LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy im Review

LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy

The LEGO Movie 2 – The Second Part läuft am 7. Februar 2019 in den deutschen Kinos an und die zahlreichen Sets zum Film von LEGO werfen ihre bunten Schatten voraus. Und obwohl die Sets erst am 26.12.2018 im LEGO Online Shop bestellbar waren und einen Tag später im Handel erscheinen sollten, waren sie teilweise deutlich früher erhältlich.

Auch ich hatte das große Glück schon am 21.12. den unerwartet schweren und großen Karton vom LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy in den Händen halten zu dürfen.

Ich erwähne zur Sicherheit nochmal vorab, dass mein Schwerpunkt bei LEGO Star Wars und Star Wars BrickHeadz liegt. Eigentlich war ich ursprünglich dabei extrem dogmatisch – bis das eine oder andere popkulturelle Set durch LEGO Ideas meine Wunschliste erweiterte. Und dann sah ich den ersten Teil von The LEGO Movie und brauchte auch davon unbedingt das Set 70803 Wolkenkuckucksheim Palast. Mittlerweile mache ich nicht mal mehr vor so profanen Themen wie LEGO City halt. Und wenn ich Trucks, Pickups oder Off-road-Fahrzeuge sehe, klinkt eh irgendwas bei mir aus.

Ersteindruck

Als ich zum ersten Mal das Set LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy in seinem dystopischen Look sah, da brannte ungelogen irgendwie eine Sicherung bei mir durch. Ich musste diesen riesigen Buggy haben. Mir war eigentlich alles egal. Weder Figuren, noch Funktionen oder Zubehör habe ich beachtet. Dieser Buggy, der massiv an die Mad Max Szenerie erinnert, mit seinen riesigen Monster-Truck-Reifen und dem gigantischen V6-Motor auf der hinteren Ladefläche sah einfach zu fantastisch aus.

LEGO 70829 – Details zum Set

  • Setnummer: 70829
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Teile: 550
  • UVP: 49,99 Euro
  • Preis/Stein: 9,0 Cent
  • Verpackung: Box
  • Lizenz: The LEGO Movie 2

Packungsinhalt

Der Fluchtbuggy trägt den eigentlichen Verwendungszweck bereits in seinem Namen. Und dass Emmet und Lucy, die wir ja beide bereits als Hauptcharaktere kennen, diejenigen sind, die mit dem Buggy die Biege machen sollen ist auch schon klar. Die Beschreibung von LEGO erläutert dann allerdings, dass die Gefahr von den beiden baubaren Figuren Stern und Herz ausgeht. Und ohne den Film bisher gesehen zu haben, wirkt diese Gefahr absolut skurril und paradox, da die Figuren nicht nur sehr klein sind, sondern auch noch freundlich lächeln und wirklich putzig aussehen.

LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy

Minifiguren

Für ein Set mit nur einem Fahrzeug bekommen wir mit insgesamt sechs Figuren aus The LEGO Movie 2 schon eine gute Gruppe. Im ersten der insgesamt vier nummerierten Beutel warten die Minifiguren von Emmet und Sharkira mit ihrem Brecheisens auf uns sowie Stern und Herz als baubare Figuren. Die beiden Letzteren bestehen lediglich aus ein paar Fliesen und können daher auch nicht aus eigener Kraft stehen und sind zum Liegen verdammt. Da hätte ich mir tatsächlich eine kleine Konstruktion aus transparenten Teilen gewünscht, die den beiden Figuren etwas Leben einhauchen, die auf der Verpackung springend oder fliegend zu sehen sind.

In der dritten Tüte finden wir Lucy mit ungewöhnlich viel Ausrüstung. Sie bekommt neben einer Armbrust ein spezielles, bedrucktes Stopschild, das sie scheinbar auch als Schutzschild verwenden kann, sowie einen Köcher und einen Schal. In der vierten und letzten Tüte finden wir dann sämtliche Teile von Captain Eisenbart, dessen Körper aus einer Schatztruhe mit Knochen und Würstchen als Innereien besteht. Alle Figuren sind sehr schön gestaltet, Lucy und Shakira stechen durch ihre besonders detaillierten Bedruckungen und Kopfbedeckungen nochmal etwas heraus.

Der Flucht-Buggy

LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy

Der Flucht-Buggy ist groß. Also wirklich groß. Das Fahrzeug ist 15 cm hoch, 22 cm lang und 13 cm breit und bietet im Innenraum Sitzplätze für zwei Minifiguren, die bequem nebeneinander sitzen können. Zunächst wird das Chassis aus relativ vielen Technic-Teilen gebaut und nach und nach verkleidet. Erst bei der letzten Tüte werden die gefederte Vorderachse und die starre Hinterachse erneut aus Technic-Teilen gebaut. Der Buggy hat jedoch nicht den löchrigen, teils unverkleideten Look von Technic-Modellen, der mir persönlich nicht so gut gefällt, hat aber durch die Verwendung genau dieser Teile einen ganz besonderen Look. Die Kombination aus beiden Welten wirkt aber wirklich harmonisch.

LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy

Was mich wirklich beim Bau begeistert hat, war der Detailgrad und die zahlreichen umgesetzten Ideen. So werden beispielsweise unterhalb des offenliegenden V6-Heckmotors sechs Einspritzdüsen in Form von roten Cones verbaut, die allerdings nach dem Zusammenbau gänzlich unsichtbar sind.

LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy Motor

Bei anderen Dingen bin ich wirklich neugierig, ob sie sich mir durch den Film erklären, wie die Innereien unter beweglichen Motorhaube. Außerdem gibt es eine außen montierte Pfeilpistole ohne Funktion, die mir deutlich besser gefällt als Pfeil- oder Studshooter aus anderen Themengebieten. Auch die Farbakzente sind sehr cool. Besonders die Endtöpfe der sechs Ansaugrohre in den typischen Farben von Lucy beziehungsweise Wyldstyle finde ich großartig.

Neben ein paar bedruckten Teilen kommen auch sechs Aufkleber zum Einsatz, die mich aber gar nicht stören und den gesamten Eindruck des Fahrzeugs in einer postapokalyptischen LEGO Welt im Stil der Mad Max Filme deutlich unterstreichen. Absolutes Highlight sind aber für mich die gigantischen Monstertruck-Reifen. Das Fahrzeug passt auch so gar nicht zu irgendeinem anderen Themengebiet, selbst der LEGO 60180 Monster-Truck aus der City-Serie ist dagegen klein.

Zubehör

Neben dem Flucht-Buggy lässt sich noch eine Basis bauen, die eine Kiste mit Benzintanks und einen Benzinkanister enthält. Mit einem Katapult lässt sich eine Explosion nachstellen bei der die Tanks abgefeuert werden können. Der Benzinkanister kann um ein großes, durchsichtiges Flammenelement erweitert werden, das aber auch an die Raketendüse am Heck des Buggys angebracht werden kann. Ich finde persönlich, diese Basis ist etwas überflüssig, aber trotzdem nett gestaltet.

LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy Zubehör

Fazit

Teile

Im Großen und Ganzen sind in dem Set keine wirklich außergewöhnlichen Teile vorhanden, die ein Ausschlachten des Sets als speziellen Teilespender lohnen würde. Dafür sind die Farben ganz gut gewählt und könnten sich auch in manche Bauvorhaben gut einbinden lassen, wenn man sich eines Tages an dem Set sattgesehen hat.

Bautechniken

Abgesehen von der beeindruckenden Größe und ein paar versteckten Details ist der Bau wirklich nichts besonderes. Als erfahrener Baumeister lernt man nichts Neues. Trotzdem ist der Vorgang überhaupt nicht repetetiv und zu keinem Zeitpunkt langweilig. Es macht wirklich Spaß dieses Set wachsen zu sehen. Auch die Altersempfehlung von acht Jahren aufwärts ist meiner Meinung nach großzügig bemessen, ich würde den Flucht-Buggy durchaus auch noch etwas jüngeren Meisterbauern oder denjenigen, die es werden wollen, zutrauen.

Besonderheiten

Ich hatte das Set voller Euphorie schon aufgebaut und war total glücklich über das Ergebnis, da erfuhr ich erst durch einen Freund, dass damit noch nicht die maximale Ausbaustufe erreicht ist. Hätte ich mir die Zeit genommen, mal die Rückseite des Kartons zu betrachten, hätte ich es natürlich früher gewusst. Denn wer auch noch LEGO 70827 Ultrakatty & Krieger-Lucy in seiner Sammlung hat, kann durch die Kombination beider Sets den Ultra-Flucht-Buggy erschaffen. Noch größer, noch böser, noch gefährlicher! Ich finde es super, aber ich weiß nicht, ob man so ganz ohne komplette Ultrakatty wirklich zufrieden ist.

Preis

Ich musste den LEGO 70829 Emmets und Lucys Flucht-Buggy unbedingt so früh wie möglich haben. Da war auch die UVP von 49,99 Euro kein Hindernis in meinen Augen. Mittlerweile hat der freie Handel (unter anderem Amazon) häufig auch schon mal bis zu 20% Rabatt auf das Set. Das finde ich einen wirklich fairen Preis.

Möchte man die Kombination mit LEGO 70827 Ultrakatty & Krieger-Lucy bauen, muss man nochmal 29,99 Euro investieren, wenn man direkt bei LEGO zur UVP einkauft. Auch hier gab es bereits günstigere Angebote bei anderen Händlern, zum Beispiel bei Amazon. Die Bauanleitung zum Ultra-Flucht-Buggy gibt es nur digital bei LEGO als PDF zum Download. Von mir bekommt Emmets und Lucys Flucht-Buggy definitiv eine Kaufempfehlung für alle Fans vom LEGO Movie und alle Freunde von extravaganten Fahrzeugen.

Ich freue mich wirklich jeden Tag über den Truck mit seiner enormen Größe. Bist du auch so begeistert und willst den Buggy unbedingt haben oder hältst du gar nichts von dem Ungetüm?

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Toys"R"Us) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Ryk Thiem 58 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

10 Kommentare

  1. Wirklich ein sehr klasse Review. Dafür das dies dein erster großer Artikel ist sehen die Fotos sehr professionell aus und die Schreibweise des Textes klingt sehr fachlich und ist äußerst schön formuliert. Ich freue mich schon deinen nächsten Artikel zu lesen.

    Viel Spaß noch als Redakteur bei StoneWars.

    Mit freundlichen grüßen
    Kamil

  2. Der Fluchtbuggy sieht ganz cool aus und für die Teile Zahl ist die Größe ok. Unverständlich, warum nur eine Achse gefedert ist. Lieber mehr Teile und die zweite Achse federn und das Set würde besser darstehen. Das mit der Kombination von Ultrakitty könnte den Buggy bestimmt aufpeppen.

  3. Super Review. Und ich fühle mich direkt bestätigt.
    Mir geht es nämlich auch wie Dir. Sobald ich die dicken Reifen und irgendwelche Pickups und Co sehe muss ich aus irgendeinem Grund zuschlagen. 😃

    Eine Frage hätte ich aber noch.
    Ich hatte mir extra direkt beide Sets also 70829 und 70827 gekauft um sie zu kombinieren, finde dafür aber nirgends eine Anleitung.
    Wo gibt es die?

  4. Ich war auch so begeistert von dem Modell, daß ich nicht auf die Lohntüte warten wollte und den schon mal vorgebaut habe. Am Ende wurde er nicht ganz original, die grossen Räder werden zB noch nachbestellt und bei den Farben musste ich auch einige Kompromisse eingehen 😉 Ich werde mir da mal Gedanken machen den in Schwarz/New Dark Red oder Schwarz/Earth Blue oder New Dark Red/Tan nochmal zu bauen 🙂 https://flic.kr/p/RXW8Bb

  5. Hab mir das Set auch mal zugelegt. Bin sehr begeistert 🙂 die Reifen sind einfach genial :D. Auch die Federung ist gut platziert, schade fand ich nur das er ohne Lenkung auskommen muss. Aber das werten die tollen Minifiguren wieder auf. Alles in allen ein super Set und danke euch für die Review, war mir eine große Hilfe beim Kauf. Mal schauen vielleicht gibt es dann im Februar eine Apokalypse Burg für mich 🙂 noch mehr tolle Minifiguren, noch mehr abgefahrene Design-Ideen 😀

  6. Na Super,ich wollte eigentlich hart bleiben! Nun hab ichs doch getan! Hab heute den Buggy fertiggestellt. Ich und die Kids sind total begeistert!!!! Hammer Set,das echt Spaß macht.
    Wollte mir evetuell das Trike von Eisenbart noch haölen. Finde das nur bei Lego! Ist das ein Exclusive???

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*