Eine Kutsche für die Prinzessin: Die LEGO Star Wars 75376 Tantive IV im Review

LEGO Star Wars 75376 Tanitve Iv Review

Das erste jemals gezeigte Raumschiff aus der weit, weit entfernten Galaxie ist die Tantive IV. Diese hat LEGO nun im Rahmen der Starship Collection im Midiscale umgesetzt und erweitert die Sammlung damit auf, je nach Zählweise, vier oder fünf Raumschiffe.

Nach dem Millennium Falcon gehört die Tantive IV sicher zu den bekannteren Raumschiffen aus dem Star Wars Universum, auch wenn sie in der ursprünglichen Trilogie nur zu Beginn von Episode IV zu sehen ist. Trotzdem hat LEGO sie bereits mehrfach in verschiedenen Größen umgesetzt und erweitert mit ihr jetzt die Starship Collection. Wir lassen es uns natürlich nicht nehmen und unterziehen auch dieses Raumschiff einer Review. Viel Spaß beim Lesen!

Angebot: Um 28% reduziert!

*Partnerlinks (Werbung), Preise zuletzt am 1.07.2024 aktualisiert

Schiffe der Starship Collection

Nachdem die im Jahr 2020 gestartete Helmet Collection nach vier Jahren nicht erweitert wird, kommt als Ersatz die „Starship Collection“ von ikonischen Raumschiffen im Midiscale. Als Initialzündung fungierte 2020 laut LEGO die für die Comi-Con International exklusiv erschienene LEGO Star Wars 77904 Nebulon-B Fregatte, die dem Vernehmen nach bei den Fans hervorragend ankam. Ein weiterer Testballon dieses Konzepts war dann im letzten Jahr der LEGO Star Wars 75356 Supersternzerstörer Executor. Auch wenn diese beiden Modelle nicht offiziell zur Starship Collection gehören, so passen sie doch eindeutig in das Schema der aktuellen Sets, obwohl sie sich im Maßstab unterscheiden. Die drei dieses Jahr erschienenen Sets haben hingegen auf der Box explizit den Aufdruck „Starship Collection“.

Damit umfasst die Sammlung an Raumschiffen inzwischen fünf Sets:

Die Tantive IV

Bei der Tantive IV handelt es sich um ein Raumschiff vom Typ einer CR90-Korvette, gebaut von der Corellianische Ingenieursgesellschaft. Das gut 126 Meter lange und etwa 35 Meter hohe Schiff ist auch als Corellianische Korvette oder Blockadebrecher bekannt. In der markanten, quer liegenden Front befindet sich die Brücke, während hinten ein großer Block den Antrieb enthält. Dieser lässt auch einen Flug im Hyperraum zu. Je nach Einsatz schwankt die Besatzung zwischen 30 und über 160 Personen, zudem können bis zu 600 Passagiere transportiert werden. Neben einem Deflektorschild sorgen einige Turbolaser für den Schutz des Schiffes.

Episodeiv
Tantive IV über Tatooine (Quelle: Disney, Episode IV, Ausschnitt)

Es ist das erste Raumschiff, das im ersten jemals veröffentlichten Star Wars Film (also Episode IV – Eine neue Hoffnung) zu sehen ist und hat schon alleine daher eine gewisse Bekanntheit. Allerdings war das auch lange Zeit die einzige Szene, an der das Schiff zu sehen war. Erst später trat es in verschiedenen anderen Filmen und Serien wieder in Erscheinung. Vielleicht ist das auch der Grund, warum es gar nicht so einfach ist, ein offizielles, gutes Bild der Tantive IV zu finden…

Rogue One
Tantive IV über Scarif (Quelle: Disney, Rogue One, starwars.com)

Fakten zum Set

Die LEGO Star Wars 75376 Tantive IV kam am 1. März 2024 in den freien Einzelhandel, wodurch sich teils schon zu Zeiten der Vorbestellung Rabatte auf die UVP von 79,99 Euro eingestellt haben. Mit 654 Teilen kommt man ohne Rabatte auf einen happigen Preis pro Teil von 12,2 Cent. Dafür liegen dem Set keine Minifiguren, aber einige Aufkleber bei. Immerhin ist die Tantive nicht exklusiv und daher überall im Handel verfügbar.

Die folgende Liste fasst die Fakten noch einmal zusammen:

  • Setnummer: 75376
  • Name (englisch): Tantive IV
  • Name (deutsch): Tantive IV
  • Designer: ?
  • Preis (UVP): 79,99 Euro
  • Verkaufsstart: 1. März 2024
  • Anzahl Teile: 654
  • Preis pro Teil: 12,2 Cent
  • Gewicht (nur Teile): 456 g
  • Preis pro g: 17,5 Cent
  • Anzahl Sticker: 10
  • Anzahl bedruckter Teile: 2
  • Minifiguren: 0

Verpackung und Inhalt

Da die Box verschlossen bei mir ankam, werfen wir erst einen Blick auf deren Äußeres, bevor wir uns dem Inhalt widmen.

Die Box

Die Box des Modells ist 35 cm breit, 19 cm hoch und 9 tief und damit genauso groß wie die (kleinen) Boxen der Helme. Vor einem blau glühenden Nebel ist das Modell von schräg vorn auf dem sonst pechschwarzen Karton auf der Vorderseite abgebildet. Auch sonst gleicht das Design dem des Millennium Falcons: Der Name des Sets ist neben dem Logo der Rebellen oben links zu sehen, das Logo von LEGO unten links und jenes von Star Wars unten rechts. Oben rechts ist wieder Logo zum 25. Jubiläum von LEGO Star Wars zu sehen und unten die blau-sibrige Banderole mit den Fakten zum Set.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Box Vorne

Die Rückseite zeigt das Modell vor dem gleichen Nebel, aber von schräg hinten. Auch die Rückseite gleicht von der Anordnung der des Millennium Falcons: Unten links ist ein kleines Bild einer Szene aus dem Film zu sehen, unten rechts die Blaupause mit den Maßen des Modells. Dieses ist demnach 32 cm lang und 15 cm hoch.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Box Hinten

Auf der linken Seite findet sich der einzige Hinweis auf die Starship Collection, nebst einem Bild vom Antrieb des Modells (also von hinten). Auf der oberen und der linken Seite findet sich der Name des Modells in anderen Sprachen. Ansonsten dürfen auf den Seiten die üblichen Warnungen natürlich nicht fehlen.

Der Inhalt

Die Box soll durch Eindrücken der Laschen geöffnet werden. Es gibt aber kein Verbot, das auch zerstörungsfreier zu erledigen. Aus dem Karton purzeln dann 7 Tüten mit Teilen sowie vier lose 2 × 16 Platten in light bluish gray und die nicht extra eingepackte Anleitung nebst Stickerbogen.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Box Inhalt

Die Anleitung

Die Anleitung misst 19,5 cm × 17,5 cm × 4 mm und ist 135 Seiten lang. Darin wird der Bau der Tantive IV in 205 Schritten gezeigt. Neben den üblichen Eigenwerbungen sind auf den ersten paar Seiten ein paar Worte zum Vorbild sowie zum Modell abgedruckt. Auch ein Hinweis auf das 25. Jubiläum sowie die obligatorische Anleitung für den Teiletrenner fehlen natürlich nicht.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Anleitung Cover

Im Gegensatz zur Box ist die Anleitung außen in hellen Farben gehalten, die Aufbauanleitung ist auf grauem Grund gedruckt. Neu verbaute Teile werden nicht hervorgehoben. Ein dunkelgrauer Stud gibt am unteren Rand den aktuellen Fortschritt an. Wie schon in der Anleitung für den LEGO 75375 Millennium Falcon aus der Starship Collection taucht auch hier wieder R2-D2 in großen, seitenbreiten Kästen auf und projiziert Informationen zu den dargestellten Szenen oder anderen passenden Informationen.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Anleitung

Diese Texte sind wie immer in der gedruckten Version in englischer Sprache, eine deutsche Version der Anleitung kann jedoch bei LEGO heruntergeladen werden.

Bau der Tantive IV

Der Bau gliedert sich in 7 Bauabschnitte.

Bauabschnitt 1: Stützkonstruktion

Begonnen wird im ersten Bauabschnitt mit der Stützkonstruktion aus Platten und Technic Steinen. Kurz vor Ende des Bauabschnitts entsteht gleich die erste und einzige Szene in diesem Modell. Zu sehen sind Leia, die R2-D2 gerade mit einem geheimen Auftrag versorgt sowie C-3PO.

Am Ende entsteht eine stabile Konstruktion, die aufgrund des dünnen Mittelteils des Raumschiffs teilweise schon verkleidet ist.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 1 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 1 2

Bauabschnitt 2: Kopf

Weitere Verkleidung wird im zweiten Bauabschnitt angebracht, bevor schließlich der markante Kopf hinzugefügt wird. Dabei wird auch eine interessante Bautechnik zu Baurichtungsumkehr genutzt. Auf eine runde 2 × 2 Jumper Plate wird verkehrt herum eine Tile Round 2 × 2 with Hole gesteckt.

Noch gleicht das Modell eher einem Hammer (wenn auch mit einem seltsamen Griff) denn einem Raumschiff.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 2 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 2 2

Bauabschnitte 3–5: Antriebsblock

Jetzt wird das Modell nach hinten erweitert und bekommt – passend zum dritten Bauabschnitt – die ersten drei Triebwerke.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 3 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 3 2

Im vierten Bauabschnitt werden die vier oberen Triebwerke hinzugefügt.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 4 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 4 2

Die Antriebseinheit wird im fünften Bauabschnitt durch vier (und nicht etwa fünf) weitere Triebwerke unten komplettiert.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 5 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 5 2

Bauabschnitt 6: Verteidigung und Fluchtkapseln

Im sechsten Bauabschnitt wird das Raumschiff mit den Turbolasern zur Verteidigung sowie den Fluchtkapseln hinter dem Kopf ausgestattet. Auch die restliche Verkleidung wird angebracht, womit das Schiff nun vollendet ist.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 6 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 6 2

Bauabschnitt 7

Damit das Raumschiff nicht auf dem Tisch oder Regal liegen muss, wird im siebten und letzten Bauabschnitt noch ein Sockel gebaut, der das Schiff trägt. In der Anleitung wird gezielt darauf hingewiesen, dass man das Schiff in beiden Orientierungen auf dem Sockel platzieren kann. In den letzten Schritten wird die Plakette angebracht und der Jubiläumsstein neben dem Modell platziert.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 7 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 7 2

Review LEGO 75376 Tantive Iv Bauabschnitt 7 3

Rückblick auf den Bau

Nach einer Stunde und sechs Minuten stand das Modell fertig aufgebaut vor mir. Probleme hatte ich beim Bau keine, allerdings hat sich die Anleitung schlecht aufschlagen lassen, da die Seiten in der Nähe der Bindung Falten geworfen hat. Übrig bleiben die üblichen Kleinteile, darunter aber nichts Besonderes.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Ersatzteile

Funktionen und Optik des Modells

Dieses Modell der Tantive IV ist 32,5 cm lang, 15,5 cm hoch und 11,5 cm tief. Die Maße auf dem Karton stimmen also ungefähr. Das Modell ruht auf einem schwarzen Präsentationsständer, der auch die bedruckte Plakette mit dem Logo von LEGO Star Wars und dem Namen des Raumschiffs trägt. Der Jubiläumsstein zu 25 Jahren LEGO Star Wars soll laut Anleitung neben das Modell gestellt werden. Wie auf den Bildern der Box zu sehen, kann dieser aber auch gut auf dem Sockel befestigt werden, indem eine der Grillfliesen auf die Plakette gesteckt wird und der Jubiläumsstein auf die dann freien Noppen im Sockel wandert.

Beim Bau oben habe ich zunächst die Aufkleber weggelassen und sie erst später angebracht. Auf dem folgenden Slider kann man gut erkennen, dass das Schiff durch die zusätzlichen Details gewinnt.

Die Funktionen des Modells sind schnell erläutert: Es gibt keine. Zumindest wenn man nicht das Verdrehen einiger Plate Round 1 × 1 Horizontal Bar, die die Turbolaser darstellen, als Funktion bezeichnen will. Dieses Modell ist ein reines Ausstellungsstück und muss daher in erste Linie gut aussehen.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Ansicht Oben 2

Keine Frage: Wer die Tantive IV kennt, wird auch das Modell erkennen. Die ikonische Form und Farbgebung ist genau genug getroffen, um das Raumschiff wiederzuerkennen. Es gibt keine unmotivierten Lücken, die störend auffallen könnten. Die kleine Größe des Modells verhindert allerdings, dass die Oberfläche des Raumschiffs mit vielen Details versehen ist. Für die meisten kleinen Details kommen die Aufkleber zum Einsatz, einzig am Antrieb ist ein wenig Greeble angedeutet. Ansonsten sind die Geschütze durch die oben schon angesprochenen Teile dargestellt.

Der quer liegende, vordere Teil des Schiffes wirkt im Vergleich zum Rest etwas zu dünn. Der Antrieb am Heck macht hingegen ordentlich etwas her.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Ansicht Hinten 2

Das Modell kann man im Prinzip auch ohne Sockel ausstellen, da es auch auf einer ebenen Fläche gut steht.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Ohne Sockel 2 1

Review LEGO 75376 Tantive Iv Ohne Sockel 2 2

Die Unterseite ist ambivalent gestaltet. Während der Triebwerksblock mit Aufklebern versehen ist, ist der mittlere und vordere Teil kein bisschen verziert. Insbesondere die roten 2er-Achsen stechen sehr ins Auge. Diese sieht man allerdings bei normaler Ausstellung nicht.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Ansicht Unten 2

Stellt man das Modell der Tantive IV neben den Supersternzerstörer, so fällt der unterschiedliche Maßstab schnell auf. Schließlich ist eine die Tantive IV nur 126 Meter lang, wohingegen der große Supersternzerstörer ganze 19 Kilometer lang ist. Selbst die kleinen imperialen Sternzerstörer, die dem großen beiliegen, sind mit 1,6 Kilometern eigentlich viel größer als das hier besprochene Modell. Folglich unterscheiden sich auch die Maßstäbe gewaltig: Das Modell des Supersternzerstörers ist im Maßstab 1:43.200 gebaut, das der Tantive IV im Maßstab 1:388. Würde man beide im gleichen Maßstab bauen wollen, müsste der Supersternzerstörer entweder ca. 49,0 Meter lang werden, oder aber die Tantive IV 0,3 Zentimeter klein.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Vergleich Ssd 2

Etwas hinter dem Kopf des Schiffes findet sich eine breitere Sektion, in der unter anderem ein großer Konferenzraum untergebracht ist. Auf der Oberseite befinden sich zwei Turbolaser je Seite und auf der Unterseite acht Rettungskapseln. Im Modell fehlt die dritte Kapsel auf der rechten Seite, da mit dieser R2-D2 und C-3PO laut Anleitung bereits geflohen sind. Ob sie tatsächlich mit genau dieser Kapsel geflohen sind, ist allerdings nicht klar. Aus dem Film geht das jedenfalls nicht hervor und man findet auch Quellen, die eine andere Kapsel benennen.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Fluchtkapseln Links

Review LEGO 75376 Tantive Iv Fluchtkapseln Rechts

Neue und besondere Teile

Neben den beiden bedruckten Teilen (Jubiläumsstein und Plakette) ist nur ein Teil im Set enthalten, das bisher erst in einem einzigen anderen Set vorkam: Die Tile Round 2 × 2 with Bottom Stud Holder in Dark Red kam bisher lediglich im LEGO Harry Potter 76416 Quidditch Koffer vor. Es kommt zweimal im Set vor, allerdings werden beide mit Stickern versehen, da sie an den Spitzen des Kopfes montiert werden.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Besondere Teile

Fazit

Zwänge man mich, die Raumschiffe der Starship Collection (inklusive der inoffiziellen Vorgänger) in eine Reihenfolge zu bringen, so würde die Tantive IV auf dem letzten Platz landen. Das liegt hauptsächlich am in meinen Augen zu kleinen Kopf des Raumschiffs.

Review LEGO 75376 Tantive Iv Ansicht Vorne 2

Grundsätzlich ist das aber Jammern auf hohem Niveau. Ich bereue nicht, das Modell gebaut zu haben. Sowohl der Bau hat mir Freude bereitet und trotz allem schaue ich mir das Ergebnis immer noch gerne an. Insbesondere in Anbetracht des doch recht hohen Preises hätte ich mir allerdings gewünscht, dass keine Aufkleber beiliegen. Apropos Preis: Der ist, selbst verglichen mit den anderen Modellen der Starship Collection, relativ hoch. Immerhin ist das LEGO Star Wars Set im freien Einzelhandel zu kaufen, sodass man sicher auf gute Rabatte hoffen kann. Wer dann zuschlägt (und natürlich Spaß an einem solchen Modell hat) macht bestimmt nichts falsch.

Angebot: Um 28% reduziert!

*Partnerlinks (Werbung), Preise zuletzt am 1.07.2024 aktualisiert

Wie findet ihr die Starship Collection bisher? Und was sagt ihr zur Tantive IV? Hat LEGO hier gute Arbeit abgeliefert oder kritisiert ihr etwas? Werdet ihr bei passenden Rabatten zuschlagen? Schreibt uns eure Meinungen und Gedanken zum Set gerne in die Kommentare.


*Partnerlinks (Werbung), Preise zuletzt am 1.07.2024 aktualisiert

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als „enthält Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Malte 74 Artikel
Als Kind und früher Jugendlicher grundsätzlich von jeder Menge LEGO umgeben. Nach 20 Jahren Pause nun dank UCS Millenium Falken und Sohn wieder voll im LEGO-Fieber.
guest
44 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare