LEGO Star Wars End of Life Liste aufgetaucht: Diese Sets verschwinden aus den Regalen

LEGO Star Wars End of Life

Dank den Kollegen von Rebelscum haben wir Einblick in eine End of Life Liste für viele LEGO Star Wars Sets bekommen, die die Jahre 2019 bis hin zu 2021 abdeckt. Wir haben uns deren Echtheit bestätigen lassen und wollen die Liste hier gerne kurz durchsprechen.

Direkt zu Anfang sei gesagt: Je weiter man über das Jahr 2019 hinausgeht, desto wahrscheinlich ist es, dass sich an dieser Liste noch etwas ändert. Für das Jahr 2019 sollte diese Liste allerdings wahrscheinlich beibehalten werden, wobei es auch hier immer wieder Überraschungen geben kann. Behaltet einfach im Hinterkopf: Diese Listen waren in der Vergangenheit nicht statisch, sondern regelmäßigen Veränderungen unterlegen.

Bitte seht diese Liste als Ergänzung zu unserem LEGO End of Life 2019 Artikel, der sich ja vor allem auf die D2C Sets bezieht. In dieser Liste hier sind sowohl die D2C Sets (extra markiert) und die normalen Sets enthalten.

LEGO Star Wars EOL Dezember 2019

LEGO Star Wars EOL Juli 2020

LEGO Star Wars EOL Dezember 2020

LEGO Star Wars EOL Dezember 2021

Bevor jetzt jemand anmerkt, dass all diese Sets ja gar nicht im LEGO Online Shop als „Einstellung in Kürze“ gelistet sind: Diese Funktion wird von LEGO (wenn überhaupt) nur noch sehr sporadisch gepflegt. Viele Sets sind in der Vergangenheit einfach verschwunden, ohne vorher mit dem Vermerk „Einstellung in Kürze“ versehen worden zu sein.

Ich denke, dass die Liste keine wirklichen Überraschungen beinhaltet, abgesehen vielleicht vom großen LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon. Dass dieser im Dezember 2020 nach immerhin 3 Jahren wieder aus den Regalen verschwinden soll, haut mich aber auch nicht aus den Socken. Nach dem riesigen Ansturm 2017 und Anfang 2018 ist es um das Set mittlerweile etwas ruhiger geworden und der „Nachfolger“, also der LEGO Star Wars 75252 UCS Imperial Star Destroyer steht schon in den Startlöchern.

Die auslaufenden Sets bekommt ihr gerade fast allesamt noch mit ordentlichen Rabatten bei den üblichen Händlern wie Amazon, Smyths Toys, Galeria Kaufhof und natürlich auch zum Normalpreis (und irgendwann im Sale) im LEGO Online Shop oder im Einzelhandel und andere Shops. Stöbert euch da ruhig durch und nutzt gerne (wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir nervige Werbung vermeiden können) unsere Links zu den Shops.

Was haltet ihr von der LEGO Star Wars EOL Liste? Was überrascht euch und was hättet ihr erwartet? Und vor allem: Nutzt ihr solche Listen überhaupt, um eure Einkäufe zu planen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 792 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

40 Kommentare

  1. Was ich da nicht verstehe, sind die 20th anniversary Sets. Drei davon dieses Jahr raus, zwei Ende nächsten Jahres. Die Slave und der Pod Racer sind (meiner Meinung nach) zwar auch die schönsten Sets aus der Reihe, aber die kann man doch auch gleichzeitig rausgehen lassen, wegen den „Sammelfiguren“ die enthalten sind?! Komisch komisch.

  2. Schade das hier nur Star Wars Produkte gelistet sind. Hätte gerne gewusst wie es um die aktuellen Ideas und Architecture Produkte steht. Dies ist mein Sammelfeld.

  3. Hallo Lukas. Was mich an der Nachricht vom UCS Millenium Falken wundert, ist die Tatsache, dass er erst im Dezember 2020 EOL gehen soll. Ich persönlich hatte damit gerechnet, dass er jetzt zum Ende 2019 verschwindet. Das wären dann 2 Jahre gewesen und hätte gepasst mit der Wachablösung des Sternenzerstörer, der jetzt kommt. Wie du schon angemerkt hast, ist es ruhiger geworden um das Set. Man findet es immer wieder mal bei Rabattaktionen auftauchen.
    Zwei so hochpreisige Sets im Programm zu haben erscheint mir nicht sinnvoll. Aber vielleicht erhofft sich Lego durch den Sternenzerstörer noch mal eine Art „Mitnahmeeffekt“ beim Falken.

    • Man weiß nicht wie viele Sets schon produziert wurden. Zudem gibt es bestimmt einige die mit einem Kauf gewartet haben. Vielleicht will Lego diesen Kunden noch genug Zeit geben sich den Millennium Falcon anzuschaffen.

    • Das Ding ist: Das Falcon verkauft sich immer noch gut. Der Todesstern ist ja z.B. auch seit viiieeelen Jahren im Programm, weil er einfach gut läuft bei Kindern UND Erwachsenen. Solange sich ein Set noch halbwegs gut verkauft, gibt es für LEGO kaum Gründe, es aus dem Programm zu nehmen 🙂

      • Gerade beim Todesstern finde ich es im Vergleich zu Cloud City faszinierend, das Ersteres seit 2008, also 11 Jahre lang gut zu laufen schien obwohl dieser mit 499,99€ noch um einen ganzen Zacken teurer ist als Cloud City aber das gleiche System verfolgt – Puppenhaus zum spielen !

        Immer wenn Cloud City kritisiert wird, wegen der Art wie es aufgebaut ist und das es viel zu teuer für Kinder sei und ich dann den Todesstern als direktes Vergleichsobjekt heranziehe, auf das Cloud City aufbaut bekomme ich von den Kritikern keine Antwort, warum das eine , obwohl vieeeeel teurer seit 11 Jahren läuft und es keiner zerrreißt (auch kein Held der Steine), das direkte Nachfolgermodell jedoch zerrissen wird oO

        Und imo müssen wir uns das wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen, 11 Jahre lang konnte sich dieses 500€ teurer SPIELset im Programm halten.
        Ist der Todesstern dabei nicht sogar DAS Set was sich bisher am längsten im Programm hielt und dabei 2016 sogar ein Facelifting mit neuen Figuren bekam ohne das die Legowelt unter einer Skandallwelle zusammenbrach und auch hier wieder – kein Empörungsvideos von irgendwelchen Kritikern.

        • Imo einfache Antwort warum Todesstern läuft und Cloud City nicht: Todesstern ist das Star Wars Symbol schlechthin, jeder der von Star Wars gehört hat weiß wie der Todesstern aussieht und welche Bedeutung er hat, auch die Kleinen. Wenn du Leute nach Cloud City fragst werden die meisten nicht viel damit verbinden, vielleicht erinnern sie sich wenn du die Filmszenen dazu nennst. Aber selbst dann erkennt man beim Set nur die Filmszenen wieder, nicht die Cloud City an sich.
          Ich finds daher verständlich dass der Stern läuft und City nicht.
          Davon ab: Gab es beim aktuellen Modell des Todessterns nicht auch Kritik weil dieser so offen ist und nichtmehr wirklich nach Todesstern aussieht?

          • Genau so sehe ich es auch. Cloud-City ist gelinde gesagt Murks. Es ist eine kreisförmige „aneinander Reihung“ von Filmszenen. Dies wurde als Cloud-City vertrieben. Die Erwartung der Fans und AFOLs war wahrscheinlich so etwas wie der Todesstern (10143) mit Nanofiguren. Zumindest habe ich so etwas erwartet. Und Mal ehrlich, wenn Lego uns das Set ohne Namen präsentiert hätte, es hätten wahrscheinlich nur die Star Wars Fand erkannt um welches Set es sich handelt.

          • Da gab und gibt es immer mal wieder vereinzelt Kritik, aber in den 11 Jahren haben sich (fast) alle an den Anblick des Playsets gewöhnt und die Kugelform passt ja auch.
            Auf Cloud City haben sich vor allem die Star Wars Fans unter den AFOLs gefreut, waren aber vom Design letztlich enttäuscht. Für die anderen ist Cloud City wohl wirklich nicht so interessant, dass sie so viel Geld dafür ausgeben wollen.

            Mir wäre es am liebsten wenn es, wie vom Todesstern, einzelne Szenen / Räume aus Cloud City zu einem moderaten Preis geben würde (die Karbonit-Gefrier-Anlage gabs bereits mal), dann könnte jeder selbst entscheiden wie es am Ende aussehen soll.

        • Da hast du tatsächlich etwas interessantes entdeckt.
          Nur kennen wir die fakischen Verkaufszahlen des Todessterns nicht. Er wird sich bestimmt relativ ok verkaufen, sonst wär er schon weg. Aber so richtig gut dürfte die Nachfrage auch nicht sein. Er lebt vermutlich tatsächlich von zwei entscheidenen Merkmalen die ihn über Wasser halten. 1. Der Puppenhauseffekt. 2. Beliebtheit/Bekanntheit im Star Wars Universum bei jung und alt. Und das ist, glaub ich, der entscheidende Unterschied zu Cloud City (ja, kommt im Film vor, aber nein, hat keinen prägenden Eindruck wie TS oder MF hinterlassen).

          Ach ja und vielleicht noch 3. er wurde nicht vom HdS zerrissen. Ich habe nämlich so den Eindruck, dass der HdS mittlerweile einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Afol Szene hat.

          • Ich gebe dir da recht, ich hatte den Gedanken auch schon, das der Todesstern ikonischer ist, da er in zwei Filmen eine tragende Rolle spielte und Cloud City nunmal nur in einen Film und war selbst dort nur einer von DREI wichtigen Schauplätzen und sicher, der Todesstern hat auch die ikonischere Form aber selbst die Untertassenform von Cloud City wurde, meineserachtens, gut getroffen.

            Was den Helden angeht, ja mit den YT Kritikern meinte ich genau IHN, der mit den Argumenten Cloud City zerriss die auch auf den Todestern zutreffen, er aber bis heute kein Video davon gemacht, was ihm eigentlich anzukreiden wäre, da ein Vergleichsvideo eigentlich nötig wäre aber man sieht, das er auch nur ein Trittbrettfahrer der allgemeinen Stimmung ist, denn es war ja bereits vor seinem Video zu Cloud City bekannt, das die Fans enttäuscht sind und alle mosern, da war es leicht die Stimmung für sich zu nutzen um Profit daraus zu schlagen und die Stimmung weiter aufzuhetzen. Über den Todesstern beschweren sich wohl einfach zu wenig Leute, als das es sich für ihn lohnen würde ein Video dazu zu machen ….wer weiß.

            Es bleibt wie es ist, Cloud City ist eigentlich NICHT zu teuer, wenn man ihn mit dem Todesstern vergleicht und soll die gleiche Art Kundschaft ansprechen.

        • Der Puppenstuben-Todesstern ist schon etwas älter als der YT-Kanal des HdS. Das ist zwar nur meine Meinung, aber ich finde die Todesstern-Baustelle deutlich cooler als die Puppenstube.

          Außerdem kennen wir weder die Verkaufszahlen noch die Lagerbestände. Vielleicht interessiert sich auch einfach kaum jemand dafür?

          • Ich wollt gerade sagen, der Todestern war schon da, da hat der HdS noch nachts reihenweise Kommandozeilen abgesetzt. Episch unantastbar:D

        • Wir sollten auch nicht vergessen, dass die erste Version des DS (10188) eine UVP von 430 Euro hatte und der Preis erst mit dem Facelift erhöht wurde.
          Bei mir selbst hat der DS sofort ein „Haben-Wollen“-Gefühl ausgelöst, das hat Cloud City bis heute nicht geschafft. Das Ding ist einfach ikonischer als Cloud City und wird deshalb auch mehr Fans ansprechen. Bei Cloud City denke ich mir immer, das können doch eigentlich nur die Hardcore-Sammler kaufen…

          • Ich gebe zu, mir erging es ähnlich.
            Ich habe mit zwar lang gesträubt den Todesstern zu kaufen aber dennoch war immer ein Gefühl da, ihn besitzen zu wollen – ich habe ihn mir die neue Version bei Ebay für 350 Euro besorgt (gebraucht) und bin zufrieden, auch wenn das Ding schon sperrig ist.

            Bei Cloud City ist das anders, klar die Neugier ist da aber mir fehlt der Reiz es wirklich haben zu wollen, aber bei der kurzen Laufzeit ist die Wahrscheinlich auch gering es , wie den Todesstern, mal günstig bei ebay zu bekommen – von daher ist dann doch wieder das Gefühl da „Hol es dir jetzt, lager es ein …man weiß ja nie“ , aber gerade hat Lego ein solches HOCH bei guten hochpreisigen Sets, Apokalypseburg, Stranger Thinks, Baumhaus, Disney Schloss, Schloss Hogwarts ..etc. das diese Set trotz längerer Laufzeit wichtiger erscheinen – sogesehen verstehe ich schon das das Set nicht läuft und dennoch bleibt…die ART der Verrisse, mit der Argumentation des Preises und der Puppenstube im Vergleich zum Todesstern nur halbgar ^^

    • Ganz ehrlich? Heute nicht mehr. Ist leider alles etwas stressig, aber die Sets laufen ja nicht weg. Wir ergänzen das gerne irgendwann später, aber solche Tabellen zu bauen dauert sicherlich 2 Stunden, die ich heute einfach nicht habe. Aber wir ergänzen gleich noch die Links zum LEGO Shop und wir ergänzen den Artikel in den nächsten Tagen dann hoffentlich noch mit anderen Themenwelten und vielleicht sogar Bildern 🙂

      • „aber die Sets laufen ja nicht weg“
        mmh, aber ist das nicht gerade der Inhalt des Beitrags? 😛

        Vielen Dank für diese Listen, auch ich würde mich über eine für Creator, Ideas etc. freuen.
        Das plötzliche Aus der Steinebank habe ich noch böse in Erinnerung.

  4. Ich frag mich gerade ob Lego an einer Death Star Reihe arbeitet. Neben Death Star Escape kommt bald die Szene wo Obi Wan Kenobi den Traktorstrahl abschaltet. Weitere Szenen zum bespielen und Sammeln bieten sich da auf jeden Fall an.
    Gibt es darüber vielleicht Infos?
    Denn wenn ja muss ich mir noch Death Star Escape zu legen :-).

  5. Ich gehe stark davon aus, dass im Laufe dieses Jahres neue Star Wars Anniversary Sets erscheinen werden…Deshlab verschwinden auch schon 3 von 5.

    Der Falke könnte ruhig schon dieses Jahr auslaufen 😉

  6. „Endor Assault Action Battle (75238)“ ist doch erst im Mai 2019 erschienen? Dass es sich bei dem Preis nicht verkauft ist klar, aber EOL noch in 2019? Wie seriös sind die Informationen von rebelscum?

  7. Der UCS Y-Wing 75181 ist nicht drin. Den wollte ich mir noch holen bevor er verschwindet. Kann ich mir da noch bis Ende nächsten Jahres Zeit lassen? Die letzten Rabattaktionen dazu habe ich leider verpasst.

  8. Etwas erstaunt bin ich, dass der neue Todesstern schon wieder gehen soll, nachdem der vorige so lange am Markt war.
    Oder es ist ein neuer geplant (für 900 Euro). ^^

    • Na wer weiß, die Legomacher haben offenbar plötzlich Mut und nehmen gerade irgendwie Schwung für große Sets auf, hat man den Eindruck. Vielleicht lassen sie sich zu einem UCS Todesstern hinreisen um endlich mal die 10k Teilemarke zu brechen. Hat ja auch einen wow-Effekt und wär fürs Image gut (glauben sie vielleicht:).

  9. Wäre interessant zu erfahren, wie lange Lego im Vorfeld die Produktion plant. Cloud City geht (gefühlt, bin zu faul um es nachzuschauen) ähnlich schnell vom Markt wie das unsägliche große Hoth Set.
    Ich stehe ja sehr auf die großen Spielsets. Reine Ausstellungsstücke sind nicht so mein Ding (Ausnahme: Slave 1. Wegen geil). Aber niemals nie würde ich mir die Cloud City ins Regal stellen.
    Bin gespannt, was in dieser Serie Master Builder Serie als nächstes kommt, oder ob die komplett über die Wupper geht. Wäre jetzt kein großer Verlust, wenn Lego nicht bald die Kurve kriegt. Aber ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was sich da als nächstes anbieten würde…..

    • Also ich denke Lego sollte einfach 1 und 1 zusammenzählen. Die Kids reden über den Millennium, die Slave und über den Todesstern, weil das einfach die spektakulärsten Items in der Star Wars Welt sind und die Protargonisten die coolsten sind. Ergo sollte man dazu die Modelle und auch Sets mit Puppenhauseffekt rausbringen, weil es das ist was die Kids primär gerne machen.
      Es würde also meiner Meinung nach sogar Sinn machen einen Teil des MF als Puppenhaus abzubilden.

      • Zum Falcon: Das Prinzip ist doch ganz einfach. LEGO wird ein sehr teures Sammlermodell im Sortiment behalten. Natürlich überschneiden sich der ISD und der Falken, denn man wird erstmal schauen, wie und ob sich ersteres Set verkauft. Sollte dies floppen, wird man das alte Set wohl eher nicht aus dem Sortiment nehmen.

  10. Bei LEGO Star Wars bin ich an sich eh raus, obwohl ich großer Fan der Filme bin, aber von LEGO Star Wars konnten mich bisher nur die alten Videospiele überzeugen. Ich muss zwar zugeben, dass ich den X-Wing 7191 bzw. auch noch den 10240 ganz cool fand und bei den aktuellen 20 Jahre Sets mehrfach mit dem Podracer 75258 (den ich mir als UCS irgendwie cool vorstellen könnte) geliebäugelt habe, aber alles in allem sammel ich eh schon zu viel, da muss ich nicht noch mit Star Wars anfangen.

    Bei dem Thema EOL muss ich aber immernoch an den IDEAS Alter Angelladen denken, den ich in der Hoffnung, ihn mal im Sale oder mit 20% zu erwischen, habe stehen lassen und dann war er nach nicht mal einem Jahr im Handel einfach weg. 🙁

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*