LEGO 40338 Weihnachtsbaum im Review: Teuer, aber schön!

LEGO 40338 Weihnachtsbaum Review

Um Mitternacht ist heute die Black Friday Aktion bei LEGO gestartet. Und damit gibt es auch das diesjährige weihnachtliche „Gift with Purchase“ dazu, nämlich den LEGO 40338 Weihnachtsbaum. Ich habe das Set zum VIP-Wochenende in die Finger bekommen und es für euch einer kleinen Review unterzogen.

Allgemeines zum LEGO 40338 Weihnachtsbaum

Der LEGO 40338 Weihnachtsbaum ist ein sogenanntes „Gift with Purchase“ ab 120,- Euro Einkaufswert im Rahmen des Black Friday Events im LEGO Online Shop. Das Set kann nicht regulär einzeln gekauft werden, sondern nur über den Umweg über Ebay oder diverse Kleinanzeigen. Aktuell wird das Set für rund 26,- Euro dort verkauft, allerdings wird sich der Preis auf Dauer durch ein gewisses Überangebot wahrscheinlich bei 15,- bis 20,- Euro einpendeln.

Hier die wichtigsten Details zum Set:

  • Setnummer: 40338
  • Name: Weihnachtsbaum
  • Englischer Name: Christmas Tree
  • Anzahl Teile: 392
  • Wert (laut LEGO): 19,99 Euro
  • Mindesteinkaufswert: 120,- Euro
  • Gewicht (versiegelter Karton): 388 g
  • Gewicht (Steine): 238 g

Der Aufbau des Baumes

Legen wir mit dem Aufbau und der eigentlichen Review los.

Der Karton des Weihnachtsbaumes ist leider mit einem Siegel zum Eindrücken verschlossen. Dadurch wird die Verpackung relativ leicht beschädigt. Das wäre durch ein Siegel zum Aufschneiden vermeidbar gewesen. Aber dieser Kritikpunkt ist bei vielen LEGO Sets nicht neu und für mich auch verzeihbar.

Im Inneren des Kartons sind zwei Tüten für zwei Bauabschnitte enthalten. Außerdem liegt natürlich noch die Anleitung bei. Insgesamt habe ich für den Aufbau rund 25 Minuten gebraucht. Ich habe mich beim Aufbau an sich etwas beeilt, aber zwischendurch auch ein paar Fotos gemacht. Daher halte ich 25 bis 30 Minuten für eine realistische Bauzeit für den Weihnachtsbaum.

Bauabschnitt 1

Der erste Abschnitt geht schnell von der Hand und legt die Basis für den Weihnachtsbaum. Die Grundplatte mit den beiden Zügen wird gebaut und die erste „Ebene“ des Weihnachtsbaumes kommt dazu. Außerdem werden als Deko drei kleine Geschenke aufgebaut.

Bauabschnitt 2

Im zweiten Bauschritt wird der Baum dann fertig gebaut. Ich habe leider von den Zwischenschritten keine Fotos gemacht, allerdings ist gerade der zweite Teil durch die sich oft wiederholenden Bautechniken beim Aufbau der Äste des Baumes auch nicht unsagbar spannend.

Damit ihr einen besseren Eindruck von der Größe des Baumes bekommt, habe ich mal zwei Minifiguren daneben gestellt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Hier zeigt sich eindeutig: Für einen Weihnachtsbaum im heimischen Wohnzimmer von Familie Minifigur ist der Baum deutlich zu groß. Als sehr großer Weihnachtsbaum (Höhe inkl. Stern: 21,5 cm – entspricht bei Maßstab 1:42 etwa einer Höhe von 9 Metern in Minifigure-Scale) auf dem Marktplatz eurer Stadt könnte sich das Modell allerdings perfekt eignen.

Am Ende bleiben wie immer eine Menge Kleinteile übrig, die sich teilweise auch super zur weiteren Dekoration nutzen lassen.

Funktion des Modells

Der Weihnachtsbaum steht nicht nur, sondern dreht sich auch. Zumindest teilweise. Die Spitze ist drehbar und dreht dabei unten auch die „Basis“ mit den Zügen mit. Ich habe das versucht in einem Bild mit erhöhter Belichtungszeit etwas einzufangen:

Weitere Eindrücke von der Bewegungsfunktion findet ihr in unserer gestrigen Instagram-Story.

Die Funktion ist auf jeden Fall gut gemacht und gefällt mir. Noch schöner wäre in meinen Augen ein komplizierterer Mechanismus gewesen, der verschiedene Teile des Baumes in unterschiedliche Richtungen gedreht hätte. Aber auch das ist Kritik auf hohem Niveau.

Weitere Bilder und Fazit zur Review

Im Folgenden möchte ich euch gerne noch ein paar weitere Schnappschüsse des Baumes zeigen und ein kleines Fazit ziehen. Hier könnt ihr euch durch eine Bildergalerie klicken:

Insgesamt muss ich sagen: Der LEGO 40338 Weihnachtsbaum gefällt mir gut. Und ehrlich gesagt gefällt er mir auch deutlich besser als das letztjährige „Gift with Purchase“ zu Weihnachten, das LEGO 40292 Weihnachtsgeschenk. Auch mit den anderen Weihnachten Gratis-Sets der letzten Jahre muss der Baum der Vergleich nicht scheuen, wobei das natürlich immer sehr subjektiv ist. Ich habe den Weihnachtsbaum mal neben ein paar Sets aus den letzten Jahren abgelichtet:

LEGO 40338 Weihanchtsbaum GWP Vergleich

 

Größter Kritikpunkt am Set ist für mich der Preis: Der Mindesteinkaufswert von 120,- Euro für das Set ist durchaus übertrieben. Letztes Jahr lag der Wert für das Weihnachtsgeschenk (301 Teile) noch bei 85,- Euro. Hier hat LEGO also massiv drauf geschlagen. Allerdings muss man im Gegenzug auch sehen, dass es dieses Jahr viele Anlässe gibt, eine Menge Geld im LEGO Online Shop zu lassen. Die Black Friday Angebote in diesem Jahr sind teilweise wirklich gut (denkt daran: es folgen ja noch drei weitere Tage) und auch das heiß erwartete Release des LEGO 76139 Batmobil steht an.

Wer die weihnachtlichen Sets mag, der wird sicherlich auch mit dem LEGO 40338 Weihnachtsbaum glücklich werden. Und wer keine 120,- Euro im LEGO Online Shop ausgeben will, kauft entweder jetzt noch kurz vor Weihnachten für etwa 25,- Euro das Set bei Ebay, oder wartet auf die Zeit nach Weihnachten, wo die Preise sicherlich deutlich fallen werden.

Was sagt ihr zum Weihnachtsbaum? Habt ihr das Set auch schon, oder ist es schon auf dem Weg zu euch? Habt ihr Fragen oder Kritikpunkte? Ich freue mich auf euer Feedback zu dieser kleinen Review!

Über Lukas Kurth 869 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

26 Kommentare

  1. Schöne kleine Review! Hab das Set auch und freue mich schon aufs bauen. Als alljährliche Weihnachtsdeko find dich den echt super. Mir gefällt er auch besser als die GWPs vom letzten Jahr.
    Cool wäre noch gewesen, wenn man den ganzen Baum drehen könnte.

  2. Deinen Bericht kann ich nur zustimmen: Toll das Set, der Preis zu hoch. Das schönste GwP zu Weihnachten, ist in meinen Augen das LEGO® 40139 Lebkuchenhaus von 1915. Das LEGO® 40337 Lebkuchenhaus zieht vielleicht dann nach?

  3. Das Dingen wandert morgen hoffentlich mit dem Batmobil und dem kleinen Batmobil in die schöne gelbe Legotüte! Der Preis um das Set zu bekommen ist echt nen Witz, aber wird von mir dieses Jahr locker übersprungen ansonsten würde ich es nach Weihnachten bei ebay versuchen zu ergattern.
    Dort habe ich aus letztes Jahr noch das „Original“-Lebkuchenhaus und den kleinen Zug für 30 Euro zusammen erstanden.
    Danke für das schöne Review.

    P.s.: Darf man mal fragen, was du gekauft hast um das Set zu bekommen ;-))

  4. Passt nicht so ganz zum Thema, aber ich muss unbedingt meinen Frust rauslassen.
    Ich hatte gerade meine erste, sehr grosse, schlechte Erfahrung mit dem Lego Shop at Home und DPD gehabt. Ich habe letztes Wochenende, bei der VIP Aktion, den Voltron und das Schiff in der Flasche bestellt zum Spezialpreis. Heute ist das Paket angekommen. Ich habe sofort gemerkt, dass das Paket zwar die richtige Grösse hatte, aber viel zu leicht war, für das, was alles im Paket hätte sein sollen. Ich habe das Paket geöffnet und da kam die grosse Überraschung. Alle gratis Zugaben wie Lego Weihnachtsbaum und den VIP Legostein war drin….aber genau nur das. Der Voltron fehlte und auch das Schiff in der Flasche war nicht drin.
    Ich habe sofort mit dem Kundendienst Kontakt aufgenommen. Ein sehr hilfsbereiter Mitarbeiter hat sich sofort an die Arbeit gemacht um das Problem zu lösen. Nach ein paar Minuten, teilte er mir mit, dass sie nicht nachvollziehen können was da bei mir falsch gelaufen ist. Ich hätte nun zwei Optionen, entweder das Geld zurück oder was anderes bestellen für den gleichen Wert. Das möchte ich aber nicht, ich wollte mein Voltron und mein Schiff für den Preis den ich bestellt hatte. Leider ist aber beides aktuell nicht am Lager und darum konnte er nichts machen. Jetzt sind wir so verblieben, dass er eine Notiz hinterlässt, dass wenn die beiden Artikel wieder verfügbar sind, ich diese für den spezial Preis nachbestellen kann. Was mich einfach stutzig macht, ist dass Paket eigentlich so aussah als hätte da bereits jemand was daran gemacht und weil Lego die Versandbox nicht versiegelt sondern nur mit den weissen Bänder um die Verpackung verschliesst, kann die Box von allen geöffnet und wieder verschlossen werden. Ich finde es sehr schade, klar bekomme ich das Geld zurück und klar, wenn die Artikel wieder zu haben sind, kann ich diese zum gleichen Preis nachbestellen, aber schön ist es trotzdem nicht. Ich finde es traurig, dass an einem Weltkonzern wie Lego solche Sachen passieren.

    • Hallo.Hast du schon auf der Lego Seite bei der Sendeverfolgung nachgeschaut ?Die machen das öfter das die gratis Artikel separat verschickt werden.Dann gibt es bei einer Bestellung zwei Sendungsnummern und die die anderen Sachen kommen etwas später an.Hatte ich schon 2 mal gehabt.

    • Naja. Wenn das Paket auf dem Versandweg von einer findigen Person geöffnet wurde, kann Lego nicht wirklich was dafür. Das kann auch Lieschen Müller passieren. Lego versucht trotzdem alles, Dir zu helfen. Am besten noch mal Fotos von der Verpackung machen und an Lego senden für deren Bearbeitung. Lego weiss am ehesten wie verpackt wurde und kann mit solcher Unterstützung das ganze auch intern abarbeiten.

    • Hatte ich vor langer Zeit mal (noch per DHL), von 3 bestellten gleichen Sets waren nur 2 im Paket (neben den anderen bestellten Sachen). Wurde aber auch ohne Murren von LEGO erstattet (alles andere als Großkunde hätte ich auch nicht zugelassen :P).

    • Bei DPD steht beim Tracking, solange die Sendung noch nicht zugestellt wurde, was das Paket wiegt. Das muss doch für DPD/Lego nachvollziehbar sein was es ursprünglich bei der Übergabe gewogen hat.

      Als Beispiel, ich hab Voltron und 2x das Schiff in der Flasche sowie die beiden Gratiszugaben in einem Paket, das soll 5,85 kg wiegen. Mein Paket wird morgen zugestellt.

    • Leider ist mir etwas ähnliches auch passiert. Nur das laut Sendungsverfolgung das Packet bei mir zugestellt wurde, jedoch nie etwas ankam. Und der Kundenservice von DPD ist gelinde gesagt ne Katastrophe.
      Letztlich war Lego so Kulant und hat mir den Betrag zurück überwiesen. Dennoch war das Ganze sehr ärgerlich.
      Ich hätte damals den UCS Y-Wing und das GWP dazu bekommen sollen.
      Ich habe in DPD jegliches Vertrauen verloren!!!

  5. Ich bekomme jetzt aus Kulanz nur den Baum. Meine Bestellung mit dem Flaschenschiff wurde ja kommentarlos storniert und die Dame vom Kundenservice konnte mir natürlich das Schiff und die beiden BrickHeadz Hexen nicht mehr organisieren, aber als Trost trotzdem den Baum schicken. Glücklich bin ich nicht, aber auf den Baum freu ich mich doch sehr.

  6. Das sind ja alles Horrorgeschichten! Mein herzliches Mitgefühl euch allen! Lukas und Ryk, vielleicht könnte man das Mal besonders jetzt und im Weihnachtsgeschäft beobachten. Wir haben ja einiges an Befürchtungen bzgl. DPD. Vielleicht so einen Artikel und darunter ein virtueller Kummerkasten LEGO + DPD.

    • meine erste dpd-Lieferung war eingequetscht, hatte offenbar was schweres abbekommen. ideas-Dinos leicht in Mitleidenschaft gezogen. die Verpackung von lego war aber auch wirklich schwach.
      meine zweite (ideas-Baumhaus, Flaschenschiff, Beigaben) waren hingegen einwandfrei, aber auch nur mit einem Nylonband verschlossen (keine Klebebänder, grundsätzlich ja gut so). mit etwas Mühe hätte man auch das spurlos öffnen können.

  7. Sobald die Meldung kommt, hinterlege ich nen Ablageort. In 99,99% der Fälle kommt DPD morgens, der Zusteller ist mega und man kann sich absolut drauf verlassen. Pakete waren bis jetzt noch nie kaputt. Eine einzige Lieferung sollte mittags kommen. Da war der Fahrer wohl zu faul aufs Land zu fahren und in der Meldung stand, das weder ich zu Hause war – und der Ablageort auf mysteriöse Weise verschwunden. Wie er das erkannr hat, wenn er definitiv nicht in unserer Straße auftauchte, ist wohl Zustellergeheimnis. Da gibt es gerade bei großen Versandhändlern mit eigener Logistik mehr Probleme.

  8. Habe das Santa polybag, den Baum, den stein(black friday 2×4) – je 2x, falls jemand was braucht und leer ausgegangen ist.

    Habe den disney zug,hp kalender und das Lebkuchenhaus 🙂 ein großartiges Wochenende.ab morgen wird gebaut. Allen ein wundervolles Adventswochenende

  9. Habe den Weihnachtsbaum aufgebaut, er sieht toll aus. Dazu die nicht wirklich zum großen Lebkuchenhaus gehörenden Pakete und sonstiges Gedöns, Kunstschnee drumherumgerieselt und fertig ist eine ganz schöne Weihnachtsdeko. Wenn Licht drauffällt, leuchten der Stern und die Kristalle auffallend. Gottseidank hab ich etwas gefunden was reduziert war, mir gefiel und das Preislimit knapp streifte. Echt eine stimmige Bereicherung für Weihnachten 😊

  10. Also ich habe mir am vip Wochenende das Schiff in der flasche gekauft (hat alles gut funktioniert und auch dpd war top). Am Black Friday habe ich, nach 2 Stunden, es geschafft mir die Saturn V gekauft. Habe dem Kundenservice eine Mail geschickt, dass ich über die Server Probleme gar nicht zufrieden war. Haben mir 1000 vip Punkte, für meine Unannehmlichkeiten, gutgeschrieben. Heute habe ich das Paket erhalten. Mit dem Rentier und war überrascht, dass der Weihnachtsbaum auch im Paket bei war.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*