LEGO 40433 1989 Batmobile (GWP) im Review

Laut LEGO geht es um Mitternacht los: Das große LEGO 76139 Batmobile startet in den Verkauf. Und dazu gibt es das kleine LEGO 40433 Batmobile als Gift with Purchase dazu. Ich habe das „kleine“ Batmobil einer schnellen Review unterzogen, damit ihr einen ersten Eindruck bekommt.

Wir wollen direkt zu Beginn darauf hinweisen: LEGO hat uns dieses Gift with Purchase zugeschickt, damit wir es schaffen können eine Review zu machen, bevor das Set verfügbar und eventuell ausverkauft ist. Da wir gewöhnlich keine Review-Exemplare von LEGO annehmen, werde ich mein privates LEGO 40433 Batmobil (das ich morgen bei der Bestellung des großen Modells dazu bekomme) in ein paar Tagen hier im Blog verlosen. Hinterlasst uns gerne euer Feedback (auch gerne kritisch) zu diesem Vorgehen in den Kommentaren!

Nun wollen wir aber loslegen mit der Review des kleinen Batmobiles. Und vorab sei so viel gesagt: Das Set hat in meinen Augen die Chance, das beste Gift with Purchase der letzten Jahre zu werden. Aber der Reihe nach.

Allgemeine Infos zum Set

Das erste, was beim Betrachten des Kartons des LEGO 40433 1989 Batmobiles auffällt ist die schiere Größe. Zumindest in diesem Jahr gab es noch kein größeres Gift with Purchase und auch in den Jahren davor konnte ich keines finden. Der Karton misst rund 35 x 19 x 7 cm. Hier mal ein Vergleich mit anderen GWP-Kartons des Jahres 2019:

Man sieht deutlich: Das Set sticht heraus. Nur die Anzahl der Steine fällt beim Batmobil etwas geringer aus als bei den anderen Sets. Mit seinen 366 Teilen hat es 26 Teile weniger als z.B. der Weihnachtbaum mit 392 Teilen. Das Gewicht ist dafür aber ein ganzes Stückchen höher. Dennoch hätten die Teile vermutlich auch in einen kleineren Karton gepasst.

Ansonsten ist der Karton sehr schön in typischem Schwarz gestaltet, wie es auch der LEGO Batman mag. Sofort fällt der „Limited Edition“ Schriftzug ins Auge. Was der bedeutet? Das weiß wohl nur LEGO selbst. Die Anzahl könnte theoretisch auch auf 100 Millionen limitiert sein. Wir haben erst dann einen groben Eindruck, wenn das Set vergriffen ist. Und die genaue Stückzahl wird wohl nie ans Licht kommen.

Positiv fällt direkt das Siegel des Kartons auf. Im Gegensatz zum LEGO 40338 Weihnachtsbaum kann man das kleine 1989 Batmobil zerstörungsfrei aufschneiden, wie es bereits bei vielen Sets in diesem Jahr war. Produziert wurde das Set laut Siegel übrigens in KW 44 2019 in Billund, also erst vor wenigen Wochen. Auf der Seite seht ihr auch das 80 Jahre Batman Logo, das von DC und LEGO schon bei mehreren Sets verwendet wurde.

Im Inneren des Kartons befinden sich vier Tüten für vier Bauabschnitte, eine geheftete und leicht gefaltete Anleitung, ein einziger Sticker für das Typenschild und zwei Plates, die nicht mehr in die Tüten passen wollten. Der Aufbau kann starten.

Hier noch die Details zum Set im Überblick:

  • Setnummer: 40433
  • Name: Mini-Batmobile 1989
  • Anzahl Teile: 366
  • Wert (laut LEGO): 29,99 Euro
  • Mindesteinkaufswert: Nur mit LEGO 76139 1989 Batmobile
  • Gewicht (versiegelter Karton): 544 g
  • Gewicht (Steine): 304 g

Der Aufbau des LEGO 40433 1989 Batmobile

Ich habe den Aufbau des Batmobiles mit mehreren Fotos begleitet. Insgesamt habe ich inkl. der Fotografien etwa 45 Minuten für den Aufbau benötigt. Für den groben Ablauf des Aufbaus könnt ihr euch durch die folgende Galerie klicken:

Wirklich große Überraschungen bietet der Bau nicht. Außer an dem Punkt, in dem in Tüte 2 ein Hinge Brick 1 x 2 Base in tan enthalten ist und es partout keinen einzigen Ort in der Anleitung (auch nicht in Schritt 1, 3 oder 4) gibt, an dem das Teil verbaut wird. Sogar in der Teileliste der Anleitung ist der Stein aufgeführt, aber verbaut wird er nirgends.

Im zweiten Schritt wird ein Mechanismus an den Hinterrädern verbaut, der später bei der Rotation der Räder die Auspuff-Flamme dreht. Das kennt man auch schon vom alten LEGO 7784 UCS Batmobile von 2006.

Im Inneren des Cockpits wird das einzig bedruckte Teil des Sets, eine 1 x 4 Tile in dark bluish grey verbaut. Neu ist der Druck übrigens nicht, er kommt in zahlreichen Sets der letzten Jahre vor. Ansonsten gibt es keine bedruckten Teile, sondern nur noch das mit Aufkleber versehene Typenschild.

Ein Blick auf die Ersatzteile: Wie erwähnt sticht der Hinge Brick hervor. Ich bin gespannt, ob sich dessen Herkunft irgendwann klären wird… Ansonsten bleiben die üblichen Kleinteile von jedem Bauschritt übrig. Im Folgenden könnt ihr noch einen Blick auf die Liste der Einzelteile im Set werfen:

Funktionen des LEGO 40433 1989 Batmobiles

Ein echtes Batmobile muss auch ein paar Funktionen und Gadgets bieten – so wie das reale Vorbild eben. Ein paar davon bringt das LEGO Modell auch mit, aber eine davon ist eher zweifelhaft gelöst. Schauen wir zunächst mal auf den Präsentationsständer.

Schön finde ich zunächst einmal die Möglichkeit, das Modell auf dem kleinen Präsentationsständer zu drehen. Das erlaubt ein paar dynamischere Perspektiven im Regal.

Außerdem ist es eine nette Kleinigkeit, dass sich die Flamme auf der Rückseite dreht, wenn sich die Hinterräder bewegen. Damit das reibungslos (im wahrsten Sinne des Wortes) funktioniert, müsst ihr allerdings darauf achten, dass die Räder nicht zu nah am Auto sitzen, sonst blockiert es. Ein eingeplanter Abstandshalter wäre hier gut gewesen, lässt sich aber sicherlich ergänzen.

Kommen wir zu einer kleinen Enttäuschung, die sich aber wahrscheinlich einfach beheben lässt: Stud-Shooter. Auch wenn das Modell nur als GWP zu einem 249,99 Euro teuren Sammlerstück verfügbar ist (und sich damit nicht direkt an Kinder richten dürfte), hat LEGO dem Schlitten zwei Stud-Shooter spendiert. Zwar stören mich die Shooter hier nicht so sehr wie in der Hand von Minifiguren, aber ich werde sie wohl dennoch auf Dauer wieder entfernen.

Der Aufbau ist damit erledigt. Und nein, eine Minifigur ist nicht enthalten, aber eine beliebige Batman Minfigur findet bequem im Cockpit platz. Eine zweite Minifigur lässt sich nicht unterbringen.

Fazit zur LEGO 40433 Batmobil Review

Wie schon zu Anfang beschrieben: Das Mini-Batmobile hat das Zeug, das beste Gift with Purchase Set der letzten Jahre zu werden. Und für mich ganz persönlich hat es das Ziel auch erreicht. Die Größe, der Bauspaß und das Endergebnis können sich wirklich sehen lassen. Aber ohne Kritik kommt auch dieses Set nicht davon:

Zum einen hätte ich mir wirklich eine Minifigur gewünscht. Das Set ist nah genug am Minifigure-Scale dran, um eine Batman-Minifigur vertragen zu können. Und selbst wenn man die Figur des großen LEGO 76139 Batmobiles nutzen will, steht man doof da. Denn die passt aufgrund des Gummi-Umhangs nicht ins Fahrzeug hinein.

Kleinere Kritikpunkte sind für mich eigentlich nur die Stud-Shooter, der Fehler in der Anleitung und die eventuell blockierenden Hinterräder, wenn man beim Bau nicht vorsichtig ist. Aber all diese Punkte lassen sich verkraften. Und auch eine Batman Minifigur ist für kleines Geld bei Bricklink zu haben oder befindet sich wahrscheinlich ohnehin in fast jeder LEGO Sammlung.

Für mich steht fest: Das LEGO 40433 Batmobil ist eines der umfangreichsten und schönsten GWP der jüngeren Vergangenheit. Vor allem der faire Veröffentlichungszeitpunkt direkt zu Release des großen Batmobiles und der Kombinationsmöglichkeit mit dem LEGO 40338 Weihnachtsbaum und unserem LEGO 40343 Rentier Polybag verstärken den positiven Gesamteindruck. Das Geschrei wäre (zu Recht) groß gewesen, wenn das GWP auf einmal vier Wochen nach dem Release des „Mutterschiffes“ aufgetaucht wäre…

Zum Abschluss noch ein paar Bilder vom Set zum Durchklicken:

Wie findet ihr das LEGO 40433 Batmobile? Werde ihr morgen (wahrscheinlich schon in wenigen Stunden um Mitternacht) zum Release des LEGO 76139 Batmobiles zuschlagen? Oder lässt euch Batman völlig kalt? Lasst gerne ein wenig Feedback zur Review da!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 869 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

43 Kommentare

  1. Das ist eure Seite und Ihr habt darauf hingewiesen das Ihr das Teil von Lego bekommen habt. Das ist prinzipiell ok und nicht verwerflich.
    Aber ich finde für reviews sollte man komplett unabhängig sein (wie z. B. Jangbricks auf YouTube) ansonsten hat das immer ein Geschmäckle …

    Ich finde eure Seite aber trotzdem gut und lese sie primär wegen der Hinweise auf die Angebote und die Seite ist optisch auch echt Top. Also weiter so und solche Dinge könnt Ihr IMO handhaben wie Ihr wollt solange Ihr es auch ehrlich angebt.

    • Und genau wegen diesem geschmäckle nehmen sie ja normalerweise keine review Exemplare an.
      Ich persönlich finde es nicht verwerflich Review Exemplare an zu nehmen, so lange man ehrlich bleibt.
      Übrigens freue ich mich schon riesig auf morgen und bin mal auf die Schlange vor dem store gespannt 😉

    • Mensch, da hat Lukas einmal in seinem Leben ein Reviewset angenommen, erklärt es hier auch und distanziert sich davon, das keiner denkt, er schreibt im Namen von Lego und beglückt uns mit einem vorzeitigen Review, um uns klar zu machen, das wir morgen kaufen sollen…—da beschwert sich sich einer und trommelt auf den Tisch, wie kritisch er so etwas sieht. Oh Mann leicht übertrieben, findest du nicht?

      • Ich finde die Kritik in Ordnung – wir hatten ja danach gefragt bzw. darum gebeten. Und da wir das normalerweise immer sehr klar kommunizieren das wir eben keine Reviewexemplare annehmen, verstehe ich auch, wenn das jemanden mal verwundert.

        Wir werden alle normalen Sets auch weiterhin selber kaufen. Bei den GWP müssen wir mal eine Lösung finden. Weil gerade seitdem ich nicht mehr in der Nähe eines Stores wohne, bestelle ich oft online. Und bis die Bestellung da ist, ist das GWP oft schon vergriffen… Mal schauen, wie die Stimmung unter den Lesern ist und wie es ankommt, wenn wir uns eben nicht an dem Set bereichern, sondern es anschließend jedes mal verlosen 🙂

        • Also ich persönlich finde das grundsätzlich nicht dramatisch. Wenn ich weiß, dass es zur Verfügung gestellt wurde, kann ich es ggf. für mich dann einordnen. Auch bei Henry in der Klemmbausteinlyrik habe ich mit Rezensionsexemplaren kein Problem. Was jemand über ein Set erzählt höre ich mir an, bilde mir aber meine eigene Meinung so gut es geht. Da kann ein „Held“ noch so oft über blaue Pins lästern, wenn sie mich nicht stören, stören sie mich nicht. Genau so ist es anders rum, wenn jemand etwas lobt aber mir persönlich offensichtlich dann nicht gefällt. Ob dann ein Henry die Rezensionsexemplare hinterher behält oder verlost ist mir auch wurscht. Er hat sich den Status über Jahre erarbeitet, meiner Meinung nach, dann kann er die Sets auch behalten, finde ich.
          Hier in diesem Fall reden wir sogar über ein GWP. Das ist nochmal was anderes, finde ich.
          Aber das ist alles meine persönliche Meinung.
          Also meinen Segen habt ihr mit der Vorgehensweise.

  2. Ich kenne Stonewars noch nicht lange, habe aber selten so eine tolle und differenzierte Aufarbeitung der Themen gesehen. Gerade das ist ja de Freude, das ihr keine Schnellschüsse startet, sondern erst mal die Fakten sammelt und dann fundierte Infos gebt. Insofern finde ich es völlig ok, auch Rezensionsmodelle zu bekommen – ein Hinweis sollte allerdings nicht fehlen. Ich glaube nicht, das ihr jetzt anfangt, diese völlig gaga zu hypen. Und diese Modelle könnte man ja evtl auch Spenden. Kinderheime aber auch Altenheime. Es gab mal auf der Lego-Facebookseite ein wundervolles Video wie im Altenheim Lego-Sets die Leute richtig aufblühen liess. Aber auch das ist letztendlich Eure Entscheidung. Zum Batbaby (ja schlagt mich!). Ich liebe das kleine Modell, das große und überhaupt Batman lassen mich völlig kalt. Deswegen wird es sich wohl neben dem Alten Angelladen einreihen: schön, aber Pech gehabt.

  3. Das Set ist der Grund, warum ich mich aktuell sträube den Jurassic Park TRex 75936 zu holen … 😀
    Diese Beigabe ist so gut, dass man sich fragt, warum die das nicht immer so machen. Wer will schon 250 Euro ausgeben und einen Baum bekommen?! Während andere 250 Euro ausgeben und sowas geiles bekommen. Die Jurassic Park Beigabe war ja ein Witz – 30382…

  4. Ahhhhhhhhhhhhhh! Ich hatte mich heute gerade dazu durchgerungen, die Finger von diesem Set zu lassen. Und nun das…
    Wenn das GWP schon so cool daher kommt, wie großartig wird das originale Batmobile erst sein.
    Aber ja, aber nein, aber ja, aber nein…

    • Also ich war hier bisher immer nur stiller Leser und hab eure tollen Artikel und eure Angebotshinweise gerne genutzt. Vielen Dank dafür…
      Ich finde, mit eurer Ehrlichkeit ist das total ok mit dem Review-Exemplar und ganz klasse, das ihr das dann verlost!

      Macht weiter so…ist doch für alle LEGO-Fans eine echte Bereicherung eure Hompage…thanks 👍

  5. Da ich mir das grosse Set nicht holen werden, versuche ich es u.a. über Steine und Teile zu rebricken. Hoffe es werden alle Teile verfügbar sein. Werde es dann neben mein Batman SDCC-Set stellen 🙂

  6. Ich finde es nicht verwerflich.

    Was ist besser, eine Review zum perfekten Zeitpunkt, oder eine Review wenn es das Set nicht mehr zu kaufen gibt?

    Hauptsache die Meinung ist ehrlich und davon gehe ich aus.

  7. Schöne Review, sehe es nicht als verwerflich an, muss aber sagen, ich liebe das 89er Batmobil aus den Filmen!
    Das Modell kommt aber für nicht nicht in Frage, ich brauche es in Mini Figuren Größe. Mit diesem „Gift“ also eigentlich perfekt. ABER: die Flügel hinten sind einfach zu hoch, das wurde bei einem MOC dieser Tage wesentlich besser gelöst. Daher ist dieses „Gift“ für mich keine Nachbildung des 89er, sondern nur nah dran. Trotzdem, schick für sich ist es und reizt mich mehr als das große Modell.

  8. Danke für diese Review! Ein tolles GWP was noch mehr Lust auf das große Mobil macht. Generell schätze ich Eure detaillierten Berichte und Einschätzungen zum Thema LEGO ebenso wie Eure differenzierten und oftmals amüsanten Diskussionen im Podcast. Solange Eure Review ehrlich und kritisch ist, ist es mir schnuppe woher das Review-Modell kommt!
    Macht weiter so – es wird ganz wunderbar 🙂

    Ich stehe morgen früh in Leipzig vorm LEGO Laden in der Schlange. Laut Aussage der Mitarbeiter sind genug Batmobile vorrätig für morgen. Ich bin gespannt!

  9. Ausnahmen bestätigen die Regel. Ihr habt jetzt schon oft genug bewiesen das ihr nicht alles von Lego blind abfeiert sondern ehrlich und kritisch damit umgeht. So liest sich dann auch die Review.
    Das Batmobil finde ich an sich gelungen aber ist nicht meine Baustelle, also lasse ich es an mir vorbei ziehen.

  10. Ich sehe gar kein Problem damit das ihr ein GwP als Rezension-Exemplar annehmt. Ich bin aber immer mehr fasziniert wie sehr etabliert ihr seid.
    Denke euer Podcast tut sein übriges dazu.

    Ich finde das Batmobil der absolute Hammer. Burtons Batman war mein erster Berührungspunkt mit dem dunklen Ritter und das Batmobil wird für mich immer das Batmobil bleiben.
    Lego hat hier einfach den Job des Jahrhunderts abgeliefert. Es stimmt einfach alles an dem Ding inklusive der fantastischen Minifiguren.
    Das GwP finde ähnlich geil, werde aber die Studshooter wegbauen und durch Tiles ersetzen.
    Die Tatsache das es das GwP direkt am ersten Tag gibt finde ich einfach toll. Es gibt einfach nichts zu meckern.

    Ich bin so gespannt das ich bis Mitternacht wach bleibe anstatt morgen in den Store zu fahren.
    Genug RedBull habe ich!!!

  11. Schöne Zugabe zum großen Batmobile. Ich werde es mir bestellen in der Hoffnung, das Kleine mit dazu zu bekommen. Ich schaue mir als AFOL viele Reviews an und schlussfolgere für mich selbst, ob ich mir ein Set kaufe oder nicht. Es ist mir auch egal, ob das Set von Lego zur Verfügung gestellt wurde oder nicht. Ich freue mich auf eine schöne Beschreibung mit Bildern und wie der Bauspaß war. Und das zu bunt und viel zu teuer interessiert mich nicht, weil ich für entscheide, ob
    ich für ein Set das Geld ausgebe oder nicht. Ich habe mir auch die Holzfigur gekauft, weil sie mir gefällt, auch wenn diese überall kritisiert wurde. So ist das halt, wenn man ein AFOL ist. Aber einen kompletten Konzern zu denunzieren oder diejenigen, die von Lego Rezensionsexemplare bekommen, das ist ein No-Go und hat nichts mit objektiver Kritik zu tun. Macht weiter so auf auf Stonewars, Ihr seht ja, der Zuspruch und Erfolg gibt Euch recht.👍

  12. Hm, Wert 29,99€ damit man denkt man spart beim Kauf, oder wird das irgendwie (abgewandelt) mal anders verkauft?

    Mal sehen ob es um 24:00 los geht, aufgeregt ;D

    • Nein, Lego gibt nur häufig einen Wert für die GWPs mit an (quasi um noch mehr anzuregen). Ich freue mich auch über das gelungene Sets, finde es nur schade, dass dieses so gefühlt zeitnah und ähnlich zur 76119 erscheint.

      Inzwischen bin ich echt unsicher, ob es reicht, nachmittags im Store zu kaufen oder doch lieber nachts bereits online zu bestellen. Wie sind da die Erfahrungswerte mit den GWPs, die exklusiv einem Set beiliegen? Sind da genügend vorrätig? Es wird ja kaum die Stückzahl wie beim Weihnachtsbaum sein.

  13. Ich finde es gut wichtig das ihr dazu geschrieben habt. So lange klar erkennbar ist, dass keine Meinung „gekauft“ ist, finde ich es durchaus legitim das eine oder andere Review-Exemplar anzunehmen. Eine Verlosung dieser ist auch nett 😉

    Zum Modell, auch wenn das Große echt nicht schlecht ist, will ich eigentlich nur das kleine hier haben.

  14. Hey Lukas, kannst du nicht nen spontanen YouTube Stream starten!? Dann können wir alle gemeinsam warten und uns austauschen. Vll hast ja noch das ein oder andere zum bauen … Nur so ne Idee

    Danke für das Review! Ich glaube LEGO hat eure unabhängige und Konstruktive Arbeit mittlerweile erkannt und will euch dabei einfach unterstützen.

  15. Hallo Freunde des Steins.
    Ich hab mir mal die Teileliste von Lukas genommen und sie in eine wanted list bei Bricklink reingehackt. Ich hoffe mir ist auf die Schnelle kein Fehler passiert.
    Was ich soweit sehen kann ist kein Teil exclusiv. Alle Teile sind verfügbar. (bis auf den Sticker natürlich). Zwei Teile sind mir aufgefallen auf die Schnelle, die etwas teurer sind. Zum einen die Radar Dish in light bluish grey auf dem das Batmobil steht. Wird wohl gern bei Raumschiff Mocs verwendet. Liegt derzeit im Preisdurchschnitt bei € 2,64 (gebraucht). Nimmt man das gleiche Teil aber in dark bluish grey, so liegen wir bei 93 Cent (gebraucht).
    Das andere Teil ist der schwarze Slope auf den der Sticker geklebt wird. Durchschnittspreis 1,17 €. Könnte man im Falle eines Rebricks weglassen.
    Bei der Teilesuche habe ich die Einstellung gewählt, dass Bricklink sowohl nach gebrauchten als auch nach neuen Teilen sucht.
    Wenn ich dann ganz simpel auf die Autobuy Funktion klicke, wirft mir Bricklink einen Teilewert von ca. 42,- € aus, die man über drei Händler bestellen müsste.
    Wenn ich die beiden Teile gemäß meiner Beschreibung ändere, dann komme ich auf ca. 38,- € ebenfalls über drei Händler.
    Wie gesagt, alles Bricklinkpreise, ohne was zu optimieren. Einfach mal quick and dirty. Bei Steine und Teile habe ich bislang ebenfalls noch nicht geschaut. Eventuell bekommt man hier das eine oder andere Teil etwas günstiger. Aber extrem teure Teile habe ich nicht entdeckt.
    Ausserdem denke ich, dass jemand mit einem gewissen Teilebestand viele Teile gar nicht erst bestellen müsste.
    Vielleicht für den einen oder anderen eine interessante Info. Ich persönlich habe kein großes Interesse an dem großen Batmobil, aber der Kleine hat es mir irgendwie angetan. Ich denke ich werde mich auf dem Zweitmarkt umschauen für wieviel Geld das GWP angeboten wird. Falls mir die Preise zu hoch sind, werde ich es mir rebricken.

  16. Ich finde es vollkommen legitim, dieses Review zu machen.
    Ihr seid ja trotzdem unabhängig und dieses GWP ist einfach geil, ob man jetzt recognized Fan Media als Titel trägt, oder nicht.

    Ich habe Vertrauen in euch, dass ihr auch geschrieben hättet, dass das Modell Kernschrott ist – sofern das der Fall gewesen wäre.

    Klar ist das für euch sicherlich eine Glaubensfrage und ihr habt es bestimmt auch diskutiert. Meinen Segen (falls der was wert ist) habt ihr.
    Wenn ihr morgen aber ein Review vom blauen Elend bringt und ihr das als das beste Modell aller Zeiten bezeichnet, überleg ich es mir noch mal 🙂

  17. der held schreibt hier bei sw mit dem namen thomas,oder?kann das buntsteinegeschreih nicht mehr hören/lesen.aber genau der grund ist es was mir wiederum bei dem model gefällt.die räder blockieren wenn man nicht genau arbeitet.da lernen unsere kinder etwas über mechanik ect..die sache mit dem geschmäckle.jeder der ehrlich arbeitet gibt frei zu wenn es sich um rezessionsware handelt und wenn nicht,auch egal.wer von uns echten legoanern lässt sich denn ernsthaft von jemanden beeinflussen wenn dieser uns seine beurteilung zeigt.i give a shit about.ich sehe bilder oder filme, alf, die klemmbausteinlyrik oder unsere us`ler an und dann mache ich mir mit meinem hirn mein bild über das set,ende.die bewertung oder z.b. die antwort die dann der kleine „babyhenry“ sagt ist doch dann nicht entscheidend.darum verpflichte ich herrn kurth alle sets und „freizeitangebote“ die ihm in zukunft von lego angeboten werden,anzunehmen.ich sehe es als grossen ritterschlag.wenn sw weiter kommen will ist das die einzig richtige enscheidung.die hohe qualität ist uns durch das wesen,der person von herr kurth gesichert.das zeigte sich bei dem streit:held gegen lego.Hr kurth war der erste der mit grossartiger qualität aufzeigte wie der fall wirklich lag.so lernte ich diese seite lieben.das hat wohl nun auch entgültig lego erkannt.auch sollten die sets in seine sammlung übergehen.ps:vergessen wir hr.thiem nicht,bevor was ans altersheim verschenkt wird.der hat genau so wenig geld wie ich,wie ich gestern mal wieder hören konnte.i loved you in star trak und GROßARTIG IHR SEID…

  18. Hallo Stonewars-Team!

    Ich finde es nicht schlimm wenn ihr etwas zur Verfügung gestellt bekommt. Bin auch der Meinung, das dass nicht die Meinung verfälscht.
    Zum GWP, wirklich ein klasse Teil und ich werde versuchen eins zu bekommen.

    Gruß Christian

  19. Mensch Lukas, sind wir doch ehrlich. War doch klar, das das Set der Hammer ist, oder 🙂 Ich freu mich morgen darauf, nur nicht das mein Cass mich allein lässt *snief*.
    Schön das du das Set von Lego angenommen hast und uns zeitig das Review dazu geliefert hast, danke dafür

  20. Ja, ich schließe mich an, habe auch soeben bestellt. Allerdings habe ich noch keine Bestätigungs-Mail von Lego bekommen. Ich meine mich aber zu erinnern, dass es ein wenig dauern kann…

  21. Ich habe es soeben bestellt … ich freu mit druff.
    Eine Bestellbestätigung blieb bisher aus, aber das kann immer etwas dauern.
    Achso, die fragenden Blicke meiner Frau, unbezahlbar. ^^

  22. So jetzt aber, etwa 30 min nach der Bestellung ist die Bestätigung von Lego eingegangen. Batmobil (groß)+ Barmobil (klein)+ Weihnachtsbaum. Ich freue mich riesig drauf…

  23. Also bei mir funktioniert die Lego Seite leider so gut wie garnicht. Sitze seit einer Stunde hier und versuche zu bestellen. Mal sehe ich meinen Warenkorb, mal wieder nicht. Von VIP Punkten einlösen will ich erst garnicht reden :-/

  24. Heute im Legostore erworben und leider ist das ganze Wochenende schon durchgeplant. Bei Legosets zum Testen, mache ich mir nicht die Sorgen wie bei manipulationsfähiger Elektronikware.
    Ich gönne euch auch das zweite Set.
    Bis jetzt fand ich nur den Nussknacker als GWP ansprechend, aber diese Batmobil sieht cool aus. Ein paar Kleinigkeiten würde ich mit Teilen die in jeder mittelprächtig sortierten Legokiste enthalten sein sollten korrigieren.
    Ich bin kein Pazifist, finde die Gewehre auf den Kotflügeln aber nicht ansehnlich.
    Mein Man et Arms und mein He-Man in den 80ern hatten auch Waffen und trotzdem bin ich einer von den Guten geworden.

  25. Hallo,

    ich als Lego und Batman fan finde das Set grosse Klasse nur leider
    habe ich keins, daher probiere ich mal mein Glück und würde am
    Gewinnspiel gerne Teilnehmen :-).

    Dennoch wünsche ich allen und deren Familien fröhliche und sinnliche Weinachtstage.

    Liebe grüße aus der Eifel (Kim)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*