Pick a Brick-Wand und Minifiguren werden teurer: Preiserhöhung in den LEGO Stores

LEGO Store Pick A Brick Wand Minifiguren Preiserhoehung

Mit dem Monatswechsel wurden in den LEGO Stores die Preise für die Pick a Brick-Wand und den Build a Minifigure-Tower geändert. Ab sofort müssen Fans etwas tiefer in die Tasche greifen, wenn sie sich eigene Einzelsteine oder Figurenelemente in einem der Stores heraussuchen möchten. Außerdem gibt es in den Stores zwei kommende Bauevents, die kostenlos bleiben.

Neben einem umfangreichen Sortiment und vor allem exklusiven Sets, die es sonst nur im LEGO Onlineshop gibt, sind die LEGO Brand Stores auch wegen der PaB-Wand und dem BaM-Tower für Fans interessant. Beide Attraktionen geben dem Kunden die Möglichkeit aus den verfügbaren Steinen auszuwählen und somit nur die Einzelteile zu kaufen, die man gebrauchen kann. Zum Ende des letzten Jahres wurden sowohl die Pick a Brick Becher als auch die Plastik Minifigurenblister weitestgehend ausgetauscht und durch neue Pappverpackung ersetzt. Diese Änderung beeinflusste zunächst nicht die Preise der LEGO Store Aktionen, die aber jetzt leider teurer werden.

LEGO Store Preiserhöhung

Pick a Brick-Wand

An der Pick a Brick-Wand, oder wie LEGO es nennt, dem “Personilisierungs-Studio”, kann man sich aus den vorhandenen Teilen genau die abfüllen, die man für sein nächstes Bauprojekt benötigt und bezahlt nach Volumen. Mit der kleinen Box und der großen Box stehen zwei Größen zur Verfügung, bei denen zum 1. März der Preis wie folgt angehoben wurde:

  • Große Box kostet 19,99 Euro statt 17,99 Euro
  • Kleine Box kostet 10,99 Euro statt 9,99 Euro

Damit sind beide Pick a Brick Boxen im gleichen Verhältnis um circa 10% teurer geworden, nachdem die Preise seit 2014 konstant geblieben waren. Vor über 10 Jahren wurden die Becher für 15,99 Euro, bzw. 8,99 Euro verkauft.

LEGO Pab Und Minifiguren Boxen Pappe (5)
Pick a Brick Wand mit den alten Preisen

Build a Minifigure-Tower

Auch beim Zusammenstellen von eigenen Minifiguren werden ab dem 1. März neue Preise aufgerufen. Der Build a Minifigure-Tower war zuletzt immer interessanter geworden, da hier nun immer wieder Einzelteile auftauchen, die es sonst nur in der Minifigurensammelserie gab oder Farbvariationen, die hier exklusiv auftauchen. Die Änderung ist folgendermaßen:

  • Eine Minifigur kostet 3,49 Euro statt 2,49 Euro
  • Drei Minifiguren kosten 7,99 Euro statt 6,99 Euro

Beide Minifiguren-Angebote werden 1,- Euro teurer, was den Kauf einer einzelnen Figur deutlich weniger lukrativ macht.

LEGO Pab Und Minifiguren Boxen Pappe (14)
Build a Minifigure Tower mit den alten Preisen

Zwei Bauevents in den LEGO Stores

Gratis bleiben aber weiterhin die Bauevents für Kinder und Familien in den LEGO Stores, von denen zwei für die nächsten Monate angekündigt sind. Noch im März könnt ihr passend zum Start der LEGO Animal Crossing Themenwelt ein Häuschen bauen und im April wartet ein LEGO Friends Modell mit Minidoll, Fahrrad und Musikanlage auf euch:

LEGO Stores Bauevent Animal Crossing Friends

Fazit

Die Pick a Brick-Wand und der Build a Minifigure-Tower sind beides Magneten für einen LEGO Store Besuch und beide Aktionen werden leider mit diesem Monat teurer. Da die Preise seit 2014 konstant geblieben waren, stand die Erhöhung wohl unabhängig von dem Wechsel auf die Pappverpackung an, trifft Fans von Einzelsteinen und Minifiguren aber natürlich trotzdem.

Weniger betroffen von der Änderung ist der LEGO Pick a Brick Einzelteileservice online, der zwar etwas anders funktioniert und ein abweichendes Sortiment hat, dafür aber auch ohne LEGO Store um die Ecke verfügbar ist. Auch hier wurden Preise für Minifigurenteile angepasst, worauf wir in den Kommentaren hingewiesen wurden.

Könnt ihr mit der Preiserhöhung bei den beiden Attraktionen des LEGO Stores leben? Habt ihr die Pick a Brick-Wand und den Build a Minifigure-Tower in letzter Zeit genutzt und sind sie Gründe für euch den offiziellen Läden einen Besuch abzustatten? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als „enthält Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Jonas Kramm 716 Artikel
28 Jahre jung mit 24 Jahren LEGO Erfahrung. MOC-Bauer, Pilz-Pflanzer, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.
guest
117 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare