LEGO Star Wars UCS Sets 2020: Erscheint der LEGO 75275 A-Wing Fighter?

LEGO Star Wars UCS Sets 2020: Der LEGO 75275 A-Wing Fighter
Der LEGO Star Wars 75175 A-Wing Fighter: Bald auch als großes UCS Set?

Update (16. April, 22:05 Uhr): LEGO hat mittlerweile den LEGO Star Wars 75275 UCS A-Wing Fighter offiziell vorgestellt! Alle Infos zum neuen UCS Set für May 2020 findet ihr in unserem ausführlichen Beitrag, der euch das Set und alle seine Details vorstellt:


Schon einige Wochen kreisen die Gerüchte durchs Netz und mittlerweile haben sie sich sich sehr stark verdichtet. Wir sind uns also ziemlich sicher: Das erste LEGO Star Wars UCS Set für 2020 wird der LEGO 75275 UCS A-Wing Fighter, der im Mai 2020 erscheinen soll.

Wir fassen euch hier alle bisherigen Infos über den UCS A-Wing Fighter, aber auch über das UCS Set im zweiten Halbjahr 2020 zusammen.

LEGO Star Wars 75275 UCS A-Wing Fighter

Wie schon letztes Jahr wird auch dieses D2C Set im Rahmen des May the 4th Events in den Verkauf gehen. Über die Anzahl der Teile ist noch nichts bekannt, aber der Preis wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder bei den „üblichen“ 199,99 Euro liegen. Soweit wir wissen, wird es sich bei dem Raumschiff um einen A-Wing (genauer gesagt einen „RZ-1-A-Flügel-Abfangjäger“) aus der Original-Trilogie handeln, der im klassischen rot-weißen Farbschema gehalten ist. Das Raumschiff taucht erstmalig in Star Wars Episode VI – Die Rückkehr der Jedi Ritter auf. Im LEGO 75275 Set enthalten ist dann auch mindestens eine exklusive Figur eines A-Wing Piloten.

Was die Größe angeht, wird sich der A-Wing Fighter wohl an den anderen LEGO Star Wars UCS Raumschiffen für 200,- Euro orientieren. Höchstwahrscheinlich erwartet uns demnach (wie schon damals beim Snowspeeder) beim A-Wing Fighter ein Raumschiff, das deutlich größer als der klassische Minifiguren-Maßstab ist.

Es könnte theoretisch auch sein, dass der A-Wing gar nicht wirklich ein UCS Logo trägt, so wie es schon letztes Jahr bei der LEGO 75244 Tantive IV der Fall war. Allerdings ist es beim A-Wing deutlich wahrscheinlicher, da er eben nicht in „Playscale“ umgesetzt sein dürfte, sondern aufgrund des Maßstabes ein reines Sammler-Modell darstellen müsste. Hier wäre es also äußerst seltsam, wenn sich kein Schriftzug der Ultimate Collector Series auf dem Karton befindet.

Bisher sind seit dem Jahr 2000 insgesamt 8 unterschiedliche Versionen der A-Wing Fighter in diversen LEGO Sets erschienen. Wir haben nachfolgenden nochmal alle Bilder der bisherigen Sets für euch eingebunden:

Wir haben für euch noch eine kleine Umfrage eingebaut, um einen Eindruck zu bekommen, was ihr von einem UCS A-Wing Fighter in 2020 halten würdet. Wir haben die Umfrage bewusst einfach gehalten, für alle detaillierten Meinungen nutzt gerne die Kommentare unten!

Was denkt ihr über einen LEGO 75275 UCS A-Wing Fighter?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

LEGO Star Wars 75290 UCS 2HY

Über das zweite UCS Set im Jahr 2020 wissen wir aktuell noch so gut wie nichts. Es ist nicht mal wirklich sicher, ob es überhaupt ein UCS Set werden wird, denn rein theoretisch könnte es auch ein Set aus der (offiziell noch nicht beerdigten) Master Builder Series werden, die bisher ja nur aus der LEGO Star Wars 75222 Cloud City besteht. Oder natürlich irgendein anderes exklusives D2C Set. Wir sind uns aber sicher: Unter der Setnummer 75290 erscheint voraussichtlich im September 2020 ein großes LEGO Star Wars Set.

Ob es sich dabei um eine Neuauflage oder ein komplett neues Set handelt und ob es ein Raumschiff oder eher ein Landschafts-Set sein wird, ist noch absolut unklar. Es ist allerdings nicht davon auszugehen, dass es sich bei dem im Herbst erscheinenden Set schon um das UCS Republic Gunship handelt, das die LEGO Ideas Abstimmung gewonnen hat – das dürfte wohl vor dem Jahr 2021 nicht erscheinen. Aber vielleicht überrascht LEGO uns auch und ist schneller als erwartet…

Bitte beachtet: Bei den Informationen in diesem Artikel handelt es sich aktuell noch um Gerüchte und nichts davon ist offiziell. Handfeste Infomationen haben wir erst dann, wenn LEGO das UCS Set (bzw. die Sets) im Laufe des Jahres offiziell vorstellt.

Was haltet ihr von den bisherigen Gerüchten und Informationen zu den LEGO Star Wars UCS Sets 2020? Und was denkt ihr darüber, dass der LEGO 75275 UCS A-Wing Fighter erscheinen soll? Wir freuen uns auf eure Kommentare und halten euch wie immer hier auf dem Laufenden!

Über Lukas Kurth 1255 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

57 Kommentare

  1. Ich hab erst letzte Woche „Das Imperium schlägt zurück“ geschaut. So herrlich!
    Ein A-Wing gab es als UCS ja noch nie! Voll gut, obwohl ich mir nen AT-AT gewünscht hab.

      • selbst beim at-at aus „imperium“ steht in den sternen, ob er jemals als UCS erscheint. und der hätte wohl deutlich vorrang vor dem aus ep.XIII.
        falls überhaupt jemas ein UCS aus der sequel trilogie erscheint. mich würde es jedenfalls nicht überraschen, wenn da nie eins käme.

      • Meinst du den AT-M6?
        Sah so Gorilla-mäßig aus.
        Den gab es schon und ich bin sicher das die nächsten vier Jahre nicht noch einmal einer von Lego herausgegeben wird. 100% sicher.

  2. Erstmal Kudos das du die vollständige Bezeichnung verwendest.
    A-Flügel wäre der Hammer, allerdings mehr weil es dann alle OT Rebellen Sternjäger als UCS Set gibt und nicht weil das Design so aufregend ist.

    Exklusive Minifigur noch dabei und ich bin glücklich.

    Mein Tip für Herbst:
    Sternzerstörer der Venator-Klasse

    • Würde mir tatsächlich noch ein Imperial Shuttle wünschen. Das 10212 ist nicht mehr bezahlbar und ich bin mir sicher, dass viele gerne eines hätten. Ich hatte zwar das Glück, bei Kleinanzeigen ein vollständiges für 420€ zu ergattern, aber ich kenne reichlich Neu-Enthusiasten – oftmals Studenten und azubis, die sich sehnlichst eines wünschen, aber die Mittel nicht haben, den Sammlerwert zu zahlen. Ich mag es zwar nicht Sets zu recyceln, aber solche Sets kann man ruhig mal wieder bringen.
      Als UCS wäre auch ein AAT mal was ganz feines, find ich.

  3. Wenn Lego einen A-Wing bringt finde ich das generell erst mal gut, da es ein neues Set in der UCS-Familie ist. Kaufen würde ich mir das Set aber wohl nicht, da ich den A-Wing eher langweilig finde.
    Vielmehr wünsche ich mir die Wiederauflage vom UCS B-Wing aber da dies das Set mit der kürzesten Lebensdauer war, habe ich meine Zweifel ob das noch mal passiert. Aber wenn der A-Wing kommt dann buttere ich das gesparte Geld in einen B-Wing vom Zweitmarkt.

    • Ich hatte 2018 Glück einen für nur 20€ über den UVP zu erwerben, da ich großer B-Wing Fan bin und das UCS Modell ist Klasse, hat aber eindeutig auch kleinere Schwäche, wie. z.b. das er doch einwenig fragiler gebaut ist als alle anderen UCS Modelle und an der Hauptgeschützkanzel die Waffen abfallen können, wenn irgendwo anstößt (Vitrinentür z.b.) , Die Seitenflügel sind auch nicht 100% sicher angebracht und wenn er längere Zeit auf eine Seite gekippt auf dem Ständer steht knickt er mit der Zeit leicht ab, bzw. sackt an der schweren Cockpitseite etwas ab und wird krumm – daher wechsel ich ab und die Seiten und lege ihn mal links auf rechts, oder umgekehrt.

      Wenn sie ein UCS neu auflegen, dann ist der B-Wing das Modell an dem sie imo am meißten überarbeiten würden und müssten. Nicht das er schlecht konstruiert wäre, aber man muss ihn schon mit wesentlich mehr Bedacht behandeln, als jedwedes andere UCS Set.

      • Vielen Dank für den Einblick 😊. Aber fürchte wirklich das Lego den nicht noch mal auflegt. Ich will den aber unbedingt haben und schlage dann wohl bald zu 😊.

        • Es ist dabei recht sonderbar, denn der B-Wing hatte nicht mehr oder weniger Screentime in Episode 6 als der A-Wing, wobei wir von Letzeren mehr Modelle bekamen, den klassischen, einen von Rebells und einen der neuen Trillogie und auch dort zeigte der B-Wing prässenz, erschien aber nicht mal mehr als kleines Set – das mich leicht ärgert, da der letzte Kleine auch nun schon ewig her ist.

          Aber man muss dem Modell trotzdem wohl lassen, das er zu weniger bekannten Schiffen des SW Universums gehört, im Gegensatz zum allgegenwärtigen X-Wing und Y-Wing und als er auf dem Markt kam, war die Konkurenz innerhalb des Star Wars Universums bei Lego noch enorm, war da nicht auch Clone Wars sehr groß (?) – wer interessiert sich da schon für ein eher nischiges Raumschiff – das könnte heute anders sein, wo Star Wars allgemein stark nachgelassen hat (in den Augen von vielen) und so ein „Schätzchen“ wie der UCS B-Wing wohl mehr gewürdigt werden würde aber wer einmal auf dem Markt versagt hat, der erhält nur schwerlich eine zweite Chance – gerade in Zeiten, in denen die Kritiker an jeder Ecke hocken und nur darauf warten das Lego ein Fehler macht und sie zubeißen können ……vielleicht bekommen wir in paar Jahren mal wieder einen, wenn alle Wings abgefrühstückt sind und mehr Platz für Neuauflagen ist, ohne das sich Stimmen erheben mitt „Aber was ist mit …XY“, aber selbst denn glaube ich eher, das wir einen Jedi Starfighter oder Naboo Fighter bekommen, da die imo noch weiter zurückliegen als der B-Wing.

          Jedoch muss man als Inhaber der alten Modelle, wie den B-Wing oder dem Imperialen Shuttle ja sagen – um so länger sich Lego mit Neuauflagen Zeit läßt, um so besser für den Werterhalt der besagten Sets – denn wie fies wäre es, wenn du dir nun für XXX-Geld den B-Wing kaufst und plötzlich kommt die News „Nächstes UCS Modell für Frühjahr 2021 wird ein B-Wing“ – da beißt man doch in den Tisch, oder nicht ? ^^

          • Da würde ich ein riesiges Stück aus dem Tisch raus knabbern 😄. Beim B-Wing gehe ich das Risiko ein aber beim Imperial Shuttle oder auch dem Ewok Village tippe ich, dass es in den nächsten Jahren zu einer Neuauflage kommt. Da lasse ich dann erst mal die Finger von den alten Sets, auch wenn die mich sehr reizen würden.

          • Eine Neuauflage der Ewok Village wäre ein Träumchen, die reizt mich auch seit langem aber war mir irgendwie immer zu zu teuer.

            Gerade Endor Sets bräuchte es mehr, neue gut beprintete Ewoks, gescheite Speederbikes mit Scouts mit dem neuen Helm Moulding ….Village oder imperiale Bunkeranlage – im besten Fall beides <3

          • Kann mir nicht vorstellen, dass das Ewok Village demnächst neu aufgelegt wird. Wenn schon ein anderes Endor- bzw. Ewokset. Habe es mir daher vor ein paar Monaten gekauft.

  4. Die Umfrage ist mir mit diesen beiden Auswahlmöglichkeiten zu knapp und in zwei Extreme gehalten, entweder kann man auswählen das man total gehypt ist oder das man UCS generell blöd findet – das ist sehr schade, vorallem wenn man sieht wie differenziert hier sonst gearbeitet wird und wie sehr ich mir wieder mehr sachlichkeit auch in Community wünsche, statt das nur „Boah GEILO“ oder „BOAH MAL WIEDER NUR DRECK“ in den Kommentarleiste erscheint.

    Gerade beim A-Wing ist imo nicht einfach so ein haarscharfes Urteil zu fällen, egal ob man das Modell nun schon gesehen hat oder nicht.
    Denn, das UCS Modell wird mit Sicherheit als das was es sein möchte schön und ikonisch daher kommen, aber es wird in die Sparte von X-Wing, Snowspeeder und co fallen, was wiederum die Minific-scale Fans weniger interessieren wird, so wie mich z.b. Dazu kommt, das der A-Wing zwar ein ikonisches Raumschiff ist und in der Liste der Wing-Fighter noch fehlt, aber es ist auch eines der optisch langweiligsten Modell, jedoch heißt das nicht, das ich dem Modell eine klare Absage erteile, denn den Snowspeeder habe ich mir kurz vor auslaufen trotz des „Minific-Scale“ Fan´tum geholt und finde ihn schön – womöglich ergeht es mir mit dem A-Wing genauso……wer weiß.

    So wäre mir eine Auswahlmöglichkeit mit:

    „Ich warte erstmal ab und schaue nach Rabatten“

    oder

    „Ich bin kein Fan von Modellen die weit außerhalb des Minific-Scales liegen aber vielleicht gefällt er mir ja doch“

    • Dafür haben wir ja hier die Kommentare. Eine Umfrage zu so einer Frage zu erstellen, die dann auch statistisch irgendwie auswertbar ist und wo sich die verschiedenen Antwortmöglichkeiten nicht überschneiden ist nicht so leicht.

      Es soll hier erstmal darum gehen: „UCS A-Wing: Ja oder Nein?“ Dass hier JEDER erstmal schaut, wie das Ding aussieht, ist ja klar. Eine differenzierte Umfrage gibt es dann wieder, wenn das Set vorgestellt ist. Dann kann man auch differenziertere Fragen stellen.

      • Verstehe ich, und ich muss gestehen, ich habe die zweite Anwortmöglichkeit falsch gelesen, denn du schreibst ja „UCS A-Wing interessiert mich nicht“ , ich las aber nur „UCS interessiert mich nicht“ und schon hatte es ein etwas blöden Wipe – sorry, Fehler lag auf meiner Seite, aber ich bin im moment eh bischen durch :/

  5. Also ich bin echt ein wenig enttäuscht wenn das wirklich der A-Wing wird, muss aber dazu sagen dass ich grad gar nicht mehr präsent habe, wo der denn im Film auftaucht :O

    Aber bevor hier miese Laune geschoben wird, warte ich erst mal ab wie es dann im Karton aussieht 😀 Habe mir auf jeden fall extra am 4. Mai Urlaub für mein Hobby namens Star Wars eingetragen *_*

    • Der A Wing hat in Episode 6 eine prominente Rolle, als einer schwer getroffen in die Brücke eines Sternenzerstörers fliegt und dort explodiert.
      Ansonsten tritt er tatsächlich in keine weiteren Star Wars Filme auf, außer nun in der neuen Trillogie. In Star Wars Rebells hat er wohl nochmal einen Auftritt.

      • Ja in Rebels kommt der sehr oft vor.
        Die gesamte Phönix-Staffel besteht hauptsächlich nur aus A-Flügler.
        Rebels ist allgemein eine sehr gute Serie

        • Rebels fand ich auch ingesamt sehr gut, aber ihre Darstellung der A-wings hat mich immer etwas irritiert. Der Pilot ist im Cockpit von so viel Luft umgeben dass er mit den Armen wedeln könnte. In Rückkehr der Jedi-Ritter wirkt es deutlich enger (also kleiner).

          Ohmbricks hat weiter oben das Verhältnis von A-wing zu B-wing Sets angesprochen. Schade dass es nie ein Rebels B-wing Set gegeben hat, schliesslich wurde in der Serie der Jungfernflug des Prototypen dargestellt.

          Es gibt übrigens noch einen weiteren A-wing von LEGO im Set 7754 „Home One Mon Calamari Star Cruiser“, allerdings mit viel Side-Build dabei. 🙂

          • Den roten Proto-B-Winf aus der Serie hätte ich sehr gern gehabt, aber da wäre das Problem, das er da noch die ein gemanntes Geschützturret am Ende des Hauptflügels hatte, wenn ich mich recht erinnere und das wäre dann von der Proportionen her schwierig umzusetzen, denke ich.

            Zur neuen Trillogie wäre es auch möglich gewesen einen B-Wing zu bringen, immerhin sehen wir sie in Episode 9 in nicht zu unterschätzender Anzahl und einen modernisierten Wiederstands-B-Wing wäre ein Träumchen.

          • Ich stimme dir zu das die Darstellung von Raumschiffen und Fahrzeugen im Allgemeinen und von den A-Flüglern im Speziellen bei Rebels eher suboptimal ist/war.
            Ich bin aber sehr milde gegenüber der Serie da wir dadurch zwei tolle Minifiguren bekommen haben: Thrawn und einer geheimen Rebelleninformantin namens Fulcrum 😉

  6. Erstmal abwarten wie es dann letztendlich aussieht. Aktuell hätte ich gesagt ich brauche keinen A-Wing. Das dachte ich am Anfang aber auch bei der Tantive. Und von dem Ding bin ich jetzt begeistert…

    Leider habe ich das zu oft bei irgendwelchen Sets. Beim ersten Blick so „Neeee“. Wochen später „Och, weiß nicht“. Monate später „Naja, vielleicht rabattiert“. Nen Jahr später „Ich muss es haben!“… Ich bin ein Opfer!

  7. In der Aufzählung der bisherigen A-Wings wurde wohl der aus dem 7754 Home One Mon Calamari Star Cruiser vergessen.

    Was den UCS A-Wing anbelangt…
    Naja, ich bin echt kein Fan der Modelle, die größer sind, als der Minifigurenmaßstab vorgeben würde. Wenn diese UCS-Modelle der kleineren Jäger wenigstens einen einheitlichen Maßstab hätten, wäre das ja noch ganz nett. Aber so, wie sie jetzt erhältlich waren, sind und werden, also mit gleicher Preisklasse und mit ungefähr gleicher Teileanzahl, ist das ganz offensichtlich nicht gegeben und irgendwie wirkt es zumindest auf mich etwas einfallslos.

    Ein paar neue Großkampfschiffe wären doch was, z.B. ein Venator oder auch gern mal eins der Separatisten wie die Unsichtbare Hand von Grievous oder ein Lucrehulk. Gern auch etwas außerhalb der Episoden, wenn es gut aussieht, ich denke da z.B. an einen Interdictor Klasse Sternzerstörer. Wär doch was.

  8. Yeah, ein A-Wing… Und zum 8. Mal wird die Kuh durchs Dorf getrieben. Aber wenigstens als UCS, das lässt es ein wenig besser dastehen. Und Bock auf das aufbauen hätte ich schon. Fazit: Wird wohl angeschafft.

  9. schick, wäre endlich mal was Neues! Hätte mich auch über AT-AT gefreut, aber vor allem weil ich da bisher keinen habe. Die Chancen gab´s ja aber… manchmal frage ich was ich mit meinen mindestens 6 Falken und 5 X-Wings will 😉

  10. Hallo,

    derzeit reizt mich dieser A-Wing nicht. Das Problem habe ich aber bei vielen Sets der UCS-Reihe.

    Wir haben 3 UCS-Modelle zu Hause stehen und das derzeit schönste Modell für mich ist immer noch die Slave One. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich im Wohnzimmer bin und dort drauf schaue. Daneben noch der TIE-Fighter und das Bild ist komplett für mich. Die gute Seele unseres Hausstandes freut sich immer noch über den R2-D2. Das war es dann aber schon von den Modellen her. Ausgenommen ist hiervon natürlich die 75192, aber hierfür fehlt derzeit der Platz und der Preis schreckt trotz Rabatten immer noch etwas ab.

    Trotzdem werde ich mir dieses Modell genauer anschauen im Shop. Aber vom Stil schätze ich wird es Richtung Snowspeeder gehen. So ist halt die Vorgabe vom Film bzw. Serie. Da kann man auch nicht das Modell neu erfinden.

    Grundsätzlich sind alle Modelle nett, aber bis auf ein paar Ausnahmen löst die Serie bei mir halt kein Kaufreflex aus. Hätte ich allerdings einen Zugang zu unbegrenzten Geldmitteln, dann hätte ich alle Modelle.^^

    Gruß

  11. Hallo zusammen,

    wird definitiv die Rebellenflotte vervollständigen aber vermutlich erst mit Rabatten. Also Füße still halten und warten. Optisch finde ich ja grundsätzlich alle
    UCS Modelle gut getroffen. Egal welchen Schiff ich mir anschaue. Es kommt der Vorlage verdammt nahe dran. Das Problem was ich habe ist eher, dass der Aufbau bei einigen Modellen sehr monoton sein kann und da sehe ich dann auch das Problem bei A-Wing. Ich persönlich hatte bisher auch den meisten Spaß bzw. größte Herausforderungen beim letzten Slave1 und beim MF. Die beiden Modelle sind beim Faktor Spaß bisher auf den ersten Rängen.

    Gruß
    Darko

  12. Ich habe mich heute mit dem Kundenservice telefonisch in Verbindung gesetzt.
    Dort wurde mir mitgeteilt, dass ich den Artikel Retoure schicken und dann neu bestellen soll zum sonst gültigen Preis, da der Rabatt nicht mehr gilt.
    Dieses Unternehmen ist berechtigt kurz vor der Insolvenz (Mal wieder).

  13. Ich würde mir keinen UCS AWIng -stand heute- zulegen. Habe einen im Minifig Maßstab von 2013 – und das reicht mir. Ein AWing hat für mich irgendwie keine spannenden Details, die bei einer UCS bedingten Vergrößerung zu Tage treten würden. Dieser Minijäger ist einfach zu brav vom Original her. Sieht ja eigentlich aus, wie ein Rennbooot.

  14. Einen A-Wing fänd ich nicht schlecht weils als UCS noch keinen gab. Interessiert mich andererseits nicht wirklich weils kein so ikonisches Schiff ist. Mal schauen. Die Tantive hab ich mir auch noch nicht geholt. Ist halt auch nicht so ikonisch und noch dazu ein Spielset.

  15. Genial! Genau darauf habe ich spekuliert😍. Der ist auf jeden Fall fest in meinem Budget eingeplant. Lego macht in Bezug auf Star Wars dieses Jahr fast alles richtig (ok, mal Grievous Starfighter ausgenommen😅, aber der ist mir gerade sowieso komplett egal).
    Für den Sammler ist es natürlich fantastisch, dass auch mal Schiffe umgesetzt werden, die es so noch nicht als UCS gab. Auch wenn einige den A-Wing wahrscheinlich zu generisch oder langweilig finden, ich mag ihn sehr. Und wenn der kommende A-Wing ansatzweise so gut gebaut ist wie der Y-Wing, kann er nur gut werden.
    Der Maßstab ist mir bei so einem Modell grundsätzlich egal, je detaillierter, desto besser, allerdings wäre es natürlich hervorragend, wenn der A-Wing irgendwie von der Größe her zum Y-Wing passt.

    Die Leaks zur A-Wing Pilot Minifigur im Netz habe ich bereits gesehen. Da bin ich mir jedoch nicht sicher, ob das wirklich die komplett richtige Figur war, da das Gesicht sehr undetailliert und irgendwie wie bei City aussah… Es würde ja Sinn ergeben, dass dem A-Wing der Green Leader aus Ep. 6 beiliegt, allerdings hatte der kein Visier an seinem Helm. Naja, mal sehen, welche Minifiguren dann wirklich am Ende dabei sind. Ich lasse mich mal überraschen🤗

  16. Den Wert eines A-Wings als UCS kann ich nicht sehen. Um da wirklich was draus zu machen, müsste man ja diverse Details im Inneren nachbilden und unter zu öfnenden klappen/ abnehmbaren Panelen unetrbringen. Ansonsten ist das Ding einfach zu unspektakulär. Ich würde eher auf was Anderes tippen.

  17. Juhu auf das UCS-Set freue ich mich sehr und war lang überfällig, da noch nie erschienen. Die Umsetzung wird LEGO schon hinkriegen und somit ist eine weitere UCS-Lücke geschlossen. Mal schauen wann LEGO die offizielle Ankündigung macht und was es an May the 4th Aktionen geben wird und ob Anfang Mai überhaupt die Geschäfte wieder aufhaben. Ich denke dieses Jahr wird der May the 4th wahrscheinlich vermehrt online gefeiert werden müssen.

  18. Na ein A Wing ist doch mal was anderes als die x-te X- oder Y-Wing Auflage! Aber da ich eh nichts mit UCS Sets am Hut habe ist mir auch dieses Schnurz. Das einzige daß ich habe ist die Tantive, und das auch nur weil ich sie vor 8 Jahren zufällig in einem 100 € Konvult gekauft habe. Allerdings wäre ein B -, C- oder D-Wing im Minifig. Maßstab mal was neues.

    • B-Flügel hat sich als UCS leider sehr schlecht verkauft, dehslb glaube ich persönlich nicht daran denn nochmal wiederzusehen.
      C-Flügel ist mittlerweile Legends und davor kannte den doch auch niemand.
      D-Flügel ist soweit ich mich erinnere in der Abschlussschlacht aufgetaucht (Kopfgeldjäger?) aber auch weitestgehend aus dem Kanon herausgewuchtet

  19. Also A-Wing ist echt nicht so meins von der Form her. Aber es ist Lego, Star Wars und gehört der UCS Reihe an, da habe ich erfahrungsgemäß keine Chance dran vorbei zu kommen 😅😂
    Ich hätte mich echt über einen GR-75 Transporter gefreut, den gab es glaub ich noch gar nicht und ich mag das Schiff. Muss mir da mal eine MOC Anleitung von besorgen.

  20. Mir persönlich fehlt in der Reihe dann noch ein TIE-Bomber, die Nebulon-B Fregatte und ein Mon Calamari Schlachtkreuzer. Ich glaube ansonsten sind alle klassischen Fahrzeuge umgesetzt, wenn man den motorisierten AT-AT zur UCS Serie dazu zählt.

  21. Also ich würde ja ein UCS vom AAT oder gar vom MTT bevorzugen. Oder ein Set wo beide vorhanden sind, da sie sich ja nahezu ergänzen. Was aber auch nicht schlecht wäre, wäre ein Landschafts-/ Städte- Set z.B. von Mos Eisley. Das Gunship steht aber schon gefühlt in meinem Wohnzimmer. Jetzt muss es nur noch erscheinen 😀

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*