LEGO 75252 Imperialer Sternzerstörer ohne „Sackkarre“ im LEGO Store

LEGO 75252 Sternzerstörer ohne Rollen

Update (10:14 Uhr): Soeben ist der VIP-Vorverkauf des LEGO 75252 Imperialen Sternenzerstörers im LEGO Online Shop gestartet. Also: Los geht es! Nutzt gerne einen unserer Links zum Shop, um unsere Arbeit zu unterstützen – vielen Dank! 🙂

Denkt daran: Ihr müsst im LEGO Online Shop als VIP-Kunde eingeloggt sein, um bestellen zu können!

(LEGO ATLEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)


Wer vor zwei Jahren die Ankündigungen und Teaser von LEGO in Bezug auf den LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon (75192) verfolgt hat, der erinnert sich vielleicht noch an die News, dass das das Set im Karton so schwer und unhandlich sei, dass das Set in den LEGO Brand Stores mit einem Rollwagen aus Pappe zusammen verkauft werden sollte. Wir haben in Bezug auf den LEGO Star Wars 75252 Imperialen Sternzerstörer nun nachgeforscht: Das Set wird diesmal leider nicht zusammen mit diesem Rollwagen verkauft.

Der Karton des kommenden Sternzerstörers ist genau so groß wie der vom UCS Millennium Falcon (er misst 46 x 53 x 38 cm) und ist mit einem Gesamtgewicht von 12,95 kg auch nicht bedeutend leichter als der Falcon. Dennoch wird es diesmal keine Sackkarre geben. Und auch die Käufer des Millennium Falcons bekommen im LEGO Store schon seit einigen Monaten keine Rollen mehr dazu.

Grund dafür ist wohl schlicht und einfach, dass die Firma moveit-products.com, die damals für die Lieferung der Transportmöglichkeit zuständig war, mittlerweile pleite ist bzw. geschlossen wurde und das Produkt schlichtweg nicht mehr hergestellt wird. Im Kontext von LEGO könnte man hier wohl von „End of Life“ sprechen. Wer weiß, vielleicht entwickelt sich die Transportlösung des Kartons ja zu einer Seltenheit auf dem Gebrauchtmarkt 😉

Wer die Sackkarre von damals nicht kennt, darf hier gerne ein Blick auf eines meiner ersten Youtube-Videos im StoneWars Kanal werfen:

Spannend ist hier nun natürlich die Frage, ob der LEGO 75252 UCS Sternzerstörer wenigstens im schützenden Umkarton verkauft werden darf, um den Transport durch die Stadt im Regen und ggf. auch den Transport in den öffentlichen Verkehrsmitteln irgendwie sicher zu ermöglichen. Ich erinnere mich noch an den Millennium Falcon, den ich durch den strömenden Regen in Frankfurt transportieren musste, da war der Umkarton eine gute Sache.

Wir haben bei mehreren LEGO Stores nachgefragt und können euch beruhigen: So wie es aussieht, darf der graue LEGO Umkarton hier mit rausgegeben werden, um einen sicheren Transport ohne Tüte gewährleisten zu können. Eine Transporthilfe wird es aber keine (offizielle) geben. Einige Stores haben User-Berichten zufolge wohl selbst gebastelte Tragehilfen für den Falcon, aber ich würde mich darauf nicht verlassen.

Es ist schade um die Sackkarre, aber immerhin wird es einen Umkarton geben. Dennoch glaube ich fast, dass die Bestellung im LEGO Online Shop sicherer und einfacher sein dürfte, gerade wenn man nicht mit dem Auto bis zum Store fahren kann. Was meint ihr dazu? Sind hier Falcon-Sackkarren-Besitzer unter den Lesern dabei? Hättet ihr gerne wieder eine gehabt, oder reicht euch der Umkarton?

Über Lukas Kurth 746 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

23 Kommentare

  1. Ob eine Bestellung sicherer sein wird? Wenn ich mir so vorstelle wie der durchschnittliche Paketbote wohl mit einem 13-Kilo Klotz umgeht dann gehören um den Umkarton noch ein paar weitere Umkartöner herum um diesen zu schützen. Defence in depth…

    • War beim Falke bei mir aber damals auch so den ich direkt von Lego hatte!
      Der braune Umkarton war in einem noch größeren Karton wo zum Teil auch noch Luftpolster an 2 Seiten waren! Sollte was am Karton sein ist Lego meiner Erfahrung nach auch sehr entgegen kommend und lässt VIP Punkte springen..,

  2. Ich gehöre zu denen die sich den die sich den Millenium Falken zum Release geholt haben und ich war extrem glücklich über die Pappkonstruktion.
    Ich hatte es nicht sehr weit zum Auto aber so einen unhandlichen Klotz durch die City zu tragen finde ich nicht so prickelnd.

    Ich werde mir so ein Ding Besorgen: https://amzn.to/2Aeb8BR

    @Lukas einfach als Affiliate-Link einbinden 😉

      • Ist eine Überlegung ist allerdings eher unpraktisch wenn es über Pflastersteine geht.
        Für den urbanen Legokrieger hätte ich noch das im Angebot:

        https://amzn.to/2AehP6S

        Damit kannst du dann dich auch physisch verteidigen wenn du von Rebellen angegriffen wirst 🙂

          • Sou desu ne!
            Der Plan ist also nach dem Erwerb des famosen Plastikkleinods, sich dieses auf den Rücken zu schnallen und zur Wahrung der Anonymität einen Stormtropper Helm aufzusetzen.
            Nach dem Zusammenbau der Rexcelsior springt man dann mit einem gellendem Schrei auf die Strasse und deckt die erste Welle unbeteiligter Menschen mit Schüssen aus dem Rapidshooter der Rexcelsior ein. Die anderen hält man dann mittels Lichschwert auf Abstand und arbeitet sich Richtung Parkhaus vor.
            Wenn einer die Vermessenheit besitzt in CQC zu gehen, rammt man diesen die blaue imperial Fist (WH40K anyone?) Rexcelsior in die Magengrube.

            Danke Heinzelmännchen ich glaube ich weiß nun wie ich am Mittwoch vorgehen werde 😉

          • @Stefan
            Ich hab herzhaft lachen müssen! 😀
            Das hört sich nach einen guten Plan an!

            Ich habe die großen Hoffnung, dass der Rexcelsior nicht zum Einsatz kommen muss. Viel Spaß beim ISD-Day-One-Event!

        • Da wäre ich zu dumm für. Ich schaffe es doch noch nicht mal mein Kind in ein Tragetuch zu wickeln oder diese komischen „Rucksäcke“ für Kinder schnell zu benutzen.
          Und ich glaube wir sind uns einig: Weder Lego noch das Kind möchte man aus der Höhe fallen lassen (und ja, die Reihenfolge ist extra so gewählt) 😉

  3. Ich war auch Day-1 Käufer des Falken, alleine die Blicke der anderen unbeteiligten Personen in der City waren Gold wert. Die Sackkarre war schon lustig. Jetzt ärgere ich mich, das ich die Sachen weggeworfen habe. Kommt bestimmt gut, wenn man die aufgehoben hätte, und einfach an den Umkarton vom isd klebt.. 😂

  4. Frechheit! Dann kann man sich ja gar nicht mehr dekadent aus dem Laden verabschieden und zeigen, wie viel Geld man gerade für Pastikspielzeug ausgegeben hat!!

    Dann muss man eben seinen TECHNIC Arocs mitnehmen und dann den ISD dann wir ne Quietschende mit Leine durch die Innenstadt befördern.

  5. Gab es beim Falken, für diejenigen die keine „Sackkarre“ bekommen haben, denn wenigstens eine Tüte, sodass man die Box halbwegs vernünftig transportieren konnte ?

  6. Die Firma(aus England),die die Sackkarren herstellte, ging leider beim MF Pleite 🙂 die Nachfrage war zu groß

    Ich habe einst viele geklebt 😉 zu dieser Zeit gab es ihn nur in den Stores.
    Auch beim ISD werden die Stückzahlen pro Stores sehr übersichtlich sein. Wenn man Käufer der ersten Lieferung sein möchte,emfiehlt sich campieren (ohne Ironie oder Polemik)

    -Gruß vom Zauberer mit der Maske

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*