LEGO Polizeistation (10278): Alle Infos zum Modular Building 2021

LEGO Creator Expert 10278 Polizeistation Übersicht Scaled

Update (1. April 2021): Pünktlich am 1. Januar 2021 ist der Verkauf der LEGO Polizeistation mit der Setnummer 10278, also dem neuen Modular Building des Jahres 2021, im LEGO Online Shop gestartet. Seit April 2021 ist das Set auch bei Galeria gelistet und kann dort bestellt werden. Galeria ist dafür bekannt, eigentlich jedes Jahr aufs neue das aktuellste LEGO Modular Building im Verkauf zu haben – so nun auch die LEGO Polizeistation.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)

Auch der Händler Alternate hat das Set gelistet und ist einer der wenigen deutschen Händler, die das LEGO Polizeistation Modular Building abseits von LEGO verkaufen dürfen. Alternate verkauft viele exklusive LEGO Sets, allerdings gibt es hier immer wieder Rückmeldungen von unseren Lesern, die die Qualität der Verpackung und Versandschäden bei Alternate kritisieren.


Originalbeitrag (27. November): Die Vorstellung des neuen Modular Buildings ist soeben erfolgt und damit setzt LEGO dem Black Friday die Krone auf. Wir haben die offiziellen Bilder und zeigen euch die neue LEGO Polizeistation (10278) für 2021 im Detail. Das neue Modular Building ist jetzt auch im LEGO Online Shop gelistet.

Endlich ist es da, das Modular Building für 2021. Wir hatten bereits spekuliert und jetzt ist es offiziell: Die LEGO 10278 Polizeistation wird die nächste Erweiterung der Serie. Das neue Gebäude wird ab dem 1. Januar 2021 bestellbar sein und mindestens für die ersten drei Monate nur exklusiv im LEGO Online Shop und in den LEGO Stores für 179,99 Euro verfügbar sein.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)

Allgemeine Infos zum Set

Mit einer Teileanzahl von 2923 Teilen und einem Preis von 179,99 Euro wird die LEGO 10278 Polizeistation das teilemäßig zweitgrößte Set der Modular Buildings Collection, mit dem LEGO 10255 Stadtleben auf dem ersten Platz. Das Set zeigt auf einer 32×32 Baseplate mittig eine LEGO Polizeistation in einem historischen Gebäude, das sich über drei volle Stockwerke erstreckt. Dadurch hat das Modulare Gebäude eine Höhe von 37 cm und es passt an einen geraden Straßenabschnitt.

Das sandgrüne Haus rechts vom Haupteingang gehört ebenfalls zur Polizei. Es beherbergt eine Gefängniszelle und davor steht ein kleiner Zeitungsstand. Links von der Polizeistation ist – wie sollte es anders sein – klischeehaft ein Donut Laden in dem die Polizisten sich ihr Mittagessen holen können. Der Donut Shop ist in Medium Lavender mit weißen Dekorationen gehalten und kommt extra mit bedruckten Donut Fliesen, die über der Markise das Aushängeschild bilden.

Die LEGO 10278 Polizeistation kommt mit fünf Minifiguren, von denen drei Polizisten mit neuer, schlichter Uniform sind. Außerdem gibt es einen Ganoven, der im Laden die Donuts klaut und eine Verkäuferin.

  • Setnummer: 10278
  • Name des Sets: Polizeistation
  • Anzahl Steine: 2.923
  • Anzahl Minifiguren: 5
  • Preis (UVP): 179,99 Euro
  • Preis/Stein: 6,2 Cent
  • Maße der Polizeistation: 25 x 25 x 37 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Reguläres Release: 1. Januar 2021
  • Altersempfehlung: 18+
  • Thema: Modular Buildings Series
  • Sticker: keine

Alle offiziellen Bilder der LEGO Polizeistation

Wir haben euch wieder alle Bilder zum Set hochgeladen, damit ihr das neue Modular Building ausgiebig erkunden könnt.

Setbilder

Der Karton kommt erstmals bei einem Modular Building im schlichten, schwarzen Design der 18+ Sets, dafür aber auch erstmals mit Schriftzug und Emblem der Modular Buildings Collection. Vor allem die Größe der LEGO 10278 Polizeistation kommt erst beim Blick auf die Kartonrückseite und dem Vergleich mit der 10270 Buchhandlung zur Geltung.

LEGO 10278 Polizeistation Modular Building (13)

LEGO Modular Building 10278 Polizeistation 2

LEGO Modular Building 10278 Polizeistation 3

Lifestyle Bilder

Designer Video

LEGO hat eben das Designer Video der LEGO 10278 Polizeistation veröffentlicht und stellt damit das neue Modular Building im Detail samt einigen Easter Eggs und bisher ungesehenen Details vor. Wer sich mit der Geschichte hinter dem Haus etwas auseinandersetzen möchte, dem legen wir das Video mit Chris McVeigh und Ashwin Visser unbedingt ans Herz:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pressetext

Tauchen Sie mit der LEGO® Polizeistation (10278) in eine Welt voller Gaunereien, Ermittlungserfolge und Donuts ein. Gönnen Sie sich faszinierenden Bauspaß und erschaffen Sie die dreigeschossige Polizeistation. Die Treppe verbindet die einzelnen Etagen, die sich abnehmen lassen, um das Innenleben zu erkunden. Nebenan befindet sich ein Donut-Shop mit Süßwaren, und gegenüber steht ein Zeitungskiosk.

Faszinierende Details dieses Sets beeindruckt mit verborgenen Funktionen und einem raffiniertem Design.
Es ist alles vorhanden, um die Polizei jeden Fall lösen zu lassen: ein Asservatenschrank, eine Gefängniszelle, ein Vernehmungsraum und eine Tafel mit den gesammelten Hinweisen. Eine Reihe von neuartigen Teilen in dem Set spricht vor allem erfahrene LEGO Fans an. Die LEGO Polizeistation gehört zu den fantasievollen Modellen der Reihe „Bauen mit Modulen“. Diese Herausforderung (auch für die ganze Familie) erfordert volle Konzentration, um ein spektakuläres Modell entstehen zu lassen, das neben den anderen LEGO Modellen der Reihe „Bauen mit Modulen“ bestaunt werden kann.

  • Der LEGO® Modellbausatz „Polizeistation“ (10278) enthält viele raffinierte Designmerkmale und Überraschungen für Erwachsene, die sich nach einem anspruchsvollen Modellbauprojekt sehnen.
  • Eine Tafel mit Hinweisen, die mit roten Linien verknüpft sind, ein Tonbandgerät, eine Gefängniszelle und ein Asservatenschrank ermöglichen eine erfolgreiche Verbrecherjagd.
  • Es gibt viel zu entdecken, neben 2.923 Teilen auch fünf Minifiguren, zum Beispiel einen Polizisten aus den 1940er-Jahren. Bedruckte Kacheln wie die Plakatwand, das Telefon und die Schreibmaschine erwecken die detailreichen Kulissen zum Leben.
  • Dieses Bauset für Krimifreunde und LEGO® Fans vermittelt Erwachsenen stundenlangen Bauspaß und ein besonders kreatives Erlebnis.
  • Erwachsene LEGO® Fans werden die neuartigen Teile in dem Set lieben. Es gibt zwei Teile in dem extrem seltenen Nugatbraun, vier weiße Tierköpfe fürs Gesims und einen umgedrehten 2-farbigen Bogen.
  • Mit Antenne 37 cm hoch, 25 cm breit und 25 cm tief.
  • Der beiliegende Bildband enthält neben einer Schritt-für-Schritt-Bauanleitung auch inspirierende Designdetails.
  • Die Polizeistation gehört zur Produktreihe „Bauen mit Modulen“ für Fans des LEGO® Bauerlebnisses, die atemberaubendes Design, aufwendige Details und elegante Architektur lieben.
  • LEGO® Steine werden aus Materialien höchster Güte gefertigt. Schon seit 1958 sind sie einheitlich und kompatibel und lassen sich stets leicht zusammenstecken und wieder lösen.
  • LEGO® Steine stehen für Sicherheit und Qualität. Deshalb werden sie streng getestet, damit das Modell ebenso robust wie attraktiv ist.

Die offizielle Modular Buildings Collection

Unter dem Titel der Modular Buildings sammeln Fans schon seit 2007 ihre LEGO Gebäude, nachdem das LEGO 10182 Café Corner damals den Standard gesetzte hatte. Dabei sind die Sets schon unter verschiedenen Themen herausgebracht worden, zum Beispiel als LEGO Factory Set und bis zu diesem Jahr als LEGO Creator Expert Set. Mit der Einführung von LEGO 18+ im Frühjahr 2020 wird jetzt auch die neue LEGO 10278 Polizeistation mit dem schwarzen Kartondesign herausgebracht.

LEGO Modular Buildings Collection Logo
Das Logo zeigt von links nach rechts: Eck-Garage, Stadtleben, Diner, Buchhandlung und Polizeistation.

Dafür trägt das Set aber erstmals das Logo der neuen Modular Buildings Collection, mit der die bei Fans beliebte Sammelserie endlich ihre offizielle Bezeichnung von LEGO bekommt. Auch wenn es nie in Frage stand, können wir uns also sicher sein, dass LEGO weiter Modulare Häuser auf den Markt bringen wird – nun auch mit dem neuen Emblem.

Neue Teile und Bautechniken

Wir haben uns die Bilder wieder im Detail angeschaut und ein paar neue Teile und Teile in neuen Farben entdeckt, die wir euch gerne zeigen möchten.

Neue Bogen Form

Prominent oben am Abschluss der Polizeistation kommen neue Bogen-Elemente zu Einsatz. Sie sind 1×3 Noppen groß und einen Stein hoch. Zwei davon bilden die invertierte Variante des gewöhnlichen 1×6 Bogens und zusätzlich hat das Teil noch eine Aussparung von einer Platte. In diesem Set kommt das neue Bogen-Teil in Hellgrau und in Tan vor.

LEGO 10278 Polizeistation Modular Building Neue Teile01

Teile in neuen Farben

  • Am oberen Ende des Polizeigebäudes werden unbedruckte Minecraft-Wolfsköpfe zwischen den neuen Bögen verbaut.
  • Die beiden Büsche vor dem Gebäude sind aus Zahnrädern gebaut, die es erstmals in Grün gibt.
  • Für die Markise des Donut-Ladens kommen erstmal 1×1 Fliesen, abgerundet, in Medium Nougat und Reddish Brown zum Einsatz

LEGO 10278 Polizeistation Modular Building Neue Teile02

Bedruckte Teile

  • Endlich gibt es die 2×2 Donut-Fliese mit dem passenden Donut-Aufdruck! Und dann gleich mit zwei verschiedenen Toppings.
  • Über der Tür steht schlicht „Police“ auf einer 1×4 Fliese in Dunkelblau

LEGO 10278 Polizeistation Modular Building Neue Teile03

  • Im Zeitungsstand gibt es eine Zeitung mit neuer, passender Schlagzeile.
  • Technik auf dem neusten Stand! Für die Schreibmaschine im Büro kommt eine 1×2 Kässecke in schwarz mit neuem Druck.
    Außerdem eine interessante Bautechnik mit dem Technic-Gummi als Fäden, welche die Hinweise verbinden.
  • Und auch für das klassische Wählscheibentelefon wurde eine 1×2 Käseecke bedruckt.
  • Das Werbebanner erstreckt sich über zwei bedruckte 6×6 Fliesen und bewirbt den Waschsalon, der damals bei der LEGO 10251 Brick Bank dabei war.LEGO 10278 Polizeistation Modular Building Neue Teile03 01

Umfrage: Was denkt ihr über die LEGO Polizeistation?

Wir wollen wissen was ihr denkt! Beantwortet dafür gerne unsere Umfrage:

Was denkst du über die LEGO 10278 Polizeistation

  • Mir gefällt die Polizeistation sehr gut, ich warte aber auf eventuelle Rabatte (48%, 1.079 Votes)
  • Ein tolles Set, ich werde es beim Release kaufen! (32%, 716 Votes)
  • Ich finde das Modular Building schick, werde es aber nicht kaufen. (15%, 340 Votes)
  • Mir gefällt die neue Polizeistation gar nicht! (5%, 108 Votes)

Anzahl Stimmen: 2.243

Loading ... Loading ...

Fazit

Dafür, dass es in LEGO City fast jedes Jahr eine neue Polizeistation gibt, hat es erstaunlich lange gedauert, bis es eine in die Modular Buildings Series geschafft hat. Die LEGO Designer nutzen hier die 32×32 Noppen voll aus und bauen hoch hinaus. Trotz seiner Größe ist die LEGO 10278 Polizeistation sehr detailliert und es gibt viele Kleinigkeiten zu entdecken. Die offizielle Einführung der Modular Buildings Collection ist außerdem der Ritterschlag für die Serie, der schon lange überfällig war.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)

Wie gefällt euch die neue LEGO 10278 Polizeistation? Findet ihr, dass die große LEGO Polizeistation eine gelungene Erweiterung der Modular Building Collection ist? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Über Jonas Kramm 207 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

188 Kommentare

  1. Finde ich lustig, dass das Set im Showcase noch nicht vorgestellt wurde

    noch lustiger das hier ein Donutshop dabei ist, genau wie im Ideas entwurf. Zufall?

    • Geht mir genauso. Eigentlich wollte ich mir mit meinen gesammelten 38.000 VIP-Punkten die Winkelgasse zu Weihnachten gönnen. Aber die Modulars gefallen mir (teilweise) immer besser.
      Bin gespannt, ob ich mich bis Januar gedulden kann.

  2. Sehr schick, da stimme ich meinen Vorrednern zu 🙂 nach der Garage, die ich nicht so dolle fand und der Bücherei, die ganz gut war, endlich mal wieder ein richtiges Highlight. Zumindest von außen. Innen wird wenig gezeigt, da fürchte ich wenige Details?

  3. Die Station an sich gefällt mir. Nur die beiden Nebengebäude hätten nicht sein müssen. In einer Reihe von Modulars sind sie echt zu schmal. Dann eher so wie beim Book Shop halb und halb…

  4. Schönes Set. Gut, dass es kein Eckgebäude geworden ist. Wahrscheinlich gibt es im Inneren nicht so viel, sonst gäbe es mehr Bilder dazu.
    Mal sehen was sie im Stream zeigen.

    • Die schwarzen Kartons sind leider ein Downgrade zu den vorherigen Creator Expert Sets. Die Polizei Station wirkt besonders verlassen und langweilig ohne den Hintergrund.

  5. Die Zwischenwand zwischen Donutladen und Polizeiwache hat eine leichte Rundung. Wie ist die gebaut? Die gleiche Rundung kommt bei der Innenwand des Dachgeschosses zum Einsatz, wenn ich das richtig sehe.

  6. wunderschön! UNd cool, dass die Werbebande bedruckt ist 🙂 obwohl so große Flächen. Dachte sie werden wieder Sticker nutzen wie sie es im Palace Cinema gemacht haben.

    Ich denke, am 2 Januar gehe ich direkt in den Store und hole es mir, finde es toll!

  7. Sehr schön. Die schmalen Seitenanbauten/Nebengebäude finde ich ungewöhnlich, aber so etwas gibt es ja auch in echt – das sollte nur hoffentlich nicht zu oft so gemacht werden. Das Werbebanner ist super. Hoffentlich bekommt man das über Steine und Teile, davon würde ich gerne noch eines in meine Stadt einbauen. Day-1-Purchase, keine Frage. Ich bin begeistert.

  8. Sieht gut aus, nur das an beiden Seiten so superschmale andersfarbige Gebäude(teile) dran sind find ich nicht so toll, das grünehätte man sich sparen können find ich und stattdessen den Donutshop bisschen breiter machen können – aber Jammern auf hohem Niveau 😉

  9. So heftig, endlich mal alles richtig gemacht *jiiipiee* ich freue mich so 🙂
    Bleibt alle schön gesund über die Feiertage und dann ran an‘s bauen 🙂

  10. Das Set wird zur ersten VIP Aktion gekauft, wenn man wieder doppelte Punkte bekommt. Leider fliegt damit wohl automatisch die Polizeistation von Ideas raus.

  11. Wird auf alle Fälle auch gekauft. Ein klitzekleiner Kritikpunkt habe ich aber doch: ein Polizeiauto analog der Fire Brigade wäre die Kirsche auf der Sahne gewesen. Aber vielleicht kommt ja dann beim Kauf ein GWP hinzu?

  12. Super-cool! Die Nebengebäude-Aufteilung finde ich jetzt nicht ganz so schlimm, da es mal was anderes ist.
    Trotzdem hätte man sich vielleicht noch eine Garage o.ä. für ein Polizeiauto vorstellen können.
    Alles in allem schönes Set.

    Gibt’s noch mehr Bilder vom Innenraum??

    • Die Garage fand ich auch schwächer, den Buchladen allerdings stärker. Das hier ist ein bisschen nichtssagend in Farbgebung, Fassadengestaltung und Inneneinrichtung (was man sieht). Da hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht.

  13. Ich finde es auch wunderschön und passt zudem extrem gut in die Modular-Reihe. Für mich persönlich ein Pflichtkauf direkt zum Verkaufsstart! <3

  14. Ich find’s gelungen – die verschachtelten Nebengebäude sind toll, mal was anderes. Preis ist ok. Scheint zudem ein paar interessante Bautechniken zu haben. Ich hoffe, die haben genug produziert…

  15. Sehr schönes Set! Auch wenn ich das Gefühl habe, dass das Hauptgebäude in beige eher ein überdimensioniertes Treppenhaus ist.
    Wirklich viel Details und Arbeitsplätze wird es da nicht geben.

    Aber gut, dass ist ja immer der Grat zwischen denen, die es „nur“ hinstellen und denen die die Ebenen auch gerne mal wegnehmen.

  16. Anscheinend sehen so gut wie alle das neue Modular als gelungen an. Mir gefällt es ehrlich gesagt nicht so.
    Was mich stört:
    – die seitlichen Gebäude. Ich finde es immer besser, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Lieber eine gescheite Station als zwei kleine Nebengebäude dazu
    – durch den geringeren Platz der Nebengebäude fehlt der Platz im Inneren der eigentlichen Station
    – Äußerlich hat es relativ wenig mit einer Polizeistation zu tun. Farbgebung, naja
    – Lego bringt pro Jahr 100 Polizeiautos, Hubschrauber, usw. raus. Jetzt wo es mal angebracht wäre, fehlt sowas.
    – Ich kenne auch relativ wenige Polizeistationen, die drei Etagen haben. Meistens sind die doch auf 1 oder 2.. Eher Typ Bürogebäude als Hochhaus.

    Vielleicht sehe ich das alles anders, wenn wir mehr Infos und bessere Bilder vom Innenleben haben. Für den Moment bin ich etwas enttäuscht / verwirrt.

    P.S: Kann mir jemand sagen, warum ich kein Gravatar-Bild neben meinem Post anzeigen kann? Wenn ich dem Link Folge habe ich dort eins angelegt und ausgewählt.

    • zu deiner Kritik: „Lego bringt pro Jahr 100 Polizeiautos, Hubschrauber, usw. raus. Jetzt wo es mal angebracht wäre, fehlt sowas.“
      Im Prinzip steckt darin schon die Antwort: kaufst du dir halt das schönste/passenste für dich dazu. Für mich 0 Problem. Da die Teileanzahl und die Größe passt wirkt das für mich auch nicht wie weggespart.

    • Das ist sicherlich richtig. Aber ich finde solche verschachtelten Gebäude besser, als die Riesenklötze, wie es bei der Fire Brigade war. Da war dieses Gebäude schon sehr massiv. Daher passt das gut neben dem Buchshop.

      Das mit dem Auto find ich auch schade, dass sowas nicht dabei ist.

      Außerdem frage ich mich, wie man sich eine Polizeistation überhaupt vorstellt. Wenn ich bei mir in der Stadt die Polizei ansehe, ist es kein Vergleich zu einer Feuerwache, wo es die Garagen für die Feuerwehrautos gibt, das sind auch normale Gebäude, in denen die Polizei ihre Station hat. Auf dem amerikanischen Kontinenent ist es ähnlich. Das einzige was man vielleicht noch bemängeln kann, dass die Farbe eher klassisch weiß/grau wie bei der Brickbank hätte sein können. Aber das Lila beim Donutshop und das grün als Anbau finde ich jetzt nicht so verkehrt. Mal was anderes.

    • Ich mag es auch nicht sooo gern, aber teilweise aus ganz anderen Gründen.
      – Ich finde es gut, dass mit den Seitengebäuden doch noch etwas Farbe reinkommt bei dem riesigen beigefarbenen Klotz, finde aber, dass die kleinen Schei*er nichts halbes und nichts ganzes sind. Ein richtiges Nebengebäude hätte mir besser gefallen.
      – Das grüne Gebäude gehört doch zur Polizei, nimmt ihr also keinen Platz weg.
      – Die Höhe macht für mich Sinn, vor allem, wenn man vielleicht unten drin noch einen Fuhrpark oder sowas hätte. Dass dann aber außer Treppen wenig los ist, finde ich dann schon wieder sehr enttäuschend. Warum baue ich denn so ein riesiges Ding, wenn ich dann nur Treppen und vielleicht 2 kleine Tische und eine Zellentür reinstelle?
      – Ein Auto hätte ich auch erwartet. Muss ja auch nicht drin sein – ist beim Kino und beim Diner ja auch nur dabei.

    • Da würde ich jetzt sofort unterschreiben.
      Nach 5 Minuten scrollen find ich es „ok“ – besser als der Buchladen, schlechter als die Eckgarage (die ich immer mehr mag). An meine Highlights Diner, Detektivbüro und Stadtleben kommt es nicht ran, außer das Innenleben wäre doch besser als jetzt erkennbar ist. Irgendwie werde ich mit der unruhigen Fassade noch nicht richtig warm.

  17. Sehr schönes Set und ich find die kleinen „Anhängsel“ (Nebengebäude) nett, liefern einfach etwas Varianz. Die Verpackung ist aber tatsächlich hässlich. Bei einem exklusiven Kolosseum ist das ja schick und passend in dem schwarz, aber bei einem solchen Modular Building? Da finde ich die bisherige Packung für Modulars tatsächlich viel schöner.

    • Ok, eine Nacht darüber geschlafen hat sich die Begeisterung langsam gelegt. Es ist immer noch sehr nett und werde ich mir sicherlich auch kaufen, jedoch finde ich es von der Fassade her mittlerweile doch etwas überladen mit Details und kann auch die Kritiker langsam nachvollziehen, die diese Nebengebäude nicht so schön finden. Naja, wird sich bei mir zeigen, wenn ich es mal aufbaue und zu den anderen Modular Buildings stelle, wie es dann wirkt.

      • Bei mir tatsächlich der gegenteilige Effekt. Nach dem ich mir die Bilder heute noch einmal angeschaut habe, bin ich noch begeisterter von der Fassadengestaltung. Die Säulen mit den Bögen aus dem Micro-Hogwarts, das großartige umgekehrte Jumper-Design aus dem Triumphbogen, der wunderschöne Haupteingang. Und auch die Nebengebäude, vor allem das lilane, echt klasse. Da kriege ich richtig Lust mir zumindest mal die Anleitung reinzuziehen, für das Teil selbst, geschweige denn eine ernsthafte Modular-Sammlung, habe ich ja leider keinen Platz.

  18. Ist das cool, der Zeitungsverkäufer ist der Donut-Dieb. Wohnt überm Shop, klappt sein Bett hoch und angelt die Zuckerware raus. Endlich mal wieder so ne Art Story – freu mich sehr.
    Was es mit dem Riss/Loch in der Wand neben der Zelle auf sich hat…? Wer weiß.

    • Ich vermute, dass unter dem Klo oder dem Bett in der Zelle ein Loch ist um das Diebesgut „verschwinden zu lassen“. Die Donuts kullern dann durch den Schlitz raus.
      Der Designer hat sowas in der Art im Showcase bemerkt.

  19. Sehr schönes Modular, das ich mir sicher kaufen werde. Und ich freu mich über die Baseplate 😊
    Nur die alten Kartons fand ich viel schöner. Ich bin nicht so ein Fan des 18+ Designs. Zu manchen Sets passt es mAn einfach nicht.

  20. Hm, ich muss gestehen, als der nette Mann mit der Mütze in dem Video mit großem Tamtam das Tuch von dem Gebäude gezogen hat, hab ich innerlich laut aufgelacht. Klarer Fall von Antiklimax.
    Weiß auch nicht genau, was ich erwartet hatte, vielleicht was Martialischeres, Bulligeres, Eindrucksvolleres. In jedem Fall etwas, was nicht ganz so schmal und hoch ist und auch weniger Efeu und, na ja, Flieder. Das Gebäude ist einfach so verflucht NIEDLICH. Vielleicht lag’s auch an der Präsentation und ich muss mich erst dran gewöhnen, aber für den Moment bin ich enttäuscht.

  21. 02.01.2021

    „Guten Morgen die Damen und Herren.

    Einmal das neue Modular.

    Ja ich bin Mitglied im VIP. Hier die Karte.

    Ich zahle auf Karte.

    Ja ich kenne das Bewertungssystem.

    Danke. Schönen Tag noch.

    Mr. M.! Komm wir gehen.

    Tschüss zusammen.

    Mr. M. KOMM jetzt bitte. Papa muss nach Hause bauen.“

    So wird es ungefähr ablaufen

    😎😎😎

  22. Aber wollte Lego aufgrund der neuen höheren Straßen nicht auch bei den Modulars weg von den Bauten auf normalen Grundplatten?

    Dachte die Gebäude würden sich erhöhen. Würde zumindest Sinn machen wenn man schon die Straßenhöhe verändert und die Straßengrundplatten nicht mehr verkauft.

        • Du meinst aus dem Detektivbüro. Die Bank hatte doch die Geldwäsche. Hmm, das sehe ich jetzt nicht so unmittelbar, aber gut, wenn das so sein soll, dann nehme ich das. Ich denke dennoch, das „mit vielen Details und Anspielungen“ vielleicht ein bisschen sehr positiv formuliert ist. Aber ich habe auch die Vorstellung nicht gesehen.

  23. Sehr schön. Ich finde es sehr gelungen und das Preis- Leistungsverhältnis ist auch in Ordnung. Freue mich sehr darauf. Schöner Artikel lieber Jonas. 🙂

  24. Der Tunnel den der Verbecher mit dem Löffel aus der Zelle heraus gräbt, ist eine super Idee. (Kann man in dem Lifestyle-Video auf der Produktseite sehen.)

    Ansonsten ist es ein klasse Modular, für den Day One Kauf fehlt es allerdings an Überraschungen.

  25. Ich selber sammel sie nicht, aber ich bin durchaus zufrieden mit dem neuen. Es ist wie immer sehr schön gemacht, tolle Fassadentechnik und ein paar nette Gimmicks drin. Ich finde auch die 3-Häuser-Lösung funktioniert gut und bringt eine schöne Abwechslung rein. Die Schreibmaschinen- und Telefonslopes sind sicher auch sehr nützlich für die Minifig-Bauer. Die klassische rote Fadenwand ist auch eine tolle Idee, allerdings würde die noch schöner wirken, wenn die 1x1er bedruckt wären, aber das ist sicher jammern auf hohem Niveau.

  26. Eine Stadt ist doch lebendig, mit vielen Nebengebäuden, kleinen und großen Gebäuden. Das Teil sieht bestimmt mega gut zwischen Townhouse und Detektivbüro aus. Ich verstehe die Kritik also auch nicht. Ein lebendiges Modular für eine lebendige Stadt.
    Ich habe leider den Fehler begangen und aus Dummheit eine blaue Polizei Station bei einem third-Party betreibe gekauft. Naja, die fliegt jetzt wohl raus.

  27. Schönes Modell – aber für mich ohne WOW Faktor.
    Ist für mich daher kein Day one kauf – eher so ne Geschichte für eine Aktion mit besonderem GWP – VIP Wochenende 2021 zB.

  28. Erster Eindruck: sehr schön! Besser als bei den letzten drei Modulars. Die Farbkombination gefällt mir super. Auch von hinten einigermaßen ansehnlich. Gut, dass die gruseligen Abenteuer der Rückseite vom Bookshop nicht wiederholt wurden. Innenleben mal bessere Bilder abwarten, vermutlich fällt es da doch wieder hinter das Diner zurück.

    Auf den zweiten Blick empfinde ich das graue Dach irgendwie als leichten Fremdkörper. Vielleicht hätte dark tan besser gepasst. Ist auch ziemlich wuchtig.

    Wird aber auf jeden Fall gekauft.

  29. Tja, ganz schön aber gar nicht mal so eindrucksvoll. Fehlt ein bisschen der Pfiff, ne? Zu viel beige, zu wenig Abwechslung in der Hauptfassade, die Nebengebäude reißen es nicht raus, weil sie eigentlich hinter dem großen beigen Ungetüm verschwinden. Da hätte ich mir vielleicht noch einen interessanten Treppenaufgang, ein eindrucksvolleres Tor oder einen interessanteren Blickfang an der Fassade (z.B. eine Statue oder ein Wappen) gewüncht. Mir isses eher zu nüchtern – und das scheint sich auch innen ein wenig fortzusetzen. Schade.

    Mit Rabatt werde ich es allerdings definitiv holen. Ich finde den Preis von 180 Euro hier gerechtfertigter als bei der Garage, die mir insgesamt noch weniger gefiel.

    • Ich kann verstehen, dass Tan sicher nicht die originellste Farbe für eine Häuserfassade ist, aber auf der anderen Seite sind auch irgendwann die Mauerfarben alle. Ich finde gerade durch die Nebengebäude (die in ihrer Imposanz jetzt auch nicht mit der Wache selbst mithalten müssen, aber trotzdem nett gestaltet sind) wird das ganze ziemlich aufgelockert. Und für mich ist der Haupteingang schon ein gewisser Blickfang.

      • Ist halt Geschmachssache. Ich finde man kann auch eine beige Fassade ein bisschen auffrischen mit einem Blickfang, der nicht simpel beige oder grau ist. Mein Blick geht gar nicht auf den Eingang und – vielleicht auch wegen der Fenster und Ranken – auch nicht auf die Farbtupfer (das finde ich von hinten deutlich auffälliger), sondern auf den großen einheitlich beigen Fleck in der Mitte. Ich find’s trist. Was hätte denn gegen eine farbige Tür oder dunkelrote Ziegel als Farbe zum Absetzen gesprochen?

  30. Sehr schön. Da das rechte „Nebengebäude“ eigentlich Teil des Hauptgebäudes ist, werde ich dies wohl auch in der selben Farbe anstatt des Grüns aufbauen. Dann ist es meiner Meinung nach stimmiger.

  31. hmm. Ganz nettes Gebäude aber der „Police“ -Schriftzug ist mir zu einfach. Hätte irgendwas gebautes erwartet, z.B. nen gebauten Polizeistern über dem Einagng, und ein Einsatzfahrzeug auf einem vergitterten, runtergekommenem Seitenhof fehlt mir auch..

  32. Ich als AFOMBC (adult fan of modular building collection) werde es mir sicher auch kaufen. Preis/Leistung stimmt für mich.
    Auch wenn es mir sehr gut gefällt, hätte ich mir anstelle des Tan eine andere Farbe gewünscht für das Hauptgebäude gewünscht. Tan ist in der Reihe bspw. mit dem Palace Cinema und dem Grand Emporium schon sehr prominent vertreten.

    • Auch das Tonbandgerät im Verhörzimmer mit den Lenkrädern als Spulen ist genial retro.

      Das Gebäude (zumindest der Mittelteil) ist so ziemlich genau was ich erwartet habe. Sandstein-Fassade, ein paar Stufen die zum Eingang hochführen. Ein schönes altes Polizeigebäude.

  33. Also so schön finde ich es jetzt nicht. Da gefällt mir die klassische Polizeistation von Bluebrixx bedeutend besser. Und dieser Ideas-Entwurf ist auch schöner. Mit Rabatten eine Überlegung wert, aber Farben und Design sind nicht so meins. Die alten Modulars haben da deutlich mehr Charme auch…

    • Ich habe die klassische Polizei Station von Bluebrixx.
      Das ist,, wie fast alles von dieser Firma, mit sehr gewagten instabilen Bau Techniken aus der Hölle von irgendwelchen Möchtegern PC Designern entwickelt worden…eine einzige Katastrophe..dazu einfach lieblos quadratisch und ohne jeglichen Pfiff.
      Ich verkaufe dir dieses Schmuckstück gern zu einem Sonderpreis.
      Ich freue mich sehr auf eine sehr schöne abwechslungsreiche Polizei mitten im Stadtleben und toller Fassade.

  34. Gebäude ist ganz schick. Gefällt mir…
    Aber beim Karton ist mir irgendwie die „Freundlichkeit“ verloren gegangen… nur noch schwarz, schwarz, schwarz…

    • Ich verstehe auch nicht, warum alle 18+-Kartons schwarz sein müssen. Es gibt auch andere „erwachsene“ Farben und ein einheitlicher Schriftzug würde die Sets auch als zu einer Reihe gehörend kenntlich machen.
      Gut, creme/beige kannst du nun hier leider nicht nehmen, weil das ganze Ding sowieso schon viel zu beige ist. Aber hellblau wäre doch drin gewesen …

    • Sehe ich genauso! Die alten Boxen mit den angedeuteten Hintergründen waren viel liebevoller gestaltet. Das Schwarz ist sehr depressiv und düster. Da macht der Anblick der Schachtel keine rechte Freude….

  35. Mal eine provokante Frage, an alle die es jetzt kritisch sehen. Und auch wenn mir das Gebäude gefällt, hab ich auch ein paar Kritikpunkte. Aber ich frage jetzt alle, die meinen, es sieht nicht aus wie eine Polizeistation. Wie macht man denn das fest? Wie soll denn eine Polizeistation denn aussehen? Und vor allem, was hat man für eine Erwartung an die Inneneinrichtung? War schon mal jemand in einer Polizeistation? Da ist innen nur ein Empfang mit Schalter und Schreibtischen. An sich sind die Polizeistationen schon recht „spartanisch“ eingerichtet. Wenn ich mir dieses Gebäude von Lego angucke und daneben eine Polizeiinspektion von München, unterscheiden sich beide Gebäude nicht viel. Und da steht nicht mal Polizei groß an der Tür. https://www.tz.de/bilder/2017/03/31/8064817/23170711-wenn-sich-aerger-anbahnt-sind-beamten-beethovenwache-zur-stelle-zustaendigkeit-pi-14-reicht-bis-weit-in-isarvorstadt.jpg

    • Ich muss auch nach ein gehenderer Betrachtung der Bilder sagen, das Ding hat eigentlich alles was eine Polizeistation braucht. Eine Kritik ist ja, dass es nur ein großes Treppenhaus ist und ja, Treppen nehmen ganz schön Platz weg. Aber das Teil hat einen Empfangsschalter, eine Ermittlungszentrale mit alter Schreibmaschine und klassischer roter Fadenwand, eine Fotostation, einen Knast, ein Verhörzimmer und sogar ein Klo. Da ist innen schon ganz schön was los. Kaffeemaschine habe ich jetzt nocht nicht gesehen, das wäre vielleicht das einzige was fehlt. 😉

      • Eine kleine Küche für Kaffee hat jede Polizeistation, aber da könnte man eben sagen, die haben ein Abo beim Donutshop. Der müsste dann allerdings diese To-Go-Kaffebecher und -halter haben.
        Außerdem haben alle Behörden jede Menge Regale und Aktenschränke, und natürlich einen großen Kopierer. Wenn das Ding sehr alt sein soll, aus der Zeit, wo es noch keine Kopierer (und Computer zur digitalen Aktenverwaltung) gab, dann müsste man aber auch so Hängeregistraturen und vielleicht ein Fotolabor haben. Außerdem hat der Chef immer ein Büro mit einem dicken Schreibtisch. Gerne gibts – wenn’s amerikanisch sein soll – auch mal diese beklebten Glastüren, die das Büro vom Chef vom Großraumbüro der normalen Polizisten abgrenzen. Und eine Aservatenkammer müsste es doch auch geben, oder? Ein Archiv unter’m Dach oder im Keller?
        Es ist ja nicht so, dass das, was da ist, nicht cool ist. Mir ist nur zu wenig da – und zu viel Treppe.

        • Coffee-To-Go-Becher hat der Donutshop sogar (die weißen Kegel auf dem Ladentisch). Wenn man sich damit anfreunden kann, dass die Wache eher die einer Kleinstadt sein könnte, finde ich die vorhandenen Räume total ausreichend. In der LEGO Modular City gibt es ja eh kaum Verbrecher, abgesehen von Donutdieben, Keksbäckern und Geldwäschern 😀

    • Die Ergebnisse sind so angeordnet, dass die häufigste Antwort oben steht – das ist doch eigentlich üblich bei solchen Umfragen, oder? Die Alternative mit unsortierten Antworten fände ich persönlich jedenfalls auch völlig verwirrend.

  36. Schon witzig, wie die Meinungen hier auseinander gehen. Also ich find das neue Modular mega nice. Pfiffige Ideen, nette Story, tolles klassisches Thema, starkes Design.

    Dazu ist das Erdgeschoß komplett gefliest und es sind keine Aufkleber dabei. Geil! 🤩 Einzig die Preiserhöhung macht es mir ein wenig schwer, aber es sind viele Teile verbaut und mit Rabatt oder unter Einsatz von VIP-Punkten kann man das mal ganz easy holen.

    Für mich ein super gelungenes Teil! ☺️

    • So isses ja immer. Der Look ist Geschmackssache, die Eckdaten (Teile, Größe, Drucke …) sind da weniger diskutabel. Ich finde in diesem Fall den Preis auch gerechtfertigter als ich ihn bei der Garage fand, weil das hier einfach so ein Klotz ist.

  37. Wie sich die Geschmäcker unterscheiden ist schon interessant…

    Ich finde das Modular (fast) rundum gelungen:
    + Zwei schmale Gebäude/Anbauten links und rechts sind mal was Neues
    + Eine violette Fassade ist mal was Neues. Als breites Gebäude etwas gewöhnungsbedürftig, aber so ist ein netter neuer Farbtupfer.
    + Die unterschiedlichen Stile der schmalen Anbauten schaffen eine Brücke zwischen den verspielten Fassaden (wie Buchhandlung, Pariser Restaurant) und eher geradlinigeren (mir fällt grad kein besseres Wort ein) wie Detektivbüro, Eckgarage
    + Die Polizeistation selber (ich mag die Farbe „Tan“ bei Lego) und die Details (Arrestfoto usw.)
    + Wegen der höheren Teileanzahl ist der Preis ok (im Gegensatz zur Eckgarage)
    + Wieder alles bedruckt, vor allem Telefon und das Werbeschild (toll!)

    Was mir fehlt:
    – Eine Minifigur: Wo ist der Zeitungsverkäufer???
    – Fliesen im Obergeschoß (treibt aber Teilezahl und damit Preis) wären nett
    – Eine passendes 50er Jahre Polizeiauto in Lego muss her und zwar genau das da: https://petrolicious.com/articles/grab-a-dozen-donuts-in-this-original-55-ford-police-car !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  38. Als Modular-Sammler kaufe ich das natürlich, keine Frage. Es ist auch eines der besseren Gebäude, die Fassade finde ich sehr gefällig. Der Donut-Shop ist auch putzig. Das schwarze Schachtel-Design und die 18+ Angabe finde ich dagegen sehr unpassend für die Modulars. Naja, LEGO muß wissen, ob das verkaufsfördernd ist. Das Preisniveau für Modulars scheint nun endgültig bei 180 Euro angekommen zu sein, das ist Schade. Von daher werde ich nicht gleich zuschlagen, sondern auf einen ordentlichen Rabatt warten. Ich habe eh noch genügend ungebaute Sets im Schrank…

    • Moin,
      die Town Hall wurde ab 2012 ebenfalls für 179,99 EUR, bei „lediglich“ 2.766 Teilen, angeboten. Das sind 157 Steine mehr für den identischen Preis. Ich sehe das Problem nicht.
      Steinige Grüße

    • Wenn du meinst dass die 180€ zu viel sind: Für exakt denselben Preis bekommst du auch den Technik-Ferrari mit nur 1600 Teilen und ebenso vielen Stickern. Wenn das mal kein Angebot ist. 😀

      Ne, da finde ich die Police Station im direkten Vergleich schon günstiger.

  39. Wie jedes Jahr bin ich im Vorfeld des Modular-Releases immer etwas nervös: hoffentlich versauen sie es nicht! :-/

    Mir hat ‚Police Station‘ aber auf den zweiten Blick sehr gut gefallen, nachdem ich die Komplexitäten und Details vernünftig erfasst hatte. Ich bin sehr angetan und uneingeschränkt zufrieden.
    Besonders gefällt mir die Referenz auf den Waschsalon der ‚Brick Bank‘: solche Eastereggs begeistern mich stets sehr.
    Ein passendes Fahrzeug hätte ich noch gut gefunden, aber wer weiß, womit wir im kommenden Jahr noch überrascht werden… 😉

    @Jonas: vielen Dank für Deine erste Teile-Analyse. Ich denke, hier sind jede Menge Teile verbaut, die eine zusätzliche S&T-Bestellung lohnenswert machen. Ich hoffe, bei der entsprechenden Session bist Du dabei… 😉

  40. Ich bin jetzt nicht so im Modular Building Thema drin, aber die Polizei Station gefält mir. Besonders nett finde ich den Gag mit dem Donut-Laden direkt neben der Polizeistation. 😀

    Wenn man mal auf den Preis schaut. Knapp 3000 Teiel für 180€ davon viele bedruckt, finde ich fair.

    Nur zum Vergleich: Der von Stickern zusammen gehaltene Technic-Ferrari mit nur 16xx Teilen soll genauso viel kosten. Da würde ich mich definitiv für dieses Modular Building entscheiden, wobei aber davon auszugehen ist sass dr Ferrarie relativ schnell bei -20% oder -30% landen wird und be der Polizei Station erstmal nicht viel an Rabatt gehen wird. Dennoch, die Polizei Station ist der fairere Deal.

  41. So im Großen und Ganzen bin ich unzufrieden. Sicher – das Gebäude hat viel Gutes, aber ich finde es „fehlt“ doch zu viel.

    Persönlich Hätte ich auf den Donut Shop + Appartment verzichtet und dafür die „polizei“ vervollständigt

    Mindestens fehlt ein Captains Büro (Mit Glaswand vom übrigen getrennt), eine Asservatenkammer und ein Verhörzimmer (oder ein Pausenraum, wenn das im 2. Stock ein Verhörzimmer ist) – und der Zellentrakt gehört in den Hof , nicht an die Strasse

    Fazit – der Mittelteil gefällt mir sehr gut, ist aber unvollständig.

    Links kann man streichen und rechts in den Hof (hinten) verschieben.

    Der Zeitungskiosk ist auch gelungen – man hätte in aber durchaus weniger tief bauen können, dann wäre er auch passend vor dem (verbreiterten) Gebäude einsetzbar gewesen.

    Anstatt eines „neuen“ Verbrechers (Donutdieb) hätte man durchaus auch die Story der Koks – ich meine Keksschmuggler fortsetzen können.

    So einen alten Polizeiwagen hätte ich auch gerne gesehen.

    Wird bei mir sicher kein tag 1 kauf – muss erst noch Assembly Square und Diner aufbauen (und in Stadt integrieren) dann überlege ich mir was ich als nächstes kaufen werde – von den drei fehlenden tja weder Bookshop noch Polizeiwache reizen mich jetzt übermäßig (liegt wahrscheinlich primär an den „vergebenen“ Möglichkeiten und den interessanten Farben.

    Die Eckgarage wirds wahrscheinlich 2021 werden. – Aber vorher noch Ninjago City Gardens 😉 und möglicherweise die Cantina

  42. Das geilste am Haus sind die sandgrünen 1 x 3 Bricks die man für einen Green Grocer Rebrick benötigt.

    Ansonsten holt mich das ganze nicht wirklich ab. Es sieht zu wenig nach Polizeistation aus, aus meiner Sicht. Es fehlen einfach ein paar Details um das ganze interessant zu machen und die Farbe passt meiner Meinung auch nicht zu einem „klassischen“ Polizeigebäude.

    Da gab es in der Vergangenheit doch einige MOCs die das Flair IMHO besser eingefangen hatten.

  43. Hallo zusammen,
    ansich finde ich M(13) das Haus echt cool.
    Ich mag die Farbkombination, und den Donutshop finde ich auch nicht schlecht.
    Freue mich auf das neue Set, leider kommt es so spät.

    PS: ich persönlich würde mir noch ein paar mehr Eckhäuser wünschen.

    Bleibt alle Gesund und kreativ.

  44. Herrlich! Ich liebe diese Designer-Videos – und die Modular Buildings. Immer ein Tag-1-Kauf bei mir.
    Hab mir für die Polizeistation auch schon die entsprechenden Teile bestellt, um auf einer halben Grundplatte eine Garage für ein Auto und ein Motorrad zu bauen. Inkl. einer Erweiterung des Zeitungsstands mit einer Eingangstür.
    Freu mich riesig auf Anfang Januar. Hoffentlich ist das Set bis zum 5.1. da, weil wir hier im Süden ja am 6.1. Feiertag haben… 😉

  45. Welche TV-Serie wird da angesprochen? – I don’t get it 🙂

    Generell nach dem Designervideo nun weit begeisterter vom Set, aber rein optisch tatsächlich für mich persönlich eines der schwächsten. Aber weit davon entfernt „schlecht“ zu sein. Durch das Storytelling kann ich die Emotionen der Designer nachvollziehen und freue mich für jeden, dem es so gefällt.

  46. Schönes Modell, besonders der angefangene Ausbruchsschacht gefällt mir sehr gut! 😀

    Die Easter Eggs in der Asservatenkammer lassen mich aber noch etwas grübelnd zurück. Die Cookies kann man sicher dem Detektivbüro zuordnen, da dort ja die Prohibition mit Keksen kindgerecht eingearbeitet wurde. Der Edelstein könnte der „Rote Rubin“ sein, der wird dieses Jahr ja gerne rezitiert. Falls der Rote Rubin im Haunted House jedoch nicht als Flaschenverschluss auf dem Tresen verwendet wurde, könnte er im Haus gestohlen worden sein und als Beweisstück in der Asservatenkammer liegen.
    Dann wird es aber schon recht dünn, die Mütze hat ja fast jeder LEGO Ganove seit Brickster auf, die Gläser / Dosen / Ampullen oben könnten Gift o.Ä. enthalten, aber mir ist nicht klar worauf sie anspielen sollen. Und die Pfanne ist mir auch noch ein Rätsel, aber mir gefiele hier die Anspielung auf „(T)Raumschiff Surprise“: „Brillenträger wegen Hochverrats mit Pfanne erschlagen“ 😀

    Vielleicht schaffen wir es ja, in der SToneWars-Community zusammen alle Rätsel zu lösen 🙂

  47. Bei 4:34 ist ein Zugfenster zu sehen – da Lego teile gerne wiederverwendet – bekommen wir bald einen schönen Personenzug mit „alten“ Fenstern?

  48. … ich hatte ja im Stillen gehofft, dass es mir nicht gefällt. Mir geht mit den vorhandenen Sets (Café Corner und Rathaus fehlen) endgültig der Platz in meinem Regal im Arbeitszimmer aus. Ist in dem Fall halt blöd gelaufen 🙂 . Klar gibt es auch hier Kleinigkeiten die ich selbst anders gemacht hätte. So kann ich mich hier nur einem Vorredner anschließen, dass das Apartment, zumal nicht richtig zugängig, etwas fehl am Platz wirkt. Den Raum hätte ich auch der eigentlichen Polizeiwache zugeschlagen. Aber im Ganzen halt ein recht ansprechendes Set. Überlege somit mich von meinem Green Grocer, mit einem kleinen finanziellen Gewinn, zu trennen oder alternativ das Diner (passt stilmäßig nicht so richtig) in die Strafecke zu verbannen.

  49. Das Set ist mega und nach dem für mich enttäuschenden Buchladen und der Tankstelle, endlich wieder ein Set welches ich mir kaufen werde.

    Ich mag den Stil des alten New York sehr gerne und hoffe sehr es bleibt auch beim nächsten Haus dabei.

  50. So schön ich die ganzen Modulars auch finde, ich muss widerstehen. Ich weiß genau, wenn ich eins kaufe will ich alle (viele). Und das kann gerade bei den älteren ins Geld gehen. Muss. Widerstehen.

  51. Ach, ich hadere noch ein wenig.
    Durch die beiden Seitengebäude und die gigantisch große Treppe im Inneren bleibt irgendwie weniger Raum für Details.

  52. Ich werde sie mir direkt um Mitternacht bestellen weil sie Ein sehr schönes set ist und der Oldtimer als Gratisbeilage auch echt gut ist

  53. 5 vor wars verfügbar. noch mit eislaufplatz und trotzdem 179,99 (wobei ja auch das lieferdatum zählt). Mal schauen obs den noch gibt. Der oldtimer muss dann zum ninjago zeug kommen.

  54. Über euren Link gekauft – und damit euch ein vor allem gesundes neues Jahr 2021!
    „Der gesunde Mensch hat tausend Wünsche – der kranke Mensch nur einen…“

  55. 23.57 Uhr ganz entspannt gekauft und viele VIP Punkte eingelöst …ging alles problemlos ..ich freu mich auf den Aufbau.
    Ein frohes neues Jahr für alle.

  56. Danke für deinen schönen Artikel zu diesem attraktiven Modell – habe es eben über deinen Affiliate Link bestellt. Danke, dass du deine Website nicht mit Werbung verunzierst. – LG

  57. Hab das Set heute fertig gebaut und bin begeistert. Nachdem die Eckgarage eher eine Enttäuschung war und beim Book Store auch nicht alles top war, kann ich sagen: Die Lego Modular Buildings sind back! Die Polizeistation ist einfach wunderschön, hat tolle Bautechniken, tolle Spielideen und schöne Farben. Zudem begrüße ich es, dass weiterhin auf Prints und nicht auf Sticker gesetzt wird. Gerade bei diesem Set wäre das ein Graus gewesen, wenn es Sticker wären … Am Anfang des Bauens war ich auch überrascht, wie viele Teile in einem Bauschritt verbaut werden, was bei Lego sehr ungewöhnlich ist. Das legte sich zwar schnell wieder, aber trotzdem cool. Zwei Mankos am Set: Im Zimmer des „Donut-Räubers“ hätte ich mir vielleicht noch ein oder zwei Bilder an der Wand gewünscht, die sehr kalt wirkt, aber immerhin schöne Farben bietet. (Nebenbei ist die Außenfassade hier wirklich einwandfrei, auch das war nicht immer so!). Zweites Manko: Innen in der Polizeistation sieht man die Rückseite von Steinen aus der Fassade. Das war aber glaub ich nicht ganz zu vermeiden und stört mich nicht weiter.
    Hab nun meine ganze Stadt neu aufgebaut mit den älteren Modular Buildings und freu mich wie ein kleines Kind. Das nächste Gebäude (ich gehe davon aus, es wird wieder ein Eckgebäude, weil das jetzt alle drei Jahre der Fall war …), sollte links eine etwas freie Stelle haben, um es an die Polizeistation anzuschließen, denn das Werbeplakat rechts sieht man leider nicht mehr so gut, egal an welches Gebäude man es anschließt, was etwas schade ist. Aber wie gesagt: Bestes Modular Building seit dem Amerikanischen Diner!

  58. Hi. Kurze Frage: kann mir jemand sagen, was die kleine goldene „Krone“ unterhalb der Treppe darstellen soll? Habe da keine Phantasie dafür. Vielen Dank.

    • Puh, gute Frage. Ich habe damals in den Reviews tatsächlich keine Theorie dazu gelesen, nur Rebrickable erwähnt es überhaupt – vielleicht ist es ein buchstäbliches Easter Egg. 😬

      Edit: In den Brickset-Kommentaren zum Review gibt es immerhin eine (weit hergeholte?) Theorie: „I assume the gold piece at the bottom of the stairwell may be intended to represent a crown (like its earliest appearances) rather than an egg. It could be at least partly intended as another potential theft for the police to investigate, but by hiding it under the police station’s staircase it could also be yet another Brooklyn Nine-Nine reference. Specifically, one of the show’s Halloween episodes split the department into two teams for a „capture the flag“ type challenge, with each team attempting to steal a plastic crown from the interrogation room and hide it somewhere to keep the other team from finding it and stealing it back by the end of the night.“ Also eine Anspielung auf die amerikanische Polizeiserie „Brooklyn Nine-Nine“. Wenn man sich diesen Screenshot anschaut, könnte das sogar sein.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.