NINJAGO X HYPE Kollektion jetzt im LEGO Online Shop bestellbar!

LEGO Ninjago Hype Titelbild

Update (14. Januar, 09:26 Uhr): Während wir immer noch darauf warten, dass LEGO die Ninjago City Gardens im LEGO Online Shop vermutlich gegen 10:00 Uhr endlich wieder in den Verkauf gibt, lässt sich nun die gesamte Kollektion der LEGO x HYPE Kollaboration im LEGO Online Shop bestellen.

Allerdings scheinen gerade alle Kleidungsstücke erst auf Nachbestellung zum 20. Januar verfügbar zu sein, da vermutlich die Ware noch nicht im Lager bei LEGO eingetroffen ist. Ganz im Gegensatz zur jüngsten Kollektion von LEGO und adidas sind dafür diesmal auch Kleidungsstücke und Accessoires für Erwachsene dabei!

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)


Originalbeitrag (10. Januar): LEGO hat eine neue Mode Kollektion zu LEGO Ninjago angekündigt. Die Klamotten wurden in Zusammenarbeit mit der Modemarke HYPE entworfen und richten sich zum 10-jährigen Jubiläum von LEGO Ninjago an Jugendliche und Erwachsene.

Dass LEGO mit großen Modemarken kollaboriert, um Klamotten auf den Markt zu bringen, ist keine Weltsensation mehr. Schon im letzten Jahr gingen die Dänen Partnerschaften mit Adidas und Levi’s ein, um Schuhe und umfassende Modekollektionen für Kinder und Erwachsene anzubieten. Jetzt gibt es eine Pressemitteilung zu einer weiteren Kollaboration.

NINJAGO X HYPE

Zum 10-jährigen Jubiläum von LEGO Ninjago werden Klamotten erscheinen, die sich am Design von Ninjago inspirieren. Für die NINJAGO X HYPE Kollektion arbeitet LEGO zusammen mit der Modemarke HYPE, die für ihren auffälligen und lauten Stil in der Modeszene bekannt sind.

Überraschend ist, dass diese Mode sich vor allem an Jugendliche und Erwachsene richtet. Im Gegensatz zum gewöhnlichen Ninjago Merchandise, das vor allem für Kinder gedacht ist, zielen die Klamotten auf all die ab, die mit LEGO Ninjago aufgewachsen sind.

Die 28-teilige NINJAGO X HYPE Kollektion umfasst dabei sowohl T-Shirts, Pullis, Hosen, Jogger, Jacken als auch Taschen. Als Designelemente wurden zum einen die Ninjago-Hauptcharaktere aus der Serie aufgegriffen, als auch Motive aus der japanischen & chinesischen Kultur. Außerdem wurde die Ninjago Schrift verwendet, die auch schon in LEGO Ninjago Sets zum Einsatz kommt.

Die Kollektion

Hier bekommt ihr einen Einblick, welche Klamotten auf den Markt kommen werden:

Verfügbarkeit

Die Klamotten der NINJAGO X HYPE Kollektion werden pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum ab dem 14. Januar im LEGO Online Shop verfügbar sein und ab dem 15. Januar ebenfalls auf justhype.com.

LEGO Ninjago Hype Streetwear 28

Was sagt ihr zur neuen NINJAGO X HYPE Kollektion? Wie findet ihr die verschiedenen Klamotten? Uns würde vor allem interessieren, was LEGO Ninjago Fans davon halten! Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Über Jonas Kramm 100 Artikel
24 Jahre jung mit 20 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

36 Kommentare

  1. Also die schwarze Jacke von dem Foto sieht ja wirklich gut aus. Der Rest gefällt mir nicht. Werde aber auch nicht zuschlagen. Hab genug Klamotten^^

  2. Ich bin ein großer Fan von Streetwear, aber die meisten Teile aus der Kollektion sind einfach too much. Ein paar Teile wie z.B das gelbe T-shirt mit Schulterstreifen, oder das schwarze Cap werde ich mir schon holen, aber diese All Over Prints auf vielen Teilen sehen einfach komisch aus wenn man über 20 Jahre alt ist, außer man ist extrem Mode orientiert und weiß wie man sie richtig kombiniert. Generell find ich es aber gut dass Lego erkannt hat, dass AFOLs nicht immer nur sonderbare Nerds sind die keinerlie Affinität für Mode haben. Bin auch schon auf die neue Adidas Kollektion gespannt.

  3. Ich kaufe nichts wo Hype draufsteht, denn ich entscheide was Hype ist und was nicht und keine Firma ! – Spass ^^

    Ne so Hip Hoper Look ist nicht für mich und ist too much – aber es wird seine Käufer finden – an der Arbeit ist es ohnehin immer schwierig solche teuren Fan-Sachen zu tragen ohne zu versauen und draussen privat ….solang Corona da ist, gibt es keine draussen und privat , da brauch ich also auch keine Hippe Klamotten ^^

  4. Ich finde, es ist nichts besonderes… und der Preis ist zu hoch. :/
    Und: es ist tatsächlich frech, dass Lego nur Herrenprodukte macht. Wenn es unisex wäre, gäbe es auch ein weibliches /androgynes Model. Schade!

    • Absolut, sie sollen endlich die Setdesigner*innen, die ganz bestimmt monatelang T-Shirts entwerfen mussten, wieder an die Steine lassen. So funktioniert das doch, oder? 😘

    • Ich finde die neuen Straßenplatten ‚rüschtüsch jut‘. Endlich stabiles Brückenmaterial von zu individualisierender Länge und Breite. Endlich werden schmale Bergstraßen möglich.

  5. Es reizt mich echt diese Kill Bill Outfit mir zuzulegen. Wenn die einigermassen unisex geschnitten sind mach ich das vielleicht sogar 🙂 Dann weiss ich auch welche SigFig ich zukünftig benutze 😀

  6. Also das Blümchen Ding mit Nya drauf geht schon mal als „für Frauen“ durch finde ich.
    Aber was soll ich sagen, auch wenn meine Tochter Ninjago auch ganz gerne schaut, es ist nunmal hauptsächlich eine Serie für Jungs.
    Das es allerdings für Erwachsene sein soll finde ich sehr strange. Jeder wie er mag, aber ich würde das im Leben nicht anziehen.

      • Sorry, finde die Antwort ehrlich gesagt etwas Banane. Dieses „ist für Jungs“, „ist für Mädchen“ ist m.M.n. absolut nicht mehr zeitgemäß. Wir sollten von diesen Stereotypen runter. Lego ist für alle da, egal ob Ninjago, Friends, Star Wars…

        Bei den Klamotten ist es nunmal leider so, dass die Passform bei Frauen eine andere ist als für Männer (bei Kinder vor der Pubertät ist es i.d.R. egal). Na klar, kann ich mir einen Männer-Hoodie kaufen, aber der sitzt dann u.U. wie ein Sack.

        • Das mag sicher ein Ideal sein, aber LEGO macht es ja beim besten Willen nicht vor. Es kann mir keiner sagen Friends richte sich auch nur zu 1% Prozent an Jungs. Auch wenn es sicher welche geben mag die, die Sets mögen, vom Marketing ist die Ausrichtung klar. Und dann wäre LEGO schon recht dumm, Friends-Klamotten für Jungs rauszubringen, nur um ein Zeichen zu setzen. Am Ende muss es auch immernoch gekauft werden. Gut, Friends ist vielleicht noch das krasseste Beispiel, aber Ninjago ist auch bei weitem nicht so unisex wie etwa HP. Es mag nicht mehr zeitgemäß sein, aber es funktioniert und ich kann als Firma nicht beides tun, ohne mir selbst zu widersprechen.

          • Mir geht es in meiner Antwort an Christoph weniger um die Klamotten sondern vielmehr um die Aussage „Ninjago ist was für Jungs“. Wer bestimmt das? In den meisten Fällen wohl die Eltern, die Ihren Töchtern das Spielzeug verweigern mit genau diesem Argument. Oder Ihren Söhnen Sets von Friends, weil „das ist ja nur was für Mädchen“. (Wobei ich Friends generell höchst problematisch finde, aber das führt hier jetzt zu weit.)
            Ich wünsche mir, dass wir sowohl im Sprachgebrauch, aber insbesondere in unserer Einstellung und Haltung von der Kategorisierung „Sachen für Jungs“, „Sachen für Mädchen“ weg kommen. Es ist alles Spielzeug für Kinder. Und hier darf eine Firma wie Lego, die zumindest in letzter Zeit versucht, mehr Diversität abzubilden, gerne mit gutem Beispiel voran gehen.
            Bei Klamotten in Kindergrössen sehe ich hier im übrigen kein großes Problem, da sich der Körperbau von Mädchen und Jungs vor der Pubertät ja nicht wesentlich unterscheidet. Bei den Klamotten für Erwachsene hätte es wohl niemandem weh getan, wenn man wenigsten 1 oder 2 Teile auch in Frauengrössen anzubieten.

          • Ich will ja niemandem vorschreiben was er gut finden soll, aber Lego hat die Ninjago Sets nunmal sehr auf Jungs ausgerichtet. Action, Waffen, verrückte Monster. Meine Jungs sehen das und fangen an zu sabbern. Meine Tochter guckt sich zwar gerne die Serie an, allerdings die Lego Sets findet sie vollkommen öde. Ich verweigere niemandem ein Spielzeug das er gut findet, dass ist eben nicht wahr, dass Eltern das bestimmen. Ich habe auch meinen Jungs schon Friends Sets gekauft, einfach nur weil es gute Sets waren, da wurde sich dann das rausgepickt was zu gebrauchen war, alles was nach Mädchen Zeug aussah blieb liegen. Meine Kinder haben den Lego Katalog und sagen mir schon was sie toll finden und meistens gibt es das dann auch. Tochter steht auf Harry Potter und Jungs auf Ninjago.
            Friends wurde von allen ohne äußeren Einfluss als schwachsinnig abgelehnt nachdem wir ein paar Sets gekauft hatten. Die Figuren sind einfach Schrott und können leider zu wenig. Wer behauptet, dass Eltern das vorgeben, der kann selbst keine Kinder haben ansonsten wüsste er das.
            Lego ist eben nicht alles nur Spielzeug, da gibt es ganz klare Zielgruppen für die einzelnen Themen. Lego war schon immer der Inbegriff von stereotypen Spielen und wenn sie mal versucht haben die Kundschaft zu erziehen, dass Mädchen auch Rennen in Go Carts fahren, dann ist es geflopt. Lego ist kein wohltätiger Erziehungsverein sondern ein Unternehmen und die verkaufen das was die Zielgruppe möchte. Ich glaube Jungs und Mädchen sind von Natur aus auf bestimmte Muster gepolt, die einen mehr, die anderen etwas weniger und dementsprechend suchen sie sich ihr Spielzeug aus. Verstärkend kommt hinzu, dass sie ja andere Kinder ihres Geschlechts in Kita, Schule sehen und dann gemeinsam etwas gut finden, als Eltern habe ich da wenig Einfluss. Es läuft eher so dass die kleinen mir erklären was aus ihrer Sicht „cool“ ist.

  7. Ich als ein großer Ninjago Fan finde die Klamotten sehen richtig schön aus 😍 und würde mir die Klamotten gerne kaufen, ich hoffe die coolen Klamotten werden nicht so teuer sein.

  8. hat ein gewisses 90er retro-feeling, i like it^^ sieht jedenfalls besser als der 2000er „pennerlook“ von manch hipster aus 😀

  9. @Stonewars: Die gesamte Kollektion ist aber nicht gelistet, weil die 2 Teile die mich interessieren würde sind nicht da. Wisst Ihr ob es dazu einen Grund gibt? Hype 🙂

  10. Uuund in Österreich leider wieder nicht verfügbar, schade! Super dass England aus der EU ausgetreten ist, jetzt darf man alles was man direkt vom Hersteller auf justhype.co.uk bestellt auch noch selbst verzollen. Meine letzte Hoffnung ist jetzt Zalando dass die das irgendwann bekommen, die führen ein recht großes Sortiment von Hype.

  11. Ich kann mit Ninjago gar nichts anfangen, aber wenn eine Lego Figur so schön groß Abgebildet ist, das finde ich das schon cool. Daher gefällt mir das schwarze Shirt ziemlich gut.

  12. 2021. Das Jahr, in dem es mehr Klamotten mit Lego drauf, als Sets mit Lego drin gibt.
    Sind die ganzen Leute, die sich hier Kinderkleidung kaufen wollen eigentlich Kinder oder sehr zarte Erwachsene?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*