LEGO 40501 Wooden Duck offiziell im LEGO House vorgestellt

LEGO 40501 Wooden Duck Präsentation

Update (18.Juni 2020, 14:35): Heute hat das LEGO House eine neue Pressemitteilung zum neuen LEGO House exklusivem Set LEGO 40501 Wooden Duck veröffentlicht, mit dem eine neue Serie namens „The LEGO House Limited Editions“ ins Leben gerufen wird.

Die Pressemitteilung verrät uns neben dem Start des Sets schon am 22. Juni 2020 auch den Preis mit 599,- Dänischen Kronen, umgerechnet knapp über 80,- Euro.

LEGO 40501 Wooden Duck

LEGO 40501 Wooden Duck Box

Außerdem wird nochmal durch eine besondere Geschichte der Gründerfamilie auf die historische Bedeutung der Wooden Duck für das Unternehmen LEGO hingewiesen und die Ente in dem einen oder anderen Kontext immer wieder im LEGO House präsentiert. Wir haben euch die schönen Bilder hier nachfolgend nochmal zusammengestellt:

Anbei die vollständige Pressemitteilung für euch übersetzt:

LEGO House startet neue exklusive Serie

In Billund, Dänemark, ist jetzt eine Ikone des LEGO-Bauerbes erhältlich. Seit der Eröffnung von LEGO House im Jahr 2017 ist die Schaffung exklusiver Produkte wichtig, da sie die Erfahrung des Besuchs von LEGO House – dem Höhepunkt des LEGO-Erlebnisses – erheblich verbessern.

LEGO House stellt jetzt eine neue Serie mit dem Titel vor: The LEGO House Limited Editions. Die Holzente (40501) ist die erste in dieser exklusiven Reihe von Sammlerprodukten, die Schlüsselmomente in der LEGO-Geschichte feiert.

Die ursprüngliche Holzente ist eines der kultigsten Merkmale in der LEGO-Geschichte. Sie finden die Holzente, die in LEGO-Steinen an vielen Stellen im gesamten LEGO-Haus nachgebildet ist – im Baum der Kreativität im World Explorer und sogar in der Roten Zone.

Die ersten drei exklusiven Produkte waren das LEGO House Architecture Set, der Tree of Creativity und die LEGO House Dinosaurier.

Die Geschichte hinter der LEGO Ente

Vor mehr als 100 Jahren kaufte der 24-jährige Tischlermeister Ole Kirk Kristiansen eine Holzwerkstatt in der kleinen Stadt Billund in Dänemark. Schon bei den ersten Spielzeugen aus Ole Kirks Werkstatt ist das Engagement für Qualität und Funktionalität offensichtlich. Das Design und das Schnitzen, Schleifen und Bemalen jedes Spielzeugstücks erfolgt perfekt, da Ole Kirk davon überzeugt war, dass Kinder Spielzeug von hoher Qualität aus den besten Materialien verdienen, damit sie viele Jahre lang damit spielen können.

In einem Interview aus dem Jahr 1982 erzählt Ole Kirks Sohn Godtfred Kirk die folgende Geschichte über den Fokus seines Vaters auf Qualität:

Godtfred Kirk arbeitet als Junge in der Werkstatt seines Vaters und gibt einer Sendung hölzerner LEGO-Enten den letzten Schliff. Dies bedeutet, Lack aufzutragen und die Kisten mit den fertigen Spielzeugenten schließlich zum Versand zum Bahnhof zu bringen. Zurück in der Werkstatt verkündet Godtfred seinem Vater stolz, dass er etwas wirklich Kluges getan und dem Unternehmen Geld gespart hat.

„Wie hast du das geschafft?“ fragt Ole Kirk.
„Ich habe den Enten nur zwei Schichten Lack gegeben, nicht drei, wie wir es normalerweise tun“, lautet die Antwort von Godtfred Kirk.
Zurück kommt die schnelle Antwort seines Vaters:
„Du wirst diese Enten sofort zurückholen, ihnen den letzten Lack auftragen, sie verpacken und zum Bahnhof zurückbringen! Und du wirst es alleine machen – auch wenn es die ganze Nacht dauert! “
„Das hat mir eine Lektion über Qualität beigebracht“

Godtfred Kirk erinnert sich und erklärt weiter, wie er dann Holzschilder mit dem Motto seines Vaters „Nur das Beste ist gut genug“ herausgearbeitet hat, um an den Wänden der Werkstatt zu hängen und sich und den Rest der Mitarbeiter daran zu erinnern, bei der Qualität eines LEGO Produkts keine Kompromisse einzugehen.

Während seines ganzen Lebens erinnert sich Godtfred Kirk an die Worte seines Vaters und bis heute: „Nur das Beste ist gut genug“ – weil Kinder das Beste verdienen.

Fakten zur Ente:

  • Zwischen 1932 und 1947 produzierte die Firma LEGO® ausschließlich Holzspielzeug.
  • Ab 1947 produzierte die Firma LEGO sowohl Holz- als auch Plastikspielzeug, bevor sie 1960 ausschließlich auf Plastik umstieg.
  • Die Holzente ging 1935 auf das Zeichenbrett und wurde bis 1960 hergestellt.
  • Die Ente wurde vom LEGO-Gründer Ole Kirk Kristiansen entworfen.
  • Im Laufe der Jahre wurde die Holzente in verschiedenen Größen und Formen hergestellt.
  • Die beliebteste Ente war der gleiche Typ wie die im exklusiven LEGO House-Set: Sie hat einen beweglichen Schnabel, der sich öffnet und schließt, wenn die Ente hin und her gezogen wird.

Fakten über die LEGO 40501 Wooden Duck:

  • Die hölzerne Ente ist ein ikonischer Moment aus der LEGO-Geschichte. Dieses Anzeigemodell erfasst perfekt den Handstil des Originals.
  • Das 621-teilige Modell ist über 20 cm hoch, 22 cm lang und 3 cm breit und steht auf einer Basis mit einem Quadrat von 13 cm.
  • Die Basis besteht aus bedruckten Fliesen mit den Worten „LEGO House“ und „The Wooden Duck“.
  • Ideal für Fans von LEGO-Gebäuden und Sammler von Spielzeug-Erinnerungsstücken. Geeignet ab 10 Jahren.
  • Preis: 599 DKK. Nur im LEGO House erhältlich.

Originalbeitrag (02. Juni 2020, 10:58 Uhr): Das ist eine Überraschung! LEGO hat auf dem eigenen Server eine neue Anleitung veröffentlicht, die das neue LEGO House Exclusive Set zeigt! Und wie es aussieht, kehrt ein seeehr alter Klassiker zurück: Wir präsentieren euch die LEGO 40501 Wooden Duck, die wie sonst Nichts für die Ursprünge von LEGO stehen dürfte.

LEGO 40501 Wooden Duck

Die Ente ist ein Nachbau der alten LEGO Holz-Ente aus den 1930er Jahren, wird aber hier natürlich aus LEGO Steinen gebaut. Insgesamt besteht das Set aus 6 Bauabschnitten und 162 unterschiedlichen und insgesamt 621 Teilen. Zu welchem Preis das Set in den Handel kommt, ist noch unklar, allerdings versuchen wir hier für euch im Laufe des Tages an weitere Infos zu kommen. Zunächst ist aber sicher, dass es als LEGO House Exclusive geplant war.

Anbei haben wir zwei Bilder aus der Anleitung für euch eingebunden:

LEGO 40501 Wooden Duck

LEGO 40501 Wooden Duck Vergleich

Rebrick

Die Anleitung des Sets haben wir hier für euch hochgeladen. Interessanterweise lassen sich bereits die bedruckten Teile wie die Fließe mit der Aufschrift „THE WOODEN DUCK“ (FLAT TILE 1X8, NO. 76, Element 6313781, Designnummer 69228, Stückpreis 0,95 Euro) oder die Augen der Ente (FLAT TILE, ROUND, NO. 1163, Element 6313780, Designnummer 69227, Stückpreis 0,48 Euro) schon bei LEGO unter der Suche bei LEGO Steine und Teile bestellen. Lediglich drei der insgesamt 162 verschiedenen Teile wären über Steine und Teile nicht direkt bei LEGO zu beziehen und man müsste auf andere Farben oder Seiten für einen Einkauf zum Rebricken ausweichen.

Geschichte der LEGO Ente

Die LEGO Ente wurde 1935 als Holzmodell einer Ente neu aufgelegt und war eines der ersten Spielzeuge, die jemals von LEGO hergestellt wurden. Sie verfügt über rollende Räder und eine Schnur mit einem Knopf, so dass sie hinterhergezogen werden kann.

Das Original

Die originalen Farben der Ente sind ein orangefarbener Schnabel, ein schwarzer Kopf, ein schwarzer Schwanz und Flügel sowie ein roter Körper. Die Ente sitzt auf einem schwarzen Wagen, der auf vier roten Rädern steht. Wenn sich die Räder bewegen, öffnet und schließt sich der Schnabel der Ente mittels einer Nocke, die mit den Rädern verbunden ist.

The LEGO Duck

Als die ursprüngliche LEGO-Fabrik 1942 niederbrannte, gehörte die Ente zu den ersten Spielzeugen, deren Bauanleitungen für die Fertigung neu gezeichnet wurden. Dennoch wurden lediglich 100 von Ole Kirk Christiansens Mitarbeitern handgefertigt.

LEGO 5005999 1st Edition of Wooden Duck Print

LEGO 5005999 1st Edition of Wooden Duck Print

Noch heute können sich Mitglieder des LEGO VIP-Programms die erste Auflage eines Kunstdrucks bestellen, der eine technische Zeichnung von 1958 auf Grundlage des 1930er-Designs der hölzernen Ente zeigt. Er ist im Prämiencenter für 650 VIP-Punkte erhältlich. Gedruckt auf Premiumpapier mit Prägung ist die Zeichnung Teil der LEGO Originals und hat eine Größe von 31,6 cm x 22,5 cm (12,4″ x 10″).

LEGO 532 Pull-Along Ducks

Das Thema der fahrbaren Ente ist nie ganz aus den Regalen bei LEGO verschwunden. Bereits 1976 wurde eine Enten-Familie im Set LEGO 532 Pull-Along Ducks bei DUPLO verkauft. Die Bauform der gelben Enten ist vielfach für Events oder Polybags in den folgenden Jahren in verschiedenen simplen Mustern neu aufgelegt worden.

LEGO 532 Pull Along Ducks

LEGO 2011 Duck

Aber auch das Holzmodell wurde bereits von LEGO im Jahr 2011 als Geschenk für die Mitarbeiter zu Weihnachten aufgelegt. Das Set bestand damals aus 91 Teilen und wurde in einer exklusiven Verpackung ausgegeben.

LEGO 2011 Duck

LEGO 6258620 Classic Wooden Duck

2018 hat der LEGO Certified Professional (LCP) Andy Hung zudem das Set LEGO 6258620 Classic Wooden Duck im Rahmen des sechzigsten Jahrestags des LEGO Steins erstellt. Es war nur von Juli bis September 2018 in zertifizierten LEGO Stores in Hong Kong, Taiwan und Malaysia als Polybag erhältlich.LEGO 6258620 Classic Wooden Duck

Fazit

Die Ente ist ein wichtiger Teil der LEGO Historie und findet sich auch im Tree of Creativity im LEGO House als symbolisierte Schnitzerei im Stamm wieder. Daher ist der Schritt dieses Symbol erneut aufzugreifen und für Besucher des LEGO Houses exklusiv anzubieten eine durchaus schöne Idee. Gerade die Besucher werden auf ihrem Rundgang eine besondere Beziehung zu dem Modell aufbauen, das auch bereits zahlreiche große und kleine MOC-Ersteller inspiriert hat.

Wie gefällt euch die LEGO House 40501 Wooden Duck? Ist das für euch ein neuer Grund, das LEGO House zu besuchen oder eher nicht? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1382 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

31 Kommentare

  1. Hammer! Für mich das beste Lego-House Exclusive bisher, finde es deutlich cooler als den Tree of Creativity, die Dinos oder das Haus als Architecture Set.
    Freut mich, dass LEGO sich da etwas nostalgisch auf seine Wurzeln bezieht, das hat einfach Stil und macht LEGO für mich so einzigartig, denn diesen Flair kann man bei keinem anderen Klemmbaustein-Hersteller bekommen! 🙂

  2. Absolut der Hammer, ist es doch so ein Modell was den Start und die Geschichte von Lego aus macht. Finde ich absolut toll und würde es gerne haben.
    Mal sehen wann ich mal wieder hoch fahren kann.

  3. Megagenial! 😂 Ich dachte die erste Minute wirklich, die sei aus Holz. Einzig die Schnabelpartie hat dann verraten, dass es eben natürlich kein Holz ist. Ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen, die Ente ist wirklich ein Modell, das für immer mit der Firma Lego verbunden bleibt und ist daher als neues ikonischstes Exclusive bestens geeignet😁.
    Wahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr, aber falls ich dann irgendwann mal nach Billund fahren kann, werde ich mir mal eine Ente mitnehmen👍

  4. Auf jeden Fall ein sehr schönes Modell und es erinnert wunderbar an die alten Zeiten von Lego und läßt somit die Historie von Lego wieder aufleben.

    Allerdings verstehe ich nicht, warum es im Lego House exklusiv sein soll?

    Der Tree, die Dinos und das Lego House als Set machen ja alle Sinn, Sie zeigen das Lego House in Billund und etwas was nur dort steht. Also somit exklusiv in Billund ist und an einen schönen Besuch dort erinnert. Aber die Ente?

    Die Ente wäre ein schöne GWP gewesen, wie z.B. die Lok (40370). Man hätte ja, ähnlich wie bei den Weihnachtsset eine schöne Reihe von GWP machen können, wo man die alte Geschickte in kleinen Sets wieder aufleben lassen könnte. Jedes Jahr ein exklusives Set, damit man schön was zum sammeln hat.

    Aber wie gesagt, ansich ein schönes Set – kein Frage.
    Ich werde es mir beim nächsten Besuch auf jeden Fall kaufen.

  5. Ein tolles Set!

    Laut Bauanleitung müssten es 563 Teile sein und der obere Teil des Kopfes geht hoch und runter, wenn die Ente rollt.

    Was mich stutzig macht ist die „1“ zusammen mit „Limited Edition“…

    • Die „1“ deutet ermutlich den Start einer weiteren Sammlerreihe an.
      Es soll ja Leute geben, die sich durch solche Nummerierungen und vage „limited“ Angaben noch zusätzlich triggern lassen 😉

      • Ich finde die Ähnlichkeit zwischen dem neuen LEGO HOUSE Set und dem von Jason größer.
        Das Mitarbeiter-Set hatte auch soweit ich weiß einen starren Kopf. Das von Jason macht den Schnabel auf und zu wenn man es rollt.
        Ich habe mir die Anleitung zum neuen Set mal angeschaut, und wenn ich das richtig interpretiere wird es wohl nicht nur den Schnabel auf- und zumachen, sondern auch noch den Kopf bewegen. Die Mechanik ist also durchaus anders.
        Sehr schick und gelungen finde ich bei Jasons Version dass die farbigen Streifen unter den Flügeln schräg eingepasst sind (ist sehr trickreich konstruiert).
        Ich werde mir die neue Ente mit Sicherheit auch besorgen, wenn ich das nächste mal ins LEGO HOUSE komme (war eigentlich dieses Jahr für das SFW geplant 😥)
        Ich bin sowieso sehr LEGO-Nachzieh-Enten-affin, wie Du schon an meiner BrickHeadz Version hier sehen kannst 😁: https://www.instagram.com/p/B6ium70IH8n/

  6. Hat jemand eine Ahnung ab wann der Tree of Creativity nicht mehr zu haben sein wird?
    Bin in 3 Wochen in Billund und hoffe noch einen zu ergattern 🙂

  7. Nun, „wooden duck“ ist ja in etwa wie „Wasserpumpe“. Wasser auf die Kritikermühlen. Sieht top aus, aber ich hätte sie anders genannt. Ich denke, nur wenige „normale“ kennen diese Ente bisher wirklich. Hier jeder, klar, aber wir sind ja eher nicht so ganz normal. Hat jemand behauptet, also hab ich gehört. Von jemandem. Den ich nicht kenne.

    • Die „Normalen“ werden die Ente auch kennen, so sie sich denn ins Lego-Haus verirren und dort an der Vitrine mit dem echt hölzernen Original vorbeilaufen.
      Alle anderen werden keine Gelegenheit haben, verwirrt zu werden, da man das Set im regulären Handel nicht sehen wird.

  8. Ab wann es die Ente dann gibt, weiß bestimmt noch niemand? Warten wir Lukas Informationen ab. Schade, daß es das Set nur in Billund gibt.

      • Weil es nicht geht, weder mit Firefox noch mit Chrome.

        This XML file does not appear to have any style information associated with it. The document tree is shown below.

        NoSuchKey
        The specified key does not exist.
        product.bi.core.pdf/6324978.pdf
        1AEBA1386CB4F362
        uxcWtlgf3fPMiSdkIz2i97T8ujXSxV+yrhjRQiNwivm348WkaQsXGfkyKMozJm9bjgKjyaMhsUw=

        • Das ist seltsam… Bei mir klappts ohne Probleme. Naja, ich habe das PDF bei uns auch hochgeladen und tausche den Link oben aus, dann kann jeder zugreifen 🙂

          Auf jeden Fall dann danke für den Hinweis! Sorry wenn das eben nörgelig klang, war noch vor dem ersten Kaffee 😀

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*