LEGO 10273 Haunted House Easter Eggs: Das sind die Anspielungen (Update: 3 Kleinigkeiten ergänzt)

LEGO 10273 Haunted House Easter Eggs

Update (19:07 Uhr): Wir haben den Titel angepasst und müssen einsehen, dass wir wohl doch noch (lange?) nicht alle Easter-Eggs in diesem Set entdeckt haben. Wir geben aber nicht auf und suchen weiter! Drei weitere kleine Easter Eggs konnten wir ganz unten in unserem Artikel aber heute schon ergänzen… 🙂


In unserer Vorstellung des LEGO 10273 Haunted House haben wir euch versprochen, nochmal detailliert alle Anspielungen und Easter Eggs aus dem Set herauszuarbeiten, damit ihr einen Überblick bekommt, wie viele Details die Designer geschafft haben, in dem Geisterhaus „Manor von Barron“ unterzubringen. 

Nun ist unsere Übersicht fertig – zumindest hoffen wir, die meisten Easter Eggs gefunden zu haben! Das Geisterhaus ist voll beladen mit Details, die vor allem LEGO Fans der späten 90er und frühen 2000er Jahre begeistern dürften. In erster Linie finden sich hier viele Anspielungen auf die Abenteuer des Schurken „Baron von Barron“, der in seinen Beutezügen in den LEGO Adventurers Sets aus den 90er Jahren wohl einiges hat mitgehen lassen. Wer sich in das Thema Adventurers einlesen will, dem sei hier nochmal unbedingt Jens‘ Rückschau auf die Adventurers in Ägypten von 1998 empfohlen.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)

Anspielungen in Lifestyle-Bildern und Designer Video

Einige Anspielungen verrät LEGO uns schon auf den im LEGO Online Shop sichtbaren Lifestyle-Bildern. Dort sind im Hintergrund im Schrank des Zimmers nämlich die Kartons einiger alter LEGO Sets zu sehen, die es in das Geisterhaus geschafft haben. Welche das genau sind, darauf gehen wir später noch ein.

LEGO 10273 Easter Eggs Lifestyle Foto

Auch im Designer Video des Haunted House werden einige Anspielungen schon verraten, aber bei weitem noch nicht alle Easter Eggs des Sets finden hier Platz. Dennoch wollen wir euch das Video hier nochmal ans Herz legen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der rote Rubin und Ramses IV

In Ägypten suchte Baron von Barron den roten Rubin von Ramses IV, zum Beispiel in LEGO 5919 Der Fluch des Pharaos. Den scheint er auch gefunden zu haben, hängt doch ein Portrait mit ihm und eben jenem Rubin in der Manor von Barron. Allerdings scheint ihn der Geist des Pharaos dafür zu verfolgen: Mit dem im Set enthaltenen Leuchtstein wird die Mumie von Ramses IV auf das Portrait projiziert:

LEGO 10273 Ramses Iv 2LEGO 10273 Ramses Iv 1

Die Statue des Sphinx

Als „Centerpiece“ des Hauses hängt sehr sichtbar die Statue des Sphinx im Raum, die aus dem LEGO Adventurers 5978 Das Geheimnis der Sphinx Set stammt.

LEGO Shinx Statue 2LEGO Shinx Statue 1

Die Köpfe von Anubis

Ebenfalls aus den Adventurers Sets von 1998 stammen die Köpfe von Anubis, die damals unter anderem im LEGO 5938 Das Grab des Anubis enthalten waren. In der Manor von Barron zieren sie nun das Musikzimmer.

LEGO 10273 Anubis Koepfe

Die rote Schlange

Auch die unter einem Tisch sichtbare rote Schlange dürfte eine Anspielung auf die Adventurers sein. Denn dort tauchte das Reptil erstmalig im Jahr 1998 auf. Seitdem ist die Schlange mit kleinen Unterbrechungen bis 2018 im Einsatz gewesen und taucht nun hier wieder auf.

LEGO 10273 Rote Schlange

Tentakel-Totenkopf

Zwar ist dieses Ausstellungsstück etwas abgewandelt, aber der Totenkopf mit den „Tentakeln“ kam im LEGO Orient Expedition 7410 Jungle River Set vor.

LEGO 10273 Totenkopf mit Tentakeln

Der tote Gehilfe

Direkt neben der Schlange sehen wir ein Kopfüber hängendes Skelett mit Zylinder. Das könnte durchaus der alte Gehilfe von Baron von Barron sein: „Sam Sinister“ aka „Sly Boots“.

Sam Sinister SkelettSam Sinister

Auch der Sextant in seiner Hand kam in vielen Adventurers Sets vor, allerdings eher als Accessoire bei den Helden und weniger bei den Schurken…

Der Schatz aus dem Himalaya

Ein weiterer Schatz auf den Beutezügen von Baron von Barron stammt aus einem LEGO Adventurers Set von 2003 aus dem Subtheme „Orient Expedition“: Dieser Gelbe Schatz.

LEGO 10273 Yeti Lampe

Im Set LEGO 7412 Yeti’s Hideout sucht die Abenteurerin Pippin Reed nach diesem wertvollen Artefakt, das aber vom Yeti höchstpersönlich beschützt wird.

LEGO 7412 Yetis Hideout

Der Obelisk

Im inneren des Hauses findet sich ein Obelisk, der ebenfalls so ähnlich in vielen Sets aus der Adventurers Reihe in Ägypten vorkommt. Hier findet ihr alle Infos über die Obelisken in den alten Sets. Aber was steht auf diesem hier? Die Übersetzung geht dank unserem Teammitglied Jens schnell: Hier steht nicht etwa „LEGO“, denn die Leserichtung ist auf diesen Obelisken ganz klassisch von oben nach unten vorgegeben. Hier steht also „OGEL“.

LEGO 10273 Obelisk

Diese Aufschrift gab es bei den Obelisken in den alten Adventurers Sets nicht. Aber trotzdem ergibt das hier sehr viel Sinn, denn es ist quasi eine „Meta-Anspielung“ auf das nächste Easter Egg.

Mind Control Orb

Auch wenn es thematisch nicht ganz zu gut passt, haben es die Designer geschafft, im LEGO 10273 Hunted House noch Anspielungen auf die LEGO Alpha Team Serie von 2001 unterzubringen. Im selben Raum wie das gelbe Artefakt steht ein Totenkopf in einem grünen Glas: Ein sogenannter „Mind Control Orb“.

LEGO 10273 Orb Of Ogel

Dieses Artefakt stammt vom LEGO Bösewicht OGEL aus der Alpha Team Serie und kam unter anderem im LEGO 6776 Ogel Control Center vor. Es handelt sich dabei laut einigen alten Comics um mit grünem Gas gefüllte „Bomben“.

LEGO Mind Control Orbs
Ein Ausschnitt aus einem alten Alpha Team Comic mit „Mind Control Orbs“

Allerdings lässt sich mit dem „Totenkopf im Glas“ auch noch eine andere Referenz ziehen, die wieder ein paar Jahre weiter zurück geht:

Der Vorbesitzer der „Manor von Barron“

Ob der Baron von Barron der Erbauer bzw. erste Besitzer des Hauses ist? Das darf bezweifelt werden! Denn das Haus verfügt über einige Inschriften mit einer Fledermaus und einer römischen Zahl, die in unser Zahlensystem umgerechnet der Zahl 6007 entspricht.

LEGO 10273 Anspielung auf Setnummer 6007

Diese Nummer entspricht natürlich einer Setnummer. Und zwar vom ersten Set von „Basil the Batlord“, in dem der Anführer der Fledermausritter zusammen mit einem schwarzen Drachen im Jahre 1997 enthalten war.

LEGO 6007 Basil The Batlord

Aber gibt es vielleicht noch einen weiteren Bezug von Basil the Batlord zu dem Haus? Auszuschließen ist das nicht, denn dessen alte Behausung, die im LEGO 6097 Night Lords Castle von 1997 gezeigt wird, hat eine durchaus vergleichbare Form wie das Geisterhaus: Eine etwa quadratische Grundfläche und einen hohen Turm. Und auch in diesem alten Schloss ist ein Totenkopf im Glas enthalten:

LEGO 6097 Knight Lords Castle

Die Rückkehr von „Junkbot“

Eine deutlich unbekanntere Anspielung dürfte die Rückkehr von „Junkbot“ sein. Dieses kleine Bauwerk aus Minifiguren-Beinen, einem 2×2 Stein, einem 2×2 Slope und einer 1×2 Fliese ist in einer Kiste zwischen dem Mind Control Orb und dem gelben Artefakt versteckt, ist aber auf den Lifestyle-Bildern deutlich zu sehen:

LEGO 10273 Easter Egg Junkbot
Der LEGO Junkbot ist Teil des Haunted House

Bei „Junkbot“ handelt es sich um den Charakter aus einem LEGO Onlinespiel von 2001, das damals auf der LEGO Website angeboten wurde. Mittlerweile ist das Spiel leider nicht mehr verfügbar, aber der kleine Kerl hat es immerhin nochmal in das Geisterhaus geschafft.

LEGO Junkbot
Screenshot aus der alten Spieloberfläche von Junkbot

Der verschollene LEGO Designer

Eine fast schon etwas makabere Anspielung ist der Grabstein, der vor dem Haunted House im Garten steht. Wenn euch die Initialen bekannt vorkommen, ist das kein Zufall, denn hier liegt Tiago Catarino begraben.

LEGO 10273 Tc Grabstein

Tiago Catarino ist der LEGO Designer, der vor einigen Monaten seinen Job bei LEGO kündigte, um in seine Heimat nach Portugal zurückzukehren. Seitdem betreibt er einen eigenen Youtube-Kanal, in dem er auch sein spielerisches Ableben im neuen Set schon thematisiert hat.

Tiago ist übrigens auch im Pressetext zum Set verewigt, denn die im Set enthaltene Orgel wird als „Organ of Catarino“ bezeichnet, weil er wohl als Orgelspieler dem Designer Carl Merriam  noch Tipps zur Umsetzung des Instruments gab – natürlich bevor Tiago seinen Job kündigte.

Besucher aus Newbury

Eine Anspielung zur thematisch sehr gut passenden Hidden Side Themenwelt gibt es durch eine Besucherin des Parks: Diese trägt nämlich eine College Jacke der High School von Newbury, die erstmalig in LEGO 70425 Newbury Haunted High School vorkam.

LEGO 10273 Newbury High School Anspielung

Der Designer stammt auch aus Newbury?

Eine weitere Figur der Besucher des Theme Parks dürfte uns noch ein wenig Rätsel aufgeben: Der Besucher mit der türkisen Jacke und dem lila T-Shirt stammt nämlich ebenfalls aus Newbury und damit aus der Themenwelt von Hidden Side. Er ist im neuen Set LEGO Hidden Side 70435 Newburys verlassenes Gefängnis enthalten. Es handelt sich dabei laut LEGO um den Charakter Rami, der ein Vlogging-Superstar und ein neuer Freund von Jack ist, der in der kommenden Hidden Side Welle eine Rolle spielen wird.

 

LEGO 10273 Rotes Dreieck Minifigur

Das dürfte aber nicht alles zu der Figur sein. Denn die Figur von Rami ist dem Designer Niek van Slagmaat nachempfunden, der Teil des Design-Teams des LEGO 10273 Haunted House war. Auf Twitter ist die Minifigur bereits sein Avatar und auf diesem Bild der Brothers Bricks trägt Niek auch eine ähnliche Jacke. Auf Twitter bestätigte er auch, dass ALLE im Set enthaltenen Besucher des Parks LEGO Mitarbeitern oder deren Familien und Freunden nachempfunden sind. Was das Logo auf seinem T-Shirt zu bedeuten hat, darüber können wir aktuell nur Rätseln.

Die Eintrittskarte

Dieses Easter Egg ist zwar nicht wirklich neu, aber wir wollen es hier dennoch der Vollständigkeit halber noch ergänzen: Die Eintrittskarte, die auf den Setfotos dem Rollstuhlfahrer gehört, trägt die Nummer 0937, was auf dem Kopf als „LEGO“ gelesen werden kann.

LEGO Ticket 0937

Der Geist der 90er Jahre

Leider sind im Haunted House scheinbar keine echten Geister unterwegs, sondern nur als Geister verkleidete Angestellte. Oder aber, LEGO konnte/wollte für das Haunted House keine der alten Geister-Formen wieder zum Leben erwecken. Jedenfalls ist in diesem Set auch im wahrsten Sinne des Wortes der „Geist der 90er Jahre“ enthalten, oder zumindest dessen Gesicht. Denn der Print auf den Gesichtern der beiden Geister entspricht genau dem des Geistes, der bei LEGO von 1990 bis 2000 in zwei leicht unterschiedlichen Minifiguren im Einsatz war.

LEGO Gespenst Vergleich 2LEGO Gespenst Vergleich 1

Das sollten unserer Meinung nach die meisten Easter Eggs im LEGO 10273 Haunted House gewesen sein. Ihr dürft natürlich gerne in den Kommentaren weitere Details ergänzen! Insbesondere würde uns interessieren, ob ihr eventuell den Druck auf dem Torso von „Niek“ bzw. Rami irgendetwas zuordnen könnt. Irgendwie wirkt der Print auf dem T-Shirt unter der Jacke nicht „zufällig“, aber wir konnten es bisher leider noch nicht zuordnen…

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1380 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

24 Kommentare

  1. Vielen Dank für den tollen Artikel!
    Ich finde die eastereggs die sich Lego einfallen lässt immer ganz großartig.
    Jetzt möchte ich das Haus noch mehr haben 😁

  2. Toller Artikel! Der Tentakel-Totenkopf kam allerdings in genau der verwendeten Form (mit gelbem Edelstein auf dem Kopf) im Set 7417 „Mount Everest Tempel“ aus der Orient Expedition Serie vor. Allerdings war dort die Farbgebung leicht anders, mit hellgrauem 1×1 Brick modified und orangenen Tentakel.

  3. Das ist echt eine Tolle Idee von Lego. Danke an Stonewars für die Aufschlüsselung.
    So viele Eastereggs – da hat sich echt jemand Gedanken gemacht.
    Alleine dafür werde ich das Set kaufen.
    So etwas darf es gerne häufiger geben.
    Allgemein ist 2020 wohl das beste Lego-Jahr seit langem.
    Wenn ich nur an die Harry-Potter Sets denke… Grandios.
    Und meine Hoffnung auf eine fantastische Schmiede steigt auch, wenn ich sehe, wie Lego gerade Sets umsetzt.
    Selbst die Friends Sets der Sommerwelle finde ich toll.

  4. Das nenne ich mal informativ! Das mit der Hidden Side Anspielung, TC und dem Junkbot fiel mir nie auf und das hätte sich alleine auch nicht geändert. Danke also!^^

  5. Das beste und für mich informativste an dem Artikel ist tatsächlich die Erwähnung des Sets 7410, denn in meinen Dark Ages und dem passenden Lego Alter meiner Nichte erhielten wie ein kleines Konvolut an Legosteinen und darunter auch viele Teile des 7410 – das Boot, die Figur, den Helm des Schädels etc und andere Teile und ich wusste lang nicht wohin all das gehört, zu welchen Set – jetzt weiß ich es und ich scheine es ja doch noch fast vollständig zu haben.

  6. tolles set, sehr schöner artikel…danke!
    wenn man wie ich bereits bei den 3-stelligen set nummern in die dark ages entschwunden ist und erst jahrzente später die rückkehr angetreten hat, sind einem solche easter eggs natürlich völlig fremd und machen doppelt spass. 🙂

    • Wenn ich mich richtig an das Hörspiel erinnere, findet Mr. Hates am Ende tatsächlich einen Rubin und schnappt ihn den Helden um Joe Freeman erfolgreich weg. Allerdings stellt sich hinterher heraus, dass das nicht der echte Rubin von Ramses IV war. Vermutlich war der falsche Rubin verflucht, während der echte es nicht war.

  7. Super Artikel, wird für mich das erste Set im VIP-Vorverkauf sein.
    Interessante Deko-Auswahl vom Artdirector nicht nur bei den Retro-Sets,
    sondern auch bei der 18+ Anspielung auf dem Schrank 🤭🤔

  8. Der Körper und eigentlich die gesammte Figur ist der Setdesigner einiger Legosets inklusive vieler der Hiddenside Sets. Er ist auch (glaube aber mit anderem Gesichtsausdruck) im verfluchten Gefängnis enthalten. Glaube also das T-Shirt bedeutet nichts.

  9. Wow. Drüben bei den Kollegen von Promobricks wurde die Tage ja auch schon ein Artikel dazu hochgeladen aber Ihr habt hier wieder mehr gefunden als alle anderen. Ich selber hätte nicht ein einziges Egg erkannt, da die Referenzen alle in Zeit fallen, in der ich mit LEGO nichts zu tun hatte. An mir ging ja auch die komplette Welt der Adventures vorbei. Für alle Fans die sich das Ding kaufen, ist dieses Set sicherlich ein Highlight in der Sammlung. Nach wie vor sage ich aber auch das es einfach nicht in diese Jahrmarktsserie passt. Alle anderen Sets sind bunt und stellen thematisch schon was anderes dar. Ja klar Freizeitparks wie das Phantasialand haben Themenwelten die ins Mittelalter gehen und daran ist dieses Haus ja auch angelehnt. Im Regal passt das trotzdem nicht so wirklich zusammen.

  10. Mutige Überschrift, „alle“ easter eggs waren das bestimmt noch nicht 🙂
    Aber toller Artikel, das macht sowas von Lust auf das Set…

  11. Interessante Zusammenstellung. Der richtige Kick fehlt mir jedoch irgendwie. Ein Set wird nicht automatisch ein Brüller, in dem man aus alten Sets Elemente wahllos zusammenwirft…

  12. Vielen Dank für den tollen Artikel!!
    Macht das Set noch interessanter und wird definitiv in der „Einkaufstasche“ landen 🙂
    Schönen Sonntagabend

  13. Hallo,

    Schöner Artikel und wie immer sehr gut ausgearbeitet. Ich bleibe dabei, klasse Set und ich kann den Mittwoch kaum abwarten. Hier bin ich sehr sehr gerne ein Fanboy 😉

    Gruß

  14. Ich habe es heute gekauft und die Easter Eggs werden in der Anleitung sogar beschrieben/erklärt.

    Mal gucken ob ihr tatsächlich alles gefunden habt.

    Generell scheint die Anleitung nun deutlich kompakter zu sein und damit eher an den erfahrenen Kunden gerichtet zu sein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*