Extremer LEGO Bauwettbewerb Iron Builder: Runde 6.16 ist beendet – die Ergebnisse sind da!

Justus Iron Builder Titel

Update (16. September, 20:38 Uhr): Die Ergebnisse sind da! Eine Woche lang haben sich die Jurymitglieder nun unsere Modelle angesehen, um heute ihre Meinung verlauten zu lassen. Dabei haben sich die Richter – ich möchte euch nicht lange auf die Folter spannen – entschieden, mich zum neuen Iron Builder zu krönen:

Justus Iron Builder Ergebnisse

Dieses Ergebnis freut mich natürlich sehr, auch wenn das bedeutet, dass ich im nächsten Jahr noch einmal an den Bautisch muss, um zwei Wochen lang ein MOC nach dem anderen zu erdenken. Joe kann sich dagegen jetzt nach zwei starken Runden erstmal eine Pause gönnen und hat meinen aller größten Respekt für seine großartige Performance. Gerade von seinen immersiven Szenen kann ich, denke ich, noch viel für meine nächste Runde lernen. Aber bis dahin dauert es zum Glück noch ein bisschen! Eine ausführliche Erläuterung des Ergebnisses findet ihr übrigens hier, ganz unten auf der Website.

Ich hoffe, wir konnte euch mit unseren Modellen gut unterhalten. Ich habe mich über alle Kommentare sehr gefreut und hatte auch großen Spaß, hier von meinen Erfahrungen zu berichten. Mal sehen: Vielleicht bringe ich dann nächstes Jahr wieder einen kleinen Bericht zu Stande. Und bis dahin kann ich euch nur empfehlen, auf iron.builders auch die anderen Iron Builder Runden immer zu verfolgen.


Update (9. September, 18:55 Uhr): “Round 16 is officially over!” Pünktlich um 16:00 Uhr wurde unsere Runde beendet. Insgesamt kommen wir auf 19 MOCs, was für einen zweiwöchigen Iron Builder relativ durchschnittlich ist. Alle Modelle findet ihr unten in der Übersicht. Wer nicht auf die englischen Original-Beschreibungen mit Wortwitzen und Sticheleien verzichten möchte, kann auch einen Blick auf Iron.Builders werfen, wo zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht alle Beiträge eingebunden wurden.

Die Jury wird nun in den kommenden Tagen unsere MOCs einer näheren Betrachtung unterziehen, um nächstes Wochenende das Ergebnis der Runde zu verkünden. Ich werde mich dann noch einmal mit einem Update melden. Bis dahin wird aber erst einmal ausgeschlafen, aufgeräumt und Stress abgebaut. Zum Vergleich mein Zimmer vor und nach dem Iron Builder:

Justus Iron Builder Zimmer Nachher Justus Iron Builder Zimmer Vorher

Da werde ich wohl noch etlichen Stunden beschäftigt sein, bis ich dieses Chaos wieder beseitigt habe. Dennoch habe ich das Gefühl, dass sich der ganze Aufwand gelohnt hat. Joe hat mich mit seinen starken Beiträgen immer wieder gezwungen, meine Komfort-Zone zu verlassen, wodurch ich noch während des Wettbewerbs meine Bau- und Fotoskills weiterentwickelt habe. Trotz massivem Stress und Zeitdruck hatte ich zwei wunderbare Wochen und hoffe, dass auch ihr euch als Zuschauer gut unterhalten gefühlt habt!


Originalbeitrag (27. August 2023, 11:50 Uhr): “Stell dir vor, dir wird ein beliebiges LEGO Teil gegeben und deine Aufgabe ist es diesen Stein möglichst kreativ zu verbauen –  genau das ist der Iron Builder.” – So begann 2020 Jonas’ Artikel über seine dritte und letzte Iron Builder Runde, der in mir den Wunsch auslöste, selbst zum MOCcer zu werden. Nun bin ich plötzlich der neue Herausforderer und möchte mit euch wieder einen Blick auf den Wettbewerb werfen!

Ein erstaunliches LEGO Teil und wunderschöne MOCs? Zwei Wochen Stress für die Kontrahenten, aber 16 Tage geniale Unterhaltung für das Publikum? Das kann nur der Iron Builder bieten!

Der Iron Builder Wettbewerb

Das Prinzip des Iron Builder ist einfach: In einem 1-gegen-1-Duell bauen zwei Kontrahenten MOCs und versuchen dabei, ein vorgegebenes Element so kreativ wie möglich zu verwenden. Von diesem sogenannten – und meist recht obskuren – “Seed Part” werden beiden Teilnehmern von der Wettbewerbsorganisation jeweils 100 Stück bereitgestellt. So kann man sich nach Lust und Laune damit austoben, bis nach rund zwei Wochen die Bauzeit zu Ende ist. Dann heißt es warten: Nun krönt die Jury den neuen Iron Builder. Kann sich der Herausforderer durchsetzen, oder behält der amtierende Iron Builder den Thron? So oder so: Wer gewinnt, tritt im nächsten Jahr gegen einen neuen Gegner an.

Justus Iron Builder Aktuelleironbuilder
Die aktuellen Iron Builder Jonah, Eli, Joe und Jordan. Bildquelle: iron.builders

Und wie bin ich da hineingeraten? Für mich waren Jonas’ Artikel über seine Iron Builder Runden der zündende Funke, der mich vor gut einem Jahr mit dem MOCcen beginnen ließ. Seitdem habe ich stets das Ziel gehabt, irgendwann einmal bei diesem prestigeträchtigen Wettbewerb mitmachen zu dürfen. Die Herausforderung des direkten Duells, aber auch der absurden Teileverwendungen reizte mich ungemein.

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, zum Iron Builder Herausforderer zu werden. Jeden Januar findet auf Discord die Iron Forge statt, bei der jeder sein Talent unter Beweis stellen kann. Dem Gewinner winkt dann die Möglichkeit, am Iron Builder teilzunehmen. Alternativ – und so ist es mir passiert – fragen die Organisatoren Cecilie Fritzvold, Simon Liu und Markus Rollbühler manchmal aus heiterem Himmel MOCcer an, ob sie an einer Runde teilnehmen möchten. Ein Angebot, das ich schlecht ablehnen konnte…

Justus Iron Builder Banner

Mein Gegner für Staffel 6, Runde 16 ist Joe Minieri. Er hat letztes Jahr als Herausforderer einen Iron Builder geschlagen und versucht nun erstmals, seinen Thron zu verteidigen. Anders als ich hat Joe bereits mehrere Jahre an Erfahrung im LEGO bauen – zuletzt hat er bei zahlreichen Wettbewerben Preise abgeräumt.

Unser Seed Part wurde mit dem Beginn der Runde am 26. August in einem kleinen Stream enthüllt. Es handelt sich um die klassischen LEGO Handschellen, aber in pearl gold. Erst einmal kam das Teil in dieser Farbe in einem Set vor: 2022 erschien die erstaunliche Neueinfärbung mit dem LEGO City Polizei Missions Set. Besonders knifflig für Joe und mich wird aber die Form des Teils: Die “Schellen” sind einerseits zu groß, um an eine Stange geklippt zu werden und andererseits (offiziell) zu klein, um auf eine Noppe zu passen. Somit bleibt nur ein legaler Connection-Point, nämlich der Handgriff mittig an der Kette. Dafür ist das Teil aus einem flexiblen Material und interessant geformt. Das stimmt mich zuversichtlich, dass uns die eine oder andere spannende Verwendung für das Teil einfallen wird!

Justus Iron Builder Seedpart

Nun heißt es für uns: Bauen, was das Zeug hält. Von der Jury bewertet werden die Faktoren “Seed Part Usage”, “Build Quality” und “Performance”. Wir werden uns also nicht nur den Kopf über eine kluge Verwendung des Teils zerbrechen, sondern auch versuchen, allgemein schöne Modelle (und hochqualitative Fotos davon) abzuliefern und mit Abwechslung, frechen Sprüchen und anderen Gags das Publikum bei Laune zu halten, bis uns am 9. September die Deadline zum Aufhören zwingt.

Die MOCs

An dieser Stelle im Artikel werde ich in den nächsten Tagen kontinuierlich unsere neuen Modelle als stille Updates ergänzen. Setzt euch gerne ein Lesezeichen für die Seite und schaut immer mal wieder vorbei, um die neuesten Kreationen von Joe und mir zu sehen.

Justus’ Iron Builder MOCs

Alle meine Bilder in findet ihr auch auf Instagram oder – in voller Auflösung – auf Flickr.

01 – The Crown

Justus Iron Builder The Crown

Mein erstes MOC ist der amtierende Iron Builder selbst, dargestellt als König, mit seiner begehrten Krone. Insgesammt konnte ich das Seed Part 16 mal verbauen. Meine Lieblings-Teileverwendung ist dennoch der Bürzel von Donald Duck – findet ihr ihn?

02 – The Office

Justus Iron Builder The Office

Der Gedanke, dass der mittlere Teil der Handschellen eventuell als Schublade nützlich sein könnte, ist mir recht schnell gekommen. Mehr Zeit hat es dann in Anspruch genommen, einen passenden Eckschrank darum herum zu konstruieren, sowie noch einige weitere Handschellen in dieser noblen Büro-Szene zu verstecken.

03 – Jellyfish

Justus Iron Builder Jellyfish

Es geht in die Tiefsee! Mein drittes MOC ist eine Qualle, deren lange Tentakeln aus Handschellen bestehen. Dazu habe ich die Clips an den Enden einfach in einander geklemmt, was zwar nicht so gedacht ist, aber nach einigem Fluchen trotzdem gehalten hat. Für die Präsentation habe ich dieses mal ein eher lifestyle-artiges Fotosetup gewählt, um ein wenig Abwechslung in meine Beiträge zu bringen.

04 – Die Bäckerei

Justus Iron Builder Bakery

Inspiriert von Joe’s immersiven Szenen habe auch ich mich einmal an einem vollformatigen Werk ausprobiert – für mich ein Novum. Die Grundsätze für Beleuchtung und Fotobearbeitung habe ich mir aber schnell aneignen können und mit dem Ergebnis bin ich auch recht zufrieden. Außerdem habe ich eine Menge Anspielungen einbringen können – Wie viele findet ihr?

05 – El Dorado [GBC]

Justus Iron Builder Eldorado

Mein fünftes MOC ist die Ruine des legendären Eldorado. Die Besonderheit: Ich habe eine Murmelbahn und einen motorisierten Aufzug in das Modell integrieren können, so dass hier stundenlang LEGO Kugeln im Kreis kullern können. Ein Video dieser Funktion habe ich ebenfalls erstellt, um die Jury von meinem Konzept überzeugen zu können:

 

Die Handschellen halten dabei als allerhand Dekor her, werden aber auch für die “Brücke” verbaut, über die die Murmel rollert. Spannend in puncto “Anbaupunkt” ist sicherlich der Baldachin über dem großen Balkon: Die goldenen Stäbe aus dem Monkie Kid Hauptquartier haben einen ähnlichen Durchmesser wie LEGO-Figurenarme und lassen sich daher, anders als normale LEGO Stangen, sehr gut mit den Handschellen kombinieren. Leicht zu übersehen sind auch die beiden Exemplare, die am rechten Turm das kleine Vordach stützen.

06 – Scavenger

Justus Iron Builder French Scavenger

Es war mehr ein Gag als ein ernster Vorschlag, als Joe einige Tage vor unserer Runde im Iron-Builder-Discord schrieb, dass wir uns doch einigen könnten, beide ein MOC aus Bionicle-Teilen zu bauen. Ich habe dennoch ein sogenanntes “Constraction-MOC” umgesetzt; auch, um Joe ein wenig unter Druck zu setzen. Mal sehen, ob wir in den nächsten Tagen auch von ihm einige obskure Teileverwendungen sehen werden. Mit 40 verbauten Seed Parts ist dieses Modell übrigens mein neuer Rekordhalter in puncto Stückzahl. Allein für die fein gewobene Satteldecke gehen 30, bzw. pro Seite 15, Handschellen bei drauf.

07 – Vantastic RV [Working suspension]

Justus Iron Builder Vantastic Rv

Weiter geht es mit einem Wohnmobil! Auf den ersten Blick scheint das MOC nicht wirklich in eine Iron Builder Runde zu passen, denn die goldenen Handschellen sind nur als nebensächliches Detail am Kühlergrill zu erkennen. Doch der Eindruck täuscht:

 

Durch den etwas flexiblen Mittelteil der Handschellen konnte ich das Seed Part als funktionierende Federung in meinem Van verbauen. So habe ich die Handschellen nicht immer nur als “Dekor” verbaut, sondern auch als elementaren Bestandteil einer Funktion. Das Foto ist ziemlich unspektakulär auf einer Wiese entstanden. Das natürliche Licht macht es trotzdem in meinen Augen zu einem der gelungensten Bilder aus der Runde – da hatte ich einfach Glück mit der Abendsonne!

08 – The Idol

Justus Iron Builder The Idol

Gemessen an der Anzahl der verbauten Teile ist “The Idol” das bisher kleinste MOC der Runde. Die Entstehung hat mich trotzdem mehr als einen Tag gekostet. Ursprünglich hatte ich geplant, eine vollformatige Szene um den Götzenschrein herum zu entwerfen. Dazu habe ich viel zu lange mit verschiedenen, unausgegorenen Fels- und Jungel-Hintergründen experimentiert, bis ich die Reißleine gezogen und dieses minimalistische Foto gemacht habe. Findet ihr Opa Simpson?

09 – Terminus

Justus Iron Builder Terminus

Wir nähern uns dem Ende der Runde und ich habe doch noch eine immersive Szene zu Stande gebracht: Ein fliegender Zug und ein Steampunk-Bahnhof in winterlicher Stimmung. Das MOC war schnell gebaut, Beleuchtung, Foto und Nachbearbeitung haben dafür über einen Tag gedauert! Für das Ergebnis hat es sich aber gelohnt, hoffe ich.

10 – Iron Builder …two weeks in a nutshell!

Justus Iron Builder Nutshell Gif

Am letzten Vormittag sind langsam Motivation und Konzentration geschwunden… diese Erkenntnis habe ich in einem letzten, kleinen und spaßig gemeinten Beitrag verarbeitet. Punkte für Seed Part Verwendung und Bautechniken werde ich damit wohl nicht mehr einheimsen können, aber in der Unterhaltungs-Kategorie kommt ein lustiges GIF immer gut an! Mit Stop Motion animiert bauen Joe und ich aus dem Seed Part unsere Kreationen, mit denen wir am metaphorischen Iron Builder Duell gegeneinander antreten… nur um nach diesen zwei Wochen beide völlig kaputt zu sein. Einen “Sieger” gibt es nicht: Schlafmangel, Kraftlosigkeit und ein unaufgeräumtes LEGO-Zimmer treffen schließlich beide Kontrahenten!

Joe’s Iron Builder MOCs

Joes Social-Media-Kanäle sollen ebenfalls nicht unerwähnt bleiben: Er ist auf Instagram zu finden; alle Bilder in Top-Qualität findet ihr auf Flickr.

01 – Welcome to the Jungle

Justus Iron Builder Welcome To The Jungle

Joe entführt uns mit seinem ersten MOC in den tiefen Dschungel, wo er nach antiken Schätzen suchen möchte. Mit seiner vollformatigen Szene spielt er seine größte Stärke beim LEGO Bauen aus: Joe ist ein Meister der immersiven MOCs. Und wer ganz genau hinschaut, findet außerdem zwei Eastereggs im Bild: den legendären Shirtless-Woody aus Toystory und die kleine Maus “rolli” als Hommage an den Organisator Markus Rollbühler.

02 – An Exquisite Dining Room

Justus Iron Builder An Exquisite Dining Room

Zwei Iron Builder, ein Gedanke? Auch Joe hat ein Zimmer gebaut und wer genau hinschaut kann auch in dieser vollformatigen Szene wieder Woody und Rolli entdecken. Das wird wohl ein Running Gag? Ausgestattet ist der Raum mit Kronleuchter, Tisch und Stühlen, aber auch einer Kommode und einem Schrank. Aber auch auf meinen König hat Joe angespielt und uns überdies einen, wie ich finde, sehr schönen und aufwändigen Fußboden präsentiert.

03 – French Men of War

Justus Iron Builder French Men Of War

Sein drittes Modell hat Joe, wie ich, dem Meer gewidmet. Eine Galeere im Midiscale, verziert mit einer ganzen Menge goldener Ornamente. Der Ozean ist in Vignettenform eingefangen worden und rundet das Displaymodell wunderbar ab.

04 – Tree Frog

Justus Iron Builder Tree Frog

Wer sagt, dass das ganze Seed Part am MOC zu sehen sein muss? Joes viertes Modell zeigt uns von den Handschellen nur die Enden, die als Augen und Zehen eines Urwald-Frosches verwendet werden. Der Rest des Teils ist äußerst elegant in Baumstamm versenkt und nicht sichtbar.

05 – Violet Star

Justus Iron Builder Violet Star

Der Weltraum ruft! Mit seinem Raumschiff, der “Violet Star”, hat Joe meine kleine Sigfig-Anspielung in “The Bakery” aufgegriffen und sich genötigt gefühlt, selbst ein MOC mit einem Stormtrooper zu bauen. Besonders lustig finde ich in diesem Bild jedoch Woodys Erscheinung.

06 – Walk in the Park

Justus Iron Builder Walk In The Park

Joe hat das Wochenende gemütlich angehen lassen und einen kleinen Spaziergang im Park unternommen. Seed Parts sind dabei in einem Brückengeländer sowie in den goldenen Blumentöpfe verbaut worden. Im Hintergrund fangen ein einsamer Wolkenkratzer und das gelb-orangene Laub der Bäume die triste Herbststimmung ein, in die diese verregnete Szene getaucht ist.

07 – Wagon Ride

 

Joe reist mit uns zurück in die Zeit der Cowboys und Banditen. Im klassichen Western-Setting rumpelt dieser Planwagen durch eine motorisierte Landschaft und nur wer ganz genau hinschaut, sieht in dem einen oder anderen Frame einen Woody vorbeirauschen. Besonders beeindruckend finde ich persönlich aber die “galoppierenden” Pferde. Hier wurde mit einem Nocken-Mechanismus ein sehr schöner Effekt erzielt!

08 – Sea Serpent

Justus Iron Builder Sea Serpent

Joe hat meine Provokation ernst genommen und selbst ein MOC aus Bionicle-Teilen gebaut. Eine wahre NPU (= “Nice Part Usage”) ist aber die Verwendung des sechseckigen, roten Paneels, das in Joes letzter Iron Builder Runde Seed Part war. Der Vikinger-Flair des MOCs spiegelt sich außerdem sehr schön im Rahmen der Vignette wieder.

09 – Iron Carousel

Justus Iron Builder Iron Carousel

Das “Iron Karussell” ist ein echter Knaller in puncto Anspielungen und Referenzen. Bekannte Figuren, darunter zwei Woodies, verstecken sich im Bild. Nur der Oppenheimer war ungewollt, wie ich auf Nachfrage erfahren habe. Wisst ihr trotzdem, wen ich gemeint haben könnte? Außerdem ist das Modell motorisiert, damit wir auch die Wagen auf der Rückseite betrachten können. Jeder einzelne davon ist übrigens ebenfalls eine Referenz zu einem Iron Builder MOC dieser Runde:

 

Fazit

Die nächsten zwei Wochen versprechen, recht stressig zu werden, aber ich freue mich auch darauf! Ich bin so gut vorbereitet, wie es eben geht und meine Teilesammlung habe ich gerade noch rechtzeitig fertig sortiert und aufgeräumt bekommen.

Ich freue mich unglaublich, dieses Jahr beim Iron Builder dabei sein zu dürfen! Weder habe ich den festen Anspruch zu gewinnen, noch werde ich wohl Jonas’ inspirierenden MOCs von 2020 das Wasser reichen können. Trotzdem werde ich alles geben und versuchen euch und dem Rest des Publikums eine unterhaltsame Runde zu bieten, die hoffentlich auch den einen oder anderen von euch wiederum zu einem MOC anregt. Und damit: ALLEZ BRICK!

Was haltet ihr vom Iron Builder? Würdet ihr gerne mal euer Glück versuchen oder seht ihr doch lieber zu? Welches Modell gefällt euch am besten und welche Seed Part Verwendung hat euch am meisten überrascht? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus!

Über Justus 78 Artikel
LEGO Fan und Star Wars Nerd. Sammelt und baut MOCs, wenn er nicht gerade News oder Reviews schreibt.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
41 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare