer, bumm, grau. Das ist momentan einfach nicht etwas was, ich brauche viel bunt irgendwie in meinem Leben. Und das ist aber auch wieder so eine subjektive Geschichte, ich glaube wir können diesen Podcast subjektiven Podcast nennen. Ich finde das so schön und dann ist dieses dieses Packungs Design ist ja relativ einheitlich bei Architecture und du hast diesen glow der so im Hintergrund hinter dieser Burg ist und dann hast du so eine stilisierte Burg mit dem japanischen Schriftzug in diesem Kirschblüten rosa. Und einfach so. vielleicht ein paar sahne tüpfchen in rosa oder so hätten das ganze für mich ein bisschen aufgelockert oder so ich finde nämlich zum beispiel ein bisschen graffiti auf der burg wand vielleicht auch das in rosa. Diese Gartenanlage drumherum, auch mit diesen Cherry Blossom Bäumen und so, das finde ich wirklich so, da ruht mein Auge dann, da geht mein Auge hin. Das ist dann auch sowas, was mich stark erinnert an den Garten der Stille oder wie das heißt. Wie heißt denn das Set nochmal?

[Lukas] Garten der Stille.

[Ryk] Garten der Stille, ja. Wo ich, wo ich halt mich total drauf freue, weil das wieder so ein Set ist, was mich so beruhigt und schön und Natur und sowas. Und ich bin ja relativ Japanophil und deswegen freue ich mich immer so über Sets, die aus diesem Kulturkreis kommen. Es ist einfach nicht bunt genug für mich leider. Ansonsten wunderschön, wunderschön.

[Lukas] Ja, ich find die Bautechniken auf jeden Fall cool. Ich mag, wie die diese kleinen Bumerangs genommen haben, um diese kleinen Dächer zu bauen. Ich find auch diese Dachspitzen, die jetzt da an den Seiten zum Einsatz kommen, die sind ja nicht ganz neu, aber relativ neu als Teil. Die find ich irgendwie cool, die machen da viel her. Und auch diese 1×2-Grillplatten, ich weiß nicht, wie man die besser nennen soll, wie die verbaut sind. Also einfach generell. Generell einfach viele nette Teileverwendungen drin, um auf so einem kleinen Level diese doch besondere Architektur der Burg einzufangen. Und das gefällt mir gut. Und dann dazu diese kleinen Bäume, die sie noch gebaut haben. Das funktioniert für mich schon sehr, sehr gut.

[Ryk] Ich muss tatsächlich auch sagen, dass gerade in der letzten Zeit ist mir aufgefallen, dass LEGO bei vielen 18 plus Sets wirklich tolle Bautechniken inne hat, die schon in Richtung MOC-Charakter gehen. Das ist ja im Prinzip das, was man sich eigentlich so ein bisschen immer als alternder LEGO-Enthusiast so wünscht, dass das so hervorragend designt ist, wie auf irgendwelchen LEGO-Ausstellungen, das die Mocker machen mit 70.000 Teilen. Das will man dann in 2.500 Teilen wiedersehen. Und zum Beispiel diese Shadowbox von Batman ist für mich so ein gutes Beispiel dabei. Das ist eigentlich so ein Set, was du erwartest eher auf einer Ausstellung. Und so eine Bautechnik und sowas dann so dahin zu stellen, das ist schon beeindruckend, dass LEGO da in diesem Segment wirklich stark zulegt auch gerade gefühlt vielleicht ist das auch nur weil ich zu viel city gebaut habe und gerade in der letzten zeit ein bisschen erwachsenere sets baue aber ich bin da schon sehr sehr überzeugt von das LEGO da viel viel können momentan an den tag legt das bau spaß angeht

[Lukas] Auf jeden Fall, jaja. Äh, ja, mit etwas weniger Bauspaß, dafür vielleicht etwas mehr Spielspaß, können wir von einem, ja, vielleicht von einem neuen Set, äh, nicht Set, Spiel, einem neuen Game, äh, erwarten, dass LEGO wohl auf den Markt bringen wird, wieder in Zusammenarbeit mit 2K. Nämlich, äh, nach dieses 2K-Drive kommt jetzt 2K-Goal. Also geht mit 3 o nochmal buchstabieren und ja das ist das neue fußballspiel das. Ja, LEGO mit 2K zusammen macht. Es hat eine Alterseinstufung bekommen, glaub ich, vom … Genau, Game Rating and Administration Committee of Korea. Korea ist immer eine gute Quelle, weil die alle solche Sachen öffentlich machen. Da kann man immer nachschauen, was da demnächst auf den Markt kommt. Das Spiel ist noch nicht offiziell angekündigt, aber es gibt immer mehr Anzeichen dafür, dass es kommt. Und schon seit Mai 2022 haben wir, glaube ich, ein erstes kleines Bild von so einem Polybag mit LEGO-Games-Schriftzug und einem 2K-Logo, wo ein Fußballspieler mit einem High-Cost-Team gezeigt wird. Oder ein Fußballfan, auf jeden Fall mit dem Namen Phineas Dash. Und ja, das wird wohl dazugehören. Und deswegen mal schauen. Die Minifigur find ich ganz cool. Es gab ja letztens schon zu dem 2K Drive so eine Sonderedition mit diesem Aqua Dirt Racer Polybag. Das hier fänd ich cooler. Also Minifigur, Polybag, zusammen mit 2K Goal. Wär irgendwie witzig, aber …

[Ryk] Ohne Frage, absolut. Also Minifiguren, Polybags sind beste Polybags. Es wird ja wahrscheinlich noch ein drittes Game in Zusammenarbeit mit 2K kommen. Da bin ich auch noch gespannt, was da kommt. Ja, das wird natürlich so ein komplettes Fußball-Arcade-Ding. Das wird auf keinen Fall so eine Simulation wie FIFA oder… Wie heißt das? Fess, Fess, Fuss.

[Lukas] Was?

[Ryk] Ah, dieses, ähm… Ist das nicht auch von 2K, dieses andere Fußballspiel?

[Lukas] Ich hab keine Ahnung.

[Ryk] Ich bin zu lange raus, ich hab immer nur FIFA gespielt.

[Lukas] Ja, das letzte FIFA, was ich gespielt habe, war FIFA 98, deswegen bin ich, glaube ich, auch der falsche Ansprechpartner.

[Ryk] So eine Freundin ist weg und bräunt sich in der Südsee.

[Lukas] Entschuldigung. Nee, das war 96. Ja, also mehr wissen wir auch noch nicht. Wir werden noch mal drüber sprechen, wenn’s einen Trailer gibt oder was zu sehen. Aber ansonsten kümmern wir uns, glaub ich, lieber weiter um … um LEGO-Sets. Wie zum Beispiel die LEGO-Häuser der Welt Nummer drei. Äh, 40594. 40.594. Die Almhütte kommt als Gratisbeigabe.

[Ryk] Wirklich bis jetzt mein Favorit aus dieser Reihe. Ich liebe diesen Schweizer Stil. Gut, ich schätze, das könntest du auch in den Schwarzwald stecken oder nach Österreich, Bayern. Aber für mich symbolisiert das so ein bisschen ein Schweizer Berghäuschen. Die Fensterläden sind herzallerliebst mit diesem Aufdruck, mit dem Herzchen. Ich hoffe das ist doch ein Druck oder?

[Lukas] Ich glaube nicht.

[Ryk] Meinst du es ist ein Sticker?

[Lukas] Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, also entweder gab es das schon mal als Druck, weil ansonsten sind in diesen GWPs die Sachen bestickert alle, deswegen gehe ich auch hier davon aus. Ich glaube die sind, aber ich meine das Design schon mal irgendwo gesehen zu haben.

[Ryk] Ich finde auf jeden Fall sind die Fensterläden für mich wirklich so das absolute Highlight, so herzallerliebst. Ich finde diese Balkonbepflanzung so schön. Das ist halt wieder dieser Farbtext von dem ich gesprochen habe. Das Haus ist natürlich braun und weiß und graues Dach, aber dann hast du halt diese schönen Balkonbepflanzung mit den Geranien. die ich halt total schön finde. Es ist das erste, was ich aus dieser Reihe selber gut finde und ja, es aber dann halt 250 Euro Einkaufswert, das es mir dann halt nicht wird.

[Lukas] Ja, ist schon wieder ziemlich hoch gegriffen. Bin jetzt mal gespannt, mal gerade schauen, wissen wir schon genau, wann es kommt? Ne, ne?

[Ryk] Nee, ist doch nicht.

[Lukas] Glaube nicht. Nee, auf jeden Fall. Ja, es wird wieder bei 250 Euro Mindesteinkaufswert liegen. Und das, ja, muss man erst mal zusammenkriegen. Aber wenn man eh halt eine große Bestellung hat, dann ist natürlich cool. Meistens gibt es die ja noch parallel mit anderen Gratisbeigaben. Wenn man dann was Größeres bestellt, dass es dann halt noch was zusätzlich gibt. Ja. Wenn man halt nur das haben will, dann ist es viel zu viel und macht, glaube ich, keinen Spaß, ehrlich gesagt. Mal gerade gucken, ob ich nicht doch schon irgendwo Infos dazu habe, zu dem Ding. Nee. Nee, keine Ahnung. Weiß ich nicht, wann das kommt. Vielleicht doch erst im August.

[Ryk] Ja, dann lass uns direkt übergehen zu einem Thema, zu dem wir wenig Expertise, aber in meinem Fall viel Meinung haben.

[Lukas] Oh ja, viel Meinung. Ich glaube auch, ich würde mich direkt mit der Meinung anschließen wollen gleich. Aber lass erst mal drüber sprechen,

[Ryk] Ja also es kommt der LEGO Technik 42.146 Liebherr LR 13.000 Raupenkran in den Handel. Ein gigantisches Technikteil, ein richtiges Man kann schon fast sagen, Monster aus 2883 Teilen, das am 1. August 2023 das Licht der Welt erblicken wird. Das Set ist insgesamt 100cm hoch, 110cm lang und 28cm breit und wird extrem viel wiegen.

[Lukas] Das wissen wir noch gar nicht, wie viel’s wiegen wird, aber, äh … Ja, auf jeden Fall sind da zwei Control-Plus-Hubs und sechs Motoren drin.

[Ryk] Du brauchst insgesamt, glaub ich, zwölf Batterien. Alleine das wird schon viel Gewicht mitbringen.

[Lukas] Aber … der ist, also, ich will grad nur noch mal kurz zur Grundsätzlichkeit, der ist noch nicht offiziell vorgestellt worden, sondern bisher hat ein französischer Onlineshop einfach irgendwie Bilder davon online gestellt. Anscheinend haben Händler die Bilder schon bekommen. Und dann können wir auch nochmal vielleicht ein paar mehr Informationen und Bilder dann auch im Blog liefern. Aber man muss sagen, das Set kommt bisher nicht gut weg. Es gab mal kurzzeitig die Hoffnung, weil dieser Shop das Set glaube ich für 560 Euro gelistet hat. dass LEGO den, wie einige andere Sets in letzter Zeit, kurz vor Release noch mal günstiger gemacht hat. Wir haben bei Händlern nachgefragt, die haben gesagt, wissen wir nix von, bleibt bei den 679,99 Euro. Das heißt, das Set ist … extrem viel teurer. Nicht nur ein bisschen teurer, sondern extrem viel teurer als die bisherigen größten LEGO-Technik-Sets, die wir haben. Ich glaub, das letzte war ja dieser … ähm … ähm … dieser Cut. Nee, das war nicht … Also, dieser Cut-Bulldozer. Ähm, grad mal schauen, was da die UVP war. Ich bin da nämlich gar nicht so … Was ist denn Bulldozer? Ja, abgesteuerter Cut D11-Bulldozer mit einer UVP. Von 499,99 Euro. Ursprünglich auch mal für 449,99 Euro. Ja, also 450 Euro. Das neue Set jetzt mit … 680 Euro kommt das auf den Markt. Das macht im Vergleich zu den Sets, wie sie früher rausgekommen sind, die großen Sets, also jetzt, wenn man nicht die aktuelle UVP für 500 Euro nimmt, sondern von den 450 Euro ist eine Preiserhöhung, geht denen gegenüber um 50 Prozent. Jetzt könnte man ja sagen, es ist ja das größte LEGO Technic Set, aber nein. Es ist teilemäßig irgendwie auf Platz sieben der größten LEGO Technic Sets. Die Höhe des Krans ist genauso hoch wie dieser rote Kranwagen, den es mal gab, der LEGO Technic 42082 Kranwagen. Dann könnte man sagen, ja, was hat so viele elektronische Elemente drin, diese Control-Plus-Zeug, wie noch keins vorher. Stimmt auch nicht. Der Liebherr R-1000 … Ja doch, Liebherr R-9800. hatte zwei Hubs- und sieben Motoren, der hier hat zwei Hubs- und sechs Motoren. Also, in jeder Beziehung gibt es einfach ein anderes Set, was irgendwie größer ist. Mhm. Oder zumindest genauso groß war. Ich glaub, das Einzige, wo hier das Ding jetzt mit punkten kann, ist nachher vielleicht mit einem Gesamtgewicht, weil halt einfach diese Gewichtsplatten drin sind, die aber, glaub ich, so wie wir das … Wir haben halt mal geschaut, okay, eine Platte, die Platten insgesamt sollen 900 Gramm wiegen, 24 Stück, glaube ich, drin. Das macht dann 37 Gramm pro Platte ungefähr. Ja, also ganz ehrlich, das wird einfach nur massives ABS halt sein, aber kein Metall, kein gar nichts drin, das ist einfach eine ABS-Platte. So. Und dann ist erstens das Gewicht auch nicht so riesig hoch. Gut, also die Platten bringen natürlich dann viel Gewicht auf engem Raum, so auf die Waage. Aber insgesamt Dafür, dass das Set beim Preis so einen absolut krassen Superlativ setzt, fehlen mir die Superlative in jeder anderen Beziehung. Ich glaube, dass das Set eigentlich super cool ist, weil die Technikfunktion, die es hat, sind cool. Du kannst damit fahren, dann kannst du das Ding drehen, dann kannst du, ja, es gibt da verschiedene Kippfunktionen für die Kranaufbauten obendrauf, ich bin mir nicht ganz sicher, wie die heißen, aber du kannst quasi das gesamte Ding nach vorne kippen, dann kannst du den vorderen Ausleger nach vorne kippen und ganz oben diese Verlängerung nochmal nach vorne kippen und dann die Last heben und senken und so. Der kann auch wirklich was hochheben. Die Funktionen sind eigentlich cool. Aber wo dieser Preis herkommt, ist mir einfach nicht klar. Und diese Control-Plus-Plattform ist ja ohnehin schon technisch eigentlich veraltet und nicht besonders beliebt bei den Leuten, weil sie einfach davon abhängt, dass diese App weiterhin unterstützt wird oder dass man halt selber in der Lage ist, sich andere Steuerungen zu bauen, was halt nicht so einfach ist. Und das finde ich Ich kann an dem Ding abgesehen, also wenn man das Set für sich sehen würde, würde ich sagen, das ist ein richtig cooles Technikset, aber mit dem Preis fällt es mir unendlich schwer, da ein gutes Haar dran zu lassen.

[Ryk] Ja, also wenn man jetzt nur das Set an sich betrachtet, finde ich, ist es ein extrem aufmerksamkeitserregendes Set. Ich finde, Krane, ich habe bei einem Kranhersteller gelernt, also ich bin, wir haben zwar Untendreher gebaut, also stationäre Krane damals, aber das ist etwas, was ich einfach Also da schlägt mein Herz irgendwie für. Und ich liebe solche riesen Baumaschinen. Ich weiß nicht, was da bei mir los ist. So viele andere Leute finden ja Feuerwehrautos ganz, ganz toll und bei mir ist das halt eher so Baustellenfahrzeuge, Raupen. Fahrzeuge, Krane, ich fand auch den Schaufelbagger richtig geil und sowas. Das ist einfach bei mir irgendwie, tickt da in meinem Gehirn was aus, ich bin so ein… Baggerkind oder Baustellenkind. Und als ich den Kran so die ersten Male gesehen habe, habe ich gedacht und jetzt habe ich diese Bilder gesehen, wo halt ja auch so Lifestyle-Bilder schon mit dabei waren, wo du einen erwachsenen Mann daneben siehst oder älteren Teenager. So irgendwie auf jeden Fall so volljährig musst du ja sein, damit du dieses Set basteln darfst, glaube ich. Steht auf dem Karton, ist ein 18 plus Set.

[Lukas] Also die Frisur sagt mir auf jeden Fall U18. Ich finde, der hat so eine moderne Frisur.

[Ryk] Ja, aber ich glaube, die haben jetzt 18-Jährige auch.

[Lukas] Ja, wahrscheinlich haben die auch alle, die jünger sind als ich. Aber jeder, der jünger ist als ich, darf auf keinen Fall einen Führerschein haben oder Bier trinken, weil die sind ja alle noch Kinder. Ist ja klar.

[Ryk] Auf jeden Fall finde ich dieses, gerade auf diesem Lifestyle-Bild, sieht man diese Imposanz dieses Geräts und ich finde es halt einfach atemberaubend cool, wenn ich das so sehe und wenn ich mir dann vorstelle, ich könnte damit so ein bisschen durch die Gegend fahren und sowas. Aber bei mir ist dann, Ich muss auch gleichzeitig immer dann bei solchen Gedanken einbeziehen, das mache ich dann einmal und dann nie wieder. Deswegen würde so ein Set sich sowieso nie für mich lohnen. Und ich freue mich dann immer auf irgendwie Ausstellungen, Messen oder sowas, wenn dann irgendwelche Leute mit ihren riesen Trucks oder Kranen oder anderen Baumaschinen rumfahren und traue mich dann nie zu fragen, du darf ich auch einmal im Kreis damit fahren? Obwohl ich das so, so, so gern würde. Aber das ist halt schon ein richtig cool engineertes Set. So vom Blick drauf. Ich weiß natürlich nicht, wie es funktioniert, ob das fehlerfrei und ruckelfrei arbeiten wird, ob der Kran sich dreimal überschlägt, wenn du irgendwie versuchst, auch nur dieses kleinste Ding hochzuheben. Aber ich find’s erstmal so imposant. Und wenn du dann den Preis um die Ohren geklatscht kriegst, denkst du dir, was erlaube, LEGO!

[Lukas] Ich bin bin bin wirklich. Ja ja schockiert von dem preis ja genau also und das passiert mir nicht so häufig weil also ich weiß dass LEGO teuer ist und in den meisten fällen finde ich irgendwie. Man kann sich schönreden manchmal. Es geht gar nicht um schönreden, es geht auch gar nicht darum, dass ich sage, das ist gerechtfertigt, aber dann überlege ich für mich und kann überlegen, okay, wie könnte man diesem Preis nachvollziehen, wo könnte sowas herkommen, wo kann eine Erhöhung herkommen. Aber in diesem Fall, ist die so weit weg von allem, was ich mir erklären könnte, dass ich’s wirklich nicht verstehe. Ja, da sind bestimmt viele große Teile drin verbaut. Und ja, diese Technik, die da drin ist, dieses veraltete Control-Plus lässt LEGO sich irgendwie vergolden, ne? Mag sein. Aber trotz alledem land ich da immer noch nicht. Und da gibt’s ganz viele Leute in den Kommentaren, die geschrieben haben, ja, warum muss es denn unbedingt ein Liebherr-Kran sein? Es hätte doch ein No-Name-Kran sein können. Aber ganz ehrlich, der Bagger, der R 9800, also LEGOtechnik 42100, äh, 42100, der war … Auch schon ein Liebherr-Ding. Und der hatte mehr Teile, mehr Technikelemente drin. Und kam halt auch für 449,99 Euro auf den Markt. So. Der war halt einfach viel, viel günstiger. Und ich kann es mir nicht erklären. So, also ich will jetzt auch nicht sagen, dass das mein finales Urteil ist, weil ich gerne noch abwarten will, bis die offizielle Vorstellung kommt, bis man vielleicht ein Video sieht, bis man offiziell weiß, wie viel das Ding heben kann. Aber weiß ich nicht, wenn ich damit nicht über ein Kilo hochheben kann, bin ich nicht beeindruckt. So, also wenn das Ding keine Tüte Mehl schafft, dann denke ich, ja … weiß ich nicht. Ich glaube nämlich nicht, dass das ein Kilo schafft. Und … Keine Ahnung. Also ich muss das mal in Aktion sehen. Ich würde den auch dann gerne mal irgendwie kurz fahren und das mal einfach ausprobieren. Aber. Im ersten Moment einfach ein bisschen enttäuschend. Das einzige, was mich noch technisch interessiert, ist, Sie schreiben nämlich, also dieser französische Shop hat halt auf Französisch natürlich auch die Produktbeschreibung gehabt, da drin steht aber was von so einem Lasterkennungssystem. Und das interessiert mich, wie Sie das umgesetzt haben. Also sagt mir dann die App, wie viel Gewicht dranhängt oder nur ob Gewicht dranhängt. Oder wie genau läuft das, weil normalerweise sind Lasterkennungssysteme hydraulisch umgesetzt, das wird hier nicht der Fall sein, deswegen. Keine Ahnung.

[Ryk] Ich hatte, als ich das gelesen habe, habe ich eher so gedacht, wie so eine Autoabschaltung, also Overload, Overload, Overload kann ich nicht, sonst kipp ich um.

[Lukas] Das kann natürlich sein ja.

[Ryk] Ich hab ich hab schon gesehen wie jemand versucht hat mit dem Kran etwas was in dem Boden fundamentiert war, hochzuziehen und dann der Kran sich verbeugt hat. Also, da ist so eine Abschaltung echt gut.

[Lukas] Ja, das stimmt. Und gespannt bin ich natürlich noch auf die Gewichtselemente, wie die jetzt genau aussehen, aber wenn meine Vermutung stimmt und das einfach nur ABS-Teile sind, dann …

[Ryk] Ich finde es einfach schade für die für die wirklichen Technik Fans die sich genau solche Highlight Sets ja auch freuen also es ist ja in jeder Sparte gibt es immer dieses eine oder maximal zwei Sets im Jahr die so richtig richtig auf die Kacke geschlagen und Da wird richtig groß geklotzt und das ist halt für Technik genau dieses Set in diesem Jahr und dass das dann mit so einer Schelle hinten rumkommt, die dir um so einen Preiszettel um die Ohren schlackert, das finde ich schon schade. Das tut mir echt leid für die Technik-Fans.

[Lukas] Ja, geh ich mit. Mal schauen, wie sich das entwickelt, ob LEGO vielleicht nicht doch beim Preis noch mal zurückrudert. Jetzt haben sie ja theoretisch den Vorteil, noch ein paar Tage Zeit zu haben, das noch mal zu diskutieren. Vielleicht gibt’s dann doch noch mal Rabatt. Weil ich glaube, ich hab noch kein anderes Feedback gelesen. Ich hab nicht gelesen, dass irgendwer gesagt hat, Mensch, das kauf ich mir. Und ich bin mal gespannt, man müsste vielleicht mal noch ein paar mehr Händler anfragen, aber ich glaube nicht, dass die Händler davon viele bestellt haben. Weil du weißt ja, wie aktuell sich generell LEGO verkauft, dass es ein bisschen schleppender geworden ist als in den vergangenen Jahren. Und ich glaube, die Rabatte, die man auf das Set geben müsste, damit sich das Set verkauft, die kann man nicht geben. Und deswegen würde ich zumindest mir mit so einem Riesenklopper nicht das Lager vollstellen. Dann kann man mal drei Stück von nehmen, dann hast du die im Regal stehen, wenn jemand kommt.

[Ryk] Da muss aber schon ein großer Laden sein, dann wenn du drei Stück davon im Laden hast.

[Lukas] Oder halt im Versandlager noch ne also weiß ich nicht.

[Ryk] Also ich finde aber ich wenn ich einen Laden hätte ich würde mir nicht mehr als einen dahin stellen.

[Lukas] Ja guck mal also jetzt mal ich weiß noch wie das früher also der der Liebherr R 9800 der lief richtig gut also der wurde sehr sehr viel gekauft und wenn ich mir jetzt mal überlege okay das Ding kostet 680 Euro, So eine typische Vorbestelleraktion, keine Ahnung, bei irgendeinem Händler, sagen wir mal, Jöppe Spielwaren macht die typischen 15 Prozent. Das sind noch 578 Euro. 680 Euro, nehmen wir mal an, da macht jemand 25 Prozent, was dann schon fast durchschieben ist, wenn du noch ein bisschen Logistikkosten und Verkaufskosten mitberechnest. Da bist du bei 510 Euro und immer noch oberhalb der UVP von dem, was die Sets damals hatten. Ja, das ist zu teuer. Ich seh das nicht. Es ist einfach zu teuer. Es tut mir auch wahnsinnig leid, weil, ey, also Technik-Sets waren für uns jetzt auch … Also, grad in Deutschland, es gibt viele technikbegeisterte Leute, auch wenn wir jetzt nicht der absolute Expertenblock sind, was LEGO-Technik angeht, weil LEGO-Technik immer eine solide Bank, wo Leute halt gesagt haben, ey, das kauf ich mir. Das haben Leute vorbestellt, das hat für uns auch ein bisschen Einnahmen gebracht. Ja, weiß ich nicht. Ich weiß nicht, wie ich da hingehen soll und sagen soll, Mensch, hier, bestell das noch mal vor zu dem Preis. Wer weiß, könnte schnell ausverkauft sein. Nee. Nee. Also … Ich frag mich manchmal, ob das nicht, ob so was nicht … Wenn so was so richtig floppt bei LEGO, wenn so geplante Sachen so richtig, richtig schiefgehen, ob das nicht irgendwann noch einfach mal der Sargnagel für eine ganze Themenwelt sein kann. Ich glaube halt, Technik ist wahrscheinlich bei LEGO eh nur noch, wird wahrscheinlich, also wenn es den deutschen Markt nicht gäbe, glaube ich, wäre LEGO Technik kein Thema mehr. Naja.

[Ryk] Ja, wäre schade drum. Also weil gerade sowas ist ja natürlich auch ein ganz besonderer Fan-Magnet, finde ich. Also zumindest hier in Deutschland und Europa sehe ich das schon so.

[Lukas] Dann lass uns doch mal. Ich hatte mir fest vorgenommen, für diesen Podcast einen umgeschriebenen Monolog zu machen mit Kranplätze müssen verdichtet sein, aber ich bin gar nicht in Stimmung dafür. Ich bin richtig sauer auf das Set.

[Ryk] Ja, ich bin eher enttäuscht. Ich finde das Set toll, aber den Preis eine Frechheit. Das ist meine 5 Cent dazu. Deswegen möchte ich jetzt gerne auch das Technik hinter mir lassen, dieses Technik-Debakel. Können wir die Folge Technik-Debakel nennen?

[Lukas] Technik-Debakel oder Kran-Sets müssen billiger sein. Mal schauen, ja.

[Ryk] Make your Notizen. Ich werde mal hier zu dem LEGO Art 31209 The Amazing Spider-Man kommen. Das ist eine neue Wanddekoration aus dem Art Department. Und es ist… Also es ist… Es ist ein… Es ist ein Comic-Cover, nachgebildet von The Amazing Spider-Man und es geht so ein bisschen den Weg von dem LEGO Ideas Set Van Gogh und der großen Welle Hokusai weiter und übersetzt 2D-Grafik in 3D-Relief und Man kennt dieses Cover und dann guckst du dir das an und denkst, ah ja ich weiß was sie damit gemeint haben. Es ist einfach, es ist, ich finde dieses Set ist gut gemeint.

[Lukas] Ja ok, verstehe, ja.

[Ryk] Das ganze kommt dann zu einem Preis von 199,99€ auf den Markt. Ja, mit über 2000 Teilen. Das sind 2099 Teile. Das Ding ist auch über einen halben Meter hoch mit 54cm und 51cm breit.

[Lukas] Ja…

[Ryk] Wirklich, wir hatten so geile Batman-Art-Dinger momentan und Spidey ist keineswegs uncooler und Spidey hat auch immer dieses etwas lustige, etwas freche, etwas kindliche, weil Peter Parker ja auch so ein bisschen jünger ist und noch nicht so ganz der erfahrene Superheld und deswegen Finde ich kann man da auch so ein bisschen klamaukig sein aber ich finde das wird dem wird dem irgendwie nicht gerecht.

[Lukas] Also. Ich finde auch also was du eben gesagt hast das ist erst mal gut gemeint und die idee finde ich halt auch cool also dieses hey wir haben wie wir nehmen spider man der krabbelt so aus dem bild raus hält sich so am rahmen fest und wird so ein bisschen dreidimensional. Find ich eigentlich cool, ähm, aber dann hab ich so, also diesen, diesen 3D-Kopf, der dann so, so schwenkbar ein bisschen ist, der sieht so ein bisschen seltsam aus und die Schultern, also irgendwie ist der so, so grob ge… Und gerade die Schulter, die rechts von seinem Kopf sich befindet, also seine linke Schulter sozusagen. Aber wenn man draufguckt, rechts ist so riesig groß und unförmig, einfach so eine Platte. Das passt gar nicht zu dem total filigranen Hintergrunddesign, was sie eigentlich haben mit diesen ganzen Rundfliesen, die sie dahin gepackt haben in verschiedenen Größen. Das finde ich total cool. Aber Spider-Man obendrauf ist einfach sehr grob gebaut. Und irgendwie.

[Ryk] Kennst du das Original Cover? Also das ist jetzt nicht im Artikel drin, hab ich nicht gesehen. Aber ich finde schon, es ist so wirklich wie abgepost. Es ist schon, es sieht schon extrem so aus wie das Original Cover von dem.

[Lukas] Kannst mir das gerade mal schicken.

[Ryk] Let me google that for you.

[Lukas] Weil ich … Ach so, ich dachte, du hättest es grade offen.

[Ryk] Nee, nee, ich hab’s einfach im Kopf. Ich finde … Ich weiß gar nicht, ob das … Man müsste einen Slider haben, um das genau zu betrachten. Aber ich finde, es ist schon sehr nah am … an dem … an dem Original-Cover dran, wenn ich das irgendwie … Also, ich hab das Original-Cover nicht …

[Lukas] Nicht vor meinem inneren Auge, deswegen… Ich fand nämlich, das sah auch immer schon ein bisschen komisch aus. Tja, ja. Ich weiß es nicht.

[Ryk] Ich such’s mal raus, dann können wir das ja eventuell noch hinten anhängen. Wenn ich’s gefunden hab. Ich weiß leider auch nicht die Nummer zu dem Comic.

[Lukas] Ich versuch jetzt grade auch zu googlen, ob’s irgendein besonderes ist, weil ich könnte mir auch vorstellen, dass es einfach gar nicht auf nem ganz konkreten Cover basiert, sondern … Doch, doch, also ich bin hundertprozentig sicher, dass ich dieses, äh, Art genau so kenne. Hm. Ja, ich hab jetzt mal, ich google, ich scroll mich grade durch hunderte Cover von The Amazing Spider-Man, äh, und, äh, seh’s mal nicht. Na ja, okay. Aber … ähm, ja, ich bin … Wär jetzt ein bisschen enttäuscht, auch zurückgelassen von dem Cover, so wie es hier gestaltet ist, oder von dem Set, wie es gestaltet ist. Gerade, weil mir der Spider-Man nicht so gut gefällt. Ich finde die Idee cool, ich finde den Hintergrund cool, ich finde diese kleinen Spinnen cool, ich finde das Netz cool. Der Spider-Man oben drauf ist sehr grobschlechtig. Und das gefällt mir persönlich nicht so gut. Aber generell bin ich auch nicht so ein riesen Spider-Man-Fan. Deswegen wär das für mich, glaub ich, auch unabhängig davon jetzt nicht so ein … so ein riesen ding gewesen und dann den preis ja gut das ist halt es ist immerhin größer als normales mosaik oder Ja, ich glaube schon.

[Ryk] Ein halber Meter.

[Lukas] Ja, das ist größer als ein normales Mosaik wahrscheinlich. Das finde ich gut. Aber trotzdem würde ich, glaube ich, eher mir… Also, mein Favoriten-Mosaik ist aktuell immer noch, sich dreimal das Batman-Mosaik zu kaufen, dann dieses große Batman-Bild zu bauen. Ja, richtig gut. Das finde ich extrem gut, ja. Ja.

[Ryk] Tschau.

[Lukas] Jetzt sind wir ja mit den News schon wieder durch viel, viel so mäh heute. Also viel so mäh. Ja.

[Ryk] Tut mir auch sehr, sehr leid.

[Lukas] Ja, kannst du ja nix für. Aber es war einfach nicht so eine krasse Woche. Aber dafür starten ja demnächst die Verkäufe von … den coolen Sets. Wie zum Beispiel die Eldorado-Festung. Die find ich nach wie vor sehr gut. Die startet am 4. Juli jetzt aber, glaub ich. Ich komm immer wieder durcheinander. 4. Juli ist VIP-Vorverkauf am Dienstag. Kurz … Nee, nicht kurz, vor unserem Podcast. weit vor unserem nächsten Podcast, deswegen hier noch mal drauf hingewiesen. Wenn ihr was kaufen wollt bei den Juli-Neuheiten, freuen wir uns sehr, wenn ihr das über unsere Affiliate-Links tut. Und wir haben vielleicht auch noch was für euch. Also, am 1. Juli, wenn ihr nachts bestellen wollt, dann doch vielleicht noch mal kurz bevor ihr bestellt, ähm, StoneWars aktualisieren und mal gucken, vielleicht haben wir ja noch was für euch. Bevor ihr bestellt. Aber schauen wir mal. Ich will auch nicht zu viel versprechen. Es wird immer nur noch geteasert. Hier ist ein reiner Teasertalk. Der StoneWars-Teasertalk-Podcast. Ja. Wollen wir noch ein bisschen über … LEGO Ideas-Entwürfe sprechen, die es in den letzten zwei Wochen geschafft haben, 10.000 Stimmen zu kriegen?

[Ryk] Ja, sehr gerne. Es gibt unter anderem ein Thema, mit dem ich so gar nichts anfangen kann, weil ich da einfach nicht im Thema bin. Aber es fängt an mit Captain Baloo und seine tollgrüne Crew, was ich richtig geil finde.

[Lukas] oh ja keppenballon seine tollkühne crew sind abgestürzt auf einer insel und sind dort angeln und also unter anderem und überleben da irgendwie das finde ich einfach nur ein so so Also von der Idee her wäre ich da ein Riesenfan von das umzusetzen das könnte man ein bisschen Pirate Bay mäßig machen dass man sagt man baut das Flugzeug zusammen.

[Ryk] Du kannst das Flugzeug komplett zusammenbauen wenn du das aus der Insel rausnimmst. Voll geil richtig gut gemacht voll geil die Geschichte dahinter richtig gut.

[Lukas] Müssen wir also hoffen dass Disney die Serie noch mal neu aufleben lässt und man dann die dann zur Vermarktung noch mal so was haben wollen wenn Disney bei LEGO anrufen sagt mach das mal dann sagt LEGO schnell machen wir. Und ansonsten gebe ich dem leider null Chancen dem Set aber es würde mich sehr sehr freuen.

[Ryk] Das nächste wäre ein Startlane Book Nook.

[Lukas] Buchnook. Buchnook?

[Ryk] Buchnook. Auf jeden Fall so ein Einschiebeding, was du in dein Bücherregal stellen kannst, um damit ein bisschen Abwechslung und Leben reinzubringen, wo du dann in die tiefe Alley reingucken kannst. Ja, ich mag sowas, aber ich würde sowas nie benutzen. Ich finde das immer cool, wenn das irgendwelche Leute machen. Nerdforge ist zum Beispiel ein Kanal, die hat das schon extrem auf einem sehr hohen Level mit Lichtern und sonst was gebaut in Bücherregale. Und das, glaube ich, passt auch zu ihrem Lifestyle. Aber hier sehe ich das einfach bei mir nicht. Deswegen glaube ich auch, dass das nicht etwas für jeden ist und es hat auch keinen Themenbezug, wo du das was ich zu The Diagon Alley oder sowas ummodeln könntest und das zwischen deine Harry Potter Bücher stellen könntest. Aber die Idee ist altbekannt, sieht man sehr häufig und ist auch schön gestaltet.

[Lukas] Ja, würd ich auf jeden Fall auch die Daumen drücken, find ich cool, mal ne etwas andere Idee für so ein Ideaset eben. Ich hab glaub ich blöderweise einfach kein Bücherregal, wo man das vernünftig reinstellen könnte. Und irgendwie in Blu-ray Regalen macht das auch nicht so viel Sinn. Und außerdem kauf ich hier keinen neuen Blu-rays mehr.

[Ryk] Ja ich finde das auch, also man sieht das auch wirklich aus, zumindest bei Instagram bin ich ja viel unterwegs, also fast ausschließlich auf Instagram, ein bisschen YouTube gucke ich noch, aber ansonsten ist ja mein Social Detox sehr stark durchgeschlagen finde ich und bei Instagram sieht man das schon sehr häufig, solche Boknox. Ja in verschiedenen Zeit das nächste 10.000er Ding wäre die Minifigure Gumball-Maschine richtig lustige Idee.

[Lukas] Da warst du ja großer Fan von in unserem internen Kommunikations-Duo.

[Ryk] Ja den finde ich richtig, feier ich, feier ich hart ist halt so eine Kaugummi-Maschine so ein Slot wo du drehst und unten kommt eine Kugel mit Kaugummi raus aber statt der Kaugummi ist dann dem Ding in diesem, Bällchen halt eine minifigur drin die du dann zusammen basteln kannst voll gut.

[Lukas] Ich krieg direkt Urlaubsfeeling wenn ich das sehe weil das waren so Automaten die früher in Italien an jeder Ecke standen wurde dann halt irgendwie bisschen Geld reinschmeißen in der Strandpromenade drehen hast irgendein dummes Spielzeug rausgekriegt. Und deswegen finde ich die Idee auch toll war hat also Maschinen haben in meiner Kinder eine große Rolle gespielt. Und man denkt also als Kind, irgendwann hab ich ja mal genug Geld und dann kann man da ja bestimmt auch mal häufiger rangehen. Und jetzt läufst du in den Maschinen vorbei und denkst, was ist da für ein Quatsch drin?

[Ryk] Witzig immer, dass jedes Fünfte oder so, wenn du so eine Maschine mal siehst, hat vorne so ein angebranntes Plastikcover, weil irgendwer versucht hat, sich da reinzubrennen, um das Ding leer zu machen.

[Lukas] Ich überlege, gab es bei dir, also Kaugummiautomaten, als du klein warst, gab es ja auch schon, ne? Ja, ja. Bist du da hingegangen? Was war das für ein Thema bei euch in der Familie? Also konnte man an Kaugummiautomaten gehen?

[Ryk] War das okay? Also ich durfte ja nicht mal Cola trinken.

[Lukas] Ja, ich auch nicht.

[Ryk] Also für mich war sowas in der Verbotszone. Ich war froh, wenn ich mal zum Eiswagen, wenn der klingelnd durch die Stadt gefahren ist, rennen durfte. Ich durfte an sowas eh nicht und dann hat meine Mutter auch immer gesagt, boah, die Sachen sind 400 Jahre alt, die sind noch von Onkel Bismarck da drin und sowas.

[Lukas] okay 400 jahre alt das geht ja noch weil bei bei uns in der familie war nämlich so meine mutter hat irgendwann mal als sie glaube ich selber noch recht jung war, gesehen wie nachts jemand gegen einen kaugummiautomaten gegen gepinkelt hat. Was natürlich richtig asozial ist. Und seitdem durfte bei uns in der Familie niemand, zumindest keine Lebensmittel aus dem Kaugummiautomaten holen. Also, wenn Spielzeug drin war, war es irgendwie okay. Aber auf keinen Fall einen Kaugummi aus dem Kaugummiautomaten rausholen. Weil es könnte ja jemand gegengepinkelt haben. Aber das ist auch an Asozialität, glaub ich, nicht weit zu überbieten. Den einzigen Kaugummiautomaten, gegen den man gegenpinkeln darf, der ist bei Lars vorm Laden. Nein, liebe Grüße, auf gar keinen Fall machen.

[Ryk] Das ist gut dass du nicht gesagt aufruf gestartet hast dass alle nach badu bRyk fahren sollen und zu badu weggehen sollen und das da in die straße.

[Lukas] Ich mach das auf gar kein wirklich das ist wirklich das ist so. So sie.

[Ryk] Tatsächlich, als ich gerade hierhin gezogen bin nach Kaufbeuren, bin ich spätabends mit meiner Ex-Freundin, also jetzt Ex-Freundin, damals noch Freundin, durch die Stadt spaziert. Das war an einem Wochenende. Hier gibt es verschiedene schöne Plätze und unter anderem gibt es eine Kreuzung, wo eine Bronze-Relief-Geschichte von der Altstadt von Kaufbeuren ist. Wo du halt so gucken kannst, ach guck mal hier bin ich und da kannst du durchgehen und hier ist dieser Kirchturm. Das ist halt so da abgebildet. Also so ein Relief, wo du von oben in die Stadt rumgucken kannst. Und an dem Abend, wo wir dann hier lang spaziert sind, stand ein besoffener Typ und hat darüber gepisst. Und seitdem habe ich wirklich jedes Mal, gerade wo ich darüber rede wirklich, Läuft mir so ein ekelhafter Schauer über den Rücken. Und jedes Mal, wenn ich mit irgendwelchen Bekannten hier durch Kamporen gehe und die sehen das Ding und wollen da hingehen, dann habe ich… Ich glaube, das hat in den letzten zwölf Jahren bestimmt 34.000 Mal ist das abgewaschen worden durch Regen oder so. Aber irgendwie schreie ich dann immer auf, nichts anfassen! Nicht anfassen! Gucken, aber nicht anfassen!

[Lukas] Ich überlege gerade, ob ich die Geschichte schon erzählt habe. Das ist so eine der Geschichten aus meiner Kindheit. Bei meinem besten Freund damals, da stand im Garten so ein Bauwagen, den wir hergerichtet haben. Und da drin haben wir unser Kinderspielzeug auch gelagert, wenn wir so bei denen draußen gespielt haben. Und unter anderem hatten wir da drin eine eine Super Soaker gelagert und dann hat irgendwann im Winter in diesem Bauwagen mal ein Obdachloser geschlafen und irgendwann im Sommer haben wir dann die Super Soakers wieder rausgeholt und hatten dann die eine Super Soaker in der Hand und haben gesagt, ach Mensch, da ist ja noch Wasser drin und haben die Wasserschlacht begonnen. Ja ich möchte nicht weiter erzählen das war wirklich einfach das ekelhafteste auf der ganzen welt dann so ein halbes jahr später festzustellen. Der Obdachlose hat in die Super Soca gepisst.

[Ryk] Ja besser als in die Ecke von dem Bauwagen.

[Lukas] Na ja, weiß ich nicht. Also wirklich, weiß ich wirklich nicht, Ryk. In der Ecke vom Bauwagen hätte man’s direkt gemerkt. Vielleicht hätte er auch einfach vor den Bauwagen gehen können, weil … Na, egal.

[Ryk] Ähm … Ja.

[Lukas] Gut, kleiner Downer. Lass uns überlegen, was hier ist.

[Ryk] Wie die Podcast-Folge.

[Lukas] Ja, ähm, es gibt ein Gewächshaus, äh, was bei LEGO Ideas noch 10.000 erreicht hat. Das find ich cool, das ist so ein kleines Ding, das würd ich beim Bricklink-Designerprogramm mit Like It ankreuzen. Einfach weil’s ein nettes, kleineres Gebäude ist. Für LEGO Ideas find ich’s nicht so relevant, ehrlich gesagt. Ja. Geh ich mit. Ähm, Yu-Gi-Oh! Kartenbox.

[Ryk] Wo ich überhaupt keine Ahnung von hab.

[Lukas] Nee, ich auch nicht. Ich hab immer Magic gespielt. Yu-Gi-Oh! fand ich lame.

[Ryk] Ich hab keins von beiden gespielt.

[Lukas] Ich kann Robbie. Wird nicht passieren, wird nicht kommen. Ah, jetzt noch mal ein kleines Highlight von mir. Disney’s Finneas and Ferb, Doven, Schmierz, Evil Incorporated. Ja, mit Perry the Platypus. Das fänd ich ein cooles Set. Ist allerdings nicht so wahnsinnig spannend gebaut. Aber ich glaub, so sieht’s halt einfach im Comic aus.

[Ryk] Wäre aber Disney könnte, also jetzt nicht vielleicht in der Ideas-Geschichte, vielleicht nicht, aber es ist ja nicht ausgeschlossen, dass sowas von Phineas und Ferb irgendwann tatsächlich mal das Licht der Welt erblickt. Jetzt hat zumindest LEGO einen Hinweis, dass 10.000 Menschen Phineas und Ferb grundsätzlich mal als lohnenswerte Idee empfinden.

[Lukas] Ja, ich weiß gar nicht, sollte da nicht irgendwie noch was Neues kommen zu Phineas & Ferb? Ich meine, die hätten irgendwie wieder gesagt, dass was Neues kommen soll. Deshalb habe ich gerade Phineas & Ferb gegoogelt und dann kamen Fragen, die andere Nutzer gestellt haben. Ist Phineas & Ferb eine wahre Geschichte? Manchmal zweifelt man einfach an der Menschheit.

[Ryk] Noch als kleine kleine Info seit dem 21. Juni 2023 hat Ideas über drei Millionen Teilnehmer Nutzerkonten. Herzlichen Glückwunsch.

[Lukas] Glückwunsch dazu. Ja wer fällt mir dazu auch nicht ein außer dass das also das nutzerwachstum war halt einfach ziemlich krass das muss man den schon lassen aber so wirklich.

[Ryk] Intensiv diskutieren lässt sich das thema nicht ehrlich gesagt ja gut ist das nicht ja immer grundsätzlich auch ne ne gewollte geschichte im. im Netz, dass man Nutzer binden will, indem man eine Plattform bietet, wo diese Leute sich austauschen können. Es gibt ja LEGO Live, es gibt Bricklink, es gibt Ideas.

[Lukas] Und StoneWars können sich Leute auch austauschen.

[Ryk] Ja natürlich, aber ich glaube das ist ja LEGO an sich egal, also dem Konzern. Ich glaube jedes Unternehmen ist so ein bisschen Datenkrake, was im Netz unterwegs ist und ich glaube das freut die schon, dass die da zwei, drei Leute drin haben.

[Lukas] Ja, das kann schon sein. Also, ich denke auch, dass LEGO immer darauf aus ist. Also, ob LEGO selbst so darauf aus ist, aber natürlich freuen die sich … Also, das EDIUS-Team freut sich darüber. Und … ja. Wie viele davon wirklich aktive Nutzer sind oder halt diese typisch einmal Angemeldeten, weil sie halt das Taylor-Swift-Lover-Haus haben wollen. Das sei mal dahingestellt.

[Ryk] Ja damit sind wir eigentlich auch durch.

[Lukas] Genau ich hätte gedacht wir können ins Leben nach LEGO starten oder?

[Ryk] Ja können wir machen.

[Lukas] Wir hatten ja heute schon das Leben vor LEGO da ging es aber ja größtenteils um LEGO.

[Ryk] Mein neues Flowerpower Erlebnis unter anderem. Ich fang mal an weil ich mehr Themen habe. Ich hatte ja angekündigt, dass ich letzte Woche mit ein paar Stone Varan grillen wollte. Ich war leider nicht der einzige, der absagen musste. Noch ein anderer Teilnehmer war auch leider gesundheitlich verhindert und so konnten wir leider nicht dahin. Fand ich sehr sehr schade. Ich habe zum Glück sehr sehr viele Bilder bekommen, sehr viele liebe Grüße bekommen. Also ich habe natürlich auch gegrüßt. Es war schön anzusehen und ich bin sehr sehr traurig gewesen, dass ich nicht da gewesen sein konnte. Aber so ist es halt. Ist immer schade, wenn sowas passiert. Aber ja, Story of my life aktuell. Arbeiten wir dran. Ich gut dran arbeiten ist wichtig was wir was ich in der zeit dann natürlich gemacht hat war unter anderem film und serien geguckt und ich habe bis jetzt immer so getrackt was ich geguckt habe mit. im db was für mich aber ein bisschen umständlich ist wenn es um serien geht also wenn du sagen willst ja ich hab die serie geguckt okay dann packst du das auf geschaut aber wenn du noch in einer serie bist fand ich das immer ein bisschen schwierig und ich habe jetzt mehrere apps angeguckt und bin jetzt bei trackt hängen geblieben, Und die App ist ganz cool. Manchmal hakt die ein bisschen, aber da kannst du halt anhaken an welcher Stelle du bist in der Serie und sowas. Das finde ich sehr sehr cool. Das macht mir das Leben ein bisschen einfacher. Was ich mir jetzt noch wünschen würde, ich habe mich noch nicht am Rechner damit beschäftigt. Vielleicht muss ich mir das mal angucken. Eventuell gibt es eine Möglichkeit dass man irgendwie über zwölf Umwege seine seine Historie von IMDB darüber übertragen kann. Weiß ich nicht, habe ich noch nicht geguckt. Hätte ich aber gerne, das wäre ein Feature, was ich bräuchte, weil ich jetzt momentan händisch relativ viel nachtrage, was ich schon gesehen habe, weil ich das jetzt natürlich da auch drin gerne hätte und benutze das jetzt gerade zum Tracken meiner Serien.

[Lukas] Also ich ich habe früher auch ich glaube das war auch schon track was ich da benutzt habe und ich habe das eigentlich genommen vor allem halt bei so serien die dann. Weil sie nicht die halt wöchentlich raus kamen oder wo es dann so lange pausen auch zwischen den jahren gab das halt irgendwie wusstest. Weiß ich nicht, wo hab ich, oder welche Serien laufen eigentlich noch? Weil ich hab schon mal dieses Phänomen, du guckst eine Staffel von der Serie und findest die richtig gut. Und dann kriegst du aber gar nicht mit, wenn die nächste kommt. Weil das jetzt nicht so The Mandalorian ist, wo die Werbeoffensive halt so groß ist, dass du’s auf jeden Fall merkst oder wo du dich in Kreisen befindest, wo du’s mitbekommst. Aber zum Beispiel, ich hatte das bei Staffel zwei, drei und vier von der Serie Never Have I Ever. Und da ist jetzt die vierte Staffel von gelaufen. Und jedes Mal war ich so, ach stimmt, die hast du ja geguckt, die fandst du ja so gut. Und jetzt auch wieder die vierte Staffel, extrem gut. Und bei so was finde ich so Apps total praktisch, weil die dann halt dich hinweisen so, ah, jetzt ist übrigens von dieser Serie, die du mal eben mal geschaut hast, ist die nächste Staffel draußen. Das heißt ich habe das gar nicht so genommen um zu schauen was habe ich schon geguckt wie bewerte ich das oder so sondern immer nur um mir die informationen geben zu lassen was ist jetzt eigentlich neues da.

[Ryk] Das ist glaube ich auch das ist auch glaube ich der hauptzweck wofür man solche apps benutzt da ich aber ja meine mitteilungs benachrichtigung an meinen geräten ausgestellt habe.

[Lukas] Kannst du dann auch die App händisch öffnen und dann reingucken was.

[Ryk] Ich mach es halt wirklich nur um das nachzuhalten das ist mein persönlicher Anwendungskäse ist mir wieder total subjektiv heute ist alles subjektiv bei mir. Aber das ist tatsächlich der einzige Grund warum ich das nutze um festzuhalten jetzt habe ich Folge 8 geguckt und dann. Bei mir kommt auch sowas mal vor, dass ich irgendwie alte Serien nachgucke. Ich schaue momentan The Equalizer unter anderem mit Queen Latifah. Ist gar nicht gut, ist überhaupt keine Empfehlung. Ich gucke die aber trotzdem. Und das ist dann sowas wo da gucke ich dann eine oder zwei folgen und dann habe ich drei tage wieder keinen bock da drauf und dann ist mir irgendwie keine ahnung liege ich auf dem Sofa und ich weiß nicht was ich machen soll und dann denke ich mir ach guck mal eine Serie und dann kann ich da reingucken ach du warst bei Staffel 2 Folge 8.

[Lukas] Ja verstehe. Genau, dafür hab ich’s auch immer gern genutzt. Also, ich kann an dieser Stelle noch mal Never Have I Ever empfehlen. Was eine Serie ist, die hat bei mir aktuell auf jeden Fall die richtigen Knöpfe gedrückt. Das ist so eine … Eigentlich so Teenager-Drama-Highschool, ein bisschen, aber total süß erzählt. Ähm, bisschen … äh … Mit coolen, nachvollziehbaren … oder größtenteils nachvollziehbaren Charakteren. Und einfach, weiß ich nicht, dann ertappe ich mich dabei, wie ich da so eine Serie gucke und auf einmal dann am Ende so ein Tränchen in den Augen habe und denke, ja, die 18-Jährige hat jetzt ihr Liebeskummer gelöst, da bin ich ja froh. Also ganz schwer, ich finde die einfach gut gemacht. Die ist nett, die ist niedlich, die kann man gut gucken.

[Ryk] Bei mir ist ja momentan Apple TV so das absolute Highlight aktuell. Jetzt nachdem Ted Lasso vorbei ist, leider, leider, leider. Was eine großartige Serie. Bin ich momentan total im Silo-Fieber. Das ist so wirklich die Serie, die ich momentan extrem feiere und jeden Freitag wirklich auf die neue Folge hinausfieber. So Science-Fiction, dystopisch. Sehr großer Mindfuck im Hintergrund, ist wirklich extrem toll erzählt, gut geschauspielert, tolle Idee und so dahinter. Deswegen, das ist momentan so mein Serienhighlight par excellence, wo ich mich wirklich Oh, und Will Trent ist gerade auch, ich glaube auch Apple TV, gestartet mit 2, 3, 4, 5 Folgen sind jetzt glaube ich mittlerweile draußen. Nicht FBI, sondern Georgia BI. GBI glaub ich. Ermittler, sehr sehr witzig teilweise, sehr sehr obskur, ne Krimiserie, find ich total bekloppt, feier ich auch gerade. Also Apple TV ist momentan wirklich, ich bin so froh, dass ich dieses Apple One Ding habe, was ich ja eigentlich nur abgeschlossen hab, um mehr iCloud speichert zu bekommen und dann gedacht habe, das rechnet sich einfach, weil ich Apple Music sowieso benutzen möchte und sowas und dann ist Apple TV noch mit da drin und das lohnt sich halt für mich volle Kanne.

[Lukas] Ich hab’s bei mir jetzt noch mal angeschaut, also bei mir wird sich’s nicht lohnen. Ich hab mir die einzelnen Sachen zusammengeklickt. Und die Menge, die ich an iCloud speichern bräuchte, dann hast du dieses große Apple-One-Paket, was irgendwie, glaub ich, über 30 Euro kostet im Monat oder so. Mhm. Und das … Dafür nutz ich die anderen Dienste nicht. Ich hab jetzt Apple TV bei mir auch tatsächlich gekündigt. Weil ich gesagt hab, ja, Ted Lasso ist vorbei, es gibt nichts, was ich da gucken muss. Ich wollte immer bei meinen Streamingdiensten ein bisschen aufräumen, nachdem ich irgendwie teilweise auch mal noch ein, zwei Monate hier Sky bezahlt hab, ohne es zu nutzen. Ich hatte mir vorgenommen, ich wollte unbedingt Sopranos fertig schauen und so, aber ich krieg’s grad eh nicht hin. Deswegen hab ich alles gekündigt, was ich nicht wirklich quasi mindestens wöchentlich benutze. Ähm, und ja.

[Ryk] Ich habe Disney plus ist zum Beispiel bei mir in meinem Telefonvertrag mit drin. Deswegen muss ich das eh nicht zahlen, deswegen muss ich es halt auch nicht kündigen. Netflix ist hier ein Haushaltsaccount, also dem muss ich auch nicht zahlen. Apple TV ist das, was ich wirklich momentan auch am meisten feiere. Das sind so viele coole Serien, die momentan da ständig rauskommen, die mich halt persönlich ansprechen, ganz subjektiv, nur um das Wort nochmal zu sagen.

[Lukas] Ich wollte gerade sagen, du machst das doch mit Absicht.

[Ryk] Für mich war auch dieses Aha-Erlebnis, als ich diese Gratis-Zeit von Apple Music bekommen habe mit meinem iPhone zusammen, weil ich damals mein neues iPhone bekommen hatte, da kriegst du ja immer so drei Monate Apple Music dazu. und als ich das genutzt habe ich bin wirklich so von Spotify darüber Und hab das gleiche Lied angehört und ich bin fast explodiert, wie gut die Musikqualität einfach auf Apple Music ist. Und ich hab ja dann, als die Geschichte mit Joe Rogan kam, hab ich sofort Spotify gekündigt, Apple TV abonniert, äh nee, Apple Music abonniert. Und deswegen, ich bin da total glücklich. Ich könnte jetzt auch noch Apple Fitness dazu holen, habe ich gedacht. Für mich ist das glaube ich nicht so lohnenswert. Also natürlich wäre Fitness gut für mich, aber ich bin nicht körperlich in der Lage, dem Trainingspensum da gerecht zu werden. Aber ansonsten bin ich damit extrem happy und so als Apple User, Apple Hardcore User, Apple Fan auch durchaus, macht das schon Sinn für mich.

[Lukas] Ich war campen. Was? Ich war campen am Wochenende.

[Ryk] Du warst hier im Campen?

[Lukas] Nein, nicht im Campen, sondern ich war campen. Wir waren eingeladen auf den Geburtstag, der auf dem Campingplatz stattgefunden hat, was ich eine ziemlich coole Idee fand. Und der Punkt ist, ich gehe nie campen. Und meine Freundin geht auch nicht campen. Und dementsprechend sind wir, was Camping angeht, jetzt auch nicht so professionell ausgerüstet. Und dann war so unsere Überlegung, okay, versuchen wir jetzt irgendwie in Freundes-, Familien-, Bekanntenkreis unseren Zelt zu organisieren. Oder machen wir mal das, wovon manche Leute ja immer, oder wie ich mitbekommen habe, wovon manche Leute schwärmen, im Auto schlafen. Und im Auto schlafen ist generell nicht so eine gute Idee. Aber ich hab ja einen Tesla Model 3. Und den kannst du … Also, weil der besteht ja nur aus Batterie sozusagen. Du kannst ja eine Klimaanlage durchlaufen lassen. Auch eine ganze Nacht. Und dann entweder heizen oder halt kühlen. Und musst dir keine Gedanken machen, dass dann die Batterie leer ist. Weil das zieht dann über Nacht 10, 15 Prozent irgendwie vom Akku. Und dann haben wir die Rückbank umgeklappt.

[Ryk] Ach, du hast den kleineren Akku, oder?

[Lukas] Nee, ich hab den größeren Akku.

[Ryk] Echt? Weil irgendjemand aus meinem Bekanntenkreis hat gesagt, wenn er das die ganze Nacht durchlaufen lässt, der hat so ein Ausrüstungssets extra für die Teslas, damit du da drin campen kannst. Und der sagt, wenn er damit übernachtet, zieht die acht Prozent

[Lukas] Ja, deswegen, es kommt ja sehr drauf an, wann du übernachtest. Bei uns war es auch kein Problem, wir haben deutlich unter zehn Prozent gebraucht. Aber wenn du halt bei Minusgraden campst und das Ding auf 20 Grad versuchst zu halten, oder wenn du halt tagsüber da drin schläfst und das dann auf 20 Grad runterkühlst, wenn die Sonne draufknallt, dann zieht das auch schon deutlich Akku. Aber man muss sich zumindest nicht Gedanken machen, dass man am nächsten Tag nicht mehr wegkommt, wenn das Ding nicht schon quasi leer dahingestellt wird.

[Ryk] Kurze blöde Frage. Ja. Man kann doch ein Tesla an so einer Steckdose anstecken.

[Lukas] Ja.

[Ryk] Kann man das auch auf dem Campingplatz dann auch?

[Lukas] Das kommt sehr auf den Campingplatz an, weil manche Campingplatzbetreiber das nicht erlauben. Also das reicht von Abrechnung nach Kilowattstunde hin zu pauschal so und so viel Geld hin zu 10 Euro in die Kaffeekasse tun. Wir sind mit so viel Akku angekommen, dass ich da gar nicht drüber nachgedacht habe. Und ich hatte auch das nötige Kabel dafür nicht dabei. Ja, aber genau, du hast schon gesagt, es gibt so Sets speziell, also spezielle Matratzen, die dann für den Tesla irgendwie gedacht sind, damit man da drin pennen kann und so. Und … Ich hab aber halt am Anfang auch geguckt, hab gesagt, ah, es gibt so eine Matratze, aber ich kauf mir jetzt ja nicht für 200 Euro eine spezielle Matratze für im Auto pennen, um das mal auszuprobieren. Also haben wir halt gesagt, naja, wir improvisieren das irgendwie mit so einer Klappmatratze, die wir haben, wo normalerweise bei uns Gäste drauf pennen und da war daneben ein riesiger großer Schlitz und das füllen wir auf mit, naja, wir haben uns noch eine selbst aufblasene Luftmatratze gefüllt und die der Länge nach halbiert die so doppelt so dick zu machen damit die ansatzweise hoch ist wie das andere und dann haben wir noch so ein matratzen topper den wir haben oben drauf gelegt und irgendwie noch ja aber hat alles so zusammengeschustert und ich bin ja bin ja zwei meter groß und das reicht von der länge der ladefläche her theoretisch aber, Also ich kann auch Kofferraum zumachen und kann dann da komplett drin liegen, aber mein Kopf ist dann zu weit vorne und hat dann keine Unterstützung mehr und fällt einfach so nach unten, weil da nichts mehr ist. Da liege ich halt über die Liegefläche, also quasi die Rückseite der Rückbank hinaus. Und ich hab so beschissen geschlafen. Ich hab so unendlich heiß geschlafen. Und ich glaube, grundsätzlich funktioniert das schon. Zu zweit mit zwei Leuten, die jetzt nicht superklein sind, finde ich’s einmal ein bisschen sehr gemütlich, um’s positiv auszudrücken. Und zweitens, wenn man so groß ist, also größer als 1,80, muss man auf jeden Fall noch irgendwie ein Brett sich zuschneiden, was man da einbauen kann, um dafür zu sorgen, dass man obenrum nicht abknickt. Und dann lohnt sich, glaub ich, schon auch eine vernünftige Matratze da rein. Und nicht irgendwie mal schauen, weil … Kennst du das, wenn man so unendlich schlecht irgendwo liegt und dann denkt, es wäre mir jetzt so egal, was es kosten würde, Hauptsache, ich könnte schlafen, weil man so verzweifelt ist? Und ich hab da nachts gelegen, hab gedacht, hätte ich doch für 200 Euro diese Scheißmatratze gekauft. Warum hab ich das nicht getan? Ich bin im Nachhinein jetzt wieder froh, dass ich’s nicht gemacht hab, weil ich denke, man kann jetzt irgendwie erst mal … Also, ich weiß gar nicht, wie ich das Schlaferlebnis in zwei Wochen beurteile. Ich glaub, wir gehen nicht so häufig campen, deswegen lohnt es sich nicht, das zu machen. Aber grundsätzlich war’s meine Erfahrung wert. Und ich glaube, wenn man das Model Y hat, was ja noch ein bisschen höher nach oben ist, dann geht das auch bequemer. Du schiebst deine Füße schon sehr eng nach unten in so einen sehr niedrigen Kofferraum. Und, weiß ich nicht, wenn man sich dann schon mal auf die Seite legt, dann waren meine Beine oben sind an die Decke des Kofferraums sozusagen rangekommen. Das war dann einfach ein bisschen eng. Aber ansonsten, abgesehen von der Nacht im Auto, war das Camping sehr, sehr schön. Wir waren auf einem coolen Campingplatz in der Nähe von Frankfurt. Wie heißt der noch? The Epstein Project, was ich einen unglücklichen Namen finde, aber es ist in Epstein und deswegen heißt es so.

[Ryk] Sag mir bitte, dass einfach mal Kaffee mit seinem Wagen da war.

[Lukas] Nein.

[Ryk] Was? Es gibt einen wunderbaren Barista, der im Epstein-Projekt auch immer wieder Veranstaltungen macht und mit einem Wohnwagen beziehungsweise einem Campingbus regelmäßig dort ist und dort Kaffee einfach zubereitet. Da kannst du halt Kaffee trinken.

[Lukas] Einfach mal Kaffee. Also da gibt es vor Ort so einen Ja mehr oder weniger. So ein richtigen. Wie sagt man so ein Barista also da kannst du dir morgens einen Kaffee holen aber der ist halt fest im dem Campingplatz drin aber da stand auch noch so ein komischer VW-Bus.

[Ryk] Ja genau der VW-Bus.

[Lukas] Ja, dann stand er da, aber der war, glaube ich, an dem Zeitpunkt nicht geöffnet. Also, wir haben uns da bei diesem Campingplatz den Kaffee geholt. Und ich muss ehrlich sagen, weißt du, was ich am Campingplatz am besten finde?

[Ryk] Dass du wieder wegfahren kannst?

[Lukas] Nee. Also erste Nacht im eigenen Bett wieder, super. Aber ich finde, ich liebe auf dem Campingplatz morgens in so einer Bialetti auf dem Campingkocher sich so einen Mocker zu machen, der dann meistens ein bisschen angebrannt schmeckt, aber das liebe ich am Campingplatz. Du bist so völlig müde, hast meistens ein bisschen schlecht geschlafen, aber dann ist schon jemand aufgestanden und hat gesagt, ich hab ja schon mal die Bialetti angeschmissen und dann so einen Campingplatz-Kaffee. Ich brauch nicht morgens so einen dreifach geeißten Himbeermacchiato. Das ist mir … Brauch ich nicht. Es war witzig, alle haben sich aber einen Kaffee geholt bei diesem Ding. Meine Freundin hat auch gesagt, was soll ich dir für einen Kaffee mitbringen? Ich hab gesagt, einfach einen normalen Kaffee. Du weißt schon, das ist ein richtiger Barista, der macht auch Cappuccino. Und dann hat die so gesagt, ja okay. Und dann geht die halt hoch und kommt eben so 20 Minuten später wieder, alle haben eben den Kaffee und sagt, hier ich hab dir ein Americano mitgebracht. Gab’s jetzt keinen Filterkaffee? Doch, doch. Ich wollte doch einfach einen normalen … Ja, aber ich kann dir doch nicht einfach nur … Wir haben ja alle jetzt hier so Eis, irgendwas und Cappuccino und dann kann ich dir doch nicht nur einen Kaffee mitbringen. Ich hab ja explizit drum gebeten, einfach einen normalen Kaffee zu haben. Ähm, ja.

[Ryk] Wobei ja gerade solche Barista ja meistens auch dann verschiedene Filterkaffee Sorten anbieten also irgendwie auch unterschiedliche Zubereitungsmittel Aeropress oder mit nem V60 oder mit nem Calita oder verschiedene Pool Overs und sowas also da gibt es, Gerade bei einem Barista machst du nicht viel falsch, wenn du sagst, ich hätte gerne einen Filterkaffee. Das ist sehr witzig, dass viele denken, ach, das ist ja nichts Besonderes, aber das kann man schon sehr besonders machen, weswegen das ja gerade für mich auch so ein großes Thema ist. Also ich habe ja mittlerweile auch einen Fundus an Kaffee-Equipment, da könnte man eine ganze Podcast-Folge daraus zelebrieren, wenn ich das alles aufzählen würde. Und ich hab tatsächlich auch so eine Bialetti, die benutze ich wirklich auch nur auf meinem Gaskocher, also nur zum unterwegs eigentlich, die benutze ich fast nie zu Hause, weil das auch viel zu schade ist.

[Lukas] Kann man leider nicht mehr zu Hause benutzen, weil wir ein Induktionsherd haben und ich aber keine induktionstaugliche Bialetti habe.

[Ryk] Es gibt aber von Bialetti eine kleine Platte, die du da drunter stellen kannst, damit geht das. Das kostet glaube ich 15 Euro.

[Lukas] Ja, aber ich brauche das auch nicht unbedingt. Also so häufig benutze ich das nicht. Ich habe jetzt Cold Broom hier öfters schon mal gemacht.

[Ryk] Oh ja, richtig gut.

[Lukas] Einfach aber irgendwie auch so super simpel einfach ich will so ein Glas Messbecher den wir haben irgendwie keine Ahnung 50 Gramm Kaffee 600 Milliliter Wasser aber frisch gemahlene lecker Kaffee und dann am nächsten Morgen schön schön cold brew getrunken das war gut.

[Ryk] Der ist aber mild.

[Lukas] Ja.

[Ryk] Ich würde auf 50 Gramm Kaffee 500 Milliliter Wasser machen.

[Lukas] Könnte ich auch mal probieren. Und dann habe ich, was ich auch schon gemacht habe, eingefroren. Ich habe also erst Cold Brew gemacht, dann habe ich den eingefroren in Eiswürfel. Und dann am nächsten Morgen so eine heiße Schaummilch gemacht, so eine Hafermilch, und dann auf die Kaffee-Eiswürfel drauf geschüttet. Das trinkt sich ganz komisch, weil du hast dann oben drauf voll den heißen Schaum. Und dann trinkst du so und hast diesen ganz warmen Schaum, aber auf einmal kriegst du so eiskalten Milchkaffee dadurch. Ist ein ganz seltsames, aber cooles Trinkerlebnis.

[Ryk] Richtig gut. Mach ich tatsächlich auch bei meinem Cold Brew gerne so ein paar Eiswürfel rein und dann heiße Milch drauf oder auch kalte Milch, kalte Milch aufgeschäumt, ist auch geil. Find ich richtig gut. Apropos… Ja, was hast du noch? Ich meine, ich hab ja zwei Katzen.

[Lukas] Das sind ja Geschwister.

[Ryk] Ja wirklich, ist total selten, dass man das bei mir mitkriegt. Und jetzt in den letzten Tagen ist ja viel Hitze gewesen, sehr heiß unter anderem, viele Hitzegewitter und sowas und dann hat es abgekühlt. Ein bisschen. auf angenehme 20, 22 Grad haben wir momentan, jetzt gerade sind es 24 Grad, das geht noch, das ist noch eine angenehme Temperatur und das macht meine Katzen deutlich lebendiger als bei diesen 28, 30, 32 Grad, die wir davor hatten, wo die dann wirklich so ein bisschen weniger toben, viel mehr liegen, viel mehr schlafen. Und das war sehr witzig, weil meine Katze lag im Wohnzimmer so auf dem Laminatboden und hat sich so ein bisschen abgekühlt und aus dem Flur raus kam ins Wohnzimmer der Kater und der ging so schnurstracks auf sie zu und blieb dann in Reichweite von ihr liegen und sie guckte ihn so an und das sah so für mich aus, als hätte der was vor und ich hab einfach aus Blödsinn gesagt, ja Muffin, beiß Cookie einfach in den Arsch. Und in dem Moment, ungelogen, hebt er den Kopf, reißt es mal auf und beißt Cookie volle Kanne in den Schinken. Und die beiden haben sich sofort natürlich angefangen zu prügeln. Wir mussten unfassbar lachen. Meine Mitbewohnerin war dabei und so, ja, voll abgerichteter Kater hier.

[Lukas] Der ist bissig.

[Ryk] Soll sich bloß keiner wagen, hier reinzukommen. Den haben wir auf Arsch abgerichtet.

[Lukas] Richtiger Blutkater.

[Ryk] Richtig heftig. Das war so witzig. Katze übrigens keine Verletzungen. Kat hat auch noch alle Zähne. Er hat ein bisschen gelitten, weil Cookie ist deutlich stärker als er und auch ein bisschen größer. Die hat der Meinung gefärbt von einem anderen Stern. Er hat so einen Überschlag nach hinten gemacht. Aber das ist so eine typische Szene. Das kriegst du nur mit Haustieren hin, wo du denkst, hä, wieso macht der das jetzt? Das macht doch überhaupt keinen Sinn. Fand ich richtig gut. Letztes Ding ist, was ja keiner von mir weiß, ich leide ja an einer Depression.

[Lukas] Alle deine Dinge, also jedes mal erzählst du im Podcast neue Sachen, die noch gar nicht bekannt sind.

[Ryk] Total, die geheimnesten Geheimnisse.

[Lukas] Einblick in deine Seelenwelt, ja.

[Ryk] Letzte Woche hatte irgendein Podcast, den ich gehört oder vielleicht war ich auch da gewesen, gesagt, dass es bei Audible gerade so eine Angebotsphase gibt für Prime-Mitglieder, die sechs Monate nicht dabei waren. Kann man vielleicht mal auf der Seite stonehorse.de gucken, ist bestimmt irgendwo ein Link zu finden. Da kann man noch mal drei Monate kostenlos audible sich einheimsen das habe ich dann natürlich auch gemacht über diesen link uns damit unterstützen deswegen wäre das freundlich das sehr.

[Lukas] Genau kann das einfach mal noch ich kann das noch mal in den in den in den podcast beitrag quasi reinpacken so einen kleinen werbel link.

[Ryk] Und da hab ich mir nochmal die drei Monate gegönnt und hab dann so ein Guthaben davon bekommen und dann hab ich mir, du darfst nicht alles glauben was du denkst, meine Depression von Kurt Krömer mir geholt.

[Lukas] Ja das hab ich auch schon bei Audible geholt und gehört.

[Ryk] Ich hab gerade jetzt damit angefangen gestern, bin so anderthalb Stunden drin oder so. Es ist nicht alles, also als depressiver Mensch, so einfach zu hören. Also ich finde es tatsächlich so ein bisschen… Ich meine, als Depressiver weiß man ja, wenn man sich ein Hörbuch anhört, das Meine Depression als Untertitel hat, was man sich da anhört. Also mehr Triggerwarnung brauchst du nicht.

[Lukas] Ich wollte gerade sagen, ja.

[Ryk] Aber es ist wieder so ein sehr gutes Beispiel von… Wenn du eine Depression hast und egal wie scheiße du dich fühlst, du bist nicht alleine. Du bist nicht der einzige, der dieses Problem hat. Denk nicht nur du, dir geht es so schlecht, nur du hältst dich für so fehl am Platze. Du bist nicht alleine damit und du kannst mit anderen Leuten darüber reden und du kannst dir Hilfe suchen. Und es gibt immer wieder Angebote von der Telefonsorge bis zur Deutschen Depressionshilfe bis zum Hausarzt, Therapeuten, Klinik. Es gibt immer Möglichkeiten, egal in welchem Status deiner Depression du bist, egal wie schwer oder wie leicht sie ist. Es gibt Hilfe dafür. Such dir die, geh auf andere Leute zu. Du bist nicht alleine. Das ist so die Quintessenz aus diesem Hörbuch, die ich auch deswegen hier nochmal erwähnen will. Ich finde es immer wieder wichtig das zu sagen, dass die Leute verstehen, selbst wenn du so eine rheinische Frohnatur wie sie in mir steckt. Bist du nicht gefeit von einer Depression? Es ist eine Krankheit. Akzeptiere das als Krankheit, nicht als Versagen. Und wenn du Hilfe brauchst, such dir Hilfe. Wenn du dich alleine fühlst, sei nicht alleine. Es gibt Möglichkeiten. Selbst wenn du keinen einzigen Freund hast, greif zur Telefon-Hotline und lass dir da helfen. Oder wenn du niemanden in deinem Umfeld hast, geh zum Hausarzt. Es gibt Möglichkeiten und es ist eine Krankheit, die heilbar ist. So das war mein Wort zum Freitag und damit bin ich auch fertig. Ich würde sagen wir machen jetzt Schluss ich habe nämlich extrem Hunger es ist weit nach Mittagszeit.

[Lukas] Ja, dann gehen wir Mittagessen fassen. Ich schneid das hier mal so ein bisschen so zusammen und dann ist es mal fertig. Und dann laden wir das mal hoch und dann haben wir eine wunderbare Podcast-Folge wieder im Kasten. Schön, dass ihr eingeschaltet habt. Wir freuen uns wieder sehr auf eure Kommentare. Es war wieder sehr ruhig die letzte Woche, deswegen gerne das. Gerne auch noch mal Bewertungen abgeben bei Spotify und bei iTunes. Auch das hilft uns natürlich extrem. Auch damit könnt ihr uns unterstützen, Bei iTunes eine Rezension schreiben gerne auch mit Text, bei Spotify einfach fünf Sterne geben, den YouTube-Kanal vom Podcast abonnieren ist auch immer eine Möglichkeit.

[Ryk] Wir haben auch schon lange nicht mehr dazu aufgerufen, einfach mal das Smartphone von Onkel, Tante, Oma und Opa zu mobsen, kurz darauf eine Podcast-App zu installieren und einfach den Podcast zu abonnieren und auf ständigen, immer neueste Laden, Funktioniert auch, dann haben wir immer mehr Downloads.

[Lukas] Dann haben wir Downloads, Downloads hilft uns nicht so viel. Also Downloads würden uns dann helfen, wenn wir anfangen hier Werbung zu schalten.

[Ryk] Ja, aber Downloads helfen uns trotzdem auch in Abrechnungszeit. Also zum Beispiel, also nicht finanziell, sondern Apple liest hier nur, wie oft ist was runtergeladen worden, nicht wie oft es gekostet wurde.

[Lukas] Ach so, dann müsst ihr es aber bei den Apps, die relevant sind, also bei Spotify abonnieren oder bei Apple.

[Ryk] Apple Podcasts.

[Lukas] Glaub ich, ja. Da nützt uns das dann was. Aber ich glaube, in irgendeiner Drittanbieter-Podcast-App, da hilft uns der Play nix. Es sei denn, wir machen hier Werbeschaltung. Dann was. Ja, also auf jeden Fall haben wir es jetzt hinter uns. Hier die Folge. Muss auch mal was Mittagessen. Nee, es war schön, hat mir Spaß gemacht.

[Ryk] Ja, fand ich auch schön. Viel schöner als befürchtet.

[Lukas] Genau viel schöner als erwartet schöner als erwartet. Dann hören wir uns nächste Woche wieder.

[Ryk] Bis bald.

[Outro]

Nach wie vor ist und bleibt unser Podcast auf allen oben genannten und verlinkten Plattformen kostenlos verfügbar, kann aber auch hier direkt im Browser im Blog gehört werden.

Hier könnt ihr den Podcast direkt im Browser hören:

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als “enthält Werbung” gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Lukas Kurth 2099 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 32 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
75 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare