LEGO Jazzclub (10312): Neues Modular Building ab sofort erhältlich!

LEGO Icons 10312 Jazz Club Modular Building 01

Update (1. Januar 2023, 1:04 Uhr): Ab sofort sollte sich der LEGO Jazzclub (10312) im LEGO Onlineshop zusammen mit den anderen LEGO Neuheiten für Januar 2023 in den Warenkorb legen lassen, allerdings hat LEGO gerade eine digitale Warteschlage vorgeschaltet, sodass ihr ein bisschen Geduld mitbringen müsst.

Hier könnt ihr das Set kaufen:

(AT | CH | NL | US | IT | UK | FR | DK | BE | CA | ES | SE | FI | NO)


Originalbeitrag (14. Dezember): Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch ein neues Gebäude aus der beliebten Modular Buildings Reihe. Als neuesten Zuwachs erhält diese Reihe den LEGO Jazzclub (10312), der am 1. Januar im LEGO Onlineshop in den Verkauf gehen wird und den wir euch in diesem Artikel mit allen offiziellen Bildern und Infos vorstellen möchten.

Wie es bereits häufiger bei den Modular Buildings der Fall war, ist das Gebäude zweigeteilt. Der namensgebende Jazzclub bildet mit dem auffälligen Eingangsbereich nebst hohem Namensschild den Hauptbestandteil des Sets, aber es ist auch noch ein Nachbargebäude enthalten. Welche Einrichtung und welche sonstigen Detail im Set zu finden sind, schauen wir uns weiter unten genauer an, zunächst werfen wir allerdings einen Blick auf die wichtigsten allgemeinen Infos wie Verkaufsstart, Preis und Umfang.

Hier könnt ihr das Set kaufen:

(AT | CH | NL | US | IT | UK | FR | DK | BE | CA | ES | SE | FI | NO)

Allgemeine Infos zum LEGO Jazzclub

Der LEGO Jazzclub (10312) geht zusammen mit den meisten anderen Neuheiten am 1. Januar 2023 in den Verkauf, wobei er wie üblich zunächst ausschließlich im LEGO Onlineshop sowie den Brand Stores erhältlich sein wird. Nach einer Frist von typischerweise drei Monaten landet das Set dann auch bei ausgewählten anderen Händlern, die von LEGO mit (teil-)exklusiven Sets beliefert werden. Mit einer UVP von 229,99 Euro kostet der LEGO Jazzclub genauso viel wie das letzte Modular Building, das LEGO 10297 Boutique-Hotel, hat allerdings mit seinen 2899 Teilen nur etwa den gleichen Umfang wie die davor erschienene LEGO 10278 Polizeistation, die 30,- Euro weniger kostet. Der Teilepreis liegt somit bei ca. 7,9 Cent pro Stein, worin auch die acht Minifiguren enthalten sind, die den Jazzclub, die kleine Pizzeria im Nebengebäude sowie die Schneiderei in dessen Obergeschoss bevölkern.

LEGO Icons 10231 Jazz Club Modular Building (1)

Als Teil der LEGO Icons Reihe mit einer (durch das Marketing bestimmten) Altersempfehlung 18+ wartet das Set mit dem typischen, mattschwarzen Karton-Design auf, das LEGO inzwischen fest für die Erwachsenensets etabliert hat. Darauf sind neben mehreren Aufnahmen (auch der Details) des Sets die Maße vermerkt, die LEGO gerundet mit 30 cm Höhe und 26 cm Breite angibt. Eine besondere Neuerung ist, dass der LEGO Jazzclub das erste Set überhaupt ist, welches das LEGO Icons Logo auf dem Karton aufweist.

Die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Setnummer: 10312
  • Name des Sets: Jazzclub
  • Anzahl Steine: 2899
  • Anzahl Minifiguren: 8
  • Preis (UVP): 229,99 Euro
  • Preis/Stein: 7,9 Cent
  • Maße des Sets (B x H x T): 26 cm x 30 cm 26 cm
  • Release: 1. Januar 2023
  • Altersempfehlung: 18+
  • Sticker: keine

Offizielle Bilder

Werfen wir nun einen Blick auf die offiziellen Bilder des Sets, die sowohl reine Produktfotos als auch Lifestylebilder umfassen, also Bilder, die das Modular Building während des Zusammenbaus und im fertigen Zustand in der Umgebung einer „realen“ Wohnung zeigen, was oft ein besseres Gefühl für Größe und Umfang vermittelt. Außerdem schauen wir uns natürlich auch die enthaltenen Minifiguren an.

Box und Set

Das Hauptgebäude des Sets, der namensgebende Jazzclub, ist dreigeschossig. Das angrenzende Haus mit der Pizzeria und der Schneiderei, muss mit einem Stockwerk weniger auskommen, hat dafür aber ein nettes kleines Gewächshaus auf dem Dach, in dem der Koch offenbar frische Zutaten ernten kann.

 

LEGO Icons 10231 Jazz Club Modular Building (3)

Auf der Vorderseite der Gebäude werben diverse Schilder und Poster für den Jazzclub und dessen Programm sowie für die Schneiderei. Erfreulicherweise sind laut Pressetext und Aussage des Designers all diese Teile sowie auch die anderen grafisch gestalteten Elemente des Sets bedruckt. Ein grüner Motorroller im Minifigurenmaßstab dient als Lieferfahrzeug für die Pizzeria, wobei dieses Gefährt sich schon fast zu einem „Running Gag“ der Modularhaus-Reihe entwickelt hat. Nach einer roten Variante beim Pariser Restaurant und einem azurblauen Roller bei der Eckgarage kommt der kleine Flitzer nämlich im LEGO Jazzclub schon in der dritten Farbe vor.

LEGO Icons 10231 Jazz Club Modular Building (2)

Die Rückseite der Box gibt Aufschluss darüber, in welche Module sich die Gebäude zerlegen lassen, wobei die Teile beider Häuser offenbar fest miteinander verbunden sind. Einige Innenansichten sind dort ebenfalls abgedruckt, die ihr in besserer Auflösung auch in der nachfolgenden Galerie findet.

Wie man sieht, fügt sich der LEGO Jazzclub recht harmonisch zischen den letzten beiden Modular Buildings, der 10278 Polizeistation und dem 10297 Boutique-Hotel. Allerdings ist auch gut zu erkennen, dass der Jazzclub mit seinen gerade einmal 30 cm Höhe im Vergleich zu manch anderem Modular Building eher niedrig ausfällt.

Minifiguren

Insgesamt sind acht Minifiguren enthalten, die sich auf die verschiedenen Szenarien verteilen, die das Set abdeckt. Die Band besteht aus lediglich einer Schlagzeugerin und einem Kontrabassisten, die die Sängerin begleiten. Für den Kontrabass hat LEGO dabei extra ein neues Teil entwickelt, als Schlagzeugstöcke kommen Zauberstäbe aus der Harry Potter Reihe zum Einsatz. Der Bassist hat einen In-Ear-Monitor, bei den anderen Figuren ist dies auf den aktuellen Bildern nicht zu erkennen.

LEGO Icons 10231 Jazz Club Modular Building (5)

Neben der Band umfasst das Set eine Magierin mit weißem Kaninchen, einen Schneider sowie den Koch und den Lieferboten der Pizzeria. Außerdem ist eine weitere Minifigur enthalten, bei der es sich um die Managerin des Jazzclubs handeln könnte, wie die Produktbilder andeuten.

Lifestylebilder

Setbeschreibung

Freust du dich schon auf Bigband-Sound, Jazztanz und Pizza? Der LEGO® Icons Jazzclub  (10312) ist deine Eintrittskarte zur besten Show der Stadt. Fans der Gebäude aus Modulen und Musikliebhaber werden mit diesem Bauset für Erwachsene gern ihren eigenen Jazzclub bauen. Dafür sind auch neue Bautechniken erforderlich, beispielsweise der 45-Grad-Eingang. Im fertigen Club kannst du dann die tolle Einrichtung bewundern und unter anderem eine Jazzbühne, eine Pizzeria und die Garderobe der Band bestaunen.

Schließ neue Freundschaften im Jazzclub

8 aufwendig gestaltete Minifiguren erwarten dich. Die Jazzsängerin, der Bassist und der Schlagzeuger heizen dem Publikum ein und lassen es den ganzen Abend tanzen. Ein Mini-Mikrofon, ein Mini-Saxofon und eine Mini-Schallplatte zählen zu den filigranen Details.

Die richtige Bühne für deine Kreativität

Dieses Modell zum Sammeln gehört zu einer ganzen Reihe von Bausets für Erwachsene, die fesselnde Bauprojekte und außergewöhnliches Design zu schätzen wissen.

  • Die richtige Kulisse für deine Kreativität: Der detailreiche LEGO® Icons Jazzclub (10312) zum Bauen und Ausstellen ist ein Bauprojekt, das Erwachsene ihre Achtsamkeit und Kreativität voll ausleben lässt
  • Ein cooler Club: Dieses Bauset besteht aus detaillierten Modulen, beispielsweise aus einer Pizzeria, einer Schneiderei und der Garderobe der Jazzband
  • Set aus der LEGO® Kollektion „Bauen mit Modulen“: Dank der Modulverbinder an der Seite kannst du den Club mühelos an deine anderen (separat erhältlichen) Modelle aus Modulen anbauen, um deine LEGO Welt zu erweitern
  • Geschenk für Musikliebhaber: Musikerinnen und Musikliebhaber werden große Freude daran haben, ihren eigenen LEGO® Icons Jazzclub zu bauen und dann neben der Plattensammlung aufzustellen
  • Neue Freundschaften: Eine Jazzsängerin, ein Schlagzeuger und ein Bassist mit Zubehör sind nur drei der enthaltenen Minifiguren. Außerdem beinhaltet das Set auch verzierte Elemente, sodass keine Aufkleber erforderlich sind
  • Digitale Bauanleitungen – die LEGO® Builder App bietet eine digitale Version der Bauanleitungen zu diesem Set
  • Bauprojekt für Erwachsene: Der LEGO® Icons Jazzclub gehört zu einer ganzen Reihe von Bausets für erwachsene LEGO Fans, die sich für außergewöhnliches Design, filigrane Details und spektakuläre Architektur begeistern
  • Abmessungen: Das Modell ist 30 cm hoch, 25 cm breit und 26 cm tief
  • Hochwertiges Produkt: LEGO® Bausteine werden aus hochwertigen Materialien gefertigt und erfüllen strenge Branchenstandards. Seit mehr als 60 Jahren sind sie einheitlich und kompatibel und lassen sich mühelos zusammenstecken
  • Garantierte Sicherheit: LEGO® Steine und Teile werden gründlich getestet, damit sie den strengen globalen Sicherheits- und Qualitätsstandards entsprechen und damit du weißt, dass deine LEGO Bausets sicher sind

Details und neue Teile

Auf den Produktbildern des neuen LEGO Jazzclubs sind uns einige interessante Teileneuheiten aufgefallen, die wir euch genauer vorstellen wollen, außerdem werfen wir bei dieser Gelegenheit auch einen genaueren Blick auf die Inneneinrichtung der Gebäude. Wie oben bereits erwähnt, ist ein Kontrabassist Teil der dreiköpfigen Jazz Band, der natürlich auch mit dem passenden Instrument ausgestattet ist. Der minifigurentaugliche Kontrabass ist ein komplett neues Teil in Reddish Brown, das oben am Hals gehalten werden kann.

LEGO Icons 10312 Jazz Club Modular Building Neue Teile Kontrabass

Neben der Geige, die zum Beispiel auch in der LEGO 10308 Holiday Main Street enthalten ist, bekommen wir hier somit ein weiteres Streichinstrument für das LEGO Orchester. Der Musiker hat auch einen passenden Kontrabass-Koffer, der allerdings aus Steinen gebaut ist und deshalb im Inneren keinen Platz bietet, um das neue LEGO Element unterbringen.

Zusammen mit dem Rest der Band tritt er im Erdgeschoss des Jazzclubs auf, wobei nicht die ganze Gebäudebreite genutzt wird, da rechts noch ein Treppenhaus untergebracht werden musste. Dementsprechend ist die eigentliche Konzertlocation sehr klein und intim geraten. Immerhin ist für einige Stühle und Bistro-Tische Platz, von denen aus man den Musikern, die mit ihren Instrumenten die Bühne komplett ausfüllen, genussvoll lauschen kann.

LEGO Icons 10231 Jazz Club Modular Building (24)

Die Sängerin spielt übrigens offenbar auch Saxophon, zumindest steht ein solches Instrument derzeit ungenutzt neben ihr auf der Bühne. Der Boden des Erdgeschosses ist offenbar komplett gefliest.

Im Gebäude nebenan befindet sich auf gleicher Höhe die Pizzeria, die ebenfalls mit einem gefliesten Boden, einem Pizzaofen, einem Tresen mit Registrierkasse und natürlich einigen Zutaten ausgestattet ist. Auch hier finden wir eine Teile-Neuheit, denn es wird eine neue Pizza-Variante angeboten. Vielleicht hat LEGO generell den Druck auf ihren 1×1 Pizza-Fliesen geändert, aber zumindest die neuen Pizzastücke in diesem Set sind jetzt mit weißem Mozzarella und grünem Basilikum belegt – zuvor waren als Zutaten auch Pilze, Oliven und grüne Paprika abgebildet.

LEGO Icons 10312 Jazz Club Modular Building Neue Teile Pizza

Damit orientiert sich der Pizzabäcker aus diesem Modular Building vielleicht etwas mehr an der klassischen italienischen Backkunst, Pizzafans bekommen aber auf jeden Fall mehr Auswahl für eigene Bau-Ideen.

Im ersten Stock wird das Treppenhaus fortgeführt, daneben finden wir im Hauptgebäude ein kleines Büro mit Schreibtisch,  das eigentlich eher eine Empore des Saales im Erdgeschoss ist. Ein Grammophon, ein altmodisches Telefon und eine Schreibtischlampe sowie etwas abstrakte Kunst an der Wand werten den Raum auf, schön zu erkennen ist hier auch das Buntglasfenster, wie es mehrfach an der Gebäude-Vorderseite verbaut ist.

LEGO Icons 10312 Jazz Club Details Stockwerk 1

Im Nebengebäude befindet sich auf dieser Höhe die Schneiderei, in der man einige verschiedenfarbige Rollen mit Stoff an der Rückwand erkennen kann. Von der anderen Seite betrachtet entdeckt man dort außerdem einen Nähtisch mit einer schönen alten Nähmaschine darauf.

Im zweiten Stockwerk des Clubs ist eine Künstlergarderobe untergebracht, die sich Sängerin und Magierin offenbar teilen. Ein Schminkspiegel dient der Vorbereitung auf den Auftritt, ein Sofa sorgt dafür, dass man die Wartezeit angenehmer gestalten kann und ein Notenständer hilft beim Warmsingen. Auf gleicher Höhe befindet sich über der Schneiderei ein kleiner Dachgarten, in dem der Pizzabäcker ein Gewächshaus für frische Zutaten betreibt. Auch ein Eichhörnchen hat er damit offenbar angelockt, was mich als Detail besonders freut, denn die Städte gehören glücklicherweise noch nicht ausschließlich den Menschen und ihren Errungenschaften.

LEGO Icons 10312 Jazz Club Details Stockwerk 2

An der Fassade gibt es noch ein weiteres neues Teil zu entdecken: Ursprünglich bei LEGO Super Mario eingeführt, haben wir den abgerundeten 1×2 Jumper hier nun in Hellgrau erspäht. Nachdem das Teil auch schon beim LEGO BrickHeadz Tusken Raider verbaut wurde, kommt es auch hier zur Dekoration über und unter den Fenstern zum Einsatz. Falls ihr noch mehr neue Teile entdeckt habt, schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Zum Schluss ist uns noch ein amüsanter kleiner Fehler aufgefallen, der vielleicht auch einfach künstlerischer Freiheit geschuldet ist und das aktualisierte Logo der Modular Buildings Collection auf der Vorderseite der Verpackung betrifft. Dort sind die letzten vier Gebäude dieser Reihe nebeneinander in stilisierter Form abgebildet. Wie wir oben auf dem Bild der Kartonrückseite gesehen haben, ist der LEGO Jazzclub in Wirklichkeit kleiner als die Polizeistation und das Boutique-Hotel, im Logo hingegen überragt er beide Gebäude, wurde also deutlich zu groß dargestellt.

LEGO Modular Buildings Collection Jazz Club

Passende Gratisbeigabe wohl erst später

Im letzten Jahr gab es kurz nach dem Erscheinen des Boutique-Hotels, genauer gesagt ab dem 28. Januar, eine dazu passende Gratisbeigabe in Form des LEGO 40532 Oldtimer-Taxis. Der Kauf war damals nicht an das Modular Building gebunden, sondern setzte nur einen Mindestbestellwert von 200,- Euro voraus.

Auch 2023 soll es Gerüchten zufolge wieder eine Gratisbeigabe geben, die sich gut mit dem Jazzclub (bzw. der benachbarten Pizzeria kombinieren lässt: Einen Pizza-Lieferwagen mit der Setnummer 40586. Allerdings soll auch dieser nicht gleich zum Release des LEGO Jazzclub am 1. Januar, sondern etwas später erscheinen, voraussichtlich wieder Ende Januar oder Anfang Februar. Zu den genauen Bedingungen ist noch nichts bekannt, aber wir halten euch natürlich rechtzeitig auf dem Laufenden, sobald sich dies ändert.

Umfrage

Wie immer bei solchen Sets, die sich klar an die erwachsene Zielgruppe richten, interessiert uns euer Feedback: Wie gefällt euch der LEGO Jazzclub für sich genommen, also unabhängig davon, ob ihr einen Kauf in Erwägung zieht? Es wäre schön, wenn ihr zur Beantwortung dieser Frage an der nachfolgend eingebundenen Umfrage teilnähmet.

Wie gefällt dir der LEGO Jazzclub?

  • Ich finde die Gebäude sehr gelungen. (55%, 1.575 Votes)
  • Ich finde das Set eher mittelmäßig. (39%, 1.110 Votes)
  • Mir gefällt der Jazz Club gar nicht. (7%, 194 Votes)

Anzahl Stimmen: 2.879

Wird geladen ... Wird geladen ...

In der zweiten Umfrage wüssten wir gerne von euch, ob ihr beabsichtigt, das Set zu kaufen, bzw. ob ihr dies von einer Rabattierung des LEGO Jazzclubs abhängig machen werdet.

Wirst Du den LEGO Jazzclub kaufen?

  • Ich warte lieber auf Rabatte, möchte das Set aber haben. (54%, 1.501 Votes)
  • Ich werde den Jazzclub nicht kaufen. (21%, 575 Votes)
  • Ich bin mir noch nicht sicher. (17%, 478 Votes)
  • Ja, Ich schlage direkt zum Release zu. (9%, 247 Votes)

Anzahl Stimmen: 2.801

Wird geladen ... Wird geladen ...

Fazit

Das neue Modular Building erinnert aufgrund der Gestaltung seiner Fassade stark an frühere amerikanische Kinos und wird bestimmt in dem einen oder anderen MOC auch dazu umfunktioniert werden. Die klassischen weißen Tafeln über dem Eingang, auf denen auch im echten Leben die aktuellen Filme (oder in diesem Fall: Veranstaltungen) „zusammengepuzzelt“ werden und die man auch hierzulande noch öfter findet, hat LEGO sehr schön umgesetzt. Auch die kleine Pizzeria und natürlich die Details im Inneren wissen zu gefallen, wenn ich mir persönlich auch das Erscheinungsbild insgesamt aufgrund der gewählten Farbkombination etwas dezenter gewünscht hätte.

Positiv ist, dass nach der dreifachen Preissteigerung der Modular Buildings seit 2019 die UVP diesmal konstant geblieben ist, wenn sich auch die im direkten Vergleich zum Boutique-Hotel deutlich niedrigere Teilezahl trotzdem ein wenig nach einer erneuten Verteuerung anfühlt.

Ein Musik-Club jedenfalls ist eine gelungene Ergänzung, die sich gut in die bisherige modulare Stadt einreiht, und die sich geradezu für Modifikationen anbietet. Ich bin schon sehr gespannt, welche bekannten Bands wir demnächst als Minifiguren im Jazzclub werden auftreten sehen, bzw. welche sonstigen Veranstaltungen dort von den Käufern umgesetzt werden.

Hier könnt ihr das Set kaufen:

(AT | CH | NL | US | IT | UK | FR | DK | BE | CA | ES | SE | FI | NO)

Wie findet ihr den LEGO Jazzclub (31208)? Ist dieser eurer Meinung nach eine würdige Fortsetzung der Modularhaus-Reihe? Welche Details mögt ihr besonders, was hätte LEGO anders umsetzen sollen? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, myToys oder Alternate) und ist daher als „enthält Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Avatar
Über Jens Herwig 355 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.
guest
225 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare