LEGO Titanic: Kommt das Passagierschiff und bricht alle Rekorde?

LEGO 10294 Titanic Geruechte

Update (7. Oktober, 15:00 Uhr): LEGO hat soeben die riesige LEGO Titanic (10294) offiziell vorgestellt und im LEGO Onlineshop gelistet! Wir haben euch das Set auch hier im Blog sehr ausführlich präsentiert, nachdem es in den letzten Tagen immer wieder Leaks und erste Bilder gab. In unserem ausführlichen Beitrag zum Set findet ihr auch einen Vergleich mit der Titanic von COBI und mit dem realen Vorbild:

(AT | CH | NL | USA | IT | UK | FR | DK | BE | CA | ES | SE | FI | NO)


Originalbeitrag (4. Juni): Heute werfen wir nochmal einen Blick in die Gerüchteküche, was die wirklich großen Sets angeht, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen! Dass noch 2021 eine LEGO Titanic erscheinen soll, geistert schon seit einigen Wochen und Monaten durch die Gerüchteküche. Jetzt sind die Informationen etwas konkreter und es sieht so aus, als würde die Titanic nicht nur irgendein Set werden, sondern tatsächlich nochmal einige Rekorde brechen können…

Setnummer, Preis und Veröffentlichung

Die neuen Informations-Häppchen, die uns aus Kreisen normalerweise recht gut informierter Leaker erreicht, ist der Preis und die Setnummer des riesigen Dampfers. So soll die Titanic die Setnummer 10294 tragen und zu dem wahnsinnigen Preis von 629,99 Euro auf den Markt kommen. Und das spricht dafür, dass das Set einige Rekorde brechen dürfte. Dennoch handelt es sich zum aktuellen Zeitpunkt bei allen Informationen noch um Gerüchte.

Unter der Setnummer 10294 hatten wir bisher intern ein „LEGO World Building“ Set gehandelt, also das was meist ein Gebäude oder „Landmark Building“ darstellt. Zuletzt erschienen dort beispielsweise das LEGO 10276 Colosseum (499,99 Euro für 9.036 Teile) oder das LEGO 10256 Taj Mahal (329,99 Euro für 5.923 Teile). Dass dort eingeordnet nun die Titanic erscheint, ist nicht unbedingt weit hergeholt, denn der legendäre Ozeanliner ist so gesehen ja auch ein ikonisches Bauwerk.

Was den Releasetermin des Sets angeht, da können wir aktuell nur spekulieren. Üblicherweise sind die „World Building“ Sets zuletzt am Jahresende, meist im November erschienen. Das Kolosseum und das Taj Mahal erschienen beispielsweise zum Black Friday Event bei LEGO (2017 und 2020).

Die LEGO Titanic könnte rekordverdächtig werden

Wenn man die letzten drei (lizenzlosen) Gebäude der Landmark Collection anschaut, liegt der Preis pro Stein hier recht stabil bei rund 5,5 Cent pro Stein. Sollte die Titanic diesem Schnitt treu bleiben, könnte das Schiff durchaus insgesamt aus 11.000 bis 12.000 Steinen bestehen und damit eventuell doch wieder nach sehr kurzer Zeit den kürzlich aufgestellten Teile-Rekord der LEGO Art 31203 Weltkarte (besteht aus 11.695 Teilen) brechen. Das ist natürlich noch nicht bestätigt, scheint aber definitiv nicht abwegig.

Aber selbst wenn die Titanic sich nicht ganz oben in den größten LEGO Sets aller Zeiten einordnet, wäre sie mit ihrem kolportierten Preis von 629,99 Euro das bisher teuerste (unlizenzierte) Set, das LEGO jemals veröffentlicht hat. Und je nachdem wie lang das Passagierschiff in seiner finalen Form wird, könnte die Titanic auch das längste LEGO Set werden und dabei den LEGO 10221 Super Star Destroyer (124 cm lang) ablösen. Zu guter Letzt ist natürlich auch der Rekord für das schwerste Set (aktueller Spitzenreiter ist immer noch der LEGO Star Wars 75192 Millennium Falcon mit 13,2 kg im Karton) in greifbarer Nähe.

All das ist aktuell zwar nur Spekulation, aber sollten die Informationen zur Titanic stimmen, dürfte uns definitiv ein Set der Superlative erwarten. Und für den Fall, dass die Setnummer 10294 doch nicht zur Titanic gehört und uns hier ein anderes „World Building“ Set für 629,99 Euro erwarten, dürfte das Set nicht weniger rekordverdächtig groß werden.

Die Titanic der Klemmbaustein-Konkurrenz

LEGO wäre übrigens nicht der erste Hersteller, der ein Klemmbaustein-Modell der Titanic veröffentlicht. Schon etwas länger ist COBI mit verschiedenen Modellen der Titanic auf dem Markt. Das größte dieser Sets ist die COBI-1916 Titanic. Diese Version im Maßstab 1:300 ist 92 cm lang, besteht aus 2.840 Steinen und hat (laut cobitoys.de) eine UVP von 231,40 Euro, kostet also 8,1 Cent pro Teil.

Cobi 1916 Titanic
Die COBI-1916 Titanic im Maßstab 1:300

Sollten die Werte der LEGO Titanic hier also zutreffend sein (nochmal: Es handelt sich aktuell nur um ein Gerücht), dürfte LEGO hier das durchaus nicht unbeliebte Modell von COBI im Hinblick auf Teilezahl und Größe locker übertreffen, aber natürlich auch ein Vielfaches des Geldes kosten. Wir sind gespannt, was uns aus Billund erwartet!

Was denkt ihr über die Gerüchte rund um eine LEGO Titanic mit der Setnummer 10294? Würde euch ein so gigantisches Set freuen, oder wird euch im Hinblick auf den Preis und den vermuteten Platzbedarf eher Angst und Bange? Wir sind auf eure Gedanken zu den aktuellen Gerüchten gespannt!

Lukas Kurth
Über Lukas Kurth 1758 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 31 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de
guest
226 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare