LEGO Technic 42115 Lamborghini Sián: Verkauf jetzt im freien Handel gestartet!

LEGO Technic 42115 Lamborghini Sian

Update (1. August): Mittlerweile ist der LEGO Technic 42115 Bugatti Chiron überall im freien Handel zu bekommen und lässt sich dort auch mit Rabatten bestellen!


Update (1. Juni, 00:01 Uhr): Der Verkauf des LEGO Technic 42115 Lamborghini Sián ist soeben zusammen mit den anderen LEGO Neuheiten im Juni in den Verkauf im LEGO Online Shop gestartet. Mit dazu gibt es als Gratisbeilage den LEGO 40409 „Blue Fury“ Hot Rod.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)

Allerdings wollen wir hier nochmal darauf hinweisen, dass der Lamborghini in zwei Monaten (als ab August) auch in den freien Handel geht und ab dann höchstwahrscheinlich mit Rabatten angeboten wird. Wer allerdings den Sián schnell sein Eigen nennen will, für den gibt es immerhin den Hot Rod gratis dazu und ggf. noch 5% VIP-Punkt obendrauf.


Da ist er! Soeben hat LEGO (wie angekündigt) ganz offiziell den neuen LEGO Technic 42115 Lamborghini Sián vorgestellt! Damit können wir euch jetzt die ersten offiziellen Bilder des neuen LEGO Technic Supersportwagen zeigen, nachdem das Release (wieder mal) von mehreren Pannen und Leaks begleitet war.

Der Lamborghini Sián ist nun auch im LEGO Online Shop gelistet und geht dort ab dem 1. Juni 2020 zusammen mit vielen anderen Neuheiten in den Verkauf.

Allgemeine Infos zum Lamborghini Sián

Der LEGO Technic 42115 Lamborghini besteht aus 3.696 Teilen und die UVP wird bei 379,99 Euro liegen. Das Fahrzeug hat den Maßstab 1:8 und erscheint jetzt im Juni erstmal exklusiv bei LEGO, bevor der Sián später im Jahr (ab dem 1. August 2020) auch überall in den freien Einzelhandel kommt und dann auch mit Rabatten gehandelt werden dürfte.

Die LEGO Technic Umsetzung des straßenzugelassenen Hybridfahrzeugs von Lamborghini aus dem Jahr 2019 ist das dritte „LEGO Technic Supercar“ nach dem LEGO Technic 42056 Porsche 911 GT3 RS von 2016 und dem LEGO Technic 42083 Bugatti Chiron von 2018.

Alle Infos zum LEGO Lamborghini im Überblick:

  • Setnummer: 42115
  • Name des Sets: Lamborghini Sián FKP 37
  • Themenwelt: LEGO Technic
  • Anzahl Steine: 3696
  • Preis (UVP): 379,99 Euro
  • Preis/Stein: 10,3 Cent
  • Releasetermin: 1. Juni 2020
  • Alterempfehlung: 18+
  • Farbe: Lime Green
  • Aufkleber/Sticker enthalten: Nein

Offizielle Bilder

Im Folgenden könnt ihr euch die offiziellen Bilder des LEGO Technic 42115 Lamorghini Sián anschauen. Zunächst wollen wir einmal einen Blick auf das ziemlich aufwendig gestaltete Box-Design des neuen Fahrzeugs werfen:

LEGO 42115 Technic Lamborghini Si N Fkp 37 19

LEGO 42115 Technic Lamborghini Si N Fkp 37 2 LEGO 42115 Technic Lamborghini Si N Fkp 37 24

Wie die Box auch ist das Fahrzeug in einem hellgrünen Farbton gestaltet, der bei LEGO den Namen Lime Green trägt. Die speziell für den Lamborghini gestalteten Felgen sind gold eingefärbt.

LEGO 42115 Technic Lamborghini Si N Fkp 37 1

Weiter Bilder des LEGO Technic 42115 Lamborghini Sián findet ihr hier:

LEGO Technic 42115 Reveal Video

Dieses aufwendig produzierten Video hat LEGO heute zur Vorstellung des Sián FKP 37 veröffentlicht:

LEGO Technic 42115 Designer Video

Pünktlich zur Veröffentlichung der Pressemitteillung hat LEGO auch ein Video über die „Design DNA“ des Lamborghini veröffentlicht, das wir euch hier ans Herz legen wollen:

Pressetext

Erlebe die unverwechselbare Power und den tollen Look des Lamborghini Sián FKP 37, während du dich intensiv mit diesem LEGO® Technic™ Modellbausatz beschäftigst (42115). Die bemerkenswerte Liebe zum Detail macht das Modellauto zu einer originalgetreuen Darstellung des echten Sián FKP 37 in markantem „Electric Gold“ mit goldenen Felgen.

Schönheit liegt im Detail
Zu den authentischen Merkmalen zählen das 8-Gang-Getriebe, welches mit den beweglichen Schaltwippen am Lenkrad betätigt wird, der V12-Motor mit beweglichen Kolben und der Allradantrieb. Bewege das Auto mit dem Lenkrad in die gewünschte Position und sehe dir dann die Vorder- und Hinterradaufhängung an. Genau wie der Supersportwagen in Originalgröße verfügt auch dieses Modellauto über die klassischen Scherentüren, die sich aufklappen lassen.

Luxuriöse Ausstattung
Das Modellauto verschafft dir eine erholsame Pause vom Alltagstrubel, wenn du den Sián FKP 37 zum Leben erweckst. Du erhältst den Modellbausatz in einer luxuriösen Box, der auch ein exquisiter Bildband mit der Bauanleitung, Bildern und Interviews beiliegt, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Öffne die Motorhaube, um deine einmalige Seriennummer zu entdecken, mit der du spezielle Online-Inhalte freischalten kannst.

Genieße ein fesselndes Bauerlebnis mit dem LEGO® Technic™ Modellbausatz „Lamborghini Sián FKP 37“ (42115). Entdecke dann die originalgetreuen Ausstattungsmerkmale des Autos, zum Beispiel den V12-Motor mit beweglichen Kolben, die Lenkung und die Vorder- und Hinterradaufhängung.
Dieses LEGO® Technic™ Set bringt dich dem echten Lamborghini Sián FKP 37 näher als je zuvor, denn das Modell verfügt über ein sequenzielles 8-Gang-Schaltgetriebe, einen beweglichen Heckspoiler, Front- und Heckklappe,welche sich öffnen lassen sowie detailgetreue Scheibenbremsen und goldene Felgen.
Dieser exquisite LEGO® Technic™ Modellbausatz begeistert mit herausragender Detailtreue und wurde eigens für die Fans von Supersportwagen entwickelt. Zu dem Set gehören auch eine dekorative Stellplatte und eine einmalige Seriennummer zum Freischalten exklusiver Online-Inhalte.
Ein lohnendes Bauprojekt für dich – oder ein ganz besonderes Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für einen Menschen, der dir sehr am Herzen liegt. Dieses LEGO® Set ist in einer exklusiven Luxus-Box erhältlich, die dich zum stolzen Besitzer eines überaus spektakulären Schaustücks macht.
Das Modellauto im Maßstab 1:8 ist 13 cm hoch, 60 cm lang und 25 cm breit und begeistert mit seiner Lackierung in „Electric Gold“, mit seinen goldenen Felgen und mit seinen Zierelementen.
Powered by Passion! Für dieses LEGO® Technic™ Set werden keine Batterien benötigt, damit du dich sofort an das fesselnde Bauprojekt heranwagen kannst.
Der exklusive Sammlerbildband enthält eine umfassende Bauanleitung, Bilder und Interviews mit den beiden Teams, die an diesem Projekt mitgewirkt haben – LEGO® Group und Automobili Lamborghini –, um dir einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren.
LEGO® Technic™ Sets spiegeln elegante Details und realistische Funktionen wider, um ein lohnendes Bauerlebnis zu vermitteln und Modelle mit eindrucksvollen Ausstattungsmerkmalen nachzubilden.
LEGO® Technic™ Sets entsprechen den höchsten Branchenstandards, damit sich die Elemente mühelos zusammenbauen lassen.
LEGO® Technic™ Sets werden gründlich getestet, um die höchsten globalen Sicherheits- und Qualitätsstandards zu erfüllen.

Vergleich: Original vs. LEGO Modell

Wir haben für euch noch einen kleinen Slider gebaut, mit dem sich das LEGO Technic Modell und das Original miteinander vergleichen lassen:

LEGO Technic 42115 Lamborghini Sian Vergleich 1LEGO Technic 42115 Lamborghini Sian Vergleich 2

Umfrage: Was denkt ihr über den Lamborghini Sián?

Jetzt wo LEGO das Set endlich offiziell vorgestellt hat und ihr euch nach den verschiedenen Leaks die offiziellen Bilder in voller Auflösung ansehen konntet, wollen wir natürlich von euch wissen: Wie findet ihr den LEGO Technic 42115 Lamorghini Sián FKP 37? Wir freuen uns, wenn ihr an unserer Umfrage teilnehmt und eure Meinung in den Kommentaren vertieft!

Wie findest du den LEGO Technic 42115 Lamborghini Sián?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Fazit zum Lamborghini Sián

Der neue LEGO Technic Lamborghini Sián denkt die vorangegangenen Modelle nochmal ein ganzes Stückchen weiter und geht einige Kritikpunkte an, die beim Porsche und Bugatti zurecht ins Feld geführt wurden: Zum einen scheinen hier bei Lamborghini tatsächlich alle Details bedruckt zu sein und zum anderen wurden die Einblicke in die Technic Elemente nochmal erhöht, indem beispielsweise das schaltbare Getriebe von unten einsehbar ist.

Natürlich macht das den Lamborghini Sián nicht zu einem Schnäppchen, aber es zeigt die (langsamen) Veränderungen, die im Rahmen der 18+ Serie bei LEGO umgesetzt werden. Spätestens mit Rabatten im Einzelhandel dürfte der Sián in dem einen oder anderen Einkaufswagen unserer Lesern landen.

(LEGO AT | LEGO CH | LEGO NL | LEGO USA | LEGO UK | LEGO CA)

Was denkt ihr über den LEGO Technic 42115 Lamborghini Sián? Gefällt euch das neue Flagschiff von LEGO, oder eher weniger? Lasst eure Meinung in den Kommentaren da!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1345 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

178 Kommentare

          • Laut dem ersten Promobricksartikel sind das wohl alles Prints und zu sagen:
            „380€ Für Aufkleber“ ist nicht nur FALSCH, sondern grenzt schon an Idiotie – da, wären es aufkleber ein kleiner Bogen Aufkleber zu 3696 (!) Legosteinen hinzugelegt sind man NICHT 380€ allein für Aufkleber bezahlt – man sollte schon die Kirche im Dorf lassen…

          • Habe jetzt auch gelesen, dass es keine Aufkleber geben soll.. Mein Kommentar von weiter oben war also Mist (gerne streichen).

      • Das wäre in der Tat eine positive Überraschung. Der Lambo steigt in meiner Gunst wieder an. 🙂

        Die Farbe passt übrigens hervorragend zu dem Luden-Hobel. 😀

  1. Einfach nur WOW!!! Ich bin absolut begeistert von den Bildern!!! Gefällt mir von den Bildern sogar besser als der Porsche! Sobald der mit ca. 30% irgendwo auftaucht, wird der gekauft! Hoffentlich schon vor Weihnachten. Das würde mich sehr freuen…

    Dann wird das Teil genüsslich bei nem Bierchen oder Weinchen aufgebaut, während ich mir nebenbei das Video vom Held der Scheine dazu anschaue. Wird wieder lustig wie er das Ding zerreißen wird….
    Zu bunt? Darf er innen ruhig sein.
    Blaue Pins? Mal schauen wie es aussieht. Hätte noch 100 schwarze von Johnnys World die ich einbauen könnte…
    Zu teuer? Klar. Mit Rabatt aber für mich in Ordnung…
    Aufkleber? Angeblich nur Prints. Und selbst wenn nicht. Juckt mich nicht…
    Keine Funktionen? Das Ding erfüllt die Funktionen die ich brauche: Spaß beim Bauen und danach geil aussehen…
    Kein Technic Modell? Wen interessiert was auf dem Karton steht…

    Nennt mich Fanboy wen ihr wollt! Ich werde sooo viel Freude an dem Set haben!!!

    • genau so hätte ich es auch schreiben können. Auf die Meckerei des Helden der Scheine bin ich ebenfalls gespannt. Wie du schreibst, rechne ich aber auch nicht mit großen Überraschungen, sondern das übliche halt 🙂

      • Ich denke auf das was unser Held der Propaganda so sagt,kann man getrost verzichten. Jeder hat und sollte sich seine eigene Meinung bilden,oder?

        • Gott sind die Kommentare von Georg und Markus ekelhaft.

          Woher kommt dieser ganze Hass? Man muss Thomas Meinung nicht teilen aber im großen und ganzen hat er mit dem meisten was er so sagt nun Mal komplett Recht. Aber irgendwie muss man sich seine völlig überteuerten Lego Käufe ja schön reden was? Sind ja nicht umsonst in nem Blogartikel in dem es zufällig um nen 380€ Artikel geht mit nur 3800 Teilen.

          • Ach und zu Dubidub, über den Helden herziehen und gleichzeitig aber Johnny erwähnen, jemand der stolz wie Bolle Lepin Sets auf seinem Kanal vorstellt, sammelt und gutredet, ist natürlich auch ein starkes Stück. Da merkt man direkt woran man ist.

      • Guden,

        ich denke noch nicht mal, dass der Held das Modell zerreisen wird:

        – Wenn wirklich alles Prints sind, findet er das gut
        – Die Technik zu sehen wird ihn auch erfreuen
        – Die Radaufhängung sieht klasse aus (auch gefedert)
        – Flügeltüren!
        – Lenkung
        – Fette Reifen
        – Vor allem von vorne sieht man kaum blaue Pins, bei den Achsen, die für die Karosse verwendet werden, wurde sogar auf die Farbe geachtet! Auch von unten sieht er sehr gut aus (außer das Bunte vom Getriebe, was hier aber absolut Sinn macht)
        – Auch die Grundform ist sehr gut getroffen

        Das wird er wahrscheinlich kritisieren:

        – Preis
        – Trotzdem blaue Pins
        – Das es kein Model Team ist (Vermischung von normalem Lego mit Technicelementen), da so eine noch bessere Optik geschaffen werden kann
        – Evtl. die Farbe grün

        Er wird denke ich die Verbesserungen vor Allem gegenüber dem Bugatti hervorheben.
        Ich persönlich besitze keines der Sportwagen Technic Modelle. Dieses hier finde ich bis jetzt aber am Besten gelungen. Die og. Ausführungen sehe ich genauso. ICh bin positiv überrascht.
        Mich stört allerdings der Motorbereich. Da stechen einem die blauen Pins dermaßen ins Auge. Das finde ich einfach schade, da sie es ja vorne durchauß gut gelöst haben. Mal sehen, evtl. schlage ich bei 30% mal zu. Abschließend will ich hier auch nochmal kurz ne Lanze für den Helden brechen. Er hat mich zu Lego zurückgeführt. Und nein, ich bin jetzt auch kein Heldenjünger und auch nicht 100% immer seiner Meinung. Viele Rezensionen die er macht sind aber sehr gut und abwägend. Klar er hat da so nen Ding mit Lego am laufen…..
        Aber er zerreist eigentlich (bis auf wenige Ausnahmen) nie komplett ein ganzes Set. Er versucht immer positive und negative Sachen anzusprechen. Jüngstes Beispiel den Creator Expert Fiat 500 (ja der Titelname bei Youtube ist übertrieben). Allerdings hat er doch nunmal recht, wenn er sich über ein Produkt für Erwachsene aufregt, dass nich fabtreu ist. Vor allem, weil es ja ein Displaymodell sein soll und sich Lego auf die Fahne schreibt, die höchste Qualität zu liefern. Da finde ich schon, dass sowas kritisiert werden muss, damit Lego in Zukunft besser werden kann.
        Trotzdem findet er ihn grundsätzlich gelungen und bietet ihn ja auch bei sich zum Verkauf an.
        Immer dieses Angiften bringt doch keinen weiter. Schaut doch einfach bei unterschiedlichen Quellen vorbei und bildet euch eure eigene Meinung. Und lasst den anderen Ihre Freude.

        Grüßle

        Sven

      • Tja, das ist nunmal so in unserem Wirtschaftssystem. Die Konsumenten lieben ihre Konsumgüter und die Produzenten den Absatz. Wenn er mit dem Produkt glücklich und zufrieden ist und nicht die Nötigkeit sieht gramgebeutelt nach Fehlern zu suchen, dann gönn ich’s sowohl ihm als auch LEGO.

  2. Auch wenn mich die Technikmodelle nicht besonders reizen, finde ich dieses Modelle echt gut gelungen und auch sehr schön.
    Über die Farbe kann man streiten, aber mir gefällt es.
    Natürlich wird es wieder die üblichen Diskussionen über Preis, Farben usw geben, aber das ist ja schon völlig normal geworden.

    • Er sieht okay aus, vergleicht man ihn allerdings mit dem Original finde ich ihn wiederum eher schlecht umgesetzt.

      380€ ist wiederum ein Wort. Ein ziemlich heftiges und was bleibt an Technik? Es mag okay sein mit entsprechendem Rabatt aber wieso läuft das ganze immer noch als Technik wenn es am Ende damit nichts zu tun hat? Wieso nicht eine eigene Reihe für Ihre reinen Vitrinemodellen ohne Funktion nehmen, wo wäre das Problem?

      • es ist halt ein auto. was soll er da auch mehr an technik haben als dinge wie federung, motor, getriebe?
        wenn man immer so argumentiert, dürfte es gar keine „normalen“ autos bei technic geben.
        soll lego stattdessen „racers“ oder „supercars“ draufschreiben und dann wäre es ok? wenn nur das label stört, dann ist das schon ein wenig haarspalterei.

  3. Sieht zwar cool aus,aber ist mir keine 380€ Wert. Das bunte innere gefällt mir auch nicht. Der Motor und schaltung sehen gut aus,aber man kann sie von außen nicht sehen. Das Set schont meinen Geldbeutel.

  4. Optisch auf jeden Fall mit Abstand das beste der bisherigen Technic Autos.

    Allerdings hat’s der Grafikdesigner bei den ersten Bilder doch ziemlich übertrieben, um das Orginal Grün zu faken. Ist ja fast Betrug.

  5. Optisch gelungen, aber nicht mein Sammelgebiet und viiiiel zu teuer. Warscheinlich um das Lamborghinis Gefühl „du kaufst hier was richtig teures“ rüber zu bringen 🙂

  6. Sehe es genauso wie Dubidub: dies ist ein phantastisches Set, welches richtig geil aussieht. Der Lambo wurde sehr gut getroffen, der Preis abzüglich 40 % Rabatt geht voll in Ordnung und das wird abermals ein richtig schmuckes Vitrinenmodell, an dem sich Besucher richtig toll erfreuen werden. Bei mir steht der Lambo weit vor dem Porsche, da grün einfach meine Lieblingsfarbe ist und ich mit orange wenig anfangen kann. Aber alle drei Modelle sehen für sich genommen super gut aus und grad wegen den knalligen Marketingfarben sind das echte Eyecatcher. Bin echt froh das es nicht dieses olivgrün vom Land Rover geworden ist, sondern wieder so richtig knallig. Klar gegenüber dem IAA Sián weicht es ab… aber so what.

    Einziger Wermutstropfen ist dann wohl, dass mein Preispunkt erst zum Black Friday 2021 erreicht werden wird. Naja so lange hab ich weiterhin Spaß mit den anderen beiden Modellen und der Zeriss vom vom Influencer aus dem Herzen von Europa wird auch wieder amüsant werden. Früher mochte ich ihn, mittlerweile kann ich seine „Reviews“ nicht mehr ernst nehmen.

  7. Sieht wirklich nicht schlecht aus und der Bau ist sicherlich interessant und spaßig, aber der Preis steht leider in absolut keinem Verhältnis dazu.

    Zur Einordnung der 380€ UVP:
    – Mack und Land Rover zusammen kosten 330€ und man hat ca. 5200 Teile
    – Der rote Kranwagen kostet 230€, hat 4050 Teile + Power Functions
    – Für 400€ kriegt man das Baumhaus und die Piratenbucht (ca. 5600 Teile)
    – Für 390€ bekommt man das Stadtleben und das Diner (ca. 6500 Teile)

    • Danke für die Vergleiche 🙂
      Als ich meinen Kommentar geschrieben habe, kam mir der Gedanke, was kaufe ich mir denn nun schönes um das viele Geld, dass ich hier gerade spare 😀

    • Wobei es ja immer fragwürdige Schwankungen im Bereich der Preise gibt.
      Und wer ein Auto Fan ist und die Serie sammelt der verzichtet bestimmt gerne auf die genannten Sets um sich dann doch den Sián zu kaufen. 🤷🏻‍♂️

      • Klar, wer Häuser nicht mag und den Lamborghini toll findet, wird sich vermutlich nicht das Stadtleben kaufen. Für was du dein Geld ausgeben willst, ist dir logischerweise selbst überlassen.

        Ich wollte nur halbwegs wertfrei vor Augen führen was man für die selbe Summe in der Lego-Welt erwerben kann. Einfach um zu zeigen wie sehr der Preis im Vergleich zu anderen Großsets aus dem Rahmen fällt und wie viel mehr Teile man für den gleichen Betrag kriegen kann, wenn man denn möchte.

    • Tja,
      ich finde ja Preisvergleiche bei LEGO sind schwierig.
      Du vergleichst hier fast ausschließlich die preiswertesten Set – größenteils ohne Lizenz und mit Aufklebern – mit den Neuzugang.

      Für A-Wing und Tantive IV zahle ich 400 Euro und kriege nur 3.440 Teile. Die Razor Crest, das neue, große CITY-Meeresforschungsset und der neue Friends Wasserpark zusammen kosten auch 360 Euro und haben nur 2.769 Teile.

      Hinzu kommt, dass Lamborghini eine Hochpreislizenz ist und wir hier erstmals nur Prints haben. Ich finde, dein Vergleich hat mehrere Schwachstellen.

      370 Euro sind natürlich eine ordentliche Hausnummer.

      • Logischerweise lassen sich auch teurere Modelle finden, das ist keine Frage. Aber es ging mir darum zu zeigen wie viel mehr man bekommen kann, wenn man möchte.

        Am besten passt vielleicht noch der Vergleich zu Mack Anthem und Land Rover, da beide Sets ebenfalls aus der Technic Serie kommen und Lizenzen haben. Auch wenn die Lamborghini-Lizenz teurer ist und man von mir aus noch 10€ abzieht, weil keine Sticker dabei sind, ist das noch immer ein gravierender Preisunterschied. Man bekommt zwei Fahrzeuge mit jeweils ca. 2600 Teilen und zahlt 50€ weniger.

        • Ich will hier jetzt auch keine generelle Preisvergleichsdiskussion entfachen. Nur noch soviel: DIe 50 Euro Preisdifferenz sind schnell gefunden. Das liegt an den Felgen. Beim LandRover kostet die Felge bei BL (Part-ID 49294) ca. 3 Euro das Stück und beim Bugatti (Part-ID 37383pb01c01) immerhin 13-17 Euro pro Felge fällig.

          Wie gesagt 380 Euro sind ne ordentliche Hausnummer und jeder sollte für sich entscheiden, ob es das Set wert ist.

          • Ich denke eher nicht, das die UVP von Lego auch nur im Entferntesten mit den Bricklink Preisen zu tun hat.

          • Naja, die Felgen sind so teuer weil sie eben exklusiv (oder halbwegs exklusiv) nur in so teuren Modellen verbaut sind, und die Leute diese limitierten Felgen entsprechend haben wollen. Die BrickLink-Teile werden ja nicht neu produziert sondern kommen aus LEGO-Sets und gilt Angebot und Nachfrage. Das heißt die Felgen sind teuer weil das Set teuer ist, nicht umgekehrt.

    • Naja, ich finde den Lambo zwar auch teuer, aber es ist her ein Sammelstück, eher mit dem UCS MF vergleichbar als dem roten Technickran.

      Meine Kritik war immer dass diese „Sammelmodelle“ zu wenig für das Geld bieten, aber wenn bem Lambo alles bedruckt ist wäre damit ein Kritikpunkt hinfällig.

  8. Wenn ich den Preis sehe, bin ich sehr froh, dass ich nicht Technic sammle 😀
    Gefallen tut es mir obendrein nicht, aber da kann Lego nichts dafür, ich finde schon das Original nicht schön – das ist einfach nicht mein Typ Auto, mit sowas fahre ich nichtmal zum Einkaufen 😉
    Das Grün in Kombination mit der Farbe der Felgen finde ich höchst gewöhnungsbedürftig, aber auch das sieht beim Original ähnlich aus.

  9. Das auf den Bildern bei den Kopfstützen mal das Lamborghini Logo drauf ist und mal nicht finde ich verwirrend. Doch ein paar Aufkleber?

  10. Doch ja, gefällt mir… um ehrlich zu sein gefällt der mir sogar richtig gut.
    Und bei dem Modell ist es auch gar nicht schlimm das das alles Prints sein sollen, der bleibt dann eh so stehen und landet nicht in der Teilekiste… also kann ich damit leben.
    Doch, wird gekauft, aber ich warte auf nen ordentlichen Rabatt, so direkt ist er mir dann doch zu teuer.

  11. Mir gefällt das Modell – das mit den Prints finde ich genial und erspart den Druckauftrag. Der Preis ist aber doch recht heftig, was ich durchaus vermutet hatte.

    Denke ich werte vorerst einmal abwarten.

  12. Also ich finde den Lambo richtig gut gelungen. Mit Rabatt wird es wohl meine erstes Technic Set.
    Die Farbe finde ich gut und wird denke ich mal viele nicht Lego-Bauer ansprechen.
    Das Kartondesign finde ich sehr gelungen. Besonders spannend finde ich, dass es wohl der erste Lego Karton ist, der ohne LEGO Logo auf der Front auskommt.
    >Ich werd mir das Ding holen.

    • War mir noch gar nicht aufgefallen, oha…, war vielleicht auch so durch den Lizenzgeber gewollt, genau wie es bei dem Set keine Aufkleber gibt, sondern nur Drucke.
      Jedenfalls gefällt er mir sehr gut, nur die blauen Pins stören beim grün doch sehr gewaltig, sollte er bei mir Einzug finden, werden die gegen Schwarze getauscht.

  13. Sieht richtig gut aus. Top Umsetzung: Den Motor sieht man, für das Getriebe gibt es ein Guckloch im Boden. Alles Prints…
    Ich nahm an der Umfrage nicht teil, da keine Antwort passte: die Umsetzung ist top und ich werde ihn nicht kaufen, da ich lime green leider nicht ertragen kann 🙂
    Wünsche allen viel Spass beim Bauen.

  14. So sehr die Form gelungen ist, ist die Farbe um so hässlicher. Warum kommen die Supercars immer in solchen ätzenden Kitschfarben raus? Das ist nix zum hinstellen.

    • Weil diese „hässlichen Kitschfarben“ nun mal die Farbe sind mit denen die Fahrzeuge von den Herstellern präsentiert werden!
      Bugatti, Porsche und jetzt der Lambo.
      Wenn Mann die Fahrzeugnamen mal googlet bekommt man meist Bilder auf denen die Fahrzeuge genau diese Farben haben. 🤷🏻‍♂️

      • Das ist mir bewusst, wenn es wenigstens die Farbe wäre vom Original. Ein schönes mattes dunkelgrün und kein neongrün. In einem Video sind Original und Legomodell direkt im Vergleich zu sehen. Da kann man sehen, dass die Farbe nicht annähernd getroffen ist. Bei dem Preis wäre das doch dringewesen.

  15. Ich finde den super. Hat von Euch irgendwo die schlichten Daten zu den Maßen des Modells aus der aufwändigen Präsentation herausfiltern können?

  16. Tja, nun ist er offiziell da, der Claas Sián. Viele Freunde landwirtschaftlicher Fahrzeuge werden sich freuen, dass es neue oder günstigere Teile in lime geben wird. Die Farbe hat gar nichts mit der Farbe des Originals zu tun, ganz im Gegenteil, sie ist eine Beleidigung für’s Auge. Ebenso wie das Orange beim Porsche. Die Felgen hingegen sind super. Falls es wieder Aufkleber gibt, ist das eine erneute Frechheit von Lego, und auf dem vorletzten Bild geht der Aufkleber sogar über drei Elemente der Bremse. Was die Form angeht: Wie will man es denn auch besser machen, wenn einem die Mittel fehlen? Da muss es bei einem Modell, das aus Technik-Teilen gebaut wird, hapern an allen Ecken und Enden. Respekt an den Designer, dass er es noch so hinbekommen hat. Klarer Wunsch: Innen die Technik, außen bauen wie z.B. das letzte Batmobil, dann klappt das auch mit der Optik.

    • Ein Frage, wo siehst du da 3 beklebte Elemente? Der rote Bremssattel (falls man das so nennt) is ein Teil (Element 93273) und so wie ich das seh is es bedruckt…
      Schwarze Pins wären aber schöner, da geb ich dir recht.

    • zum vorletzten bild:
      erstens: print,kein sticker auf der bremse. erkennt man auf dem anderen bild mit bremse recht gut. zweitens: das sind keine 3 elemente bei der bremse.
      einfach mal die brille putzen. 😉
      spaß. das is wohl eine reflexion, die es so scheinen lässt, dass das 3 steine sind, aus denen die bremse zusammengesetzt ist.

  17. Bisher das beste Modell aus der Reihe. Preislich wird der ohne Schwierigkeiten auf 250 runtergehen aber niemand kann ernsthaft behaupten das blaue Pins im Giftgrün gut daherkommen…schwarz ung grau wirken recht neutral. Daher was mich am meisten stört ist die Arroganz in solchen hochwertigen Sets blaue Pins zu packen…mit dem kunterbunten Getriebe kann man ja leben.

  18. Übersetzung vom Original zum Modell besser als Porsche und Bugatti …
    Zu dem Preis (auch mit Rabatten) trotzdem nichts für mich – zu wenig Technic, zu viel Auto.

    Das Tuning des Lime in den Produktfotos durch erhöhte Kontraste / Glanz- und Schatten in Richtung Farbe des Originals ist fast schon ein bisschen frech … trotzdem finde ich es besser dass er Lime ist, und nicht schon wieder eine neue Farbe eingeführt wird.

    • es gab ja schon mal ein metallic grün beim 8466 4×4 offroader. das wäre dann verdammt schick gewesen. aber das reaktivieren einer so alten und seltenen farbe konnte man natürlich nicht erwarten.

      wobei ich auch oliv besser gefunden hätte als lime. das reale vorbild ist ja auch eine art metallic oliv. aber vielleicht wollte man nicht die selbe farbe wie beim defender. keine ahnung.

      • das metallic green wäre natürlich perfekt gewesen … aber vermutlich doch zu teuer, damals ja einer der vielen Gründe, warum es lego so schlecht ging.
        Olive für einen Overstatement-Sportwagen wie den Lamborghini vermutlich ein wenig zu trist …

  19. Cooles Teil, auch die Farbe finde ich (ehrlich gesagt), gar nicht schlecht. Der muss doch auffallen, wenn er im Regal (oder der Vitrine) steht 🙂
    Auch wieder deutlich mehr „Technik“ bei „Technik“, es geht bergauf. Nur der Preis orientiert sich leider ebenfalls zu stark am Original…:-(
    Aber zum Glück gibt’s ja den Online-Handel!

  20. Mit der „Traktorfarbe“ an sich habe ich kein Problem, ist halt das aus dem Legoprogramm was am nächsten am Original, welches ja auch eher extrovertiert daher kommt, dran ist.
    Allerdings ist der Metallic-Effekt auf der Verpackung und den Marketing-Fotos mal wieder arg geschummelt.

  21. Mal das Positive: keine Aufkleber, alles Prints und davon nicht zu knapp!
    Geringe Preissteigerung bei höherer Teilezahl gegenüber dem 42083.
    Jetzt das Negative: Ich finde, dass 10 Euro für 100 Teile viel zu viel ist – gerade in der Technic Welt.
    Leider wird uns LEGO diesen Gefallen nicht mehr machen und hier günstiger werden.
    Der Rest sind Kleinigkeiten: so hätten mir die Rücklichter in trans red besser gefallen als in normalen Rot. Genauso die LED Leisten der Frontscheinwerfer (die langen Bars sind neue Teile, oder?) hätte ich lieber in trans light blue gehabt um zumindest ein wenig „Leuchten“ reinzubekommen.

    Alles in Allem ein schönes Set das sicherlich seine Fans haben wird und sich gut in die Reihe einfügt.
    Da ich mich aber von Technic abgewandt habe nix für mich.
    Aber kein totaler Reinfall. Betrachtet man die letzten paar Wochen und was man so hört und gesehen hat kann man durchwegs einen Aufwärtstrend beobachten – gerade was Sets und Themenlinien für AFOLs angeht.

  22. Ich kann mir schon vorstellen wie jemand im Herzen von Europa sich gerade die Hände reibt, mit dem richtigen Clickbait Titel wird der Held des Motzens bestimmt wieder Millionen Views generieren, beim Bugatti sind das ja schon 2.7 Mio. Bei 4-5€ je 1000 views kommt da entsprechend ein nettes Sümmchen zusammen ;).

    • Und mit Recht!
      LEGO hat doch jedes Maß und Rahmen verloren mit den drei Supercars.
      Aber man sieht hier in den Kommentaren ja gut, dass es genug Leute mit zwei linken Händen gibt, die 10ct für nen blauen Pin ausgeben. 🤣
      LEGO ist ein gewinnorientiertes Unternehmen und macht offensichtlich alles richtig. Da kann der HdS noch so viel Realismus streuen. Hier wird er eher noch dafür angefeindet weil sich die Leute meinen sich für ihre Spinnerei rechtfertigen zu müssen.
      Andere kaufen sich für das Geld der drei Plastikautos halt ein Paddel- oder Segelboot, neue Felgen fürs (echte) Auto, ne Drohne oder nen PC… Oder eben dreimal soviel anderes Lego oder sogar zehnmal soviel Cobi/Xingbao und Co.
      Muss ja jeder selbst wissen. Aber Anspruch ernst genommen zu werden hat man ggf nicht mehr – wie bei jeder Spinnerei.

      • „Mit Lego bin ich fertig!“ sagte er…
        … und zeigt trotzdem in 9 von 10 Videos ein Lego Modell 😂

        Ich glaube der HdS wird eher dafür „angefeindet“, dass die Art und Weise gerade für Lego Fans halt komplett übers Ziel hinaus schießt. Seine Kritik ist oft berechtigt. Aber was du dann als Realismus streuen bezeichnest sehe ich bei ihm mittlerweile als Masche, die sich gut verkauft. Und dann muss er halt auch hier und da mit ner kleinen Schelle der Fans rechnen. Aber hey: Ich kann ihn verstehen. Ist halt Geschäftsmann. Ich schaue die Videos ja auch noch oft. Weiß aber mittlerweile wie ich sie für mich einzuordnen habe…

        Deinen letzten Satz finde ich schön. Trifft auf so viele Hobbys zu! 🙂

        • Er ist mit dem Unternehmen Lego bzw. genauer gesagt mit der Unternehmenspolitik fertig, nicht aber mit den Produkten, die ja teilweise immer noch super sind. Und genauso sagt er das auch. Man sollte , auch als jemand, der mit ihm ein Problem hat, sich doch noch Objetivität bewahren, sonst ist man im Grunde nichts anderes, als das, was man dem HdS vorwirft zu sein: ein „Hater“.

        • wenn einer sagt: Mit Lego bin ich fertig, sollte er dazu auch stehen. Aber so wird so einer unglaubwürdig. Aber er hält es wie der Hausmeister Krause: Alles für die Abozahlen.

          • Unglaubwürdig wird man dann, wenn man etwas behauptet, was nicht stimmt bzw. das macht, was man den sogenannten HdS Jüngern gerne vorwirft…“unreflektiertes Nachplappern“.

      • Naja, für die einen ist Geld ausgeben für LEGO Spinnerei, für die anderen Paddeln oder das Auto verschönern. Sicher ist LEGO gnadenlos überteuert und es ist sicher auch eine gute Prise reine Firmenloyalität dabei. Die kann man jetzt gerechtfertigt sehen oder nicht, aber ich sehe da nicht zwangsläufig ein Problem drin solange man selbst dazu steht und zufrieden damit ist.

        Ja, wir „Spinner“ kommen dem kapitalistischen Proftunternehmen sicher zu gute, aber das ist in Polen und erst recht in China auch nicht anders als in Dänemark. Mir ist vielleicht nicht ein Technic-Modell ohne Technic aber zum Beispiel ein eher überflüssiges Architecture-Remake das viele Geld trotzdem Wert, ist eben Hobby und Sammelei, das kann ich aber muss es nicht als „Spinnerei“ abtun.

      • @Stefan: Naja genauso gut kann man zu jedem anderen Hobby sagen das es Spinnerei its. Mir würde zum Beispiel nie im Leben einfallen Geld für ne Drohne oder Paddel-/Segelboote auszugeben. Somit sind gerade Hobbys als nicht repräsentativ anzusehen, wenn es darum geht vernünftig Geld auszugeben. Alle Hobbys sind halt Luxusgüter und keine Existenzgüter die man zum Leben braucht. In sofern hat auch ein LEGO Lambo für 380 Tacken seine Daseinsberechtigung und so lange der Markt solche Modelle nachfragt, werden diese auch weiterhin produziert. Und natürlich werden die alle 2 Jahre teurer anstatt günstiger. Mal schauen ob LEGO 2022 die „Eier“ hat und das vierte Supercar für 399,99 € raushauen wird. Aus Prinzip sollten die 409,99 € wählen, alleine um die 4 im Preispunkt vorne zu haben 🤩

  23. Man erkennt eindeutig, dass es ein Lamborghini ist und er sieht cool aus, auch wenn manche Partien (z.B. die Lufteinzüge hinter den Türen oder die Farbe zum Original) so gar nicht getroffen wurden. Ich habe dennoch nicht auf der Agenda ihn zu kaufen bin aber sehr auf die Reviews gespannt. Vielleicht lässt man sich bei einem gelungenen Modell ja tatsächlich mal bei attraktivem Rabatt dennoch hinreißen sowas mal auszuprobieren.

  24. Wird vermutlich mein erster LEGO Supercar.
    Gefällt mir viel besser als Porsche und Bugatti…
    Und Lambos mag ich eh am liebsten und und ich find das grün supi (passt hier und bei Class Treckern, ansonsten braucht’s kein Mensch 😉 )

  25. Der Karton ist ja mal EXTREM geil – solche Verpackungen bei Star Wars UCS Modelle wäre ein Traum <3

    Ansonsten kann ich mit Technic nicht all zu viel anfangen aber das Modell ist auf dem ersten Blick als Lambo zu erkennen und macht eine schnittige tolle Figur – gefällt mir sehr gut und ist durchaus schicker als seine Vorgänger, dazu noch die zahlreichen Pints – WOW , auch hier wird der Star Wars Fan wieder blass vor Neid – Top !

    Lime Green – mag einigen nicht gefallen, aber ein solcher Flitzer muss eine entsprechend sportliche Farbe haben und Lambos haben einfach spritzige und auffällige Farben zu haben – wäre er schwarz, wie einige forderten würden all die Details untergehen und er wäre einfach nur ein drister Türkeil, nein nein …frech muss er sein und das ist Lime !

    Preise …..ach Leute, dieses Thema ist so elendig und so gut wie niemand wird ihn zu UVP kaufen, also ist dieser Preis so irrelevant wie nichts anderes und die Hoffnungen, das bei einem niedrigeren UVP auch die Rabattpreise entsprechend niedriger wären und er am Ende für nen "Huni" irgendwo abzugreifen sein könnte ist so utopisch, denn nur weil die UVP so hoch angelegt ist können die Händler später 30%+ Rabatt geben ohne noch drauflegen zu müssen – wäre der UVP niedriger, wären auch die Rabatte niedriger und man würde sich am Ende auf dem gleichen Preisniveau treffen wie jetzt – Lego IST Luxus, gerade in diesen Zeiten hat und BELGIEN das so deutlich wie nie zuvor klar gemacht…so what.

    BTW: Hört endlich auf alles am Teilepreis zu messen – wiegt die Sets lieber, dann habt ihr bessere Vergleiche.

      • Richtig, aber Teileanzahl wird immer gleich gemessen unabhängig davon ob es Pins sind oder Panelen und du wirst mir sicher recht geben, das Panelen mehr Gewicht und somit mehr „wert“ haben als Pins, aber wenn man ein Set allein an der Steineanzahl misst dann läßt man solche außer acht – wenn man aber die Sets am Gewicht misst, dann fallen die größeren Teile, im Gegensatz zu den kleineren mehr ins Gewicht – wortwörtlich.

        Sprich, dann kann auch Set mit weniger Teilen plötzlich dennoch schwerer sein, als eines mit 100 Teilen mehr und das bei gleichem UVP und welches Set ist dann „preiswerter“ , das mit den mehr Teilen, oder das mit dem höheren Gewicht an Plastikmaterial ?

        • Das verstehe ich nicht ganz. Wie kann ein Set mit weniger Teilen schwerer sein,als eines mit mehr Teilen? klingt nicht sehr Logisch,oder?

          • Doch, vollkommen logisch. Ein „Set“ bestehend aus einem 1×8 Stein wiegt mehr als eines aus zwei 1×1 Steinen. Die halbe Menge an Teilen aber schwerer.

    • Da bin ich anderer Meinung – Gewicht ist irrelevant

      es ist die Zahl der Teile die zählt, denn egal wie schwer ein Teil ist, es wird zweimal in die Hand genommen – einmal beim Sortieren , dann beim Einbau. Also doppelte teilezahl = doppelter Bauspass.

      Natürlich ist dass auch nicht korrekt – es kommt noch auf Faktoren wie Design des Modells und die Lego-Bautechniken an.

      Natürlich ist es nicht interessant x-mal den gleichen Teil zu setzen (Siehe Technik-Pin, oder gewisse Bautechniken bei China-Gebäude-Dächern), aber das ist unabhängig von der Größe des „Steins“. Andererseits lässt sich mit kleineren steinen eine viel detailliertere „Form“ erzeugen (abgesehen vielleicht von gewissen „Formteilen“ – aber gerade da wär mir eine abweichende Form lieber, die aus vielen Teilen besteht als eine „korrekte“ Form die aus einem Teil besteht – sonst könnte man sofort einen Star Destroyer aus einem teil (wenigen) Teilen ) machen, die super detailliert sind – aber das wär nicht Lego.

      Ich fließe lieber einen gemusterten Boden aus 128 1×1 Tiles, als dass ich EINE graue 8×16 Platte als (Bord)Wand irgendwo anflansche 😉

      Ich bin aber gerne bereit zuzugeben, dass die genannte 8×16 Platte dort wo sie verbaut ist durchaus „Sinn“ macht.

      Daher zählen insgesamt für mich die Anzahl der Teile mehr als das Gewicht der Teile.

      (nebenbei die Form des Sian ist nicht wirklich gut getroffen)

      • Naja, sagen wir 2×2 oder zumindest 1×2 Tiles. Das fliesen aus 1×1 würde ich jetzt nicht unter massivem Bauspaß sonder eher Fleisarbeit abhaken. Aber sieht vielleicht jeder anders. 😉

        Sonst aber stimmige Argumentation.

  26. Uiuiui, das Vorbild ist ja schon eine nicht so hübsche Flunder, aber dieses giftgrüne „Modell“ lässt mich sprachlos zurück … aber über Geschmack lässt sich ja streiten … mein Geldbeutel wird geschont … auch gut!!!!

  27. Ich finde das Lime Grün attraktiver als das Grün vom Original.

    Ich finde das Auto tatsächlich von der Supercar Reihe bisher am vielsagensten.
    Da ich aber weder einen Bezug zu Lego Technik noch zu Autos habe, bleibt der stehen.

    Schön sieht der aber schon aus.

  28. Stein pro Cent hinkt doch ohnehin, bin da ganz bei Ohmbricks. – sinnvoller wäre es, nach Gewicht zu rechnen, schließlich gibt’s bei vielen Elementen riesige Unterschiede darin – gezählt werden sie trotzdem nur als einer. Ich nenne es mal den Gimli-Effekt.

  29. Siebenundsiebzig Kommentare.
    Bei einem TECHNIC Modell
    Dessen Vorgänger von einem Herren aus Frankfurt zerrissen wurde.
    Bemerkenswert.

    Ich hab den ganzen Tag gearbeitet und nichts davon mitbekommen – und hab diesen Artikel erst jetzt gelesen.
    Vielen Dank für die tolle ausführliche Beschreibung und Mühe!

    Ich bin ja positiv vom Sian überrascht. Den Preis lass ich mal weg. Die farbe freut jeden Traktorbauer – und es sind erstaunlich viele Pins. Ich bekomm noch raus wie viele es sind! BALD!

    Er ist optisch ein Prachtstück – dafür das er mit TECHNIC umgesetzt wurde. Ich hoffe wirklich auf 0 Aufkleber – und mit einem LED Kit ein echter Hingucker. Wäre auch bei dem Preis durchaus als Lieferumfang drin gewesen

  30. Ich mag die Reihe eigentlich, aber Chiron und der Lamborghini sind einfach nicht meine Autos. Ein normaler Aventador oder Huracan, da wär ich eher schwach geworden.

    Was mir sonst noch auffällt, wie bunt der von unten wieder mal ist. Das war beim 911 nicht ganz so heftig.

    Bin gespannt auf das nächste Modell dieser Reihe. Vielleicht hab ich Glück und es ist ein Auto, was ich mag. Da wird man aber 2 Jahre warten müssen. Aber es gibt ja ein tolles Motorrad in diesem Jahr.

    • das ist leider (oder gott sei dank) auch mein problem. bisher hat mir auch keins der realen vorbilder gefallen.
      gibt aber auch kein aktuelles auto, wo ich zu diesem preis schwach werden würde. autos aus der vergangenheit gäbs da mehr. aber in der reihe werden wohl eher nur aktuelle fahrzeuge erscheinen.

      aber wie wärs eigentlich mal mit einer reihe filmautos? das wär was für mich! dann aber bitte bei technic. der 007 aston martin hat leider die grenzen von creator deutlich aufgezeigt. der war optisch ne ziemlich gurke und ich hab ihn liegen lassen. obwohl ich mich damals sehr auf ihn gefreut hab.

      • Abgesehen davon, dass ich den DB5 durchaus gut designt finde, kann ich mir jetzt aber auch nicht vorstellen, dass der bei Technic besonders viel hübscher wäre. Für mich sieht Technic, wenn auch besser als vor 20 Jahren, nach wie vor nach nix aus im Vergleich zu einem ordentlichen Creator Expert. Da sind der Mustang und vor allem der DB5 mit seinen Bond-Gimicks gute Beipiele, wie man interessante Technic unter einer schönen System-Hülle verbauen kann.

        Aber das ist am Ende auch Geschmackssache, ich weiß, dass viele mit dem Aston Martin ein Problem haben und die Fangemeinde für Technic-Hinstellmodelle ist nicht klein.

        • ich geb dir natürlich recht. wenn creator funktioniert, dann richtig gut. siehe mustang. aber z.b. die formen des aston passten einfach nicht auf creator. zumimdest in dem maßstab.
          bei technic ist halt es halt die größere abstraktion, die -zumindest meinem empfinden nach- die einfach mehr möglich macht.
          aber klar, ein perfektes auto bei creator nehm ich mindestens genauso gern.

  31. Hat man die Farbe in den offiziellen Screenshots abgedunkelt? Dieses Lime ist doch normalerweise viel greller. Auf den Shots sieht es fast schon nach Metallic aus. Gut getrickst. Hat man ja auch schon bei der Pirate Bay gemacht. Da hat LEGO den Farbkontrast runtergeregelt. Da sahen die Farben nicht so kindlich bunt aus…

    • Ich glaube du verwechselst da was, der Fanentwurf der Pirate Bay war guntergeregelt und kam daher so wenig bunt rüber. Lukas (Photoshop-, Slider- und Slizerking) hat das in seinem damaligen Blogeintrag dargestellt. Bezüglich der LEGO Fotos zum Sian stimme ich dir zu. Aber das kommt ja häufig vor, etwa leuchtende Lampen auf dem Design, wo rein gar nichts leuchtet,etc.

      • Nein. Ich meine es so wie ich es sage. Schau dir mal die Designer-Fotos von Lego zur Pirate Bay genau an. Beim Rot und Gelb sieht man es gut. Die haben den Kontrast extrem runtergeregelt.

  32. Da baut man kleine Farbdetails wie die italienische Flagge ein, benutzt aber weiterhin grellblaue Pins. Soll mir das mal einer erklären. Blaue Pins bei normalen Technic-Modellen und Modellen für Kinder sind doch voll OK. Aber in so einem Modell??? Warum? Kann man nicht wenigstens bei den +18 Display-Modellen mal einen anderen Weg einschlagen? Die schwarzen Dreier-Pins gab es doch schon (von 1993 bis 2009)!

    • Ich kann das erklären und das ist auch keine Kunst …..

      Pins unterliegen weiterhin und schon immer einer farblichen codierung bezogen auf friktion und funktion – das ist Lego Standart, Punkt Aus …Ende.

      Dies Farbcodierung hat nichts mit den gebauten Details einer zusammenstellung von 3 Plates zur Gestaltung einer Flagge rein garnichts zu tun und gemein.

      Bis 2009 mag es erwähnte Pins gegegeben haben, nun haben wir aber 2020 – Das Sudetenland gehörte auch nur bis 1945 zu Deutschland, auch wenn das bis heute nicht jeder so annehmen kann – Zeiten ändern sich, Konzeptionen ändern sich.

      Man kann darüber 70 Jahre streiten und mosern, aber es bleibt wie es ist …..es endlich einfach mal zu akzeptieren wäre ein Anfang.

      • Sudetenland!?! … nur weil etwas seit langem Mist ist soll ich es jetzt akzeptieren, auch weil die Deutsche Geschichte ja ähnliche Beispiele hervorbringt!?!

        Oh Mann!

      • Genauso wie man eine 18+ Reihe einfach so einführt, offensichtlich hierbei auch bereit ist, durch nun vermehrten Einsatz von bedruckten Teilen die Zielgruppe anzusprechen, genauso einfach koennte man fuer diese 18+ Display Modelle auch schwarzes Granulat fuer die Pins verwenden.

        Es gibt kein ziehendes Argument, warum man an blauen Pins festhalten muss.

        Ausser natürlich man wertet „Isso!“ als Argument.

          • Wird aber dann ein bisschen eintönig in der Kommentarspalte, wenn da nur noch geschrieben wird: „Ich kaufe!“ bzw. „Ich kaufe nicht!“ 😉

      • Wie kommt man denn bitte auf solche Vergleiche???
        Und wie New+Kids schon sagte, man muß nicht alles akzeptieren bloß weil es da ist. Selbst Lego hat es eingesehen und bringt statt schnöder Sticker, jetzt hochwertige Prints und Sets, nach denen die Fangemeinde lechts.
        Ein Glück gibt es Menschen mit Mut zur Veränderung, sonst würden wir heute noch in Holzhütten, bei Kerzenschein unsere Legosets zusammennageln ^^

      • Dein Vergleich ist ja wirklich abartig. Vielleicht hat du es noch nicht verstanden: Das Auto wird hier als Design-Objekt verkauft! Es ist farblich und geometrisch optimal designt (jedenfalls meint das Lego). Und dann setzt man knallblaue Pins zwischen limonengrüne Panels? Das hier hat was mit Ästhetik zu tun. Und das fällt auch den Leuten auf, die noch nie was vom Held der Steine gehört haben (falls DAS deine Intention war)… Naja, ich hör jetzt auf, don’t feed the Fanboys…

        • Ich finde ja:
          Mit blauen Pins sieht es halt mehr nach Spielzeug aus und rückt es mehr vom Modellbau ab.
          Schwarze Pins sehen immer so nach 80er Jahre aus.
          Dark blueish Grey hat mir bei meinem Umfärbeexperimenten an Bildern am besten gefallen. Dann sieht man die Pins noch, es sieht „technischer“ aus und sie heben sich nicht ganz so stark ab.

  33. Lego hat ein starkes Marketing, das ist schon ne gute Präsentation (wie gesagt ich mag die Hipster die in einer schicken Wohnung die schwierigen Lego Modelle erfolgreich zusammen tüfteln), die Verpackung macht tatsächlich Lust auf mehr (ich hätte mir fast das Wonder Woman Set wegen der Verpackung gekauft!)

    Aber nur auf den ersten Blick, das bleibt ähnlich wie beim Chiron eine schwache Nummer, völlig überteuert und nur ‚Technic‘ im Namen, darf aber natürlich jeder selber entscheiden ob es Ihm trotzdem gefällt …

    • Es ist nunmal Technik, da es aus Technikteilen besteht und es kann doch für Technik eine ganze Menge. Ich frage mich wirlich manchmal, was die Leute erwarten, wenn bei Technik ein Automodell kommt?

      • Die Leute erwarten eben keine Autos zum Hinstellen fuer 370 Euro bei Technic ohne Power Functions.
        Also jetzt noch, bald weiss ja keiner mehr, was da mal moeglich war.

        Ich finds ja andererseits amüsant, dass sich offensichtlich viele, die mit Technic nichts bis wenig am Hut haben, bemüßigt fühlen, denjenigen, die Freude an der Idee von Lego Technic haben, erklären zu müssen, warum sie das gefälligst zu mögen haben.

        • @Pabstat 100% agree

          … die Marketingstrategie ist mir hier auch einfach zu billig. Für Lamborghini Fans hätte man eigentlich für Nostalgiker einen Countach oder Diabolo machen müssen, oder für aktuellere Modelle einen Aventador oder Hurracan. Aber die Lizenz für den Sian war wahrscheinlich günstig und man kann eine gute Marketing Story machen (mal ehrlich wer wollte den neuen Defender? LOL).

          Lego geht es hier um Gewinnmaximierung und darum viele Fans mit möglichst wenig Aufwand abzugreifen( halt einfach in Technic rein Prügeln). Aus meiner Sicht nervt das einfach … aber wie gesagt, das Lego Marketing ist ‚Top Notch‘ 😉

        • @Papstat

          also wer jetzt beim dritten mal immer noch etwas anderes erwartet als ein 370€ auto zum hinstellen ohne power functions, der hat zumindest zwei mal was verschlafen.

          so ist diese reihe halt. scheinbar funktioniert’s ja auch. auch wenn’s gute gründe gibt, die reihe nicht zu mögen. es gibt für einige aber offensichtlich auch genug sie zu mögen. mir soll’s recht sein. ich steh an der seitenlinie und bin irgendwo dazwischen.

          • Dass die Karre genauso bzw. nun verbessert, das ist ja durchaus eine gute Entwicklung, daherkommt wie die beiden anderen….das war ja klar.

            Der Punkt ist der: mit Blick auf das fette Batmobil ist doch ebenso klar, dass man Fahrzeuge, auch in größerem Maßstab, gut mit normalen Lego Steinen umsetzen kann. Dann kann die Karre wegen mir immer noch 370 Euro kosten, da hast dann aber ne Menge Steine. Bei Technic geht halt immer ein großer Teil für die Pins drauf. Und wenn man die abzieht von der Gesamtmenge, dann kommen wir bei diesen 1:8 Hypercars (wobei der GT3 RS da dann eigentlich nicht reingehört, 918 Spyder wäre passender gewesen, aber das ist nichts tragisches) ja in einen noch absurderen Bereich, was Preis-Leistung angeht.

            Und denken wir mal an den generischen LMP1 Rennwagen zurück…der war deutlich billiger, bietet die gleichen Grundfunktionen, die ein Auto halt so hat, das ist ja auch ok…den konnte man aber zumindest motorisieren und war dann immer noch deutlich günstiger unterwegs, als mit den Hypercars. Die, sofern sie einem gefallen, das ist Geschmackssache und dafür kann Lego nichts, einmal gebaut werden und dann zum Anschauen ins Regal wandern.

            Und der Gag an Lego Technic ist doch der, dass man im Gegensatz zum normalen System Sachen zusammengebaut hat, die einfach den Tick mehr konnten, als normales Lego. Das geht bei dieser Reihe verloren und den ganzen anderen Displaymodellen, die nun die Technic Reihe bevölkern.

            Das mag bei den Teilen unter 100€ wie der BMW GS oder dem Charger noch irgendwo ok sein, denn in dem Segment waren die Funktionen sonst auch überschaubar (Ausreißer in die eine oder andre Richtung gibt es immer). Die Flaggschiffe, die auch in der Vergangenheit nicht billig waren, boten aber dann doch eine ordentliche Anzahl an Features oder wenn es weniger waren, dann war das eine Feature dann massiv…siehe 42082, der ewig lange Kranarm. Das fehlt bei den Hyper-Cars eben und ist aus Technic Sicht schade.

            Subsumiere ich diese Sets einfach nur unter Lego…ja, ok, das passt dann schon. So bleibt aber ein Geschmäckle.

          • @Papstat

            du hast auch mit nichts davon unrecht.

            letzten endes landet man dann halt immer beim preis, der die bewertung dieser sets maßgeblich beeinflusst. könnte man das ausblenden, seh ich an dieser reihe fahrzeuge nichts fundamental schlechtes. auch wenn sie meinen geschmack zumindest optisch nicht treffen. aber der preis ist halt nun mal da und er ist kein pappenstiel. ich bin auch der meinung, ein technic set sollte ein deutlich niedrigeres preis/teil-verhältnis haben, als ein normales system-set. schon alleine wegen 1000+ pins, die man bei dem verhältnis getrost rausrechnen kann. wenn man das dann in relation setzt zu dem, was man schon für deutlich weniger geld bekommen hat in der technic welt, dann macht auch der (deutlich verbesserte) dritte anlauf der reihe auf dem papier keinen stich gegen die vergangenen speerspitzen bei technic. wie jemand stärken und schwächen beurteilt und gewichtet ist dann aber natürlich sehr wieder sehr individuell.

            wichtig ist aber vor allem auch zu fragen: läuft diese reihe supercars nebenher und zusätzlich zu den „traditionelleren“ technic sets. oder nimmt so ein supercars den slot eines ausgeklügelten LKW, baumaschine, traktors etc. weg, das dann nicht erscheint.
            ist ersteres der fall, tut es niemandem weh. ist allerdings zweiteres der fall, dann ist natürlich die frustration klassischer technic-bauer mit der reihe gleich deutlich berechtigter. aber das kann und will ich eben nicht beurteilen.

          • @Markus Conradi: auf welchen Beitrag bezieht sich dein Beitrag
            „Mobber,Mobber aber wenig bis gar keine Ahnung von der Firma Lego. Informiere
            dich mal richtig, dann kannste mitreden.“ ?

  34. Also ich muss nach diesem Tag sagen das mir dieses Set wirklich sehr gut gefällt!
    Nach ein paar Videos und vielen Bildern sowie informativen Berichten (Danke Stonewars!) steigt die Kauflaune erheblich…
    Alleine der Karton ist schon super und sicher kein Wegwerfmaterial!! Nur die Verpackung ist es scvhon Wert das Set persönlich zu kaufen und nicht wegen ein paar Prozent Ersparnis sich schicken zu lassen!
    DAs Modell gefällt mir, ein paar Keinigkeiten stören mich, wie zum Beispiel die Rückleuchten die nicht in Transclear sind…
    Bisher waren die Piratensets, also Bay und 3 in 1, sowie das kommende Krokodil auf der Liste ganz oben…aber meine Technic-affinität schlägt hier durch und der Lambo wird bei der nächsten Doppel-Vip Punkte Aktion im Store gekauft!

  35. ein auto wird halt kein baustellenlaster und kein mähdrescher mehr. da beißt die maus keinen faden ab.
    aber wer will kann dem sian ja nen baggerarm aufs dach MOCen. 😉

  36. Finde die Front ziemlich löschrig und auch im allgemeinen nicht schön.Die Felgen sind cool.Ich glaub aber das er seine Abnehmer findet. Mfg

  37. Meiner Meinung nach müsste das Set für den Preis motorisiert und beleuchtet sein. Die blauen Pins bei einem grünem Auto gehen gar nicht. Firmenpolitik bei Lego hin oder her.
    Auch die bunten Zahnräder finde ich sehr bedenklich. Das Modell ist nicht schlecht, aber es könnte so viel besser sein. Eigentlich Schade.

  38. bella italia unser neues auto ist da!

    30 bedruckte teile, in 11 verschiedenen arten und bis zu dreifarbendruck! davon ein unikat mit der seriennummer. alleine das carbon ist super, nein, der wahnsinn…

    lenkung, 12zylinder, schaltgetriebe, 2x türenautomatik, ausfahrbarer spoiler, 4 rad antrieb, 4x doppelt gefederte einzelradaufhängung, fronthaube, motorabdeckung. da gibt es nichts zu bemängeln…

    alleine der leere karton, mit innenkartons und die anleitungen, im neuzustand wird in den nächsten jahren locker 50 bis 100,- euro bringen! (nur bitte nicht mehr in frischhaltefolie wickeln!!!). das ist echte italienische liebe. in sowas sind normalerweise meine pumps eingepackt und die kosten über `nen tausender und das ist nur ein Paar!!!

    die zwei teile, aus der die rückleuchten gebaut sind, gab es noch nie in transclear. eines davon wird es mit sicherheit auch nie geben. das andere, das doppelte käseeckchen, hier das erste mal in rot, vielleicht ja mal. aber ja, hätte anders ausgesehen…

    wünsche allen viel spass!

  39. Getriebe halbwegs sichtbar, abnehmbare Motorhaube, Prints, alles super und der richtige Weg. Jetzt noch in Zukunft die blauen Pins durch schwarze ersetzen und man kommt der Perfektion immer näher. Die Farbwahl ist sicher Geschmackssache aber passt halbwegs zum Lambo, welche gerne mal flippige Farben auch im Original haben, auch wenn hier ein grüner metallic-look der Hammer gewesen wäre. Die fließende Form ist halt ein Problem für Lego, dass hat man aber durchaus ordentlich dargestellt. Und ob das in Creator so viel besser darzustellen ist, mag ich bezweifeln, allenfalls weniger Lücken. Schön wäre auch unterschiedliche Reifengrößen ( vorne/hinten). Wenn auch schwer zu erreichen, finde ich aber die Umsetzung der Schaltwippen sehr gelungen. Wenn ich es richtig erkannt habe, sind diese wieder hinter dem Lenkrad und nicht wie beim Bugatti im Fußraum. Ich bin mir nicht sicher, ob man für so ein Set eine Motorisierung braucht, aber LED´s würde gut passen für ein Display-Set. Aber man braucht ja auch noch Wünsche und Hoffnungen für zukünftige Sets. Der Preis ist halt auch wieder eines Supersportwagens würdig. Für mich könnte man an den Boxen sparen, i.d.R. ( ACHTUNG FANS, WEGHÖREN/-LESEN! ) werfe ich die weg sofern ich vorhabe ein Set zu behalten.

    • Also gerade für diese Box kannst du da locker noch ordentlich was an Geld verlangen. Selbst die „einfachen“ Creator Expert Boxen lassen sich noch gut über ebay verscherbeln. Gibt genug Leute, die die auch sammeln und bei dem Ding sollte das nochmal krasser ausfallen. Mir geht’s da wie dir, die Anleitung ist für mich „Echtheitszertifikat“ genug, da brauch ich keine Box, vor allem wenn das LEGO selbst schon Platz verbraucht, obwohl ich mir es bei diesen abgefahrenen Supercar-Boxen auch überlegen würde, wenn ich sie denn ernsthaft sammeln würde.

      • Hmm … und ich hatte überlegt, die ganzen Anleitungen als nächstes zu entsorgen.
        Wahrscheinlich die ich vorher wirklich Mal schauen, was man so dafür bekommen könnte 😉

  40. @Lukas oder sonstwen der Stonewarsspektabilitäten:

    Wäre denn mal eine Umfrage möglich, die untersucht, auf wieviel Interesse das Set (oder aber allgemeine diese Reihe) bei Leuten stößt, die sich selbst als Technic Fans bezeichnen würden?

  41. Hallo,

    ein sehr gut umgesetztes Modell für die Möglichkeiten die einem die Teile der Sparte Technik zur Verfügung stellt. Das man jetzt nicht für jede Rundung oder Ecke ein neues Teil entwirft, vollkommen klar. Würde ich als Chef auch nicht zulassen. Das ist ja auch gerader der Reiz, aus vorhanden Teilen etwas zu bauen und dabei dem Original so nah wie möglich zukommen. Sonst könnte ich mir ein Modell eines anderen Herstellers kaufen und bemalen und mich darüber erfreuen.

    Wer jetzt tolle Technik in einem Auto erwartet, nun ja. Wird schwierig. Was soll ein Auto können? Türen auf, Motorhaube auf, Heckklappe auf, Federung, Getriebe. Was noch? Oh… Tankdeckel. Fahren habe ich vergessen. Für 30 min und dann steht es auf einem Regal und wird nicht mehr gefahren.

    Auch diese blöde Diskussion über die Farbe der Pins. Jeder weiß das in Billund diese Farbe benutzt wird. Will man jetzt bei jedem Modell darüber meckern? Es gibt ja Menschen die Ihren Lebensunterhalten damit verdienen, sich ständig und immer über das selbe „Aufregen“ und dafür auch noch gefeiert werden. Verstehe ich nicht. Manches sehe ich auch so, aber vieles ist einfach nur noch um Geld zu verdienen. Es wird etwas in den Raum gestellt ohne sich mal genauer zu informieren. Traurig aber auch, dass alle jetzt auf eine Video warten wo es nur darum geht LEGO wieder schlecht zu machen. Selbst wenn er es klasse finden würde, er könnte ja gar nicht mehr dies sagen. Dann würden ja 1000 von den Brücken springen weil jemand nicht den Erwartungen entspricht. Das alles wegen Blauen Pins und weil LEGO als Global Player seine Interessen so vertritt, wie Sie es in Fällen rechtlich machen müssen. Kommunikation von LEGO ist teilweise jedoch noch sehr ausbaufähig.

    Irgendwann werden Sie die Farbe ändern der Pins ändern. Wann weiß keiner. Es wird kommen und dann schreien alle nach Blauen Pins, weil die neue Farbe Pink ist.

    Wem es nicht gefällt, sollte es nicht kaufen oder sich von anderen Anbietern eine andere Farbe der Pins holen. Übrigens, warum bieten andere Hersteller auch Blaue Pins an und da ist das Geschrei nicht so groß?

    Ich verteidige nicht LEGO, aber ich sehe es nicht nur durch meine Brille.

    Zurück zum Auto. Es sieht toll aus. Gefällt mir gut. Auch das Lime Green finde ich klasse, da es zu einem Sportwagen einfach passt. Sie müssen auffallen.

    Jedoch bin ich nicht so der Fan von Autos. Für mich ist es ein Objekt was ich benötige um von A nach B zukommen. Ich schaue Sie mir an und das war es dann auch.

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der nicht so schlecht verkauft wird. Erst recht wenn er bei anderen Händlern verkauft wird.

    Wünsche allen ein fröhliches bauen, egal bei was.

    • – „Traurig aber auch, dass alle jetzt auf eine Video warten wo es nur darum geht LEGO wieder schlecht zu machen.“

      Alle? Mhhh….ich lasse mich überraschen, ich könnte mir vorstellen, dass es eben bei dem hier sogar mehr Positives anzumerken geben wird, als bei den anderen…warum? Nun:
      – Drucke statt Aufkleber
      – Getriebefunktion nun sichtbar

      Wenn ich mir jedoch anschaue, wer hier den Teufel aka. HdS an die Wand malt…tja…das sind diejenigen, die ich aufgrund ihrer Äußerungen nicht zu den HdS Apologeten zählen würde. Die tauchen hier eigentlich nicht wirklich auf.

      – „Irgendwann werden Sie die Farbe ändern der Pins ändern. Wann weiß keiner. Es wird kommen und dann schreien alle nach Blauen Pins, weil die neue Farbe Pink ist.

      Äh….nee. Dann wird man, sofern man nicht farbenblind ist, immer noch sagen: eine gedeckte Farbe ergibt, vor allem bei Display Modellen für Erwachsene im Hochpreissegment, die vor allem durch ihr Design hervorstechen sollen, immer noch mehr Sinn.

      – „Übrigens, warum bieten andere Hersteller auch Blaue Pins an und da ist das Geschrei nicht so groß?“

      Weil diese Anbieter preislich deutlich unter dem Premiumhersteller Lego liegen. Man erwartet ja auch von Dacia nicht die gleiche Qualität wie von Mercedes. Außer man hat nicht mehr alle Latten am Zaun.
      Im Übrigen wird das auch dort vom HdS ebenso und zu Recht kritisch bemerkt. Es ergibt nämlich auch dort keinen Sinn.

        • Mich deucht, du hast ein paar Schwierigkeiten mit der Wahrnehmung….ich hab zwar jetzt nicht nachgezählt, aber gerade du hast hier in diesem Faden in den letzten Minuten zu zahlreichen Beitragssträngen deinen Senf druntergesetzt.

          Der, das muss man leider konstatieren, weder durch irgendeine Art der Argumentation, noch durch Witz heraussticht. Also leider völlig wertlos ist. Gut, im Gegensatz zu dir gestehe ich jedem zu, sich so zu äußern, wie er möchte.

      • Ab wann würde denn Deiner Meinung nach die Farbe durch den Preis gerechtfertigt werden?

        Ich könnte dies niemals beantworten.

        Es gibt leider Menschen für die ist ein 30€ Set schon sehr viel Geld, wie für andere 370 € oder 800 €. Es hängt immer vom Einkommen ab. Wenn es also am Preis fest gemacht werden würde, dann hätten einige Menschen einen Nachteil. Außerdem könnte ja ein Hersteller aus Fernost trotzdem eine andere Farbe verwenden. An den Produktionskosten ändert dies nichts, in der Stückzahl.

        Der Preis ist also in meinen Augen kein gutes Argument.

    • Ich kann mit blauen Pins leben, genauso mit Sticker, sonst hätte ich Arocs, Bugatti & Co nicht gekauft. Aber je mehr Leute das ggf. kritisieren, desto eher tut sich vielleicht auch was. Und für Unternehmen kann das nur sinnvoll sein, die Bedürnisse ihrer Kunden zu kennen und evtl. darauf einzugehen. Klar wird man nicht alles erfüllen können/müssen, aber z.B. blaue Pins durch schwarze zu ersetzen, welche um Längen unauffälliger, beliebter und offensichtlich gefordert sind, wird sicher kein Hexenwerk sein und Lego in den Ruin treiben. Auch wenn die blauen Pins ein leider gewohnter, alter Hut sind, ist es doch offensichtlich, dass die meisten damit nicht zufrieden sind, also warum daran festhalten? Setzt natürlich voraus, das Lego an seinen Kunden und deren Meinung überhaupt interessiert ist. Jetzt hat man es geschafft die Teile beim lamborghini zu bedrucken, da wäre interessant zu wissen, woher der Ausschlag dafür kam. Ich kann das jedenfalls nur begrüßen.

      • Ich finde die Farbe der Pins jetzt auch nicht besonders und fände Schwarz auch besser. Ich akzeptiere aber, wenn ich ein Set kaufe, das dort Pins in blau drin sind. Ich muss etwas bekanntes nicht ständig wiederholen und es als Aufhänger nehmen. Das nervt mich persönlich etwas. Wenn etwas schlecht an einem Set ist, dann soll es gesagt werden. Wenn es aber von einem Hersteller so gewollt ist und es konsequent durchgezogen wird in jedem Set (Farbe der Pins), dann ist es eine Entscheidung der Firma und ich muss damit Leben. Wenn ich es nicht kann, dann kaufe ich es nicht oder überlege mir eine Alternative.

        Wir müssen allerdings auch beachten, wir bewegen uns hier in einer Blase. Keiner von uns kennt die Schweigende Mehrheit und in welcher ALtersklasse sich diese Mehrheit befindet. In dieser Blase sind viele Menschen. Keine Frage, aber wie groß ist der Anteil wirklich? Beschweren sich nur wir wieder? Wie sieht es in anderen Ländern aus? Also warum soll sich ein Unternehmen bewegen, was auch zur meiner Freude teilweise schon passiert ist, wenn die Mehrheit es nicht stört bzw. sagt, und trotzdem die Produkte gekauft werden?

        Wie in dem letzten Podcast vom Lukas sehr schön gesagt wurde, die neue Lok müsste eigentlich der Kassenschlager bei LEGO werden. So viele schreien nach Zügen und jetzt kommt zumindest eine Lok. Ich bin auch sehr gespannt. Mich würde auch einmal richtig interessieren wie die Piraten der Barracuda-Bucht und das neue 3in1 Creator Piratenschiff laufen wird. Müssten hiernach auch ein Kassenschlager werden und am Ende des WJ müsste ein gewaltiges Umsatzplus ausgewiesen werden. Gewinn lasse ich jetzt einmal außen vor.

        Ich hätte gerne einmal die Absatzzahlen gewusst, bestimmter Produkte. Sehr gerne von div. Ländern in Europa, Amerika und China. Daraus könnte man so viel ableiten.

        Das könnte LEGO einmal machen. Da würden sehr viele in der Blase blöd aus der Wäsche schauen. Entweder die eine Seite oder die andere Seite.

        Das mit den Drucken wäre echt interessant zu wissen. Ggf. hat Lambo das gefordert und den anderen war es vorher relativ egal. Vielleicht konnte die Marketingabteilung die anderen Firmen noch von Aufklebern überzeugen und bei Lambo hatten Sie kein Chance. Egal wie, wir werden es nie erfahren.
        Sie sind bedruckt, dass zählt nur. Für die Käufer des Autos freut es mich.

        • Moin
          So ähnlich denke ich auch.
          Wenn doch angeblich so viele Leute Züge und Ritter wollen, warum bedient Lego diese Serien nicht? Kann mir nicht vorstellen das die einen Markt, bei dem es viel zu holen gibt, einfach absichtlich links liegen lassen. 🤷🏻‍♂️
          Und mit den blauen Pins und den Farben innerhalb der diversen Modelle…also mich persönlich stört es nicht. Im Gegenteil! Ich habe letztens erst den großen roten Kran gebaut und ganz ehrlich…ich war wahnsinnig froh das die Pins unterschiedliche Farben hatten. 🙂

  42. Also was soll ich dazu sagen
    1. 380€ ist viel zu teuer denke mal 6000 bis 7000 oder mehr einzeln Teile
    2. Zum Vergleich: Original vs. LEGO Modell
    Finde das Original besser aus als das LEGO MODELL
    3. Lamborghini Sián 380€ könnte ich locker für den RC Modelle empfehlen dann kann ich auch sagen ok kaufe mir für den Preis
    Lamborghini Sián als LEGO würde ich sagen für den Preis bei 200 bis 250€ Anbieten.
    Ich würde für den Preis nicht bezahlen und auch nicht kaufen hat kein Sinn was bringt mir das wenn ich das kaufe liegt nur rum Staub ein dann landes ins Müll hat locker 380€ weggeschmissen
    Für 380€ Leute kaufe ich mir was anderes zum Beispiel E Scooter hat mehr davon auto steht nur rum und Staub ein mehr nicht
    Ist nur meine Meinung dazu muss jeder für sich selbst entscheiden

    • Sorry aber selten sowas…gelesen!
      Was hat Lego denn für AFOLs allgemein für einen Sinn? Die meisten kaufen sich solche Modelle um sie auszustellen oder hinzustellen. Einige mocen ihre Modelle und spielen damit aber der größte Teil stellt es nach dem Bauen hin. Und natürlich schaut das originale Auto besser aus als das Lego Modell! Wäre ja auch irgendwie traurig wenn das nicht der Fall wäre.
      Und wenn du Modelle die du nicht mehr brauchst lieber in den Müll wirfst anstatt sie eventuell weiterzuverkaufen, dann kann Lego ja nichts dafür! Oder?

      • Also gerade die Idee LEGO in den Müll zu entsorgen ist einfach absurd und das nicht einmal wegen irgend einer irrationalen Liebe zum Produkt oder zum Material. Selbst die schlechtesten Modelle kriegst du gebraucht noch für gutes Geld los, vor allem wenn sie vom Markt sind (dann oftmals sogar teurer), und dazu muss man nichtmal das Zeug in der Box lassen oder besonders sorgfältig behandeln. Das wird bei aller Kritik auch bei diesem Set nicht anders sein, schon wegen des Edel-Sammler-Faktors.

        „Wer LEGO in den Müll schmeißt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ 😉

  43. Wisst ihr was der Hammer gewesen wär? Wenn Lego ein neues grün nur für dieses Set ins Sortiment genommen hätte und es „Sian“ genannt hätte. Das hätte einen Marketingeffekt für die Ewigkeit, für beide Seiten. Jahrzente später erzählen wir unseren Kindern dann: „Wisst ihr warum die Farbe an dem neuen Lego Technic Traktor „Sian“ heißt? Die entstand das erste Mal durch das Lego Lamborghini Modell aus den Zwanzigern.“:D

  44. Random Technic Auto Nr. 376.

    Das es dafür anscheinend so ne riesen Fangemeinde gibt das die gefühlt 2 Mal monatlich erscheinen mittlerweile, aber Zugfans welches jung und alt einschließt dann Jahre auf ein neues Set warten müssen ist mir unbegreiflich.

    Finde persönlich überhaupt kein gefallen an diesen Dingern.

    • Na ja und ich persönlich kann mit Zügen und Rittern nichts anfangen. 🤷🏻‍♂️
      Wie ich weiter oben schon „schrob“ kann ich mir auch nicht vorstellen das Lego nicht bedienen würde wenn es dort viel zu holen gibt. Kann mich aber auch irren…
      Aber die Verkaufszahlen der Lok werden ja zeigen wie groß das Verlangen danach wirklich ist.
      Und zum Spielen, wieder meine persönliche Meinung, sind die aktuellen Zug Sets super. Jedenfalls hat mein Sohn (5) sich noch nicht wirklich darüber beschwert. 😊 Gut…der vergleicht aber auch nicht ständig mit „dem was es früher gab“.
      In diesem Sinne…schöne Pfingsten! Tut tut…

  45. Hallo,

    ich habe gerade bemerkt, dass ich hier einen Namensvetter Franz habe. Damit unsere Beiträge besser unterscheidbar sind, melde ich mich als Franz112 in Zukunft. So findet man mich auch bei 1000steine. Wir wollen doch die Jungs in Pullach oder google nicht verwirren. :):)
    Der Kommentar unter Jonas Moc v. 29.5. 17:13 als Beispiel ist von mir.

    Schöne Pfingsten

  46. Buchladen und GWP sind bestellt. Freue mich auf beides – des Sian brauche ich nicht, ist zwar ganz nett, aber mir gefallen die Creator Expert Autos einfach besser.

  47. War heute im Store in Oberhausen(eigentlich wegen was anderem) und dort stand er, der Sian, aufgebaut im Schaufenster. Der hat mich die ganze Zeit angelächelt…man muss ja warten bis man reingelassen wird…und ja ich habe ihn mir dann aus einem mir nicht erklärlichem Grund gekauft! 😂😂😂 Der schaut einfach verdammt geil aus! Und da ich eh noch genug VIP Punkte auf dem Konto hatte, war die Summe die dann den Besitzer wechselte auch nicht mehr ganz so groß.

  48. Wer hat denn das Video von Thomas gesehen?
    Kann einer den Mangel der Farbuntreue bestätigen oder Widerlegen?

    Eigentlich wollte ich mir das Auto auch selbst zum Geburtstag schenken und die übliche Kritik an den Sets von Thomas sind mit relativ egal (zu teuer, innen zu bunt, etc), aber wenn das mit der farbdifferenz stimmt… das wäre für mich ein NoGo.

    • Hallo Christian,
      mir geht es wie dir. Finde das Auto als Display-Model gut. Über die Farbe schaue ich hinweg, aber im Netz habe ich auch schon Bilder mit Farbdifferenzen gesehen.
      Das haut dann ganz schön in die Kaufentscheidung hinein.

  49. Ich find den Lamborghini echt toll. Werde mir nach dem Porsche 911 RSR und dem Bugatti Chiron auch diesen
    Bausatz kaufen. Werd noch etwas warten, vielleicht wird der Preis noch nach unten gedrückt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*