LEGO Technic 2022 Neuheiten: Neue Monstertrucks, 18+ Motorrad und mehr

LEGO Technic Neuheiten 2022 Titelbild

Im ersten Quartal eines jeden Jahres erscheinen typischerweise eher kleine LEGO Technic Neuheiten, und auch 2022 wird hier keine Ausnahme bilden, oder wenigstens kaum. Denn mit einem Motorrad im Maßstab 1:5 und einem Formel-1-Auto erscheinen auch zwei Sets für Erwachsene, die durchaus für Furore sorgen könnten.

Wir stellen euch in diesem Artikel alle LEGO Technic Neuheiten vor, die teils im Januar, teils im März 2022 auf den Markt kommen werden. Offizielle Bilder gibt es, mit Ausnahme des bereits vorgestellten Batmobils, leider noch nicht, weshalb wir uns auf die vorab durchgesickerten Informationen und den Blick auf die eine oder andere reale Vorlage beschränken müssen.

Wir haben euch nachfolgend alles, was bisher zu den Sets bekannt ist, nach Erscheinungstermin und Setnummer sortiert aufgelistet. Weiter unten findet ihr auch eine tabellarische Übersicht, die wir fortlaufend mit neuen Infos ergänzen, sobald sie uns vorliegen.

LEGO Technic Neuheiten im Januar

Der Januar steht bei LEGO Technic ganz im Zeichen der Rückziehmotoren. Zum einen werden die offenbar bei Kindern recht beliebten Monster-Trucks mit Monster Jam Lizenz um zwei neue Modelle erweitert, zum anderen halten auch zwei größere Modelle ins Sortiment Einzug, die ebenfalls einen solchen Antrieb besitzen. Und auch das obligatorische Mitbringsel für 10,- Euro darf natürlich nicht fehlen. Alle neuen Sets erscheinen am 1. Januar 2022 sowohl bei LEGO direkt als auch im Einzelhandel.

LEGO 42127 Batmans Batmobile

Beginnen wir aber zunächst mit einer Neuheit, die ihr bereits kennt: Das Set LEGO 42127 Batmans Batmobile konnten wir euch schon vor einigen Tagen vorstellen, nachdem LEGO es zusammen mit den anderen Neuheiten zum kommenden Film „The Batman“ im LEGO Onlineshop gelistet hatte. Der Film erscheint am 3. März 2022 in den deutschen Kinos, in den USA einen Tag später.  LEGO Technic 42127 Batmans Batmobil 2

Das LEGO Technic Batmobile umfasst 1360 Teile, darunter zwei Light Bricks, mit denen das Innenleben des Modells beleuchtet werden kann. Hierzu zählt der am Heck verbaute Motor, bei dem offenbar seit 15 Jahren zum ersten Mal wieder transparente Zylinder-Elemente zum Einsatz kommen! Die UVP wird bei 99,99 Euro liegen.

  • Setnummer: 42127
  • Name: Batmans Batmobile
  • Teile: 1360
  • Alter: 10+
  • Preis: 99,99 Euro

Weitere Bilder zum Set findet ihr hier:

LEGO 42132 Chopper

Die nächste Neuheit ist zugleich auch die kleinste: Mit gerade einmal 163 Teilen ist die LEGO 42132 Chopper ein typisches Anfängerset, das aber gleichwohl auch für manchen Erwachsenen einen willkommenen „Bauhappen“ für zwischendurch darstellt. 9,99 Euro ruft LEGO für das kleine Motorrad auf, das in Rot, Schwarz und Grau gehalten ist und sogar einen richtigen Kettenantrieb hat.

  • Setnummer: 42132
  • Name: Chopper
  • Teile: 163
  • Alter: 7+
  • Preis: 9,99 Euro

LEGO 42134 Monster Jam Megalodon

Beim Set LEGO 42134 Monster Jam Megalodon handelt es sich um den ersten der beiden neuen Monster Trucks mit Rückziehmotor, dessen reales Vorbild durch seine außergewöhnliche Karosserie in Form des namensgebenden Riesenhais besticht. Im kleinen Maßstab mit gerade einmal 260 Teilen darf man vom LEGO Modell in Sachen Realismus natürlich keine Wunder erwarten, aber die Form ist mit hellblauen Elementen wohl recht gut angedeutet und der Truck wird sogar gebaute Zähne haben. Für den Monster Jam-Spaß im Kinderzimmer werden 19,99 Euro UVP fällig.

Monster Jam Megalodon 2 Dave Deangelis
Megalodon. Quelle: Dave DeAngelis, Monster Jam Homepage
  • Setnummer: 42134
  • Name: Monster Jam Megalodon
  • Teile: 260
  • Alter: 7+
  • Preis: 19,99 Euro

LEGO 42135 Monster Jam El Toro Loco

Auch der zweite neue Monster Truck nimmt sich ein Tier zum Vorbild, in diesem Fall einen (verrückten) Stier. Der  LEGO 42135 Monster Jam El Toro Loco erscheint in Orange mit gelben Hörnern und gebauten Zähnen. Der Umfang ist mit 247 Teilen ein wenig geringer als beim Megalodon, der Preis ist allerdings gleich und liegt ebenfalls bei einer UVP von 19,99 Euro.

Monster Jam El Toro Loco Eric Stern
El Toro Loco. Quelle: Eric Stern, Monster Jam Homepage
  • Setnummer: 42135
  • Name: Monster Jam El Toro Loco
  • Teile: 247
  • Alter: 7+
  • Preis: 19,99 Euro

LEGO 42137 Formula E Porsche 99X Electric

Und weiter geht es mit vielen Pferdestärken, diesmal jedoch elektrischer Natur (zumindest beim Vorbild): Der LEGO 42137 Formula E Porsche 99X Electric hat wie die Monstertrucks einen Rückziehmotor, bietet allerdings mit 422 Teilen ein deutlich längeres Bauerlebnis. Die Farbgebung des LEGO Modells gleicht dem Original, auch die passenden Sponsorensticker sollen enthalten sein. Für dieses Set setzt LEGO die UVP bei 49,99 Euro an.

Porsche Formula E 99x
Porsche 99X Electric. Quelle: Porsche AG, 2019
  • Setnummer: 42137
  • Name: Formula E Porsche 99X Electric
  • Teile: 422
  • Alter: 9+
  • Preis: 49,99 Euro

LEGO 42138 Ford Mustang Shelby GT500

Last but not least erscheint im Januar eine amerikanische Pony Car-Legende in einem ähnlichen Maßstab wie der Porsche 99X, nämlich der LEGO 42138 Ford Mustang Shelby GT500. Das Modell orientiert sich offenbar an der 2020er-Version des Fahrzeugs, hat ebenfalls einen Rückziehmotor und kommt in hellem Grün daher. Für 544 Teile ruft LEGO eine UVP von 49,99 Euro auf.

2019 Ford Mustang Shelby Gt500 Press Event Las Vegas
2020er Ford Mustang Shelby GT500. Quelle: Ford, Ausschnitt
  • Setnummer: 42138
  • Name: Ford Mustang Shelby GT500
  • Teile: 544
  • Alter: 9+
  • Preis: 49,99 Euro

LEGO Technic Neuheiten im März

Auch der März bleibt fahrzeuglastig, bringt uns allerdings mit gleich zwei 18+ Modellen auch größere Neuheiten, bei denen viele erwachsene Technic-Fans hellhörig werden könnten. Zum ersten Mal bringt LEGO etwa ein Technic-Motorrad im Maßstab 1:5 auf den Markt, das zudem noch mit einer starken Lizenz aufwartet.

LEGO 42130 BMW M1000 RR Motorrad (18+)

Die Rede ist vom LEGO 42130 BMW M1000 RR Motorrad, das in den klassischen BMW Motorsportfarben (Weiß mit blauen und roten Akzenten) gestaltet ist. Mit 1920 Teilen, dem bereits erwähnten, großen Maßstab von 1:5 und der Altersempfehlung 18+ schlägt das Motorrad in eine ähnliche Kerbe wie die großen Supercars der vergangenen Jahre. Es hat sogar einen Präsentationsständer mit einer Art UCS-Plakette. Gleichwohl dürfen wir von einem Modell dieser Größe bestimmt auch erwarten, dass es mit einigen technischen Spielereien aufwarten wird. Die UVP wird bei 199,99 Euro liegen. Das Set ist allerdings nicht exklusiv, sondern erscheint auch gleich im freien Handel, weshalb zeitnah mit Rabatten zu rechnen ist.

BMW M1000 RR
BMW M1000 RR. Quelle: BMW Motorrad
  • Setnummer: 42130
  • Name: BMW M1000 RR Motorrad
  • Teile: 1920
  • Alter: 18+
  • Preis: 199,99 Euro

LEGO 42133 Teleskoplader

Nach diesem großen und recht teuren Set kommen wir nun zu einer Neuheit, die auch für den kleinen Geldbeutel geeignet ist: Mit dem LEGO 42133 Teleskoplader erscheint ein weiteres Set für nur 9,99 Euro UVP, das 143 Teile umfasst und die erwartbaren Spielfunktionen (Fahren, Teleskoparm heben und ausfahren) mitbringt.

  • Setnummer: 42133
  • Name: Teleskoplader
  • Teile: 143
  • Alter: 7+
  • Preis: 9,99 Euro

LEGO 42139 Geländefahrzeug

Bei LEGO 42139 Geländefahrzeug für 74,99 Euro handelt es sich um eine Art „Quad mit 6 Rädern“, genauer gesagt ein offenes, geländegängiges Fahrzeug mit Ladefläche und Federung. Ein ähnliches Modell wird etwa von der Firma Polaris produziert, das LEGO Set nutzt aber voraussichtlich keine Lizenz. Es ist auch insgesamt wesentlich heller gestaltet, in Weiß, Orange und Schwarz. Auch ein wenig Zubehör bringt das Geländefahrzeug mit, denn es liegen einige angedeutete Baumstämme und eine Kettensäge bei. Dem Einsatz im Wald steht nun also nichts mehr im Wege! Insgesamt besteht das Set aus 764 Teilen.

Polaris Sportsman 6x6 Big Boss 570
Symbolbild: Der Polaris Sportsman 6×6 570. Quelle: Polaris
  • Setnummer: 42139
  • Name: Geländefahrzeug
  • Teile: 764
  • Alter: 10+
  • Preis: 74,99 Euro

LEGO 42140 App-gesteuertes Transformationsfahrzeug

Wer gerne ferngesteuerte Modelle mag, sollte ein Auge auf das Set LEGO 42140 App-gesteuertes Transformationsfahrzeug haben. Hierbei handelt es sich um ein Fahrzeug mit Kettenantrieb, das, wie der Name schon verrät, in irgendeiner Form transformierbar sein wird. Da die beidseitig angebrachten Ketten im Vergleich zur Fahrerkabine sehr groß sind, könnte es sein, dass das Fahrzeug auch kopfüber fahren kann – hierfür müssen wir allerdings auf die offiziellen Bilder warten. Das Set ist im alten Mindstorms-Farbschema in Weiß, Rot und Schwarz gehalten und bringt eine neue Form der Gumminoppen mit, die für mehr Grip der Ketten sorgen. Für 772 Teile, inkl. mindestens zweier Motoren und eines Hubs, werden 129,99 Euro UVP fällig.

  • Setnummer: 42140
  • Name: App-gesteuertes Transformationsfahrzeug
  • Teile: 772
  • Alter: 9+
  • Preis: 129,99 Euro

LEGO 42141 [F1 Fahrzeug] (18+)

Beim letzten Set der März-Neuheiten mit der Nummer 42141 handelt es sich um ein neues Formel-1-Fahrzeug aus 1432 Teilen. Fast exakt gleich viele Teile hatte im Jahre 2000 auch der LEGO 8458 Silver Champion, der damals den Startschuss für eine ganze eine Reihe verschiedener Formel-1-Boliden gab, die in den folgenden Jahren bei LEGO erschienen. Nun lässt LEGO diese Tradition offenbar wieder aufleben – welches F1-Team diesmal die Lizenz für das Fahrzeug stellen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Die Altersempfehlung wird jedoch bei 18+ liegen, weshalb wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen können, dass es sich nicht um einen generischen Rennwagen handeln wird. Als UVP werden 179,99 Euro angesetzt.

  • Setnummer: 42141
  • Name: [F1 Fahrzeug] ?
  • Teile: 1432
  • Alter: 18+
  • Preis: 179,99 Euro

LEGO Technic Neuheiten mit unbekanntem Datum

Noch ein weiteres Set für 2022 ist bereits bekannt, allerdings noch nicht, wann dessen Veröffentlichung sein wird.

LEGO 42136 [John Deere 9R]

Es handelt sich beim Set mit der Nummer 42136 um einen Traktor mit John Deere-Lizenz und einem Muldenkipper als Anhänger. Die Kollegen von Promobricks berichten, dass es sich dabei um einen John Deere 9R handeln soll, also einen Großtraktor, der typischerweise mit einer Doppelbereifung ausgestattet ist. Die Serie 9 gibt es allerdings auch mit verschiedenen Raupenantrieben – für welche Variante sich LEGO hier entschieden hat, oder ob es am Ende doch nur eine normale Einzelbereifung wird, bleibt abzuwarten. Bevor allerdings die Phantasie mit euch durchgeht: Das Set soll lt. Promobricks nur 29,99 Euro kosten, also wird es sich aller Voraussicht nach um ein kleines Spielset handeln. Zu Teilezahl und Releasezeitpunkt ist derzeit noch nichts bekannt.

John Deere Serie 9 Varianten
John Deere Serie 9. Quelle: John Deere
  • Setnummer: 42136
  • Name: [John Deere 9R] ?
  • Teile: ???
  • Alter: ???
  • Preis: 29,99 Euro ?

Tabellarische Übersicht

Hier findet ihr noch einmal alle LEGO Technic 2022 Neuheiten als übersichtliche Tabelle, die wir laufend aktuell halten.

LEGO Technic Banner

Bild Setnr. Name Steine Release UVP Shop
LEGO 42127 Batmobile 42127 Batmobile 1.360 2022, 01 99,99 € LEGO
LEGO 42130 BMW M1000 RR Motorrad 42130 BMW M1000 RR Motorrad 1.922 2022, 03 199,99 €
LEGO 42132 Chopper 42132 Chopper 163 2022, 01 9,99 €
LEGO 42133 Teleskoplader 42133 Teleskoplader 143 2022, 03 9,99 €
LEGO 42134 Monster Jam Megalodon 42134 Monster Jam Megalodon 260 2022, 01 19,99 €
LEGO 42135 Monster Jam El Toro Loco 42135 Monster Jam El Toro Loco 247 2022, 01 19,99 €
LEGO 42136 [John Deere 9R] 42136 [John Deere 9R] -1 2022, ??? 29,99 €
LEGO 42137 Formula E Porsche 99X Electric Pullback 42137 Formula E Porsche 99X Electric Pullback 422 2022, 01 49,99 €
LEGO 42138 Ford Mustang Shelby GT500 42138 Ford Mustang Shelby GT500 544 2022, 01 49,99 €
LEGO 42139 Geländefahrzeug 42139 Geländefahrzeug 764 2022, 03 74,99 €
LEGO 42140 App-gesteuertes Transformationsfahrzeug 42140 App-gesteuertes Transformationsfahrzeug 772 2022, 03 129,99 €
LEGO 42141 McLaren F1 Fahrzeug 42141 [F1 Fahrzeug] 1.431 2022, 03 179,99 €

Fazit

Normalerweise ist der Jahresbeginn für erwachsene LEGO Technic-Fans eher uninteressant, da hauptsächlich kleine Spielmodelle neu auf den Markt kommen. In diesem Jahr hat LEGO allerdings mit der BMW M1000 RR und dem Formel-1-Rennwagen zwei Sets in petto, die durchaus auch für die ältere Zielgruppe interessant sein werden. Für Nachschub im Kinderzimmer ist natürlich trotzdem gesorgt, und es ist zu begrüßen, dass LEGO die kleinen Einsteigermodelle für 10,- Euro beibehält und das Angebot an Fahrzeugen mit Rückziehmotor sogar noch ausbaut.

Auf welche der LEGO Technic 2022 Neuheiten freut ihr euch besonders?  Was haltet ihr insbesondere von der neuen Idee eines „UCS-Motorrads“? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus.

Über Jens Herwig 164 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.

45 Kommentare

  1. Boah, 1:5, wat’n das für’n Emmes? Aber interessanter finde ich das 10€-Motorrad. Technic lässt mich ja generell kalt, aber LEGO-Motorräder mit echter Federung haben irgendwie was swooshables, ähnlich wie das 3-in-1er von diesem Jahr. Das könnte man sich sicher mal gönnen, sind bei der Größe auch nicht zu viele sinnlose Technic-Teile die man dann übrig hat. 😉

  2. Die Neuheiten klingen doch interessant.
    Jetzt weiß ich auch wo die Setnummern 42130 geblieben ist. Das Motorrad müsste ja dann neue große Räder haben.

    Insbesondere die Sets bis 30 Euro klingen doch für die Zielgruppe nach guten Vorbildern.

    Das App gesteuerte Transformationsfahrzeug hat für die Preisklasse mit Motoren im Vergleich zum Top Gear Rally Car und dem Buggy viele Teile!

    Nur bei dem F1 Fahrzeug bin ich etwas skeptisch – aber abwarten 🙂

  3. Können wir trotzdem noch „richtige“ Supercars in Q3 2022 erwarten? Wäre schon schade, wenn es dieses Jahr ein Motorrad ist und kein richtiges Supercar

  4. Ganz ordentliche Winter-Technicwelle. Die beiden Monster-Trucks werde ich auf alle Fälle holen, da haben mir schon die ersten zwei gefallen. Cool, dass das Rückzugsmotor-Feature auf andere Fahrzeugarten ausgeweitet wird. Da muss man die Bilder abwarten.

    Das LEGO 42139 Geländefahrzeug erinnert mich an 8830 Rally 6-Wheeler – den habe ich auch noch hier. 😁

    Höchst interessant wird LEGO 42140 App-gesteuertes Transformationsfahrzeug – da wird die Transformation ja hoffentlich per App gesteuert werden können. 😂

  5. das Motorrad klingt sehr interessant, diese Größe hätte ich mir zu meinen technic-only-zeiten gewünscht und ich glaube sogar in lego-feedback-fragebogen angegeben (falls also jemand fragt: war meine Idee :-).

    mit Lizenz und was lego derzeit als technic verkauft muss ich mir das dann am konkreten objekt ansehen ob es mich irgendwie juckt … mein technic-barometer ist nach wie vor auf „nee du lass mal“.

  6. Das F1 Auto wird mit Sicherheit ferngesteuert. Das passt sowohl vom Preisgefüge als auch von den „Funktionen“. Das hat ja sonst keine Türen oder Motorhaube zum aufklappen.

    • Sollte das F1 ohne Fernsteuerung sein, wäre das ein riesiger Witz. Zum Vergleich, der 42125 Ferrari galt ja schon als teuer. Der F1 Wagen hat jetzt nochmal über 200 Teile weniger, soll aber genauso viel kosten. Wie will LEGO das ohne Fernsteuerung erklären? Zumal mit dem Batmobil ein Set mit etwa der selben Teileanzahl erscheint, das satte 80 Euro (!!) weniger kosten soll.

      Was mich hingegen an einer Fernsteuerung zweifeln lässt, ist der Fakt, dass der im Artikel erwähnte 8458 bereits 2002 satte 180 Euro gekostet hat. Konnte es kaum glauben, als ich das gerade recherchiert habe. Schwer zu glauben, dass LEGO das plötzlich „spendabel“ wird. Frage mich, wer das damals bezahlt hat, zumal die Rabatte sicher nicht annähernd so hoch waren wie heute.

    • Ich glaub an die Fernsteuerung. Das passt doch auch super vom Preisgefüge. 70-80 € preist Lego für die Elektronik ein und für die 1400 Teile sind dann die restlichen 100 € – 110 €.
      Sind ja nur 2 Motoren und nen Hub, also vergleichbar mit dem app-Batmobil oder dem Buggy.

      • PPP schwankt für unmotorisierte Modelle zwischen ~5c und ~12c, einfach weil ein großer Faktor die Kaufbereitschaft der Zielgruppe ist. Da kann man kaum irgendwas vorhersagen.

        Wie Kevin oben schon sagte: Schon der 8458 war teuer. Es schreien zwar immer viele, dass Lego teurer wird, dabei war es schlicht schon immer teuer, mit großen Schwankungen zwischen Sets.
        Kommt vielleicht auf die Fanbase an. F1-Fans gibt es viele 😀

        Allerdings kann man auch wenig Funktionen so gestalten, dass das Modell einen guten Eindreuck hinterlässt, trotz des Preises.

        Einfach abwarten… die letzten Wirrungen um diverse Mutmaßungen mit entsprechend rieeeesiger Enttäuschung haben doch nur wieder gezeigt, dass man sich mit Wünschen und Vorstellungen zurückhalten sollte 😉

        • Ja, mich würde mal interessieren wie damals die UVP von 8462 und 8479 waren…. das waren ja auch die Technic Highlights von 98 und 97. Die waren auch teuer. Aber von der Teileanzahl kommen die ja nicht mal annähernd an heutige mittelpreisige Sets heran!

  7. Auf den Formel 1 – Renner bin ich auch gespannt, aber erwarte erstmal nicht so viel. Behalte Ich aber definitiv auf dem Schirm und hoffe auch, dass Modelle mal wieder bei speed Champions Einzug finden 🙂

  8. Also das Quad mit 6 Reifen hat die gleiche Farbgebung wie meine Sportsocken 😂 In der Welle ist insgesamt sehr viel Auto dabei. Vielleicht bringt LEGO mal TECHNIC mit Dampf oder Dynamo. Oder auch Teilaspekte, wie einen Ottomotor, bei dem dann die Funktionsweise mit TECHNIC-Teilen erläutert wird (Lerneffekt für die lütten Bäumchen) Bin mal auf die Bilder der Sets gespannt, insbesondere auf die der BMW M1000 RR. Und wenn sie gut wird, dann kann auch gerne eine Ninja oder Hayabusa folgen.

  9. Der Mustang könnte interessant werden. Von de rTeilezahl her dürfte der in etwa so groß wie die Corvette werden. Wäre cool wenn er vom Maßstab her zum Car Transporter passen würde. Aber waren wir erstmal ab wie er am Ende wird.

  10. Hätte das Batmobile unter der Motorhaube rote Lichter würde es glatt als KITT durchgehen… 😁

    Die BMW-Maschine könnte interessant werden – bin auf das endgültige Modell sehr gespannt 😀

  11. Das sieht mir mehr nach funktionsarmen Fuhrpark aus als nach TECHNIK Modellen. Gibts wieder mal B oder sogar C Modelle? Beim Traktor denkbar, bei den Lizenzsets wohl wieder nicht…
    LEGO sollte wirklich abseits von TECHNIK eine neue Kategorie eröffnen „Vitrinen Fuhrpark (ohne Funktionen)“
    Aber es gibt ja auch noch echte TECHNIK, leider ist das Alternate Angebot für den Schwerlasttransporter schon weg…

  12. Als ich John Deere gelesen habe, hab ich einen richtigen Endorphinschuss bekommen. Als ich dann 29,99€ gelesen habe war der leider ganz schnell wieder weg 🙁 Man wäre ein großer Traktor mal wieder was, ähnlich dem Claas Xerion mit Funktionen oder Anbauteilen. Aber erstmal abwarten, der kleine sieht bestimmt auch nett aus 🙂

  13. Ich hatte ja immer noch gehofft, dass zum PoweredUp System neben der Zugfernbedienung noch ein richtiger Controller zum Steuern von Modellen, auch von Technic-Modellen mit vielen Funktionen, dazukommt. Bisher vergeblich gehofft. Solange Lego das Thema Smartphone noch als „Neu“ und „Angesagt“ begreift (was es definitiv nicht mehr ist, Smartphone ist Alltag geworden, jedenfalls außerhalb von Dänemark) wird sich da wohl auch nichts ändern. Mal sehen was der VIDIYO-Flop bei Lego auslöst. Vielleicht kommt es ja noch zum Umdenken…

    • Ich dachte es kommt keine weitere Fernbedienung gerade weil Smartphones zum Alltag gehören…?

      Solange die Funktion zum Firmware-flashen in der PU-App nicht vorhanden ist, kommt da sowieso nichts, weil die Fernbedienung nicht wissen kann, was der Motor genau machen soll.

      Außedem kam schon PF nichts dergleichen.

      • Das Flashen und modifizieren aller PH-Hubs ist Teil des Standards schon jetzt möglich, leider nur über fremde Software. So kann man zum Beispiel auch auf den Zug-Hubs eigene Programme speichern. Warum sollte man eine solche Fernbedienung als Teil der Kette nicht auch Flashen können?

  14. die grosse Zeit der BMW Motorräder ist seit 15 Jahren vorbe,
    bis auf die GS läuft nicht mehr viel.
    BMW hat sich damals dem Massengeschmack angepasst und viele Fans verloren.
    Außerdem hat die Qualität durch Outsourcing nachgelassen.
    Wen will man mit diesem Lego Modell noch ansprechen ?
    Einen BMW Klassiker wie die R90 oder die GS100 wären sicher die bessere Wahl gewesen.

  15. Für Technic Teile jetzt locker & frech die 10 Cent Hürde übersprungen.
    Der Einzelhandel muss es rausreissen !
    wie lange noch ?
    Und wie lange werden die grossen Ketten die Staubfänger noch ordern,
    wenn man Ende immer ein riesen Rabatt her muss, um die Regale zu leeren ?

    • Die Händler sind aber auch selber schuld, dass sie sich immer gegenseitig im Preis unterbieten. Insbesondere die Online-Händler tragen das auf dem Rücken der kleinen lokalen Händler aus! Dass sich LEGO verkauft ist an den Umsatzzahlen deutlich zu erkennen. Aber dass sich die Onlinehändler die Marge selbst um die Wette wegrabattieren ist gut für uns aber schlecht für die kleinen Lädchen. Aber dafür kannst du nicht LEGO verantwortlich machen!

      Manchmal denke ich mir wirklich, dass es Zeit wird für ne Paketsteuer!

      Gerade wenn man neulich die Reportage über amazon bei Team Wallraff gesehen hat. So geil ist geiz dann doch nicht. Ich kaufe da jedenfalls schon seit 3 Jahren nichts mehr bei amazon! Das soll jetzt aber keine moralapostische Lehrstunde sein. Aber da ich gut verdiene, denke ich mir muss ich den Laden nicht unterstützen…. dann zahle ich lieber die 5% woanders mehr. D

  16. Ich wäre ja für nen BMW 440i Cabrio mit Hardtop (F33) zu begeistern. Das wäre mal ne coole Funktion, das Dach so elegant zusammenzuklappen und im Kofferraum zu verstauen 🙂

  17. schade, kann mit lizensierten Autos in der Technic-Welle nicht viel anfangen. Zusammenfassend 2022 1HY Welle – 2-4Räder mit mitlaufenden Motor, Lenkung, Radaufhängungen und öffenbare Türen von verschiedenen Marken in verschiedenen Farben. Ich hoffe daher ganz klar auf das 2HY – Turmdrehkran, Schwerlastauflieger oder Sattelauflieger, Müllabfuhr, Radlader, Asphaltfertiger, Siebmaschinen, Förderbänder, Mähdrescher oder generell generische Traktor/LKW Zugmaschine mit dazukaufbaren ADD-Ons – das wär der Hammer! ;P Wenn ich so überlege bin ich da froh, dass solche Sets nicht am Markt sind – würde ein haufen Geld kosten ;D

    • Genau solche Sets würde ich mir auch wünschen. Vorallem in der Kategorie Landwirtschaft. Grosse Traktoren mit anbaugeräten, oder ein Riesen Maishacker. Oder noch besser ein Pistenbully, und zwar einen richtig grosser Pistenbully mit allen Funktionen samt Seilwinde, und nicht nur ein kleines 0815 Raupenfahrzeug. Nur schaade macht da Lego nicht mit.
      Der John Deere wäre ja schon mal ein Anfang, nur für seine 29.50 definitiv zu klein. Es gäbe im MOG bereich sehr viele Geile Modelle, nur leider zu den meisten keine BA…

  18. Ich bin ja mehr Fan von Baufahrzeugen im Arocs-Maßstab, da ist leider nichts dabei. Der Bauleiter könnte natürlich auch einen Ford Mustang fahren, allerdings liegt der preislich und teilemäßig im Bereich der Corvette und dürfte damit eher nur zum kleineren Autotransporter passen.

  19. Die kleinen Sets sind bestimmt nicht schlecht, aber nichts für mich. Mit den Technik-Autos kann ich wenig anfangen und Modelle, wie den Teleskoplader oder Traktor hätte ich doch lieber einige Dimensionen größer.

  20. Also ich persönlich finde ja App Controlled auch nicht so mega geil….. ABER wenn man wie bei dem neuen CAT auf dem Display eine Strecke zeichnen kann, die er dann abfährt ist das definitiv cool und ein Feature was keine herkömmliche Fernbedienung kann. Daher denke ich, dass da schon noch Potenzial drinnen steckt! Ebenso die Alternativ Steuerung beim Liebherr. Ein Touchdisplay eröffnet hier definitiv neue Möglichkeiten!

    Und wenn ich sehe wie mein Patenkind auf den Liebherr, Volvo Dumper und Co abfährt – auch mit den Challenges – dann scheint LEGO doch wieder viel richtig zu machen.

    Und die AFOLS die darüber meckern sind dann doch wieder mal (leider) in der Minderheit! Auch wenn einen das nicht so vorkommt – aber man schreibt halt eher einen Kommentar wenn man etwas blöd findet, als wenn man es gut findet!

  21. Wenn Lego jetzt doch wieder Traktoren mag. Ich hätte gerne den Fendt 1050 Vario im Maßstab des Claas Xerion. Und dazu passende Zubehör. Ein einfacher Ladewagen oder ein Güllefass. Mit neuen Teilen könnte man auch einen Grubber darstellen.

    • I agree, Marvin. It happened in the 60287 tractor set. https://brickset.com/sets/60287-1/Tractor

      For the January wave, the
      Formula E Porsche 99X Electric Pullback sounds amazing because it’s been a while since we got ant porsche vehicles.

      I hope transforming will be lisenced under Transformers. The description pits it in a very good way.

  22. Die Tatsache das es bei den Friends Neuheiten nur ein paar Kommentare weniger gibt verrät mir eins:
    Entweder interessiert TECHNIC zu wenige oder bei Friends läuft vieles besser als bei TECHNIC.

    von 12 Set sind 11 Fahrzeuge und 1 kleines Maschinchen… Das ist doch wohl ein Witz.. Ok, mit dem Traktor wären es 2 – aber.. so viel Autos und Fahrzeuge… wer braucht das….

    Das ist nich mehr mehr mein LEGO TECHNIC :/

    P.S.: StoneWarane Ultras 😛

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.