LEGO Ideas Space Contest: The Adventures Of The USS Cardboard wird offizielle Gratisbeigabe!

LEGO Ideas Space Gwp Cardboard01

Update (26. März 13:05): Die Abstimmung des Space Wettbewerb auf LEGO Ideas ist abgeschlossen und wir wissen jetzt, welcher Entwurf als offizielle Gratisbeigabe umgesetzt wird!

Auf LEGO Ideas wurde soeben der Sieger des Space Contest bekanntgegeben: User Bulldoozer, der mit seinem Beitrag The Adventures Of The USS Cardboard die meisten Stimmen ergattern konnte. Der Entwurf zeigt ein Kind, das sich im Kinderzimmer seine eigene Rakete aus Pappkartons und anderem Krimskrams gebastelt hat.

LEGO Ideas Space Gwp Cardboard01

Begleitet wird der Junge bei seinen Abenteuern von seinem Teddy, der Katze und einem Retro-Roboter.

LEGO wird den Fan Entwurf jetzt von den eigenen Designern zu einem offiziellen GWP umsetzten lassen. Da das digitale Gewinner-MOC aus vielen Teilen gebaut wurde, die aktuell gar nicht oder nicht in den Farben im Programm sind, wird es wohl einige Veränderungen geben. Wir können also gespannt sein, wie das Set aussehen wird, das wir dann selbst in unseren Händen halten können.

Aus Erfahrung mit den vorherigen Gratisbeigaben der LEGO 40335 Weltraumrakete und des LEGO 40448 Oldtimer, die ebenfalls aus LEGO Ideas Wettbewerben entstanden sind, können wir abschätzen, dass es etwa ein Jahr dauern wird, bevor das Set tatsächlich fertig produziert wurde und als GWP herausgegeben wird.

Die USS Cardboard konnte sich mit insgesamt 2869 Stimmen und mit einem Abstand von über 700 Stimmen vor dem zweiten Platz The Classic Space Logo von Fsleinad durchsetzten. Für die weiteren Platzierungen schaut gerne mal im LEGO Ideas Blog vorbei!

Was sagt ihr zum Gewinnermodell? Freut ihr euch auf die Umsetzung der Pappkarton-Rakete oder war ein anderer Beitrag euer Favorit? Schreibt es uns in die Kommentare! Im Originalbeitrag findet ihr auch nochmal die Auflistung aller Wettbewerbsmodelle.


Originalbeitrag (12. März): Der LEGO Ideas „Out of this world“ Bauwettbewerb ist geschlossen und jetzt stehen 15 Modelle zu Wahl, von denen eines eine zukünftige LEGO Gratisbeigabe wird!

Bereits zu Beginn hatten wir euch über den Space Wettbewerb auf LEGO Ideas informiert und am Montag endete dann die Deadline, bis zu der Fans ihre eigenen Entwürfe einreichen konnten.

LEGO Ideas Space Contest Feb 2021 Titel

Die Voraussetzungen an die Modelle waren, dass sie zwischen 150 und 250 Teilen verwenden und mit dem Titel des Wettbewerbs zusammenhängen. Die einzelnen Interpretationen des Themas sind sehr unterschiedlich ausgefallen und reichen von wissenschaftlich über lustig bis hin zu nostalgisch.

Insgesamt wurden 1432 Modelle eingereicht, aus denen das LEGO Ideas Team 15 Beiträge für die finale Abstimmung ausgewählt hat. Der Entwurf, der bis zum 22. März die meisten Stimmen bekommt, wird dann von den LEGO Designern als kleines Set umgesetzt. Wie es bei LEGO Ideas üblich ist, wird vor allem die generelle Idee des Entwurfs für das offizielle Produkt aufgegriffen und nicht unbedingt der Entwurf, wie er hier zu sehen ist, eins zu eins nachgebaut.

Die Finalisten

Dies sind die 15 Beiträge, für die auf der LEGO Ideas Seite abgestimmt werden kann:

Astronomy Lab By Jamquolantern

Astronomy Lab By Jamquolantern

Hello From The Moon By 120Brick

Hello From The Moon By 120brick

Commuter Capsule Docking By Brikkone

Commuter Capsule Docking By Brikkone

Ursa Major By John_Carter

Ursa Major By John Carter

Lego Delivery Rover By Commander Brick

LEGO Delivery Rover By Commander Brick

Discovery Of A New Planet By Legobee

Discovery Of A New Planet By LEGObee

The Journey Of An Astronaut By Chris221

The Journey Of An Astronaut By Chris221

Observatory By Dallen Powell

Observatory By Dallen Powell

Bob’s Unexpected Space Adventure By Brickhammer

Bob's Unexpected Space Adventure By Brickhammer

The Classic Space Logo By Fsleinad

The Classic Space Logo By Fsleinad

The Adventures Of The Uss Cardboard By Bulldoozer

The Adventures Of The Uss Cardboard By Bulldoozer

D.U.C.K. Tank By Juliusbadhead

D.u.c.k. Tank By Juliusbadhead

Mars Research Bio-Dome By Abstract

Mars Research Bio Dome By Abstract

Astronaut Action Figure By Cham

Astronaut Action Figure By Chami

Space Helmet By 2116

Space Helmet By 2116

Abstimmen

Hier geht es zur Abstimmung auf LEGO Ideas, wo jeder mit einem LEGO Account eine Stimme abgeben kann. Dafür klickt man bei seinem Favoriten-Beitrag auf „Vote“. Bedenkt, dass ihr nur eine Stimme habt und, sobald ihr für einen dieser Wettbewerbsbeiträge abgestimmt habt, keine andere Einsendungen mehr unterstützen könnt. Der Zwischenstand ist geheim und wird dann am 26. März bekanntgegeben.

Hauptpreis

Mehrere Gewinner aus den 15 Finalisten können sich am Ende der Abstimmung über ein Paket gefüllt mit LEGO Ideas Sets freuen. Als Hauptpreis wartet aber natürlich die Umsetzung des eigenen Entwurfs als offizielles LEGO Set, das in Zukunft von LEGO als Gratisbeigabe bei einer Aktion herausgegeben wird.

LEGO Ideas Space Contest Feb 2021 Gewinne

Dies ist nicht das erste Mal, dass LEGO Ideas für ein Gift With Purchase abstimmen lässt. Bereits die LEGO 40335 Weltraumrakete und der im Januar sehr schnell vergriffene LEGO 40448 Oldtimer sind aus solchen Fan-Votings hervorgegangen. Die Umsetzung und Produktion dafür dauert eine ganze Weile, sodass wir wahrscheinlich rund ein Jahr auf das offizielle Space-GWP warten müssen.

Sobald das Voting abgeschlossen ist und wir wissen, welches Modell umgesetzt wird, lest ihr es hier im Blog.

Welcher Beitrag ist beim Space-Contest euer Favorit? Gefallen euch die kreativen Ansätze besser oder würdet ihr euch über einen der Nostalgie-Entwürfe freuen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Über Jonas Kramm 243 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

88 Kommentare

    • Ist zwar nicht ganz mein Favorit, zumindest nicht nach dem jetzigen Entwurf, jedoch denke ich das es auf dieses Set hinausläuft. Alle bisherigen Sets hatten ja schließlich auch was mit den Meilensteinen und Geschichten zu tun. Denke daher wird das bestimmt was werden.

      Finde persönlich das Observatorium nicht schlecht. Könnte man evtl. in andere Sets einbauen aka Architecture

  1. Uiii, da sind aber ein paar sehr schöne Ideen dabei. Freue mich auf das GWP, wird bestimmt ähnlich schnell weg sein wie der Oldtimer. Meine Favoriten sind ‚Discovery of a New Planet‘ und ‚The Journey of an Astronaut‘, sehr schön ist hier, dass ein Mädchen als Figur gewählt wurde.

  2. Viele tolle Entwurfe, vor allem jeder weiß wie schwierig ist was gutes zu bauen, wenn Teilezahl sehr begrenzt ist.

    Mir gefällt „Mars Research Bio-Dome By Abstract“ am besten.

  3. Eine Stimme? Oh Mann, da sind so viele schöne Sets dabei 😱. Aber es wird wohl die USS Cardboard – für die habe ich schon in der normalen Ideas-Abstimmung gestimmt. Ich hätte aber auch nichts dagegen, wenn das eine oder andere kleine Set noch seinen Weg in den Shop finden würde.

  4. Ich schwanke zwischen „The Journey of an Astronaut“ dem „Observatory“ und dem „The Adventures Of The Uss Cardboard By Bulldoozer“ (alleine schon wegen dem kleinen klotzköpfigen Roboter☺️) ach am liebsten würd ich alle drei nehmen!

  5. Oh Mann, nur eine Stimme. Den „Mars Research Dome“ finde sehr schoen, waere als normales Set in einem passenden Theme richtig gut aufgehoben. Der „Lego Delivery Rover“ ist eine super coole Idee.

    Aber wenn ich nur eine Stimme habe, dann geht die an „The Journey of an Astronaut“.

  6. Eigentlich sind alle Sets schön und kreativ, aber einige eindeutig zu groß als das sie für ein GwP dienen könnten, so blieben 2 Sets die meine Favoriten waren, fast auch drei ….

    1. Classic Space Logo

    Eine wunderbare Idee um Classic zu zelebrieren und ideal für ein Classic Space Jubiläum.

    2. Obervatorium

    Ein Observatorium hatten wir bisher weder in City, noch bei Creator und dieses hier ist so minimalistisch und doch in gewisserweise Mini-Fic Scale, das man dies, eigentlich für jede Stadt braucht, wenngleich man noch ein Gebäude drumherum bauen müsste aber in der Größe für ein GwP – Perfekt.

    3. Discovery of a new planet

    Knubbelig und niedlich irgendwie und wie das Classic Space Logo eine nostalgische Huldigung an Classic Space – klein und fein.

    Gerade wo ich hier am tippen bin hat sich auch das „The Adventures Of The Uss Cardboard“ irgendwie in mein Herz geschlichen, ein Raumschiff aus Pappkartons ….wer hat als Kind nichts aus Kartons bebaut, Burgen, Autos, Raumschiffe …hach….schwer schwer – schlussendlich habe ich aber doch für das Observatorium gestimmt, weil uns genau sowas für die Städtebauer fehlt und somit den höchsten praktischen Wert in dieser minimalistischen Größe hat (bzw. am leichtesten in die Stadt integriert werden kann) und nicht, wie vieles andere zuvor „Geraffel“ ist, das im Regal verstaubt – so schön sie auch sein mögen.

    • *Seufz,
      Da war mein Mech dann wohl doch zu martialisch 😀

      Habe für die Journey gestimmt, aber auch andere Entwürfe gefallen mir sehr gut. (Und auch einige, die nicht ausgewählt worden sind)

      Der USS-Cardboard kann ich aber nichts abgewinnen und verstand aich nicht, wieso sie die ganze Zeit oben im Pooularitätsranking aufgetaucht ist. War das Modell vielleicht auch ganz oben, weil es die ganze Zeit ganz oben war und daher immer als erstes angeschaut worden war?

  7. The Journey Of An Astronaut, dafür habe ich gestimmt. Fünf Minifiguren, Mädchen 👍‼️ Kann ich bauen und dann weiterverwenden.
    Ich hätte aber auch gern das Mars Set. Überhaupt gefallen mir wieder einmal richtig viele Entwürfe. Hut ab vor den kreativen Legofans.

  8. Ja, viele schöne Entwürfe dabei und vor allem verschiedenste Ansätze. Fällt schwer da einen Favoriten zu benennen, weshalb ich wohl auch nicht abstimmen werde. Wird schon was nettes am Ende bei rumkommen. Bin eh kein GWP-Mensch. Aber schöne Aktion.

  9. Schwere Entscheidung bei so vielen schönen Entwürfen. Anfangs habe ich geschwankt zwischen Ursa Major, The Journey of an Astronaut und den Abenteuern der USS Cardboard. Wobei mir auch das marsianische Gewächshaus ganz gut gefallen hat. Aber schließlich habe ich mich doch für die USS Cardboard entschieden, weil sie für mich sowohl die Begeisterung für die Raumfahrt als auch die kindliche Spielfreude, die mich mit Lego verbindet am Besten zum Ausdruck bringt. Ich kann mir auch das Mädchen von The Journey of an Astronaut sehr gut in diesem Karton-Raumschiff vorstellen. Ein wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg dazu, seine Träume zu verwirklichen. Außerdem habe ich eine Schwäche für Teddybären und daher freut es mich natürlich, dass auch ein Teddybär Teil des großen Abenteuers ist.

  10. Das ist wirklich verdammt schwer!
    Das Observatory ist klasse gebaut.
    The Classic Space Logo ist Kult.
    The Journey Of An Astronaut würde super zu dem NASA Ideas Set passen.
    DER Mars Research Bio-Dome ist die Zukunft.
    Bob’s Unexpected Space Adventure ist so herrlich 80er.
    The Adventures Of The Uss Cardboard mit dem Kind in dem aus Kartons selbstgebauten Raumschiff mit Teddy und Muffin an Bord ist so detailreich und erinnert an die eigene Kindheit.
    Ach menno….ich schlafe noch ne Nacht drüber.😉

  11. Mir gefällt The Classic Space Logo ganz gut. Mein Arbeit wurde auch nicht ausgewählt, aber wenn ich mich nicht täusche waren am Ende auch 1530 Vorschläge im Topf. Schon Wahnsinn.

  12. Da ist sehr viel Scjönes dabei, aber ich verwette 36 Container chinesische Alternativklemmbausteine darauf, dass The Journey of an Astronaut mit haushohem Abstand gewinnt.

    • da sind 5-8 Sachen dabei für die ich stimmen sollte … am Ende ist es die USS Cardboard geworden, auch wenn das Recht nahe an der GWP-Spielrakete von vor 2 Jahren dran ist …

      Ursa major ist stilistisch Klasse, das Observatorium, die blaue Rakete, die Journey, das UFO, das Logo …
      insbesondere sind auch viele richtig gute Sachen aussortiert worden … der Wettbewerb spricht mich im Größenordnungen mehr an als das Sport-Thema.

    • Die 36 Alternativcontainer gehen scheinbar an jemand anderen – oder wolltest Du lieber das Äquivaltent dazu in LEGO(r)-Sets an Kinderheime spenden?

      Snail am 13. März um 08:15 Uhr, so: „… am Ende ist es die USS Cardboard geworden,“, das nenne ich mal krasse Vorhersehung. 😀

  13. The Journey Of An Astronaut.
    Tolles Konzept, tolle Steine und Fliesen, 5 Figuren.

    Völlig unrealistisch als GWP, von daher muss ich sehen was Lego draus macht. 😀

  14. Also vorweg, möchte ich mal „Ursa Major“ bewundern. Ist jetzt farblich überhaupt nicht mein Fall – aber die Bautechniken sind richtig, richtig gut! Allein die Rakete … : D

    Dass „The Journey“ so gut ankommt, finde ich erstaunlich. Das ist nicht übel, aber ich finde es erstaunlich langweilig ab dem zweiten Blick. ^^“

    „Hello from the Moon“ ist unglaublich atmosphärisch; aber vermutlich für den Nostalgieflash eine Generation zu weit zurück für die Zielgruppe. ^^

    Ich hoffe mal, dass es etwas wird, was weniger Vitrinenset ist, sondern mehr Leuten hilft ihre Welten zu vergrößern. Also der Rover, das Observatory oder das Biodome. : )

  15. Sind wirklich 15 tolle Ideen und es gab noch viel mehr aber natürlich musste die Jury schon mal eine Vorauswahl treffen.
    Mein persönlicher Favorit ist Hello from the Moon gefolgt von Ursa Major…ich denke das sind eher Außenseiter aber wer weiß;)

  16. Habe mich jetzt auch für Mars Research Bio-Dome entschieden weil ich The Adventures Of The Uss Cardboard und The Journey Of An Astronaut, mit meinen vorhandenen Steinen, am ehesten nachbauen könnte falls sie nicht ausgewählt werden.

  17. Da sind wirkich einige Perlen bei.
    Falls es wieder so ewig dauert wie damals beim Oldtimer, könnte man The Journey zum nächsten Weltfrauentag bringen, wobei 5 Minifigs als GWP eher unwahrscheinlich sind.

    Mir persönlich gefällt das Cardboard Dingens irgendwie am besten, weil ich den Gedanken kreativ finde: Auf der einen Seite ist es Space, auf der anderen Seite ist es im Vergleich am weitesten von echtem Space entfernt.

  18. Tolle Sets, aber da ich Classic-Space noch von früher kenne und sehr mag, musste meine persönliche Auswahl verkleinert werden –> hab im Endeffekt meine Stimme dem Classic-Space-Logo gegeben. Ich wäre aber auch nicht traurig, wenn ein anderes Set gewählt wird, Hauptsache es sind Minifigs mit Weltraumbezug dabei, das Set sollte auch bespiel- und integrierbar sein.

  19. wow das ursa minor set hätte ich gern, hoffe da gibts nen rebrick, das minimalistische ist da genau mein ding.
    aber so als gwp hätte ich gern den helm für den ich auch gevotet hab

  20. „The Journey Of An Astronaut“ hat mein Stimme! Die Geschichte ist eine schöne Idee! Schwere Entscheidung, bei all den tollen Einreichungen.

  21. War ja nach den Kommentaren schon abzusehen. Ist auch eine ganz nette Idee, tut keinem weh und trifft einen gewissen Niedlichkeitsgeschmack, wenn auch vielleicht nicht mein Favorit. Aber ich konnte mich eh nicht so genau festlegen. Passt schon.

  22. Es waren echt viele tolle Ideen dabei. Den Gewinner finde ich prima, obwohl ich selber für Bob’s unexpected encounter gestimmt habe.

    • Ich war auch bei Bob!
      Aber diese Idee finde ich auch super, so wie insgesamt sehr viele coole kleine Sets dabei waren, die ich mir gut hätte vorstellen können!
      Insgesamt eine gute Wahl und ich freue mich! 🙂

  23. Schönes GWP . Ich freue mich auf die Umsetzung obwohl es jetzt nicht mein Favorit war, finde ich auch dieses Set sehr ansprechend.

  24. Ich finde den Sieger schon cool, aber nichts was ich mir irgendwo hinstellen könnte. Wie die meisten GWPs passt es halt nicht so recht zu anderen Sets. Deshalb mag ich das Vintage Car auch so sehr.
    Es freut mich aber, dass das Mars Research Bio-Dome, für das ich gestimmt habe, auch ein Gewinner ist.

  25. Dieser Entwurf gehörte zu meinen 3 absoluten Favoriten. Daher freue ich mich sehr über das Ergebnis und bin schon auf die Umsetzung gespannt und wann und zu welchen Bedingungen man dieses GWP bekommen kann.

  26. Ich hatte dafür gestimmt, es wären aber auch andere Optionen genauso gut gewesen.
    Etwas überrascht bin ich trotzdem, weil der Entwurf von der Art her eigentlich recht nah an der 40335-Spielzeug-Rakete dran ist – Weltraum-Fan-Junge reitet Rakete.

    Hoffen wir mal es bleibt einiges von den Minifigs/Tieren erhalten, davon lebt der Entwurf schon ein wenig.

    Ursa Major hätte ich schick gefunden, aber irgendwie zu AFOL … fun fact: seit mein 7-jähriger hat das gesehen hat, baut er jetzt selbst 2D-Szenen, statt wie bisher in 3D 🙂

    • Ich finde dieses hier noch genialer, als es schon die Rakete als Fahrgeschäft war. Die Story, die der Erbauer damit erzählt hat, hat mich vollkommen geflasht. Das ist so genial und goldig zugleich 🙂

  27. Hallo, ich bin schwer enttäuscht. Ich wollte auf jeden Fall das Classic Space Logo das leider „nur“ auf Platz 2 gekommen ist. Mit dem Platz 1 kann ich nichts anfangen. Liebe Grüße

    • Sei nicht zu traurig, evtl. bringt LEGO diesen tollen Entwurf nochmal zu einem Spacejubiläum oder aber es erscheint nochmal irgendwie bei Bricklink.

  28. Ich kann das nicht nachvollziehen 🙁
    Aber ist wohl der 10K-Bonus, das Design ist sogar bei den Regel aufgeführt, ist also ein älterer dem Team bereits bekannter Entwurf der sogar gegen die Guidelines verstößt: hier zu sehen unter dem Punkt „Quality Standards“ https://ideas.lego.com/guidelines

    Bei Ideas haben doch nur noch Leute mit einer Fan-Base im Rücken eine Chance. Anfangen kann ich mit dem Entwurf überhaupt nichts, außer das es Bunt ist.

    • Tatsächlich sind die Bilder an der entsprechenden Stelle in den Guidelines allerdings genauso neu wie der gesamte Unterpunkt: Erst Ende Februar hat das Ideas Team entschieden, keine Schrift mehr auf dem Hauptbild von Ideen zu erlauben. Alle Bilder wurden nur zu Demonstrationszwecken ausgewählt (und zu diesem Zeitpunkt war der Entwurf bereits im Contest eingereicht).
      Auch wenn ich deinen zweiten Absatz teile, muss ich doch darauf hinweisen, dass das Ideas Team hier ausnahmsweise mal nicht gepennt hat 😀

    • Also wenn man regelmäßig Olivers Ideas-Berichterstattung hier im Blog mitverfolgt, kann ich das mit der Fan-Base überhaupt nicht nachvollziehen. Ja, es gibt einige bekannte Namen bei den 10.000ern, aber auch immer wieder Newcomer und One-Hit-Wonders.

    • Hallo t31,

      es gibt mit Sicherheit einige Merkwürdigkeiten auf Ideas. Der von dir beschriebene Vorwurf einer Vorteilsnahme ist jedoch nicht zutreffend.

      1. Der Ideas-Contest wurde am 8. Februar 2021 via Blogpost ausgeschrieben.
      Link: https://ideas.lego.com/blogs/a4ae09b6-0d4c-4307-9da8-3ee9f3d368d6/post/10417d45-3e60-40a8-9881-64e479cd131c

      2. Der aktuelle Sieger-Entwurf wurde am 14. Februar 2021 von dem Fandesigner hochgeladen, wie du aus der Vita erkennen kannst.
      Link: https://ideas.lego.com/profile/bulldoozer/entries?query=&sort=top

      3. Die von dir genannte Regeländerung wurde am 16. Februar 2021 ebenfalls via Blogpost kommuniziert:
      Link: https://ideas.lego.com/blogs/a4ae09b6-0d4c-4307-9da8-3ee9f3d368d6/post/6a9e8955-b663-4b93-b9ba-1580e90566df

      In der Regeländerung wurde sogar eine Übergangsfrist bis zum 22. Februar 2021 zugestanden. „To allow for a brief transition period, we’ll first start moderating based on this new rule from Monday the 22nd of February, 2021.“

      Die Regeländerung gilt ab diesem Datum für alle neuen Projekte. Die alten dürfen sich auf einen Bestandschutz berufen. „Submissions that already contain text in their main images or are submitted before the 22nd February are not affected by this rule.“

      Der Sigerentwurf fällt damit nicht unter die neue Regelung und ist regelkonform. Wahrscheinlich nahm des Ideas-Team diesen Entwurf um für alle Folgeentwürfe klarzustellen, was ab dem Stichtag nicht mehr gestattet ist.
      Ich hoffe, ich konnte mit dieser Darstellung deine Bedenken ausräumen.

      • Danke Oliver, dann hat sich das überschnitten, ich kannte aber den Entwurf tatsächlich schon bevor er am Contest teilnahm und ich meine auch das er bei den Guideline bereits eingebunden war. Ich hatte jetzt auch nochmal nachgesehen bei Bulldoozer und da ist jetzt nur noch die Contest-Variante aufgeführt, sehr eigenartig. Ich bin mir 100% sicher das der Entwurf bereits bei ihm im Profil war. Denn der Entwurf fiel sofort auf durch massive Kommentare (Sprich Popularität) und war immer oben und da schaut man mal nach: wer ist das denn. Die auffällig vielen Kommentare in Relation zu allen anderen Teilnehmer sind der Grund für meinen Rückschluss auf die Fan-Base – was schade ist, weil es um den Entwurf und nicht um die Person gehen sollte, so stand praktisch fest das der Entwurf in die Endauswahl kommen musste, er hatte ja mit abstand die meisten Kommentare.

  29. Schade, eine vertane Chance. Der Entwurf ist zwar süß, aber langweilig. Da gab es viele deutlich interessantere bzw. besonderere Entwürfe. Dieser Entwurf ähnelt zudem mMn sehr stark dem bereits erschienen Raketen-Fahrgeschäft.

    • Der Entwurf wurde sogar hier in den Kommentare häufig genannt.
      Warum das jetzt eine vertane Chance sein soll, erschließt sich mir nicht-

      • Eine vertane Chance einen tatsächlich originellen Entwurf umzusetzen. Dieser Entwurf weist hingegen eine frappierende Ähnlichkeit mit der bereits erschienenen GWP Rakete auf. Der Entwurf ist süß, jedoch absolut langweilig und einfach 0815. Aber ja, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ich werde darauf wohl – wie auch schon auf das andere Raketen GWP – verzichten.

        • Offensichtlich haben das viele tausend Menschen anders gesehen, mich inklusive. Mir hat nicht einer der anderen Beiträge überhaupt gefallen.

          • Kann man so sehen, muss aber nicht. Aber ich stimme Dir zum Teil zu, das die anderen Beiträge (nicht alle) jetzt nicht die Bringer sind. Wobei das Space-Logo Thematisch mehr Leute ansprechen dürften, diese wurden nur nicht mobilisiert. (fehlende Fan-Base)

            Auch so ein Thema, warum eine Jury aus ca. 1500 Vorschlägen eine Vorauswahl treffen muss.
            Ich nehme jetzt mal exemplarisch die Fliegende Untertasse, dann frage ich mich ernsthaft was die Jury befallen hat. Denn das Thema Untertasse kam zu Hauf vor und viele Entwürfe sind m.M.n. interessanter und schöner gewesen als die hier vorgestellte Untertasse der Jury.

            So gesehen wäre ich vorsichtig von tausenden Menschen hätten das anders gesehen (ich glaube nicht das die Jury (Filter) aus tausenden Menschen bestand), bei einer fairen Abstimmung ohne Vorauswahl ohne den ganzen Popularität-Ranking hätten sicher andere Entwürfe auch mehr Zuspruch erhalten können.

            Das andere ist die fehlende Transparenz, warum werden Entwürfe abgelehnt. Darüber wird nie etwas gesagt. Die Leute können so nichts lernen. War es zu groß, wurde seltene Teile eingesetzt, legt man mehr Wert auf Spielerlebnis, muss es Bunt sein, möglichst billig, weiß der Geier was. Durch Vorauswahl macht man es sich quasi sehr einfach und Möglicherweise hätten alle Entwürfe umgesetzt werden können, dann hätte man aber auch alle zur Wahl stellen können oder eben tatsächlich jene nicht, bei denen es Begründet werden kann, das es nicht umgesetzt werden kann.

        • Am Ende ist das Geschmacksache und ich denke gar nicht zwangsläufig, dass es hier um Originalität oder Interessanz ging. Das Ding ist eben auch eine sichere Bank. Es bedient einen sehr breiten Mainstream-Niedlichkeitsgeschmack der bei vielen ankommt und der auch in gewissem Maße LEGO’s generelle Philosophie wiederspiegelt. Das Wort „goldig“ aus einem früheren Kommentar trifft es da auf den Punkt. Das ist einfach ein Entwurf, wo jeder „Awww!“ schreit. Hat der kleine sich doch ein Pappraumschiff gebaut, und mit so viel Liebe zum Detail! Und gleichzeitig bedient es auch eine ähnliche „Entdeckerdrang-Ideologie“, wie etwa der „Journey of an Astronaut“-Entwurf. Ich würde zustimmen, dass es vielleicht nicht der interessanteste Entwurf ist (wenn auch für mich nicht der langweiligste), aber ich kann verstehen, dass er eine breite Masse anspricht. Süß zieht halt massiv, gerade bei LEGO.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.