BDP 2021: Brickwest Studios verschoben, dafür Venetian Houses in Runde 2 vorgezogen

Bricklink Designer Program Ventian Houses Titelbild

Nächste Woche Dienstag startet die zweite Runde des BrickLink Designer Program 2021 und jetzt gibt es nochmal zwei Änderungen unter den 9 Projekten. Denn die Brickwest Studios werden in Runde 3 verschoben und die Venetian Houses rücken stattdessen in Runde 2 vor. 

Über den Start der zweiten BDP Runde in einer Woche am Dienstag den 9. November hatten wir euch bereits informiert und euch die 9 Projekte vorgestellt. Alle Details zum Crowdfunding erfahrt ihr auf unserer BrickLink Designer Program Übersichtsseite.

Brickwest Studios verschoben

Alle, die sich auf die Brickwest Studios gefreut haben, müssen sich jetzt noch etwas länger gedulden, denn das Projekt wurde von der 2. in die die 3. Runde verschoben.

BrickLink, deren Hauptsitz sich in Amerika befindet, hat diese Entscheidung getroffen, aufgrund des tragischen Unfalls auf einer Filmranch in Santa Fe. Bei den Dreharbeiten zum Western Rust hatte sich aus der Waffe des Schauspielers Alec Baldwin ein Schuss gelöst, der eine Kamerafrau tötete und den Regisseur Joel Souza verletzte. Aus Respekt zu den Betroffenen und um zu verhindern, dass zwischen dem Unfall und dem BDP Brickwest Filmstudio unangebrachte Verbindungen hineininterpretiert werden könnten, wird das Projekt also in die dritte Runde verschoben.

Bricklink Designer Program Brick West Studios

Somit wird das 3741 Teile große Western Set nicht abgesagt, aber anstelle des kommenden Dienstags nun erst 2022 ins Crowdfunding starten.

Neues Modell in Runde 2

Die zweite Runde startet trotz der Verschiebung der Brickwest Studios mit 9 Projekten, denn die Venetian Houses wurden vorgezogen. Das Projekt war eigentlich für die 3. Crowdfundingrunde geplant gewesen, wechselte aber gestern Abend den Status auf „Production Ready“ und ist jetzt Teil der 2. Runde.

Venetian Houses

Bricklink Designer Program Ventian Houses

Die Venetian Houses von BlackQubit bringen uns auf 32×64 Noppen ein Stück Italien nach Hause. Die beiden Häuser haben eindrucksvolle Fassaden und sind komplett eingerichtet. Leider gibt es zur Inneneinrichtung und den angeblich 17 enthaltenen Minifiguren noch keine offiziellen Bilder. Lediglich auf der ursprünglichen Projektseite auf LEGO Ideas bekommt man einen Eindruck, wie die Gebäude von Innen geplant sind. Die Häuserreihe ist kombinierbar mit dem Modular Buildings Standard von LEGO, sodass zusammen mit dem LEGO Store in der zweiten Runde nun ein zweites „Modular Building“ erscheint.

Alle Details zum Modell im Überblick:

  • Name: Venetian Houses
  • Fan-Designer: BlackQubit
  • Teileanzahl: 3470
  • Minifiguren: 17
  • Preis: 244,99 Euro
  • Preis/Stein: 7 Cent
  • Sticker: Nein

Neue Informationen zu den Preisen

Für die Venetian Houses gibt es als erstes BDP Set der 2. Runde den Preis nicht nur in US-Dollar, sondern auch in Euro, da beide Preise im Zuge des Vorziehen des Modells im BrickLink Forum bekanntgeben wurden:

  • Venetian Houses für 289,99 US-Dollar / 244,99 Euro

Der Umrechnungskurs ist bei diesem Set also 1,18 US-Dollar/Euro und damit im gleichen Rahmen wie bei der 1. Runde vom BDP. Auch der Preis pro Teil ist bei Runde 1 und Runde 2 sehr ähnlich, sodass es aktuell keinen Grund zu der Annahme gibt, dass die BDP Sets (in Relation zur Anzahl der Teile) teurer werden. Trotzdem ist die 2. Runde merkbar kostspieliger, da die Modelle im Vergleich schlichtweg deutlich größer sind und mehr Teile enthalten.

Anhand der Umrechnung von US-Dollar in Euro bei den Venetian Houses, haben wir auch die bisher bestätigten US-Preise der anderen BDP Sets der zweiten Runde umgerechnet.

Wichtiger Hinweis: Die folgenden Preise basieren nur auf unseren Annahmen und dienen dazu, die abweichenden Preise zu veranschaulichen. Die offiziellen Euro-Preise werden erst später bekanntgegeben!
  • Mountain Windmill für 179,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 149,99 Euro
  • Modular LEGO Store für 179,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 149,99 Euro
  • Seasons in Time Calendar für 249,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 209,99 Euro
  • Retro Bowling Alley für 229,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 199,99 Euro
  • Brickwest Studios für 279,99 US-Dollar
  • Ruined House für 299,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 254,99 Euro
  • Clockwork Aquarium für 64,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 54,99 Euro
  • Quest Builder für 259,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 219,99 Euro
  • Science Adventures für 35,99 US-Dollar, vermutlich: ca. 29,99 Euro

Wie gefällt euch das Projekt zu den Venetian Houses? Wirft die Veränderung der 2. Runde eure Planung durcheinander? Und was sagt ihr zu unseren vermuteten Euro-Preisen für alle Sets? Schreibt uns gerne in die Kommentare und diskutiert die jüngsten Entwicklungen im BrickLink Designer Program!

Jonas Kramm
Über Jonas Kramm 410 Artikel
26 Jahre jung mit 22 Jahren LEGO Erfahrung. MOC-Bauer, Pilz-Pflanzer, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.
guest
56 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare