LEGO Inside Tour 2020: Anmeldungszeitraum und Termine

Die LEGO Inside Tour 2019 sind wie in jedem Jahr bereits längst ausverkauft. Wer sich aber aber in einem kurzen Zeitfenster anmeldet, kann einen der ebenso begehrten wie kostspieligen Termine für das nächste Jahr ergattern.

Im Zeitraum von nur einer Woche vom 28. Oktober bis 1. November 2019 ist die Anmeldung für die LEGO Inside Tour 2020 möglich.

Die Termine für die LEGO Inside Tour 2020 sind:

  • 13. bis 15. Mai 2020
  • 10. bis 12. Juni 2020
  • 9.bis 11. September 2020
  • 16. bis 18. September 2020

Die LEGO Inside Tour ist ein besonderer Einblick ins Innere der LEGO Group für alle Fans. Von der Produktion über die Geschichte sowie bei Gesprächen mit LEGO Designern kann man in zweieinhalb Tagen zahlreiche Informationen aus erster Hand über das dänische Unternehmen bekommen. Allerdings kostet die ausgedehnte Führung inklusive eines speziell für Teilnehmer der Tour gefertigtes LEGO Sets 14.500,- Dänische Kronen, umgerechnet fast 1.950,- Euro.

Neben der Tour durch Ole Kirk Kristiansens Originalhaus und dem LEGO House sowie dem Geschenk beinhaltet der Preis zwei Übernachtungen im Hotel LEGOLAND inklusive Frühstück jeweils von Mittwoch bis Freitag, Catering am Mittwoch und Donnerstag und eine Eintrittskarte für das LEGOLAND in Billund. Um die An- und Abreise muss man sich zusätzlich kümmern.

Trotz des hohen Preises ist die LEGO Inside Tour für mich der größte Traum als LEGO Fan, den ich mir vorstellen kann. Trotzdem werde ich mich wohl eines Tages lediglich mit einem normalen Tagesticket für das LEGO House bei einem Kurzurlaub in Billund zufrieden geben müssen.

Habt ihr vor eines Tages an der LEGO Inside Tour teilzunehmen oder ist euch das Ganze leider viel zu teuer? Oder habt ihr bereits gebucht oder ward sogar schon mal dabei? Wenn ja, wie hat es euch gefallen und hat es sich für euch gelohnt?

Über Ryk Thiem 43 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

4 Kommentare

  1. „“Trotzdem werde ich mich wohl eines Tages lediglich mit einem normalen Tagesticket für das LEGO House bei einem Kurzurlaub in Billund zufrieden geben müssen.““

    Warum? Kann man das nicht über 2-3 Jahre vom Lego Einkaufsbudget abzwacken?
    Für jedes nicht gekaufte Starwars Set den Listenpreis in ne Dose stecken und wenn man was mit 10Eur Rabatt bekommt sie 10 EUR dazu stecken … ich nenbe es: „LegoKonsum-sparen“ die Dose kann man sich aus den Sets bauen die einem aus heutiger Sicht als Fehlkauf erscheinen… als Mahnmal.

    • Haha, ja okay, da wäre was dran. Aber ich bin zu süchtig. Meine „Wunschliste“ ist zu lang und zu viele Sets davon sind bereits EOL. Ich meine, wir haben zum Beispiel gerade eine Woche nach Monatsbeginn und ich habe bereits mein gesamtes „Spielgeld“ verballert. 😀

  2. Ok ja der Mustang kahm raus … quasi ein Vernuftkauf.

    Villeicht Crowdfunding? Alte Steine als Reward und wir bekommen ne Berichterstattung 🤔

    Ich empfehle alle Folgen Marie Kondo auf Netflix zu gucken, so schwer es fällt, ich habe gelernt besser auszusuchen was ich wirklich brauche.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*