Der Gewinnerbeitrag steht fest! Das StoneWars.de Bauevent: Das Albtraummonster (Aufgabe 3)

Dreamzzz Bau Challenge 3 Titelbild

Update (10. Dezember, 15:05 Uhr): Zum dritten und letzten Mal hat die StoneWars-Jury getagt, um einen Siegerbeitrag für die dritte Aufgabe unseres Bauwettbewerbs zu ermitteln. Aufgrund vieler toller Modelle mit interessanten Geschichten, gruseligen Monstern und kreativem Traumformen fiel uns die Entscheidung dieses Mal noch schwerer, als in den beiden vorherigen Runden.

Bevor wir das Gewinnermodell präsentieren, möchten wir zum Abschluss unseres ersten Bauevents noch einmal ein herzliches Dankeschön ausrichten! Und zwar an Euch alle, die ihr so begeistert mitgemacht habt und uns jede Runde auf neue mit kreativen Bauwerken überrascht habt! Im Laufe des gesamten Bauwettbewerbs haben uns insgesamt 402 Bauwerke von 183 Personen erreicht. Dabei hatten 113 Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) im Vergleich zu 73 Erwachsenen die Nase deutlich vorne.

In unserer letzten Runde haben wir 100 Einsendungen erhalten, unter denen sich erfeulicherweise immer noch ein paar Bauwettbewerbs-Neulinge befinden, die erst jetzt zu unserem Wettbewerb hinzustießen. Doch kommen wir nun endlich zum Siegermodell der dritten Aufgabe: Herzlichen Glückwunsch an Luca, der die Jury mit seinem verwunschenen Albtraumhaus und der kreativen und witzigen Traumform-Strategie seiner Minifigur überzeugen konnte!

Stonewars Bauevent 2023 Aufgabe 3 061 Luca 1

“Nachdem Tony, durch ihre Traumtüre geschritten ist, landet sie auf einer dunklen Straße. Der Himmel ist violett gefärbt, es ist stark bewölkt und irgendwo scheint jemand zu schreien. Als sie sich umdreht, merkt sie woher der Schrei kommt: Der finstere, vom Altraumkönig geschickte, ALBTRAUM ZAUBERER hat ein Haus und andere Objekte verwunschen und zum Leben erweckt und terrorisiert nun wehrlose Träumer damit (Bild 1). Nachdem eine Mülltonne und eine Straßenlaterne die Träumer verfolgt und eingefangen haben, hält das Haus sie in stabilen Käfigen fest, damit sie nicht mehr entkommen. Tony ist empört und überlegt schnell wie sie einschreiten und die Träumenden retten könnte. Sie überlegt kurz und hat einen genialen Einfall. „Mit so vielen Zähnen muss die Zahnpflege doch ein absoluter Albtraum sein!“ denkt sie und holt ihren Sanduhr-Stab hervor, um mit dem Traumformen zu beginnen. Sie schreitet hervor, lenkt die Aufmerksamkeit der Monster auf sich, schließt ihre Augen und beschwört mithilfe ihrer Sanduhr und ihrer Vorstellungskraft eine Zahnbürste und eine Tube Zahnpasta (Bild 2). Allein beim Anblick dieser zahnmedizischen Alltagsartikel bekommen es die stark bezahnten Monster mit der Angst zu tun und nehmen Reißaus. Glücklicherweise lassen sie dabei die Gefangenen zurück und Tony kann sie befreien. Auch den Albtraum Zauberer haben die Monster bei ihrer panischen Flucht zurückgelassen, aber nach einer kurzen Auseinandersetzung schaffen es die Träumer und Tony ihn hinter Gitter zu bringen. Daraufhin klart auch der Himmel wieder auf und die Dunkelheit zieht sich zurück. Gemeinsam feiern sie: Der Albtraum ist vorbei! (Bild 3)”

Neben der schönen Integration des Monsters in das Gebäude überzeugte uns das Modell von Luca dabei vor allem die Darstellung der Szenerie auf den Bildern und die sehr witzige Idee, das Monster mithilfe seines eigenen Schreckens vor der aufwendigen Zahnpflege zu besiegen.

Neben dem Gewinner der dritten Aufgabe gibt es dieses Mal aber noch zwei weitere Preise zu vergeben. Wie angekündigt, verlosen wir unter allen, die bei jeder Aufgabe etwas eingereicht haben noch ein Exemplar des diesjährigen Winter Village Sets, die LEGO Icons 10325 Almhütte. Darüber hinaus verlosen wir zusätzlich unter allen, die in unserer “U16”-Kategorie drei Bauwerke eingereicht haben, ein Exemplar des Sets LEGO DREAMZzz 71460 Weltraumbus von Mr. Oz. Insgesamt haben 95 Teilnehmende zu allen drei Runden etwas gebaut. Darunter befinden sich 56 Kinder und Jugendliche und 39 Erwachsene. Wir haben einen Zufallsgenerator entscheiden lassen, der folgende glückliche Gewinnerinnen ermittelte:

  • LEGO Icons 10325 Almhütte: Philine
  • LEGO DREAMZzz 71460 Weltraumbus von Mr. Oz: Emma

Herzlichen Glückwunsch! Ihr erhaltet von uns zusätzlich noch eine E-Mail. 🙂

Unter den zahlreichen großartigen Beiträgen sind uns auch dieses Mal wieder ein paar Modelle aufgefallen, die auf unterschiedliche Weise besonders hervorstachen und die wir euch kurz vorstellen möchten.

Joachims Albtraummonster nahm die Form eines “komplizierten Deutsch-Arbeitsblatts” an, konnte zum Glück aber wie handelsübliches Papier mit genügend Wasser aufgeweicht werden.

Stonewars Bauevent 2023 Aufgabe 3 047 Joachim

Eines der Traumfahrzeuge von Filis Minifigur verwandelte sich in ein böses Monster, den Kolbenfresser! Der träumende Charakter erhielt jedoch zum Glück Unterstützung von seiner Hauskatze, die in der Traumwelt ebenfalls Minifigurengestalt besitzt.

Stonewars Bauevent 2023 Aufgabe 3 027 Fili

In Nils Traum nahm das bekannte Spiel “der Boden ist Lava” eine unübliche Wendung und der Boben verwandelte sich tatsächlich in Lava.

Stonewars Bauevent 2023 Aufgabe 3 070 Nils

Eine spezielle Technik nutze FlatlandHobbit, um seinem Straßenzug mehr Tiefe zu verleihen: Die schräg nach hinten zulaufenden Häuserfassaden erzeugen eine “erzwungene Perspektive” und lassen das Modell tiefer wirken, als es in Wahrheit ist.

Stonewars Bauevent 2023 Aufgabe 3 030 Flatlandhobbit

Und natürlich wollen wir euch auch nicht den letzten Teil von StarWars-Stefans Kurzgeschichte rund um den Traum von Josephina Veers vorenthalten:

Klicken zum Öffnen: 'Josephina Veers (Teil 3)'

“Als sie durch die Türe schritt wollte Josephina nicht glauben was sie sah. Das Grau war längst hier. Große Teile, des einst grünen, Traumlandes waren schon grau und große, graue und hässliche Gebäude standen in Reih und Glied anstelle der bunten und verspielten Häuser der Traumbewohner. Aus dem Azurmeer erhob sich wie ein Skelett aus Stahl und Beton eine Art Landeplattform und der Himmel war von ein hohen Pfeifen durchdrungen.

Kurz, aber nur ganz kurz, stieg Traurigkeit in Josephina auf. Sie schluckte sie aber sofort runter. Das war ihr Traumland. Sie war hier diejenige die bestimmte wer sie war. Und sie beschloss das sie mutig war. Wie sollte sie aber dem Grau Einhalt gebieten? Sie musste die Quelle finden, den Ursprung des Grau. Aber dafür benötigte sie Hilfe.

Während sie so da stand und darüber nachdachte wer ihr helfen könnte spürte sie eine samtene Tentakel ihre Hand berühren. Gerhard! Der Katzenoktopus miaute aufmunternd als sie an ihr hoch sah. Ach wenn ich nur so viele Arme haben könnte wie du dann wäre es ein leichtes für mich das Grau zu besiegen dachte Josephina so bei sich. Aber warum eigentlich nicht. Sie musste es sich nur vorstellen und schon sollte es geschehen.

Josephina schloss die Augen und atmete tief ein und aus. In ihren Gedanken entstand ein Bild. Am Anfang verschwommen und sehr unklar aber sie konzentrierte sich und das Bild wurde klarer und nahm schließlich eine solide Form an. Als sie die Augen wieder öffnete konnte sie kaum Glauben was sie sah aber da stand ihr Traumbild. Ein Katzenoktupusexoskelett!

Lila und samtig stand es vor ihr da und gab ein Miauen von sich das sie als Aufforderung verstand. Behände kletterte sie auf das Katzenoktupusexoskelett und setzte sich in den Sitz. Mit einem leisen Schnurren erwachte die Maschine zum Leben und Josephina steuerte ihr Katzenoktupusexoskelett wie als hätte sie noch nie etwas anderes getan in ihrem Leben. Und vielleicht war dem auch so.

Nach einer längeren Suche fand sie das Grau. Es stand auf einer dieser abstoßenden Straßen die sie damals auf Christophsis gesehen hat. Es stand da als hätte es auf sie gewartet. Als Josephina näher kam bemerkte Josephina wie klein und unbedeutend das Grau aussah. So wie als hätte jemand in wilder Hast irgendwelchen Schrott einfach zusammengeschweißt und hier auf die Straße geworfen. Davor hatte sie solange Angst? Das war es?

Das Grau stieß ein kakophonisches Heulen aus und robbte auf Josephina zu. Josephina nahm all ihr Angst und Traurigkeit aber auch ihr Hoffnung und sprang in die Höhe und schlug mit allen Tentakeln gleichzeitig auf das Grau ein. Das Grau stieß ein wimmerndes Geräusch aus was nach jedem Schlag von Josephina leiser und leiser wurde bis es schließlich erstarb. Ein letztes Zucken durchlief den Körper des Grau bis es diese auch zum Erliegen kam und es sich langsam aber stetig auflöste.

Nachdem das Grau sich aufgelöst hatte riss mit einem Male der Himmel auf und Regenbogenstrahlen schossen zu Erde. Immer wenn einer diese Strahlen etwas traf was das Grau verwandelt hatte verwandelte der Strahl das wieder zurück. Die Traumwelt wurde wieder bunter und schöner.

Josephina schloss die Augen und spürte die wärmende Sonne auf ihrer Haut. Mit einem Male wurde ihr klar das dies nur der Anfang war. Das Grau war auch in der realen Welt und musste auch dort bekämpft werden. Josephina atmete tief durch und konnte den Geruch von Kuchen wahrnehmen. Ja das würde sie machen. Das ist ihre Bestimmung.

 

Josephina öffnete wieder ihre Augen als sie das Zischen des Druckausgleichsdichtung hörte. Die Techniker an Bord der Heimat Eins überprüften die letzten Einstellungen an Ihrem A/SF-01-B-Flügel. Sie war Rottenführer in der Gelb-Staffel und dies waren die letzten Vorbereitungen für die letzte Schlacht gegen das Imperium um es endgültig zu besiegen. Josephina streckte ihren Daumen nach oben um anzuzeigen das sie bereit ist und schaltete auf Flugmodus. Das letzte Gefecht gegen das Grau begann.”

Stonewars Bauevent 2023 Aufgabe 3 099 Starwars Stefan

Statt einer großen Galerie haben wir dieses Mal die Beiträge zu allen drei Aufgaben (sofern eingereicht) als kleine Einzelgalerien eingebunden. So könnt ihr die Bezüge auf vorherige Bauwerke in den Modellen besser entdecken und euch ein Gesamtbild der Geschichten machen.

Aaron

Agnes

Amata

Andrea

Annika

Anton

Arthur

Ben

Bernd

brick_luca

Bricky

Bricky_Potter

Cephyrion

Christoph

Damayo

Dani

de_kapitain

Dominik

Elia

Elias

Emely

Emilia

Emma

Enja

Ferdinand

Ferdinand

Ferenc

Fili

Finn

Fire75

FlatlandHobbit

Florian

Florian

Frank

Frank

Franz

Fred

Fresh Gandalf

Friedrich

Gimpel

Gretchen

Helge

Ira

Jakob

Jakob

Janine

Janine

Joachim

Johannes

Jonas

Jonas

JP

Julia

Julius

Kathleen

Lasse

LegoFan09

Lepa

Lisa

Lotta & Jonathan

Louisa

Luca

Luca L.

Lukas

Malte

Max

Mayra

Michael

Moritz

Nana

Nils

Paceto

Philine

Philipp

Raphael

Regenbogen-Ninjas (Janosch)

Regenbogen-Ninjas (Leander)

Regenbogen-Ninjas (Daniel)

Rhino

Rickmer & Greta

Robert

Ronja

Simon

Sophie

Star-Wars Stefan

Steinknilch

Steinknilch Junior 6Y

Tetoto

The Brickless

Theodor

Tim0ph0bi25

Verena

William

Wolfini

zzz

Natürlich dürfen auch die Modelle derer nicht fehlen, die zwar nicht alle Runden absolvierten, aber ein Modell zur dritten Aufgabe eingereicht haben:


In diesem Jahr möchten wir den Herbst nutzen, um gemeinsam mit euch unser erstes mehrteiliges Bauevent auf StoneWars.de durchzuführen! Angesichts der in diesem Jahr neu gestarteten Themenwelt LEGO DREAMZzz steht dieses Bauevent ganz im Zeichen von (Alb-)Träumen und Traumjägern. In diesem Artikel erfahrt ihr alles rund um die dritte und letzte Aufgabe, in der es darum geht, mithilfe von Traumformen ein böses Albtraummonster zu besiegen. Also, ran an die Steine und viel Spaß beim Bauen!

Falls ihr noch einmal alle Details zu unserem Bauevent nachlesen möchtet, findet ihr diese in unserem Ankündigungsbeitrag:

Aufgabe 3: Das Albtraummonster

Für die finale Aufgabe unseres Bauevents tritt eure Minifigur auf ihrer Trauminsel durch die Tür, um auf weitere tolle Trauminseln zu gelangen. Der Albtraumkönig hat jedoch alle Verbindungen in der Traumwelt gekapert und auf eine düstere Vision einer dunklen Straße umgeleitet. Dort angekommen, wartet ein furchterregendes Albtraummonster auf eure Minifigur!

  • Baut die dunkle Straße, auf der eure Minifigur in der Traumwelt gelandet ist.
  • Auch das Albtraummonster, das dort auf euren Charakter gewartet hat, ist Teil dieser finalen Aufgabe und soll ebenfalls von euch gebaut werden.
  • Außerdem wünschen wir uns, dass ihr euch eine kreative Idee ausdenkt, mit deren Hilfe euer Charakter das Monster durch Traumformen besiegen kann. Dabei können die Stärken, Eigenschaften und Hobbys, aber auch die Schwächen eures Charakters eine Rolle spielen.

Zeigt uns also, wie eure Minifigur das Albtraummonster in dieser furchterregenden Situation mithilfe von Traumformen besiegt und sorgt so für das Happy End eurer kleinen Geschichte!

Einreichen könnt ihr eure Bauwerke bis Sonntag, den 3. Dezember 2023 um 23:59 Uhr (MEZ).

Hinweis: Unser Bauevent ist unsere eigene Idee und ist wie immer nicht von der LEGO Gruppe gesponsert oder anderweitig offiziell unterstützt. Alle Preise, die wir vergeben, werden von StoneWars selbst finanziert. Sowas ist nur durch eure Unterstützung möglich, daher an dieser Stelle nochmal vielen Dank dafür!

LEGO DREAMZzz Albtraum-Haischiff Concept Art – Matt Betteker
LEGO DREAMZzz Albtraum-Haischiff Concept Art – Matt Betteker

Teilnahmeregeln

Teilnehmen könnt ihr ganz einfach, indem ihr bis zu drei Fotos eures physisch gebauten Modells per Mail an bauwettbewerb@stonewars.de sendet und eine kurze Beschreibung zu Konzept und Idee beifügt. Bitte reicht eure Bilder im Querformat ein und stellt sicher, dass die Dateigröße wenige Megabyte nicht übersteigt, da es sonst zu Problemen mit dem Versenden der E-Mails kommen kann. Mit dem Einsenden der Bilder stimmt ihr automatisch auch der Veröffentlichung der Bilder hier im Blog zu. Schreibt bitte außerdem euren Vornamen (oder den Namen, den ihr in den Kommentaren verwendet) dazu, damit unsere Leserinnen und Leser erfahren können, wer die jeweiligen Modelle gebaut hat.

Natürlich sind auch Kinder und Jugendliche sehr herzlich dazu eingeladen, an unserem Bauevent teilzunehmen und eigene Modelle einzureichen. Allerdings bitten wir darum, vorher die Erlaubnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten einzuholen. Gerne dürfen die Erwachsenen auch beim Fotografieren und Einsenden der Bilder behilflich sein. Wenn ihr bei der Einsendung vermerkt, dass das Bauwerk von einem Kind erschaffen wurde, könnt ihr außerdem an einer Sonderverlosung unter allen Kinderbeiträgen (bis 16 Jahre) teilnehmen. Dazu müssen die Modelle allerdings ohne die Hilfe von Erwachsenen entstanden sein!

Klicken zum Öffnen: Die detaillierten Teilnahmeregeln im Überblick
  1. Teilnahmeberechtigung: Der Wettbewerb steht allen Personen offen, unabhängig von ihrem Alter oder ihrer Bauerfahrung. Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen, am Bauevent teilzunehmen. Eltern oder Erziehungsberechtigte sollten jedoch die Einreichungen ihrer Kinder begleiten.
  2. Thema: Die Bauwerke müssen auf dem vorgegebenen Thema basieren, das zu Beginn jeder Aufgabe bekanntgegeben wird.
  3. Einreichung: Jeder Teilnehmer darf maximal ein Bauwerk pro Aufgabe erstellen und einreichen. Die Einreichung darf bis zu drei Fotos beinhalten, die das Bauwerk aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen.
  4. Fotos und Beschreibung: Jedes Foto sollte mit einer kurzen Beschreibung des Bauwerks versehen sein, um die Idee und das Konzept dahinter zu erläutern. Bitte reicht eure Bilder im Querformat ein und stellt sicher, dass die Dateigröße wenige Megabyte nicht übersteigt. Sonst kann es zu Problemen beim Versenden der E-Mails kommen. Zum Komprimieren könnt ihr Bildbearbeitungssoftware nutzen oder beim Versenden vom Handy einfach eine mittlere Qualitätsstufe wählen.
  5. Nutzungsrechte: Mit der Einreichung erklären Teilnehmende sich einverstanden, dass ihre eingesendeten Fotos und ihr Vorname (wahlweise auch ein mitgesendetes Pseudonym) hier im Blog veröffentlicht werden.
  6. Originalität: Die eingereichten Bauwerke müssen von den Teilnehmern selbst entworfen und im Rahmen dieses Bauevents entstanden sein. Die Einreichung bereits zuvor veröffentlichter Modelle ist nicht erlaubt. Die Verwendung von existierenden Bauanleitungen oder das Kopieren von bestehenden Modellen ist nicht gestattet.
  7. Urheberrecht: Die eingereichten Bauwerke dürfen keine urheberrechtlich geschützten Werke und Markenzeichen, sowie anstößige Inhalte enthalten. Wir behalten uns vor, entsprechende Beiträge vom Wettbewerb auszuschließen. Offizielle LEGO Elemente aus Lizenzsets sind von dieser Regel nicht betroffen und können verwendet werden.
  8. Zulässige Steine: Es dürfen ausschließlich Formen, Farben und Dekorationen (Drucke / Sticker) verwendet werden, die in dieser Kombination im offiziellen LEGO Sortiment zu finden sind oder dort einmal zu finden waren. Darüber hinausgehende Elemente von Fremdherstellern oder selbst modifizierte / dekorierte Teile sind nicht erlaubt.
  9. Bildbearbeitung: Die Fotos dürfen vor der Einreichung in geringem Umfang nachbearbeitet werden, um beispielsweise einen Weißabgleich durchzuführen oder Kontrast und Helligkeit anzupassen. Darüber hinausgehende Bearbeitungen (beispielsweise Leuchteffekte oder Ähnliches) sind zulässig, sofern auch das zugrunde liegende Originalfoto mit eingereicht wird. Die Bewertung erfolgt ausschließlich auf Basis der Ausgangsbilder ohne nachbearbeitete Effekte.
  10. Einreichungsfrist: Die Einreichungen zur dritten Aufgabe müssen bis spätestens Sonntag, den 03.12.2023 um 23:59 Uhr (MEZ) per E-Mail an bauwettbewerb@stonewars.de eingegangen sein. Verspätete Einreichungen werden nicht mehr berücksichtigt.
  11. Bewertung: Die eingereichten Bauwerke werden von einer Jury, bestehend aus Mitgliedern des StoneWars-Teams, bewertet, welche die Kriterien “Kreativität”, “Originalität”, “Detailreichtum” und “Umsetzung der Aufgabenstellung” berücksichtigen wird.
  12. Preise: Es wird jeweils ein Hauptpreis für die beste Einreichung jeder Aufgabe von der Jury vergeben. Außerdem werden zwei Preise unter allen Teilnehmenden verlost, die alle drei Aufgaben gemeistert und noch keinen der drei Jury-Preise gewonnen haben. Dabei wird ein Preis unter allen teilnehmenden Kindern (vor der Vollendung des 17. Lebensjahres) und ein Preis unter den restlichen Teilnehmenden verlost.
  13. Gewinner-Bekanntgabe: Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und hier im Blog bekanntgegeben.

Tipps zum Fotografieren

Im Rahmen unserer ersten Aufgabe haben wir auch ein paar Tipps gesammelt, mit denen ihr in kurzer Zeit und ohne viel Aufwand gute Bilder eures Bauwerks machen könnt. Wer erst zur zweiten Aufgabe eingesteigen ist, findet diese Tipps hier noch einmal zum Aufklappen:

Klicken zum Öffnen: Tipps zum Fotografieren

Wir möchten euch ein paar Tipps zum Thema “Fotografieren” an die Hand geben, damit eure Modelle bei der Einreichung auch gut zur Geltung kommen. Prinzipiell eignet sich in den meisten Fällen ein einfarbiger, glatter Hintergrund am besten, um das Bauwerk ohne störende Texturen ablichten zu können. Eine einfache Möglichkeit ist etwa ein großer Fotokarton, den einige bereits zu Hause haben dürften und den man sonst in vielen Geschäften als Bastelmaterial für wenig Geld bekommt. Legt man den Karton als Hohlkehle an eine Wand und leuchtet ihn beispielsweise mit einer Schreibtischlampe aus, so lassen sich mit wenig Aufwand gute Bilder ohne viele Schatten machen. Eine Handykamera reicht dabei heutzutage in den allermeisten Fällen vollkommen aus. Für die folgenden beiden Bilder habe ich mit den genannten Tipps innerhalb weniger Minuten ein kleines Foto-Setup zusammengestellt, um zu zeigen, wie schnell man zu einem ersten guten Ergebnis kommt. Weitere Lampen oder selbstgebastelte Reflektoren aus Alufolie können dabei helfen, das Modell noch besser auszuleuchten und die Aufnahmequalität weiter zu erhöhen.

Wer noch etwas weiter gehen möchte, kann die Aufnahmen anschließend noch durch digitale Nachbearbeitung optimieren. Die Profi-Tools hierfür wie etwa Photoshop oder Lightroom können zwar ganz schön teuer sein, die Grundfunktionen werden allerdings auch von kostenlosen Tools wie GIMP beherrscht. Für einfache Nachbearbeitungen wie Weißabgleich oder Gammakorrektur gibt es für die gängigen Programme auch zahlreiche Tutorials im Netz.

Hilfreiche Bautechniken

Auch bei der dritten Aufgabe möchten wir euch Inspirationen und Anregungen für kreative Bautechniken mit an die Hand geben, die für euer drittes Bauwerk  hilfreich sein könnten.

Häuserwand

Eine Straße oder Gasse ist oftmals von Häuserfassaden begrenzt. Um nicht einfach nur Basis-Steine aufeinander zu stecken, hat Justus sich ein kleines Modell überlegt, das einen Hauseingang mit zahlreichen Details zeigt:

Dreamzzz Bauaufgabe 3 Haus Dreamzzz Bauaufgabe 3 Haus Bautechniken

Laternen

Keine Straße ohne Laternen! In einer Mini-Collab haben Justus und Tobias außerdem drei Straßenlaternen gebaut, die alle ganz unterschiedliche Teile verwenden. Ob Spritze, Overwatch-Blaster oder Zauberstab, eine Laterne kann man aus fast allem bauen:

Dreamzzz Bauaufgabe 3 Laternen Dreamzzz Bauaufgabe 3 Laternen Bautechniken

Preise

Der Siegerin oder dem Sieger dieser letzten Bauaufgabe winkt als Gewinn ein Exemplar des Sets LEGO DREAMZzz 71469 Albtraum-Haischiff:

LEGO Dreamzzz 71469 Albtraum Haischiff 2

Darüber hinaus verlosen wir unter denjenigen, die an allen drei Aufgaben teilgenommen haben, aber keinen der Jury-Preise gewonnen haben, zusätzlich noch die LEGO Icons 10325 Almhütte als weiteren Preis. Unter allen Kindern (bis max. 16 Jahre), die ihre Modelle ohne die Hilfe von Erwachsenen gebaut und ebenfalls alle drei Aufgaben absolviert haben, verlosen wir außerdem noch den LEGO DREAMZzz 71460 Weltraumbus von Mr. Oz.

Zum letzten Mal heißt es nun: “Auf ans Bauen”! Wie wird euer furchterregendes Albtraummonster aussehen? Und mit welchem Trick wird eure Minifigur es besiegen? Wir sind sehr gespannt auf eure Beiträge und freuen uns über eure Einsendungen. Fragen zu dieser Aufgabe oder rund um den Wettbewerb an sich könnt ihr gerne wieder hier in den Kommentaren stellen. Viel Erfolg und vor allem auch viel Spaß beim Bauen!

Über Tobias 93 Artikel
Als Star Wars Fan kaufte er sich als Kind von seinem ersten Taschengeld Luke's Landspeeder (7110) und kam während des Studiums durch das Modell der Saturn V zurück zu LEGO.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
101 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare