Macht euch Gedanken – Runde 6 der RogueOlympics bringt uns um den Verstand

Rogueolympics Runde 6 YgrekLEGO Two Geniusminds Titelbild

Zu drei Vierteln sind die RogueOlympics durchgespielt! Runde 6 ist zu Ende gegangen und die Zielgerade ist immer deutlicher am Horizont zu sehen. Wie in jeder Woche geben wir euch einen Überblick über die Beiträge der abgeschlossenen Runde, die die Teilnehmenden dazu anregte, MOCs zum Thema “Verstand” aus nicht mehr als 101 Teilen zu bauen.

Gleichzeitig gibt es im Forum die Abstimmungen zu bereits abgeschlossenen Runden, außerdem wurde kürzlich ein erster Zwischenstand zum Ranking veröffentlicht. Vergangene Woche stellte uns das Thema von Runde 6 vor die Aufgabe, unseren Verstand so richtig anzustrengen. Wie schon in den vorherigen Runden werde ich im Artikel zu Runde 6 zunächst meine eigene Einreichung vorstellen und dann näher auf einige weitere Beiträge eingehen, die mir besonders gut gefallen haben. Herzlich willkommen bei Runde 6 der RogueOlympics!

RogueOlympics

 Bannerro

Wie der Wettbewerb funktioniert, könnt ihr ausführlich im Ankündigungsartikel nachlesen. Hier noch einmal die Regeln in aller Kürze: Im Wettbewerb geht es darum, in acht jeweils eine Woche andauernden Runden das Thema der jeweiligen Runde zu bedienen. Alle Teilnehmenden dürfen dabei nicht mehr als 101 Teile pro Runde verwenden und auch nur einen Beitrag pro Runde bauen. Im Anschluss dürfen alle bei roguebricks.de angemeldeten Mitglieder für ihre Lieblingsbeiträge stimmen, woraus sich nach und nach ein Gesamtranking wie bei einer Olympiade ergibt.

Vorherige Runden

Ihr habt die bereits abgeschlossenen Runden der RogueOlympics verpasst? Dann könnt ihr euch die Modelle der vergangenen Wochen in unseren Artikeln dazu noch einmal genauer ansehen:

Ranking

Nach jeder Runde werden in einem gesonderten Thread im Forum alle Mitglieder bei Roguebricks dazu angeregt, für ihre Lieblingsbeiträge zu stimmen. Dabei verfügt jedes Mitglied über fünf Stimmen, die frei auf verschiedene Beiträge verteilt werden können. Sind alle Stimmen verteilt, werden die Punkte in umgekehrter Reihenfolge vergeben: Nehmen wir an, es gibt zehn Teilnehmende in einer Runde, dann bekommt der Beitrag auf dem ersten Platz zehn Punkte und der Beitrag auf Platz zehn erhält einen Punkt. Diese Punkte werden Runde für Runde aufaddiert.

27 Beiträge zum Thema “Auftrieb” wurden in Runde 5 eingereicht, der bestplatzierte Beitrag kann also 27 Punkte erlangen! Satte 30 Punkte sind in Runde 6 möglich, da insgesamt 30 Beiträge zusammen gekommen sind.

Mittlerweile liegt uns ein Zwischenranking vor, das vor Kurzem veröffentlicht wurde und den Zwischenstand der Rangliste nach Runde 4 abbildet. Die derzeitigen Top-Ten belegen die folgenden Teilnehmenden:

  1. rolli
  2. Versteinert
  3. Klemmplem
  4. BrickheXe
  5. Rauy
  6. Felix-the-Builder punktgleich mit Marcel V.
  7. Erined5
  8. ABrickDreamer
  9. PeppersFrauchen punktgleich mit Syrdarian

Es kann sich allerdings im Ranking noch so Einiges tun und auch ein verspätetes Einsteigen kann noch immer zum Einzug in die Top-Ten führen. Aber nach wie vor gilt, dass es in erster Linie um den Spaß am Wettbewerb und der Challenge der 101 Steine geht.

Statistik

Die Frage, wie viele Leser und Leserinnen unseres Blogs eigentlich durch unseren Artikel zum Wettbewerb bei RogueBricks gelandet sind, um an den RogueOlympics teilzunehmen, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Verlässlich ist die Zahl von 36 Neuanmeldungen seit der Ankündigung des Wettbewerbs.

Verglichen mit den Runden 7 und 8 des Wettbewerbs aus dem Vorjahr sind es dieses Jahr ungefähr 36 % mehr Teilnehmende. Die Ähnlichkeit zur Anzahl der Neuanmeldungen ist zufällig. Setzen wir dies ins Verhältnis zur finalen Runde der allerersten RogueOlympics, kommen wir auf eine Steigerung von 131 %.

Dieses Jahr haben bis zur vierten Runde insgesamt bereits 46 Teilnehmende bei den RogueOlympics mitgemacht und bei einigen liegen die Punktestände sehr eng beieinander.

In Runde 5 ist die konstante Zahl von durchschnittlich 36 Beiträgen ein wenig eingebrochen auf 27, in Runde 6 steigt die Anzahl wieder leicht auf 30 Einreichungen. Somit kann die durchschnittliche Anzahl Beiträge pro Runde auf etwa 35 korrigiert werden.

“Zwei glorreiche Halunken und ein AFOL im Exil”

“Verstand” war das Thema der sechsten Runde, beziehungsweise – in der englischen Übersetzung – “Mind”. Spontan fielen mir gleich einige Möglichkeiten für ein gut durchdachtes MOC ein, da es in der Geschichte unserer Welt viele brillante Menschen gab und gibt, die unser Leben durch ihren überragenden Intellekt um so viel einfacher gemacht haben (oder schrecklicher, je nach dem, worum es geht). Eine Person kann auch um den Verstand gebracht werden (oder gefühlt über sehr wenig davon verfügen) oder etwas verstehen (oder eben nicht). Die englische Übersetzung “Mind” lässt in eine ganz ähnliche Richtung denken, ergänzt das Ganze aber noch um den Kontext “Aufmerksamkeit” (mind your manners – vergiss nicht deine Manieren). Es sind aber noch unzählige andere Ideen möglich, wie wir im Folgenden sehen werden.

Ich bin mittlerweile so tief in der Animationsfilmnische drin, das ich kaum noch hinausfinde. Daher habe ich einfach weitergemacht, und wieder geht es um Charaktere in größerem Maßstab, die niemand auf einer Ausstellung zeigen würde, da sie nur fürs Bild gebaut wurden. Diesmal stehen die teuflischen Genies unter den Antagonisten im Rampenlicht, deren gefährlichste Waffe (und letztlich oft ihr Verhängnis) ihr überdimensionaler Verstand ist: Krang, das Erzfeind-Superhirn der Teenage Mutant Ninja Turtles aus der Dimension X und Megamind, der Antiheld aus dem gleichnamigen Film von DreamWorks.

Rogueolympics Runde 6 YgrekLEGO Two Geniusminds

Die notgedrungene Besonderheit in dieser Runde war, dass mein Beitrag rein digital entstand, da ich aus organisatorischen Gründen in der vergangenen Woche nicht zu Hause an meine Steine herankam. Solange ich aber meinen Laptop dabei habe, kann ich mittels der Software Studio 2.0 auch ohne Steine bauen, und bei dieser Gelegenheit konnte ich das gleich mal ein bisschen üben. Sobald ich das Procedere verstanden hatte, war es nur noch eine Frage der Übung, wovon ich auch noch immer eine Menge brauche. Schaut euch dazu gern noch einmal den Artikel von Max an, der alles Wichtige anschaulich erklärt.

Auch wenn ich das physische Bauen absolut bevorzuge, hat das digitale Bauen einige Vorteile. Am wichtigsten für diesen Wettbewerb ist, dass ich das Programm jederzeit die Steine zählen lassen und mir somit ein wenig Stress und Arbeit sparen kann. Ein Übersichtsbild über die genau 101 Steine ist ebenfalls schnell generiert. Auch in diesem Fall ist das Beitragsbild wieder nur ein Ausschnitt mit herausretuschierter Haltestange. Etwas verspätet fällt mir allerdings auf, das Krang gar nicht fliegen kann. Beide Modelle sind so gebaut, dass sie tatsächlich stehen würden:

Rogueolympics Runde 6 YgrekLEGO Two Geniusminds Totale

Ein bisschen schade ist die Beschränkung des Wettbewerbs auf Farbvarianten von Teilen, die es in der Realität schon gegeben haben muss. Anderenfalls hätte ich Krang gerne in Light Nougat gebaut, aber so blieb nur das gute alte Tan. Die Farbe Medium Blue hingegen passt ganz hervorragend zu Megamind. Übrigens könnte ich, wäre ich zu Hause, die beiden Superschurken (-büsten) auch physisch bauen. Alle nötigen Teile wären da, sogar der bedruckte, verkehrt herum eingebaute 1x2er Stein in Medium Blue von einem Charakter aus Disneys “Cars”.

Für die letzten beiden Runden müsste ich mich vielleicht mal aus meiner Komfortzone bewegen und in anderen Maßstäben bauen oder etwas total Verrücktes machen, aber statt in Runde 6 gar keinen Beitrag abzuliefern, bin ich hiermit mehr als zufrieden.

Alle Beiträge

Nun möchte ich gern auch auf einige andere Beiträge näher eingehen, die mir besonders gut gefallen haben. Alle Einreichungen könnt ihr euch detailliert im Thread zu Runde 6 im Forum noch einmal anschauen. Den Anfang macht diesmal BrickheXe, die schon öfters in London war, wo es (wie auch ähnlich in Berlin in der U-Bahn) heißt: “Mind the gap between the train and the platform!”

Rogueolympics Runde 6 Brickhexe London Underground
London Underground” von BrickheXe

Mit einer Veranschaulichung des Satzes des Pythagoras gibt uns KlaasK zu denken. Diesen Beitrag muss sich ozz.brix auch noch einmal genau anschauen, spricht er doch in einem ähnlichen Zusammenhang von einem Brett vorm Kopf:

Rogueolympics Runde 6 Klaask Sangaku
Sangaku” von KlaasK
Rogueolympics Runde 6 Ozz.brix Brett Vorm Kopf
Brett vorm Kopf” von ozz.brix

Auch die innere Gedankenwelt und die Reise ins Ich durch den Weg der Meditation ist ein mehrfach aufgegriffenes Thema in dieser Runde und wird hier sehr eindrucksvoll von rolli bedient:

Rogueolympics Runde 6 Rolli Mystik Meditation
Mystic Meditation” von rolli

Auch ABrickDreamer und Brickabracadabra zeigen uns meditative Reisen in die Gedankenwelt:

Rogueolympics Runde 6 Abrickdreamer Mindfulness2
Mindfulness” von ABrickDreamer
Rogueolympics Runde 6 Brickabracadabra Erleuchtung
Erleuchtung” von Brickabracadabra

Wenn der Pfad der Erleuchtung allerdings beim LEGO Bauen nach Anleitung verpasst wird, zeigt uns LEGO_Tim, was dabei schiefgehen kann:

Rogueolympics Runde 6 LEGO Tim Anleitung Falsch Verstanden
Anleitung falsch verstanden” von LEGO_Tim

ThomasH beschäftigt sich in dieser Runde mit dem Schwarmverstand und eine Umsetzung von künstlicher Intelligenz liefert uns  Flatlandbrick:

Rogueolympics Runde 6 Thomash Hive Mind
“Hive Mind” von ThomasH
Rogueolympics Runde 6 Flatlandbrick Horizon Zero Dawn Tallneck
Horizon Zero Dawn: Tallneck” von Flatlandbrick

Isaac_S, der wie rolli auch kein Unbekannter in der LEGO Welt ist, glänzt wieder mit einem tollen Beitrag, bei dem eine kultige LEGO U.F.O. Minifigur aus den 1990ern zum Einsatz kommt:

Rogueolympics Runde 6 Isaac S Consciousness Upload.jpg
Consciousness Upload” von Isaac_S

Angelehnt an Disneys “Alles steht Kopf” zeigt uns PeppersFrauchen, wie es in ihrem Verstand zugeht. Mir gefällt die Minifigur am besten, die die unerwünschte Post vom Amt verbrennt:

Rogueolympics Runde 6 Peppersfrauchen In Meinem Kopf
In meinem Kopf” von PeppersFrauchen

Auch in anderen Köpfen geht es mitunter ziemlich wild zu. Einen weiteren Einblick beschert uns CurlyGoose. Was dabei an Ideen entstehen kann, zeigt uns Rauy mit einer Hommage an MGibarians “Views of Andarstrœm”:

Rogueolympics Runde 6 Curlygoose Kurzer Blick In Meinen Verstand
Kurzer Blick in meinen Verstand” von CurlyGoose

Natürlich stellt uns der Verstand auch hin und wieder vor Rätsel, die wir mit seiner Hilfe zu lösen versuchen. Das geht zum Beispiel gut mit dem Knobelspiel “Mastermind”:

Rogueolympics Runde 6 Syrdarian Mastermind
Mastermind” von Syrdarian

Oder wir halten es wie Erined5, die uns alle direkt mal vor ein Rätsel stellt, das mit der Kraft unseres Verstandes gelöst werden will. Dabei ist diese Art von Rätsel keinesfalls neu, wer von euch es aber nicht kennt, darf gern mal sein Hirn anstrengen, ganz ohne KI:

Das Rätsel um die zwei Türen” von Erined5

Je schlauer unsere Technik durch KI wird, desto beängstigender ist es mitunter. Versteinert nimmt das wörtlich und baut uns autonomes Fahren auf monströse Art:

Rogueolympics Runde 6 Versteinert Autonomes Fahren2
Autonomes Fahren” von Versteinert

Und wenn der Verstand einfach total leer ist und keine einzige Idee kommt, so kann aus der Not auch einfach eine Tugend erwachsen und die Leere wird gebaut:

Rogueolympics Math Wizard Empty Mind
Empty Mind” von Math Wizard

Hier findet ihr weitere Beiträge:

Die sechste Runde ist nun vorbei und insgesamt gibt es nur noch zwei weitere Runden! Jetzt ist wieder die Community gefragt, die möglichen fünf Stimmen auf ihre jeweiligen Lieblings-MOCs zu verteilen. “Chaos” ist das Thema von Runde 7 und wir sind schon ganz gespannt auf die neuen MOCs! Aber zum Abschluss möchte ich noch ein Modell von Klemmplem zeigen, das ein allseits bekanntes Meme zum Thema hat:

Rogueolympics Runde 6 Klemmplem The Beautiful Mind Of Homer J Simpson
The Beautiful Mind Of Homer J. Simpson” von Klemmplem

Wie gefallen euch die RogueOlympics? Was sagt ihr zum Halbzeitranking? Interessieren euch die Aspekte Teilelimit und Zeitdruck oder baut ihr lieber in eurem eigenen Tempo und Umfang? Kann mein Beitrag die Abstimmenden um den Verstand bringen? Welche Einreichungen haben euch in Runde 6 beeindruckt? Schreibt uns eure Gedanken dazu gern in die Kommentare, schlagt euch dabei aber nicht die Schädel ein, sondern zerbrecht euch lieber die Köpfe!

Über Gino Lohse 35 Artikel
Begeisterter AFOL, Erbauer großflächiger Landschaften, Liebhaber von Raumschiffen, Geschichtenerzähler und Vollzeit-Nerd mit großer Leidenschaft für Outdoor-Abenteuer und Fahrradreisen
guest
8 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare